Suche Sortierung nach Monatsdigest
2008/02/01 21:31:24
Andrea Korbanka
[OWP] SCHMIDT aus Danzig
Datum 2008/02/01 21:37:30
Hartmut Conrad
Re: [OWP] Hinweis auf genealogische Quellen in den Amtsrechnungen
2008/02/02 02:42:54
ahnen-radzuweit-burckhardt
[OWP] PRANG (Kl.) - Norgau Ksp. Thierenberg
Betreff 2008/02/01 22:31:34
ViktorHaupt
[OWP] PRANG in Pillau, Königsberg und Samland ...
2008/02/13 22:25:24
Ulrich Holthausen
Re: [OWP] Krankenbuchlager
Autor 2008/02/15 17:08:47
ulrike schmidt
Re: [OWP] PRANG Pillau

Re: [OWP] PRANG in Pillau, Königsberg und Samland ...

Date: 2008/02/01 21:35:54
From: Ulrike Schmidt <ulrkschmid(a)...

Hallo Viktor,

so, jetzt hatte ich ein bisschen Zeit.

Also, mein Vater Horst Prang ist geb. am 24.11.1931 und er meint, er wäre seines Wissens nach in "Klein-?"-Norgau geboren. Gewohnt haben Sie in Camstigall oder Pillau, meines Wissens nach, in einem von diesen Holz-Siedlungshäusern. Mein Vater war der älteste, dann eine Gisela Prang, geb. 1933, gest. 1943 an Difterie, Helga Prang, geb. vermutl. 25.6.37 oder 38 (sie weiß aber selbst nicht ihr genaues Geburtsdatum) und Brigitte Prang, 10. Okt. 1940 geboren, aber schon gestorben.

Diese Kinder kommen alle von meinem Großvater Otto Prang. Könnte so um 1905 bis 1910? geboren sein. Wo? weiß ich nicht.

Meine Großtante sagte mir mal vor bestimmt 15 Jahren (habe alles aufgeschrieben), dass Otto einen älteren Bruder Fritz Prang hatte. Die dritte eine Lotte Prang (hatte ein uneheliches Kind, das ebenfalls Horst Prang hieß), Erich Prang und Berta Prang.

Meine Großmutter Frieda Prang. geb. evtl. 30.1.1910?
ggfls. auch Frieda Johanna Prang. Geburtsnahme Heyland (muss laut meiner Großtante urspr. um 1680 Weyland gehießen haben, Hugenotten, die nach Ostpreußen flüchteten). Ihre Mutter muss (verwitwet?) nochmal geheiratet haben, einen ? Nelson. Hieraus stammen meine beiden Großtanten Charlotte Nelson geb. 1920? und Margarethe Nelson, geb. 1922-24? (weiß ich nicht genau). Die Nelsons könnten in Königsberg gewohnt haben oder in einem Vorort. Mein Vater erinnert sich, dass er immer seine Großeltern von Pillau aus mit dem Zug und der Straßenbahn und zu Fuß besucht hat und dabei durch Königsberg gefahren ist.

Wo mein Großvater und meine Großmutter geheiratet haben, weiß ich auch nicht. Ich bin so gespannt und möchte mich nochmals vielmals für die Hilfe bedanken. Es bedeutet mir unendlich viel, mehr zu wissen.

Viele Dank und liebe Grüße


Ulrike Schmidt


----- Original Message ----- From: <ViktorHaupt(a)...
To: <ow-preussen-l(a)...
Cc: <UlrkSchmid(a)...
Sent: Tuesday, January 22, 2008 1:20 PM
Subject: [OWP] PRANG in Pillau, Königsberg und Samland...


Hallo Ulrike Schmidt,
leider habe ich keine Daten in meinem Bestand, die sie direkt  verknüpfen
könnten. Aber ich hätte da einige Generationen PRANG in Trentitten (in der Nähe
von Laptau, etwa 15 km nördlich von Königsberg), die vielleicht im  weiteren
Verlauf Ihrer Recherchen zu Ihren Ergebnissen passen könnten. In  Trentitten
verliert sich die Spur meiner PRANGs in den 1850er Jahren. Ich  reiche mit
meinen PRANG-Daten bis ca. 1750 zurück.

Zu Ihren aktuellen Fragen kann ich nur anmerken, für Pillau gibt es
Kirchenbücher von 1639 - 1945. Über die Forschungsstellen der Mormonen kann man Verfilmungen der KBs überall in Deutschland zur Einsicht anfordern. Für Pillau
liegen auch Namensregister vor, die eine Suche erleichtern. Zu konkreteren
Fragen und zwecks Datenaustausch melden Sie sich bitte direkt bei  mir.

Ich wünsche viel Erfolg bei den anstehenden Recherchen. Vielleicht passen
unsere Linien ja zusammen...

Grüße aus Berlin

Viktor





_______________________________________________
OW-Preussen-L mailing list
OW-Preussen-L(a)...
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l