Monatsdigest

[OWP] Suche nach Familie Almonat

Date: 2006/01/31 13:46:03
From: Victoria Schweigert <victoria.schweigert(a)t-online.de>

Sehr geehrte Damen und Herren, seit ich vernünftig denken kann frage ich
mich, wo die Familie meines Vaters

Franz Almonat geblieben ist. Ich wie# nur soviel, dass der Vater meines
Vaters zuletzt in Schlochau als Baumeister

Gelebt hat und seine Frau (also meine Oma väterlicherseits) Marcelena oder
Marcelene geb. Naujokas hieß.

Nacht für Nacht wandere ich durch zahllose Webseiten und suche…. Und suche.
Möglicherweise können Sie mir weiterhelfen?

Herzliche Grüße von der Insel Rügen von Victoria Schweigert geb. Almonat


[OWP] Kulmer Land, Drewenzwinkel, Dobriner Land

Date: 2006/02/01 08:20:38
From: Michael W. Sodtke <sodtke-international(a)web.de>

Liebe „Westpreußen“-Freunde, 

ich komme hiermit nochmals auf die Diskussion um das Kulmer Land zurück. 

Nach Sichten der letzten Digest-Mails war am Anfang ein Missverständnis 
um die Begriffe „süd-prussisch“ (Prußen, Prussen oder Pruzzen = Balten)
bzw. „süd-preußisch“ (Gebiet nach der 2. Polnischen Teilung 1793).

Ich selbst bat um eine möglich Namensdeutung meines Familiennames SODTKE 
(auch als SOTKE, SODKE, SOTTKE, SOHTKE sogar SOTK, SAUTKE, SATKE) bzw. 
des Ortsnamens „Sadke“ (polnisch „Sadki“), Kreis Wirsitz. 

> Message: 6
> Date: 27 Jan 2006 17:40 GMT
> From: kappelhoff.salzbergen(a)t-online.de
> Subject: Re: [OWP] Das Kulmer Land
> To: "OW-Preussen-L" <ow-preussen-l(a)genealogy.net>
> Message-ID: <1F2XaF-213x5c0(a)fwd27.sul.t-online.de>
> Content-Type: Text/Plain; Charset="WINDOWS-1252"
>
> Hallo Michael,
> da das Kulmer Land süd-prußisches Gebiet war, könnte sich der Namen von 
> "sodas" ableiten, was "Obstgarten" bedeutet. Da es aber sehr früh an Polen 
> fiel, kann ich natürlich eine slawische Herkunft nicht ausschließen. 

Beate (Szillis-Kappelhoff) teilte mir also korrekt mit, dass das Kulmer Land 
eines der 12 prussischen Stammgebiete war. Der baltische Volksstamm der Prussen
war es doch, der das Herrschaftsgebiet des polnischen Herzogs und „Königssohn“ 
Konrad I. von Masowien bedrohte, dass sich dieser gezwungen sah, den Deutschen
Ritterorden (Kreuzritter) um Hilfe zu bitten ... 

Mein Spitzenahn wurde 1734 in Grabowiec geboren, ein Dorf südlich der Drewenz,
dass nach dem Wiener Kongress 1815 in dem zum Königreich Preußen gehörenden
so genannten Drewenzwinkel lag. 

Übrigens das „Dobriner Land“ (also die Kreise Lipno/Leipe und Rypin/Rippen)
grenzte an diesen östlich, also weichselaufwärts an. Dieses gehörte früher
nur vorübergehend ebenfalls zum Gebiet des Deutschen Ritterordens. 
Zwischen 1815 und ca. 1916 war es Bestandteil des so genannten „Russisch-Polen“,
also Teil Russlands, dessen Zar in Personalunion auch König von Polen war. 
Als „westpreußisch“ kann es höchstens in der Zeit des Dritten Reichs bezeichnen.

Pomerellen, die Tucheler Heide, der Netztedistrikt (südlich Bromberg bis Pommern
im Westen) und auch das Kulmer Land kamen nach der 1. Teilung Polens zu Preußen 
(allerdings ohne Danzig und ohne Thorn – auch ohne die Thorner Niederung). 
Wie verhielt es sich aber mit den Dörfern im später so benannten „Drewenzwinkel“ ?
Aus verschiedenen „modernen“ Karten ist zu entnehmen, dass Danzig, Thorn und
alles westlich etwa des 20-Längengrades erst 1793 als so genanntes „Südpreußen“
zu Preußen kam und 1795 auch noch östlich davon, aber nördlich von Piliza und Bug
(inklusives Warschau) als so genanntes „Neu-Ostpreußen“. 

Vom Herder-Institut habe ich mir kürzlich eine Abschrift aus den Friederizanischen
Kontributionskatastern (angeblich aus dem Jahre 1772) schicken lassen für den Ort
Grabowiec im Drewenzwinkel. Da gehörte er angeblich bereits zum Amt Culmsee.
Wie passt das zusammen? (Das Herder-Institut habe nur Unterlagen von 1772!)
Auch auf den verschiedenen Internetseiten von Adalbert Goertz fand ich 2 x „Sotke“ 
in Grabowiec (Grabowitz) und 1 x „Satke“ in Obodowo (Obendorf), Cammin, Zempelburg.
Übrigens drei Familien, die sich heute „Sodtke“ schreiben. 

LAST NAME, FIRST             TOWN                        Govern. Off.          COUNTY                    SECTION NO       Film Pge      REG#       
---------------------------- ------------------------------------- --------------------- ------------------------- ---------------- ---- -------- ----------
Sotke, Andres                Grabowiecz                  Culmsee                                              18113062127 6041      168       1442
Sotke, Andres                Grabowiecz                  Culmsee               Thorn                             18113062 6040       27       1442
Sotke, Johan                 Grabowiecz                  Culmsee                                              18113062127 6041      168       1442
Sotko, Johan                 Grabowiecz                  Culmsee               Thorn                             18113062 6040       27       1442

Satke, Joh.                  Obodowo                      Cammin                                                  18113047 6039      190       2556
Satke, Joh.                  Obodowo (Obendrof)      Cammin                Zempelburg                        18113047 6041       93         28



Viele liebe Grüße senden 

Michael Sodtke 
Von-Richthofen-Str. 13
66849 Landstuhl

Tel.: (0 63 71) 91 72 50
Mobil 1: +49 (173) 66 29 189 
Mobil 2: +49 (173) 320 99 60 

Mein Großvater Erich Arthur Sodtke wurde 1902 in Zlotterie geboren.
Permanente Suche nach: SODTKE (auch SOTKE, SODKE, SOTTKE, SOHTKE sogar SOTK, SATKE, SAUTKE) bzw. 
des Ortsnamens „Sadke“ (polnisch „Sadki“), Kreis Wirsitz. 


__________________________________________________________________________
Erweitern Sie FreeMail zu einem noch leistungsstarkeren E-Mail-Postfach!		
Mehr Infos unter http://freemail.web.de/home/landingpad/?mc=021131


[OWP] Pillkallen

Date: 2006/02/01 08:22:06
From: Michael W. Sodtke <sodtke-international(a)web.de>

Pillkallen:
St. (St.-Gem.) in Deutschland, Kgrch Preussen, Prov. Ostpreussen, Reg.-Bz. 
Gumbinnen, Kr. Pillkallen, AGer Pillkallen, ev. Kspl Pillkallen, kath. Kspl 
Bilderweitschen, Standesamt Pillkallen, Amts-Bz. Pillkallen, 910,6 ha, 
(1895) 3 Wohnpl., 216 Gebäude, 3408 Ew. (3379 Ev., 15 Kath., 1 ander. 
Christ., 13 Jud.), Postb. Telegr. EBStL Stallupönen <> Tilsit. 
Reichsbank-Nbn-Stelle, Kr.-Lazarett, Tierzucht (Pferde), Torfstich.
Quellennachweis:
Gem.-Lexikon Preussen, Bd. I (Prov. Ostpreussen), Volkszähl. 2. Dez. 1895), 
Verlag der Königl. Statist. Bureaus, Berlin (1898), Seite 254 Ritters Geograph.-Statist. Lexikon, Bd. L-Z, 8. Aufl. (1895), Ed. J. 
Penzler, Otto Wiegand, Leipzig, Seite 486
Entnommen aus HL, Ver. 1.2

Pillkallen:
Gut in Deutschland, Kgrch Preussen, Prov. Ostpreussen, Reg.-Bz. Gumbinnen, 
Kr. Darkehmen, AGer Darkehmen, 103 Ew. Postb. Trempen.
Quellennachweis:
Ritters Geograph.-Statist. Lexikon, Bd. L-Z, 8. Aufl. (1895), Ed. J. 
Penzler, Otto Wiegand, Leipzig, Seite 486
Entnommen aus HL, Ver. 1.2

Grosspillkallen (Gross Pillkallen, Pillkallen, Pillkallen-Naujems, 
Skumbern):
Df in Deutschland, Kgrch Preussen, Prov. Ostpreussen, Reg.-Bz. Gumbinnen, 
Kr. Ragnit, AGer Ragnit, 196 Ew. Postb. Smailen.
Quellennachweis:
Gem.-Lexikon Preussen, Bd. I (Prov. Ostpreussen), Volkszähl. 2. Dez. 1895), 
Verlag der Königl. Statist. Bureaus, Berlin (1898), Seite 240 Ritters Geograph.-Statist. Lexikon, Bd. L-Z, 8. Aufl. (1895), Ed. J. 
Penzler, Otto Wiegand, Leipzig, Seite 486
Entnommen aus HL, Ver. 1.2

Kleinpillkallen (Klein Pillkallen):
Df (Ld-Gem.) in Deutschland, Kgrch Preussen, Prov. Ostpreussen, Reg.-Bz. 
Gumbinnen, Kr. Pillkallen, AGer Pillkallen, ev. Kspl Mallwischken, kath. 
Kspl o.A., Standesamt Stimbern, Amts-Bz. Stimbern, 26,2 ha, (1895) 1 
Wohnpl., 7 Gebäude, 52 Ew. (alle Ev.).
Quellennachweis:
Gem.-Lexikon Preussen, Bd. I (Prov. Ostpreussen), Volkszähl. 2. Dez. 1895), 
Verlag der Königl. Statist. Bureaus, Berlin (1898), Seite 260 Nicht gelistet in Ritters Geograph.-Statist. Lexikon, 8. Aufl. (1895), Ed. 
J. Penzler, Otto Wiegand, Leipzig
Entnommen aus HL, Ver. 1.2

Pillkallen:
Df (Ld-Gem.) in Deutschland, Kgrch Preussen, Prov. Ostpreussen, Reg.-Bz. 
Gumbinnen, Kr. Gumbinnen, AGer Gumbinnen, ev. Kspl Walterkehmen, kath. Kspl 
o.A., Standesamt Walterkehmen, Amts-Bz. Walterkehmen, 173,8 ha, (1895) 1 
Wohnpl., 12 Gebäude, 78 Ew. (alle Ev.).
Quellennachweis:
Gem.-Lexikon Preussen, Bd. I (Prov. Ostpreussen), Volkszähl. 2. Dez. 1895), 
Verlag der Königl. Statist. Bureaus, Berlin (1898), Seite 284 Nicht gelistet in Ritters Geograph.-Statist. Lexikon, 8. Aufl. (1895), Ed. 
J. Penzler, Otto Wiegand, Leipzig
Entnommen aus HL, Ver. 1.2


Viele liebe Grüße senden 

Michael und Lilli Sodtke 
Von-Richthofen-Str. 13
66849 Landstuhl

Tel.: (0 63 71) 91 72 50
Mobil 1: +49 (173) 66 29 189 
Mobil 2: +49 (173) 320 99 60 


______________________________________________________________
Verschicken Sie romantische, coole und witzige Bilder per SMS!
Jetzt bei WEB.DE FreeMail: http://f.web.de/?mc=021193


[OWP] Heim(a)Thorn

Date: 2006/02/01 08:38:50
From: Michael.Sodtke <Michael.Sodtke(a)proalpha.de>

Volker, 

vielen Dank. Einen Auszug für das Dorf Grabowitz hatte ich mir zu Weihnachten bereits vom Herder-Institut in Marburg schicken lassen.

Dort und natürlich vorher auch schon in meinen eigenen Aufzeichnungen sind die beiden Sodtkes, Andreas und Johann, verzeichnet.

(Sotke, Andres x 2 und Sotke bzw. Sotko, Johan - tatsächlich existierten beiden nur ein Mal, auch im Auszug).

Ein weiterer Sodtke ist Satke, Joh. In Ododowo/Obendorf, Kreis Flatow/Zempelburg. Nur die Zusammenhänge kenne ich noch nicht. 

Kannst du mir bitte sagen, aus welchem Jahr die Aufzeichnungen für Grabowitz sein müssten? 1772 oder 1793, als Thorn preußisch wurde?

Gruß

Michael

 

 

Meine Mail heute an: ow-preussen-l(a)genealogy.net

 

 

Liebe "Westpreußen"-Freunde, 

 

ich komme hiermit nochmals auf die Diskussion um das Kulmer Land zurück. 

 

Nach Sichten der letzten Digest-Mails war am Anfang ein Missverständnis 

um die Begriffe "süd-prussisch" (Prußen, Prussen oder Pruzzen = Balten)

bzw. "süd-preußisch" (Gebiet nach der 2. Polnischen Teilung 1793).

 

Ich selbst bat um eine möglich Namensdeutung meines Familiennames SODTKE 

(auch als SOTKE, SODKE, SOTTKE, SOHTKE sogar SOTK, SAUTKE, SATKE) bzw. 

des Ortsnamens "Sadke" (polnisch "Sadki"), Kreis Wirsitz. 

 

> Message: 6

> Date: 27 Jan 2006 17:40 GMT

> From: kappelhoff.salzbergen(a)t-online.de

> Subject: Re: [OWP] Das Kulmer Land

> To: "OW-Preussen-L" <ow-preussen-l(a)genealogy.net>

> Message-ID: <1F2XaF-213x5c0(a)fwd27.sul.t-online.de>

> Content-Type: Text/Plain; Charset="WINDOWS-1252"

>

> Hallo Michael,

> da das Kulmer Land süd-prußisches Gebiet war, könnte sich der Namen von 

> "sodas" ableiten, was "Obstgarten" bedeutet. Da es aber sehr früh an Polen 

> fiel, kann ich natürlich eine slawische Herkunft nicht ausschließen. 

 

Beate (Szillis-Kappelhoff) teilte mir also korrekt mit, dass das Kulmer Land 

eines der 12 prussischen Stammgebiete war. Der baltische Volksstamm der Prussen

war es doch, der das Herrschaftsgebiet des polnischen Herzogs und "Königssohn" 

Konrad I. von Masowien bedrohte, dass sich dieser gezwungen sah, den Deutschen

Ritterorden (Kreuzritter) um Hilfe zu bitten ... 

 

Mein Spitzenahn wurde 1734 in Grabowiec geboren, ein Dorf südlich der Drewenz,

dass nach dem Wiener Kongress 1815 in dem zum Königreich Preußen gehörenden

so genannten Drewenzwinkel lag. 

 

Übrigens das "Dobriner Land" (also die Kreise Lipno/Leipe und Rypin/Rippen)

grenzte an diesen östlich, also weichselaufwärts an. Dieses gehörte früher

nur vorübergehend ebenfalls zum Gebiet des Deutschen Ritterordens. 

Zwischen 1815 und ca. 1916 war es Bestandteil des so genannten "Russisch-Polen",

also Teil Russlands, dessen Zar in Personalunion auch König von Polen war. 

Als "westpreußisch" kann es höchstens in der Zeit des Dritten Reichs bezeichnen.

 

Pomerellen, die Tucheler Heide, der Netztedistrikt (südlich Bromberg bis Pommern

im Westen) und auch das Kulmer Land kamen nach der 1. Teilung Polens zu Preußen 

(allerdings ohne Danzig und ohne Thorn - auch ohne die Thorner Niederung). 

Wie verhielt es sich aber mit den Dörfern im später so benannten "Drewenzwinkel" ?

Aus verschiedenen "modernen" Karten ist zu entnehmen, dass Danzig, Thorn und

alles westlich etwa des 20-Längengrades erst 1793 als so genanntes "Südpreußen"

zu Preußen kam und 1795 auch noch östlich davon, aber nördlich von Piliza und Bug

(inklusives Warschau) als so genanntes "Neu-Ostpreußen". 

 

Vom Herder-Institut habe ich mir kürzlich eine Abschrift aus den Friederizanischen

Kontributionskatastern (angeblich aus dem Jahre 1772) schicken lassen für den Ort

Grabowiec im Drewenzwinkel. Da gehörte er angeblich bereits zum Amt Culmsee.

Wie passt das zusammen? (Das Herder-Institut habe nur Unterlagen von 1772!)

Auch auf den verschiedenen Internetseiten von Adalbert Goertz fand ich 2 x "Sotke" 

in Grabowiec (Grabowitz) und 1 x "Satke" in Obodowo (Obendorf), Cammin, Zempelburg.

Übrigens drei Familien, die sich heute "Sodtke" schreiben. 

 


LAST NAME, FIRST             TOWN                        Govern. Off.          COUNTY                    SECTION NO       Film Pge      REG#       


---------------------------- ------------------------------------- --------------------- ------------------------- ---------------- ---- -------- ----------


Sotke, Andres                Grabowiecz                  Culmsee                                              18113062127 6041      168       1442


Sotke, Andres                Grabowiecz                  Culmsee               Thorn                             18113062 6040       27       1442


Sotke, Johan                 Grabowiecz                  Culmsee                                              18113062127 6041      168       1442


Sotko, Johan                 Grabowiecz                  Culmsee               Thorn                             18113062 6040       27       1442


 


Satke, Joh.                  Obodowo                      Cammin                                                  18113047 6039      190       2556


Satke, Joh.                  Obodowo (Obendrof)      Cammin                Zempelburg                        18113047 6041       93         28

 

 

 

Viele liebe Grüße senden 

Michael Sodtke 

Von-Richthofen-Str. 13
66849 Landstuhl

Tel.: (0 63 71) 91 72 50

Mobil 1: +49 (173) 66 29 189 
Mobil 2: +49 (173) 320 99 60 

Mein Großvater Erich Arthur Sodtke wurde 1902 in Zlotterie geboren.

Permanente Suche nach: SODTKE (auch SOTKE, SODKE, SOTTKE, SOHTKE sogar SOTK, SATKE, SAUTKE) bzw. 

des Ortsnamens "Sadke" (polnisch "Sadki"), Kreis Wirsitz. 

 

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: heim(a)thorn [mailto:heim(a)thorn-wpr.de] 
Gesendet: Dienstag, 31. Januar 2006 22:46
An: Sodtke, Michael
Betreff: Heim(a)Thorn

 

Kontributionskataster a-z.xls


[OWP] wer hat INFO zum Schiff Wartheland (Warteland)

Date: 2006/02/01 08:44:25
From: Annegret . Sander <Annegret.Sander(a)gmx.de>

Moin, moin,
Informationen gerne auch an meine private Adresse
danke 
A. Sander

-- 
Lust, ein paar Euro nebenbei zu verdienen? Ohne Kosten, ohne Risiko!
Satte Provisionen für GMX Partner: http://www.gmx.net/de/go/partner

[OWP] suche INFOs Schiff Wartheland (Warteland)

Date: 2006/02/01 09:08:19
From: Annegret . Sander <Annegret.Sander(a)gmx.de>

Moin, INFOS auch gerne an Private Adresse
danke
A. Sander

-- 
DSL-Aktion wegen großer Nachfrage bis 28.2.2006 verlängert:
GMX DSL-Flatrate 1 Jahr kostenlos* http://www.gmx.net/de/go/dsl

[OWP] Re: Undelivered Mail Returned to Sender

Date: 2006/02/01 09:23:10
From: Anne Sander <Annegret.Sander(a)gmx.de>

mail from: Mail Delivery System <MAILER-DAEMON(a)genealogy.net>

Mail Delivery System schrieb:

This is the Postfix on Linux (i386) program at host saturn.genealogy.net.

I'm sorry to have to inform you that your message could not be
be delivered to one or more recipients. It's attached below.

For further assistance, please send mail to <postmaster>

If you do so, please include this problem report. You can
delete your own text from the attached returned message.

			The Postfix on Linux (i386) program

<ow-preussen-l(a)genealogy.net>: mail forwarding loop for
   ow-preussen-l(a)genealogy.net
------------------------------------------------------------------------

Reporting-MTA: dns; saturn.genealogy.net
X-Postfix-on-Linux--i386--Queue-ID: 9324C31799D
X-Postfix-on-Linux--i386--Sender: rfc822; Annegret.Sander(a)gmx.de
Arrival-Date: Wed,  1 Feb 2006 09:11:56 +0100 (CET)

Final-Recipient: rfc822; ow-preussen-l(a)genealogy.net
Action: failed
Status: 5.0.0
Diagnostic-Code: X-Postfix-on-Linux--i386-; mail forwarding loop for
   ow-preussen-l(a)genealogy.net

------------------------------------------------------------------------


[OWP] Für Victoria Schweigert / Suche nach Familie Almonat

Date: 2006/02/01 09:43:03
From: Wambach-Koeln <Wambach-Koeln(a)t-online.de>

 "Victoria Schweigert" <mailto:victoria.schweigert(a)t-online.de> schrieb:
> Sehr geehrte Damen und Herren, seit ich vernünftig denken kann frage ich
> mich, wo die Familie meines Vaters
> 

  bitte  und wo und wan ist Dein Vater geboren. ?Da müßte man anfangen?Wie war der Vorname seines Vaters?  sind Das Vertriebene Eheleute,Oder Dein Vater ? Ich bitte um Rückantwort unter :
 mail to: Wambach-Koeln(a)t-online.de
 Gruß Harald

> Franz Almonat geblieben ist. Ich wie# nur soviel, dass der Vater meines
> Vaters zuletzt in Schlochau als Baumeister
> 
> Gelebt hat und seine Frau (also meine Oma väterlicherseits) Marcelena oder
> Marcelene geb. Naujokas hieß.
> 
> Nacht für Nacht wandere ich durch zahllose Webseiten und suche…. Und suche.
> Möglicherweise können Sie mir weiterhelfen?
> 
> Herzliche Grüße von der Insel Rügen von Victoria Schweigert geb. Almonat
> 
> _______________________________________________
> OW-Preussen-L mailing list
> mailto:OW-Preussen-L(a)genealogy.net
> http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l
> 
>

Re: [OWP] Suche nach Familie Almonat

Date: 2006/02/01 10:12:20
From: Wambach-Koeln <Wambach-Koeln(a)t-online.de>

 "Victoria Schweigert" <mailto:victoria.schweigert(a)t-online.de> schrieb:
  Hallo Victoria,
 Wan wurde Dein Vater geboren und wo.Ist er oder seine Eltern nach Dem Krieg Zur BRD gekommen? Bekam Er Lastenausgleich?.
Bitte antworten unter mail to : Wambach-Koeln(a)t-online.de

=========================================================
> Sehr geehrte Damen und Herren, seit ich vernünftig denken kann frage ich
> mich, wo die Familie meines Vaters
> 
> Franz Almonat geblieben ist. Ich wie# nur soviel, dass der Vater meines
> Vaters zuletzt in Schlochau als Baumeister
> 
> 
> 
> _______________________________________________
> OW-Preussen-L mailing list
> mailto:OW-Preussen-L(a)genealogy.net
> http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l
> 
>

[OWP] Tolle Hilfestellung zu Tobies

Date: 2006/02/01 10:55:56
From: Christiane Kasperkowiak <chris.kasperkowiak(a)gmx.net>

Hallo liebe Listenteilnehmer,

möchte mich auf diesem Wege nochmals ganz herzlich bei Karin (Rauschning)
bedanken. Durch die freundliche Bereitstellung einer Datei, konnte ich meine
Karteileichen aus dem Familenstamm Tobies komplett in meiner Datenbank
einpflegen. Vielleicht hat noch jemand von Euch Infos zu den Melchiens oder
Tobies aus Guttenfeld (ehem. Steegen). 
Mein frühester EIntrag muss vor 1870 liegen 

Gottlieb Mergel Instmann Klein Steegen vh. m. Caroline geb. Melchien
- eine Tochter Caroline Mergel geb. 10.12.1870 Klein-Steegen, gest.
24.01.1951 Wanne-Eickel

Vielleicht kann mir nochmals jemand weiterhelfen.

Vielen Dank

Gruß
Christiane

-- 
Christiane Kasperkowiak
Schillerstraße 4/6; 72793 Pfullingen
TEL: 07121-347602 FUNK: 0173-3250543
chris.kasperkowiak(a)gmx.net

DSL-Aktion wegen großer Nachfrage bis 28.2.2006 verlängert:
GMX DSL-Flatrate 1 Jahr kostenlos* http://www.gmx.net/de/go/dsl

Re: [OWP] suche INFOs Schiff Wartheland (Warteland)

Date: 2006/02/01 11:48:55
From: Joachim.Kortum <Joachim.Kortum(a)T-Online.de>

Moin, moin ich fand über die Wartheland folgende Daten:
6500 BRT, Bauj. 1943 marine eigegenes Schiff.
Das Schiff war 1944/45 an der Rettung von Flüchtlingen, Verwundeten und
Soldaten über die Ostsee beteiligt.
Eventuell sind im Marine Archiv Laboee, Strandstrasse 92, Tel.
04343-42700 weitere Informationen zu bekommen.
Viel Grüße und noch mehr Erfolg wünscht
Achim
Joachim Kortum
Rotenbeek 33
24211 Postfeld
Tel.: 04342 / 8 35 11
www.joachim-kortum.de

 <mailto:Annegret.Sander(a)gmx.de> schrieb:
> Moin, INFOS auch gerne an Private Adresse
> danke
> A. Sander
> 
> -- 
> DSL-Aktion wegen großer Nachfrage bis 28.2.2006 verlängert:
> GMX DSL-Flatrate 1 Jahr kostenlos* http://www.gmx.net/de/go/dsl
> _______________________________________________
> OW-Preussen-L mailing list
> mailto:OW-Preussen-L(a)genealogy.net
> http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l
> 
> 
  
-- 

Re: [OWP] suche INFOs Schiff Wartheland (Warteland)

Date: 2006/02/01 11:54:17
From: Georg Friederici <georgfriederici(a)manquehue.net>

zum Thema "Wartheland" siehe:
http://www.warsailors.com/phorum/read.php?f=1&i=2528&t=2528

----- Original Message ----- 
From: <Joachim.Kortum(a)T-Online.de>
To: "OW-Preussen-L" <ow-preussen-l(a)genealogy.net>
Sent: Wednesday, February 01, 2006 7:48 AM
Subject: Re: [OWP] suche INFOs Schiff Wartheland (Warteland)


Moin, moin ich fand über die Wartheland folgende Daten:
6500 BRT, Bauj. 1943 marine eigegenes Schiff.
Das Schiff war 1944/45 an der Rettung von Flüchtlingen, Verwundeten und
Soldaten über die Ostsee beteiligt.
Eventuell sind im Marine Archiv Laboee, Strandstrasse 92, Tel.
04343-42700 weitere Informationen zu bekommen.
Viel Grüße und noch mehr Erfolg wünscht
Achim
Joachim Kortum
Rotenbeek 33
24211 Postfeld
Tel.: 04342 / 8 35 11
www.joachim-kortum.de

 <mailto:Annegret.Sander(a)gmx.de> schrieb:
> Moin, INFOS auch gerne an Private Adresse
> danke
> A. Sander
>
> -- 
> DSL-Aktion wegen großer Nachfrage bis 28.2.2006 verlängert:
> GMX DSL-Flatrate 1 Jahr kostenlos* http://www.gmx.net/de/go/dsl
> _______________________________________________
> OW-Preussen-L mailing list
> mailto:OW-Preussen-L(a)genealogy.net
> http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l
>
>

-- 
_______________________________________________
OW-Preussen-L mailing list
OW-Preussen-L(a)genealogy.net
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l


[OWP] Hanna Skopnik

Date: 2006/02/01 12:03:58
From: Petra Wolge <pwolke(a)gmx.net>

Hallo Liste,
In der Kartei Quassowski bin ich tatsächlich auf eine Verwandte gestossen.
 
Hanna Skopnik, geb. Wolge gest. 16.2.1945 in Cranz

Dies ist eine Todesanzeige die von einer Fam. Greil 1946 in Berlin
aufgegeben wurde. Sagt Jemanden diese Namen was und hat irgendwie nähere
Informationen?
Würde mich freuen, helfe natürlich auch gerne weiter.
Viele liebe Grüße aus dem immer noch kalten München
Petra Wolge

-- 
Telefonieren Sie schon oder sparen Sie noch?
NEU: GMX Phone_Flat http://www.gmx.net/de/go/telefonie

[OWP] Wartheland Mystery

Date: 2006/02/01 12:18:13
From: Georg Friederici <georgfriederici(a)manquehue.net>

zum Thema "Wartheland" siehe:
http://www.warsailors.com/phorum/read.php?f=1&i=2528&t=2528

[OWP] Quassowski K. Band K.N / Band R

Date: 2006/02/01 12:45:26
From: Wambach-Koeln <Wambach-Koeln(a)t-online.de>

Bitte wer hat Band K Seite 32 suche Rehagel
              Band S Seite 106 suche Rehagel
wer kann helfen,freundliche Grüße,
Harald

AW: [OWP] Quassowski K. Band K.N / Band R

Date: 2006/02/01 13:23:07
From: Thomas Drews <Thomas.Drews(a)wolfsburg.de>

Allo Harald,

im Band K S.32 stehen die gleichen Daten wie im Band R, nur der Name lautet
nicht K a h t, sondern K a h l (Kahl, Johanna oo Rehagel, Max).
Im Band S S.106 konnte ich keinen Rehagel entdecken. Woher kommt dieser
Hinweis?

Mit freundlichen Grüßen

Thomas (Drews)


> -----Ursprüngliche Nachricht-----
> Von: ow-preussen-l-bounces(a)genealogy.net
> [mailto:ow-preussen-l-bounces(a)genealogy.net]Im Auftrag von
> Wambach-Koeln(a)t-online.de
> Gesendet: Mittwoch, 1. Februar 2006 12:44
> An: Schlesien-Ober
> Cc: "Ost u.Westpreußen"
> Betreff: [OWP] Quassowski K. Band K.N / Band R
>
>
> Bitte wer hat Band K Seite 32 suche Rehagel
>               Band S Seite 106 suche Rehagel
> wer kann helfen,freundliche Grüße,
> Harald
> _______________________________________________
> OW-Preussen-L mailing list
> OW-Preussen-L(a)genealogy.net
> http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l
>



Re: [OWP] Suche nach Familie Almonat

Date: 2006/02/01 15:14:41
From: kappelhoff . salzbergen <kappelhoff.salzbergen(a)t-online.de>

Hallo Victoria,
hast du schon an das nördliche Ostpreußen gedacht? Kreis Tilsit/ Ragnit?
Beate Szillis-Kappelhoff


"Victoria Schweigert" <victoria.schweigert(a)t-online.de> schrieb:
> Sehr geehrte Damen und Herren, seit ich vernünftig denken kann frage ich
> mich, wo die Familie meines Vaters
> 
> Franz Almonat geblieben ist. Ich wie# nur soviel, dass der Vater meines
> Vaters zuletzt in Schlochau als Baumeister
> 
> Gelebt hat und seine Frau (also meine Oma väterlicherseits) Marcelena oder
> Marcelene geb. Naujokas hieß.
> 
> Nacht für Nacht wandere ich durch zahllose Webseiten und suche…. Und suche.
> Möglicherweise können Sie mir weiterhelfen?
> 
> Herzliche Grüße von der Insel Rügen von Victoria Schweigert geb. Almonat


[OWP] für Thomas Drews Quassowski K. Band K.N / Band R

Date: 2006/02/01 15:26:14
From: Wambach-Koeln <Wambach-Koeln(a)t-online.de>

 "Thomas Drews" <mailto:Thomas.Drews(a)wolfsburg.de> schrieb

  Hallo Thomas,
  ich habe das aus dem Verein für Familienfiorschung in Ost und Westpreußen:
 Suche aus dem Gesamtregister der Kartei Quassowski (QMS 1 )
 Hier war zu finden :Band  K  seite 32      REHAGEL
                                   Band  R   Seite 106   REHAGEL
von  Kaht -Kahl war nichts zu lesen.Ist dieses vom Verei für Familienforschung Ost West Pr. nicht identisch mit  der Kartei- Qassowski.Bei Band S da hatte ich mich wohl verschrieben,entschuldigung.
Gruß Harald


> Allo Harald,
> 
> im Band K S.32 stehen die gleichen Daten wie im Band R, nur der Name lautet
> nicht K a h t, sondern K a h l (Kahl, Johanna oo Rehagel, Max).
> Im Band S S.106 konnte ich keinen Rehagel entdecken. Woher kommt dieser
> Hinweis?
> 
> Mit freundlichen Grüßen
> 
> Thomas (Drews)
> 
> 
> > -----Ursprüngliche Nachricht-----
> > Von: mailto:ow-preussen-l-bounces(a)genealogy.net
> > [mailto:ow-preussen-l-bounces(a)genealogy.net]Im Auftrag von
> > mailto:Wambach-Koeln(a)t-online.de
> > Gesendet: Mittwoch, 1. Februar 2006 12:44
> > An: Schlesien-Ober
> > Cc: "Ost u.Westpreußen"
> > Betreff: [OWP] Quassowski K. Band K.N / Band R
> >
> >
> > Bitte wer hat Band K Seite 32 suche Rehagel
> >               Band S Seite 106 suche Rehagel
> > wer kann helfen,freundliche Grüße,
> > Harald
> > _______________________________________________
> > OW-Preussen-L mailing list
> > mailto:OW-Preussen-L(a)genealogy.net
> > http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l
> >
> 
> 
> _______________________________________________
> OW-Preussen-L mailing list
> mailto:OW-Preussen-L(a)genealogy.net
> http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l
> 
>

[OWP] Schülerlisten des Königlichen Bugenhag en-Gymnasiums in Treptow a. Rega 1894-1915

Date: 2006/02/01 15:26:43
From: Andreas Janka <ajanka(a)t-online.de>

Hallo Listenteilnehmer,

ich habe Webseiten mit den Jahresberichten des Königlichen Bugenhagen-Gymnasiums in Treptow a. Rega gefunden, in denen u. a. die Schüler der Jahrgänge 1894 bis 1915 aufgelistet werden.

Diese Info ist für viele genealogischen Listen interessant, weil die Schüler des renommierten Gymnasiums nicht nur aus Treptow gekommen sind. Beispielsweise habe ich in den Listen meinen Großvater und meinen Großonkel gefunden, die beide aus Kattenau in Ostpreußen stammen (und nicht aus Pommern). Bei auswärtigen Schülern wird im Jahresbericht auch der Wohnort der Eltern genannt.

Der Einstiegs-Link lautet: http://www.bbf.dipf.de/cgi-opac/catalog.pl?t_digishow=x&zid=2as3795k&jg=

1001 Grüße
Andreas Janka






[OWP] Todesanzeige

Date: 2006/02/01 15:37:44
From: AuU . Sarpe <AuU.Sarpe(a)t-online.de>

Hallo Ostpreußenforscher,

habe eine Todesanzeige aus der Celleschen Zeitung. Vielleicht hat ja Jemand Verwendung 

Die Mutter war´s, was soll´s der Worte mehr....


Hildegard Mix, geb. Reetz, * Rattay Kreis Wirsitz 04.09.1919, + Celle 30.01.2006
In Liebe nehmen Abschied
ihre vier Töchter
Renate Rößler geb.Mix
Heidemarie Koch geb. Mix
Ilona Graser geb. Mix
Bianca Heine geb.Mix
mit Familien


Mit freundlichen grüßen
Uwe Sarpe

[OWP] Skopnik

Date: 2006/02/01 15:45:58
From: Maren Khan <miek43(a)onetel.com>

Hallo Petra
Ich kann eine Skopnik anbieten:

Friederike Charlotte Skopnik * Abt. 1770 oo 1815 Wilhelm Gottfried von Horn. Er war in Tollmingkehmen bei Goldap geboren
Die Horn's sind meine Ahnen

Vielleicht passt es
Maren


[OWP] Neuforstellung und Nachfrage zu APG NF

Date: 2006/02/01 15:54:27
From: Wolfgang Tennigkeit <tennigkeit(a)saargen.de>

Hallo Liste.

Mein Name ist Wolfgang Tennigkeit, bin 1952 im Saarland geboren, verheiratet
und habe 2 erwachsene Kinder.
Meine Vorfahren stammen aus dem Gebiet Ragnit-Tilsit und sind kurz vor 1900
in das heutige Saarland gekommen.

Für einen Forscherkollegen suche ich die Arbeit von:
Walter Müller-Dulz "Das älteste Traubuch von Wonneberg bei Danzig 1648-1795"
Erschienen ab der APG NF 3 (1961-1963)
Mein Kollege konnte sich den Aufsatz bis zum Jahr 1760 aus verschieden APG
zusammenkopieren. Der Rest bis 1795 fehlt ihm und konnte ihn bisher auch
nicht auftreiben.

Ist jemand unter euch Bereit die entsprechenden Bücher/Hefte abzugeben oder
den entsprechenden Teil zu kopieren.
Unkosten werden natürlich übernommen.

Beste Grüße
Wolfgang Tennigkeit



[OWP] Quassowski R

Date: 2006/02/01 15:59:13
From: Natascha Thiele <aal-thiele(a)freenet.de>

Hallo zusammen,

kann mir jemand sagen was in Band R zu RUNDE steht?
Seite 361 und 413!

Vorab schon mal vielen Dank.


Beste Grüße
Natascha (Thiele)


[OWP] Preussische Provinzialblaetter

Date: 2006/02/01 16:50:15
From: Hans Blazejewski <info(a)sichtweise-verlag.de>

Moin moin.

Gefunden unter : http://cgi.zvab.com

zu haben für schlappe 1800 Euronen :) :)

Vielleicht darf ich mal dem glücklichen Erwerber über die Schulter schauen.


Mit freundlichen Grüßen von mir,
Hans Blazejewski





Hrsg. von dem Verein zur Rettung verwahrloseter (!) Kinder zu Königsberg z. Besten
der Anstalt. (Mit Fortsetzungen, siehe unten). 32 Bände der Reihe. Königsberg,
Hartung und Theile 1829-1865. Abweichend in Ppbd, Lwd, Hlwd oder gar nicht
gebunden.


Im Einzelnen folgende Bände: PPB, Bd 1-3, 6, 9-11 (in 5); Fortsetzung:
VATERLÄNDISCHES ARCHIV für Wissenschaft, Kunst, Industrie und Agrikultur oder
Preußische Provinzialblätter. Bd 14, 15, 19-23, 27 (in 6); ARCHIV für vaterländische
Interessen oder Preußische Provinzialblätter, Neue Folge. Hrsg. von H. Richter. Jg.
1843-1844 (= Bd 28-29, in 2 Bdn); NEUE PREUSSISCHE PROVINZIAL-BLÄTTER.
Hrsg. von A. Hagen u. Mecklenburg f. d. Altertums-Gesellschaft Prussia. Bd 1, 3, 4 (in
3); dasselbe, Andere Folge Bd 1-6, 8, 11 (in 7 Bdn); dass. 3. Folge Bd 2-10 (in 9 Bdn)).
Königsberg 1829-1865. Mit zahlr. Kupfertafeln u. Lithogr., Notenbeil.*Der letzte
Jahrgang war 1866. Mit vielen historischen Arbeiten, ortskundlichen Abhandlungen,
genealogischen Forschungen, kulturgeschichtlichen Berichten u. a. über
Hexenverbrennungen.


[Schlagworte: Ostpreussen East Prussia Prussie orientale History Geschichte Histoire
ostpreussische Zeitschriften Periodicals Periodiques German History Prussia Preussen
Prusse Geschichte preussische Prussian prussienne histoire Allemagne]
Artikel-Nr. AZ151B
468 weitere Einträge gefunden im
Katalog Zeitschriften beim Anbieter Keip & von Delft GmbH - Bücher, Deutschland



Versandkostenfrei nach DEUTSCHLAND (Landweg) ab EUR 100,00 Bestellwert bei
diesem Anbieter.

Preis:  	EUR  	1800,00




Re: [OWP] Skopnik

Date: 2006/02/01 18:46:14
From: Hartmut Passauer <haepass(a)netscape.net>

Sehr geehrte Frau Petra ?, sehr geehrte Frau Khan,

da hab ich etwas verpasst. Petra, für Sie hab' ich zu "Skopnik" einige Hinweise und für Frau Khan hab' ich etwas zu "Horn", die ich aber bilateral übersenden möchte. Frau Khan, Ihre Mail-Adresse liegt mir vor, Frau Petra ? muss ich bitten, mir ihre Mail-Adresse mitzuteilen.

Herzliche Grüße
Ihr
--
Hartmut Passauer
haepass(a)netscape.net oder
passauer(a)gmx.at


Suche nach Trägern des Namen PASSAUER BASSAUER PASSOWER PASSOUR PATZAUER PACZAWER PASSAWER oder ähnliche Schreibweisen.

E-Mail-Adressen und Link's/Url's die für Familienforscher interessant sind finden Sie in einer Datei, die Sie bei mir auf Anforderung kostenlos erhalten. Anforderung bitte über die o.a. E-Mail-Adressen. Stichwort: E-Mail-Adressen.

[OWP] Kartei Quassowsky " M "

Date: 2006/02/01 18:57:52
From: Ansgar Mantey <My_family(a)web.de>

Hallo

Vielleicht könnte bitte netter Leser dieser Liste für mich einmal in der Kartei  Quawssowsky  Buch " M " Seite 59 nachschlagen was dort zu " MANTEY " steht.

Vielen Dank für den Gefallen


mfg

Ansgar Mantey

[OWP] Skopnik - von Horn

Date: 2006/02/01 19:24:49
From: Hartmut Passauer <haepass(a)netscape.net>

Sehr geehrte Frau Petra ?, sehr geehrte Frau Khan,

da hab ich etwas verpasst. Petra, für Sie hab' ich zu "Skopnik" einige Hinweise und für Frau Khan hab' ich etwas zu "Horn", die ich aber bilateral übersenden möchte. Frau Khan, Ihre Mail-Adresse liegt mir vor, Frau Petra ? muss ich bitten, mir ihre Mail-Adresse mitzuteilen.

Herzliche Grüße
Ihr
--
Hartmut Passauer
haepass(a)netscape.net oder
passauer(a)gmx.at


Suche nach Trägern des Namen PASSAUER BASSAUER PASSOWER PASSOUR PATZAUER PACZAWER PASSAWER oder ähnliche Schreibweisen.

E-Mail-Adressen und Link's/Url's die für Familienforscher interessant sind finden Sie in einer Datei, die Sie bei mir auf Anforderung kostenlos erhalten. Anforderung bitte über die o.a. E-Mail-Adressen. Stichwort: E-Mail-Adressen.


[OWP] Neuling / Namen: Kwiatkowski

Date: 2006/02/01 20:51:50
From: MengeHRO <MengeHRO(a)aol.com>

Hallo,
 
ich bin neu bei euch und heiße Jan Menge. Ich wohne in Rostock und bin 28  
Jahre alt.
Ich wende mich an euch da ich vor einer großen Mauer stehe und nicht  weiß 
wie ich durch komme.
 
Ich suche eine  Augusta Kwiatkowski und sie soll (nach  Vermutungen) 
Saisonarbeiter in Vorpommern gewesen sein. Stammt aber aus  Ostpreussen, und genauer 
aus Allenstein.
Mehr weiß ich auch nicht. Wie komme ich da weiter??
 
MfG Jan (Menge)

[OWP] OW-Preussen L, Band 27, Eintrag 2, Kontributionskataster 1772

Date: 2006/02/01 20:58:18
From: heim(a)thorn <heim(a)thorn-wpr.de>

Hallo Michael und alle anderen an Westpreussen Interessenten,
Du stellst die Angelegenheit mit dem Kontributionskataster etwas auf den Kopf und daraus ergeben sich dann Deine "falschen" Fragen. Nach der ersten polnischen Teilung 1772 beauftragte Friedrich der Große den Geheimen Finanzrat Rembert Roden damit, ein Steuer-Kataster für diese neuen Gebiete zu erarbeiten. In den Jahren 1772/1773 waren daher drei Kommissionen mit 60 Beamten und 40 Befragern mit dieser Arbeit beschäftigt. 
Die preussisch/russische Grenze verlief damals fast genauso wie bis 1920. Der Drewenzwinkel gehörte also auch schon damals zu Preussen. Warum? Weil sonst seine Wohnplätze - wie Grabowiecz, Nowawies(Neudorf), Silno, Zlotterie und sogar Obory (später auf der anderen Seite der Grenze) - nicht im Kataster enthalten wären!  Warum hätte der preussische König ein Steuerkataster anlegen sollen, in einem Land, welches ihm nicht gehörte. Ausgeschlossen war in dem hier interessierenden Landstreifen lediglich die Stadt Thorn und nur diese. Auch die der Stadt Thorn gehörenden Ländereien (also auch die Thorner Stadtniederung) waren bereits 1772 an Preussen gefallen. Welche Auswirkungen dieses Abtrennen der Stadtländereien von der Stadt Thorn für die Stadt aber insbesondere für die Bauern der Niederung hatte, kannst Du ganz gut in dem Aufsatz von Hermann Saß 'Aus der Niederung schwerster Zeit' (www.thorn-wpr.de/fqbase13.htm) nachlesen. Insofern sind Deine Ausführungen zur  1. Teilung Polens '(allerdings ohne Danzig und ohne Thorn - auch ohne die Thorner Niederung)' und zwar was den letzten Teil dieser Aussage betrifft - nicht ganz korrekt.

