Suche Sortierung nach Monatsdigest
2007/02/20 19:58:08
Andreas Meininger
[OWP] Veröffentlichungen von Dipl.-Handelslehr er Erwin OPPERMANN aus Liegnitz - Stamm- u. Ahnen liste GREIFENBERG aus Glottau, Kr. Heilberg
Datum 2007/02/20 20:34:11
Joachim Rebuschat
Re: [OWP] FERNSEHEN / FILM: Die Flucht
2007/02/05 09:18:54
Gerd Schmerse
Re: [OWP] Vater in KINDSNÖTEN
Betreff 2007/02/08 11:11:47
pasqualdt
[OWP] versch. Daten aus Dirschau 14.
2007/02/20 10:18:23
Joachim Rebuschat
[OWP] FERNSEHEN / FILM: Die Flucht
Autor 2007/02/20 20:34:11
Joachim Rebuschat
Re: [OWP] FERNSEHEN / FILM: Die Flucht

[OWP] VERANSTALTUNGEN / AUSSTELLUNGEN: Bad Nenn dorf + Lüneburg

Date: 2007/02/20 20:19:51
From: Joachim Rebuschat <j.rebuschat(a)...

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Empfänger,

Das *Agnes-Miegel-Haus, Bad Nenndorf,* teilt mit, daß die nächste Lesung dort am Mittwoch, dem 28. Februar 2007, stattfindet: *"Agnes Miegel auf Reisen".* Beginn ist wohl wieder um 15.30 Uhr. Wer hinfahren möchte, sollte sich vielleicht vorher im Agnes-Miegel-Haus unter Telefon 05723 / 917317 erkundigen. Hier auch die Webseite der *Agnes-Miegel-Gesellschaft:* http://www.agnes-miegel-gesellschaft.de/ Unter der vorgenannten Telefonnummer sind auch Veranstaltungen im kommenden Monat im Agnes-Miegel-Haus zu erfahren, die auf der Webseite evtl. nicht aufgeführt sind. Unter http://www.badnenndorf.de/Agnes-Miegel-Haus.44.0.html steht einiges über das Agnes-Miegel-Haus. Wenn jemand von weiter her nach *Bad Nenndorf* kommt, kann man sich auf der Seite http://www.badnenndorf.de/Unterkunft-suchen.102.0.html wegen Übernachtungen umsehen.

Das *Ostpreußische Landesmuseum, **Lüneburg,* zeigt vom 24. Februar bis 13. Mai 2007 *(Ausstellungseröffnung am 23.2., 19.30 Uhr)* eine Ausstellung zum Thema *"Zwei Malerinnen am Kurischen Haff - Die Schwestern Anna und Margarethe Sinnhuber". *Die Kurische Nehrung wurde bereits Mitte des 19. Jahrhunderts von Künstlern entdeckt, was wenig bekannt ist. Zu den früh dort arbeitenden Malern gehörte das Schwesternpaaar Anna und Margarethe Sinnhuber aus Memel. Ihre Existenz und ihre Werke sind eine Neuentdeckung. Anna Sinnhuber stammte aus einer wohlhabenden Kaufmannsfamilie, die von Salzburger Einwanderern abstammte. Sie lebte als freischaffende Künstlerin in Königsberg, ab 1908 in Berlin. Ihre Erfolge als naturalistische Landschaftsmalerin und privater Kunstunterricht verschafften ihr den nötigen Lebensunterhalt. Margarethe Sinnhuber lernte bei ihrer Schwester und blieb zeitlebens bei ihr als Malerin im gemeinsamen Atelier. Seit den 1930er Jahren gerieten die Malerinnen allmählich in Vergessenheit. Ihre Kunst war nicht mehr zeitgemäß. Ihr künstlerischer Nachlass ist zum größten Teil verschollen. Glückliche Umstände ermöglichen jetzt doch noch einen Blick in eine idyllische Bilderwelt längst vergangener Zeit.

Vom *Ostpreußischen Landesmuseum *wird darauf hingewiesen, daß die Sonderausstellung *Faszination Glas - Glaskunst aus Thüringen* nur noch bis 25.2.2007 geöffnet ist. Hier Informationen zum letzten Tag:
*Finissage am Sonntag, dem 25.2.2007*
*10.00 Uhr bis 17.00 Uhr:* Vorführungen von *Glasbläsermeister Thomas Müller-Litz* aus Lauscha. Im Gespräch mit dem Glaskünstler erfahren Sie Interessantes über dieses traditionelle, aber dennoch jung gebliebene Handwerk. Verkauf von Glaskunstobjekten (Vorführungen auch bereits am Samstag, 24.2. ab 14.00 Uhr)
*11.00 Uhr und 14.30 Uhr:* Führung durch die Ausstellung
*14.30 Uhr bis 16.00 Uhr:* Murmelspiel für Kinder. Eigene Herstellung von Murmeln, Bau einer Murmelbahn und Murmelspiele
*Ab 15.30 Uhr: *Verkauf von Ausstellungsobjekten aus den Vitrinen

Weitere Veranstaltungen sind hier zu entnehmen: // http://www.luene-info.de/preussen/start.html <http://www.luene-info.de/preussen/landesmuseum2.html?http://www.luene-info.de/preussen/start.html> (*Monatsveranstaltungen <http://www.luene-info.de/preussen/vortost.html>* *Wechselausstellungen <http://www.luene-info.de/preussen/wechsel.html>)
*

*Ostpreußisches Landesmuseum, *Ritterstraße 10, 21335 Lüneburg, Telefon +49 (0) 4131 / 75995-20, Telefax +49 (0) 4131 / 75995-11; E-Mail: museumspaedagogik(a)... <mailto:museumspaedagogik(a)... Internet: www.ostpreussisches-landesmuseum.de <http://www.ostpreussisches-landesmuseum.de/>, Öffnungszeiten: Di - So 10.00 bis 17.00 Uhr.

Viele Grüße
Joachim Rebuschat
http://de.groups.yahoo.com/group/famint/  Familienforschung international
http://de.groups.yahoo.com/group/Memelland Memelland - Heimat- und Familienforschung