Es gab übrigens anläßlich der preussischen Besitzergreifung nur die Landaufnahme von 1772/73. Von einer solchen aus dem Jahre 1793 ist mir bisher in Bezug auf westpreussisches Territorium nichts bekannt. Das Kataster ist also nicht nur angeblich von 1772 sondern tatsächlich von 1772 bzw. 1773.

Allerdings ist der Gedanke an eine 1793 vorgenommene Nacherhebung nicht ganz von der Hand zu weisen, für den Fall, dass die Stadt Thorn 1772 doch nicht ihren ganzen Landbesitz an Preussen verloren hat. Hierfür ergeben sich sogar Hinweise aus den "Teilauszügen". Da Thorn 1772 noch nicht preussisch war, musste ein Amt Culmsee eingerichtet werden und dieses taucht auch als solches in den Listen auf. Bei einigen Gutsbezirken wird aber als Amt nicht 'Culmsee' sondern 'Thorn' angeführt. Dies kann allerdings erst 1793 nach der 2. polnischen Teilung möglich gewesen sein. Ich habe mir mal die Mühe gemacht die Wohnplätze je nach angegebenem Amt auf einer Karte gesondert farblich kenntlich zu machen. Dies ergibt einen rechten Flickenteppich, der eigentlich gegen diese Arbeitshypothese spricht. Die Orte mit Thorn als Amt liegen zwar ziemlich konzentriert zwischen Thorn und Culmsee, aber es gibt auch Ausrutscher wie Cichoratz(Tannhagen), Skludzewo(Hohenhausen), Pensau, Roßgarten u.a., die von Amt-Culmsee-Dörfern umringt sind und vice versa z.B. Gostkowo mit Amt Culmsee, weches von Amt-Thorn-Wohnstätten umgeben ist.  

Eine Klärung dieser Frage ist bestenfalls durch Einsicht in das Originalkataster dieser mit Amt Thorn bezeichneten Wohnplätze möglich, in welchen das Jahr der Erhebung angegeben sein sollte. Die Wohnplätze im Drewenzwinkel sind allerdings all mit Amt Culmsee gekennzeichnet.  

Bei dieser Gelegenheit darf ich auch auf die in diesem Zusammenhang besondere Bedeutung des Wortes 'Auszug' hinweisen. Vom Herder-Institut hast Du keinen Auszug für das Dorf Grabowitz aus dem Kontributionskataster erhalten, sondern einen Auszug vom Auszug vom Auszug, nämlich einen Grabowitz betreffenden Auszug aus den sogenannten "Teilauszügen" der sogenannten "Gesamtauszüge", die zusammen die sogenannten "Marburger Auszügen" ausmachen. Auch die beiden excel-Dateien, die ich Dir gestern geschickt habe, sind nur Abschriften der "Teilauszüge" der "Marburger Auszüge", in denen eben neben dem Wohnplatz und dem zuständigen Amt nur noch die Erhebungsmerkmale Nachname und Vorname des Familienvorstandes übriggeblieben sind. Alle anderen Erhebungsmerkmale sind weggelassen worden. 

Wie dieses Kataster tatsächlich aufgebaut war und welche Erfassungsmerkmal es zusätzlich noch enthielt, kannst Du z.B. für Altthorn auf meiner Seite www.thorn-wpr.de/fq1772At.htm sehen.

Für heute genug der Besserwisserei!
Gruss Volker

Volker Krüger
Webmaster www.thorn-wpr.de
heim(a)thorn-wpr.de

Re: [OWP] Todesanzeige

Date: 2006/02/01 22:54:06
From: Hans-H.Trutnau(a)t-online.de <Hans-H.Trutnau(a)t-online.de>



[OWP] Danke habe die Seiten aus Buch M Quasskowsky

Date: 2006/02/01 22:54:38
From: Ansgar Mantey <My_family(a)web.de>

Hallo

Vielen Dank für die Übermittlung der gewünschten Seiten aus der Kartei Quasskowsky
AnsgarMantey

FN/ON RATTAY war: [OWP] Todesanzeige

Date: 2006/02/01 22:59:43
From: Hans-H.Trutnau(a)t-online.de <Hans-H.Trutnau(a)t-online.de>

Hallo Liste,

weiß eigentlich jemand woher der FN/ON RATTAY herkommt? Habe eine solche
Person in meiner AL.

Grüße,
Hans

PS: Suche alles über FN/ON TRUTNAU und TRUTENAU

-- 

Hans-H. Trutnau


-----Original Message-----
> Date: Wed,  1 Feb 2006 15:37:00 +0100
> Subject: [OWP] Todesanzeige
> From: AuU.Sarpe(a)t-online.de
> To: 

> Hallo Ostpreußenforscher,
> 
> habe eine Todesanzeige aus der Celleschen Zeitung. Vielleicht hat ja
> Jemand Verwendung 
> Die Mutter war´s, was soll´s der Worte mehr....
> 
> 
> Hildegard Mix, geb. Reetz, * Rattay Kreis Wirsitz 04.09.1919, + Celle
> 30.01.2006 In Liebe nehmen Abschied
> ihre vier Töchter
> Renate Rößler geb.Mix
> Heidemarie Koch geb. Mix
> Ilona Graser geb. Mix
> Bianca Heine geb.Mix
> mit Familien
> 
> 
> Mit freundlichen grüßen
> Uwe Sarpe
> _______________________________________________
> OW-Preussen-L mailing list
> OW-Preussen-L(a)genealogy.net
> http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l
> 
> 




AW: [OWP] fürThomas Drews Quassowski K. Band K.N / B and R

Date: 2006/02/01 23:15:01
From: Thomas Drews <Thomas.Drews(a)wolfsburg.de>

Guten Abend Harald,

ich habe in der Eile Schreibfehler nicht einkalkuliert, sondern gedacht, Du
hättest die Einträge im Band R bereits gesichtet.
Hier also die Daten aus Band R:

R e h a g e l
-1) Max R., Kbg., verlobt m. Johanna K a h t , Friedrichshof, 18.I.1920.
(Kbg.Allg.Ztg., Nr.32 v. 20.I.1920).
-2) Georg R., * 14.8.1840, + 17.6.1863.
-3) Friederika R. geb. B e c k e r , * 20.8.1803, + 14.I.1878.
-4) Ernst R., * 2.6.1813, + 15.I.1880. (Eisenkreuz auf Altem Steindammer
Friedhofe an der Krauseneckschen Wallstr., Kbg.1921).
-5) Tobias Rehhagel, 1722 Siedler zu Bieberswalde b. Gr.Engelau bzw.
Paterswalde. Wohl eines Stammes m.d. Stephan z. Paterswalde. Tobias R. Pate
z. Paterswalde, 4.7.1733 b. Christian B u b b e l aus Bieberswalde.
-6) Elisabeth verw. R., oo Paterswalde, 11.2.1749 Johann B a b b e l z.
Bieberswalde.
-7) Marie R. geb. L e h w a l d , +Kbg., 5.12.1943. Angezeigt v. Heinrich
R., Kbg., An den Birken 24. (Pr.Ztg.Kbg., 7.12.1943).

Wie bereits erwähnt taucht der Eintrag -1) auch im Band K auf, allerdings
lautet der Name dort K a h l (vermutlich ein Tippfehler im Band R).
Bei Eintrag -5) sind die zwei h in Rehhagel und der Name Stephan
unterstrichen.

Mit freundlichen Grüßen

Thomas



> -----Ursprüngliche Nachricht-----
> Von: ow-preussen-l-bounces(a)genealogy.net
> [mailto:ow-preussen-l-bounces(a)genealogy.net]Im Auftrag von
> Wambach-Koeln(a)t-online.de
> Gesendet: Mittwoch, 1. Februar 2006 15:25
> An: OW-Preussen-L
> Betreff: [OWP] fürThomas Drews Quassowski K. Band K.N / Band R
>
>
>  "Thomas Drews" <mailto:Thomas.Drews(a)wolfsburg.de> schrieb
>
>   Hallo Thomas,
>   ich habe das aus dem Verein für Familienfiorschung in Ost und
> Westpreußen:
>  Suche aus dem Gesamtregister der Kartei Quassowski (QMS 1 )
>  Hier war zu finden :Band  K  seite 32      REHAGEL
>                                    Band  R   Seite 106   REHAGEL
> von  Kaht -Kahl war nichts zu lesen.Ist dieses vom Verei für
> Familienforschung Ost West Pr. nicht identisch mit  der Kartei-
> Qassowski.Bei Band S da hatte ich mich wohl verschrieben,entschuldigung.
> Gruß Harald



[OWP] Re: OW-Preussen-L Nachrichtensammlung, Band 27, Eintrag 5

Date: 2006/02/02 07:57:11
From: Zander Matthias <zanderm(a)web.de>

Hallo Mitleser,

da in letzter Zeit so viel von der Liste Quawssowskie die Rede ist, ich hätte da auch einmal eine Nachfrage. Ich suche den Eintrag zum Namen 

Gehrt tritt auf in Band G, Seite 87. 

Wenn mir da jemand weiterhelfen könnte.

Und eine Frage noch zu dieser Kartei. Was bedeutet es wenn ein Name dort nicht auftaucht obwohl die Familie in Ostpreussen wurzelt?

Vielen Dank 

Matthias aus Berlin


______________________________________________________________
Verschicken Sie romantische, coole und witzige Bilder per SMS!
Jetzt bei WEB.DE FreeMail: http://f.web.de/?mc=021193


[OWP] free Research guides for the USA

Date: 2006/02/02 10:05:39
From: Kobuss, Matthias <M.Kobuss(a)maquet.de>

Hallo,

ich leite Euch mal einen Link aus einer anderen Liste weiter, der vielleicht für einige von Euch von Interesse sein könnte!

Gruß,
Matthias (Kobuß)

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: brandenburg-l-bounces(a)genealogy.net [mailto:brandenburg-l-bounces(a)genealogy.net] Im Auftrag von Katharina Hines
Gesendet: Mittwoch, 1. Februar 2006 20:51
An: Brandenburg-L(a)genealogy.net
Betreff: [BR] Re: free Research guides for the USA

Maybe this website will be some help .
http://www.researchguides.net/free.htm

Katharina


Re: FN/ON RATTAY war: [OWP] Todesanzeige

Date: 2006/02/02 18:15:00
From: p_plischewski <p_plischewski(a)t-online.de>

Hallo Hans !

Rattay habe ich im Kirchspiel Johannisburg gesehen . Um 1700 bis 1765 . Bearbeite grade den Film . 

Mit freundlichen Grüssen 
Peter Plischewski






"Hans-H.Trutnau(a)t-online.de" <Hans-H.Trutnau(a)t-online.de> schrieb:
> Hallo Liste,
> 
> weiß eigentlich jemand woher der FN/ON RATTAY herkommt? Habe eine solche
> Person in meiner AL.
> 
> Grüße,
> Hans
> 
> PS: Suche alles über FN/ON TRUTNAU und TRUTENAU
> 
> -- 
> 
> Hans-H. Trutnau
> 
> 
> -----Original Message-----
> > Date: Wed,  1 Feb 2006 15:37:00 +0100
> > Subject: [OWP] Todesanzeige
> > From: AuU.Sarpe(a)t-online.de
> > To: 
> 
> > Hallo Ostpreußenforscher,
> > 
> > habe eine Todesanzeige aus der Celleschen Zeitung. Vielleicht hat ja
> > Jemand Verwendung 
> > Die Mutter war´s, was soll´s der Worte mehr....
> > 
> > 
> > Hildegard Mix, geb. Reetz, * Rattay Kreis Wirsitz 04.09.1919, + Celle
> > 30.01.2006 In Liebe nehmen Abschied
> > ihre vier Töchter
> > Renate Rößler geb.Mix
> > Heidemarie Koch geb. Mix
> > Ilona Graser geb. Mix
> > Bianca Heine geb.Mix
> > mit Familien
> > 
> > 
> > Mit freundlichen grüßen
> > Uwe Sarpe
> > _______________________________________________
> > OW-Preussen-L mailing list
> > OW-Preussen-L(a)genealogy.net
> > http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l
> > 
> > 
> 
> 
> 
> _______________________________________________
> OW-Preussen-L mailing list
> OW-Preussen-L(a)genealogy.net
> http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l
> 
> 



Re: [OWP] Saalfeld, Kr. Mohr. ev. KB

Date: 2006/02/02 18:40:55
From: GiLangfeldt <GiLangfeldt(a)web.de>

Hallo Michael, dann versuche es doch mal bei den Mormonen über
www.familysearch.org
Dort gibt es evtl.bereits vor dem Krieg verfilmte KB.
Gruß Gisela L.

----- Original Message ----- 
From: "Michael Leufert" <Post-Michael(a)gmx.de>
To: <ow-preussen-l(a)genealogy.net>
Sent: Tuesday, January 31, 2006 7:03 PM
Subject: [OWP] Saalfeld, Kr. Mohr. ev. KB


Guten Abend!
Suche nach den ev. Kirchenbüchern für die Jahre 1837-39 für Saalfeld Stadt
und Land, Ostpreußen.
Die Verzeichnisse der GFS Leipzig und des Ev. ZA Berlin haben nichts.

Gruß
Michael L.

-- 
10 GB Mailbox, 100 FreeSMS/Monat http://www.gmx.net/de/go/topmail
+++ GMX - die erste Adresse für Mail, Message, More +++
_______________________________________________
OW-Preussen-L mailing list
OW-Preussen-L(a)genealogy.net
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l


Vs: Re: FN/ON RATTAY war: [OWP] Todesanzeige

Date: 2006/02/02 19:38:57
From: Dorra <anna.dorra(a)pp.inet.fi>

um 1800 Rattays auch in Czychen gesichtet ;-)
raymont

>----Alkuperäinen viesti----
>Lähettäjä: p_plischewski(a)t-online.de
>Päivämäärä: Feb 2, 2006 6:29:00 PM
>Vastaanottaja: OW-Preussen-L <ow-preussen-l(a)genealogy.net>
>Aihe: Re: FN/ON RATTAY   war: [OWP] Todesanzeige
>
>Hallo Hans !
>
>Rattay habe ich im Kirchspiel Johannisburg gesehen . Um 1700 bis 1765 . 
Bearbeite grade den Film . 
>
>Mit freundlichen Grüssen 
>Peter Plischewski
>
>
>
>
>
>
>"Hans-H.Trutnau(a)t-online.de" <Hans-H.Trutnau(a)t-online.de> schrieb:
>> Hallo Liste,
>> 
>> weiß eigentlich jemand woher der FN/ON RATTAY herkommt? Habe eine solche
>> Person in meiner AL.
>> 
>> Grüße,
>> Hans
>> 
>> PS: Suche alles über FN/ON TRUTNAU und TRUTENAU
>> 
>> -- 
>> 
>> Hans-H. Trutnau
>> 
>> 
>> -----Original Message-----
>> > Date: Wed,  1 Feb 2006 15:37:00 +0100
>> > Subject: [OWP] Todesanzeige
>> > From: AuU.Sarpe(a)t-online.de
>> > To: 
>> 
>> > Hallo Ostpreußenforscher,
>> > 
>> > habe eine Todesanzeige aus der Celleschen Zeitung. Vielleicht hat ja
>> > Jemand Verwendung 
>> > Die Mutter war´s, was soll´s der Worte mehr....
>> > 
>> > 
>> > Hildegard Mix, geb. Reetz, * Rattay Kreis Wirsitz 04.09.1919, + Celle
>> > 30.01.2006 In Liebe nehmen Abschied
>> > ihre vier Töchter
>> > Renate Rößler geb.Mix
>> > Heidemarie Koch geb. Mix
>> > Ilona Graser geb. Mix
>> > Bianca Heine geb.Mix
>> > mit Familien
>> > 
>> > 
>> > Mit freundlichen grüßen
>> > Uwe Sarpe
>> > _______________________________________________
>> > OW-Preussen-L mailing list
>> > OW-Preussen-L(a)genealogy.net
>> > http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l
>> > 
>> > 
>> 
>> 
>> 
>> _______________________________________________
>> OW-Preussen-L mailing list
>> OW-Preussen-L(a)genealogy.net
>> http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l
>> 
>> 
>
>
>_______________________________________________
>OW-Preussen-L mailing list
>OW-Preussen-L(a)genealogy.net
>http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l
>



AW: [OWP] Hanna Skopnik

Date: 2006/02/02 20:31:39
From: Meller <H.Meller(a)t-online.de>

Hallo Petra!

Aus der Einwohnerliste Cranz hätte ich noch.
Charlotte Skopnick * 25.7.1903  vermißt im Raum Schlossberg. Sie war
wahrscheinlich auf dem Marsch nach Schlossberg dabei.  Über diesen Marsch
hätte ich auch einen kleinen Bericht.

Gruß Heidrun




Re: FN/ON RATTAY war: [OWP] Todesanzeige

Date: 2006/02/02 21:59:28
From: gefry <gefry(a)gefry.de>

p_plischewski(a)t-online.de schrieb:

Hallo Hans !

Rattay habe ich im Kirchspiel Johannisburg gesehen . Um 1700 bis 1765 . Bearbeite grade den Film . Mit freundlichen Grüssen Peter Plischewski






"Hans-H.Trutnau(a)t-online.de" <Hans-H.Trutnau(a)t-online.de> schrieb:
Hallo Liste,

weiß eigentlich jemand woher der FN/ON RATTAY herkommt? Habe eine solche
Person in meiner AL.

Grüße,
Hans

PS: Suche alles über FN/ON TRUTNAU und TRUTENAU

--

Hans-H. Trutnau


-----Original Message-----
Date: Wed,  1 Feb 2006 15:37:00 +0100
Subject: [OWP] Todesanzeige
From: AuU.Sarpe(a)t-online.de
To:
Hallo Ostpreußenforscher,

habe eine Todesanzeige aus der Celleschen Zeitung. Vielleicht hat ja
Jemand Verwendung Die Mutter war´s, was soll´s der Worte mehr....


Hildegard Mix, geb. Reetz, * Rattay Kreis Wirsitz 04.09.1919, + Celle
30.01.2006 In Liebe nehmen Abschied
ihre vier Töchter
Renate Rößler geb.Mix
Heidemarie Koch geb. Mix
Ilona Graser geb. Mix
Bianca Heine geb.Mix
mit Familien


Mit freundlichen grüßen
Uwe Sarpe
_______________________________________________
OW-Preussen-L mailing list
OW-Preussen-L(a)genealogy.net
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l



_______________________________________________
OW-Preussen-L mailing list
OW-Preussen-L(a)genealogy.net
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l




_______________________________________________
OW-Preussen-L mailing list
OW-Preussen-L(a)genealogy.net
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l


Hallo,

wäre an den Daten über Rattay aus dem Film interessiert, da meine Großmutter ein geborene Rattay war. Sie lebte in Wiesenheim (Pietrzyken), Kreis Johannisburg.

MfG
Gerd F. (Rymarzik)


[OWP] Re: FN/ON RATTAY

Date: 2006/02/02 22:09:25
From: GiLangfeldt <GiLangfeldt(a)web.de>

Hallo Hans, ob das nicht Rottey heißt? Das ist aber kein Vorname, sondern so
eine Art Gutsarbeiter, habe das selbst unter meinen Vorfahren 1775 im Raum
Mohrungen gefunden. Weder Zedler, noch Grimm oder Brockhaus geben eine
Erklärung, lediglich Rotte, formierte Gruppe.
Gruß Gisela L.
----- Original Message ----- 
From: <Hans-H.Trutnau(a)t-online.de>
To: "OW-Preussen-L" <ow-preussen-l(a)genealogy.net>
Sent: Wednesday, February 01, 2006 10:59 PM
Subject: FN/ON RATTAY war: [OWP] Todesanzeige


Hallo Liste,

weiß eigentlich jemand woher der FN/ON RATTAY herkommt? Habe eine solche
Person in meiner AL.

Grüße,
Hans

PS: Suche alles über FN/ON TRUTNAU und TRUTENAU

-- 

Hans-H. Trutnau


-----Original Message-----
> Date: Wed,  1 Feb 2006 15:37:00 +0100
> Subject: [OWP] Todesanzeige
> From: AuU.Sarpe(a)t-online.de
> To:

> Hallo Ostpreußenforscher,
>
> habe eine Todesanzeige aus der Celleschen Zeitung. Vielleicht hat ja
> Jemand Verwendung
> Die Mutter war´s, was soll´s der Worte mehr....
>
>
> Hildegard Mix, geb. Reetz, * Rattay Kreis Wirsitz 04.09.1919, + Celle
> 30.01.2006 In Liebe nehmen Abschied
> ihre vier Töchter
> Renate Rößler geb.Mix
> Heidemarie Koch geb. Mix
> Ilona Graser geb. Mix
> Bianca Heine geb.Mix
> mit Familien
>
>
> Mit freundlichen grüßen
> Uwe Sarpe
> _______________________________________________
> OW-Preussen-L mailing list
> OW-Preussen-L(a)genealogy.net
> http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l
>
>



_______________________________________________
OW-Preussen-L mailing list
OW-Preussen-L(a)genealogy.net
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l


Re: [OWP] Neuling / Namen: Kwiatkowski

Date: 2006/02/02 22:09:26
From: GiLangfeldt <GiLangfeldt(a)web.de>

Hallo Jan,
leider hast Du uns nicht gesagt, wann die Vorfahrin etwa gelebt hat. Die
Kirchenbücher von Allenstein (1779-1944) befinden sich im Evangelischen
Zentralarchiv Berlin, Bethaniendamm 29 in 10997 Berlin; Tel.: 030/22 50 450;
E-Mail: archiv(a)ezab.de, ( www.ezab.de ).
Gruß Gisela L.

----- Original Message ----- 
From: <MengeHRO(a)aol.com>
To: <ow-preussen-l(a)genealogy.net>
Sent: Wednesday, February 01, 2006 8:51 PM
Subject: [OWP] Neuling / Namen: Kwiatkowski


Hallo,

ich bin neu bei euch und heiße Jan Menge. Ich wohne in Rostock und bin 28
Jahre alt.
Ich wende mich an euch da ich vor einer großen Mauer stehe und nicht  weiß
wie ich durch komme.

Ich suche eine  Augusta Kwiatkowski und sie soll (nach  Vermutungen)
Saisonarbeiter in Vorpommern gewesen sein. Stammt aber aus  Ostpreussen, und
genauer
aus Allenstein.
Mehr weiß ich auch nicht. Wie komme ich da weiter??

MfG Jan (Menge)
_______________________________________________
OW-Preussen-L mailing list
OW-Preussen-L(a)genealogy.net
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l


[OWP] (kein Betreff)

Date: 2006/02/02 22:19:37
From: petra.sabine <petra.sabine(a)madasafish.com>

Sehr geehrte Mitglieder dieser Mailing Liste,

 

Ich bin durch die AGoFF Seite auf ihren Kontakt aufmerksam geworden. 

 

Ich suche nach einem Max Hirsch der am 13.11.1872 in Lessen Krs Graudenz
geboren wurde. Seine Eltern sind Saul Hirsch * 07.06.1844 in Lessen Krs
Graudenz, gest. 17.03.1910 ebenfalls in Lessen. Mutter - Emma Hirsch, geb
Mantheim *26.07.1843 in Lessen und gest 12.03.1903. Es ist uns nicht bekannt
ob weitere Geschwister existierten. Max hat spaeter in Breslau gelebt und
gearbeitet, wo dann auch unser Vater geboren wurde.

 

Ich wuensche Ihnen viel Erfolg in Ihrer weiteren Suche.

 

Mit freundlichen Gruessen

 

Petra Tabaczynska

 


[OWP] für Irmi: Müller-Einzelfunde

Date: 2006/02/02 23:13:11
From: Christoph Radau <CRadau(a)gmx.de>

Hallo Irmi,

ich war heute bei den Mormonen und habe in dem Tauf- und auch in dem
Totenbuch von Guttstadt im Kreis Heilsberg einige Hinweise auf Müller
gefunden. 

Viele Grüße, Christoph

*****************************
Ahnenforschung-RADAU:
www.Familie-Radau.de
*****************************


Film 71274 (Taufen: 1855-1876, Guttstadt)

S. 191, Nr. 259: Ferdinand: *8./13.12.1869
Vater: Johann WERR, Mühlenbesitzer aus Lingenau (Kreis Heilsberg)
Mutter: Rosa geb. NEUMANN

S. 293, Nr. 147: Eduard: *2./6.7.1873
Vater: Vater: Johann WERR, Bauer (!) aus Lingenau
Mutter: Rosa geb. NEUMANN


Film 71279 (Tote: 1867-1884, Guttstadt)

S. 25, Nr. 7: Eduard Anton: +27./30.1.1868, Alter: 9 Monate und 14 Tage,
Krankheit: Brand, Sohn des Müllers Eduard Anton POSCHMANN in Ludwigsmühle

S. 63, Nr. 62: Johann FROMM, Müllergeselle in Guttstadt, 48 J., Thyphus
+29.6./2.7.1869, Kinder und Nachkommen: unbestimmt


-- 
Telefonieren Sie schon oder sparen Sie noch?
NEU: GMX Phone_Flat http://www.gmx.net/de/go/telefonie

Re: [OWP] Saalfeld, Kr. Mohr. ev. KB

Date: 2006/02/02 23:55:45
From: Adalbert Goertz <goertz(a)FoxValley.net>

Die Mormonen haben vor dem Kriege nicht gefilmt.

--

       Adalbert Goertz * ph 719-390-1088 * FAX: 1-303-479-0297 *
    retired in Colorado Springs, (Colorado is a state of mind) ---
            see website http://www.cyberspace.org/~goertz
           and http://users.foxvalley.net/~goertz/beth.html
     For info on revised book on East and West Prussia by Brandt-Goertz



On Wed, 1 Feb 2006, GiLangfeldt wrote:

Hallo Michael, dann versuche es doch mal bei den Mormonen über
www.familysearch.org
Dort gibt es evtl.bereits vor dem Krieg verfilmte KB.
Gruß Gisela L.

----- Original Message -----
From: "Michael Leufert" <Post-Michael(a)gmx.de>
To: <ow-preussen-l(a)genealogy.net>
Sent: Tuesday, January 31, 2006 7:03 PM
Subject: [OWP] Saalfeld, Kr. Mohr. ev. KB


Guten Abend!
Suche nach den ev. Kirchenbüchern für die Jahre 1837-39 für Saalfeld Stadt
und Land, Ostpreußen.
Die Verzeichnisse der GFS Leipzig und des Ev. ZA Berlin haben nichts.

Gruß
Michael L.

--
10 GB Mailbox, 100 FreeSMS/Monat http://www.gmx.net/de/go/topmail
+++ GMX - die erste Adresse für Mail, Message, More +++
_______________________________________________
OW-Preussen-L mailing list
OW-Preussen-L(a)genealogy.net
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l

_______________________________________________
OW-Preussen-L mailing list
OW-Preussen-L(a)genealogy.net
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l

[OWP] Gut Schwenzfeier bei Knipstein

Date: 2006/02/03 07:26:07
From: Sandra Kisters <rantaskiste(a)gmx.de>

Hallo liebe Listenteilnehmer,

heute wende ich mich an die Liste, da mich ein Herr Krebs angeschrieben hat, der folgendes sucht:


Auf der Suche nach näheren Informationen über Knipstein sind wir auf ihre Seite im internet gestoßen.Meine Frau ist dort auf dem Gut " Josef Schwenzfeier"geboren.Da uns nicht bekannt ist ob das Gut noch existiert bzw.wie wir es finden könnten wenden wir uns auf diesem weg an sie. Durch ihre umfangreichen Forschungen zu ihre Familie könnten sie eventuell auch auf das Gut " Schwenzfeier "gestoßen sein.Sollten sie etwas näheres wissen, bitten wir um Nachricht.

Über ein paar Info´s wäre ich sehr DANKBAR ;-)

Einen schönen Freitag und ein hoffentlich nicht zu kaltes Wochenende wünscht

Sandra Kisters

[OWP] Kobus(s)/Kobuß; war : FN/ON RATTA Y

Date: 2006/02/03 08:12:51
From: Kobuss, Matthias <M.Kobuss(a)maquet.de>

Hallo Peter,

taucht in dem Film der Name Kobus(s)/Kobuß auf? 
Wir sind auf der Suche nach den Vorfahren des Carl August Kobuß, *09.12.1868 in Johannisburg, °° mit Henriette Ostrowski, *23.01.1866.

Gruß und danke,
Matthias (Kobuß)

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ow-preussen-l-bounces(a)genealogy.net [mailto:ow-preussen-l-bounces(a)genealogy.net] Im Auftrag von p_plischewski(a)t-online.de
Gesendet: Donnerstag, 2. Februar 2006 18:29
An: OW-Preussen-L
Betreff: Re: FN/ON RATTAY war: [OWP] Todesanzeige

Hallo Hans !

Rattay habe ich im Kirchspiel Johannisburg gesehen . Um 1700 bis 1765 . Bearbeite grade den Film . 

Mit freundlichen Grüssen
Peter Plischewski


[OWP] Skopnik - Schloßberg - Polnische Teilunge n

Date: 2006/02/03 08:21:50
From: Michael W. Sodtke <sodtke-international(a)web.de>

Auf einer topografischen Karte von Sadtke, Kreis Wirsitz, 
laß ich auch schon den Namen Schloßberg. 
Meintest du diesen Ort?

Gruß
Michael


Permanente Suche nach FN Sodtke, Sodke, Sotke etc.
Zlotterie, Grabowitz, Schillno - Kreis Thorn
Wolfswinkel, Piotrkowek, Sezymin - Russisch-Polen
Ortsgeschichte Sadke / Sadki, Kreis Wirsitz


PS: Danke Volker für die ausführliche Klarstellung der Grenzziehungen bei den Polnischen Teilungen.
Aber meine Bemerkungen bezogen sich auf meine Karten aus mehreren Geschichtsatlanten, wo die
Grenzziehung nach der 1. Teilung Polens in der Gegend um Thorn offensichtlich FALSCH dargestellt
war. 

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Message: 4
Date: Thu, 2 Feb 2006 20:32:46 +0100
From: "Meller" <H.Meller(a)t-online.de>
Subject: AW: [OWP] Hanna Skopnik 
To: "OW-Preussen-L" <ow-preussen-l(a)genealogy.net>
Message-ID: <NJBBKDNLALGMLNBOGMDJGENBCIAA.H.Meller(a)t-online.de>
Content-Type: text/plain;	charset="iso-8859-1"

Hallo Petra!

Aus der Einwohnerliste Cranz hätte ich noch.
Charlotte Skopnick * 25.7.1903  vermißt im Raum Schlossberg. Sie war wahrscheinlich auf dem Marsch nach Schlossberg dabei.  Über diesen Marsch hätte ich auch einen kleinen Bericht.

Gruß Heidrun
______________________________________________________________
Verschicken Sie romantische, coole und witzige Bilder per SMS!
Jetzt bei WEB.DE FreeMail: http://f.web.de/?mc=021193


[OWP] Sodtke - Sodke

Date: 2006/02/03 08:52:48
From: Michael W. Sodtke <sodtke-international(a)web.de>

Dear Karen, 

my name is Michael, I am 38 years old, and I am from Germany, living in an area called Palitinate, 
directly in the small city of Landstuhl (next to Ramstein). Here is the biggest American Military Hospital, 
the NATO Airport and the Kaiserslautern-Vogelweh, the biggest American Comunity outside the U.S.

I am already doing some genealogy for many years, and I also have listed a lot of American Sodtkes, 
Sodkes, Sotkes and Sodtkas. 

Mostly our family name is written like S-o-d-t-k-e and pronouced as "Zod-ka", and NOT "Soo-tt-kee",
as it probably is in America. Therefore some families in Canada spell their name as "Sodtka", which
looks strange but sounds more German (in English) than "Sodtke" which sounds mor Polish. 

Our ancestrors originally came from West-Prussia, a part of the Kingdom of Prussia south of Gdanzk.
My grandfather was still born in Thorn (in German) nowadays Torun (in Polish) on the river Wisla.
The Sodke family lived there at least since 1664 when a Judith Sotke was born / baptized in Thorn.

Have a look on the West-East-Prussia List on "genealogy.net" (see below). 
Looking forward to hearing from you very soon again. 


Yours, 

Michael Sodtke
Von-Richthofen-Str. 13
66849 Landstuhl

mobile phone +49 - 173 - 66 29 189

Um sich via Web von der Liste zu entfernen oder draufzusetzen:
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l
oder, via Email, schicken Sie eine Email mit dem Wort help in Subject/Betreff oder im Text an
ow-preussen-l-request(a)genealogy.net
Sie koennen den Listenverwalter dieser Liste unter der Adresse
ow-preussen-l-owner(a)genealogy.net
erreichen



-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: Karen [mailto:kwildcat2001(a)yahoo.com] 
Gesendet: Donnerstag, 2. Februar 2006 18:36
An: Michael W. Sodtke
Betreff: Re: Genealogy (at Ancestry.com)

I am at work right now so it will be difficult to send you some information. I am new to tracing ancestry and genealogy so Ill admit that there is not much I know yet concerning my distant relatives. 

As for myself, I was born a Sodke and was born and raised in Western NY. I am an only child and come from a small family on my fathers side. I believe that when my great grandparents came to America, the original spelling of their last name was Sodtke and that my great grandfathers name was also Michael.

What about you? Where are you from, etc? 




Erweitern Sie FreeMail zu einem noch leistungsstarkeren E-Mail-Postfach!	
Mehr Infos unter http://freemail.web.de/home/landingpad/?mc=021131 


[OWP] Saalfeld, Kr. Mohr. ev. KB

Date: 2006/02/03 11:23:22
From: Fritz Loseries <fritz(a)loseries.info>

Hallo Michael,

mit ev. Kirchenbüchern in diesem Zeitraum sieht es schlecht aus.
Die Mormonen und die polnischen Archive (allen voran Olsztyn - Allenstein) haben hierzu nichts.

Einzige Hoffnung: Es liegen noch Kirchenbücher beim Pfarrer in Saalfeld. (Das ist ein seidener Faden)

Nach was suchst Du denn ? Vielleicht gibt es ja noch andere Möglichkeiten.

Im Archiv Olsztyn gibt es Kassenrechnungen der Kirche aus der Zeit. Was diese beinhalten, weiss ich allerdings nicht. Vielleicht gibt es ja ExpertInnen, die dazu etwas an uns alle mitteilen können.

Trotzdem viel Erfolg,

Fritz Loseries

Date: Wed, 1 Feb 2006 20:37:40 +0100
From: "GiLangfeldt" <GiLangfeldt(a)web.de>
Subject: Re: [OWP] Saalfeld, Kr. Mohr. ev. KB
To: "OW-Preussen-L" <ow-preussen-l(a)genealogy.net>
Message-ID: <000401c6281f$e29ee840$402dfea9(a)oemcomputer>
Content-Type: text/plain;	charset="iso-8859-1"

Hallo Michael, dann versuche es doch mal bei den Mormonen über
www.familysearch.org
Dort gibt es evtl.bereits vor dem Krieg verfilmte KB.
Gruß Gisela L.

----- Original Message ----- From: "Michael Leufert" <Post-Michael(a)gmx.de>
To: <ow-preussen-l(a)genealogy.net>
Sent: Tuesday, January 31, 2006 7:03 PM
Subject: [OWP] Saalfeld, Kr. Mohr. ev. KB


Guten Abend!
Suche nach den ev. Kirchenbüchern für die Jahre 1837-39 für Saalfeld Stadt
und Land, Ostpreußen.
Die Verzeichnisse der GFS Leipzig und des Ev. ZA Berlin haben nichts.

Gruß
Michael L.


[OWP] Kirchspiel Samrode, Landkreis Mohrungen

Date: 2006/02/03 11:28:58
From: Fritz Loseries <fritz(a)loseries.info>

Liebe ForscherInnen,

in den Beschreibungen des Landkreises Mohrungen, die im Internet zu finden sind, taucht immer das Kirchspiel Samrode auf.
Nur an einer Stelle ist dies mit einem Fragezeichen versehen.

Meine Suche nach Samrode auf Landkarten, etc. war aber erfolglos.
Auch die Suche im deutschen Gemeindeverzeichnis von 1900 führte zu keinem Erfolg.

Samrode ist von 1818 bis heute nur in den Kirchspiellisten zu finden.

Hat jemand einen heissen Tipp ?

Neblige Grüße von der verschneiten Bergstrasse,

Fritz Loseries

[OWP] Loßmann

Date: 2006/02/03 12:13:17
From: Ka Wuthe <kawu1(a)web.de>

Hallo in die Runde,

 

ich habe gestern wieder in den Kirchenbüchern gelesen und dort stand als Berufsbezeichnung "Loßmann". Kann mir bitte jemand mitteilen, um welchen Beruf oder Berufszweig es sich handelt. Bei Google und im Duden fand ich leider nichts.

Vielen Dank und viele Grüße Karin Wuthe



Erweitern Sie FreeMail zu einem noch leistungsstarkeren E-Mail-Postfach!	
Mehr Infos unter http://freemail.web.de/home/landingpad/?mc=021131 


Re: [OWP] Loßmann

Date: 2006/02/03 12:22:04
From: Jens Kobusz <jens.kobusz(a)gmx.de>

Losmann
Ein Losmann war ursprünglich einer, der bei neu urbar gemachtem Land ein Los zog und dafür einen Streifen Land zum Bewirtschaften zugesprochen bekam. Das Land reichte aber nicht aus, um die Familie zu ernähren, so dass der Losmann jede sich bietende Arbeit annehmen musste: Landarbeiter, Tagelöhner,
Holzfäller, Flößer usw.

Jens



Ka Wuthe schrieb:

Hallo in die Runde,



ich habe gestern wieder in den Kirchenbüchern gelesen und dort stand als Berufsbezeichnung "Loßmann". Kann mir bitte jemand mitteilen, um welchen Beruf oder Berufszweig es sich handelt. Bei Google und im Duden fand ich leider nichts.

Vielen Dank und viele Grüße Karin Wuthe



Erweitern Sie FreeMail zu einem noch leistungsstarkeren E-Mail-Postfach!	
Mehr Infos unter http://freemail.web.de/home/landingpad/?mc=021131
_______________________________________________
OW-Preussen-L mailing list
OW-Preussen-L(a)genealogy.net
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l



[OWP] Loßmann

Date: 2006/02/03 12:25:08
From: Ka Wuthe <kawu1(a)web.de>




Hallo in die Runde,


ich habe gestern wieder in den Kirchenbüchern gelesen und dort stand als Berufsbezeichnung "Loßmann". Kann mir bitte jemand mitteilen, um welchen Beruf oder Berufszweig es sich handelt. Bei Google und im Duden fand ich leider nichts.

Vielen Dank und viele Grüße Karin Wuthe








Verschicken Sie romantische, coole und witzige Bilder per SMS! 
Jetzt bei WEB.DE FreeMail: http://f.web.de/?mc=021193 


[OWP] Herkunft RATTAY o.ä.

Date: 2006/02/03 13:39:11
From: Peter Baum <Peter.Baum(a)gmx.net>

Liebe Liste,

ich habe etwas über den Namen Rattay:

RATAJ       = Ratainiza
RATAY       (Pferdegottheit;auch
RATAYCZAK   Kaikoratas);(czak=fr.
RATTAY      (Endung;ratainikas;
RATTEI      m.ratais=Lohnarbeiter;s.a.Rangnick

Quelle:   H.G: Podehl: 4444 ostpreußische Namen prußisch erklärt
          Rautenberg Verlag 1987


Viele Grüße


Peter Baum


-- 
Telefonieren Sie schon oder sparen Sie noch?
NEU: GMX Phone_Flat http://www.gmx.net/de/go/telefonie

Re: [OWP] Kirchspiel Samrode, Landkreis Mohrungen

Date: 2006/02/03 14:05:38
From: Hanno V.J. Kolbe <kolbe(a)hicleones.com>

Sehr geehrter Herr Loseries,

in den Beschreibungen des Landkreises Mohrungen, die im Internet zu
finden sind, taucht immer das Kirchspiel Samrode auf.
Nur an einer Stelle ist dies mit einem Fragezeichen versehen.
Hat jemand einen heissen Tipp ?

Grosssamrodt (Gross Samrodt):
Gut (Guts-Bz.) in Deutschland, Kgrch Preussen, Prov. Ostpreussen, Reg.-Bz. Königsberg, Kr. Mohrungen, AGer Mohrungen, ev. Kspl Grosssamrodt, kath. Kspl o.A., Standesamt Grosssamrodt, Amts-Bz. Grossbestendorf, die Angabe der Fläche ist bei den Guts-Bz. Grossbestendorf u. Grosskarnitten mitenthalten, (1895) 7 Wohnpl., 45 Gebäude, 671 Ew. (668 Ev., 3 Kath.), Postb. Maldeuten; mit Kirche.
Quellennachweis:
Gem.-Lexikon Preussen, Bd. I (Prov. Ostpreussen), Volkszähl. 2. Dez. 1895), Verlag der Königl. Statist. Bureaus, Berlin (1898), Seite 190 Ritters Geograph.-Statist. Lexikon, Bd. A-K, 8. Aufl. (1895), Ed. J. Penzler, Otto Wiegand, Leipzig, Seite 740
Entnommen aus HL, Ver. 1.2

Mit besten Grüssen
für das Wochenende
(...und Dank für den Hinweis auf die umgangssprachliche Bezeichnung ... wird aufgenommen !) Hanno V.J.Kolbe


[OWP] Re: OW-Preussen-L Nachrichtensammlung, Band 27, Eintrag 8

Date: 2006/02/03 14:33:33
From: t_zawatzki <t_zawatzki(a)web.de>

Hallo an Alle, 
ich suche die kath. Kirchenbücher aus Allenstein. Ich bin auf der Suche nach meinen
Vorfahren. Mein Großvater Josef Zawatzki ist am 16.10.1921 in Alleinstein geboren;
meine Urgroßeltern Auguste Zawatzki (geb. Kuklan) und Anton Zawatzki beide um 
1890. Die Geschwister meines Urgroßvaters wurden offensichtlich mit S (Sawatzki) geschrieben, 
da ab der Trauung der Name fälschlicherweise mit Z geführt wurde. 
Vielen Dank und ein schönes Wochenende!
Viele Grüsse,
Tanja Zawatzki


ow-preussen-l(a)genealogy.net schrieb am 03.02.06 12:16:28:
> 
> Um Emails an die Liste OW-Preussen-L zu schicken, schicken Sie diese
> an die Adresse
> 	ow-preussen-l(a)genealogy.net
> 
> Um sich via Web von der Liste zu entfernen oder draufzusetzen:
> 	http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l
> oder, via Email, schicken Sie eine Email mit dem Wort 'help' in
> Subject/Betreff oder im Text an
> 	ow-preussen-l-request(a)genealogy.net
> 
> Sie koennen den Listenverwalter dieser Liste unter der Adresse
> 	ow-preussen-l-owner(a)genealogy.net
> erreichen
> 
> Wenn Sie antworten, bitte editieren Sie die Subject/Betreff auf einen
> sinnvollen Inhalt der spezifischer ist als "Re: OW-Preussen-L
> Nachrichtensammlung, Band ..."
> 
> 
> Meldungen des Tages:
> 
>    1. Gut Schwenzfeier bei Knipstein (Sandra Kisters)
>    2. Kobus(s)/Kobuß; war : FN/ON RATTAY (Kobuss, Matthias)
>    3. Skopnik - Schloßberg - Polnische Teilungen (Michael W. Sodtke)
>    4. Sodtke - Sodke (Michael W. Sodtke)
>    5. Saalfeld, Kr. Mohr. ev. KB (Fritz Loseries)
>    6. Kirchspiel Samrode, Landkreis Mohrungen (Fritz Loseries)
> 
> 
> ----------------------------------------------------------------------
> 
> Message: 1
> Date: Fri, 3 Feb 2006 07:25:53 +0100
> From: "Sandra Kisters" <rantaskiste(a)gmx.de>
> Subject: [OWP] Gut Schwenzfeier bei Knipstein
> To: <OW-Preussen-L(a)genealogy.net>
> Message-ID: <001c01c6288a$af39da80$127ba8c0(a)SANDRA>
> Content-Type: text/plain;	charset="iso-8859-1"
> 
> Hallo liebe Listenteilnehmer,
> 
> heute wende ich mich an die Liste, da mich ein Herr Krebs angeschrieben hat, der folgendes sucht:
> 
> 
> Auf der Suche nach näheren Informationen über Knipstein sind wir auf ihre Seite im internet gestoßen.Meine Frau ist dort auf dem Gut " Josef Schwenzfeier"geboren.Da uns nicht bekannt ist ob das Gut noch existiert bzw.wie wir es finden könnten wenden wir uns auf diesem weg an sie. Durch ihre umfangreichen Forschungen zu ihre Familie könnten sie eventuell auch auf das Gut " Schwenzfeier "gestoßen sein.Sollten sie etwas näheres wissen, bitten wir um Nachricht.
> 
> Über ein paar Info´s wäre ich sehr DANKBAR ;-)
> 
> Einen schönen Freitag und ein hoffentlich nicht zu kaltes Wochenende wünscht
> 
> Sandra Kisters
> 
> ------------------------------
> 
> Message: 2
> Date: Fri, 3 Feb 2006 08:11:23 +0100
> From: "Kobuss, Matthias" <M.Kobuss(a)maquet.de>
> Subject: [OWP] Kobus(s)/Kobuß; war : FN/ON RATTAY
> To: "OW-Preussen-L" <ow-preussen-l(a)genealogy.net>
> Message-ID:
> 	<C92B3209F616254F904F4849C08FE8AE03FA68E8(a)server-mail01.STIER0001>
> Content-Type: text/plain;	charset="iso-8859-1"
> 
> Hallo Peter,
> 
> taucht in dem Film der Name Kobus(s)/Kobuß auf? 
> Wir sind auf der Suche nach den Vorfahren des Carl August Kobuß, *09.12.1868 in Johannisburg, °° mit Henriette Ostrowski, *23.01.1866.
> 
> Gruß und danke,
> Matthias (Kobuß)
> 
> -----Ursprüngliche Nachricht-----
> Von: ow-preussen-l-bounces(a)genealogy.net [mailto:ow-preussen-l-bounces(a)genealogy.net] Im Auftrag von p_plischewski(a)t-online.de
> Gesendet: Donnerstag, 2. Februar 2006 18:29
> An: OW-Preussen-L
> Betreff: Re: FN/ON RATTAY war: [OWP] Todesanzeige
> 
> Hallo Hans !
> 
> Rattay habe ich im Kirchspiel Johannisburg gesehen . Um 1700 bis 1765 . Bearbeite grade den Film . 
> 
> Mit freundlichen Grüssen
> Peter Plischewski
> 
> 
> 
> ------------------------------
> 
> Message: 3
> Date: Fri, 03 Feb 2006 08:21:41 +0100
> From: "Michael W. Sodtke" <sodtke-international(a)web.de>
> Subject: [OWP] Skopnik - Schloßberg - Polnische Teilungen
> To: ow-preussen-l(a)genealogy.net
> Message-ID: <1129994138(a)web.de>
> Content-Type: text/plain; charset=iso-8859-1
> 
> Auf einer topografischen Karte von Sadtke, Kreis Wirsitz, 
> laß ich auch schon den Namen Schloßberg. 
> Meintest du diesen Ort?
> 
> Gruß
> Michael
> 
> 
> Permanente Suche nach FN Sodtke, Sodke, Sotke etc.
> Zlotterie, Grabowitz, Schillno - Kreis Thorn
> Wolfswinkel, Piotrkowek, Sezymin - Russisch-Polen
> Ortsgeschichte Sadke / Sadki, Kreis Wirsitz
> 
> 
> PS: Danke Volker für die ausführliche Klarstellung der Grenzziehungen bei den Polnischen Teilungen.
> Aber meine Bemerkungen bezogen sich auf meine Karten aus mehreren Geschichtsatlanten, wo die
> Grenzziehung nach der 1. Teilung Polens in der Gegend um Thorn offensichtlich FALSCH dargestellt
> war. 
> 
> -----Ursprüngliche Nachricht-----
> Message: 4
> Date: Thu, 2 Feb 2006 20:32:46 +0100
> From: "Meller" <H.Meller(a)t-online.de>
> Subject: AW: [OWP] Hanna Skopnik 
> To: "OW-Preussen-L" <ow-preussen-l(a)genealogy.net>
> Message-ID: <NJBBKDNLALGMLNBOGMDJGENBCIAA.H.Meller(a)t-online.de>
> Content-Type: text/plain;	charset="iso-8859-1"
> 
> Hallo Petra!
> 
> Aus der Einwohnerliste Cranz hätte ich noch.
> Charlotte Skopnick * 25.7.1903  vermißt im Raum Schlossberg. Sie war wahrscheinlich auf dem Marsch nach Schlossberg dabei.  Über diesen Marsch hätte ich auch einen kleinen Bericht.
> 
> Gruß Heidrun
> ______________________________________________________________
> Verschicken Sie romantische, coole und witzige Bilder per SMS!
> Jetzt bei WEB.DE FreeMail: http://f.web.de/?mc=021193
> 
> 
> 
> ------------------------------
> 
> Message: 4
> Date: Fri, 03 Feb 2006 08:52:41 +0100
> From: "Michael W. Sodtke" <sodtke-international(a)web.de>
> Subject: [OWP] Sodtke - Sodke
> To: kwildcat2001(a)yahoo.com, ow-preussen-l(a)genealogy.net
> Message-ID: <1130003336(a)web.de>
> Content-Type: text/plain; charset=iso-8859-1
> 
> 
> Dear Karen, 
> 
> my name is Michael, I am 38 years old, and I am from Germany, living in an area called Palitinate, 
> directly in the small city of Landstuhl (next to Ramstein). Here is the biggest American Military Hospital, 
> the NATO Airport and the Kaiserslautern-Vogelweh, the biggest American Comunity outside the U.S.
> 
> I am already doing some genealogy for many years, and I also have listed a lot of American Sodtkes, 
> Sodkes, Sotkes and Sodtkas. 
> 
> Mostly our family name is written like S-o-d-t-k-e and pronouced as "Zod-ka", and NOT "Soo-tt-kee",
> as it probably is in America. Therefore some families in Canada spell their name as "Sodtka", which
> looks strange but sounds more German (in English) than "Sodtke" which sounds mor Polish. 
> 
> Our ancestrors originally came from West-Prussia, a part of the Kingdom of Prussia south of Gdanzk.
> My grandfather was still born in Thorn (in German) nowadays Torun (in Polish) on the river Wisla.
> The Sodke family lived there at least since 1664 when a Judith Sotke was born / baptized in Thorn.
> 
> Have a look on the West-East-Prussia List on "genealogy.net" (see below). 
> Looking forward to hearing from you very soon again. 
> 
> 
> Yours, 
> 
> Michael Sodtke
> Von-Richthofen-Str. 13
> 66849 Landstuhl
> 
> mobile phone +49 - 173 - 66 29 189
> 
> Um sich via Web von der Liste zu entfernen oder draufzusetzen:
> http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l
> oder, via Email, schicken Sie eine Email mit dem Wort help in Subject/Betreff oder im Text an
> ow-preussen-l-request(a)genealogy.net
> Sie koennen den Listenverwalter dieser Liste unter der Adresse
> ow-preussen-l-owner(a)genealogy.net
> erreichen
> 
> 
> 
> -----Ursprüngliche Nachricht-----
> Von: Karen [mailto:kwildcat2001(a)yahoo.com] 
> Gesendet: Donnerstag, 2. Februar 2006 18:36
> An: Michael W. Sodtke
> Betreff: Re: Genealogy (at Ancestry.com)
> 
> I am at work right now so it will be difficult to send you some information. I am new to tracing ancestry and genealogy so Ill admit that there is not much I know yet concerning my distant relatives. 
> 
> As for myself, I was born a Sodke and was born and raised in Western NY. I am an only child and come from a small family on my fathers side. I believe that when my great grandparents came to America, the original spelling of their last name was Sodtke and that my great grandfathers name was also Michael.
> 
> What about you? Where are you from, etc? 
> 
> 
> 
> 
> Erweitern Sie FreeMail zu einem noch leistungsstarkeren E-Mail-Postfach!	
> Mehr Infos unter http://freemail.web.de/home/landingpad/?mc=021131 
> 
> 
> 
> ------------------------------
> 
> Message: 5
> Date: Fri, 03 Feb 2006 11:23:07 +0100
> From: Fritz Loseries <fritz(a)loseries.info>
> Subject: [OWP] Saalfeld, Kr. Mohr. ev. KB
> To: ow-preussen-l(a)genealogy.net
> Message-ID: <43E32F0B.4020602(a)loseries.info>
> Content-Type: text/plain; charset="iso-8859-1"
> 
> Hallo Michael,
> 
> mit ev. Kirchenbüchern in diesem Zeitraum sieht es schlecht aus.
> Die Mormonen und die polnischen Archive (allen voran Olsztyn - 
> Allenstein) haben hierzu nichts.
> 
> Einzige Hoffnung: Es liegen noch Kirchenbücher beim Pfarrer in Saalfeld. 
> (Das ist ein seidener Faden)
> 
> Nach was suchst Du denn ? Vielleicht gibt es ja noch andere Möglichkeiten.
> 
> Im Archiv Olsztyn gibt es Kassenrechnungen der Kirche aus der Zeit. Was 
> diese beinhalten, weiss ich allerdings nicht.
> Vielleicht gibt es ja ExpertInnen, die dazu etwas an uns alle mitteilen 
> können.
> 
> Trotzdem viel Erfolg,
> 
> Fritz Loseries
> 
> >Date: Wed, 1 Feb 2006 20:37:40 +0100
> >From: "GiLangfeldt" <GiLangfeldt(a)web.de>
> >Subject: Re: [OWP] Saalfeld, Kr. Mohr. ev. KB
> >To: "OW-Preussen-L" <ow-preussen-l(a)genealogy.net>
> >Message-ID: <000401c6281f$e29ee840$402dfea9(a)oemcomputer>
> >Content-Type: text/plain;	charset="iso-8859-1"
> >
> >Hallo Michael, dann versuche es doch mal bei den Mormonen über
> >www.familysearch.org
> >Dort gibt es evtl.bereits vor dem Krieg verfilmte KB.
> >Gruß Gisela L.
> >
> >----- Original Message ----- 
> >From: "Michael Leufert" <Post-Michael(a)gmx.de>
> >To: <ow-preussen-l(a)genealogy.net>
> >Sent: Tuesday, January 31, 2006 7:03 PM
> >Subject: [OWP] Saalfeld, Kr. Mohr. ev. KB
> >
> >
> >Guten Abend!
> >Suche nach den ev. Kirchenbüchern für die Jahre 1837-39 für Saalfeld Stadt
> >und Land, Ostpreußen.
> >Die Verzeichnisse der GFS Leipzig und des Ev. ZA Berlin haben nichts.
> >
> >Gruß
> >Michael L.
> >
> >  
> >
> 
> 
> ------------------------------
> 
> Message: 6
> Date: Fri, 03 Feb 2006 11:28:48 +0100
> From: Fritz Loseries <fritz(a)loseries.info>
> Subject: [OWP] Kirchspiel Samrode, Landkreis Mohrungen
> To: ow-preussen-l(a)genealogy.net
> Message-ID: <43E33060.30808(a)loseries.info>
> Content-Type: text/plain; charset="iso-8859-1"
> 
> Liebe ForscherInnen,
> 
> in den Beschreibungen des Landkreises Mohrungen, die im Internet zu 
> finden sind, taucht immer das Kirchspiel Samrode auf.
> Nur an einer Stelle ist dies mit einem Fragezeichen versehen.
> 
> Meine Suche nach Samrode auf Landkarten, etc. war aber erfolglos.
> Auch die Suche im deutschen Gemeindeverzeichnis von 1900 führte zu 
> keinem Erfolg.
> 
> Samrode ist von 1818 bis heute nur in den Kirchspiellisten zu finden.
> 
> Hat jemand einen heissen Tipp ?
> 
> Neblige Grüße von der verschneiten Bergstrasse,
> 
> Fritz Loseries
> 
> 
> ------------------------------
> 
> _______________________________________________
> OW-Preussen-L mailing list
> OW-Preussen-L(a)genealogy.net
> http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l
> 
> 
> Ende OW-Preussen-L Nachrichtensammlung, Band 27, Eintrag 8
> **********************************************************


______________________________________________________________
Verschicken Sie romantische, coole und witzige Bilder per SMS!
Jetzt bei WEB.DE FreeMail: http://f.web.de/?mc=021193


[OWP] Zawatzki / Sawatzki

Date: 2006/02/03 14:51:15
From: t_zawatzki <t_zawatzki(a)web.de>

Hallo an Alle, 

ich suche kath. Kirchenbücher aus Allenstein zwecks Ahnenforschung. 
Mein Großvater Josef Zawatzki ist am 16.10.1921 in Alleinstein geboren;
meine Urgroßeltern Auguste Zawatzki (geb. Kuklan) und Anton Zawatzki beide um 
1890. Die Geschwister meines Urgroßvaters wurden offensichtlich mit S (Sawatzki) geschrieben, 
da ab der Trauung der Name fälschlicherweise mit Z geführt wurde. 
Vielen Dank und ein schönes Wochenende!

Viele Grüsse,

Tanja Zawatzki

______________________________________________________________
Verschicken Sie romantische, coole und witzige Bilder per SMS!
Jetzt bei WEB.DE FreeMail: http://f.web.de/?mc=021193


RE: [OWP] Re: FN/ON RATTAY

Date: 2006/02/03 15:07:01
From: Hans-H. Trutnau <hans-h.trutnau(a)t-online.de>

Nein, nein, es ist schon Rattay (als Nach- oder Ortsname) - und die Frage,
ob jemand den Ursprung (eingewandert oder einheimisch-prußisch) kennt. Lt.
Peter Baum offenbar prußisch.

Hans

-----Original Message-----
From: ow-preussen-l-bounces(a)genealogy.net
[mailto:ow-preussen-l-bounces(a)genealogy.net] On Behalf Of GiLangfeldt
Sent: Thursday, February 02, 2006 7:24 PM
To: OW-Preussen-L
Subject: [OWP] Re: FN/ON RATTAY 

Hallo Hans, ob das nicht Rottey heißt? Das ist aber kein Vorname, sondern so
eine Art Gutsarbeiter, habe das selbst unter meinen Vorfahren 1775 im Raum
Mohrungen gefunden. Weder Zedler, noch Grimm oder Brockhaus geben eine
Erklärung, lediglich Rotte, formierte Gruppe.
Gruß Gisela L.
----- Original Message ----- 
From: <Hans-H.Trutnau(a)t-online.de>
To: "OW-Preussen-L" <ow-preussen-l(a)genealogy.net>
Sent: Wednesday, February 01, 2006 10:59 PM
Subject: FN/ON RATTAY war: [OWP] Todesanzeige


Hallo Liste,

weiß eigentlich jemand woher der FN/ON RATTAY herkommt? Habe eine solche
Person in meiner AL.

Grüße,
Hans

PS: Suche alles über FN/ON TRUTNAU und TRUTENAU

-- 

Hans-H. Trutnau


-----Original Message-----
> Date: Wed,  1 Feb 2006 15:37:00 +0100
> Subject: [OWP] Todesanzeige
> From: AuU.Sarpe(a)t-online.de
> To:

> Hallo Ostpreußenforscher,
>
> habe eine Todesanzeige aus der Celleschen Zeitung. Vielleicht hat ja
> Jemand Verwendung
> Die Mutter war´s, was soll´s der Worte mehr....
>
>
> Hildegard Mix, geb. Reetz, * Rattay Kreis Wirsitz 04.09.1919, + Celle
> 30.01.2006 In Liebe nehmen Abschied
> ihre vier Töchter
> Renate Rößler geb.Mix
> Heidemarie Koch geb. Mix
> Ilona Graser geb. Mix
> Bianca Heine geb.Mix
> mit Familien
>
>
> Mit freundlichen grüßen
> Uwe Sarpe
> _______________________________________________
> OW-Preussen-L mailing list
> OW-Preussen-L(a)genealogy.net
> http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l
>
>



_______________________________________________
OW-Preussen-L mailing list
OW-Preussen-L(a)genealogy.net
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l

_______________________________________________
OW-Preussen-L mailing list
OW-Preussen-L(a)genealogy.net
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l


Re: [OWP] für Irmi: Müller-Einzelfunde

Date: 2006/02/03 20:07:20
From: Irmgard Gegner Sünkler <irmi(a)gegner-suenkler.de>

Ganz herzlichen Dank, Christoph !

Bist du so lieb und achtest mal darauf, ob dort die Namen ANKERMANN oder WESTPHAL auftauchen?

Gruß von Irmi


Christoph Radau schrieb:

Hallo Irmi,

ich war heute bei den Mormonen und habe in dem Tauf- und auch in dem
Totenbuch von Guttstadt im Kreis Heilsberg einige Hinweise auf Müller
gefunden.
Viele Grüße, Christoph

*****************************
Ahnenforschung-RADAU:
www.Familie-Radau.de
*****************************


Film 71274 (Taufen: 1855-1876, Guttstadt)

S. 191, Nr. 259: Ferdinand: *8./13.12.1869
Vater: Johann WERR, Mühlenbesitzer aus Lingenau (Kreis Heilsberg)
Mutter: Rosa geb. NEUMANN

S. 293, Nr. 147: Eduard: *2./6.7.1873
Vater: Vater: Johann WERR, Bauer (!) aus Lingenau
Mutter: Rosa geb. NEUMANN


Film 71279 (Tote: 1867-1884, Guttstadt)

S. 25, Nr. 7: Eduard Anton: +27./30.1.1868, Alter: 9 Monate und 14 Tage,
Krankheit: Brand, Sohn des Müllers Eduard Anton POSCHMANN in Ludwigsmühle

S. 63, Nr. 62: Johann FROMM, Müllergeselle in Guttstadt, 48 J., Thyphus
+29.6./2.7.1869, Kinder und Nachkommen: unbestimmt




--
------------------------
www.gegner-suenkler.de
------------------------
www.natangen.de


[OWP] Ratai = Ackermann

Date: 2006/02/03 21:26:19
From: Bernhard Heinrich <mail(a)Be-Heinrich.de>

nach dem empfehlenswerten Buch "Lausitzer Familiennamen slawischen
Ursprungs" von Walter Wenzel:
Ratai (ab 1390) niedersorbisch, polnisch oder tschech., Berufsname zu
rataj Pflüger,Ackersmann,Landmann. Niedersorbisch mundartlich auch
erster Knecht, Ochsenknecht. Poln. auch Ackerknecht
Bernhard Heinrich


Re: [OWP] Ratai = Ackermann

Date: 2006/02/03 22:11:16
From: Nisch-RA <Nisch-RA(a)web.de>

Hallo, Herr Heinrich!
Steht in Ihrem Buch auch die Bedeutung des Namens NISCH oder NIS drin?

Gruß, Ralf Nisch

OW-Preussen-L <ow-preussen-l(a)genealogy.net> schrieb am 03.02.06 21:26:58:

nach dem empfehlenswerten Buch "Lausitzer Familiennamen slawischen
Ursprungs" von Walter Wenzel:
Ratai (ab 1390) niedersorbisch, polnisch oder tschech., Berufsname zu
rataj Pflüger,Ackersmann,Landmann. Niedersorbisch mundartlich auch
erster Knecht, Ochsenknecht. Poln. auch Ackerknecht
Bernhard Heinrich

_______________________________________________
OW-Preussen-L mailing list
OW-Preussen-L(a)genealogy.net
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l



[OWP] Fw: Sawatzki aus Adl. Pollnitz

Date: 2006/02/03 22:50:18
From: Stefan Hartmann <harti(a)harti.com>

Zur Info.
Hallo, gucken Sie sich mal:
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=6600082415
an
und lesen Sie mal untenstehende Infos.

Wissen Sie zufällig, ob einer Ihrer Sawatzki´s
der Frantz Sawatzki sein könnte, der später das Gutshaus
in Adl.Pollnitz besaß ?
Danke.

Gruss / Best regards, Stefan Hartmann
----
Dipl. Ing. Stefan Hartmann
Moderator of the international free energy
research forum www.overunity.com
Keplerstr. 11 B
10589 Berlin, Germany
email: harti(a)harti.com
----- Original Message ----- 
From: "Stefan Hartmann" <harti(a)harti.com>
To: "Paul Sternberg" <paulsternberg(a)msn.com>
Cc: <belzebub(a)gdm.pl>
Sent: Thursday, June 16, 2005 12:04 AM
Subject: Re: Sawatzki aus Adl. Pollnitz


> Hallo,
> das Bild ist  aus dem Fotoalbum meines Vaters  Wolfgang Hartmann,
> der leider schon 1978 gestorben ist. So kann ich ihn leider nichts mehr fragen..
>
> Ich habe neulich folgende Informationen herausgefunden über den Heimatkreis
> Schlochau via dem Mann, der dort die Orts-Kartei verwaltet:
>
> Der Gutsbesitzer Franz Sawatzki wurde 1878 geboren.
> Er war mit Antoni(e) Rudnik verheiratet, auch 1878 geboren.
>
> Beide wurden 1945 von den Russen bei Kriegsende ermordet.
> Beide stehen auf der Ehrenliste der Gefallenen des Kreises Schlochau !
>
> Sein Sohn, der wohl auch Frantz Sawatzki hiess,
> geboren 1907, flüchtete vorher und lebte später bis zu seinem Tod am
> 1.2.1968 in Stuttgart Bad Cannstedt, in der Waiblinger Str. 138.
> Er hat dort in einer Molkereigenossenschaf gearbeitet.
> Mehr weiss ich leider nicht und auch nicht, ob er Kinder hatte,
> die heute vielleicht noch leben...
> Wissen Sie mehr ?
>
> Seine Frau war Eva Sawatzki, geb. Piotrowski
>
> Es gibt  wohl noch einige Sawatzki´s mehr in Pollnitz
> und Umgebung
> und zwar:
> Hieronymous Sawatzki,
> Erich Sawatzki
> Gregor Sawatzki geb. 1915 aus Pollnitz
>
> Aber ob das alles die gleiche Familie oder Verwandte
> waren, weisss ich nicht, die standen nur in der Ortskartei drinnen...
>
> Der Verwandtschaftsgrad von meinem Vater Wolfgang zu den
> Sawatzki´s war folgender, habe ich jetzt auch endlich herausbekommen:
>
> Antoni(e) Rudnik, verheiratete Sawatzki war die Schwester der Mutter meines Vaters,
> also eine Gross-Tante von meinem Vater, deshalb war mein Vater auch dort als
> Junge öfters bei denen.
>
> Meine Oma Margarathe Bruski, verh. Hartmann
> siehe:
> http://harti.com/ahnen/per00007.htm
>
> hatte als Mutter Apollonia Rudnik:
> http://harti.com/ahnen/per00061.htm
>
> und Apollonia Rudnik war die Schwester von der Antoni Rudnik.
> Das muss ich noch updaten auf meinen Webseiten.
>
> Wenn Sie noch mehr wissen Herr Zawadzki,
> lassen Sie es mich bitte wissen.
> Vielen Dank.
>
> Gruss, Stefan Hartmann.
>
> ----
> Dipl. Ing. Stefan Hartmann
> Moderator of the international free energy
> research forum www.overunity.com
> Keplerstr. 11 B
> 10589 Berlin, Germany
> email: harti(a)harti.com
> ----- Original Message ----- 
> From: "Paul Sternberg" <paulsternberg(a)msn.com>
> To: "harti" <harti(a)harti.com>
> Sent: Wednesday, June 15, 2005 11:48 PM
> Subject: Fw: Mikołaj Zawadzki
>
>
> Können Sie diese Frage Antworten?
> Bitte mit eine Kopie zu mir.
> Paul Sternberg
> ----- Original Message ----- 
> From: Belzebub<mailto:belzebub(a)gdm.pl>
> To: paulsternberg(a)msn.com<mailto:paulsternberg(a)msn.com>
> Sent: Tuesday, June 14, 2005 9:59 AM
> Subject: Mikołaj Zawadzki
>
>
> Hallo mein Name ist Mikołaj Zawadzki. Ich mache einen Stammbaum der Familie Zawadzki (Sawatzki) aus Adlig Pollnitz. Ich weiss,
dass
> vor dem Krieg Franz Sawatzki der Gutbesitzer von Adlig Pollnitz und Łubianka war. Ich weiss auch noch, dass im Jahre 1944 seine
> Schwiegertochter mit zwei Kindern nach Deutschland geflüchtet ist. Haben sie irgendwelche weiteren Informationen über den auf dem
> Bild stehenden Franz Sawatzki? Haben sie vielleicht einige Informationen, Bilder, Andenken an die damalige oder heutige Familie
> übrig. Für jede weitere Hilfe wäre Ich sehr dankenswert.
> Mit freundlichen Grüßen.
> Mikołaj Zawadzki de Zawada bei Schlochau
>


[OWP] Telefonbuch Polen

Date: 2006/02/03 23:04:29
From: W. Derenek <wderenek(a)t-online.de>

Hallo Mitstreiter,

hat jemand polnische Telefonbücher zur Hand? Online geht derzeit nichts.

Ich suche:

DERANEK aus Drzycim

Telefonnummer und Adresse wären spitze!

Ein schönes Wochenende
Wolfgang (Derenek)

[OWP] Re: OW-Preussen-L Nachrichtensammlung, Band 27, Eintrag 9 und Sandra Kisters/schwenzfeier

Date: 2006/02/04 03:12:35
From: John K Neustadter <neustadt(a)tds.net>

Gut  schwenzfeier bei Knipstein(Sandra Kisters)  03FEB 2006
Ich bin John K Neustadter wohne in Vernon , NY 13476 Ich ken die familie Schwenfeier hier in Utica NY Ich bin mitglieder in utica Maennerchor mit Leo Schwenzfeier und Fred Schwenzfeier die sind von Allenstein nach Utica eingewandert rum 1956-1960. Da war auch eine schwester Crystal mit und ihr ehe Ulrick Gawehn. Und einer onkel su diese mit der Name Fred Schwenzfeier.Leo Schwenzfeir Email ist leoconsult(a)aol.com
Ich hab ihm dieser quelle mitgeteilt.
----- Original Message ----- From: <ow-preussen-l-request(a)genealogy.net>
To: <ow-preussen-l(a)genealogy.net>
Sent: Friday, February 03, 2006 8:51 AM
Subject: OW-Preussen-L Nachrichtensammlung, Band 27, Eintrag 9


Um Emails an die Liste OW-Preussen-L zu schicken, schicken Sie diese
an die Adresse
ow-preussen-l(a)genealogy.net

Um sich via Web von der Liste zu entfernen oder draufzusetzen:
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l
oder, via Email, schicken Sie eine Email mit dem Wort 'help' in
Subject/Betreff oder im Text an
ow-preussen-l-request(a)genealogy.net

Sie koennen den Listenverwalter dieser Liste unter der Adresse
ow-preussen-l-owner(a)genealogy.net
erreichen

Wenn Sie antworten, bitte editieren Sie die Subject/Betreff auf einen
sinnvollen Inhalt der spezifischer ist als "Re: OW-Preussen-L
Nachrichtensammlung, Band ..."


Meldungen des Tages:

  1. Loßmann (Ka Wuthe)
  2. Re: Loßmann (Jens Kobusz)
  3. Loßmann (Ka Wuthe)
  4. Herkunft RATTAY o.ä. (Peter Baum)
  5. Re: Kirchspiel Samrode, Landkreis Mohrungen (Hanno V.J. Kolbe)
  6. Re: OW-Preussen-L Nachrichtensammlung, Band 27, Eintrag 8
     (t_zawatzki(a)web.de)
  7. Zawatzki / Sawatzki (t_zawatzki(a)web.de)


----------------------------------------------------------------------

Message: 1
Date: Fri, 03 Feb 2006 12:13:03 +0100
From: Ka Wuthe <kawu1(a)web.de>
Subject: [OWP] Loßmann
To: ow-preussen-l(a)genealogy.net
Message-ID: <1594543136(a)web.de>
Content-Type: text/plain; charset=iso-8859-1


Hallo in die Runde,



ich habe gestern wieder in den Kirchenbüchern gelesen und dort stand als Berufsbezeichnung "Loßmann". Kann mir bitte jemand mitteilen, um welchen Beruf oder Berufszweig es sich handelt. Bei Google und im Duden fand ich leider nichts.

Vielen Dank und viele Grüße Karin Wuthe



Erweitern Sie FreeMail zu einem noch leistungsstarkeren E-Mail-Postfach!
Mehr Infos unter http://freemail.web.de/home/landingpad/?mc=021131



------------------------------

Message: 2
Date: Fri, 03 Feb 2006 12:23:55 +0100
From: Jens Kobusz <jens.kobusz(a)gmx.de>
Subject: Re: [OWP] Loßmann
To: OW-Preussen-L <ow-preussen-l(a)genealogy.net>
Message-ID: <43E33D4B.4060602(a)gmx.de>
Content-Type: text/plain; charset=ISO-8859-1; format=flowed

Losmann
Ein Losmann war ursprünglich einer, der bei neu urbar gemachtem Land ein
Los zog und dafür einen
Streifen Land zum Bewirtschaften zugesprochen bekam. Das Land reichte
aber nicht aus, um die Familie
zu ernähren, so dass der Losmann jede sich bietende Arbeit annehmen
musste: Landarbeiter, Tagelöhner,
Holzfäller, Flößer usw.

Jens



Ka Wuthe schrieb:

Hallo in die Runde,



ich habe gestern wieder in den Kirchenbüchern gelesen und dort stand als Berufsbezeichnung "Loßmann". Kann mir bitte jemand mitteilen, um welchen Beruf oder Berufszweig es sich handelt. Bei Google und im Duden fand ich leider nichts.

Vielen Dank und viele Grüße Karin Wuthe



Erweitern Sie FreeMail zu einem noch leistungsstarkeren E-Mail-Postfach!
Mehr Infos unter http://freemail.web.de/home/landingpad/?mc=021131

_______________________________________________
OW-Preussen-L mailing list
OW-Preussen-L(a)genealogy.net
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l






------------------------------

Message: 3
Date: Fri, 03 Feb 2006 12:24:13 +0100
From: Ka Wuthe <kawu1(a)web.de>
Subject: [OWP] Loßmann
To: ow-preussen-l(a)genealogy.net
Message-ID: <1594571306(a)web.de>
Content-Type: text/plain; charset=iso-8859-1





Hallo in die Runde,


ich habe gestern wieder in den Kirchenbüchern gelesen und dort stand als Berufsbezeichnung "Loßmann". Kann mir bitte jemand mitteilen, um welchen Beruf oder Berufszweig es sich handelt. Bei Google und im Duden fand ich leider nichts.

Vielen Dank und viele Grüße Karin Wuthe








Verschicken Sie romantische, coole und witzige Bilder per SMS!
Jetzt bei WEB.DE FreeMail: http://f.web.de/?mc=021193



------------------------------

Message: 4
Date: Fri, 3 Feb 2006 13:39:04 +0100 (MET)
From: "Peter Baum" <Peter.Baum(a)gmx.net>
Subject: [OWP] Herkunft RATTAY o.ä.
To: ow-preussen-l(a)genealogy.net
Message-ID: <31067.1138970344(a)www060.gmx.net>
Content-Type: text/plain; charset="iso-8859-1"

Liebe Liste,

ich habe etwas über den Namen Rattay:

RATAJ       = Ratainiza
RATAY       (Pferdegottheit;auch
RATAYCZAK   Kaikoratas);(czak=fr.
RATTAY      (Endung;ratainikas;
RATTEI      m.ratais=Lohnarbeiter;s.a.Rangnick

Quelle:   H.G: Podehl: 4444 ostpreußische Namen prußisch erklärt
         Rautenberg Verlag 1987


Viele Grüße


Peter Baum


--
Telefonieren Sie schon oder sparen Sie noch?
NEU: GMX Phone_Flat http://www.gmx.net/de/go/telefonie


------------------------------

Message: 5
Date: Fri, 3 Feb 2006 14:11:24 +0100
From: "Hanno V.J. Kolbe" <kolbe(a)hicleones.com>
Subject: Re: [OWP] Kirchspiel Samrode, Landkreis Mohrungen
To: "OW-Preussen-L" <ow-preussen-l(a)genealogy.net>
Message-ID: <00ca01c628c3$57a6f0d0$0200a8c0(a)netmonster>
Content-Type: text/plain; format=flowed; charset="iso-8859-1";
reply-type=original

Sehr geehrter Herr Loseries,

in den Beschreibungen des Landkreises Mohrungen, die im Internet zu
finden sind, taucht immer das Kirchspiel Samrode auf.
Nur an einer Stelle ist dies mit einem Fragezeichen versehen.
Hat jemand einen heissen Tipp ?

Grosssamrodt (Gross Samrodt):
Gut (Guts-Bz.) in Deutschland, Kgrch Preussen, Prov. Ostpreussen, Reg.-Bz.
Königsberg, Kr. Mohrungen, AGer Mohrungen, ev. Kspl Grosssamrodt, kath. Kspl
o.A., Standesamt Grosssamrodt, Amts-Bz. Grossbestendorf, die Angabe der
Fläche ist bei den Guts-Bz. Grossbestendorf u. Grosskarnitten mitenthalten,
(1895) 7 Wohnpl., 45 Gebäude, 671 Ew. (668 Ev., 3 Kath.), Postb. Maldeuten;
mit Kirche.
Quellennachweis:
Gem.-Lexikon Preussen, Bd. I (Prov. Ostpreussen), Volkszähl. 2. Dez. 1895),
Verlag der Königl. Statist. Bureaus, Berlin (1898), Seite 190
Ritters Geograph.-Statist. Lexikon, Bd. A-K, 8. Aufl. (1895), Ed. J.
Penzler, Otto Wiegand, Leipzig, Seite 740
Entnommen aus HL, Ver. 1.2

Mit besten Grüssen
für das Wochenende
(...und Dank für den Hinweis auf die umgangssprachliche Bezeichnung ... wird
aufgenommen !)
Hanno V.J.Kolbe




------------------------------

Message: 6
Date: Fri, 03 Feb 2006 14:33:15 +0100
From: t_zawatzki(a)web.de
Subject: [OWP] Re: OW-Preussen-L Nachrichtensammlung, Band 27, Eintrag
8
To: ow-preussen-l(a)genealogy.net
Message-ID: <1594808004(a)web.de>
Content-Type: text/plain; charset=iso-8859-1

Hallo an Alle,
ich suche die kath. Kirchenbücher aus Allenstein. Ich bin auf der Suche nach meinen Vorfahren. Mein Großvater Josef Zawatzki ist am 16.10.1921 in Alleinstein geboren; meine Urgroßeltern Auguste Zawatzki (geb. Kuklan) und Anton Zawatzki beide um 1890. Die Geschwister meines Urgroßvaters wurden offensichtlich mit S (Sawatzki) geschrieben,
da ab der Trauung der Name fälschlicherweise mit Z geführt wurde.
Vielen Dank und ein schönes Wochenende!
Viele Grüsse,
Tanja Zawatzki


ow-preussen-l(a)genealogy.net schrieb am 03.02.06 12:16:28:

Um Emails an die Liste OW-Preussen-L zu schicken, schicken Sie diese
an die Adresse
ow-preussen-l(a)genealogy.net

Um sich via Web von der Liste zu entfernen oder draufzusetzen:
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l
oder, via Email, schicken Sie eine Email mit dem Wort 'help' in
Subject/Betreff oder im Text an
ow-preussen-l-request(a)genealogy.net

Sie koennen den Listenverwalter dieser Liste unter der Adresse
ow-preussen-l-owner(a)genealogy.net
erreichen

Wenn Sie antworten, bitte editieren Sie die Subject/Betreff auf einen
sinnvollen Inhalt der spezifischer ist als "Re: OW-Preussen-L
Nachrichtensammlung, Band ..."


Meldungen des Tages:

   1. Gut Schwenzfeier bei Knipstein (Sandra Kisters)
   2. Kobus(s)/Kobuß; war : FN/ON RATTAY (Kobuss, Matthias)
   3. Skopnik - Schloßberg - Polnische Teilungen (Michael W. Sodtke)
   4. Sodtke - Sodke (Michael W. Sodtke)
   5. Saalfeld, Kr. Mohr. ev. KB (Fritz Loseries)
   6. Kirchspiel Samrode, Landkreis Mohrungen (Fritz Loseries)


----------------------------------------------------------------------

Message: 1
Date: Fri, 3 Feb 2006 07:25:53 +0100
From: "Sandra Kisters" <rantaskiste(a)gmx.de>
Subject: [OWP] Gut Schwenzfeier bei Knipstein
To: <OW-Preussen-L(a)genealogy.net>
Message-ID: <001c01c6288a$af39da80$127ba8c0(a)SANDRA>
Content-Type: text/plain; charset="iso-8859-1"

Hallo liebe Listenteilnehmer,

heute wende ich mich an die Liste, da mich ein Herr Krebs angeschrieben hat, der folgendes sucht:


Auf der Suche nach näheren Informationen über Knipstein sind wir auf ihre Seite im internet gestoßen.Meine Frau ist dort auf dem Gut " Josef Schwenzfeier"geboren.Da uns nicht bekannt ist ob das Gut noch existiert bzw.wie wir es finden könnten wenden wir uns auf diesem weg an sie. Durch ihre umfangreichen Forschungen zu ihre Familie könnten sie eventuell auch auf das Gut " Schwenzfeier "gestoßen sein.Sollten sie etwas näheres wissen, bitten wir um Nachricht.

Über ein paar Info´s wäre ich sehr DANKBAR ;-)

Einen schönen Freitag und ein hoffentlich nicht zu kaltes Wochenende wünscht

Sandra Kisters

------------------------------

Message: 2
Date: Fri, 3 Feb 2006 08:11:23 +0100
From: "Kobuss, Matthias" <M.Kobuss(a)maquet.de>
Subject: [OWP] Kobus(s)/Kobuß; war : FN/ON RATTAY
To: "OW-Preussen-L" <ow-preussen-l(a)genealogy.net>
Message-ID:
<C92B3209F616254F904F4849C08FE8AE03FA68E8(a)server-mail01.STIER0001>
Content-Type: text/plain; charset="iso-8859-1"

Hallo Peter,

taucht in dem Film der Name Kobus(s)/Kobuß auf?
Wir sind auf der Suche nach den Vorfahren des Carl August Kobuß, *09.12.1868 in Johannisburg, °° mit Henriette Ostrowski, *23.01.1866.

Gruß und danke,
Matthias (Kobuß)

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ow-preussen-l-bounces(a)genealogy.net [mailto:ow-preussen-l-bounces(a)genealogy.net] Im Auftrag von p_plischewski(a)t-online.de
Gesendet: Donnerstag, 2. Februar 2006 18:29
An: OW-Preussen-L
Betreff: Re: FN/ON RATTAY war: [OWP] Todesanzeige

Hallo Hans !

Rattay habe ich im Kirchspiel Johannisburg gesehen . Um 1700 bis 1765 . Bearbeite grade den Film .

Mit freundlichen Grüssen
Peter Plischewski



------------------------------

Message: 3
Date: Fri, 03 Feb 2006 08:21:41 +0100
From: "Michael W. Sodtke" <sodtke-international(a)web.de>
Subject: [OWP] Skopnik - Schloßberg - Polnische Teilungen
To: ow-preussen-l(a)genealogy.net
Message-ID: <1129994138(a)web.de>
Content-Type: text/plain; charset=iso-8859-1

Auf einer topografischen Karte von Sadtke, Kreis Wirsitz,
laß ich auch schon den Namen Schloßberg.
Meintest du diesen Ort?

Gruß
Michael


Permanente Suche nach FN Sodtke, Sodke, Sotke etc.
Zlotterie, Grabowitz, Schillno - Kreis Thorn
Wolfswinkel, Piotrkowek, Sezymin - Russisch-Polen
Ortsgeschichte Sadke / Sadki, Kreis Wirsitz


PS: Danke Volker für die ausführliche Klarstellung der Grenzziehungen bei den Polnischen Teilungen. Aber meine Bemerkungen bezogen sich auf meine Karten aus mehreren Geschichtsatlanten, wo die Grenzziehung nach der 1. Teilung Polens in der Gegend um Thorn offensichtlich FALSCH dargestellt
war.

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Message: 4
Date: Thu, 2 Feb 2006 20:32:46 +0100
From: "Meller" <H.Meller(a)t-online.de>
Subject: AW: [OWP] Hanna Skopnik
To: "OW-Preussen-L" <ow-preussen-l(a)genealogy.net>
Message-ID: <NJBBKDNLALGMLNBOGMDJGENBCIAA.H.Meller(a)t-online.de>
Content-Type: text/plain; charset="iso-8859-1"

Hallo Petra!

Aus der Einwohnerliste Cranz hätte ich noch.
Charlotte Skopnick * 25.7.1903 vermißt im Raum Schlossberg. Sie war wahrscheinlich auf dem Marsch nach Schlossberg dabei. Über diesen Marsch hätte ich auch einen kleinen Bericht.

Gruß Heidrun
______________________________________________________________
Verschicken Sie romantische, coole und witzige Bilder per SMS!
Jetzt bei WEB.DE FreeMail: http://f.web.de/?mc=021193



------------------------------

Message: 4
Date: Fri, 03 Feb 2006 08:52:41 +0100
From: "Michael W. Sodtke" <sodtke-international(a)web.de>
Subject: [OWP] Sodtke - Sodke
To: kwildcat2001(a)yahoo.com, ow-preussen-l(a)genealogy.net
Message-ID: <1130003336(a)web.de>
Content-Type: text/plain; charset=iso-8859-1


Dear Karen,

my name is Michael, I am 38 years old, and I am from Germany, living in an area called Palitinate, directly in the small city of Landstuhl (next to Ramstein). Here is the biggest American Military Hospital, the NATO Airport and the Kaiserslautern-Vogelweh, the biggest American Comunity outside the U.S.

I am already doing some genealogy for many years, and I also have listed a lot of American Sodtkes,
Sodkes, Sotkes and Sodtkas.

Mostly our family name is written like S-o-d-t-k-e and pronouced as "Zod-ka", and NOT "Soo-tt-kee", as it probably is in America. Therefore some families in Canada spell their name as "Sodtka", which looks strange but sounds more German (in English) than "Sodtke" which sounds mor Polish.

Our ancestrors originally came from West-Prussia, a part of the Kingdom of Prussia south of Gdanzk. My grandfather was still born in Thorn (in German) nowadays Torun (in Polish) on the river Wisla. The Sodke family lived there at least since 1664 when a Judith Sotke was born / baptized in Thorn.

Have a look on the West-East-Prussia List on "genealogy.net" (see below).
Looking forward to hearing from you very soon again.


Yours,

Michael Sodtke
Von-Richthofen-Str. 13
66849 Landstuhl

mobile phone +49 - 173 - 66 29 189

Um sich via Web von der Liste zu entfernen oder draufzusetzen:
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l
oder, via Email, schicken Sie eine Email mit dem Wort help in Subject/Betreff oder im Text an
ow-preussen-l-request(a)genealogy.net
Sie koennen den Listenverwalter dieser Liste unter der Adresse
ow-preussen-l-owner(a)genealogy.net
erreichen



-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: Karen [mailto:kwildcat2001(a)yahoo.com]
Gesendet: Donnerstag, 2. Februar 2006 18:36
An: Michael W. Sodtke
Betreff: Re: Genealogy (at Ancestry.com)

I am at work right now so it will be difficult to send you some information. I am new to tracing ancestry and genealogy so Ill admit that there is not much I know yet concerning my distant relatives.

As for myself, I was born a Sodke and was born and raised in Western NY. I am an only child and come from a small family on my fathers side. I believe that when my great grandparents came to America, the original spelling of their last name was Sodtke and that my great grandfathers name was also Michael.

What about you? Where are you from, etc?




Erweitern Sie FreeMail zu einem noch leistungsstarkeren E-Mail-Postfach!
Mehr Infos unter http://freemail.web.de/home/landingpad/?mc=021131



------------------------------

Message: 5
Date: Fri, 03 Feb 2006 11:23:07 +0100
From: Fritz Loseries <fritz(a)loseries.info>
Subject: [OWP] Saalfeld, Kr. Mohr. ev. KB
To: ow-preussen-l(a)genealogy.net
Message-ID: <43E32F0B.4020602(a)loseries.info>
Content-Type: text/plain; charset="iso-8859-1"

Hallo Michael,

mit ev. Kirchenbüchern in diesem Zeitraum sieht es schlecht aus.
Die Mormonen und die polnischen Archive (allen voran Olsztyn -
Allenstein) haben hierzu nichts.

Einzige Hoffnung: Es liegen noch Kirchenbücher beim Pfarrer in Saalfeld.
(Das ist ein seidener Faden)

Nach was suchst Du denn ? Vielleicht gibt es ja noch andere Möglichkeiten.

Im Archiv Olsztyn gibt es Kassenrechnungen der Kirche aus der Zeit. Was
diese beinhalten, weiss ich allerdings nicht.
Vielleicht gibt es ja ExpertInnen, die dazu etwas an uns alle mitteilen
können.

Trotzdem viel Erfolg,

Fritz Loseries

>Date: Wed, 1 Feb 2006 20:37:40 +0100
>From: "GiLangfeldt" <GiLangfeldt(a)web.de>
>Subject: Re: [OWP] Saalfeld, Kr. Mohr. ev. KB
>To: "OW-Preussen-L" <ow-preussen-l(a)genealogy.net>
>Message-ID: <000401c6281f$e29ee840$402dfea9(a)oemcomputer>
>Content-Type: text/plain; charset="iso-8859-1"
>
>Hallo Michael, dann versuche es doch mal bei den Mormonen über
>www.familysearch.org
>Dort gibt es evtl.bereits vor dem Krieg verfilmte KB.
>Gruß Gisela L.
>
>----- Original Message ----- >From: "Michael Leufert" <Post-Michael(a)gmx.de>
>To: <ow-preussen-l(a)genealogy.net>
>Sent: Tuesday, January 31, 2006 7:03 PM
>Subject: [OWP] Saalfeld, Kr. Mohr. ev. KB
>
>
>Guten Abend!
>Suche nach den ev. Kirchenbüchern für die Jahre 1837-39 für Saalfeld >Stadt
>und Land, Ostpreußen.
>Die Verzeichnisse der GFS Leipzig und des Ev. ZA Berlin haben nichts.
>
>Gruß
>Michael L.
>
>
>


------------------------------

Message: 6
Date: Fri, 03 Feb 2006 11:28:48 +0100
From: Fritz Loseries <fritz(a)loseries.info>
Subject: [OWP] Kirchspiel Samrode, Landkreis Mohrungen
To: ow-preussen-l(a)genealogy.net
Message-ID: <43E33060.30808(a)loseries.info>
Content-Type: text/plain; charset="iso-8859-1"

Liebe ForscherInnen,

in den Beschreibungen des Landkreises Mohrungen, die im Internet zu
finden sind, taucht immer das Kirchspiel Samrode auf.
Nur an einer Stelle ist dies mit einem Fragezeichen versehen.

Meine Suche nach Samrode auf Landkarten, etc. war aber erfolglos.
Auch die Suche im deutschen Gemeindeverzeichnis von 1900 führte zu
keinem Erfolg.

Samrode ist von 1818 bis heute nur in den Kirchspiellisten zu finden.

Hat jemand einen heissen Tipp ?

Neblige Grüße von der verschneiten Bergstrasse,

Fritz Loseries


------------------------------

_______________________________________________
OW-Preussen-L mailing list
OW-Preussen-L(a)genealogy.net
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l


Ende OW-Preussen-L Nachrichtensammlung, Band 27, Eintrag 8
**********************************************************


______________________________________________________________
Verschicken Sie romantische, coole und witzige Bilder per SMS!
Jetzt bei WEB.DE FreeMail: http://f.web.de/?mc=021193



------------------------------

Message: 7
Date: Fri, 03 Feb 2006 14:51:08 +0100
From: t_zawatzki(a)web.de
Subject: [OWP] Zawatzki / Sawatzki
To: ow-preussen-l(a)genealogy.net
Message-ID: <1594847213(a)web.de>
Content-Type: text/plain; charset=iso-8859-1

Hallo an Alle,

ich suche kath. Kirchenbücher aus Allenstein zwecks Ahnenforschung.
Mein Großvater Josef Zawatzki ist am 16.10.1921 in Alleinstein geboren;
meine Urgroßeltern Auguste Zawatzki (geb. Kuklan) und Anton Zawatzki beide um 1890. Die Geschwister meines Urgroßvaters wurden offensichtlich mit S (Sawatzki) geschrieben,
da ab der Trauung der Name fälschlicherweise mit Z geführt wurde.
Vielen Dank und ein schönes Wochenende!

Viele Grüsse,

Tanja Zawatzki

______________________________________________________________
Verschicken Sie romantische, coole und witzige Bilder per SMS!
Jetzt bei WEB.DE FreeMail: http://f.web.de/?mc=021193



------------------------------

_______________________________________________
OW-Preussen-L mailing list
OW-Preussen-L(a)genealogy.net
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l


Ende OW-Preussen-L Nachrichtensammlung, Band 27, Eintrag 9
**********************************************************

Re: [OWP] Telefonbuch Polen

Date: 2006/02/04 09:35:00
From: H.-J. Odoy <Hans.Odoy(a)t-online.de>

Hallo Wolfgang,

2 Einträge in Drzycim (Woiwodschaft Kujawsko-pomorskie)

Podgórna:

Deranek, Damian    Tel (52) 3317307
Deranek, Kleofia    Tel (52) 3316990

Schönes Wochende
Hans-Joachim Odoy (Frankfurt/M)
hans.odoy(a)t-online.de<



[OWP] Telefonbuch Polen

Date: 2006/02/04 09:54:07
From: Harald Molder <haraldmolder(a)hotmail.com>

Liebe Forscherfreunde,
kann man die Telefonbücher in Polen irgendwo im www finden? Dieses wäre für viele sicherlich ein interessanter Forschungsansatz um lebende Nachfahren einer Familie zu finden.
M.f.G.
Harald Molder, Duisburg



Re: [OWP] Telefonbuch Polen

Date: 2006/02/04 09:55:14
From: Heiderose4140 <Heiderose4140(a)aol.com>

_Poln. Tel.Buch_ (http://www.telefony.arteq.org/)  

Re: [OWP] Telefonbuch Polen

Date: 2006/02/04 10:02:58
From: Hanns Friedhelm van Moll <vamohd(a)T-Online.de>

Guten Morgen Hans-Joachim,
wo kann man Telefonnummern für Polen finden? Ich suche den Namen Wozinski bzw. Woiczinski?
 -- 
Herzliche Grüße aus Bad Kissingen

H. Friedhelm (van Moll)

"H.-J. Odoy" <mailto:Hans.Odoy(a)t-online.de> schrieb:
> Hallo Wolfgang,
> 
> 2 Einträge in Drzycim (Woiwodschaft Kujawsko-pomorskie)
> 
> Podgórna:
> 
> Deranek, Damian    Tel (52) 3317307
> Deranek, Kleofia    Tel (52) 3316990
> 
> Schönes Wochende
> Hans-Joachim Odoy (Frankfurt/M)
> >mailto:hans.odoy(a)t-online.de&lt; 
> 
> 
> _______________________________________________
> OW-Preussen-L mailing list
> mailto:OW-Preussen-L(a)genealogy.net
> http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l
> 
> __________ NOD32 1.1391 (20060201) Information __________
> 
> Diese E-Mail wurde vom NOD32 antivirus system geprüft
> http://www.nod32.com
> 
> 
>

Re: [OWP] Telefonbuch Polen

Date: 2006/02/04 10:05:56
From: Hanns Friedhelm van Moll <vamohd(a)T-Online.de>

die Adresse funktioniert leider nicht.
-- 
Mit freundlichem Gruß

H. Friedhelm (van Moll)

 <mailto:Heiderose4140(a)aol.com> schrieb:
> _Poln. Tel.Buch_ (http://www.telefony.arteq.org/)  
> _______________________________________________
> OW-Preussen-L mailing list
> mailto:OW-Preussen-L(a)genealogy.net
> http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l
> 
> __________ NOD32 1.1391 (20060201) Information __________
> 
> Diese E-Mail wurde vom NOD32 antivirus system geprüft
> http://www.nod32.com
> 
> 
>

Re: [OWP] Telefonbuch Polen

Date: 2006/02/04 10:08:11
From: Hanns Friedhelm van Moll <vamohd(a)T-Online.de>

die Adresse funktioniert leider nicht.
-- 
Mit freundlichem Gruß

H. Friedhelm (van Moll)

 <mailto:Heiderose4140(a)aol.com> schrieb:
> _Poln. Tel.Buch_ (http://www.telefony.arteq.org/)

[OWP] Zufallsfund Will aus Ostpreussen

Date: 2006/02/04 10:17:34
From: Nathalie Tschirner <nathalie.tschirner(a)t-online.de>

Zufallsfund in meiner heutigen Tageszeitung:

am 01.02.2006 verstarb Hildegard Elisabeth Lengies, geb. Will - geboren am 27.02.1914 in Rhein/Ostpreussen.

Name/Adresse der Angehörigen kann ich auf Wunsch per direkter Mail mitteilen.

Lieben Gruß

Nathalie

**************************************
Suche

Hohman, Haustein, Margenfeld (Petersdorf, Allenstein, Arnstein/Ostpreussen)
Tomanek, Labczyk (Kattowitz und Schädlitz/Schlesien)

in Norddeutschland: Hantelmann (Gadenstedt), Maasberg/Maaßberg (Sauingen), Leiweste, Bädje (Adenstedt), Kuhrmeyer/Kurmeyer/Churmeyer (Lehrte und Groß Lobke), Ahrenholz/Ahrenhold (Ölsburg und Bettmar)

http://www.grogevo.com/nathalie/


Re: [OWP] Telefonbuch Polen

Date: 2006/02/04 10:34:11
From: H.-J. Odoy <Hans.Odoy(a)t-online.de>

Hallo Friedhelm,

anbei die Adresse für die Abfrage, ein Telefonbuch habe ich leider nicht;
evt. mußt Du alle Woiwodschaften durchsuchen!

Polnisches Telefonbuch


http://www.ksiazka-telefoniczna.com/index.php?language=de

Schönes Wochende


Hans-Joachim Odoy (Frankfurt/M)
hans.odoy(a)t-online.de<




RE: [OWP] Telefonbuch Polen

Date: 2006/02/04 10:39:05
From: FuP Hestermann <frohestory(a)web.de>

Hallo,

unter t-info.de findet man Telefonbücher von fasst überall. Hier sind die
Angaben für Polen:

http://www.t-info.de/application?origin=start.jsp&event=bea.portal.framework
.internal.portlet.event&pageid=Information&portletid=Information&wfevent=sub
mit&tinfo.content_id=15093&tinfo.object_id=start&information.selected_contin
ent=4&information.selected_country=Polen

Viele Grüße

Felicitas und Peter (Hestermann)


> -----Original Message-----
> From: ow-preussen-l-bounces(a)genealogy.net
> [mailto:ow-preussen-l-bounces(a)genealogy.net]On Behalf Of W. Derenek
> Sent: Friday, February 03, 2006 11:04 PM
> To: OW-Preussen-L(a)genealogy.net
> Subject: [OWP] Telefonbuch Polen
>
>
> Hallo Mitstreiter,
>
> hat jemand polnische Telefonbücher zur Hand? Online geht derzeit nichts.
>
> Ich suche:
>
> DERANEK aus Drzycim
>
> Telefonnummer und Adresse wären spitze!
>
> Ein schönes Wochenende
> Wolfgang (Derenek)
> _______________________________________________
> OW-Preussen-L mailing list
> OW-Preussen-L(a)genealogy.net
> http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l


Re: [OWP] Telefonbuch Polen

Date: 2006/02/04 10:40:24
From: Heiderose4140 <Heiderose4140(a)aol.com>

_Ksiazka telefoniczna_ (http://www.telefony.arteq.org/)  
 
(poln. Telefonbuch)
Link funktioniert. Hab es gerade probiert.
Zuerst kommen die Woiwodschaften.
Dann anklicken, na usw.
 
Gruß Heide

Re: [OWP] Telefonbuch Polen - Adressbuch ?

Date: 2006/02/04 12:21:08
From: Oliver Bund <ollibund(a)gmx.de>

Hallo Heide,

ja es funktioniert...nun aber eine andere Frage...gibt es dazu noch ein passendes Adressbuch ? Denn nur mit der Telefonnummer...ich habe nämlich jemanden gefunden, dem ich gerne einen Brief schreiben würde..

Viele Grüße

Heike (Bund)

----- Original Message ----- From: <Heiderose4140(a)aol.com>
To: <ow-preussen-l(a)genealogy.net>
Sent: Saturday, February 04, 2006 10:40 AM
Subject: Re: [OWP] Telefonbuch Polen


_Ksiazka telefoniczna_ (http://www.telefony.arteq.org/)

(poln. Telefonbuch)
Link funktioniert. Hab es gerade probiert.
Zuerst kommen die Woiwodschaften.
Dann anklicken, na usw.

Gruß Heide
_______________________________________________
OW-Preussen-L mailing list
OW-Preussen-L(a)genealogy.net
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l


[OWP] Gebets- und Andachtskärtchen

Date: 2006/02/04 13:00:22
From: Alfred Kruse <krusebremen(a)t-online.de>

 
Hallo Liste,
als Sammler der verschiedensten Dinge erstand ich unter der grossen
Überschrift "Ephemera"
eine grössere Anzahl von Devotionalien
Dabei waren so genannte Andachts-/ oder Gebetskärtchen, welche für unsere
genealogischen 
Forschungen womöglich interessante Informationen liefern können,
Bitte selber einmal nachsehen, ob bei den knapp 50 gescannten Kärtchen,
welche teilweise bis 1925 zurück reichen und überwiegend aus dem
süddeutschen
Raum stammen, auch für eigene Forschung Daten und Angaben dabei sind.
 
So bitte vorgehen:
1. www.erinnophilie.de
2. Klick auf den Regenbogen
3. Klick rechts auf das Wort "Devotionalien"
4. Klick rechts oben auf den Pfeil
 
Dann seid ihr (hoffentlich) da und werdet fündig.
 
Ansonsten weitersagen, oder mich fragen: krusebremen(a)t-online.de.
 
Einzelne Kärtchen sind auch mehrfach vorhanden und abzugeben
 
Herzliche Wochenendgrüsse 
Alfred

[OWP] Zufallsfund ANDRESEN

Date: 2006/02/04 14:09:27
From: Depta/Gocks <depta(a)foni.net>

Todesanzeige aus dem "Pinneberger Tageblatt " :

Das schönste Denkmal,das ein Mensch bekommen kann,
steht im Herzen seiner Mitmenschen (Albert Schweitzer)

Eva HUß, geb. ANDRESEN
* 30. Dezember 1932, Leuchtfeuer Brüsterort, Ostpreussen
+ 28. Januar 2006, Wedel

In liebevoller, dankbarer Erinnerung,
Sabine und Hans-Christian

Gruß,

Svenja

AW: [OWP] Zawatzki / Sawatzki

Date: 2006/02/04 14:30:10
From: Bernhard Heinrich <mail(a)Be-Heinrich.de>

Hallo Tanja,
der Name Zawatzki mit ähnlichen Schreibweisen kommt im südlichen Ermland
öfter vor. Auch in meiner Ahnenliste gibt es Vertreter vor 1800.
In den Steuerlisten (etwa 1773) taucht aber nur 1 KUKLAN auf.Anton
Kuklan war Bauer in Hirschberg (gehört zur Kirche von Wartenburg)
Wenn es also mit Allenstein nicht klappt (haben Sie schon alle
Verwandten befragt?), dann rate ich Ihnen in den Büchern von Wartenburg
die Kuklans zu verfolgen. Vielleicht stoßen Sie dann auch auf Zawatzkis.
Mit freundlichen Grüßen   Bernhard Heinrich

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Auftrag von t_zawatzki(a)web.de
Gesendet: Freitag, 3. Februar 2006 14:51

Betreff: [OWP] Zawatzki / Sawatzki


Hallo an Alle, 

ich suche kath. Kirchenbücher aus Allenstein zwecks Ahnenforschung. 
Mein Großvater Josef Zawatzki ist am 16.10.1921 in Alleinstein geboren;
meine Urgroßeltern Auguste Zawatzki (geb. Kuklan) und Anton Zawatzki
beide um 
1890. Die Geschwister meines Urgroßvaters wurden offensichtlich mit S
(Sawatzki) geschrieben, 
da ab der Trauung der Name fälschlicherweise mit Z geführt wurde. 
Vielen Dank und ein schönes Wochenende!

Viele Grüsse,

Tanja Zawatzki

______________________________________________________________
Verschicken Sie romantische, coole und witzige Bilder per SMS! Jetzt bei
WEB.DE FreeMail: http://f.web.de/?mc=021193

_______________________________________________
OW-Preussen-L mailing list
OW-Preussen-L(a)genealogy.net
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l


[OWP] Zufallsfunde

Date: 2006/02/04 14:56:31
From: peter droeppelmann <peter.droeppelmann(a)teleos-web.de>

Hallo Liste,

aus dem KB Langheim Taufen 1849:

Wilhelmine Springer
Auguste Paßlack
Gottlieb Glaugitt
Friedrich Peter
August Koenig
Wilhelmine Broschewski
alle Oktober 1849 getauft. Näheres nur bei 
Interesse.

KB Friedenberg Taufen 1849:
Anna christine Krendel
charlotte elisabeth weiß
wilhelmine aßmann
charlotte caroline neumann
friedrich august fahrenbach
rudolf adalbert scheffler
zeugen hier schlecht zu lesen, aber
näheres nur bei Interesse

[OWP] Ermland-Forum

Date: 2006/02/04 15:39:08
From: Bulitta <Bulitta(a)aol.com>

Hallo,

G. Glombiewski hat ein neues Forum zur Genealogie im Ermland ins Netz 
gestellt, 
siehe

www.g-glombiewski.de/

Hier können u. a. Suchanfragen zu Personen aus dem ermländischen Raum 
gestellt werden.

Gruß

Michael Bulitta

Re: [OWP] Telefonbuch Polen

Date: 2006/02/04 15:55:58
From: tigerlilli1910 <tigerlilli1910(a)t-online.de>

Hallo Hanns!

lösch bei dem link einfach die letzte klammer, dann funktioniert es einwandfrei.

Gruß Gertrud Frohberger


"Hanns Friedhelm van Moll" <vamohd(a)T-Online.de> schrieb:
> die Adresse funktioniert leider nicht.
> -- 
> Mit freundlichem Gruß
> 
> H. Friedhelm (van Moll)
> 
>  <mailto:Heiderose4140(a)aol.com> schrieb:
> > _Poln. Tel.Buch_ (http://www.telefony.arteq.org/)  
> _______________________________________________
> OW-Preussen-L mailing list
> OW-Preussen-L(a)genealogy.net
> http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l
> 


Re: [OWP] Kartei Quassowsky " M "

Date: 2006/02/04 16:18:17
From: Kurt . Koppetsch <Kurt.Koppetsch(a)t-online.de>

Hallo Ansgar,

auf Seite 59 und 60 steht viel.

Ich werde dir die Seiten scannen und an deine Adresse mailen.

Gruß aus dem Werratal

Kurt Koppetsch

"Ansgar Mantey" <My_family(a)web.de> schrieb:
> Hallo
> 
> Vielleicht könnte bitte netter Leser dieser Liste für mich einmal in der Kartei  Quawssowsky  Buch " M " Seite 59 nachschlagen was dort zu " MANTEY " steht.
> 
> Vielen Dank für den Gefallen
> 
> 
> mfg
> 
> Ansgar Mantey
> _______________________________________________
> OW-Preussen-L mailing list
> OW-Preussen-L(a)genealogy.net
> http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l
> 
> 



RE: [OWP] Zufallsfunde

Date: 2006/02/04 16:28:20
From: Horst Scheffler <horstscheffler(a)dodo.com.au>

Hallo,
Ich interessiere mich fuer Rudolf Adalbert SCHEFFLER.Gibt es mehr Infos von
Ihm?
Vielen Dank
Horst Scheffler,Sydney

-- 
No virus found in this outgoing message.
Checked by AVG Free Edition.
Version: 7.1.375 / Virus Database: 267.14.25/246 - Release Date: 30/01/2006
 


Re: [OWP] Telefonbuch Polen

Date: 2006/02/04 16:46:52
From: Hanns Friedhelm van Moll <vamohd(a)T-Online.de>

Hallo Gertrud,
danke. Das hatte ich inzwischen gemacht, und jetzt ist alles OK.
-- 
Mit freundlichem Gruß

H. Friedhelm (van Moll)
 <mailto:tigerlilli1910(a)t-online.de> schrieb:
> Hallo Hanns!
> 
> lösch bei dem link einfach die letzte klammer, dann funktioniert es einwandfrei.
> 
> Gruß Gertrud Frohberger
> 
> 
> "Hanns Friedhelm van Moll" <mailto:vamohd(a)T-Online.de> schrieb:
> > die Adresse funktioniert leider nicht.
> > -- 
> > Mit freundlichem Gruß
> > 
> > H. Friedhelm (van Moll)
> > 
> >  <mailto:Heiderose4140(a)aol.com> schrieb:
> > > _Poln. Tel.Buch_ (http://www.telefony.arteq.org/)  
> > _______________________________________________
> > OW-Preussen-L mailing list
> > mailto:OW-Preussen-L(a)genealogy.net
> > http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l
> > 
> 
> _______________________________________________
> OW-Preussen-L mailing list
> mailto:OW-Preussen-L(a)genealogy.net
> http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l
> 
> __________ NOD32 1.1393 (20060203) Information __________
> 
> Diese E-Mail wurde vom NOD32 antivirus system geprüft
> http://www.nod32.com
> 
> 
>

[OWP] Suche nach Ernst Dannat

Date: 2006/02/04 17:51:23
From: Stephan <hoferisch(a)l4g.net>

Guten Tag,

meine Oma und ich suchen nach ihrem verschollenen Bruder Ernst Dannat, geb.
19.06.1925 in Gertlauken, Ostpreußen.

Nach dem Krieg soll er als ein Flüchtling in Russland geblieben sein und
seinen Namen abgegeben haben. Möglicherweise heisst er Valentin Ossipov o.ä.

Bin für alle Hinweise dankbar.

--
Hello,

my grandmom and I are searching for her missing brother Ernst Dannat, born on
19.06.1925 in Gertlauken, Ostpreußen.

After the second world war he stayed in russia and may have been forced to
change his name to Valentin Ossipov or the like.

We are much grateful for every response.

--

Stephan Hofer

Re: [OWP] Kirchspiel Samrode, Landkreis Mohrungen

Date: 2006/02/04 17:56:03
From: GiLangfeldt <GiLangfeldt(a)web.de>

Der Ort heißt Samrodt und befindet sich im WNW von Mohrungen am Samrodt-See,
der nicht zu übersehen ist, davon östlich liegt Hagenau, beinahe nördlich
Preußisch Holland. Meßtischblatt Hagenau Nr. 2084 von 1930 oder Kreiskarte
Mohrungen.
Gruß Gisela L.
----- Original Message ----- 
From: "Fritz Loseries" <fritz(a)loseries.info>
To: <ow-preussen-l(a)genealogy.net>
Sent: Friday, February 03, 2006 11:28 AM
Subject: [OWP] Kirchspiel Samrode, Landkreis Mohrungen


Liebe ForscherInnen,

in den Beschreibungen des Landkreises Mohrungen, die im Internet zu
finden sind, taucht immer das Kirchspiel Samrode auf.
Nur an einer Stelle ist dies mit einem Fragezeichen versehen.

Meine Suche nach Samrode auf Landkarten, etc. war aber erfolglos.
Auch die Suche im deutschen Gemeindeverzeichnis von 1900 führte zu
keinem Erfolg.

Samrode ist von 1818 bis heute nur in den Kirchspiellisten zu finden.

Hat jemand einen heissen Tipp ?

Neblige Grüße von der verschneiten Bergstrasse,

Fritz Loseries




----------------------------------------------------------------------------
----


_______________________________________________
OW-Preussen-L mailing list
OW-Preussen-L(a)genealogy.net
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l


Re: [OWP] Zawatzki / Sawatzki

Date: 2006/02/04 17:56:06
From: GiLangfeldt <GiLangfeldt(a)web.de>

Vielleicht im Bistumsarchiv Regensburg anfragen. Die KB sind zwar an Polen
abgegeben worden, vorher wurden sie aber verfilmt oder verfichet.
Gruß Gisela L.
----- Original Message ----- 
From: <t_zawatzki(a)web.de>
To: <ow-preussen-l(a)genealogy.net>
Sent: Friday, February 03, 2006 2:51 PM
Subject: [OWP] Zawatzki / Sawatzki


Hallo an Alle,

ich suche kath. Kirchenbücher aus Allenstein zwecks Ahnenforschung.
Mein Großvater Josef Zawatzki ist am 16.10.1921 in Alleinstein geboren;
meine Urgroßeltern Auguste Zawatzki (geb. Kuklan) und Anton Zawatzki beide
um
1890. Die Geschwister meines Urgroßvaters wurden offensichtlich mit S
(Sawatzki) geschrieben,
da ab der Trauung der Name fälschlicherweise mit Z geführt wurde.
Vielen Dank und ein schönes Wochenende!

Viele Grüsse,

Tanja Zawatzki

______________________________________________________________
Verschicken Sie romantische, coole und witzige Bilder per SMS!
Jetzt bei WEB.DE FreeMail: http://f.web.de/?mc=021193

_______________________________________________
OW-Preussen-L mailing list
OW-Preussen-L(a)genealogy.net
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l


[OWP] neues OFB mit ost- u. westpreussischen Familien

Date: 2006/02/04 18:47:40
From: Irmgard Gegner Sünkler <irmi(a)gegner-suenkler.de>

Die MAUS hat ein neues OFB ins Netz gestellt, in dem auch eine Reihe ost- und westpreußischer Familien enthalten sind - zum Beispiel:


MOLLENHAUER, Paul Louis * 20.02.1884 in Königsberg/Ostpreußen, + 27.02.1960 in Sydney/Australien NIEKIEN, Margarethe Hulda Bertha Agathe * 27.05.1890 in Königsberg/Ostpreußen VON DER OHE, Heinrich * 1848 in Königsberg/Ostpreußen, + 1914 in Witebsk/Rußland VON DER OHE, Clara * 21.06.1857 in Königsberg/Ostpreußen, + nach 1935 in Berlin WILLERT, Gerda Margarethe * 01.12.1914 in Königsberg/Ostpreußen, + 03.10.1987 in Vlotho/Weser
WILLERT, Franz Ludwig August * 16.03.1885 in Königsberg/Ostpreußen

DINGLINGER, Rudolf Melchior * 28.11.1903 in Mewe/Westpreußen, + 09.09.1976 in ? DINGLINGER, Waltraud * 05.06.1905 in Mewe/Westpreußen, + 01.01.1909 in Lyck/Ostpreußen FORMELL, Amalie (Alma) Philippine * 06.10.1874 in Mewe/Westpreußen, + 02.08.1964 in Köthen/Anhalt

Hier ist es zu finden:

http://www.online-ofb.de/suedheide/

Gruß von Irmi

--
------------------------
www.gegner-suenkler.de
------------------------
www.natangen.de


[OWP] neues OFB mit ost- u. westpreussischen Familien

Date: 2006/02/04 19:01:49
From: Irmgard Gegner Sünkler <irmi(a)gegner-suenkler.de>

Die MAUS hat ein neues OFB ins Netz gestellt, in dem auch eine Reihe ost- und westpreußischer Familien enthalten sind - zum Beispiel:


MOLLENHAUER, Paul Louis * 20.02.1884 in Königsberg/Ostpreußen, + 27.02.1960 in Sydney/Australien NIEKIEN, Margarethe Hulda Bertha Agathe * 27.05.1890 in Königsberg/Ostpreußen VON DER OHE, Heinrich * 1848 in Königsberg/Ostpreußen, + 1914 in Witebsk/Rußland VON DER OHE, Clara * 21.06.1857 in Königsberg/Ostpreußen, + nach 1935 in Berlin WILLERT, Gerda Margarethe * 01.12.1914 in Königsberg/Ostpreußen, + 03.10.1987 in Vlotho/Weser
WILLERT, Franz Ludwig August * 16.03.1885 in Königsberg/Ostpreußen

DINGLINGER, Rudolf Melchior * 28.11.1903 in Mewe/Westpreußen, + 09.09.1976 in ? DINGLINGER, Waltraud * 05.06.1905 in Mewe/Westpreußen, + 01.01.1909 in Lyck/Ostpreußen FORMELL, Amalie (Alma) Philippine * 06.10.1874 in Mewe/Westpreußen, + 02.08.1964 in Köthen/Anhalt

Hier ist es zu finden:

http://www.online-ofb.de/suedheide/

Gruß von Irmi

--
------------------------
www.gegner-suenkler.de
------------------------
www.natangen.de


Re: [OWP] Ratai = Ackermann

Date: 2006/02/04 19:11:01
From: Renate F. <neudop-stade(a)t-online.de>

Hallo Bernhard,
eine höfliche Frage, kommt der Name Oelschner in dem Buch vor? Diese Familie
lebte in der Niederlausitz.
Für Deine Mühe sage ich hiermit schon danke und wünsche ein schönes
Wochenende Renate aus Stade
-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: Bernhard Heinrich <mail(a)Be-Heinrich.de>
An: Ostpreussen-Liste <OW-Preussen-L(a)genealogy.net>
Datum: Freitag, 3. Februar 2006 21:27
Betreff: [OWP] Ratai = Ackermann


nach dem empfehlenswerten Buch "Lausitzer Familiennamen slawischen
Ursprungs" von Walter Wenzel:
Ratai (ab 1390) niedersorbisch, polnisch oder tschech., Berufsname zu
rataj Pflüger,Ackersmann,Landmann. Niedersorbisch mundartlich auch
erster Knecht, Ochsenknecht. Poln. auch Ackerknecht
Bernhard Heinrich

_______________________________________________
OW-Preussen-L mailing list
OW-Preussen-L(a)genealogy.net
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l


--
No virus found in this incoming message.
Checked by AVG Free Edition.
Version: 7.1.375 / Virus Database: 267.15.0/249 - Release Date: 02.02.06



[OWP] Kulmerland

Date: 2006/02/04 19:57:43
From: Renate Kröber <Renate.Kroeber(a)web.de>

Hallo Westpreußenfreunde
 
Das Kulmerland, Stammland des Deutschen Ordens in Preußen, gehörte nie zu Südpreußen, das ist geklärt. Seine Gebiete am linken Drewenzufer - das Michelauerlauer Land u. ein kleiner Teil bei Zlotterie - gehörten seit der Ordenszeits dazu. Das Stadtgebiet von Golub hatte immer die Drewenz als Grenze, auf der anderen Seite lag Masowien, nach der poln. Teilung Rußland. 
Der Orden hatte Drewenzübergänge bei Strasburg u. Golub, die er durch Burgen sicherte. An diesen beiden Stellen befanden sich Steilufer, die  Drewenzufer waren früher sehr sumpfig. 

Polen hatte keine Personalunion mit Rußland. Seine Teilung zwischen Rußland, Österreich u. Preußen war eine Annexion. Zwar stand Polen vor der Teilung stark unter russischem Einfluß u. Katharine d. Gr. hatte ihren ehemaligen Liebhaber Poniatowski als König in Polen plaziert, das ist aber keine Personalunion. Er war Pole, der in russischem Dienst gestanden hatte.
Eine Personalunion bestand zwischen Polen u. Sachsen - August II, der Starke u. seinem Sohn August III.

Der Dobriner Orden war gegründet worden (von 15 mecklenburgischen Rittern), weil nach der Eroberung des späteren Kulmerlandes, das den Prussen gehörte u. von Herzog von Masowien erobert worden war, die Aufstände, Überfalle etc. nicht allein von den Masowiern bewältigt werden konnten. Etwa zur Zeit seiner Gründung stand man auch schon mit dem Deutschen Orden in Verhandlungen, die paar Ritter wurden später übernommen.

Grüsse   Renate Kröber

Re: [OWP] OW-Preussen L, Band 27, Eintrag 2, Kontributionskataster 1772

Date: 2006/02/04 20:01:35
From: Carsten Fecker <CarstenFecker(a)web.de>

Hallo Herr Krüger!

> Es gab übrigens anläßlich der preussischen Besitzergreifung nur die Landaufnahme von 1772/73. Von einer solchen aus dem Jahre 1793 ist mir bisher in Bezug auf westpreussisches Territorium nichts bekannt.

Es gibt eine solche aber zumindest für das Danziger Landgebiet und ist hinsichtlich ihres familienkundlichen Gehalts auch veröffentlicht:

Ernst Bahr: Das Territorium der Stadt Danzig und die Danziger Hospitalgüter bei der Preußischen Landesaufnahme von 1793. 2 Bde. (Sonderschriften des Vereins für Familienforschung in Ost- und Westpreußen. 57.) Hamburg 1986-1987


Viele Grüße

Carsten Fecker

Re: [OWP] Gebets- und Andachtskärtchen - Ortsnamen

Date: 2006/02/04 22:20:19
From: Matthias Theiner <m.theiner(a)gmx.de>

Hallo Alfred,

noch eine Ergänzung zu Deiner Sammlung von
Gebets- und Andachtsbildchen und zur besseren
Verortung und damit Hilfe bei der Suche.

Die eingescannten Originale stammen fast durchweg
aus Rheinland Pfalz (Raum Koblenz/Neuwieder Becken),
d.h. der Mittelrhein-Region, und nur bedingt aus
*Süddeutschland*. Ortsnamen:
            Mülheim-Kärlich
            Polch
            Bassenheim
            Niederfell a.d. Mosel
            Plaidt
            Nickenich
            Andernach
Wer hier sucht, kann fündig werden.

Gruß aus dem Remstal bei Stuttgart

Matthias (E. Theiner)
**********************
m.theiner at gmx.de
**********************

>...
> Dabei waren so genannte Andachts-/ oder Gebetskärtchen, welche für
unsere
> genealogischen
> Forschungen womöglich interessante Informationen liefern können,
> Bitte selber einmal nachsehen, ob bei den knapp 50 gescannten
Kärtchen,
> welche teilweise bis 1925 zurück reichen und überwiegend aus dem
> süddeutschen
> Raum stammen, auch für eigene Forschung Daten und Angaben dabei
sind.
>
>1. www.erinnophilie.de
>
>Ansonsten weitersagen, oder mich fragen: krusebremen(a)t-online.de.
>...


[OWP] Samrode

Date: 2006/02/05 09:17:34
From: pasqualdt <pasqualdt(a)t-online.de>

   Hallo    und schönen Sonntagmorgen
   Gerade habe ich den Film o9o47o7 Herzogswalde durchgesehen.
   Dort gibt es das Kirchspiel Samrott (mit Abweichungen in der
   Schreibweise).
   Herzogswalde ist nicht weit von Mohrungen entfernt. 
   Vielleicht klappt es damit.
   Kalte Grüße            Herta

AW: [OWP] Samrode

Date: 2006/02/05 10:30:58
From: Genealogy-Scout <genealogy-scout(a)online.de>

Guten Morgen! :-)
Am schönen Sonntag schon so früh am Lesen? Wo kann man denn am
Sonntagmorgen schon so früh einen Mikrofilm lesen? :-)

Einen schönen Sonntag weiterhin! 

Andreas (Bellersen)



-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ow-preussen-l-bounces(a)genealogy.net
[mailto:ow-preussen-l-bounces(a)genealogy.net] Im Auftrag von
pasqualdt(a)t-online.de
Gesendet: Sonntag, 5. Februar 2006 09:19
An: ow-preussen-l(a)genealogy.net
Betreff: [OWP] Samrode


   Hallo    und schönen Sonntagmorgen
   Gerade habe ich den Film o9o47o7 Herzogswalde durchgesehen.
   Dort gibt es das Kirchspiel Samrott (mit Abweichungen in der
   Schreibweise).
   Herzogswalde ist nicht weit von Mohrungen entfernt. 
   Vielleicht klappt es damit.
   Kalte Grüße            Herta
_______________________________________________
OW-Preussen-L mailing list
OW-Preussen-L(a)genealogy.net
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l


Re: [OWP] Kartei Quassowsky " M "

Date: 2006/02/05 10:37:22
From: Ansgar Mantey <My_family(a)web.de>

Halllo

Vielen Dank für das Angebot, aber von einem Listenmitglied habe ich die Scans schon erhalten....

mfg

Ansgar Mantey


----- Original Message ----- From: <Kurt.Koppetsch(a)t-online.de>
To: "OW-Preussen-L" <ow-preussen-l(a)genealogy.net>
Sent: Saturday, February 04, 2006 4:17 PM
Subject: Re: [OWP] Kartei Quassowsky " M "


Hallo Ansgar,

auf Seite 59 und 60 steht viel.

Ich werde dir die Seiten scannen und an deine Adresse mailen.

Gruß aus dem Werratal

Kurt Koppetsch

"Ansgar Mantey" <My_family(a)web.de> schrieb:
Hallo

Vielleicht könnte bitte netter Leser dieser Liste für mich einmal in der Kartei Quawssowsky Buch " M " Seite 59 nachschlagen was dort zu " MANTEY " steht.

Vielen Dank für den Gefallen


mfg

Ansgar Mantey
_______________________________________________
OW-Preussen-L mailing list
OW-Preussen-L(a)genealogy.net
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l




_______________________________________________
OW-Preussen-L mailing list
OW-Preussen-L(a)genealogy.net
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l

Re: [OWP] Suche nach Ernst Dannat

Date: 2006/02/05 14:09:01
From: GiLangfeldt <GiLangfeldt(a)web.de>

Hallo Stephan,
probiere mal das:
>mail an: suchreferat.moskau(a)telsycom.ru
eine Anfrage in deutsch richten.  Es sollte sich nach einigen Tagen Frau
Olga Kondraschova per Email melden. Man muß dann einen beigefügten
Fragebogen ausfüllen und kann diesen per  Mail oder per Post zurückschicken.
Außerdem sind 30 Euro auf ein deutsches Konto
in Köln zu überweisen. Die Bearbeitung dauert bis zu sechs Monaten.< Ich
selbst habe aber keine Erfahrung damit.
Gruß Gisela L
----- Original Message ----- 
From: "Stephan" <hoferisch(a)l4g.net>
To: <ow-preussen-l(a)genealogy.net>
Sent: Saturday, February 04, 2006 5:51 PM
Subject: [OWP] Suche nach Ernst Dannat


> Guten Tag,
>
> meine Oma und ich suchen nach ihrem verschollenen Bruder Ernst Dannat,
geb.
> 19.06.1925 in Gertlauken, Ostpreußen.
>
> Nach dem Krieg soll er als ein Flüchtling in Russland geblieben sein und
> seinen Namen abgegeben haben. Möglicherweise heisst er Valentin Ossipov
o.ä.
>
> Bin für alle Hinweise dankbar.
>
> --
> Hello,
>
> my grandmom and I are searching for her missing brother Ernst Dannat, born
on
> 19.06.1925 in Gertlauken, Ostpreußen.
>
> After the second world war he stayed in russia and may have been forced to
> change his name to Valentin Ossipov or the like.
>
> We are much grateful for every response.
>
> --
>
> Stephan Hofer
> _______________________________________________
> OW-Preussen-L mailing list
> OW-Preussen-L(a)genealogy.net
> http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l


[OWP] Familienforschung

Date: 2006/02/05 14:16:37
From: Bettina Becker <bettygeflasht(a)yahoo.de>

Guten Tag,

Ihre E-Mail-Kontaktadresse habe ich auf der
Internetsuche nach Familienforschung in Ost- und
Westpreussen gefunden. Nun hoffe ich, dass Sie mir
irgendwie helfen können:

Ein Bekannter von mir ist auf der Suche nach seinem
Gross-gross-gross-Vater KARL MAY, der 1786/87 irgendwo
in Preussen geboren wurde.
Er war Müller von Beruf und vor 1807 nach Polen
gekommen.
Er selbst wohnte in Ostpolen, sein Sohn schon in
Warschau.
Der GEBURTSORT von KARL MAY ist aber nicht bekannt,
weil keine Dokumente vorliegen.

Können Sie mir helfen?
Vielen, vielen Dank im Voraus!!!
MfG, Bettina Becker


	

	
		
___________________________________________________________ 
Telefonate ohne weitere Kosten vom PC zum PC: http://messenger.yahoo.de

[OWP] Was ist ein köllm. Hufen? (Auswande rung aus dem Salzburger Land)

Date: 2006/02/05 15:57:55
From: Alfred Kruse <krusebremen(a)t-online.de>

 Hallo Liste, guten Tag,
bei der Aufbereitung meiner Linie "Becker", welche um 1732 aus dem
Salzburger Land (weil sie evangelisch waren) nach Ostpreußen ausgewandert
sind. Sie erhielten dort Höfe nach "Kulmer Recht". 
Jetzt lese ich in einer Biographie von Friedrich Becker, * 17.4.1879 in
Lineballen, Rastenburg, + 1.1.1942 in Tapiau, dass seine Eltern (sein Vater
war Köllmer, * 1.5.1835 in Nehne) ein Grundstück von 2 köllm. Hufen besaßen.
Wie groß ist  ein solcher "köllm. Hufen"?
Hat jemand Hinweise auf die "Salzburger Becker-Linie"?
Danke für alle Mühe.
Alfred (Kruse)

Re: [OWP] Was ist ein köllm. Hufen? ( Auswanderung aus dem Salzburger Land)

Date: 2006/02/05 16:28:00
From: Joachim Rebuschat <j.rebuschat(a)web.de>

Hallo Alfred,
woraus geht hervor, daß die Familie Becker salzburgischer Herkunft ist? Im "Stammbuch der ostpreußischen Salzburger" von Hermann Gollub kommt der Name nicht vor. Es könnte sich natürlich um eine Namensveränderung handeln?! Auch in einer Variantenliste, die beim Salzburger Verein e.V. - Vereinigung der Nachkommen salzburgischer Emigranten <http://salzburger.homepage.t-online.de> veröffentlicht ist (Quelle: http://www.rootsweb.com/~autwgw/exul/sn1.htm <http://www.rootsweb.com/%7Eautwgw/exul/sn1.htm>), ist der Name nicht enthalten. Anderslautende Ergebnisse würden die Forscher beim Salzburger Verein sicher auch interessieren.
Gruß
Joachim aus Rinteln an der Weser
.
Alfred Kruse schrieb:

Hallo Liste, guten Tag,
bei der Aufbereitung meiner Linie "Becker", welche um 1732 aus dem
Salzburger Land (weil sie evangelisch waren) nach Ostpreußen ausgewandert
sind. Sie erhielten dort Höfe nach "Kulmer Recht". Jetzt lese ich in einer Biographie von Friedrich Becker, * 17.4.1879 in
Lineballen, Rastenburg, + 1.1.1942 in Tapiau, dass seine Eltern (sein Vater
war Köllmer, * 1.5.1835 in Nehne) ein Grundstück von 2 köllm. Hufen besaßen.
Wie groß ist  ein solcher "köllm. Hufen"?
Hat jemand Hinweise auf die "Salzburger Becker-Linie"?
Danke für alle Mühe.
Alfred (Kruse)


[OWP] Studentenverbindung Greifswalder Wingolf

Date: 2006/02/05 16:39:50
From: Peter Pasedag <peterpasedag(a)netcologne.de>

Hallo Liste

Ich habe ein Erinerungsbuch der Studentenverbindung  Greifswalder Wingolf
erworben. Dieses ist nur für Mitglieder als Manuskript 1938 in Giessen gedruckt
worden.

Der Greifswalder Wingolf wurde am 10.6. 1867 in Greifswald gegründet und hat
sich am 6.12. 1935 aufgelöst.

Es enthält neben den Namen und Daten der 1.563 Mitglieder, auch Lebensbilder der
Gefallenen Kriegteilnehmer, Namen aller  Kriegsteilnehmer.

Ich denke das es für den einen oder anderen von euch interessant ist, nicht nur
für Greifswald und Umgebung wie die untere Liste der Geburtsorte der Mitglieder
zeigt. Deshalb geben ich gerne Auskunft über Mitglieder auf Anfrage.

Wenn Interesse besteht würde ich  gerne wenigsten die  Namen über die Liste
veröffentlichen, damit gezielte Anfragen gestellt werden können und ich nicht
zu viele allgemeine Anfragen beantworten muss, habe aber bedenken wegen dem
Urheberrecht, kann mir jemand Auskunft geben ob ich die Namen über Liste
veröffentlichen darf?

Anzahl der Mitglieder nach Geburtsorte der Mitglieder (Nach der
Staatszugehörigkeit zur Zeit der Geburt)

Deutsches Reich

Ostpreußen 13
Westpreußen 20
Polen 29
Schlesien 48
Brandenburg 211
Pommern 279
Schleswig-Holstein 22
Hannover 90
Sachsen 62
Hessen-Nassau 73
Westfalen 217
Rheinland 115
(beide) Mecklenburg 37

Lübeck 1
Hamburg 21
Bremen 7
Oldenburg 2
Lippe-Detmold 13
Schaumburg-Lippe 4
Braunschweig 15
Anhalt 12
Kgr. Sachsen 18
Thüringen  16
Hessen-Darmstadt 26
Bayern 29
Baden 60
Würtemberg 8
Elsaß-Lothringen 27

Deutsche Schutzgebiete:

Neuguinea 1
Kiautschou 2
Deutschsüdwestafrika 4

Ausland:
Östereich 1
Ungarn 3
Schweiz 36
Frankreich 1
Spanien 3
England 3
Holland 1
Schweden 1
Rußland 8
Rumänien 1

China 1
Hongkong 1
Niederländisch-Indien 5
Ostindien 12
Palästina 1

USA 1
Barasilien 2

Viele Grüße

Peter (Pasedag)




Re: [OWP] Suche nach Ernst Dannat

Date: 2006/02/05 16:45:32
From: Zornich <zornich(a)freenet.de>

Hallo Stephan,

auf der Volksbundseite unter Gräbersuche befindet sich folgender Eintrag:

Nachname: Dannat
Vorname: Ernst
Dienstgrad: Unteroffizier
Geburtsdatum: 17.07.1919
Geburtsort: Gertlauken
Todes-/Vermisstendatum: 18.01.1943
Todesort: Rabotsch-Passelok 5

Könnte es sich hier um den von Dir Gesuchten handeln?

Viele Grüße

Frank

Re: [OWP] Was ist ein köllm. Hufen? ( Auswanderung aus dem Salzburger Land)

Date: 2006/02/05 17:14:08
From: Joachim Rebuschat <j.rebuschat(a)web.de>

Hallo Alfred,
woraus geht hervor, daß die Familie BECKER salzburgischer Herkunft ist?
Im "Stammbuch der ostpreußischen Salzburger" von Hermann Gollub kommt
der Name nicht vor. Es könnte sich natürlich um eine Namensveränderung
handeln?! Auch in einer Variantenliste, die beim Salzburger Verein e.V.
- Vereinigung der Nachkommen salzburgischer Emigranten
<http://salzburger.homepage.t-online.de> veröffentlicht ist (Quelle:
http://www.rootsweb.com/~autwgw/exul/sn1.htm </jump.htm?goto=http://www.rootsweb.com/%7Eautwgw/exul/sn1.htm> ), ist der Name nicht
enthalten. Anderslautende Ergebnisse würden die Forscher beim Salzburger
Verein sicher auch interessieren.
Gruß
Joachim aus Rinteln an der Weser
.
Alfred Kruse schrieb:

Hallo Liste, guten Tag,
bei der Aufbereitung meiner Linie "Becker", welche um 1732 aus dem
Salzburger Land (weil sie evangelisch waren) nach Ostpreußen ausgewandert
sind. Sie erhielten dort Höfe nach "Kulmer Recht". Jetzt lese ich in einer Biographie von Friedrich Becker, * 17.4.1879 in
Lineballen, Rastenburg, + 1.1.1942 in Tapiau, dass seine Eltern (sein Vater
war Köllmer, * 1.5.1835 in Nehne) ein Grundstück von 2 köllm. Hufen besaßen.
Wie groß ist  ein solcher "köllm. Hufen"?
Hat jemand Hinweise auf die "Salzburger Becker-Linie"?
Danke für alle Mühe.
Alfred (Kruse)



Re: [OWP] Studentenverbindung Greifswalder Wingolf

Date: 2006/02/05 17:24:48
From: Joachim Rebuschat <j.rebuschat(a)web.de>

Hallo Peter,
vielen Dank für Dein Angebot, die Namen zu veröffentlichen.
Da es sich hierbei aber um überterritoriale Forschungsergebnisse handelt, müßte die Liste dann eigentlich für mehr als nur die Ostpreußen & Westpreußen zugänglich sein. Ggf. bin ich gern bereit, als Moderator einen Link in die listenübergreifende http://de.groups.yahoo.com/group/Ahnenforschungsgruppe/ zu setzen.
Gruß
Joachim Rebuschat aus Rinteln an der Weser
j.rebuschat(a)web.de
.
Peter Pasedag schrieb:

Hallo Liste

Ich habe ein Erinerungsbuch der Studentenverbindung  Greifswalder Wingolf
erworben. Dieses ist nur für Mitglieder als Manuskript 1938 in Giessen gedruckt
worden.

Der Greifswalder Wingolf


Re: [OWP] Zufallsfund Will aus Ostpreussen

Date: 2006/02/05 17:39:23
From: Horst Wondollek <hwo-sasel(a)gmx.de>

 
> am 01.02.2006 verstarb Hildegard Elisabeth Lengies, geb. Will - geboren am
> 27.02.1914 in Rhein/Ostpreussen.
> 
> Name/Adresse der Angehörigen kann ich auf Wunsch per direkter Mail
> mitteilen.
 Guten Tag,
über den kompletten Text bzw. die fehlenfen Teile würde ich mich freuen.
Danke,Ihr
Horst Wondollek

-- 
Lust, ein paar Euro nebenbei zu verdienen? Ohne Kosten, ohne Risiko!
Satte Provisionen für GMX Partner: http://www.gmx.net/de/go/partner

[OWP] Betreff: köllm. Hufen? (Auswander ung aus dem Salzburger Land)

Date: 2006/02/05 18:18:19
From: Alfred Kruse <krusebremen(a)t-online.de>

Hallo Joachim,

in einer Trau-Urkunde von Friedrich Gotthard Becker, 
*1.5.1835 in Nehne, +19.2.1869 
oo 19.2.1869 in Goldbach mit Auguste Dorothea Fligge, 
*28.7.1836 in Moterau, +21.7.1923 steht eindeutig "der Köllmer".
Sein Vater Johann Gotthardt Becker, 
*20.4.1801, * 1861 
oo Anna Louise Schwar(t)z, * 25.4.1801, +7.1.1884, 
wobei ich diesen Namen "Schwarz" wiederum in der Liste der Salzburger finde.


Ebenso sagt ein Auszug aus dem Kirchenbuch der Gemeinde Goldbach für den
Vater von A.D. Fligge, Friedrich Fligge aus Moterau den Stand "Köllmer",
wobei der Name "Fligge" ebenfalls nicht in den Namenslisten enthalten ist.

Ein wenig seltsam ist das schon, wobei ich mich ja auch auf Angaben in den
Urkunden beziehen muss, bzw. an das das, was ich an überlieferten
Informationen habe. Und genau das will ich verifizieren oder verwerfen,-
aber ein paar Schritte weiterkommen möchte ich.

Also, wenn jemand in der Liste zu "Becker" Informationen hat, würde ich
gerne davon hören.
Und was ist nun ein "köllm. Hufen"??

Herzlichen Dank und ebensolche Grüße
Alfred

 
-------Originalmeldung-------
 
Von: Joachim Rebuschat
Datum: 02/05/06 17:08:34
An: OW-Preussen-L
Betreff: köllm. Hufen? (Auswanderung aus dem Salzburger Land)
 
Hallo Alfred,
woraus geht hervor, daß die Familie Becker salzburgischer Herkunft ist?
Im "Stammbuch der ostpreußischen Salzburger" von Hermann Gollub kommt
der Name nicht vor. Es könnte sich natürlich um eine Namensveränderung
handeln?! Auch in einer Variantenliste, die beim Salzburger Verein e.V.
- Vereinigung der Nachkommen salzburgischer Emigranten
<http://salzburger.homepage.t-online.de> veröffentlicht ist (Quelle:
http://www.rootsweb.com/~autwgw/exul/sn1.htm
<http://www.rootsweb.com/%7Eautwgw/exul/sn1.htm>), ist der Name nicht
enthalten. Anderslautende Ergebnisse würden die Forscher beim Salzburger
Verein sicher auch interessieren.
Gruß
Joachim aus Rinteln an der Weser
..
Alfred Kruse schrieb:
 
> Hallo Liste, guten Tag,
>bei der Aufbereitung meiner Linie "Becker", welche um 1732 aus dem
>Salzburger Land (weil sie evangelisch waren) nach Ostpreußen ausgewandert
>sind. Sie erhielten dort Höfe nach "Kulmer Recht".
>Jetzt lese ich in einer Biographie von Friedrich Becker, * 17.4.1879 in
>Lineballen, Rastenburg, + 1.1.1942 in Tapiau, dass seine Eltern (sein Vater
>war Köllmer, * 1.5.1835 in Nehne) ein Grundstück von 2 köllm. Hufen besaßen

>Wie groß ist  ein solcher "köllm. Hufen"?
>Hat jemand Hinweise auf die "Salzburger Becker-Linie"?
>Danke für alle Mühe.
>Alfred (Kruse)
>
_______________________________________________
OW-Preussen-L mailing list
OW-Preussen-L(a)genealogy.net
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l

[OWP] ANKERMANN

Date: 2006/02/05 18:19:13
From: Irmgard Gegner Sünkler <irmi(a)gegner-suenkler.de>

Liebe Mitforscher -

ich möchte noch einmal versuchen, Näheres über meine ostpreußischen Ankermann-Vorfahren herauszufinden und würde mich sehr freuen, wenn jemand helfen könnte :

Ein Bruder meiner Ur-Ur-Großmutter, GUSTAV Heinrich Ankermann, geb. 10.9.1928 in Gr. Peisten, Pr. Eylau, heiratete in 1. Ehe Friederica Dorothee Zander, eine Tochter von Gottfried Zander , köllmischem Besitzer in Stettinen, Eichhorn. Die beiden hatten einen Sohn, Gustav HUGO Ankermann, der am 29.5.1860 in Konnegen, Heilsberg, geboren wurde

Hugo Ankermann wurde ev. Pfarrer und ist bei Friedwald Möller verzeichnet. Dort steht : "Ordoniert am 17.1.01887 zum Hpr in Mirchau und Sulenchin mit Wohnsitz in Sierakowitz, Westpreußen. 1890 wird er dort Pfarrer, 1891 Pfarrer in Rahmel - 1905 Diakon in Ziegenrück, Provinz Sachsen und zugleich von Paska und Moxa. "

Das ist allles, was ich über ihn weiß. Ich wäre froh über jede weitere Information, z.B.: War er verheiratet ? Hatte er Kinder? Wann und wo ist er verstorben?

Sein Vater GUSTAV Heinrich Ankermann heiratete 1862 in Albrechtsdorf in 2. Ehe Auguste Henriette Koschorr, eine Tochter von Johann Friedrich Koschorr, Mühlenbesitzer in Albrechtsdorf, und Louisa Langanke. Aus dieser Ehe gingen mindestens 3 Kinder hervor, die vermutlich alle in Konnegen geboren wurden, weil ihr Vater dort eine Mühle besaß.:

Eines der Kinder ist Bruno Ankermann, geb. um 1868. Er war später Gutsbesitzer in Heinrichswalde, Pr. Eylau - später Dr. phil. Landwirtschaftslehrer in Königsberg. Auch über ihn habe ich keine weiteren Informationen.

Vielleicht weiß jemad mehr?

Gruß von Irmi

--
------------------------
www.gegner-suenkler.de
------------------------
www.natangen.de


[OWP] Übersetzung - polnisch

Date: 2006/02/05 19:56:09
From: Wilfried Doll <1951wido(a)schlundmail.de>

Liebe Ahnenfreunde,
kann mir jemand diesen polnischen Text übersetzen?
vielen Dank!

W dniu 24 czerwca 1781 roku przybylo do Antoniowa pierwszych 27 kolonistów w wieku 18-50 lat. Nosili oni nazwiska:

 Boether, Schicht, MeBing, Lehmann, Schmidt, Lanter (Laeter), Gruschan (Grischau), Liicke, Hoppe, Koch, Hennes (Hermes), Frost
(Trost), Meves, Goede, Ebert, Schneider, Frieseke, Chr. Wagenitz, J. Wagenitz, Stadler z dwoma synami, Wachtel, Brees (Broese),
Koeppernik i Schwadtke.

 Dnia 23 lipca 1781 roku przybyl osadnik o nazwisku J. G. Maedler, z zona i trójka dzieci.  Opóznil on swój  przyjazd z powodu
choroby zony i  sam zorganizowal sobie podróz.

mit freundlichen Grüßen
Wilfried Doll


AW: [OWP] Was ist ein köllm. Hufen? (Auswand erung aus dem Salzburger Land)

Date: 2006/02/05 20:04:52
From: Paul Luedtke <paul.luedtke(a)gmx.de>

Hallo Alfred

In "Alte Maße, Münzen usw. von Fritz Verdenhalven 1967
heist es:
Kulm -alte Hufe = 30 Morgen = 168 095 qm,
     -neue Hufe =   --      = 173 388 qm.

Gruß aus Köln

Paul



-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ow-preussen-l-bounces(a)genealogy.net
[mailto:ow-preussen-l-bounces(a)genealogy.net]Im Auftrag von Alfred Kruse
Gesendet: Sonntag, 5. Februar 2006 15:55
An: ow-preussen-l(a)genealogy.net
Betreff: [OWP] Was ist ein köllm. Hufen? (Auswanderung aus dem
Salzburger Land)


 Hallo Liste, guten Tag,
bei der Aufbereitung meiner Linie "Becker", welche um 1732 aus dem
Salzburger Land (weil sie evangelisch waren) nach Ostpreußen ausgewandert
sind. Sie erhielten dort Höfe nach "Kulmer Recht".
Jetzt lese ich in einer Biographie von Friedrich Becker, * 17.4.1879 in
Lineballen, Rastenburg, + 1.1.1942 in Tapiau, dass seine Eltern (sein Vater
war Köllmer, * 1.5.1835 in Nehne) ein Grundstück von 2 köllm. Hufen besaßen.
Wie groß ist  ein solcher "köllm. Hufen"?
Hat jemand Hinweise auf die "Salzburger Becker-Linie"?
Danke für alle Mühe.
Alfred (Kruse)
_______________________________________________
OW-Preussen-L mailing list
OW-Preussen-L(a)genealogy.net
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l


[OWP] Ort Preußlauken, Kreis Wehlau, Ostpr .

Date: 2006/02/05 20:50:54
From: Peter Pasedag <peterpasedag(a)netcologne.de>

Hallo Liste,

mein Urgroßvater Karl, August, Hermann Karp ist am 13.08.1874 in Preußlaucken geboren.

Eltern: Ferdinand Karp und Caroline Florian.

Leider habe ich bei google und auch anderen nicht sehr viel gefunden, hat jemand mehr Informationen über diesen Ort?

Mit freundlichen Grüßen


Peter (Pasedag)

Re: [OWP] Betreff: köllm. Hufen? (Aus wanderung aus dem Salzburger Land)

Date: 2006/02/05 20:56:19
From: Joachim Rebuschat <j.rebuschat(a)web.de>

Hallo Alfred,
entschuldige bitte meine Vorsicht, aber ich habe früher bei den Salzburgern ehrenamtlich mitgearbeitet, und da konnten wir die seltsamsten Annahmen "vom Hörensagen" oder "der Name endet doch auf -er" erleben. Hast Du Dich evtl. schon mal mit den Salzburgern in Verbindung gesetzt, vielleicht forscht jemand im Verein nach dem Namen SCHWARZ!?
Hatte sich auf Deine Fotos jemand gemeldet?
Zu den "köllm. Hufen" kann sicher jemand anderes besser Auskunft erteilen.
Gruß
Joachim aus Rinteln an der Weser
.
Alfred Kruse schrieb:

Hallo Joachim,
in einer Trau-Urkunde von Friedrich Gotthard Becker, *1.5.1835 in Nehne, +19.2.1869 oo 19.2.1869 in Goldbach mit Auguste Dorothea Fligge, *28.7.1836 in Moterau, +21.7.1923 steht eindeutig "der Köllmer". Sein Vater Johann Gotthardt Becker, *20.4.1801, * 1861 oo Anna Louise Schwar(t)z, * 25.4.1801, +7.1.1884, wobei ich diesen Namen "Schwarz" wiederum in der Liste der Salzburger finde.
Ebenso sagt ein Auszug aus dem Kirchenbuch der Gemeinde Goldbach für den
Vater von A.D. Fligge, Friedrich Fligge aus Moterau den Stand "Köllmer",
wobei der Name "Fligge" ebenfalls nicht in den Namenslisten enthalten ist.
Ein wenig seltsam ist das schon, wobei ich mich ja auch auf Angaben in den
Urkunden beziehen muss, bzw. an das das, was ich an überlieferten
Informationen habe. Und genau das will ich verifizieren oder verwerfen,-
aber ein paar Schritte weiterkommen möchte ich.
Also, wenn jemand in der Liste zu "Becker" Informationen hat, würde ich
gerne davon hören.
Und was ist nun ein "köllm. Hufen"??
Herzlichen Dank und ebensolche Grüße
Alfred
-------Originalmeldung-------
Von: Joachim Rebuschat
Datum: 02/05/06 17:08:34
An: OW-Preussen-L
Betreff: köllm. Hufen? (Auswanderung aus dem Salzburger Land)
Hallo Alfred,
woraus geht hervor, daß die Familie Becker salzburgischer Herkunft ist?
Im "Stammbuch der ostpreußischen Salzburger" von Hermann Gollub kommt
der Name nicht vor. Es könnte sich natürlich um eine Namensveränderung
handeln?! Auch in einer Variantenliste, die beim Salzburger Verein e.V.
- Vereinigung der Nachkommen salzburgischer Emigranten
<http://salzburger.homepage.t-online.de> veröffentlicht ist (Quelle:
http://www.rootsweb.com/~autwgw/exul/sn1.htm, ist der Name nicht enthalten. Anderslautende Ergebnisse würden die Forscher beim Salzburger
Verein sicher auch interessieren.
Gruß
Joachim aus Rinteln an der Weser
..

Alfred Kruse schrieb:



Re: [OWP] Ort Preußlauken, Kreis Wehlau, Ostpr.

Date: 2006/02/05 21:32:00
From: Hanno V.J. Kolbe <kolbe(a)hicleones.com>

Sehr geehrter Herr Pasedag,

Urgroßvater Karl, August, Hermann Karp ist am 13.08.1874 in Preußlaucken geboren. Leider habe ich bei google und auch anderen nicht sehr viel gefunden, hat jemand mehr Informationen über diesen Ort?

Ihr Herr Urgrosspapa war ein Landkind:

Preusslauken:
Gut (Guts-Bz.) in Deutschland, Kgrch Preussen, Prov. Ostpreussen, Reg.-Bz. Königsberg, Kr. Wehlau, AGer Wehlau, ev. Kspl Wehlau, kath. Kspl o.A., Standesamt Kleinnuhr, Amts-Bz. Kleinnuhr, 63,2 ha, (1895) 1 Wohnpl., 2 Gebäude, 30 Ew. (alle Ev.), Postb. Wehlau.
Quellennachweis:
Gem.-Lexikon Preussen, Bd. I (Prov. Ostpreussen), Volkszähl. 2. Dez. 1895), Verlag der Königl. Statist. Bureaus, Berlin (1898), Seite 62 Neumanns Orts-Lexikon des Deut. Reichs, 3. Aufl. (1894), Ed. W. Keil, Bibliograph. Inst., Leipzig u. Wien, Seite 697 Nicht gelistet in Ritters Geograph.-Statist. Lexikon, 8. Aufl. (1895), Ed. J. Penzler, Otto Wiegand, Leipzig
Entnommen aus HL, Ver. 1.2

Mit freundlichen Grüssen
Hanno V.J.Kolbe


Re: [OWP] Ort Preußlauken, Kreis Wehlau, Ostpr.

Date: 2006/02/06 00:08:34
From: kurt karp <kurt.karp(a)freenet.de>

Hallo Peter,
habe auch einen Grossvater Benjamin Bernhard Karp geb 3.9.1874 in Tenkitten/Ostpr
verh mit Podupinsky ( i ) Amalie.
Eltern: Friedrich August Karp und Amalie Blank 2.te Ehefrau Amalie Wilhelmine Rehfeld
Bestehen da Zusammenhaenge in unseren Familien?

m.f.g
kurt
----- Original Message ----- From: "Peter Pasedag" <peterpasedag(a)netcologne.de>
To: "OW-Preussen-L" <ow-preussen-l(a)genealogy.net>
Sent: Sunday, February 05, 2006 8:50 PM
Subject: [OWP] Ort Preußlauken, Kreis Wehlau, Ostpr.


Hallo Liste,

mein Urgroßvater Karl, August, Hermann Karp ist am 13.08.1874 in Preußlaucken geboren.

Eltern: Ferdinand Karp und Caroline Florian.

Leider habe ich bei google und auch anderen nicht sehr viel gefunden, hat jemand mehr Informationen über diesen Ort?

Mit freundlichen Grüßen


Peter (Pasedag)
_______________________________________________
OW-Preussen-L mailing list
OW-Preussen-L(a)genealogy.net
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l


[OWP] German films

Date: 2006/02/06 04:45:44
From: David Manthei <dpaulm(a)hotmail.com>

HI

My question is there a way to order German films?I was email some information about my Schmidt side of my family.It said source was from the Schmidt Family Records.Then it said the film
  number was DZfG Leipzig AS 2303 S. 72/36.
I can not get the researcher to contact me.So I do not know where to believe it are not.
 It was sent by a living relative of my Schmidt side.
 Thanks for any help.



Thank You
 David P. Manthei



RE: [OWP] German films

Date: 2006/02/06 06:05:04
From: Fred Rump <fredrump(a)earthlink.net>

Without knowing the particulars, I would assume that the LDS has a copy of
that film and your researcher listed the original source. Many documents but
especially Lutheran churchbooks were filmed during the NAZI regime and these
films survive while the original books were lost during and after the war.

Fred
 

730 5th St. NW
Naples, FL 34120
FredRump(a)gmail.com  

> -----Original Message-----
> From: ow-preussen-l-bounces(a)genealogy.net 
> [mailto:ow-preussen-l-bounces(a)genealogy.net] On Behalf Of 
> David Manthei
> Sent: Sunday, February 05, 2006 10:46 PM
> To: POSEN-L(a)rootsweb.com; OW-Preussen-L(a)genealogy.net
> Subject: [OWP] German films
> 
> HI
> 
> My question is there a way to order German films?I was email 
> some information about my Schmidt
>    side of my family.It said source was from the Schmidt 
> Family Records.Then it said the film
>    number was DZfG Leipzig AS 2303 S. 72/36.
> I can not get the researcher to contact me.So I do not know 
> where to believe it are not.
>   It was sent by a living relative of my Schmidt side.
>   Thanks for any help.
> 
> 
> 
> Thank You
>   David P. Manthei
> 
> 
> _______________________________________________
> OW-Preussen-L mailing list
> OW-Preussen-L(a)genealogy.net
> http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l
> 
> 



[OWP] Kartei Quassowsky " M "

Date: 2006/02/06 08:57:49
From: Kedejoco <Kedejoco(a)aol.com>

Hallo liebe Listies,
ich lese hier öfters über die Quassowsky Kartei, kann mir jemand sagen, was  
das denn eigentlich ist????
Ich habe erst vor einem halben Jahr mit meiner Ahnenforschung begonnen, und  
komme nicht weiter, vielleicht kann mir ja jemand helfen. 
Ich suche alles über die Familie  Matys.
Danke
Liebe Grüße aus dem Odenwald
Conny

AW: [OWP] Kartei Quassowsky " M "

Date: 2006/02/06 10:18:23
From: Thomas Drews <Thomas.Drews(a)wolfsburg.de>

Hallo Conny,

versuchs einmal hier

http://www.vffow-buchverkauf.de/qms.html

und hier

http://db.genealogy.net/VFFOW/register/quassowski/

(Wobei dieser Link auch interessant sein dürfte:
http://db.genealogy.net/VFFOW/register/ )


Und hier eine Erläuterung aus einem der Bände:

QMS 1 Die Kartei Quassowski. 1977 - 1991.
Die etwa 350.000 Eintragungen umfassende und in ihrem Bestand stark
gefährdete Kartei ist in 50 Jahren aus weitgestreuten privaten
Forschungsinteressen entstanden. Sie schöpft zu einem großen Teil aus nicht
veröffentlichten und heute verlorenen Quellen und betrifft vorwiegend
Ostpreußen. Jeder Buchstabe ist in sich paginiert und bildet in der Regel
einen abgeschlossenen Band mit einem eigenen Register für die nicht in der
alphabetischen Folge stehenden Namen. Der Druck ist abgeschlossen. Insgesamt
sind, zählt man die drei Teilbände für den Buchstaben B als gesonderte
Bände, 23 Bände mit zusammen etwa 8.500 Seiten erschienen.
Bd.: A (Paul Aberger). 1978. 198 S. Nachdruck 1992
Ba-Be (Paul Aberger). 1978. S. 1-184. Nachdruck 1992
Be-Br (Brigitte Gramberg). 1983. S. 185 - 624
Br-Bz (Brigitte Gramberg). 1986. S. 625 - 994
C (Erna Pranz u. Margot Braess). 1979. 212 S. Nachdruck 1992
D (Günter Boretius). 1982. 338 S.
E (Ernst Mertsch). 1981. 200 S.
F (Günter Boretius u. Margot Braess). 1985. 306 S.
G (Herbert Nolde u. Ernst Mertsch). 1986. 588 S.
H (Helmut Zipplies). 1980. 540 S.
I / J (Marianne Legien u. Paul Aberger). 1985, zus. 208 S.
Ka-Ko (W. Schimmelfennig v. d. Oye u. Brigitte Gramberg). 1990. S. 1-524
Ko-Ky (Günter Boretius u. Brigitte Gramberg). 1991. S. 525-914
L (Günter Boretius u. A. ). 1991. 394 S.
M (Helmut Zipplies). 1983. 460 S.
N (Helmut Zipplies). 1982. 156 S.
O (Johann-Georg Sommer). 1985. 108 S.
P (Günter Boretius). 1988. 462 S.
Q / R (Kurt Eckert, Ernst Mertsch u. Günter Boretius). 1990, zus. 484 S.
Sa-Sd (Günter Boretius). 1989. S. 1-604
Se-Sz (Günter Boretius). 1991. S. 605 - 1138
T (Brigitte Gramberg). 1990. 272 S.
Ü - Z (Paul Aberger). 1989, zus. 618 S.

Mit freundlichen Grüßen

Thomas (Drews)



> -----Ursprüngliche Nachricht-----
> Von: ow-preussen-l-bounces(a)genealogy.net
> [mailto:ow-preussen-l-bounces(a)genealogy.net]Im Auftrag von
> Kedejoco(a)aol.com
> Gesendet: Montag, 6. Februar 2006 08:57
> An: ow-preussen-l(a)genealogy.net
> Betreff: [OWP] Kartei Quassowsky " M "
>
>
> Hallo liebe Listies,
> ich lese hier öfters über die Quassowsky Kartei, kann mir jemand
> sagen, was
> das denn eigentlich ist????
> Ich habe erst vor einem halben Jahr mit meiner Ahnenforschung
> begonnen, und
> komme nicht weiter, vielleicht kann mir ja jemand helfen.
> Ich suche alles über die Familie  Matys.
> Danke
> Liebe Grüße aus dem Odenwald
> Conny
> _______________________________________________
> OW-Preussen-L mailing list
> OW-Preussen-L(a)genealogy.net
> http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l
>



Re: [OWP] Familienforschung

Date: 2006/02/06 11:22:05
From: Press-Hamburg(a)t-online.de <Press-Hamburg(a)t-online.de>

Guten Tag Bettina Becker,

in der Kartei Quassowski gibt es folgenden Eintrag:

May
Karl Frdr, 32 J., oo Ibg (=Insterburg) 1820 Kath. Schüler

Vielleicht eine kleine Hilfe,
Gruß Julian P.


Guten Tag,

Ihre E-Mail-Kontaktadresse habe ich auf der
Internetsuche nach Familienforschung in Ost- und
Westpreussen gefunden. Nun hoffe ich, dass Sie mir
irgendwie helfen können:

Ein Bekannter von mir ist auf der Suche nach seinem
Gross-gross-gross-Vater KARL MAY, der 1786/87 irgendwo
in Preussen geboren wurde.
Er war Müller von Beruf und vor 1807 nach Polen
gekommen.
Er selbst wohnte in Ostpolen, sein Sohn schon in
Warschau.
Der GEBURTSORT von KARL MAY ist aber nicht bekannt,
weil keine Dokumente vorliegen.

Können Sie mir helfen?
Vielen, vielen Dank im Voraus!!!
MfG, Bettina Becker


	

	
		
___________________________________________________________ 
Telefonate ohne weitere Kosten vom PC zum PC: http://messenger.yahoo.de
_______________________________________________
OW-Preussen-L mailing list
OW-Preussen-L(a)genealogy.net
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l




[OWP] Todesanzeigen von Gefallenen vom WWII

Date: 2006/02/06 18:55:33
From: Alfred Kruse <krusebremen(a)t-online.de>

 
Hallo Liste,
ich konnte eine größere Anzahl von Todesanzeigen von Gefallenen des 2.
Weltkrieges auf meiner Homepage eingestellt.
Vielleicht finden Sie hier womöglich Daten, die Ihnen bei Ihrer Forschung
weiterhelfen.
 
Bitte berücksichtigen Sie, dass diese Anzeigen Symbole tragen, die
ausschließlich für genealogische Zwecke Verwendung finden düürfen.
 
Sie erreichen die Ansicht folgendermaßen:
 
1. www.erinnophilie.de
2. dort Klick auf den "Regenbogen"
3. in der Übersicht auf Devotionalien
4. dort unten auf den Rechtspfeil
5.  wieder Klick auf den Rechtspfeil
 
oder auch
http://www.erinnophilie
de/Startseite/Ubersicht/Erinnophilie/Ephemera/Devotionalien/todesanzeigen2
html
 
Wenn Sie Fragen haben, bitte melden.
 
Alfred

Re: [OWP] Ort Preußlauken, Kreis Wehlau, Ostpr.

Date: 2006/02/06 19:02:25
From: GiLangfeldt <GiLangfeldt(a)web.de>

Hallo Peter,
Preußlaucken, Kreis Wehlau, 1820 Vorwerk mit 2 Feuerstellen und 17 Seelen,
ev. Kirche Wehlau; KB 1835-1944, Register ab 1751 im Ev. Zentralarchiv
Berlin.
Gruß Gisela L.
----- Original Message ----- 
From: "Peter Pasedag" <peterpasedag(a)netcologne.de>
To: "OW-Preussen-L" <ow-preussen-l(a)genealogy.net>
Sent: Sunday, February 05, 2006 8:50 PM
Subject: [OWP] Ort Preußlauken, Kreis Wehlau, Ostpr.


Hallo Liste,

mein Urgroßvater Karl, August, Hermann Karp ist am 13.08.1874 in
Preußlaucken geboren.

Eltern: Ferdinand Karp und Caroline Florian.

Leider habe ich bei google und auch anderen nicht sehr viel gefunden, hat
jemand mehr Informationen über diesen Ort?

Mit freundlichen Grüßen


Peter (Pasedag)
_______________________________________________
OW-Preussen-L mailing list
OW-Preussen-L(a)genealogy.net
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l


Re: [OWP] Kobus(s)/Kobuß; war : FN/ON RATTAY

Date: 2006/02/06 21:07:13
From: p_plischewski <p_plischewski(a)t-online.de>

Hallo Matthias !

Ich war am wochenende zum Seminar für Ahnenforscher in Ost - und Westpreussen in Malente , darum hat es mit der Antwort so lange gedauert . Also Kobus gibts eine Menge im Film . Nur der von dir genannte Zeitraum den bearbeite ich nicht , siehe Mail . 

Mit freundlichen Grüssen 
Peter Plischewski






"Kobuss, Matthias" <M.Kobuss(a)maquet.de> schrieb:
> Hallo Peter,
> 
> taucht in dem Film der Name Kobus(s)/Kobuß auf? 
> Wir sind auf der Suche nach den Vorfahren des Carl August Kobuß, *09.12.1868 in Johannisburg, °° mit Henriette Ostrowski, *23.01.1866.
> 
> Gruß und danke,
> Matthias (Kobuß)
> 
> -----Ursprüngliche Nachricht-----
> Von: ow-preussen-l-bounces(a)genealogy.net [mailto:ow-preussen-l-bounces(a)genealogy.net] Im Auftrag von p_plischewski(a)t-online.de
> Gesendet: Donnerstag, 2. Februar 2006 18:29
> An: OW-Preussen-L
> Betreff: Re: FN/ON RATTAY war: [OWP] Todesanzeige
> 
> Hallo Hans !
> 
> Rattay habe ich im Kirchspiel Johannisburg gesehen . Um 1700 bis 1765 . Bearbeite grade den Film . 
> 
> Mit freundlichen Grüssen
> Peter Plischewski
> 
> _______________________________________________
> OW-Preussen-L mailing list
> OW-Preussen-L(a)genealogy.net
> http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l
> 
> 



[OWP] Suche Familie Renkel !

Date: 2006/02/06 21:33:34
From: p_plischewski <p_plischewski(a)t-online.de>

Hallo liebe Listemitglieder !


Ich suche was über Familie Renkel aus Pröck in Gerdauen , Kirchspiel Assaunen . Familie Renkel muss aus dem Salzburger Raum stammen . Kann mir jemand was über die Familie sagen . 
Warum geht der Link bei den Salzburger Verein nicht ?

Mit freundlichen Grüssen 
Peter Plischewski


[OWP] Adressbücher Berlin ab 1945

Date: 2006/02/06 21:52:39
From: Phoenix <Td.Phoenix(a)t-online.de>

Liebe Leser,

Weiß jemand wie- oder wo man die Berliner Adressbücher ab 1944 einsehen
kann?
Bis 1943 sind die Bücher ja sogar online einzusehen, aber dann?
Gibt es für 1944 + 1945 vielleicht gar keine?

Diese Frage gehört zwar nicht in OWP- Liste, doch vielleicht weiß es jemand
Rat, oder ist so nett und fragt jemanden der es wissen könnte.

Freundliche Grüße

Christiane


[OWP] Re: Übersetzung - polnisch (Wilfried Doll)

Date: 2006/02/06 23:06:39
From: Janosch <janosch(a)fizze.de>

Hallo Wilfried,

anbei die Übersetzung:

Am 24. Juni 1781 kamen die ersten 27 Kolonisten im Alter von 18-50 Jahren
nach "Antoniow".
Sie trugen die Namen:

...

Am 23 Juli 1781 kam der Siedler mit Namen J. G. Maedler, mit Ehefrau und 3
Kindern an. Seine Ankunft verspätete sich durch die Krankheit seiner Ehefrau
und er organisierte/besorgte sich selbst seine (An-)Reise.

Gruss

Janosch Bielski

********************************************
W dniu 24 czerwca 1781 roku przybylo do Antoniowa pierwszych 27 kolonistów w
wieku 18-50 lat. Nosili oni nazwiska:

 Boether, Schicht, MeBing, Lehmann, Schmidt, Lanter (Laeter), Gruschan
(Grischau), Liicke, Hoppe, Koch, Hennes (Hermes), Frost
(Trost), Meves, Goede, Ebert, Schneider, Frieseke, Chr. Wagenitz, J.
Wagenitz, Stadler z dwoma synami, Wachtel, Brees (Broese),
Koeppernik i Schwadtke.

 Dnia 23 lipca 1781 roku przybyl osadnik o nazwisku J. G. Maedler, z zona i
trójka dzieci.  Opóznil on swój  przyjazd z powodu
choroby zony i  sam zorganizowal sobie podróz.
********************************************


Re: [OWP] Suche Familie Renkel !

Date: 2006/02/06 23:36:46
From: Jens(a)gmx <jens.kobusz(a)gmx.de>

Hallo Peter,
meinst Du den Link: http://www.salzburger.homepage.t-online.de/ ?
Der geht noch. Aber zwei meiner weiteren Salzburger-Links laufen auch ins Leere...

Wegen KOBUS ist natürlich Pech für uns. Unsere Unterlagen gehen leider nur bis ca. 1815 in direkter Linie im Raum Johannisburg zurück.

Jens (Kobuß)


p_plischewski(a)t-online.de schrieb:

Hallo liebe Listemitglieder !

Warum geht der Link bei den Salzburger Verein nicht ?

Mit freundlichen Grüssen Peter Plischewski


Re: [OWP] Suche Familie Renkel ! + SALZBURGER

Date: 2006/02/07 09:52:46
From: Joachim Rebuschat <j.rebuschat(a)web.de>

Lieber Jens, lieber Peter,
folgend nochmals für Euch und alle anderen die aktuelle Adresse usw. der Salzburger (wie ich hörte, ist die HP-Adresse von der T-Com abgeändert worden):

Salzburger Verein e.V. - Vereinigung der Nachkommen salzburgischer Emigranten - Memeler Straße 35, 33605 Bielefeld, Telefon (0521) 299 44 04 (di. 11 - 15 Uhr), Fax (0521) 299 44 05, E-Mail: SalzburgerVerein(a)compuserve.de, Internet-Adresse: http://salzburger.homepage.t-online.de

Viele Grüße
Joachim aus Rinteln an der Weser
.
Jens(a)gmx schrieb:

Hallo Peter,
meinst Du den Link: http://www.salzburger.homepage.t-online.de/ ?
Der geht noch. Aber zwei meiner weiteren Salzburger-Links laufen auch ins Leere... Wegen KOBUS ist natürlich Pech für uns. Unsere Unterlagen gehen leider nur bis ca. 1815 in direkter Linie im Raum Johannisburg zurück.
Jens (Kobuß)
.
p_plischewski(a)t-online.de schrieb:

Hallo liebe Listemitglieder !
Warum geht der Link bei den Salzburger Verein nicht ?
Mit freundlichen Grüssen Peter Plischewski



[OWP] RE: Berliner Adreßbücher

Date: 2006/02/07 09:54:26
From: Genealogie bei Quassowski <ow-preussen(a)quassowski.de>

Hallo Christiane,
da ja unzählige Ostpreußen nach Berlin gegangen sind oder dorthin Verbindung hatten, ist diese Frage auch in diesem Forum durchaus berechtigt. Eine ganze Reihe Berliner Adreß- bzw. Telefonbücher befinden sich "physisch" im Landesarchiv Berlin. Aber auch dort leider nicht vollständig! Falls Du aber speziell nur 1944 und 1945 meinst (und nicht auch Nachkriegszeit) so gab es m.W wirklich keine!

Adresse: Landesarchiv Berlin, Eichborndamm 111-121, 13403 Berlin,
Mail: info(a)landesarchiv-berlin.de, Tel. 030 - 90 264-0
Die geben sicher auch gern telefonisch Auskunft, was dort konkret vorhanden ist.
Arbeitsbedingungen dort sind einmalig gut!
Gruß Claus Quassowski

>Date: 2006/02/06 21:52:39
>From: Phoenix <Td.Phoenix(a)t-online.de>
>
>Liebe Leser,
>
>Weiß jemand wie- oder wo man die Berliner Adressbücher ab 1944 einsehen
>kann?
>Bis 1943 sind die Bücher ja sogar online einzusehen, aber dann?
>Gibt es für 1944 + 1945 vielleicht gar keine?
>
>Diese Frage gehört zwar nicht in OWP- Liste, doch vielleicht weiß es
>jemand Rat, oder ist so nett und fragt jemanden der es wissen könnte.
>
>Freundliche Grüße
>
>Christiane
>

[OWP] RE: Kartei Quassowski - "M"

Date: 2006/02/07 09:54:32
From: Genealogie bei Quassowski <ow-preussen(a)quassowski.de>

Liebe Listies,

Da ich selbst immer wieder gefragt werde und auch in dieser Liste bisweilen die Frage
auftaucht (siehe unten), was es denn mit der “Kartei Quassowski” auf sich hat, habe ich hier mal eine “Standardantwort” entworfen, die etwas "persönlicher" ist, als die Daten, die man beim VFFOW findet:

Die “Kartei Quassowski” ist als eine persönliche Zettelsammlung des ostpreußischen
Familienforschers Hans Wolfgang Quassowski (*1890, +1968) über einen Zeitraum
von rund fünfzig Jahren entstanden. Sie enthält schätzungsweise 350.000 handschriftliche
Nachweise von Einträgen aus Kirchenbüchern, öffentlichen Registern und anderen
Quellen vorwiegend aus Ostpreußen, von denen die meisten infolge des Zweiten Weltkrieges
untergegangen sind. Im weitesten Sinne handelt es sich bei allen Belegen um “Zufallsfunde”,
die ohne Anspruch auf Vollständigkeit und Systematik zusammengetragen wurden, um sie als breite Datenbasis für weitergehende Forschungen nutzen zu können.
Um diese reiche Datenquelle einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen,
wurde sie in den Jahren 1977 bis 1991 vom Verein für Familienforschung in Ost-
und Westpreußen (VFFOW) in Buchform (insgesamt 23 Bände, 8500 Seiten)
veröffentlicht. Da viele Bände inzwischen nicht mehr lieferbar sind, wurden sie
inzwischen auch als CD-ROM herausgegeben.
Darüber hinaus bietet der Verein eine Vermittlung dieser Bücher aus 2. Hand an
(siehe http://www.vffow-buchverkauf.de)
Leider verfüge ich selbst bisher nicht über ein Exemplar, so daß ich leider keine
Auskünfte über Einträge in der Kartei geben kann.
Falls jemand seine CDs nicht mehr benötigt......

Ich selbst suche weiterhin alles über Quassowski, Quassowsky, Quaß usw., was nicht in der Kartei steht......

Wer es genau wissen will: Der Großvater des “großen Familienforschers” Hans-Wolfgang Quassowski und mein UrUr-Großvater waren Brüder.

Mit besten Grüßen aus der Mark Brandenburg
Claus Quassowski

> -----Ursprüngliche Nachricht-----
> Von: ow-preussen-l-bounces(a)genealogy.net
> [mailto:ow-preussen-l-bounces(a)genealogy.net]Im Auftrag von
> Kedejoco(a)aol.com > Gesendet: Montag, 6. Februar 2006 08:57
> An: ow-preussen-l(a)genealogy.net > Betreff: [OWP] Kartei Quassowsky " M "
> > > Hallo liebe Listies,
> ich lese hier öfters über die Quassowsky Kartei, kann mir jemand
> sagen, was
> das denn eigentlich ist????
> Ich habe erst vor einem halben Jahr mit meiner Ahnenforschung
> begonnen, und
> komme nicht weiter, vielleicht kann mir ja jemand helfen.
> Ich suche alles über die Familie Matys.
> Danke
> Liebe Grüße aus dem Odenwald
> Conny > _______________________________________________
> OW-Preussen-L mailing list > OW-Preussen-L(a)genealogy.net
> http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l >

Re: [OWP] RE: Berliner Adreßbücher

Date: 2006/02/07 12:13:41
From: Heiderose4140 <Heiderose4140(a)aol.com>

Mal ein paar Adress- und Telefon-Bücher
 
_Suche  Berliner Adressbuch_ 
(http://adressbuch.zlb.de/search.php?CatalogName=zlb_sk1&CatalogCategory=adresssys)  
 
_danziger  Adressbuch 1937/38_ 
(http://www.narodowa.pl/narodowa/Ksiazki/21/eksponat.htm)  
 
_Poln. Tel.Buch_ (http://www.telefony.arteq.org/)  
 
_TELEFONBUCH_ (http://www.telefonbuch.de/)    (das ist von jetzt, aber auch 
ganz  nützlich,                       da      von ganz Deutschland)
 
Gruß Heide

Re: [OWP] Übersetzung - polnisch

Date: 2006/02/07 17:58:26
From: Birgit Kuhn <birgit-lathen(a)gmx.de>

Hallo Wilfried,
hier ist die Übersetzung:

Am 24. Juni 1781 sind in Antoniowo die ersten 27 Siedler (Kolonisten) im
Alter von 18 - 50 Jahren angekommen.
Ihre Nachnamen lauten:
Boether, Schicht, MeBing, Lehmann, Schmidt, Lanter (Laeter), Gruschan
(Grischau), Liicke, Hoppe, Koch, Hennes (Hermes), Frost
> (Trost), Meves, Goede, Ebert, Schneider, Frieseke, Chr. Wagenitz, J.
Wagenitz, Stadler z dwoma synami, Wachtel, Brees (Broese),
> Koeppernik und Schwadtke.
Am 23. Juli 1781 siedelte sich ein J. G. Maidler mit Frau und 3 Kindern an,
seine Ankunft hat sich wegen Erkrankung seiner Ehefrau verspätet, er hatte
seine Reise selbst vorbereitet.

Es grüßt
Artur Kuhn


----- Original Message ----- 
From: "Wilfried Doll" <1951wido(a)schlundmail.de>
To: "7-OW-Preussen-L" <ow-preussen-l(a)genealogy.net>
Sent: Sunday, February 05, 2006 7:56 PM
Subject: [OWP] Übersetzung - polnisch


> Liebe Ahnenfreunde,
> kann mir jemand diesen polnischen Text übersetzen?
> vielen Dank!
>
> W dniu 24 czerwca 1781 roku przybylo do Antoniowa pierwszych 27 kolonistów
w wieku 18-50 lat. Nosili oni nazwiska:
>
>  Boether, Schicht, MeBing, Lehmann, Schmidt, Lanter (Laeter), Gruschan
(Grischau), Liicke, Hoppe, Koch, Hennes (Hermes), Frost
> (Trost), Meves, Goede, Ebert, Schneider, Frieseke, Chr. Wagenitz, J.
Wagenitz, Stadler z dwoma synami, Wachtel, Brees (Broese),
> Koeppernik i Schwadtke.
>
>  Dnia 23 lipca 1781 roku przybyl osadnik o nazwisku J. G. Maedler, z zona
i trójka dzieci.  Opóznil on swój  przyjazd z powodu
> choroby zony i  sam zorganizowal sobie podróz.
>
> mit freundlichen Grüßen
> Wilfried Doll
>
> _______________________________________________
> OW-Preussen-L mailing list
> OW-Preussen-L(a)genealogy.net
> http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l
>


Re: [OWP] Kartei Quassowsky " M "

Date: 2006/02/07 20:15:49
From: Kurt . Koppetsch <Kurt.Koppetsch(a)t-online.de>

Hallo liebe Conny,

in der Quassowsky Kartei unter dem Buchstaben M findet sich kein Eintrag. Auch nicht bei veränderter Schreibweise.

Gruß aus dem regnerischen Werratal

Kurt Koppetsch




<Kedejoco(a)aol.com> schrieb:
> Hallo liebe Listies,
> ich lese hier öfters über die Quassowsky Kartei, kann mir jemand sagen, was  
> das denn eigentlich ist????
> Ich habe erst vor einem halben Jahr mit meiner Ahnenforschung begonnen, und  
> komme nicht weiter, vielleicht kann mir ja jemand helfen. 
> Ich suche alles über die Familie  Matys.
> Danke
> Liebe Grüße aus dem Odenwald
> Conny
> _______________________________________________
> OW-Preussen-L mailing list
> OW-Preussen-L(a)genealogy.net
> http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l
> 
> 



[OWP] Re: Übersetzung - polnisch (Wilfried Doll)

Date: 2006/02/07 20:16:36
From: Janosch <janoschb(a)web.de>

Hallo Wilfried,

anbei die Übersetzung:

Am 24. Juni 1781 kamen die ersten 27 Kolonisten im Alter von 18-50 Jahren
nach "Antoniow".
Sie trugen die Namen:

...

Am 23 Juli 1781 kam der Siedler mit Namen J. G. Maedler, mit Ehefrau und 3
Kindern an. Seine Ankunft verspätete sich durch die Krankheit seiner Ehefrau
und er organisierte/besorgte sich selbst seine (An-)Reise.

Gruss

Janosch Bielski

********************************************
W dniu 24 czerwca 1781 roku przybylo do Antoniowa pierwszych 27 kolonistów w
wieku 18-50 lat. Nosili oni nazwiska:

 Boether, Schicht, MeBing, Lehmann, Schmidt, Lanter (Laeter), Gruschan
(Grischau), Liicke, Hoppe, Koch, Hennes (Hermes), Frost
(Trost), Meves, Goede, Ebert, Schneider, Frieseke, Chr. Wagenitz, J.
Wagenitz, Stadler z dwoma synami, Wachtel, Brees (Broese),
Koeppernik i Schwadtke.

 Dnia 23 lipca 1781 roku przybyl osadnik o nazwisku J. G. Maedler, z zona i
trójka dzieci.  Opóznil on swój  przyjazd z powodu
choroby zony i  sam zorganizowal sobie podróz.
********************************************


[OWP] Übersetzung - polnisch (Wilfried Doll )

Date: 2006/02/07 20:29:15
From: Wilfried Doll <1951wido(a)schlundmail.de>

Vielen Dank an alle, die mir übersetzt haben.
Nun kann ich weiterarbeiten

mit freundlichen Grüßen
Wilfried Doll


>
> Hallo Wilfried,
>
> anbei die Übersetzung:
>
> Am 24. Juni 1781 kamen die ersten 27 Kolonisten im Alter von 18-50 Jahren
> nach "Antoniow".
> Sie trugen die Namen:
>
> ...
>
> Am 23 Juli 1781 kam der Siedler mit Namen J. G. Maedler, mit Ehefrau und 3
> Kindern an. Seine Ankunft verspätete sich durch die Krankheit seiner Ehefrau
> und er organisierte/besorgte sich selbst seine (An-)Reise.
>
> Gruss
>
> Janosch Bielski
>
> ********************************************
> W dniu 24 czerwca 1781 roku przybylo do Antoniowa pierwszych 27 kolonistów w
> wieku 18-50 lat. Nosili oni nazwiska:
>
>  Boether, Schicht, MeBing, Lehmann, Schmidt, Lanter (Laeter), Gruschan
> (Grischau), Liicke, Hoppe, Koch, Hennes (Hermes), Frost
> (Trost), Meves, Goede, Ebert, Schneider, Frieseke, Chr. Wagenitz, J.
> Wagenitz, Stadler z dwoma synami, Wachtel, Brees (Broese),
> Koeppernik i Schwadtke.
>
>  Dnia 23 lipca 1781 roku przybyl osadnik o nazwisku J. G. Maedler, z zona i
> trójka dzieci.  Opóznil on swój  przyjazd z powodu
> choroby zony i  sam zorganizowal sobie podróz.
> ********************************************



Re: [OWP] RE: Berliner Adreßbücher

Date: 2006/02/07 20:34:27
From: petra foede <foede20(a)yahoo.de>

Es gibt auch die Möglichkeit, Anfragen direkt an das
Einwohnermeldeamt in Berlin zu richten; es gibt dort
ein Archiv. Allerdings muss man dazu die
Verwandtschaft mit der gesuchten Person nachweisen
(Stammbaum o.ä.)

Gruß
Petra Foede


--- Heiderose4140(a)aol.com schrieb:

> Mal ein paar Adress- und Telefon-Bücher
>  
> _Suche  Berliner Adressbuch_ 
>
(http://adressbuch.zlb.de/search.php?CatalogName=zlb_sk1&CatalogCategory=adresssys)
>  
>  
> _danziger  Adressbuch 1937/38_ 
>
(http://www.narodowa.pl/narodowa/Ksiazki/21/eksponat.htm)
>  
>  
> _Poln. Tel.Buch_ (http://www.telefony.arteq.org/)  
>  
> _TELEFONBUCH_ (http://www.telefonbuch.de/)    (das
> ist von jetzt, aber auch 
> ganz  nützlich,                       da      von
> ganz Deutschland)
>  
> Gruß Heide
> _______________________________________________
> OW-Preussen-L mailing list
> OW-Preussen-L(a)genealogy.net
>
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l
> 



	

	
		
___________________________________________________________ 
Telefonate ohne weitere Kosten vom PC zum PC: http://messenger.yahoo.de

Re: [OWP] RE: Berliner Adreßbücher

Date: 2006/02/07 20:41:20
From: KuB Binder gmx <kbbinder(a)gmx.de>

Schau da mal rein http://adressbuch.zlb.de/
Da findet man einiges an Adressen und strassen usw.
Gruß Klaus


Am 07.02.2006, 20:34 Uhr, schrieb petra foede <foede20(a)yahoo.de>:

Es gibt auch die Möglichkeit, Anfragen direkt an das
Einwohnermeldeamt in Berlin zu richten; es gibt dort
ein Archiv. Allerdings muss man dazu die
Verwandtschaft mit der gesuchten Person nachweisen
(Stammbaum o.ä.)

Gruß
Petra Foede


--- Heiderose4140(a)aol.com schrieb:

Mal ein paar Adress- und Telefon-Bücher

_Suche  Berliner Adressbuch_

(http://adressbuch.zlb.de/search.php?CatalogName=zlb_sk1&CatalogCategory=adresssys)


_danziger  Adressbuch 1937/38_

(http://www.narodowa.pl/narodowa/Ksiazki/21/eksponat.htm)


_Poln. Tel.Buch_ (http://www.telefony.arteq.org/)

_TELEFONBUCH_ (http://www.telefonbuch.de/)    (das
ist von jetzt, aber auch
ganz  nützlich,                       da      von
ganz Deutschland)

Gruß Heide
_______________________________________________
OW-Preussen-L mailing list
OW-Preussen-L(a)genealogy.net

http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l




	

	
		
___________________________________________________________
Telefonate ohne weitere Kosten vom PC zum PC: http://messenger.yahoo.de
_______________________________________________
OW-Preussen-L mailing list
OW-Preussen-L(a)genealogy.net
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l





--
Meine HP: www.kbbinder.de  ,  www.wetterfahnen.tk


[OWP] German Films Odering

Date: 2006/02/07 22:51:47
From: David Manthei <dpaulm(a)hotmail.com>

 HI

I am tring to see if I can order German films from the U.S.I was given the website.The website you could get them on a entral library loan.That means the film will be shipped to
  my local library.I will let you'll how it turns out.
I tried two different researchers and they where of no help.



Thank You
 David P. Manthei



Re: [OWP] Adressbücher Berlin ab 1945

Date: 2006/02/07 23:25:36
From: GiLangfeldt <GiLangfeldt(a)web.de>

Hallo Christiane,
nach 1945 gibt es keine Adressbücher mehr, nur Telefonbücher, die sehr dünn
sind. Sie stehen im Zentrum für Berlin-Studien im Ribbeck-Haus in der
Breiten Straße in Berlin-Mitte, e-mail: zbs(a)zlb.de
Grüße aus Berlin
Gisela L.
----- Original Message ----- 
From: "Phoenix" <Td.Phoenix(a)t-online.de>
To: <ow-preussen-l(a)genealogy.net>
Sent: Monday, February 06, 2006 10:07 PM
Subject: [OWP] Adressbücher Berlin ab 1945


Liebe Leser,

Weiß jemand wie- oder wo man die Berliner Adressbücher ab 1944 einsehen
kann?
Bis 1943 sind die Bücher ja sogar online einzusehen, aber dann?
Gibt es für 1944 + 1945 vielleicht gar keine?

Diese Frage gehört zwar nicht in OWP- Liste, doch vielleicht weiß es jemand
Rat, oder ist so nett und fragt jemanden der es wissen könnte.

Freundliche Grüße

Christiane

_______________________________________________
OW-Preussen-L mailing list
OW-Preussen-L(a)genealogy.net
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l


[OWP] Kirchenbücher vom Kreis Neukirch ?

Date: 2006/02/08 00:28:32
From: Barbara Mertins <B.MErtins(a)gmx.de>

Hallo Listenleute,
Wer hat einen Einblick in die Kirchenbücher des Ksp Neukirch.
Sie existieren als Filme im DZfG Leipzig als Filme B 363 für Taufen 1819,
1826-1830 und B 354 für Trauungen 1819, 1826-1830.
Ich benötige dort Angaben zu:

Dorothea Mertins geb. Hühnerbein (auch Hünerbein)
verheiratet mit Andreas Mertins /oder Johann Mertins / oder Andreas Johann
Mertins geb.1785 gestorben
5.5.1848
würde mich freuen, wenn mir da jemand helfen könnte

Barbara Mertins


suche nach Mertins, Hühnerbein, Szuszat oder Schuschat, Szuszaoze,
Barkowski, Frischmuth, KRause, Müller, Weinberger, Führer, Presslein, Hitz,
Westphal, MEyer, Schulze, Frank, Andrä, Töppe, Barthel, Nahrstedt, Bischoff,
Matt, Möhring, Matthies oder Mathias, Borns, Krüttner, Ringger, Rössler,
Lorenz, Guba,

-----------------------------------------
 "In der Idee leben heißt, das Unmögliche behandeln, als wenn es möglich
wäre."

(Johann Wolfgang von Goethe, 1749-1832)


Re: [OWP] Kirchenbücher vom Kreis Neukirch ?

Date: 2006/02/08 10:39:06
From: Michael Schlenther <m.schlenther(a)arcor.de>

Hallo Barbara Mertins,
wenn ich morgen in der Forschungsstelle bin, sehe ich nach ob die beiden Filme
im Bestand sind. Zu den Familiennamen: BARKOWSKI, FRISCHMUTH,
WESTPHAL, kein BORNS aber BORM, habe ich einige Einzelfunde (meist keine
kompletten Daten) als Paten oder ein- und ausgeheiratete Ehepartner aus Neukirch und Kaukehmen.Wenn Interesse besteht sende ich die die Daten gerne zu (gedcom),
ich wäre an einem Austausch der betreffenden Familiennamen interessiert.
Alles weitere dazu  bitte direkt an mich, nicht über die Liste.

Alles Gute
Michael (Schlenther)


Suche Familiennamen:
in Ostpreußen (Niederung): SCHLENTHER; FALCK; BUDWECK; RIECHERT; EIGENFELD;
in Ostpreußen (Goldap Krs.):  LEMKE; SCHAEFER;
in Lettland (Kurland): LEHR; AUGUST; SCHÖPE; KUGG; RENSCH; GOTTLIEB;
in Böhmen (Deutsch Gabel): KLAUS; FABER; RÖSLER; LUDWIG;
in Oberschlesien (Raum Zaborze): BUCHTA; PALUCH; PRUDLO;  NOCZYNSKI
in Brandenburg (Havelland): FERHMANN; AMBEEL; NIELBOCK; KUENNE

Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft ostdeutscher Familienforscher e. V.
(AGoFF -3138-) und dem Verein für Computergenealogie e. V. GompGen -0600-)



----- Original Message ----- From: "Barbara Mertins" <B.MErtins(a)gmx.de>
To: <ow-preussen-l(a)genealogy.net>
Sent: Wednesday, February 08, 2006 12:42 AM
Subject: [OWP] Kirchenbücher vom Kreis Neukirch ?


Hallo Listenleute,
Wer hat einen Einblick in die Kirchenbücher des Ksp Neukirch.
Sie existieren als Filme im DZfG Leipzig als Filme B 363 für Taufen 1819,
1826-1830 und B 354 für Trauungen 1819, 1826-1830.
Ich benötige dort Angaben zu:

Dorothea Mertins geb. Hühnerbein (auch Hünerbein)
verheiratet mit Andreas Mertins /oder Johann Mertins / oder Andreas Johann
Mertins geb.1785 gestorben
5.5.1848
würde mich freuen, wenn mir da jemand helfen könnte

Barbara Mertins


suche nach Mertins, Hühnerbein, Szuszat oder Schuschat, Szuszaoze,
Barkowski, Frischmuth, KRause, Müller, Weinberger, Führer, Presslein, Hitz, Westphal, MEyer, Schulze, Frank, Andrä, Töppe, Barthel, Nahrstedt, Bischoff,
Matt, Möhring, Matthies oder Mathias, Borns, Krüttner, Ringger, Rössler,
Lorenz, Guba,

-----------------------------------------
"In der Idee leben heißt, das Unmögliche behandeln, als wenn es möglich
wäre."

(Johann Wolfgang von Goethe, 1749-1832)

_______________________________________________
OW-Preussen-L mailing list
OW-Preussen-L(a)genealogy.net
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l




[OWP] Vorfahren

Date: 2006/02/08 11:03:29
From: Achim Plutzkat <plutzkat(a)marienberg.km3.de>

Hallo,

ich suche Vorfahren mit dem Familiennamen PLUTZKAT im Raum Goldap, Ebenrode, Kosaken, Herzogsrode. Jedoch vor allem Vorfahren von Karl Plutzkat(Pluczkat) und Frau Auguste(geb.Angrabeit), die in Arnswald im Kreis Goldap wohnten und am 06.April 1896 in Herzogsrode geheiratet haben. Wer kann mir zu diesen Fragen etwas übermitteln?
 

Hans-Joachim Plutzkat
www.niederlauterstein-erzgebirge.de
www.3bh.de

[OWP] Kirchspiel Balga Bladiau

Date: 2006/02/08 13:13:22
From: Andreas . Hennig <Andreas.Hennig(a)Bezirk-Oberpfalz.de>

Guten Tag!

Kann mir jemand sagen, ob es noch Verfilmungen der Kirchenbücher von Balga
und Bladiau gibt?

Wenn ja, in welchem Umfang und vor allem wo (Berlin, Leipzig?) können diese
eingesehen werden?

Ich suche u.a. nach den Familiennamen Steinau (Ritterthal), Sell  und
Schmerr (Kaul, Windheim), Schiefke und Klaing (Packerau (n)), Wiechert und
Wunderlich (Bolbitten) vor 1830.

Vielen DANK!!!!!

Grüße aus Regensburg
Andreas




[OWP] Saleski Family Prussian Genealogy

Date: 2006/02/08 13:19:17
From: Chuck Saleski <bigfoot15(a)citcom.net>

I am seeking information and history of the Saleski family, of Prussia. Karl Wilhelm Saleski, his wife Mary Lietz Saleski, and 7 children left Schlochau, West Prussia in 1878, and emigrated to Meriden Connecticut, USA. Karl's brother, Andreas Saleski and his family lived and remained in Konigsberg and Heilsberg, East Prussia. There was another ancestor, Karl? Saleski, who had been Mayor of Heilsberg from 1868 through 189?.  Any information about the Saleskis from these areas would be appreciated.
No virus found in this outgoing message.
Checked by AVG Free Edition.
Version: 7.1.375 / Virus Database: 267.15.2/251 - Release Date: 2/4/06

[OWP] Kirchspiel Balga Bladiau

Date: 2006/02/08 13:30:06
From: Andreas . Hennig <Andreas.Hennig(a)Bezirk-Oberpfalz.de>

Guten Tag!

Kann mir jemand sagen, ob es noch Verfilmungen der Kirchenbücher von Balga
und Bladiau gibt?

Wenn ja, in welchem Umfang und vor allem wo (Berlin, Leipzig?) können diese
eingesehen werden?

Ich suche u.a. nach den Familiennamen Steinau (Ritterthal), Sell  und
Schmerr (Kaul, Windheim), Schiefke und Klaing (Packerau (n)), Wiechert und
Wunderlich (Bolbitten) vor 1830.

Vielen DANK!!!!!

Grüße aus Regensburg
Andreas


> -----Ursprüngliche Nachricht-----
> Von:	ow-preussen-l-request(a)genealogy.net
> [SMTP:ow-preussen-l-request(a)genealogy.net]
> Gesendet am:	Montag, 6. Februar 2006 12:01
> An:	ow-preussen-l(a)genealogy.net
> Betreff:	OW-Preussen-L Nachrichtensammlung, Band 27, Eintrag 17
> 
> Um Emails an die Liste OW-Preussen-L zu schicken, schicken Sie diese
> an die Adresse
> 	ow-preussen-l(a)genealogy.net
> 
> Um sich via Web von der Liste zu entfernen oder draufzusetzen:
> 	http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l
> oder, via Email, schicken Sie eine Email mit dem Wort 'help' in
> Subject/Betreff oder im Text an
> 	ow-preussen-l-request(a)genealogy.net
> 
> Sie koennen den Listenverwalter dieser Liste unter der Adresse
> 	ow-preussen-l-owner(a)genealogy.net
> erreichen
> 
> Wenn Sie antworten, bitte editieren Sie die Subject/Betreff auf einen
> sinnvollen Inhalt der spezifischer ist als "Re: OW-Preussen-L
> Nachrichtensammlung, Band ..."
> 
> 
> Meldungen des Tages:
> 
>    1. RE: German films (Fred Rump)
>    2. Kartei Quassowsky  " M "  (Kedejoco(a)aol.com)
>    3. AW: [OWP] Kartei Quassowsky  " M "  (Thomas Drews)
>    4. Re: Familienforschung (Press-Hamburg(a)t-online.de)
> 
> 
> ----------------------------------------------------------------------
> 
> Message: 1
> Date: Mon, 6 Feb 2006 00:04:51 -0500
> From: "Fred Rump" <fredrump(a)earthlink.net>
> Subject: RE: [OWP] German films
> To: "'OW-Preussen-L'" <ow-preussen-l(a)genealogy.net>
> Message-ID: <002001c62ada$dcdf0bc0$0602a8c0(a)Awesome>
> Content-Type: text/plain;	charset="us-ascii"
> 
> Without knowing the particulars, I would assume that the LDS has a copy of
> that film and your researcher listed the original source. Many documents
> but
> especially Lutheran churchbooks were filmed during the NAZI regime and
> these
> films survive while the original books were lost during and after the war.
> 
> Fred
>  
> 
> 730 5th St. NW
> Naples, FL 34120
> FredRump(a)gmail.com  
> 
> > -----Original Message-----
> > From: ow-preussen-l-bounces(a)genealogy.net 
> > [mailto:ow-preussen-l-bounces(a)genealogy.net] On Behalf Of 
> > David Manthei
> > Sent: Sunday, February 05, 2006 10:46 PM
> > To: POSEN-L(a)rootsweb.com; OW-Preussen-L(a)genealogy.net
> > Subject: [OWP] German films
> > 
> > HI
> > 
> > My question is there a way to order German films?I was email 
> > some information about my Schmidt
> >    side of my family.It said source was from the Schmidt 
> > Family Records.Then it said the film
> >    number was DZfG Leipzig AS 2303 S. 72/36.
> > I can not get the researcher to contact me.So I do not know 
> > where to believe it are not.
> >   It was sent by a living relative of my Schmidt side.
> >   Thanks for any help.
> > 
> > 
> > 
> > Thank You
> >   David P. Manthei
> > 
> > 
> > _______________________________________________
> > OW-Preussen-L mailing list
> > OW-Preussen-L(a)genealogy.net
> > http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l
> > 
> > 
> 
> 
> 
> 
> ------------------------------
> 
> Message: 2
> Date: Mon, 6 Feb 2006 02:57:28 EST
> From: Kedejoco(a)aol.com
> Subject: [OWP] Kartei Quassowsky  " M " 
> To: ow-preussen-l(a)genealogy.net
> Message-ID: <23b.661a3a1.31185b68(a)aol.com>
> Content-Type: text/plain; charset="ISO-8859-1"
> 
> Hallo liebe Listies,
> ich lese hier öfters über die Quassowsky Kartei, kann mir jemand sagen,
> was  
> das denn eigentlich ist????
> Ich habe erst vor einem halben Jahr mit meiner Ahnenforschung begonnen,
> und  
> komme nicht weiter, vielleicht kann mir ja jemand helfen. 
> Ich suche alles über die Familie  Matys.
> Danke
> Liebe Grüße aus dem Odenwald
> Conny
> 
> 
> ------------------------------
> 
> Message: 3
> Date: Mon, 6 Feb 2006 10:18:09 +0100
> From: "Thomas Drews" <Thomas.Drews(a)wolfsburg.de>
> Subject: AW: [OWP] Kartei Quassowsky  " M " 
> To: "OW-Preussen-L" <ow-preussen-l(a)genealogy.net>
> Message-ID: <GCEGKDGDPHLGPPCDNNJOCEKKDAAA.Thomas.Drews(a)wolfsburg.de>
> Content-Type: text/plain;	charset="iso-8859-1"
> 
> Hallo Conny,
> 
> versuchs einmal hier
> 
> http://www.vffow-buchverkauf.de/qms.html
> 
> und hier
> 
> http://db.genealogy.net/VFFOW/register/quassowski/
> 
> (Wobei dieser Link auch interessant sein dürfte:
> http://db.genealogy.net/VFFOW/register/ )
> 
> 
> Und hier eine Erläuterung aus einem der Bände:
> 
> QMS 1 Die Kartei Quassowski. 1977 - 1991.
> Die etwa 350.000 Eintragungen umfassende und in ihrem Bestand stark
> gefährdete Kartei ist in 50 Jahren aus weitgestreuten privaten
> Forschungsinteressen entstanden. Sie schöpft zu einem großen Teil aus
> nicht
> veröffentlichten und heute verlorenen Quellen und betrifft vorwiegend
> Ostpreußen. Jeder Buchstabe ist in sich paginiert und bildet in der Regel
> einen abgeschlossenen Band mit einem eigenen Register für die nicht in der
> alphabetischen Folge stehenden Namen. Der Druck ist abgeschlossen.
> Insgesamt
> sind, zählt man die drei Teilbände für den Buchstaben B als gesonderte
> Bände, 23 Bände mit zusammen etwa 8.500 Seiten erschienen.
> Bd.: A (Paul Aberger). 1978. 198 S. Nachdruck 1992
> Ba-Be (Paul Aberger). 1978. S. 1-184. Nachdruck 1992
> Be-Br (Brigitte Gramberg). 1983. S. 185 - 624
> Br-Bz (Brigitte Gramberg). 1986. S. 625 - 994
> C (Erna Pranz u. Margot Braess). 1979. 212 S. Nachdruck 1992
> D (Günter Boretius). 1982. 338 S.
> E (Ernst Mertsch). 1981. 200 S.
> F (Günter Boretius u. Margot Braess). 1985. 306 S.
> G (Herbert Nolde u. Ernst Mertsch). 1986. 588 S.
> H (Helmut Zipplies). 1980. 540 S.
> I / J (Marianne Legien u. Paul Aberger). 1985, zus. 208 S.
> Ka-Ko (W. Schimmelfennig v. d. Oye u. Brigitte Gramberg). 1990. S. 1-524
> Ko-Ky (Günter Boretius u. Brigitte Gramberg). 1991. S. 525-914
> L (Günter Boretius u. A. ). 1991. 394 S.
> M (Helmut Zipplies). 1983. 460 S.
> N (Helmut Zipplies). 1982. 156 S.
> O (Johann-Georg Sommer). 1985. 108 S.
> P (Günter Boretius). 1988. 462 S.
> Q / R (Kurt Eckert, Ernst Mertsch u. Günter Boretius). 1990, zus. 484 S.
> Sa-Sd (Günter Boretius). 1989. S. 1-604
> Se-Sz (Günter Boretius). 1991. S. 605 - 1138
> T (Brigitte Gramberg). 1990. 272 S.
> Ü - Z (Paul Aberger). 1989, zus. 618 S.
> 
> Mit freundlichen Grüßen
> 
> Thomas (Drews)
> 
> 
> 
> > -----Ursprüngliche Nachricht-----
> > Von: ow-preussen-l-bounces(a)genealogy.net
> > [mailto:ow-preussen-l-bounces(a)genealogy.net]Im Auftrag von
> > Kedejoco(a)aol.com
> > Gesendet: Montag, 6. Februar 2006 08:57
> > An: ow-preussen-l(a)genealogy.net
> > Betreff: [OWP] Kartei Quassowsky " M "
> >
> >
> > Hallo liebe Listies,
> > ich lese hier öfters über die Quassowsky Kartei, kann mir jemand
> > sagen, was
> > das denn eigentlich ist????
> > Ich habe erst vor einem halben Jahr mit meiner Ahnenforschung
> > begonnen, und
> > komme nicht weiter, vielleicht kann mir ja jemand helfen.
> > Ich suche alles über die Familie  Matys.
> > Danke
> > Liebe Grüße aus dem Odenwald
> > Conny
> > _______________________________________________
> > OW-Preussen-L mailing list
> > OW-Preussen-L(a)genealogy.net
> > http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l
> >
> 
> 
> 
> 
> ------------------------------
> 
> Message: 4
> Date: Mon,  6 Feb 2006 11:21:42 +0100
> From: "Press-Hamburg(a)t-online.de" <Press-Hamburg(a)t-online.de>
> Subject: Re: [OWP] Familienforschung
> To: "OW-Preussen-L" <ow-preussen-l(a)genealogy.net>
> Message-ID: <1F63V8-1cPKDI0(a)fwd35.aul.t-online.de>
> Content-Type: text/plain; charset="ISO-8859-1"
> 
> Guten Tag Bettina Becker,
> 
> in der Kartei Quassowski gibt es folgenden Eintrag:
> 
> May
> Karl Frdr, 32 J., oo Ibg (=Insterburg) 1820 Kath. Schüler
> 
> Vielleicht eine kleine Hilfe,
> Gruß Julian P.
> 
> 
> Guten Tag,
> 
> Ihre E-Mail-Kontaktadresse habe ich auf der
> Internetsuche nach Familienforschung in Ost- und
> Westpreussen gefunden. Nun hoffe ich, dass Sie mir
> irgendwie helfen können:
> 
> Ein Bekannter von mir ist auf der Suche nach seinem
> Gross-gross-gross-Vater KARL MAY, der 1786/87 irgendwo
> in Preussen geboren wurde.
> Er war Müller von Beruf und vor 1807 nach Polen
> gekommen.
> Er selbst wohnte in Ostpolen, sein Sohn schon in
> Warschau.
> Der GEBURTSORT von KARL MAY ist aber nicht bekannt,
> weil keine Dokumente vorliegen.
> 
> Können Sie mir helfen?
> Vielen, vielen Dank im Voraus!!!
> MfG, Bettina Becker
> 
> 
> 	
> 
> 	
> 		
> ___________________________________________________________ 
> Telefonate ohne weitere Kosten vom PC zum PC: http://messenger.yahoo.de
> _______________________________________________
> OW-Preussen-L mailing list
> OW-Preussen-L(a)genealogy.net
> http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l
> 
> 
> 
> 
> 
> ------------------------------
> 
> _______________________________________________
> OW-Preussen-L mailing list
> OW-Preussen-L(a)genealogy.net
> http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l
> 
> 
> Ende OW-Preussen-L Nachrichtensammlung, Band 27, Eintrag 17
> ***********************************************************


[OWP] Neuzugang & Suche Ort Truppendorf Kreis Marienburg

Date: 2006/02/08 13:43:01
From: GRFechteler <GRFechteler(a)t-online.de>

Hallo,

ich habe mich gerade in dieser Mail-L eingetragen, mein Name ist Gabriele Fechteler, wohne in Bayern, bin verheiratet und habe 2 Kinder. Mittlerweile bin ich froh, daß es diese offenen Listen gibt, denn ich bin auch noch bei, Ruhr, Westfalen, FamNord, Oberbayern, Niederschlesien, Pommern und seit kurzem auch Posen. Also erst einmal vielen Dank für diese kostenlose Nutzung.

Ich suche folgende Personen und deren Eltern in Westpreußen, wobei ich bei "Truppendorf" nicht sicher bin, ob es überhaupt in Westpreußen liegt. Aber bitte seht selber:

Franz ZIMMERMANN 
* 27.10.1881 in Kykoit, Kreis Marienburg, Westpreußen 
(kein Problem bei der Ortssuche dank Kartenmeister!)

Barbara WEBER
* 28.04.1882 in Truppendorf, Kreis Marienburg, Westpreußen?

Wo ist dieser Ort? Und welches Standesamt ist dafür zuständig? Ist er vielleicht falsch eingetragen worden in der Meldekartei (Auskunft erhalten vom Stadtarchiv Duisburg)?

Vielen Dank für Eure Hilfe

Gabi (Fechteler)

Re: [OWP] Neuzugang & Suche Ort Truppendorf Kreis Marienburg

Date: 2006/02/08 14:05:42
From: Hanno V.J. Kolbe <kolbe(a)hicleones.com>

Barbara WEBER
* 28.04.1882 in Truppendorf, Kreis Marienburg, Westpreußen?


... im Angebot ist ...Pruppendorf ...

Mit Gruss
H.V.J.Kolbe



Re: [OWP] Neuzugang & Suche Ort Truppendorf Kreis Marienburg

Date: 2006/02/08 14:11:01
From: KuB Binder gmx <kbbinder(a)gmx.de>

Es gibt ein Pruppendorf. Vergl: http://www.webarchiv-server.de/pin/landkarte/getdata.asp?FILE=karte288%2Ehtm&S1=Marienburg&S2=&S3=

gruß Klaus

Am 08.02.2006, 13:42 Uhr, schrieb <GRFechteler(a)t-online.de>:

Marienburg



--
Meine HP: www.kbbinder.de  ,  www.wetterfahnen.tk


Re: [OWP] Neuzugang & Suche Ort Truppendorf Kreis Marienburg

Date: 2006/02/08 14:17:36
From: KuB Binder gmx <kbbinder(a)gmx.de>

ich bins nochmal, falls es nicht geht mit dem Link
dann von vorn: http://www.sggee.org/deutsch/maps_ger.html
Unten findest du Karten von Ostpreussen (1938/39) dort durchhangeln über suche oder über übersicht. suche dort Nr 288

Viel Erfolg, Klaus




Am 08.02.2006, 13:42 Uhr, schrieb <GRFechteler(a)t-online.de>:

Marienburg



--
Meine HP: www.kbbinder.de  ,  www.wetterfahnen.tk


[OWP] Fw: KOSLOWSKI - SYMANCZIK

Date: 2006/02/08 14:50:32
From: Adelheid Haegele <adelheid.haegele(a)web.de>

Hallo an alle, die den Namen KOSLOWSKI suchen!

ich weiß erst seit gestern, daß mein Urururgroßvater ADAM KOSLOWSKI
hieß, er war mit Christine PIASTA verheiratet.
Eine Tochter, meine Ururgroßmutter, hieß
Caroline KOSLOWSKI, * 28.03.1837 in Rostken, Krs Lyck, Ostpreussen oo Ludwig SYMANCZIK, *20.01.1840 in Rostken Krs. Lyck,
eine Tochter, meine Urgroßmutter, hieß
Wilhelmine SYMANCZIK, *22.06.1859 in Rostken

Vielleicht hilft es jemandem und vielleicht hilft mir jemand!

MfG
Heidi aus Esslingen

Re: [OWP] Kirchspiel Balga Bladiau

Date: 2006/02/08 15:06:25
From: Samlowsky <Samlowsky(a)t-online.de>

Hallo Andreas,

für Balga und Bladiau gibt es Verfilmungen in Leipzig.
Balga: Geburten, Trauungen, Bestattungen 1715 - 1815 
Bladiau: Geburten 1705 - 1800, Trauungen 1705 - 1822, Bestattungen 1705
- 1822

Viel Erfolg
Claus Samlowsky

 <mailto:Andreas.Hennig(a)Bezirk-Oberpfalz.de> schrieb:
> Guten Tag!
> 
> Kann mir jemand sagen, ob es noch Verfilmungen der Kirchenbücher von Balga
> und Bladiau gibt?
> 
> Wenn ja, in welchem Umfang und vor allem wo (Berlin, Leipzig?) können diese
> eingesehen werden?
> 
> Ich suche u.a. nach den Familiennamen Steinau (Ritterthal), Sell  und
> Schmerr (Kaul, Windheim), Schiefke und Klaing (Packerau (n)), Wiechert und
> Wunderlich (Bolbitten) vor 1830.
> 
> Vielen DANK!!!!!
> 
> Grüße aus Regensburg
> Andreas
> 
> 
>  > -----Ursprüngliche Nachricht-----
> > Von:    mailto:ow-preussen-l-request(a)genealogy.net
> > [SMTP:mailto:ow-preussen-l-request(a)genealogy.net]
> > Gesendet am:    Montag, 6. Februar 2006 12:01
> > An:    mailto:ow-preussen-l(a)genealogy.net
> > Betreff:    OW-Preussen-L Nachrichtensammlung, Band 27, Eintrag 17
> > 
> > Um Emails an die Liste OW-Preussen-L zu schicken, schicken Sie diese
> > an die Adresse
> >  `  mailto:ow-preussen-l(a)genealogy.net
> > 
> > Um sich via Web von der Liste zu entfernen oder draufzusetzen:
> >     http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l
> > oder, via Email, schicken Sie eine Email mit dem Wort 'help' in
> > Subject/Betreff oder im Text an
> >     mailto:ow-preussen-l-request(a)genealogy.net
> > 
> > Sie koennen den Listenverwalter dieser Liste unter der Adresse
> >     mailto:ow-preussen-l-owner(a)genealogy.net
> > erreichen
> > 
> > Wenn Sie antworten, bitte editieren Sie die Subject/Betreff auf einen
> > sinnvollen Inhalt der spezifischer ist als "Re: OW-Preussen-L
> > Nachrichtensammlung, Band ..."
> > 
> > 
> > Meldungen des Tages:
> > 
~ > `  1. RE: German films (Fred Rump)
> >    2. Kartei Quassowsky  " M "  (mailto:Kedejoco(a)aol.com)
> >    3. AW: [OWP] Kartei Quassowsky  " M "  (Thomas Drews)
> >    4. Re: Familienforschung`(mailto:Press-Hamburg(a)t-online.de)
> > 
> > 
> > -----------m-------------------------------------------------------m--
> >`
> > Message: 1
> > Date: Mon, 6 Feb 2006 00:04:51 -0500
> > From: "Fred Rump" <mailto:fredrump(a)earthlink.net>
> > Subject: RE: [OWP] German films
> > To: "'OW-Preussen-L'" <mailto:ow-preussen-l(a)genealogy.net>
> > Message-ID: <mailto:002001c62ada$dcdf0bc0$0602a8c0(a)Awesome>
> > Content-Type: text/plain;    charset="us-ascii"
> > 
> > Without knowing the particulars, I would assume that the LDS has a copy of
> > that film and your researcher listed the original source. Many documents
> > but
~ > espesially Lutheran churchbooks were filmed during the NAZI regime
and
> > these
> > films survive while the original books were lost during and after the war.
> > 
> > Fred
> >  
> ~ 
> > 730 5th St. NW
> > Naples, FL 34120
> > mailto:FredRump(a)gmail.com  
> > 
> > > -----Original Message-----
> > > From: mailto:ow-preussen-l-bounces(a)genealogy.net 
> > > [mailto:owmpreussen-l-bounces(a)genealogy.net] On Behalf Of 
> > > David Manthei
> > > Sent: Sunday, February 05, 2006 10:46 PM
> > > To: mailto:POSEN-L(a)rootsweb.com; mailto:OW-Preussen-L(a)genealogy.net
> > > Subject: [OWP] German films
> > > 
> > > HI
> > > 
> > > My question is there a way to order German films?I was email 
> > > some information about my Schmidt
> > >    side of my`family.It said source was from the Schmidt 
> > > Family Records.Then it said the film
> > >    number was DZfG Leipzig AS 2303 S. 72/36.
> > > I can not get the researcher to contact me.So I do no t know 
> > > where to believe it are not.
> > >   It was sent by a living relative of my Schmidt side.
> > >   Thanks for any help.
> > > 
> > > 
> > > 
> > > Thank You
> > >   David P. Manthei
> > > 
> > > 
> > > _______________________________________________
> > > OW-Preussen-L mailing list
> > > mailto:OW-Preussen-L(a)genealogy.net
> > > http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l
> > > 
> > > 
> > 
> > 
> > 
> > 
> > ------------------------------
> > 
> > Message: 2
> > Date: Mon, 6 Feb 2006 02:57:28 EST
> > From: mailto:Kedejoco(a)aol.com
> > Subject: [OWP] Kartei Quassowsky  " M " 
> > To: mailto:ow-preussen-l(a)genealogy.net
> > Message-ID: <mailto:23b.661a3a1.31185b68(a)aol.com>
> > Content-Type: text/plain; charset="ISO-8859-1"
> > 
> > Hallo liebe Listies,
> > ich lese hier öfters über die Quassowsky Kartei, kann mir jemand sagen,
> > was  
> > das denn eigentlich ist????
> > Ich habe erst vor einem halben Jahr mit meiner Ahnenforschung begonnen,
> > und  
> > komme nicht weiter, vielleicht kann mir ja jemand helfen. 
> > Ich suche alles über die Familie  Matys.M
> > Danke
> > Liebe Grüße aus dem Odenwald
> > Conny 
> > 
> > 
> > ------------------------------
> > 
> > Message: 3
> > Date: Mon, 6 Feb 2006 10:18:09 +0100
> > From: "Thomas Drews" <mailto:Thomas.Drews(a)wolfsburg.de>
> > Subject: AW: [OWP] Kartei Quassowsky  " M " 
> > To: "OW-Preussen-L" <mailto:ow-preussen-l(a)genealogy.net>
> > Message-ID: <mailto:GCEGKDGDPHLGPPCDNNJOCEKKDAAA.Thomas.Drews(a)wolfsburg.de>
> > Content-Type: text/plain;    charset="iso-8859-1"
> > 
> > Hallo Conny,
> > 
> > versuchs einmal hier
> > 
> > http://www.vffow-buchverkauf.de/qms.html
> > 
> > und hier
> > 
> > http://db.genealogy.net/VFFOW/register/quassowski/
> > 
> > (Wobei dieser Link auch interessant sein dürfte:
> > http://db.genealogy.net/VFFOW/register/ )
> > 
> > 
> > Und hier eine Erläuterung aus einem der Bände:
> > 
> > QMS 1 Die Kartei Quassowski. 1977 - 1991.
> > Die etwa 350.000 Eintragungen umfassende und in ihrem Bestand stark
> > gefährdete Kartei ist in 50 Jahren aus weitgestreuten privaten
> > Forschungsinteressen entstanden. Sie schöpft zu einem großen Teil aus
> > nicht
> > veröffentlichten und heute verlorenen Quellen und betrifft vorwiegend
> > Ostpreußen. Jeder Buchstab e ist in sich paginiert und bildet in der Regel
> > einen abgeschlossenen Band mit einem eigenen Register für die nicht in der
> > alphabetischen Folge stehenden Namen. Der Druck ist abgeschlossen.
> > Insgesamt
> > sind, zählt man die drei Teilbände für den Buchstaben B als gesonderte
> > Bände, 23 Bände mit zusammen etwa 8.500 Seiten erschienen.
> > Bd.: A (Paul Aberger). 1978. 198 S. Nachdruck 1992
> > Ba-Be (Paul Aberger). 1978. S. 1-184. Nachdruck 1992
> > Be-Br (Brigitte Gramberg). 1983. S. 185  - 624
> > Br-Bz (Brigitte Gramberg). 1986. S. 625 - 994
> > C (Erna Pranz u. Margot Braess). 1979. 212 S. Nachdruck 1992
> > D (Günter Boretius). 1982. 338 S.
> > E (Ernst Mertsch). 1981. 200 S.
> > F (Günter Boretius u. Margot Braess). 1985. 306 S.
> > G (Herbert Nolde u. Ernst Mertsch). 1986. 588 S.
> > H (Helmut Zipplies). 1980. 540 S.
> > I / J (Marianne Legien u. Paul Aberger). 1985, zus. 208 S.
> > Ka-Ko (W. Schimmelfennig v. d. Oye u. Brigitte Gramberg). 1990. S. 1-524
> ; > Ko-Ky (Günter Boretius u. Brigitte Gramberg). 1991. S. 525-914
> > L (Günter Boretius u. A. ). 1991. 394 S.
> > M (Helmut Zipplies). 1983. 460 S.
> > N (Helmut Zipplies). 1982. 156 S.
> > O (Johann-Georg Sommer). 1985. 108 S.
> > P (Günter Boretius). 1988. 462 S.
> > Q / R (Kurt Eckert, Ernst Mertsch u. Günter Boretius). 1990, zus. 484 S.
> > Sa-Sd (Günter Boretius). 1989. S. 1-604
> > Se-Sz (Günter Boretius). 1991. S. 605 - 1138
> > T (Brigitte Gramberg). 1990. 272 S.> > Ü - Z (Paul Aberger). 1989, zus. 618 S.
> > 
> > Mit freundlichen Grüßen
> > 
> > Thomas (Drews)
> > 
> > 
> > 
> > > -----Ursprüngliche Nachricht-----
> > > Von: mailto:ow-preussen-l-bounces(a)genealogy.net
> > > [mailto:ow-preussen-l-bounces(a)genealogy.net]Im Auftrag von
> > > mailto:Kedejoco(a)aol.com
> > > Gesendet: Montag, 6. Februar 2006 08:57
> > > An: mailto:ow-preussen-l(a)genealogy.net
> > > Betreff: [OWP] Kartei Quassowsky " M "
> > >
> > >
> > > Hallo liebe Listies,
> > > ich lese hier öfters über die Quassowsky Kartei, kann mir jemand
> > > sagen, was
> > > das denn eigentlich ist????
> > > Ich habe erst vor einem halben Jahr mit meiner Ahnenforschung
> > > begonnen, und
> > > komme nicht weiter, vielleicht kann mir ja jemand helfen.
> > > Ich suche alles über die Familie  Matys.< BR>> > > Danke
> > > Liebe Grüße aus dem Odenwald
> > > Conny
> > > _______________________________________________
> > > OW-Preussen-L mailing list
> > > mailto:OW-Preussen-L(a)genealogy.net
> > > http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l
> > >
> > 
> > 
> > 
> > 
> > ------------------------------
> > 
> > Message: 4
> > Date: Mon,  6 Feb 2006 11:21:42 +0100
> > From: "mailto:Press-Hamburg(a)t-online.de" <mailto:Press-Hamburg(a)t-online.de>
> > Subject: Re: [OWP] Familienforschung
> > To: "OW-Preussen-L" <mailto:ow-preussen-l(a)genealogy.net>
> > Message-ID: <mailto:1F63V8-1cPKDI0(a)fwd35.aul.t-online.de>
> > Content-Type: text/plain; charset="ISO-8859-1"
> > 
> > Guten Tag Bettina Becker,
> > 
> > in der Kartei Quassowski gibt es folgenden Eintrag:
> > 
> > May
> > Karl Frdr, 32 J., oo Ibg (=Insterburg) 1820 Kath. Schüler
> > 
> > Vielleicht eine kleine Hilfe,
> > Gruß Julian P.
> > 
> > 
> > Guten Tag,
> > 
> > Ihre E-Mail-Kontaktadresse habe ich auf der
> > Internetsuche nach Familienforschung in Ost - und
> > Westpreussen gefunden. Nun hoffe ich, dass Sie mir
> > irgendwie helfen können:
> > 
> > Ein Bekannter von mir ist auf der Suche nach seinem
> > Gross-gross-gross-Vater KARL MAY, der 1786/87 irgendwo
> > in Preussen geboren wurde.
> > Er war Müller von Beruf und vor 1807 nach Polen
> > gekommen.
> > Er selbst wohnte in Ostpolen, sein Sohn schon in
> > Warschau.
> > Der GEBURTSORT von KARL MAY ist aber nicht bekannt,
> > weil keine Dokumente vorliegen.
> > 
> >&nb sp;Können Sie mir helfen?
> > Vielen, vielen Dank im Voraus!!!
> > MfG, Bettina Becker
> > 
> > 
> >     
> > 
> >     
> >         
> > ___________________________________________________________ 
> > Telefonate ohne weitere Kosten vom PC zum PC: http://messenger.yahoo.de
> > _______________________________________________
> > OW-Preussen-L mailing list
> > mailto:OW-Preussen-L(a)genealogy.net
> > http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l
> > 
> > 
> > 
> > 
> > 
> > ------------------------------
> > 
> > _______________________________________________
> > OW-Preussen-L mailing list
> > mailto:OW-Preussen-L(a)genealogy.net
> > http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l
> > 
> > 
> > Ende OW-Preussen-L Nachrichtensammlung, Band 27, Eintrag 17
> > ***********************************************************
> 
> _______________________________________________
> OW-Preussen-L mailing list
> mailto:OW-Preussen-L(a)genealogy.net
> http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l
> 
> 

[OWP] Archiv Quassowski / Gorski

Date: 2006/02/08 15:46:23
From: Michael Hertz <M_Hertz(a)t-online.de>

Liebe ListenteilnehmerInnen,

da ich bei der Suche nach meinen Vorfahren
namens Gorski bisher nicht fündig werden konnte,
würde ich mich sehr freuen, wenn eine/r von Euch
in den Quassowski-Listen nachsehen könnte, was
dort genau steht.
Auf folgenden Seiten wird der Name erwähnt:

Der Familienname Gorski tritt auf in Band D, Seite 228.
Der Familienname Gorski tritt auf in Band E, Seite 102.
Der Familienname Gorski tritt auf in Band G, Seite 536.
Der Familienname Gorski tritt auf in Band H, Seite 508.
Der Familienname Gorski tritt auf in Band L, Seite 199.
Der Familienname Gorski tritt auf in Band P, Seite 250.
Der Familienname Gorski tritt auf in Band S, Seite 569, 1033.

Für jeden Hinweis bin ich sehr dankbar!!

Freundliche Grüße aus Castrop-Rauxel
Doris Brennenstuhl-Hertz


[OWP] RATTAY-Australien

Date: 2006/02/08 16:21:05
From: Peter Baum <Peter.Baum(a)gmx.net>

Liebe Rattay-Forscher,

hier ein Eintrag aus "German Australia"-Deutschsprachige in Australien
von 1788 bis in die Gegenwart":

1855:  Der 29-jährige Friedrich HERBIG aus Grünberg in der preußischen
Provinz Schlesien erreichte Adelaide auf der "Wilhelmine" nach einer 
unbequemen Reise (schlechte Verpfegung,schlechte Verhältnisse an Bord).
Er zog bald in die Gegend von Black Springs (heute Springton),wo er
auf der Molkerei von George Angas arbeitete.
Er wohnte im ausgehöhlten Stamm eines riesigen,knorrigen 21-meter hohen
Eukalyptusbaumes.Der Fuß des Baumes war 6 Meter breit an der breitesten
Stelle! Der Baum stand an einem Bach und nicht weit von der Straße zu seinem
Arbeitsplatz.

HERBIG heiratete Anna Caroline RATTEY 1858,die im November 1856 aus der
preußischen Provinz Posen angekommen war,und 2 von ihren 16 Kindern kamen in
der Baumhütte zur Welt,in der sie bis 1860 wohnten.
Der Baum ist der meistfotografierte Baum in Australien und soll etwa 300-500
Jahre alt sein.


Viele Grüße

Peter Baum

-- 
10 GB Mailbox, 100 FreeSMS/Monat http://www.gmx.net/de/go/topmail
+++ GMX - die erste Adresse für Mail, Message, More +++

Re: [OWP] RE: Berliner Adreßbücher

Date: 2006/02/08 16:35:17
From: GiLangfeldt <GiLangfeldt(a)web.de>

Ja, das ist sogar treffsicherer:
Landeseinwohneramt Berlin
Friedrichstraße 219 in 10958 Berlin,
Tel.: 030/69 931-378.
Gruß Gisela L.

----- Original Message ----- 
From: "petra foede" <foede20(a)yahoo.de>
To: "OW-Preussen-L" <ow-preussen-l(a)genealogy.net>
Sent: Tuesday, February 07, 2006 8:34 PM
Subject: Re: [OWP] RE: Berliner Adreßbücher


Es gibt auch die Möglichkeit, Anfragen direkt an das
Einwohnermeldeamt in Berlin zu richten; es gibt dort
ein Archiv. Allerdings muss man dazu die
Verwandtschaft mit der gesuchten Person nachweisen
(Stammbaum o.ä.)

Gruß
Petra Foede


--- Heiderose4140(a)aol.com schrieb:

> Mal ein paar Adress- und Telefon-Bücher
>
> _Suche  Berliner Adressbuch_
>
(http://adressbuch.zlb.de/search.php?CatalogName=zlb_sk1&CatalogCategory=adr
esssys)
>
>
> _danziger  Adressbuch 1937/38_
>
(http://www.narodowa.pl/narodowa/Ksiazki/21/eksponat.htm)
>
>
> _Poln. Tel.Buch_ (http://www.telefony.arteq.org/)
>
> _TELEFONBUCH_ (http://www.telefonbuch.de/)    (das
> ist von jetzt, aber auch
> ganz  nützlich,                       da      von
> ganz Deutschland)
>
> Gruß Heide
> _______________________________________________
> OW-Preussen-L mailing list
> OW-Preussen-L(a)genealogy.net
>
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l
>







___________________________________________________________
Telefonate ohne weitere Kosten vom PC zum PC: http://messenger.yahoo.de
_______________________________________________
OW-Preussen-L mailing list
OW-Preussen-L(a)genealogy.net
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l


[OWP] Ahnensuche Plutzkat(Pluczkat)

Date: 2006/02/08 17:47:47
From: Achim Plutzkat <plutzkat(a)marienberg.km3.de>

Hallo,

ich suche Vorfahren mit dem Familiennamen PLUTZKAT im Raum Goldap, Ebenrode, Kosaken, Herzogsrode. Jedoch vor allem Vorfahren von Karl Plutzkat(Pluczkat) und Frau Auguste(geb.Angrabeit), die in Arnswald im Kreis Goldap wohnten und am 06.April 1896 in Herzogsrode geheiratet haben. Wer kann mir zu diesen Fragen etwas übermitteln?


Hans-Joachim Plutzkat
www.niederlauterstein-erzgebirge.de
www.3bh.de

Re: [OWP] Kirchspiel Balga Bladiau

Date: 2006/02/08 18:16:33
From: Rolf Faßbinder <Rolf.Faszbinder(a)t-online.de>

Hallo Andreas,

für das Ksp. Balga gibt es Verfilmungen bei den Mormonen für die Taufen von 1715-1815 , Ehen 1715-1820 und Tote 1715-1815
Achtung : für die Jahre ab 1770 sind die Texte über die Seitenmitte hinweg geschrieben (sehr häufigen hin und herspulen zwischen den
linken und rechten Seiten.

für das Ksp. Bladiau gibt es dort Verfilmungen : adlige Taufen von 1705 - 1790, "normale" Taufen 1734-1800 , 1811 , 1819-22 , Ehen
1705-1822, Tote 1705-1822. Im EVZ in Berlin gibt es nur die Toten von 1859-73.

Die Einwohnerlisten des Kreises Heiligenbeil von 1601 -1876 von Otto Schemmerling nach den Prästationstabellen und
Mühlenkosignationen des Kreises hast Du schon durchgesehen ?.

Habe Klaing selbst als Vorfahren, wenn Du Interesse hast - mail mich direkt an.


Grüße

Rolf











----- Original Message ----- 
From: <Andreas.Hennig(a)Bezirk-Oberpfalz.de>
To: <ow-preussen-l(a)genealogy.net>
Sent: Wednesday, February 08, 2006 1:13 PM
Subject: [OWP] Kirchspiel Balga Bladiau


Guten Tag!

Kann mir jemand sagen, ob es noch Verfilmungen der Kirchenbücher von Balga
und Bladiau gibt?

Wenn ja, in welchem Umfang und vor allem wo (Berlin, Leipzig?) können diese
eingesehen werden?

Ich suche u.a. nach den Familiennamen Steinau (Ritterthal), Sell  und
Schmerr (Kaul, Windheim), Schiefke und Klaing (Packerau (n)), Wiechert und
Wunderlich (Bolbitten) vor 1830.

Vielen DANK!!!!!

Grüße aus Regensburg
Andreas



_______________________________________________
OW-Preussen-L mailing list
OW-Preussen-L(a)genealogy.net
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l



[OWP] General JUNGE, 1862 in Königsberg

Date: 2006/02/08 18:38:07
From: Kurt . Pallasch <Kurt.Pallasch(a)t-online.de>

Liebe Listenmitglieder,

ich interessiere mich für Familie und Laufbahn des
Maximilian JUNGE, bei oo 1858 preuß. Artillerie-Hauptmann, zuletzt General. 
* 16.02.1815 in Düsseldorf, + 1893 wo?
oo 1858 wo? 
Friederike Louise Emma DALTON
* 6.09.1835 in Frankfurt

5 Kinder des Paares sollen ab 1858 in Königsberg geboren worden sein.

Weiß jemand bitte mehr?

Danke und viele Grüße
Waltraud (Pallasch)		
	
		


AW: [OWP] Ort Preußlauken, Kreis Wehlau, Ostpr.

Date: 2006/02/08 18:42:32
From: Genealogie Heimert <genealogie(a)heimert.de>

Werter Herr Pasedag,
in Ergänzung der Ihnen bereits zugegangenen Zuschriften zu Preußlauken von
mir noch folgende weiteren Ergänzungen, damit sich für Sie das Bild
abrundet:
Zunächst zum Ortsnamen:
ältere Schreibweisen waren Preußlauck und Preusslaucken.
Ab etwa 1871 war dann bis 1945 die Schreibweise Preußlauken gebräuchlich.
Heute heißt der Ort russisch Ossipenkowo.
Preußlauck wurde in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts als ein Vorwerk
gegründet.
Es war später ein Gut und als solches Gutsbezirk.
Mit Auflösung der Gutsbezirke, so um 1928, wurde das Gut in die Landgemeinde
Klein Nuhr (heute russisch Suchodolje) eingegliedert.
Preußlauken gehörte zum Amtsbezirk und Standesamt Klein Nutr und zum
Amtsgericht und zum ev. Kirchspiel Wehlau (heute russisch Snamensk).
Standesämter wurden zwar offiziell erst ab dem 01.10.1874 eingeführt, aber
vielerorts gab es schon vor diesem Datum standesamtliche Einträge, so dass
für Sie u.U. die Suche im Standesamtseintrag nicht unmöglich ist.
Wo sich diese allerdings heute befinden, kann ich nicht sagen.
Mit freundlichen Grüßen
Ehrhard (Heimert)

>Urgroßvater Karl, August, Hermann Karp ist am 13.08.1874 in
> Preußlaucken geboren.
> Leider habe ich bei google und auch anderen nicht sehr viel
> gefunden, hat
> jemand mehr Informationen über diesen Ort?
>



[OWP] Adressbuch Lötzen

Date: 2006/02/08 18:53:09
From: Denisjestmikusz <Denisjestmikusz(a)aol.com>

Hallo Listenfreunde,
 
ich bin neu hier und suche nach Erwähnungen der Familie KLANN in  Schwiddern, 
Krs. Lötzen.
Vielleicht hat jemand Links für Adressbücher oder kann schauen, ob er etwas  
über KLANN in seinen Archiven findet?
Ich danke für die Mithilfe.
 
Gruß

[OWP] Klann im Kreis Lötzen

Date: 2006/02/08 19:11:27
From: Denisjestmikusz <Denisjestmikusz(a)aol.com>

Hallo Listenfreunde,

ich bin neu hier und suche nach Erwähnungen der  Familie KLANN in  
Schwiddern, 
Krs. Lötzen.
Vielleicht hat jemand  Links für Adressbücher oder kann schauen, ob er etwas  
über KLANN in  seinen Archiven findet?
Ich danke für die  Mithilfe.

Gruß

[OWP] Suche Binder, Grell, Brion , Schulz und Batchnr. für Königs berg

Date: 2006/02/08 19:38:02
From: KuB Binder gmx <kbbinder(a)gmx.de>

Hallo Liste,
ich suche Batch-Nummern der Mormonendatenbank für Königsberger Kirchen.
Wer kennt welche? Bisher habe ich nur für Haberberg c999621 bzw. eine AL
Mey (mit Varianten): 7521124 etwas gefunden.

Hat jemand Beziehungen zu obigen und folgenden Namen: Subroweit, Macatis,
Matzat, Kurras Schlonis, Podzuweit und Haack Raum Ragnit und Pogegen. Die
anderen Personen lebten in den Gebieten Königsberg, Samland, Labiau,
Wehlau.
Meine Suchorte und -Personen sind tabelarisch in meiner HP www.kbbinder.de
hinterlegt.
Freue mich über jeden Hinweis
Schöne Grüße
Klaus Binder
--
Meine HP: www.kbbinder.de  ,  www.wetterfahnen.tk


[OWP] Namen : Mehlsack; Neuwald; Krobl; Stankowska

Date: 2006/02/08 20:26:30
From: Lindemann.Warstein <Lindemann.Warstein(a)freenet.de>

Hallo, liebe Listenmitglieder,

Ich möchte noch mal meine Suche in Erinnerung bringen.

Ich habe den seltenen Namen MEHLSACK und KROBL
aus Grünhagen, Deutsch Damerau und Lecklau in meiner Familie.

Außerdem NEUWALD und STANKOWSKA aus Lecklau und Umgebung.

Wer kann mir weiterhelfen ?

Viele Grüße   Frank Lindemann


[OWP] Namen : MEHLSACK, KROBL, NEUWALD; STANKOWSKA

Date: 2006/02/08 20:30:57
From: Lindemann.Warstein <Lindemann.Warstein(a)freenet.de>

Hallo, liebe Listenmitglieder,

Ich möchte noch mal meine Suche in Erinnerung bringen.

Ich habe den seltenen Namen MEHLSACK und KROBL
aus Grünhagen, Deutsch Damerau und Lecklau in meiner Familie.

Außerdem NEUWALD und STANKOWSKA aus Lecklau und Umgebung.

Wer kann mir weiterhelfen ?

Viele Grüße   Frank Lindemann


Re: [OWP] Neuzugang & Suche Ort Truppendorf Kreis Marienburg

Date: 2006/02/08 20:39:35
From: Hans-Jürgen Wolf <hans-juergen.wolf(a)nwn.de>

Gabi Fechteler schrieb:

... Wo ist dieser Ort? Und welches Standesamt ist dafür zuständig? Ist er vielleicht falsch eingetragen worden in der Meldekartei (Auskunft erhalten vom Stadtarchiv Duisburg)?
...

Es handelt sich um Pruppendorf, Kreis Marienburg. Siehe dazu, zum
zuständigen Standesamt und zu den zuständigen Kirchengemeinden

http://www.westpreussen.de/ortsverzeichnis/details.php?ID=5298

mit weiterführenden Nachweisen zum Überlieferungsstand der
Standesamtsregister und Kirchenbücher.

--
Schöne Grüße aus Bremen

Hans-Jürgen Wolf
Hinweise zur Familienforschung in Westpreußen
http://www.westpreussen.de



Re: [OWP] Kurische Nehrung

Date: 2006/02/08 21:48:08
From: Rewqu <Rewqu(a)aol.com>

     
 
Hallo Liste,
 hat zwar nichts mit Familienforschung zu tun, aber vielleicht  interessiert 
es jemanden:
 
 
ART HOUSE-Studio
Breite Str. 14a + 16

45657  Recklinghausen
Tel.: 02361/4857558
E-Mail:  ARTHOUSE-Studio(a)gmx.de
Internet:  www.arthouse-studio.de

Wochenprogramm 09.02.2006 -  15.02.2006
--------------------------------------


Täglich nur 18.30 Uhr
(ohne Altersbeschränkung) kurzes  Vorprogramm

Filmreihe: "Landschaften" -2-

"KURISCHE  NEHRUNG"

Ein besonderer Landstrich im ehemaligen deutschen Osten:  eine schmale
Landzunge an der Ostsee - da wo die Memel durch ein Delta  in das
Kurische Haff mündet.
 
Der eine hat eine falsche Rechtschreibung und der andere eine  rechte 
Falschschreibung. Georg Christoph Lichtenberg  1742-1799



Re: [OWP] Fw: KOSLOWSKI - SYMANCZIK

Date: 2006/02/08 21:51:34
From: Armin Maleyka <maleyka(a)web.de>

Hallo Heidi,

ich suche zwar nicht nach diesen Namen, könnte dir aber Auszüge aus einer Chronik von Rostken zur Verfügung stellen. Alle von dir gesuchten Familiennamen sind darin enthalten, leider nicht die konkret gesuchten Personen. Vielleicht hilft es dir aber trotzdem weiter. Falls du Interesse hast, schicke mir bitte deine Adresse.


Viele Grüße aus Lüneburg

Armin (Maleyka)

---------------------------------------------------
Dachssteig 32, 21337 Lüneburg
Fon: 04131/53323
Fax:: 04131/799082
e-mail: maleyka(a)web.de
Internet: http://maleyka-online.de

Re: [OWP] Kirchspiel Balga Bladiau

Date: 2006/02/08 22:24:03
From: GiLangfeldt <GiLangfeldt(a)web.de>

Hallo Andreas,
in Berlin im Ev. Zentralarchiv Berlin befindet sich lediglich ein KB von
Bladiau, Taufen 1859-1873 mit Namensregister (als Fiches). aber ich glaube,
die Mormonen haben was www.familysearch.org
Gruß Gisela L.

----- Original Message ----- 
From: <Andreas.Hennig(a)Bezirk-Oberpfalz.de>
To: <ow-preussen-l(a)genealogy.net>
Sent: Wednesday, February 08, 2006 1:13 PM
Subject: [OWP] Kirchspiel Balga Bladiau


Guten Tag!

Kann mir jemand sagen, ob es noch Verfilmungen der Kirchenbücher von Balga
und Bladiau gibt?

Wenn ja, in welchem Umfang und vor allem wo (Berlin, Leipzig?) können diese
eingesehen werden?

Ich suche u.a. nach den Familiennamen Steinau (Ritterthal), Sell  und
Schmerr (Kaul, Windheim), Schiefke und Klaing (Packerau (n)), Wiechert und
Wunderlich (Bolbitten) vor 1830.

Vielen DANK!!!!!

Grüße aus Regensburg
Andreas



_______________________________________________
OW-Preussen-L mailing list
OW-Preussen-L(a)genealogy.net
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l


[OWP] Brauche Hilfe bei Überweisung polnisch-de utsch!

Date: 2006/02/09 09:11:53
From: AFlauss <AFlauss(a)aol.com>

Hallo,
 
ich bekam gestern Post aus dem Staatsarchiv in Bromberg und bräuchte jetzt  
Hilfe bei der Übersetzung. Ich würde demjenigen dann einen Scan des Briefes  
schicken.
 
Gruss und Dank
Andreas Flauß
 




------------------------------------------------------------------------------
-----------------------------------------------
Dipl.Ing.  Andreas Flauß
Schevelsteiner Str.8
31737  Rinteln

[OWP] Brauche Hilfe bei ÜBERSETZUNG polnisch-de utsch!

Date: 2006/02/09 09:16:32
From: AFlauss <AFlauss(a)aol.com>

 
Hallo nochmals,
 
es sollte natürlich Übersetzung heißen! :-)
 
Gruss
Andreas Flauß

 




------------------------------------------------------------------------------
-----------------------------------------------
Dipl.Ing.  Andreas Flauß
Schevelsteiner Str.8
31737  Rinteln

Re: [OWP] Brauche Hilfe bei Überweisung polnisch-de utsch!

Date: 2006/02/09 12:06:54
From: kazimierz may md phd <kazmay(a)interia.pl>

If you accept translation into the mixture of german-english / meine deutsche Sprache ist nich zu gut/ Ich kann gerne Ihnen helfen Gruss Kazimierz May  Warszawa


@aol.com napisał(a):
> Hallo,
>  
> ich bekam gestern Post aus dem Staatsarchiv in Bromberg und bräuchte jetzt
>  
> Hilfe bei der Übersetzung. Ich würde demjenigen dann einen Scan des
> Briefes  
> schicken.
>  
> Gruss und Dank
> Andreas Flauß
>  
> 
> 
> 
> 
> ------------------------------------------------------------------------------
> 
> -----------------------------------------------
> Dipl.Ing.  Andreas Flauß
> Schevelsteiner Str.8
> 31737  Rinteln
> _______________________________________________
> OW-Preussen-L mailing list
> OW-Preussen-L(a)genealogy.net
> http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l
> 
> 



-------------------------------------------------------------------------
Szukasz przystojnego bruneta?
>> http://link.interia.pl/f18fd <<


[OWP] Frage an Berlin-Kundige

Date: 2006/02/09 12:30:17
From: Rita Zimmermann <rita.zimmermann(a)in-process.com>

Hallo liebe Liste,

 

Kann mir jemand sagen, was sich im August 1945 in Berlin-Spandau in der
Zeppelinstr. 98 befunden hat? Institution? Kirche? Krankenhaus? Wohnhaus?

 

Wenn es niemand weiß, wie kann ich es herausfinden?

 

Grüße aus Bremen

Rita Zimmermann

 

 


[OWP] Neu in dieser Liste

Date: 2006/02/09 17:17:58
From: j.soeters <j.soeters(a)home.nl>

Liebe Listenfreunde,

Ich bin neu in dieser Liste. Einige Monate habe ich gemaild mit der Liste Sachsen Anhalt aber ohne Erfolg.
In Ost Preussen suche ich die Heirat des Gradus Gotz ( auch Gutz, sogar Hitz ) mit Maria Elisabet Katzmann  und die Geburt und Taufe zwei ihrer Kinder in Königsberg ( Kaliningrad ). Die Kinder wurden 1800 und 1803 getauft und wahrscheinlich war die Heirat zwischen 1795 und 1800. Gradus war Soldat und seine Gattin kam aus Halle. Einige Jahre später ist die Familie in Holland wo noch einige Kinder getauft werden.
Wer kann helfen ?

Mit freundlichen Grüsse,

Jean Soeters

[OWP] Re: OW-Preussen-L Nachrichtensammlung, Band 27, Eintrag 15

Date: 2006/02/09 20:06:51
From: Stephan <hoferisch(a)l4g.net>

Hallo Gisela,
meine Freundin sagte mir vor Kurzem, dass sie auch durch Kontakte zu den städt. Bibliotheken in Köln etwas rausfinden kann. Wenn das nichts nützt, werde ich gerne auf Deinen Hinweis eingehen.

ow-preussen-l-request(a)genealogy.net schrieb:

Message: 1
Date: Sat, 4 Feb 2006 18:20:06 +0100
From: "GiLangfeldt" <GiLangfeldt(a)web.de>
Subject: Re: [OWP] Suche nach Ernst Dannat
To: "OW-Preussen-L" <ow-preussen-l(a)genealogy.net>
Message-ID: <000a01c62a55$5632e2c0$402dfea9(a)oemcomputer>
Content-Type: text/plain;	charset="iso-8859-1"

Hallo Stephan,
probiere mal das:
mail an: suchreferat.moskau(a)telsycom.ru
eine Anfrage in deutsch richten.  Es sollte sich nach einigen Tagen Frau
Olga Kondraschova per Email melden. Man muß dann einen beigefügten
Fragebogen ausfüllen und kann diesen per  Mail oder per Post zurückschicken.
Außerdem sind 30 Euro auf ein deutsches Konto
in Köln zu überweisen. Die Bearbeitung dauert bis zu sechs Monaten.< Ich
selbst habe aber keine Erfahrung damit.
Gruß Gisela L


Hallo Frank,
kannst Du mir sagen, worauf diese Einträge basieren und wie zielsicher diese sind? Das Geburtsdatum kann nicht stimmen - meine Oma hat sich diesbezüglich nochmal geäussert und sagte, dass er keinesfalls 1919 geboren worden sein kann. Sie meint zudem, dass es auch sein könnte, dass es einen anderen Ernst Dannat in Gertlauken gegeben hat. Es gab dort zwei oder drei Familien Dannat.

Zudem soll ein Bekannter eines Bruders meiner Oma (der nun auch schon seit einiger Zeit gestorben ist) diesen besagten Ernst Dannat später nochmal gesehen haben - woher auch der russische Name kommt, den er nach dem Krieg angeblich angenommen haben soll.

------------------------------

Message: 5
Date: Sun, 5 Feb 2006 16:46:00 +0100
From: "Zornich" <zornich(a)freenet.de>
Subject: Re: [OWP] Suche nach Ernst Dannat
To: "OW-Preussen-L" <ow-preussen-l(a)genealogy.net>
Message-ID: <009301c62a6b$43c8faf0$6402a8c0(a)ursel>
Content-Type: text/plain; format=flowed; charset="iso-8859-1";
	reply-type=original

Hallo Stephan,

auf der Volksbundseite unter Gräbersuche befindet sich folgender Eintrag:

Nachname: Dannat
Vorname: Ernst
Dienstgrad: Unteroffizier
Geburtsdatum: 17.07.1919
Geburtsort: Gertlauken
Todes-/Vermisstendatum: 18.01.1943
Todesort: Rabotsch-Passelok 5

Könnte es sich hier um den von Dir Gesuchten handeln?

Viele Grüße

Frank

----- Original Message ----- From: "Stephan" <hoferisch(a)l4g.net>
To: <ow-preussen-l(a)genealogy.net>
Sent: Saturday, February 04, 2006 5:51 PM
Subject: [OWP] Suche nach Ernst Dannat



Guten Tag,

meine Oma und ich suchen nach ihrem verschollenen Bruder Ernst Dannat,
geb.

19.06.1925 in Gertlauken, Ostpreußen.

Nach dem Krieg soll er als ein Flüchtling in Russland geblieben sein und
seinen Namen abgegeben haben. Möglicherweise heisst er Valentin Ossipov
o.ä.

Bin für alle Hinweise dankbar.

--

Stephan Hofer
_______________________________________________
OW-Preussen-L mailing list
OW-Preussen-L(a)genealogy.net
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l


Schönen Dank und viele Grüße an Euch zwei,
Stephan Hofer

[OWP] Entschuldigung für den dummen Betreff

Date: 2006/02/09 20:10:29
From: Stephan <hoferisch(a)l4g.net>

SORRY, habe vergessen den Betreff zu editieren! (siehe meine letzte Nachricht)
Stephan Hofer

[OWP] Dank für das Seminar in Malente

Date: 2006/02/09 21:47:49
From: Helmut Bernert <helmut.bernert(a)t-online.de>

Liebe Listenmitglieder,

durch einen Hinweis in dieser Liste bin ich auf das Seminar in Malente
bezüglich Familienforschung in Ost- und Westpreußen aufmerksam geworden.
Meine Frau und ich haben daran teilgenommen und waren rundherum zufrieden
und begeistert. Wir können es nur weiterempfehlen.
Nochmals herzlichen Dank für den Tipp.

Mit freundlichen Grüßen 
Helmut Bernert
Mail: helmut.bernert(a)t-online.de




[OWP] militärische Verbände im 1. Weltkrieg

Date: 2006/02/09 22:45:31
From: Andreas Both <both-andreas(a)t-online.de>

Liebe Listenmitglieder,

kennt jemand die Geschichte des Reservisten Infanterie Regiments 1 der 4. Kompanie oder der Sanitäts Staffel Bartenstein, im 1. Weltkrieg ? Gibt es irgendwelche Aufzeichnungen über die Einsatzgebiete dieser Verbände zwischen 1914 und 1918 ?

Gruss,
Andreas (Both)

[OWP] Ortssuche: Adlig-Schönau (Gut?)

Date: 2006/02/09 22:45:57
From: Christoph Radau <CRadau(a)gmx.de>

Guten Abend,

ich suche den Ort "Adlig-Schönau". Die Bezeichnung scheint "neueren" Datums
zu sein und ich vermute den Ort im Umkreis von Heilsberg. In meinem
Ortsnamenverzeichnis bin ich leider nicht fündig geworden. Falls jemand den
Ort ausfindig machen kann, bitte ich ebenfalls noch um eine
Lagebeschreibung, um den Ort auf meiner Landkarte finden zu können. ;-)
Vielen Dank!

viele Grüße, 
Christoph (Radau)

*****************************
RADAU-Ahnenforschung:
www.Familie-Radau.de
*****************************

-- 
Lust, ein paar Euro nebenbei zu verdienen? Ohne Kosten, ohne Risiko!
Satte Provisionen für GMX Partner: http://www.gmx.net/de/go/partner

Re: [OWP] Ortssuche: Adlig-Schönau (Gut?)

Date: 2006/02/09 23:12:00
From: Hans-Jürgen Wolf <hans-juergen.wolf(a)nwn.de>

Christoph Radau schrieb:

... ich suche den Ort "Adlig-Schönau". Die Bezeichnung scheint "neueren" Datums
zu sein und ich vermute den Ort im Umkreis von Heilsberg. In meinem
Ortsnamenverzeichnis bin ich leider nicht fündig geworden. Falls jemand den
Ort ausfindig machen kann, bitte ich ebenfalls noch um eine
Lagebeschreibung, um den Ort auf meiner Landkarte finden zu können. ;-)
...

Hallo Christoph,

wie wäre es denn mit Adlig Schönau, Kreis Graudenz in Westpreußen? Siehe dazu ggf.

http://www.westpreussen.de/ortsverzeichnis/details.php?ID=63

In Ostpreußen bin ich nicht fündig geworden.

--
Schöne Grüße aus Bremen

Hans-Jürgen Wolf
Hinweise zur Familienforschung in Westpreußen
http://www.westpreussen.de


Re: [OWP] Ortssuche: Adlig-Schönau (Gut?)

Date: 2006/02/09 23:28:40
From: Matthias Theiner <m.theiner(a)gmx.de>

Hallo Christoph,

wie von Hans-Jürgen Wolf bereits genannt, liegt
der Ort im Kreis Graudenz. Siehe dazu:

http://www.gemeindeverzeichnis.de/gem1900//gem1900.htm?westpreussen/graudenz.htm

Du findest den Ort unter
        http://www.posselt-landkarten.de/karte_164.jpg
im mittleren Kartenabschnitt am unteren Kartenrand.

Diese beide Startlinks helfen immer wieder bei der Verortung:

http://www.gemeindeverzeichnis.de/gem1900/gem1900.htm?gem1900_2.htm
        http://www.posselt-landkarten.de/index_ostgebiete.htm

Gruß aus dem Remstal bei Stuttgart

Matthias (E. Theiner)
***********************
m.theiner @ gmx.de
***********************

>...
> ich suche den Ort "Adlig-Schönau". Die Bezeichnung scheint "neueren"
Datums
>...


Re: [OWP] militärische Verbände im 1. Weltkrieg

Date: 2006/02/10 00:00:54
From: Matthias Theiner <m.theiner(a)gmx.de>

Hallo Andreas,

stelle doch Deine Anfrage auch bei
        http://www.milex.de/forum/index.html
über den Link "Einheiten"

Direkter Link:
        http://www.milex.de/forum/einheiten.html

Dort erhältst Du sicher kompetente Auskunft
von den Spezialisten. Habe über diese Schiene
herausbekommen, wo ein Cousin meiner Großmutter
sowie der Bruder meines Großvaters im 1. WK
gefallen sind.

Gruß aus dem Remstal bei Stuttgart

Matthias (E. Theiner)
*************************
m.theiner at gmx.de
*************************

>...
>Subject: [OWP] militärische Verbände im 1. Weltkrieg
>...
>     kennt jemand die Geschichte des Reservisten Infanterie Regiments
1
> der 4. Kompanie oder der Sanitäts Staffel Bartenstein, im 1.
Weltkrieg ?
> Gibt es irgendwelche Aufzeichnungen über die Einsatzgebiete dieser
> Verbände zwischen 1914 und 1918 ?
>...


Re: [OWP] militärische Verbände im 1. Weltkri eg

Date: 2006/02/10 00:28:32
From: Ernst Hoffmann <Ernst-Axel.Hoffmann(a)t-online.de>

Andreas!

Du suchst einen Angehoerigen der 4.Kompanie des Reserve-Infanterie- Regiments Nr 1. Es ist ein Regiment das bei der Mobilmachung durch ein aktives Regiment aus Reservisten aufgestellt wurde. Namengebendes Regiment war das Grenadier-Regiment Kronprinz (1.Ostpreussisches) Nr 1. Die Aufstellung erfolgte in Rastenburg und Insterburg. Das Regiment gehoerte fuer die Dauer des Krieges zur 1.Reserve.Division.

Den Gefechtskalender dieser Division sende ich dir als Excel Datei Anhang in einer separaten direkten Mail

Ernst


Am 09.02.2006 um 22:45 schrieb Andreas Both:

Liebe Listenmitglieder,

kennt jemand die Geschichte des Reservisten Infanterie Regiments 1 der 4. Kompanie oder der Sanitäts Staffel Bartenstein, im 1. Weltkrieg ? Gibt es irgendwelche Aufzeichnungen über die Einsatzgebiete dieser Verbände zwischen 1914 und 1918 ?

Gruss,
Andreas (Both)
_______________________________________________
OW-Preussen-L mailing list
OW-Preussen-L(a)genealogy.net
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l


[OWP] HERBIG'S BAUM

Date: 2006/02/10 07:31:00
From: ian tromp <ian.tromp(a)optusnet.com.au>

Hello all OWP listers,

The story of "HERBIG'S" baum is a very well known story here.

Yes the tree exists and he did live there for a few years.

He was a tailor by trade and his work was much sort after.
It is said that frau HERBIG (RATTEY) was always the best dressed woman in town as her made all her dresses.

There where many immigrants mainly from Schlesia between 1836-1840 who where escaping religious persecution.

A second wave of immigrants came 1849-1855 escaping for political reasons.

Thougth it may be of interest

regards
Ian Tromp
Adelaide,South Australia

[OWP] Frage an Berlin-Kundige

Date: 2006/02/10 09:31:27
From: Zimmermann-Ganderkesee(a)t-online.de <Zimmermann-Ganderkesee(a)t-online.de>

   Hallo liebe Liste,

    

    

   Kann mir jemand sagen, was sich im August 1945 in Berlin-Spandau in
   der Zeppelinstr. 98 befunden hat? Institution? Kirche? Krankenhaus?
   Wohnhaus?

    

    

   Wenn es niemand weiß, wie kann ich es herausfinden?

   Grüße aus Bremen

    

   Rita Zimmermann

   zimmermann-ganderkesee(a)t-online.de

    

Re: [OWP] Ortssuche: Adlig-Schönau (Gut?)

Date: 2006/02/10 09:32:09
From: Christoph Radau <CRadau(a)gmx.de>

Guten Morgen,

in Westpreußen?! Das hätte ich nicht erwartet! Die Namensänderung 1908/10
erklärt wahrscheinlich, warum ich nichts finden konnte! ;-)

Vielen Dank für die Hilfe!

Christoph (Radau) 


> --- Ursprüngliche Nachricht ---
> Von: Hans-Jürgen Wolf <hans-juergen.wolf(a)nwn.de>
> An: OW-Preussen-L <ow-preussen-l(a)genealogy.net>
> Betreff: Re: [OWP] Ortssuche: Adlig-Schönau (Gut?)
> Datum: Thu, 09 Feb 2006 23:11:39 +0100
> 
> Christoph Radau schrieb:
> 
> >... 
> > ich suche den Ort "Adlig-Schönau". Die Bezeichnung scheint "neueren"
> Datums
> > zu sein und ich vermute den Ort im Umkreis von Heilsberg. In meinem
> > Ortsnamenverzeichnis bin ich leider nicht fündig geworden. Falls jemand
> den
> > Ort ausfindig machen kann, bitte ich ebenfalls noch um eine
> > Lagebeschreibung, um den Ort auf meiner Landkarte finden zu können. ;-)
> >... 
> 
> Hallo Christoph,
> 
> wie wäre es denn mit Adlig Schönau, Kreis Graudenz in Westpreußen? Siehe 
> dazu ggf.
> 
> http://www.westpreussen.de/ortsverzeichnis/details.php?ID=63
> 
> In Ostpreußen bin ich nicht fündig geworden.
> 
> -- 
> Schöne Grüße aus Bremen
> 
> Hans-Jürgen Wolf
> Hinweise zur Familienforschung in Westpreußen
> http://www.westpreussen.de
> 
> _______________________________________________
> OW-Preussen-L mailing list
> OW-Preussen-L(a)genealogy.net
> http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l
> 

-- 
Lust, ein paar Euro nebenbei zu verdienen? Ohne Kosten, ohne Risiko!
Satte Provisionen für GMX Partner: http://www.gmx.net/de/go/partner

Re: [OWP] Frage an Berlin-Kundige

Date: 2006/02/10 09:54:30
From: Wambach-Koeln <Wambach-Koeln(a)t-online.de>

 "mailto:Zimmermann-Ganderkesee(a)t-online.de" <mailto:Zimmermann-Ganderkesee(a)t-online.de> schrieb:
> 
>    Hallo liebe Liste,
> 
>     
> 
>     
> 
>    Kann mir jemand sagen, was sich im August 1945 in Berlin-Spandau in
>    der Zeppelinstr. 98 befunden hat? Institution? Kirche? Krankenhaus?
>    Wohnhaus?
> 
>     
> 
>     
> 
>    Wenn es niemand weiß, wie kann ich es herausfinden?
> 
>    Grüße aus Bremen
> 
>     
> 
>    Rita Zimmermann
> 
  Halo Rita,
 fals Du Daas Telefonbuch für Deutschland installiert hast,gebe Berlin ein und Zeppelinerstr.Da findest Du dann die heutigen Bewohner.Anrufen und nachfragen.Habe ich auch mit Erfolg gemacht. Fals nicht versuche ich Dir zu helfen,.Bitte um Rückantwort,
Gruß ,Harald

>    mailto:zimmermann-ganderkesee(a)t-online.de
> 
>     
> _______________________________________________
> OW-Preussen-L mailing list
> mailto:OW-Preussen-L(a)genealogy.net
> http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l
> 
>

AW: [OWP] Frage an Berlin-Kundige

Date: 2006/02/10 10:10:00
From: BernhardOstrzinski <bernhardostrzinski(a)web.de>

Nach dem Berliner Adressbuch 1943 war es ein Wohnhaus.
Bernhard

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ow-preussen-l-bounces+bernhard=ostrzinski.de(a)genealogy.net
[mailto:ow-preussen-l-bounces+bernhard=ostrzinski.de(a)genealogy.net] Im
Auftrag von Zimmermann-Ganderkesee(a)t-online.de
Gesendet: Freitag, 10. Februar 2006 09:27
An: ow-preussen-l(a)genealogy.net
Betreff: [OWP] Frage an Berlin-Kundige


   Hallo liebe Liste,

    

    

   Kann mir jemand sagen, was sich im August 1945 in Berlin-Spandau in
   der Zeppelinstr. 98 befunden hat? Institution? Kirche? Krankenhaus?
   Wohnhaus?

    

    

   Wenn es niemand weiß, wie kann ich es herausfinden?

   Grüße aus Bremen

    

   Rita Zimmermann

   zimmermann-ganderkesee(a)t-online.de

    
_______________________________________________
OW-Preussen-L mailing list
OW-Preussen-L(a)genealogy.net
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l


AW: [OWP] Frage an Berlin-Kundige

Date: 2006/02/10 10:12:43
From: BernhardOstrzinski <bernhard(a)ostrzinski.de>

Nach dem Berliner Adressbuch 1943 war es ein Wohnhaus.
Bernhard

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ow-preussen-l-bounces+bernhard=ostrzinski.de(a)genealogy.net
[mailto:ow-preussen-l-bounces+bernhard=ostrzinski.de(a)genealogy.net] Im
Auftrag von Zimmermann-Ganderkesee(a)t-online.de
Gesendet: Freitag, 10. Februar 2006 09:27
An: ow-preussen-l(a)genealogy.net
Betreff: [OWP] Frage an Berlin-Kundige


   Hallo liebe Liste,

    

    

   Kann mir jemand sagen, was sich im August 1945 in Berlin-Spandau in
   der Zeppelinstr. 98 befunden hat? Institution? Kirche? Krankenhaus?
   Wohnhaus?

    

    

   Wenn es niemand weiß, wie kann ich es herausfinden?

   Grüße aus Bremen

    

   Rita Zimmermann

   zimmermann-ganderkesee(a)t-online.de

    
_______________________________________________
OW-Preussen-L mailing list
OW-Preussen-L(a)genealogy.net
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l


=?iso-8859-1?Q?Re:=20[OWP]=20General=20JUNGE, =201862=20in=20K=F6nigsberg?=

Date: 2006/02/10 11:04:52
From: SanktAch <SanktAch(a)web.de>

Hallo,

beim ersten Stöbern bei familiysearch.org sind Ungereimtheiten aufgetaucht. Es gibt dort ein Ehepaar Maximilian Junge und Emma Friederieke Louise Dalton, jedoch sind als Geburtsdaten 1827 in Königsberg ("Koningsbergen, Westfalen(?!)") für Junge und 1830 in Königsberg für Dalton angegeben. Die Heirat ist für das Jahr 1856 in Koningsbergen eingetragen.

Die von Ihnen genannten Daten für Herrn Junge existieren ebenfalls, allerdings ohne Ehefrau. Dafür sind bei diesem Eintrag die Eltern (Carl Philipp Junge und Marie Margarethe Hermann) beigefügt.

Herzliche Grüße

C. Stach 

 

OW-Preussen-L <ow-preussen-l(a)genealogy.net> schrieb am 08.02.06 18:38:37:




Liebe Listenmitglieder,

ich interessiere mich für Familie und Laufbahn des
Maximilian JUNGE, bei oo 1858 preuß. Artillerie-Hauptmann, zuletzt General. 
* 16.02.1815 in Düsseldorf, + 1893 wo?
oo 1858 wo? 
Friederike Louise Emma DALTON
* 6.09.1835 in Frankfurt

5 Kinder des Paares sollen ab 1858 in Königsberg geboren worden sein.

Weiß jemand bitte mehr?

Danke und viele Grüße
Waltraud (Pallasch) 



_______________________________________________
OW-Preussen-L mailing list
OW-Preussen-L(a)genealogy.net
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l




Verschicken Sie romantische, coole und witzige Bilder per SMS! 
Jetzt bei WEB.DE FreeMail: http://f.web.de/?mc=021193 


[OWP] Name Freudenhammer vor 1700

Date: 2006/02/10 12:18:41
From: Hannema <j.hannema(a)casema.nl>

       
        Hallo Listenteilnehmer ,

       

        Bin noch immer auf der Suche nach Daten über eine
        MAGDALENA  FREUDENHAMMER , geb. um 1650 .
        Gibt es eine Verwandtschaft mit einer der folgenden
        Freudenhammers ?  Kan jemand mir helfen ?
        Für jeden Hinweis wäre ich sehr dankbar .
        Jacobus Hannema / Holland .



        ---Dorothea Elisabeth , geb. Calenberg  18.8.1612 , 
            + Springe 1661 , heiratete 11.11.1634  Hildesheim , 
            Andreaskirche , Justus Oldenburger .
           -Tochter des Johannes Andreas , geb. Königsberg um 
            1560 , + 1617 , Amtmann zu Calenberg , heiratete um
            1606 Katharina Spangenberg .
           -Sohn des Joahannes oder Andreas ? aus Königsberg ,
            immatrikuliert Wittenberg 10.1545 , + Adenstedt  Kr.
            Alfeld  5.6.1572 , Pfarrer in Schippenbeil , heiratete
            um 1555 Veronika Osiander , geb. Nürnberg 13.4.1533 ,
            Tochter des Andreas Osiander , Prof. Universität
             Königsberg .
           - Sohn des Franz , aus Braunsberg , Prediger in Bladiau
             und Königsberg , dort begraben 25.5.1552 .
        --- Julius Eberhardt , geb. um 1657 in Hitzacker , heiratete 
             3.11.1678 in Hannover Anna Elisabeth Ahrens , er war
             Amtschreiber in Ebstorf und Dannenberg .
           - Sohn des Johannes , geb. um 1616 , heiratete 19.7.1638
             in Hannover , Kreutzkirche , eine Catharina Maria
             Westenholz . Er war Fürstl. Braunschweigischer
             Kämmerer .
        --- Julius Eberhard und Melchior Andreas aus Braunschweig
             wurden am 29.8.1651 an der Universität Helmstedt
             immatrikuliert .
        --- Ferdinand , geb. irgendwo um 1655 . Er war Stadt-Chirurg
             in Werther bei Bielefeld , verheiratet mit Magdalena
             Gertraut Kalkhoff . Nachkommen sind mir bekannt .
        --- Georg Siegfried , heiratete Warmond , Holland  6.5.1645
             Elisabeth Gakelius , geb. Leiden 1618 . Sie hatten 6
             Kinder ( Namen ? ) . Elisabeth starb in Schötmar 9.8.1669 .
        --- Leonora heiratete 1651 in Lissau ( Polen ) den Evang.
             Pfarrer Georgius Hartmann . Sie war dieTochter von
             Gottfried , Mediziner dort .
        --- Paulus , aus Breslau , immatrikuliert  Wittenberg ,
             4.10.1599 unmd ordiniert  Wittenberg  15.4.1601   
           - Sohn des Andreas , aus Schippenbeil , immatrikuliert
             Universiteit Wittenberg   26.10.1576 .
        --- Johannes Ernst , aus Freudenheim , immatrikuliert Witten-
             berg  16.6.1650 .
        --- David , aus Öls in Schlesien , immatrikuliert Wittenberg
             19.10.1600 , ordiniert Wittenberg am  23.2.1603 .
        ---------------------------------------------------------------------------------    

          
______________________________________________


Re: [OWP] Frage an Berlin-Kundige

Date: 2006/02/10 13:32:18
From: RoehlPeter <RoehlPeter(a)aol.com>

Hallo Rita,
Die Zeppelinstr. in Spandau ist mit beidseitig mit Wohnhäusern im Stil der  
20iger Jahre bebaut. Sie stehen unter Denkmalschutz. Ich werde mal die Nr. 98  
fotografieren und Dir privat schicken.
Bis dann
Renate

[OWP] andere Strasse Berlin-Kundige/

Date: 2006/02/10 14:09:25
From: Maren Khan <miek43(a)onetel.com>

Hallo Berliner

Wenn Ihr schon dabei seid, wo war denn die Meineke Str 9 (W15)??

Dort wohnte Sanitaetsrat Erwin Franck. Im neuen Berliner Stadtplan habe ich die Strasse auch nicht gefunden, die Adresse stammt von 1924

Ich bin gespannt was zurueck kommt und vielen Dank
Maren Khan

----- Original Message ----- From: <RoehlPeter(a)aol.com>
To: <ow-preussen-l(a)genealogy.net>
Sent: Friday, February 10, 2006 12:32 PM
Subject: Re: [OWP] Frage an Berlin-Kundige


Hallo Rita,
Die Zeppelinstr. in Spandau ist mit beidseitig mit Wohnhäusern im Stil der
20iger Jahre bebaut. Sie stehen unter Denkmalschutz. Ich werde mal die Nr. 98
fotografieren und Dir privat schicken.
Bis dann
Renate
_______________________________________________
OW-Preussen-L mailing list
OW-Preussen-L(a)genealogy.net
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l

[OWP] Berliner Strasse

Date: 2006/02/10 14:41:23
From: Maren Khan <miek43(a)onetel.com>

Hallo Berliner

Wenn Ihr schon dabei seid, wo war denn die Meineke Str 9 (W15)??

Dort wohnte Sanitaetsrat Erwin Franck. Im neuen Berliner Stadtplan habe ich
die Strasse auch nicht gefunden, die Adresse stammt von 1924

Ich bin gespannt was zurueck kommt und vielen Dank
Maren Khan



AW: [OWP] andere Strasse Berlin-Kundige/

Date: 2006/02/10 15:07:09
From: BernhardOstrzinski <bernhardostrzinski(a)web.de>

Hallo Maren,
die Meinekestr. existiert auch heute noch.
Im Berliner Telefonbuch 1941 wohnte Erwin Frank in der Meierottostr. 3
Eintrag: Dr.Saniätsrat und Gerichtsarzt. W 15 bezieht sich auf
Charlottenburg/Wilmersdorf
Gruß
Bernhard
-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ow-preussen-l-bounces(a)genealogy.net
[mailto:ow-preussen-l-bounces(a)genealogy.net] Im Auftrag von Maren Khan
Gesendet: Freitag, 10. Februar 2006 14:08
An: OW-Preussen-L
Betreff: [OWP] andere Strasse Berlin-Kundige/ 

Hallo Berliner

Wenn Ihr schon dabei seid, wo war denn die Meineke Str 9 (W15)??

Dort wohnte Sanitaetsrat Erwin Franck. Im neuen Berliner Stadtplan habe ich 
die Strasse auch nicht gefunden, die Adresse stammt von 1924

Ich bin gespannt was zurueck kommt und vielen Dank
Maren Khan

----- Original Message ----- 
From: <RoehlPeter(a)aol.com>
To: <ow-preussen-l(a)genealogy.net>
Sent: Friday, February 10, 2006 12:32 PM
Subject: Re: [OWP] Frage an Berlin-Kundige


Hallo Rita,
Die Zeppelinstr. in Spandau ist mit beidseitig mit Wohnhäusern im Stil der
20iger Jahre bebaut. Sie stehen unter Denkmalschutz. Ich werde mal die Nr. 
98
fotografieren und Dir privat schicken.
Bis dann
Renate
_______________________________________________
OW-Preussen-L mailing list
OW-Preussen-L(a)genealogy.net
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l 

_______________________________________________
OW-Preussen-L mailing list
OW-Preussen-L(a)genealogy.net
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l


Re: [OWP] andere Strasse Berlin-Kundige/

Date: 2006/02/10 15:12:22
From: Hartmut Conrad <hartmut(a)h-conrad.de>

Hallo Maren,

die Meinekestr. gibt es noch, sie ist in 10719 Charlottenburg,
zwischen Kurfürstendamm und Schaperstr.

Viele Grüße
Hartmut (Conrad)

Maren Khan schrieb am 10.02.2006:
>Hallo Berliner
>
>Wenn Ihr schon dabei seid, wo war denn die Meineke Str 9 (W15)??
>
>Dort wohnte Sanitaetsrat Erwin Franck. Im neuen Berliner Stadtplan
>habe ich
>die Strasse auch nicht gefunden, die Adresse stammt von 1924
>
>Ich bin gespannt was zurueck kommt und vielen Dank
>Maren Khan
>

-----------------------------------------------------------------
Hartmut Conrad, Hörstenweg 76, 13125 Berlin
Fon: (030) 941 35 20, Fax: (030) 94 63 12 20
Mail: hartmut(a)h-conrad.de
Homepage: www.h-conrad.de


Re: [OWP] Archiv Quassowski / Gorski

Date: 2006/02/10 16:26:56
From: Frank Gerald Quint <17franq(a)gmx.de>

Hallo Doris, 

der Landarbeiter GORSKI hat einen Plötz, N. Rentier mit dessen Ehefrau (?)
und  deren Sohn Erich Huth am 8.02.1925 in Kl. Sehren bei Dt. Eylau 
vorsätzlich ermordet.Diese 3 wurden vom Schwurgericht Elbing am 12.7.1925
zum Tode verurteilt, lt. Eberswalder Lokalanzeiger vom 15.07.1925
soweit zur Kartei Quassowski Buchstabe P.
Grüße aus Birkenwerder sendet 
Frank Gerald Quint

-- 
10 GB Mailbox, 100 FreeSMS/Monat http://www.gmx.net/de/go/topmail
+++ GMX - die erste Adresse für Mail, Message, More +++

[OWP] Gorski in Kartei Quassowski Band S

Date: 2006/02/10 17:31:36
From: Petra Wolge <pwolke(a)gmx.net>

Hallo Doris,

In Band S der Kartei Quassowski steht:

Seite 569:
Sczesny Friedrich *23.V.1839, +14.VIII.1915. 
  oo Gottliebe Gorski, *1.II.1845. + 15.VIII.1912 
Sohn:
Friedrich *13.II.1884, Lehrer zu Berlin Spandau Seeburger Str. 3 (1934) oo
12.IX.1914 Ilse Martha Gertrud Biensfeldt

Seite 1033:
v. Suminski Agnes, Johann Georg v. Lehwald - Gorski oo Suminska, der ihr
Laud. 30.III.1754 1000 Florin vermacht (Hist. Ver. Marienwerder 21.1887)

Ich hoffe es hielft dir weiter
Schöne Grüße 
Petra

 

> Liebe ListenteilnehmerInnen,
> 
> da ich bei der Suche nach meinen Vorfahren
> namens Gorski bisher nicht fündig werden konnte,
> würde ich mich sehr freuen, wenn eine/r von Euch
> in den Quassowski-Listen nachsehen könnte, was
> dort genau steht.
> Auf folgenden Seiten wird der Name erwähnt:
> 
> Der Familienname Gorski tritt auf in Band D, Seite 228.
> Der Familienname Gorski tritt auf in Band E, Seite 102.
> Der Familienname Gorski tritt auf in Band G, Seite 536.
> Der Familienname Gorski tritt auf in Band H, Seite 508.
> Der Familienname Gorski tritt auf in Band L, Seite 199.
> Der Familienname Gorski tritt auf in Band P, Seite 250.
> Der Familienname Gorski tritt auf in Band S, Seite 569, 1033.
> 
> Für jeden Hinweis bin ich sehr dankbar!!
> 
> Freundliche Grüße aus Castrop-Rauxel
> Doris Brennenstuhl-Hertz

-- 
Telefonieren Sie schon oder sparen Sie noch?
NEU: GMX Phone_Flat http://www.gmx.net/de/go/telefonie

AW: [OWP] Ortssuche: Adlig-Schönau (Gut?)

Date: 2006/02/10 17:42:37
From: Bernhard Heinrich <mail(a)Be-Heinrich.de>

Hallo Christoph

wenn es im Ermland sein soll, kommt auch Schönau im Kreis Braunsberg
infrage. Nach dem Verzeichnis von Samuel Gottlieb Wald war es ein
adliges Dorf zur Kirche von Tolksdorf. Von Heilsberg aber einige
Reitstunden entfernt
Gruß  Bernhard Heinrich






[OWP] Familienforschung Neth

Date: 2006/02/10 17:45:24
From: Heinrich Schmidt <heinrichschmidt(a)onlinehome.de>

Liebe Listenteilnehmerinnen und Listenteilnehmer,

ich habe fast alles versucht, um etwas über Vorfahren in Ostpreußen zu erfahren. Bisher vergeblich.
In letzter Zeit scheint Quassowski noch eine Möglichkeit zu bieten.
Bevor ich einige CD bestelle, eine Bitte : Kann jemand einmal nachsehen, was über Neth in der Datei steht ?
Band B S.445; Band M S. 170, 410 und Band N S. 49 ?
Vielen Dank im Voraus
Heinrich

[OWP] Milbradt-Funde - Polajewo, Kr. Obornik

Date: 2006/02/10 18:33:46
From: Matthias Theiner <m.theiner(a)gmx.de>

Hallo liebe Mitstreiter,

hier eine weitere Milbradt-Eheschließung aus Polajewo,
Kr.Obornik, die zweite ist doch bekannt (Milbradt-
Nachkommenliste):

    1.    29.12.1872 Polajewo (Ev.Kirche)
            Wilhelm MÜHLBRADT, ledig, ev
            Wirtschafterssohn in Vorwerk Brczezka (?) bei Thorn
            (*-Datum nachgetragen: 10.8.1846)
            oo
            Ernestine Tugendreich DRÄGER, ledig, ev
            Einwohnerstochter in Prypkowo
            (*-Datum nachgetragen: 23.10.1849 in Schrotthaus)

            Zeugen:
            Friedr. Kroll, Wirth
            August Stenzel, Einwohnerssohn
            Rudolph Nauwerk, Musikus

    2.    Eheschließung MILBRADT-SCHENDEL 1867
            in Radom ist wohl bekannt (ev.KB Polajewo)

Gruß aus dem Remstal bei Stuttgart

Matthias (E. Theiner)
**********************
m.theiner at gmx.de
**********************


[OWP] Familienname Müller

Date: 2006/02/10 19:14:38
From: Barbara Mertins <B.MErtins(a)gmx.de>

Hallo liebe Listenleser,

Wer hat evtl. Informationen über

Jacob Müller aus Nassau
er siedelte sich um 1724 in Schilgallen /Ostpreußen an.

Thomas Presslein aus Franken
er siedelte sich um 1730 in  Romanuppen (Amt Kattenau) an.

George Weinberger Sohn oder Enkel von Thomas Weinberger  (Salzburger aus
Goldeck)
ab 1760 in Kattenau

Catharina Führer Nachfahrin von Melchior Führer aus Syx (Ch) Kanton St.
Gallen

Ich habe diese Daten aus einem Brief von Guido Weinberger den er mir 1990
geschickt wurde, leider war ich damals nicht in der Lage den Kontakt zu
halten und nun ärger ich mich schwarz...:-).

Falls also jemand diese Namen in seinem Stammbaum hat würde ich mich
freuen..

Falls Guido Weinberger selber auf dieser Liste ist, würd ich mich über
erneuten Kontakt freuen, die Anschrift die ich hab ist leider veraltet.

Liebe Grüße

Barbara Mertins aus Frankfurt am Main


[OWP] Hühnerbein, Reckewitz

Date: 2006/02/10 19:15:09
From: Raimunt Zieler <info(a)ballfit.de>

Hallo liebe Listenmitglieder,

habe in einer früheren Mail gelesen, dass sich offensichtlich ein Mitglied gut in der Region Pillkallen "auskennt" und sogar
etwas über den Namen Hühnerbein wusste:

Meine Mutter ist eine geborene Hühnerbein. Ihr Vater Gustav Fritz Hühnerbein ist am 11.06.1907 in Löbtuballen Kreis Pillkallen geboren und wohl langsam vom Landkreis Insterburg nach Buden gewandert. Ich erkenne das an den Geburtsurkunden ihrer Kinder, die in unterschiedlichen Kirchen getauft und in verschiedenen Ämtern registriert
worden sind ehe sie Ostpreussen verlassen haben.
Da meine Mutter keine Unterlagen hat, weiß ich nicht so recht wie ich an die erforderlichen Stammdaten gelangen kann. Mein Großvater mütterlicherseits, besagter Gustav Fritz Hühnerbein heiratete Ida Reckewitz in Henskischken Tisit-Ragnit. Obwohl der Name Reckewitz sehr selten klingt, kann ich nicht sehr viel über den Namen und die Familie in Ostpreussen herausfinden. Weiß nur, dass der Vater von Ida Reckewitz auch eine Frau hatte, die
Ida hieß.
Mein Opa hatte folgende Brüder - alle geboren in dieser Region - Otto Hühnerbein, Emil Hühnerbein, Albert Hühnerbein und eine Schwester, deren Name ich nicht kenne.

Vielleicht kann mir jemand mitteilen, wie ich an entsprechende Stammdaten meiner Ahnen kommen kann. In "Westpreussen" Region Graudenz, Thorn etc. schein mir das irgendwie
leichter zu fallen. (Namen Ziolkowski, Zielinski - Vaters Linie)

Und noch ein Versuch: Mein Großvater Aleksander Ziolkowski aus Graudenz hat am 22.10.1940 den Nachnamen von Ziolkowksi auf Zieler ändern lassen. Mein Vater ist noch als Ziolkowski geboren (Zygmunt). Warum hat er das wohl getan (wollte er damit verdeutlichen dass er Deutscher und kein Pole war? Oder keiner jüdischen Abstammung?) Gibt es Möglichkeiten an Unterlagen dieser Namensänderung zu gelangen? Er musste doch bestimmt einen Stammbaum nachweisen. Vielleicht gibt es ja auch dafür einen Experten?

Vielen Dank & freundlichen Gruß aus Köln

Raimunt Zieler




Re: [OWP] General JUNGE, 1862 in Königsberg (Adressbuch Königsberg?)

Date: 2006/02/10 19:21:44
From: Kurt . Pallasch <Kurt.Pallasch(a)t-online.de>

Hallo,

danke für Ihre Mitteilung! Ich habe diese Mormonen-Daten bezüglich
der Ehe Jungé/Dalton auch gesehen, aber sie sind nachweislich falsch.

Die Daten für Jungé (so schreibt sich der Name richtig) mit Eltern
sind richtig.
Ich vermute, daß er als preußischer Artillerie-Offizier in Königsberg 
stationiert war. Er soll mit den Ostpreußen am Krieg 1870/71 
teilgenommen haben. 

Vielleicht wissen Sie, ob es ein Adressbuch von Königsberg aus
dieser Zeit gibt?

Herzliche Grüße
Waltraud (Pallasch)


> Hallo,

> beim ersten Stöbern bei familiysearch.org sind Ungereimtheiten aufgetaucht.  
> Es gibt dort ein Ehepaar Maximilian Junge und Emma Friederieke Louise Dalton, 
> jedoch sind als Geburtsdaten 1827 in Königsberg ("Koningsbergen,
> Westfalen(?!)") für Junge und 1830 in Königsberg für Dalton angegeben. Die
> Heirat ist für das Jahr 1856 in Koningsbergen eingetragen.

> Die von Ihnen genannten Daten für Herrn Junge existieren ebenfalls, allerdings 
> ohne Ehefrau. Dafür sind bei diesem Eintrag die Eltern (Carl Philipp Junge und 
> Marie Margarethe Hermann) beigefügt.

> Herzliche Grüße

> C. Stach 




[OWP] Berlin/danke

Date: 2006/02/10 19:30:20
From: Maren Khan <miek43(a)onetel.com>

Hallo Ihr Lieben
Vielen Dank, wenn ich im Juli in Berlin bin, werde ich da einmal nachsehen. Wir werden in Berlin sein vor und nach unserer Nordostpreussenreise.

Ich dachte die mail war nicht rausgegangen da sie an mich zurueck kam mit dem Verweiss:

This is the Postfix on Linux (i386) program at host saturn.genealogy.net.

I'm sorry to have to inform you that your message could not be
be delivered to one or more recipients. It's attached below.

For further assistance, please send mail to <postmaster>

If you do so, please include this problem report. You can
delete your own text from the attached returned message.

The Postfix on Linux (i386) program

Maren



Re: [OWP] Familienname Müller

Date: 2006/02/10 19:37:24
From: Martin . Conitzer <Martin.Conitzer(a)t-online.de>

 "Barbara Mertins" <mailto:B.MErtins(a)gmx.de> schrieb:
> Hallo liebe Listenleser,
... 
> Ich habe diese Daten aus einem Brief von Guido Weinberger den er mir 1990
> geschickt wurde, leider war ich damals nicht in der Lage den Kontakt zu
> halten und nun ärger ich mich schwarz...:-).
Nicht nötig. www.telefonbuch.de kennt einen Mann dieses Namens in
München. Vielleicht ist das der Gesuchte. 
:-) Martin

[OWP] Frage an Berlin-Kundige "Meinekestr."

Date: 2006/02/10 19:39:26
From: Waltraud Render-Genilke <Genilke.Immobilien(a)t-online.de>

Hallo Maren Khan,

> Hallo Maren,
> die Meinekestr. existiert auch heute noch.
> Im Berliner Telefonbuch 1941 wohnte Erwin Frank in der Meierottostr. 3
> Eintrag: Dr.Saniätsrat und Gerichtsarzt. W 15 bezieht sich auf
> Charlottenburg/Wilmersdorf
> Gruß
> Bernhard
>
Die Meinekestr. 9 ist die Residenz Berlin (Hotel oder Pension) und war meiner
Meinung nach in den 80iger Jahren schon eine (altmodische) Pension. Die Nr. 9
liegt zwischen Kurfuerstendamm und Lietzenburger Str.. Es ist also gut
moeglich, dass sich dort bereits 1924 ein Pension befand, in der der
Sanitaetsrat Erwin Franck wohnte. Spaeter ist er dann vielleicht in die
nahegelegene Meierottostr. 3 gezogen.

Gruss
Waltraud Render-Genilke
Berlin

Re: [OWP] Ortssuche: Adlig-Schönau (Gut?)

Date: 2006/02/10 20:01:37
From: Rolf Faßbinder <Rolf.Faszbinder(a)t-online.de>

Hallo Christoph,

zu Adlig und Schönau in Ostpreußen folgendes aus Goldbecks Topographie von 1785 :

im Ostpr. Cammer Department :

1. Groß Schönau : adeliges Dorf an der Alle mit einer Kirche, mater von Lendenau im Rastenburgschen, 30 Feuerstellen, LK
Brandenburg, JK Pr. Eylau, AB Barndenburg
2. Schönau : adel. Vorwerk und Dorf mit einer Kirche, filia von Rogehnen, Mahl und Scheidemühle am Fluß Salle, 22 Feuerstellen, LK
Morungen, JK Salfeld, AB Pr Holland.
3. Schönau : adel. unbebautes Gut , LK - JK - AB Neidenburg
ferner noch Klein Schönau als Königl. Dorf und Schönau als Cölmisches Gut und Mahlmühle

im Ermland :

1. Schönau : Adel. Gut, 16 Feuerstellen, LK Braunsberg, JK Landvogtey Ger. zu Heilsberg, AB Mehlsack, eingepfarrt zu Tolksdorf
2. Schönau :  Adel. Gut, Dorf und Vorwerk, 8 Feuerstellen, LK Heilsberg, JK Landvogtey Ger. zu Heilsberg, AB Wartenburg, eingepfarrt
zu Alt Wartenburg

ich denke für Dich wären die beiden letzten wohl die Richtigen

viele Grüße

Rolf






> Guten Abend,
>
> ich suche den Ort "Adlig-Schönau". Die Bezeichnung scheint "neueren" Datums
> zu sein und ich vermute den Ort im Umkreis von Heilsberg. In meinem
> Ortsnamenverzeichnis bin ich leider nicht fündig geworden. Falls jemand den
> Ort ausfindig machen kann, bitte ich ebenfalls noch um eine
> Lagebeschreibung, um den Ort auf meiner Landkarte finden zu können. ;-)
> Vielen Dank!
>
> viele Grüße,
> Christoph (Radau)



Re: [OWP] Frage an Berlin-Kundige

Date: 2006/02/10 20:10:44
From: Heiko Fischer <ahafischer(a)t-online.de>

Nach dem Berliner Adressbuch 1943 war es ein Wohnhaus.

Bernhard



Liebe Berlin- Kundige,





gibt es die Möglichkeit die Bewohner von:



Berlin-Schöneberg, Kurfürstenstraße 164



herauszufinden. Es war die letzte Berliner Adresse meiner Großeltern.



Bei dieser Gelegenheit habe ich noch ein paar Fragen zu Berliner Krankenhäusern. Es geht mir um die Berliner Charite und das Elisabeth- Diakonissen- Krankenhaus in der Lützowstraße.

Gab es da irgendwelche Aufnahmekriterien für Patienten in den 30-iger Jahren?



Weiß Jemand ob und wo Patientenakten des Krankenhaus Moabit, Turmstraße 21, aus den 30-iger Jahren einsehbar sind?



Vielen Dank im Voraus,



m.f.G.



Heiko!!






[OWP] Martin Conitzer

Date: 2006/02/10 20:50:01
From: Georg Friederici <georgfriederici(a)manquehue.net>

MAIL FUER  MARTIN CONITZER
***********************************************
leider musste ich warten bis ich "Martin Conitzer" in einer Liste sehen
konnte, um zu antworten und Dich ausfindig zu machen. Lieber Martin, Deine
Mail-Adresse habe ich, doch ich kann NICHT an "t-online" Adressen schreiben,
da die Mails sofort zurückkommen. Woran das liegt weiss ich nicht.
"t-online" konnte dieses Problem auch nicht beheben. Empfangen kann ich
alles, doch an diese Adressen schreiben nicht. So kommt mein dankeschön
etwas verspätet.
***********************************************
Hallo Martin,
danke vielmals für diese Kopie betr. Ernst Friderici, die ich nicht kannte.
Auch den Ernst (* 1875) kann ich noch nicht einordnen.
Ich habe mich sehr gefreut, dass Du Dich an mich erinnert hast.
Herzliche Grüsse aus Santiago de Chile (32ºC)
Georg
*******


[OWP] Frage an Berlin-Kundige

Date: 2006/02/10 21:56:49
From: Rita Zimmermann <zimmermann-ganderkesee(a)t-online.de>

Zeppelinstr. 98 in Berlin Spandau

Vielen Dank für die vielen Hinweise und die tollen Fotos von Renate. Für mich gibt es da ein Mysterium zu klären. Mit dem Hinweis auf ein Wohnhaus ist mir sehr geholfen. Wenn es im Adressbuch von 1943 Namen der Bewohner gäbe ... ich vermute mal, dass die heutigen Bewohner zu den damaligen Bewohnern nichts sagen können ...

Grüße aus Ganderkesee
Rita Zimmermann

[OWP] Adressbuch Lötzen - KLANN

Date: 2006/02/10 22:07:48
From: Denisjestmikusz <Denisjestmikusz(a)aol.com>

 
Hallo Listenfreunde,

ich bin neu hier und suche nach Erwähnungen der  Familie KLANN in  
Schwiddern, 
Krs. Lötzen.
Vielleicht hat jemand  Links für Adressbücher oder kann schauen, ob er etwas  
über KLANN in  seinen Archiven findet?
Ich danke für die  Mithilfe.

Gruß


[OWP] Weiter Daten zu MErtins

Date: 2006/02/10 22:51:18
From: Barbara Mertins <B.MErtins(a)gmx.de>

Hallo Listenleute,

vielen Dank für die Tipps zum auffinden von Herrn Weinberger ich werde
weiter suchen :-)

Ich habe außerdem in alten Unterlagen einen Brief von einem Bruno Mertins
aus Guatemala gefunden mit folgenden Namen enthalten. Vielleicht hilft es
dem einen oder anderen.

1. Bruno Mertins 14.11.1870 in Potsdam - 1945 in Potsdam

2. Hugo Adalbert Mertins 16.02.1824 in Gommer - 11.05.1885 in Potsdam
3. Albertine Johanna Bergerowski 26.06.1836 in Berlin - 12.7.1889 in Berlin
Hochzeit 4.5.1961 in Berlin
Sohn: 1. Bruno Mertins 14.11.1870 in Potsdam - 1945 in Potsdam


4. Wilhelm Adolph Mertins 5.11.1781 in Schenkendorf - 3.8.1844 in Gommern
(Bzk Magdeburg)
war in den Freiheitskriegen 1813/14 im Lutzow'schen Korps)
5. Dorothea Charlotte Friderika Michaelis 17.1.1799 in Warschau - 14.2.1835
Hochzeit: 7.4.1817 in Brandenburg/Havel
Sohn: 2. Hugo Adalbert Mertins 16.02.1824 in Gommer - 11.05.1885 in Potsdam


6. Johann Andreas Bergerowsky  12.8.1804 zu Crossen - 2.12.1889 in Berlin
7. Caroline Dorothee Friederike Brandholt  30.1.1810 in Berlin - 26.6.1886
in Berlin
Hochzeit: 26.12.1831 in Berlin
Tochter: 3. Albertine Johanna Bergerowski 26.06.1836 in Berlin - 12.7.1889
in Berlin

8. Johann Friedrich Mertins 24.4.1732 Ort unbekannt - 9.5.1799 in Gohlitz
Pfarrer
9. Christiana Charlotta Freygang get. 22.8.1742 in Berlin
Hochzeit: 12.01.1764 in Berlin
Sohn: 4. Wilhelm Adolph Mertins 5.11.1781 in Schenkendorf - 3.8.1844 in
Gommern (Bzk Magdeburg)


10. Karl Leopold Michaelis geb zu Arnswalde i.d. Neumark
11. Johanna Christiana Kohli
Tochter: 5. Dorothea Charlotte Friderika Michaelis 17.1.1799 in Warschau -
14.2.1835

12. Andreas Genrich-Bergerowsky geb 1777 in Galizied (kath)
13. Maria Elisabeth Furkerten geb zu Grob-Lessen am 5.12.1775
Sohn: 6. Johann Andreas Bergerowsky  12.8.1804 zu Crossen - 2.12.1889 in
Berlin

14. Friedrich Brandholt gestorben in Berlin
15. Dorothee Kruger gestorben in Berlin
Tochter: 7. Caroline Dorothee Friederike Brandholt  30.1.1810 in Berlin -
26.6.1886 in Berlin




-----------------------------------------
 "In der Idee leben heißt, das Unmögliche behandeln, als wenn es möglich
wäre."

(Johann Wolfgang von Goethe, 1749-1832)


[OWP] Re: Brauche Hilfe bei ÜBERSETZUNG polni sch-deutsch! (AFlauss(a)aol.com)

Date: 2006/02/10 23:19:54
From: Janosch <janoschb(a)web.de>

Hallo,

kann gerne versuchen zu übersetzen. Einfach den Brief an Janoschb(a)web.de
senden (nach Möglichkeit bitte kleinere jpg.-Datei)!
Je nach Umfang kann es wohl etwas dauern.

Gruss

Janosch Bielski

***********************************
Message: 10
Date: Thu, 9 Feb 2006 03:11:40 EST
From: AFlauss(a)aol.com
Subject: [OWP] Brauche Hilfe bei Überweisung polnisch-deutsch!
To: ow-preussen-l(a)genealogy.net
Message-ID: <223.7a27cf8.311c533c(a)aol.com>
Content-Type: text/plain; charset="ISO-8859-1"

Hallo,

ich bekam gestern Post aus dem Staatsarchiv in Bromberg und bräuchte jetzt
Hilfe bei der Übersetzung. Ich würde demjenigen dann einen Scan des Briefes
schicken.

Gruss und Dank
Andreas Flauß
************************************




[OWP] Zufallsfund

Date: 2006/02/10 23:29:29
From: Rewqu <Rewqu(a)aol.com>

     
 
Hallo Liste, vielleicht hilt es jemand!
 
Eisenbahner-Namen  in den Amtblättern des Eisenbahn-Direktionsbereichs 
Königsberg 1933/38 und  40/44 sowie Danzig 1940/44 
Wenn Sie im  Wilck & Partner Shop (URL: _http://genprofi.info_ 
(http://genprofi.info/)  unter  Artikelgruppen - Sonderprodukte – Genealogischen 
Sonderprodukte - Art.Nr.  21) für einen in der folgenden Liste aufgeführten Nachnamen die 
in den  Amtslättern aufgeführten Ereignisse (in der zuvor dargestellten Form) 
 bestellen, geben Sie bitte diesen Namen im Bestellformular (im Feld  
Zusatzprodukte) ein, z.B. für Abramowski: ko-abramowski (ko-  bedeutet: im 
Eisenbahn-Direktionsbereich Königsberg) 
_Eisenbahner-Namen  in den Amtblättern des Eisenbahn-Direktionsbereichs 
Königsberg 1933/38 und  40/44 sowie Danzig 1940/44_ 
(http://www.genprofipartner.de/koenigsberg-namen.htm)  

 
Der eine hat eine falsche Rechtschreibung und der andere eine  rechte 
Falschschreibung. Georg Christoph Lichtenberg  1742-1799


[OWP] Grunau, Kreis Heiligenbeil

Date: 2006/02/10 23:46:52
From: Jochen Zauner <Jochen.Zauner(a)gmx.at>

Hallo an alle Heiligenbeiler,

Herr Constant aus Belgien (philippe.constant(a)belgacom.net) sucht den
Landwirt, bei dem sein Vater als Kriegsgefangener gearbeitet hat. Laut
seinen Schilderungen ist er äußerst korrekt mit den Gefangenen umgegangen.
Der Hof befindet/befand sich im Dorf Grunau, Kreis Heiligenbeil.

Unter http://users.belgacom.net/Constant.Sexologue/stalag.html (weit unten)
sind ein Foto des Bauern mit den ihm anvertrauten Gefangenen und ein Bild
mit den Gefangenen vor dem entsprechenden Hof zu sehen.

Den Namen der deutschen Familie kennt Herr Constant leider nicht. Mit den
Fotos müsste sich aber doch etwas machen lassen! Könnte man diese nicht im
Heimatbrief veröffentlichen?

Herr Constant ist auch an allgemeinen Informationen über das Dorf Grunau
interessiert.

Viele Grüße
Jochen

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: Philippe CONSTANT [mailto:philippe.constant(a)belgacom.net] 
Gesendet: Freitag, 10. Februar 2006 22:39
An: Jochen Zauner
Betreff: Prisonnier du Stalag IA

 
Monsieur,
 
mon père était un prisonnier de guerre belge, au Stalag IA.
 
Son nom : Gérard CONSTANT.  En 1940 il avait 23 ans. 
Il a été prisonnier à Grunau, Kreis Heiligenbeil.
Il était chez un fermier.
Je n'ai aucun renseignement concernant ce fermier.  Par contre, sur mon site
internet  http://users.belgacom.net/Constant.Sexologue/stalag.html
 
deux photos montrent le fermier et la ferme.
 
Je crois que mon père est arrivé à Grunau à la fin de l'année 1940
(peut-être à l'automne ?). Je crois qu'il est resté à Grunau jusqu'en 1945.
 
En janvier 1945, mon père a évacué avec le fermier et sa famille.  Mon père
conduisait le chariot du fermier.
Ils ont traversé le Frisches Haff.
 
Mon père a quitté son fermier dans des circonstances que j'ignore.
Mon père a été libéré par les Russes à Oliwa.
 
Je serais très heureux de savoir qui était le fermier en question.
D'autre part, je serais aussi très heureux de trouver des informations sur
le village de Grunau.
 
N.B. J'ai l'impression que les gens du village ont été très corrects avec
les prisonniers de guerre.
Mon père m'a raconté que le chef des fermiers du village avait toujours été
très correct avec les prisonniers et qu'au moment de l'évacuation, cet homme
avait décidé de mettre son uniforme et de rester sur place, estimant que
c'était son devoir...
 
 
 
Pourriez-vous m'aider à tenter de retrouver des informations sur le fermier
(et sa famille) et des informations concernant ce village ?
 
 
 
Je vous remercie très sincèrement et vous fais part de mes salutations
cordiales.
 
 
Philippe CONSTANT,
BEAUMONT,
BELGIQUE.


RE: [OWP] Familienforschung Neth

Date: 2006/02/11 00:01:54
From: David Manthei <dpaulm(a)hotmail.com>

Hallo

I see where you are looking for Schmidt from East Prussia.I am also looking for Schmidts'
  who lived in East Prussia.
Mind lived in and around Aschlauken/Stalluponen( Gumbinnen.

Christian Schmidt B: 1803? D: 1847. He married Ann Dorothea Mann in 1828.They seven kids.

 Anna B: 13/9/1829

Friedrich B: 1831 d: 1840

August Johann B: 22.2.1834 married Christine Bredow

Carl B: 12.3.1837 Married Rosine Kalwait when unknow

Matthis B: 9.3.1840

Wilhelm 28.1.1843

Christian B:11.12.1846 Married Charlotte Zabrowsky

Both August and Christian left for Texas.I have been told there are living relatives in Germany.
Just wondering if there is a connection.

Thank You
 David P. Manthei







From: "Heinrich Schmidt" <heinrichschmidt(a)onlinehome.de>
Reply-To: OW-Preussen-L <ow-preussen-l(a)genealogy.net>
To: <ow-preussen-l(a)genealogy.net>
Subject: [OWP] Familienforschung Neth
Date: Fri, 10 Feb 2006 17:45:16 +0100

Liebe Listenteilnehmerinnen und Listenteilnehmer,

ich habe fast alles versucht, um etwas über Vorfahren in Ostpreußen zu erfahren. Bisher vergeblich.
In letzter Zeit scheint Quassowski noch eine Möglichkeit zu bieten.
Bevor ich einige CD bestelle, eine Bitte : Kann jemand einmal nachsehen, was über Neth in der Datei steht ?
Band B S.445; Band M S. 170, 410 und Band N S. 49 ?
Vielen Dank im Voraus
Heinrich
_______________________________________________
OW-Preussen-L mailing list
OW-Preussen-L(a)genealogy.net
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l



Re: [OWP] Re: Brauche Hilfe bei ÜBE RSETZUNG polni sch-deutsch! (AFlauss(a)aol.c...

Date: 2006/02/11 08:13:22
From: AFlauss <AFlauss(a)aol.com>

Hallo Herr Bielski,
 
danke für das Angebot, aber mir wurde bereits geholfen!
 
 
Viele Grüsse
Andreas Flauß
 




-------------------------------------------------------------
Dipl.Ing.  Andreas Flauß
Schevelsteiner Str.8
31737  Rinteln

[OWP] Grunau, Kreis Heiligenbeil

Date: 2006/02/11 09:02:21
From: Jürgen Zauner <Juergen.Zauner(a)gmx.de>


allo an alle Heiligenbeiler,

Herr Constant aus Belgien (philippe.constant(a)belgacom.net) sucht den
Landwirt, bei dem sein Vater als Kriegsgefangener gearbeitet hat. Laut
seinen Schilderungen ist er äußerst korrekt mit den Gefangenen umgegangen.
Der Hof befindet/befand sich im Dorf Grunau, Kreis Heiligenbeil.

Unter http://users.belgacom.net/Constant.Sexologue/stalag.html (weit unten)
sind ein Foto des Bauern mit den ihm anvertrauten Gefangenen und ein Bild
mit den Gefangenen vor dem entsprechenden Hof zu sehen.

Den Namen der deutschen Familie kennt Herr Constant leider nicht. Mit den
Fotos müsste sich aber doch etwas machen lassen! Könnte man diese nicht im
Heimatbrief veröffentlichen?

Herr Constant ist auch an allgemeinen Informationen über das Dorf Grunau
interessiert.

Viele Grüße
Jochen

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: Philippe CONSTANT [mailto:philippe.constant(a)belgacom.net] 
Gesendet: Freitag, 10. Februar 2006 22:39
An: Jochen Zauner
Betreff: Prisonnier du Stalag IA

 
Monsieur,
 
mon père était un prisonnier de guerre belge, au Stalag IA.
 
Son nom : Gérard CONSTANT.  En 1940 il avait 23 ans. 
Il a été prisonnier à Grunau, Kreis Heiligenbeil.
Il était chez un fermier.
Je n'ai aucun renseignement concernant ce fermier.  Par contre, sur mon site
internet  http://users.belgacom.net/Constant.Sexologue/stalag.html
 
deux photos montrent le fermier et la ferme.
 
Je crois que mon père est arrivé à Grunau à la fin de l'année 1940
(peut-être à l'automne ?). Je crois qu'il est resté à Grunau jusqu'en 1945.
 
En janvier 1945, mon père a évacué avec le fermier et sa famille.  Mon père
conduisait le chariot du fermier.
Ils ont traversé le Frisches Haff.
 
Mon père a quitté son fermier dans des circonstances que j'ignore.
Mon père a été libéré par les Russes à Oliwa.
 
Je serais très heureux de savoir qui était le fermier en question.
D'autre part, je serais aussi très heureux de trouver des informations sur
le village de Grunau.
 
N.B. J'ai l'impression que les gens du village ont été très corrects avec
les prisonniers de guerre.
Mon père m'a raconté que le chef des fermiers du village avait toujours été
très correct avec les prisonniers et qu'au moment de l'évacuation, cet homme
avait décidé de mettre son uniforme et de rester sur place, estimant que
c'était son devoir...
 
 
 
Pourriez-vous m'aider à tenter de retrouver des informations sur le fermier
(et sa famille) et des informations concernant ce village ?
 
 
 
Je vous remercie très sincèrement et vous fais part de mes salutations
cordiales.
 
 
Philippe CONSTANT,
BEAUMONT,
BELGIQUE.

_______________________________________________
OW-Preussen-L mailing list
OW-Preussen-L(a)genealogy.net
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l


Re: [OWP] Familienforschung Neth

Date: 2006/02/11 09:38:14
From: Heinrich Schmidt <heinrichschmidt(a)onlinehome.de>

hallo David,
I am sorry, but I'm not looking for Schmidt from EastPrussia. I'm looking for Stobbe and Neth. My Schmidt are coming from Hannover.

Heinrich


----- Original Message ----- From: "David Manthei" <dpaulm(a)hotmail.com>
To: <ow-preussen-l(a)genealogy.net>
Sent: Saturday, February 11, 2006 12:01 AM
Subject: RE: [OWP] Familienforschung Neth


Hallo

I see where you are looking for Schmidt from East Prussia.I am also looking for Schmidts'
  who lived in East Prussia.
Mind lived in and around Aschlauken/Stalluponen( Gumbinnen.

Christian Schmidt B: 1803? D: 1847. He married Ann Dorothea Mann in 1828.They seven kids.

 Anna B: 13/9/1829

Friedrich B: 1831 d: 1840

August Johann B: 22.2.1834 married Christine Bredow

Carl B: 12.3.1837 Married Rosine Kalwait when unknow

Matthis B: 9.3.1840

Wilhelm 28.1.1843

Christian B:11.12.1846 Married Charlotte Zabrowsky

Both August and Christian left for Texas.I have been told there are living relatives in Germany.
Just wondering if there is a connection.

Thank You
 David P. Manthei







From: "Heinrich Schmidt" <heinrichschmidt(a)onlinehome.de>
Reply-To: OW-Preussen-L <ow-preussen-l(a)genealogy.net>
To: <ow-preussen-l(a)genealogy.net>
Subject: [OWP] Familienforschung Neth
Date: Fri, 10 Feb 2006 17:45:16 +0100

Liebe Listenteilnehmerinnen und Listenteilnehmer,

ich habe fast alles versucht, um etwas über Vorfahren in Ostpreußen zu erfahren. Bisher vergeblich.
In letzter Zeit scheint Quassowski noch eine Möglichkeit zu bieten.
Bevor ich einige CD bestelle, eine Bitte : Kann jemand einmal nachsehen, was über Neth in der Datei steht ?
Band B S.445; Band M S. 170, 410 und Band N S. 49 ?
Vielen Dank im Voraus
Heinrich
_______________________________________________
OW-Preussen-L mailing list
OW-Preussen-L(a)genealogy.net
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l


_______________________________________________
OW-Preussen-L mailing list
OW-Preussen-L(a)genealogy.net
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l




Re: [OWP] Familienforschung Neth

Date: 2006/02/11 11:52:43
From: Press-Hamburg(a)t-online.de <Press-Hamburg(a)t-online.de>

Guten Morgen Herr Schmidt,

hier die Eintragungen aus dem Band M, S. 170:
Kurt Meitz a. Grottkau/ Schl., Uffz (= Unteroffizier) i. e. Flugzeugfhr.
Schule 
oo 12.9.1940 Edith Neth a. Kbg (Pr. Zg. v. 12.9.40)

Band M, S. 410:
Müller:
Chrn Peter, t Ober-Ecker b. Zinten 19.1.1841, war i. 1821 54 J. alt,
Papiermacher z. Steinfließ b. Dg (= Danzig), oo Wilh. Fried. Beckstein,
* Grünwehr am 4.2.1777, t 1845. Sie kaufen Herbst 1821 d. Papiermühle
Ober-Ecker für 20.000 Tlr von Degen.
4 Kinder:
1. Emma oo vor 1841 m. Joh. Kolbin (?), Papierfabrikant z. Grünwehr
2. Ludwig übernahm 1841 Ober-Ecker f. 14.000 Tlr, er hatte m. Charl.
Neth z. Zinten e. unehel. T Aug. Wilh. Berta *28.3.1842. Ober-Ecker kam
1845 z. Zwangsversteigerung u. wurde wieder v. Degen erworben.
3. Luise oo Hnr. Christiani, Landrichter z. Saalfeld
4. Johann, 1841 Papiermacher, auf Reisen (Grundakten)

Band N, S. 49:
NETH:
1. Chrf Neth, Einwohner z. Grünwiese um 1840
2. Charlotte (Tochter von 1) um 1845 z. Zinten, hatte von Ludw. Müller
e. unehel. Tochter: Auguste Wilh. Berta *28.3.1842 (Grundakten)

Band B habe ich leider nicht. Schöne Grüße,

Julian P.

–––––––––

Liebe Listenteilnehmerinnen und Listenteilnehmer,

ich habe fast alles versucht, um etwas über Vorfahren in Ostpreußen zu
erfahren. Bisher vergeblich.
In letzter Zeit scheint Quassowski noch eine Möglichkeit zu bieten.
Bevor ich einige CD bestelle, eine Bitte : Kann jemand einmal nachsehen,
was über Neth in der Datei steht ?
Band B S.445; Band M S. 170, 410 und Band N S. 49 ?
Vielen Dank im Voraus
Heinrich
_______________________________________________
OW-Preussen-L mailing list
OW-Preussen-L(a)genealogy.net
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l




[OWP] Forschungen in Belgien

Date: 2006/02/11 13:15:54
From: GenHofstaedt <GenHofstaedt(a)aol.com>

Hallo Liste,
 
weiß jemand wie man in Belgien forschen kann? Ich suche nach dem Sterbeort  
meiner Urgroßmutter. Sie wohnte damals mit meinem Urgroßvater wärend des ersten 
 Weltkrieges in Altenberg, dem heutigen Kelmis unweit von Aachen, In der Nähe 
ist  der Ort Moresnet, auch dieser war noch wärend des Krieges deutsch. Ich 
hatte mit  dem zuständigen Amt in Kelmis schon einen netten Kontakt, leider 
viel das  Ergebnis negativ aus. Ich wurde dann an das Amt in Plombeje (oder so 
ähnlich  verwiesen). Habe dann mein Anliegen in Englisch vorgetragen und mich 
dafür  entschuldigt, daß ich kein französisch kann. Die Antwort kam dann auf 
doch auf  französich, hatte aber mit meiner Frage nichts zu tun. Es wurde einfach 
nach dem  Namen Hofstaedt gesucht, nach dem ich gar nicht gefragt habe. Ich 
habe dann  wieder auf Englisch nachgefragt. Bis jetzt blieb die Antwort aus. 
Gibts es  Adressen, am besten E-mail-Adressen von Kirchen in der Nähe, wo die 
Bestattung  stattgefunden hat oder Ahnenforscher an die man sich wenden kann. 
Die  Korrespandenz sollte auf Englisch oder Deutsch stattfinden können. Wer kann 
 helfen?
 
 
Gruß
 
Jens Hofstaedt

AW: [OWP] Forschungen in Belgien

Date: 2006/02/11 13:47:15
From: M. Reuland <m.reuland(a)t-online.de>

Hallo Jens
Stell deine Frage in diesem Forum soc.genealogy.benelux. Du kannst in beiden
Sprachen fragen es sind genügend mehrsprachige Leser/Schreiber in dieser
Newsgroup.

Mit freundlichen Grüßen
Marlies Reuland  

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ow-preussen-l-bounces(a)genealogy.net
[mailto:ow-preussen-l-bounces(a)genealogy.net] Im Auftrag von
GenHofstaedt(a)aol.com
Gesendet: Samstag, 11. Februar 2006 13:16
An: famnord(a)genealogy.net
Cc: ow-preussen-l(a)genealogy.net
Betreff: [OWP] Forschungen in Belgien

Hallo Liste,
 
weiß jemand wie man in Belgien forschen kann? Ich suche nach dem Sterbeort
meiner Urgroßmutter. Sie wohnte damals mit meinem Urgroßvater wärend des
ersten  Weltkrieges in Altenberg, dem heutigen Kelmis unweit von Aachen, In
der Nähe ist  der Ort Moresnet, auch dieser war noch wärend des Krieges
deutsch. Ich hatte mit  dem zuständigen Amt in Kelmis schon einen netten
Kontakt, leider viel das  Ergebnis negativ aus. Ich wurde dann an das Amt in
Plombeje (oder so ähnlich  verwiesen). Habe dann mein Anliegen in Englisch
vorgetragen und mich dafür  entschuldigt, daß ich kein französisch kann. Die
Antwort kam dann auf doch auf  französich, hatte aber mit meiner Frage
nichts zu tun. Es wurde einfach nach dem  Namen Hofstaedt gesucht, nach dem
ich gar nicht gefragt habe. Ich habe dann  wieder auf Englisch nachgefragt.
Bis jetzt blieb die Antwort aus. 
Gibts es  Adressen, am besten E-mail-Adressen von Kirchen in der Nähe, wo
die Bestattung  stattgefunden hat oder Ahnenforscher an die man sich wenden
kann. 
Die  Korrespandenz sollte auf Englisch oder Deutsch stattfinden können. Wer
kann  helfen?
 
 
Gruß
 
Jens Hofstaedt


[OWP] Fw: [ZuidHolland-Genealogy] OPPASSEN VOOR DIGITALE KAART VALENTIJNSDAG

Date: 2006/02/11 14:28:35
From: Georg Friederici <georgfriederici(a)manquehue.net>

----- Original Message ----- 
From: "Anton Musquetier" <musquetier(a)home.nl>
To: <ZuidHolland-Genealogy(a)yahoogroups.com>
Sent: Saturday, February 11, 2006 9:30 AM
Subject: [ZuidHolland-Genealogy] OPPASSEN VOOR DIGITALE KAART VALENTIJNSDAG


OPPASSEN VOOR DIGITALE KAART VALENTIJNSDAG
Op de voorpagina van de  Telegraaf van vandaag



Computerexperts over de hele wereld waarschuwen voor een
bombardement van gevaarlijke digitale liefdeskaarten op
Valentijnsdag .
Internetcriminelen willen privé gegevens van Banknummers en
Creditcard stelen.

Naar verwachting zullen mogelijk tienduizenden Nederlanders komende
Dinsdag in hun E-mailbak een wenskaart ontvangen . Daarbij wordt een
link meegestuurd die veel schade kan veroorzaken aan computers . Wie
de link van de anonieme afzender aanklikt, krijgt een
leifdesverklaring te zien.



In werkelijkheid krijgen cybercriminelen rechtstreeks toegang tot
data die zich in de computer bevinden , zoals opgeslagen
toegangscodes voor internetbankieren als die onder de "favorieten"
staan

Met Vriendelijke groet van
Anton Musquetier

Mijn site al eens bezocht ?, U zult verrast zijn, met zoveel
gegevens, o.a. duizenden toevallige vondsten,
een Luilekkerland voor de Genealoog die wat meer van zijn voorouders
wil weten.
http://members.home.nl/musquetier/  (Up-date 15-01-2006)

U bent om wat voor reden ook, niet in staat naar het archief in
Friesland te komen, maar wilt toch copieen van stukken? zie;
http://groups.yahoo.com/group/frieslandcopie


Uitgaande berichten worden gescand met Norton Antivirus





Om uzelf van deze lijst te verwijderen, stuur een e-mail naar:
ZuidHolland-Genealogy-unsubscribe(a)egroups.com

an deze lijst te verwijderen, stuur een e-mail naar:
ZuidHolland-Genealogy-unsubscribe(a)egroups.com


Yahoo! Groups Links

<*> To visit your group on the web, go to:
    http://groups.yahoo.com/group/ZuidHolland-Genealogy/

<*> To unsubscribe from this group, send an email to:
    ZuidHolland-Genealogy-unsubscribe(a)yahoogroups.com

<*> Your use of Yahoo! Groups is subject to:
    http://docs.yahoo.com/info/terms/




[OWP] Forschungen in Belgien

Date: 2006/02/11 14:30:20
From: Herbert Henkel <herbert.henkel.mk(a)t-online.de>

Hallo Jens,

es gibt auch eine Belgien-Mailingliste (englisch / deutsch / französisch):

http://belgium.rootsweb.com/

Viele Grüße

Herbert

M. Reuland schrieb:

Hallo Jens
Stell deine Frage in diesem Forum soc.genealogy.benelux. Du kannst in beiden
Sprachen fragen es sind genügend mehrsprachige Leser/Schreiber in dieser
Newsgroup.

Mit freundlichen Grüßen
Marlies Reuland
-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ow-preussen-l-bounces(a)genealogy.net
[mailto:ow-preussen-l-bounces(a)genealogy.net] Im Auftrag von
GenHofstaedt(a)aol.com
Gesendet: Samstag, 11. Februar 2006 13:16
An: famnord(a)genealogy.net
Cc: ow-preussen-l(a)genealogy.net
Betreff: [OWP] Forschungen in Belgien

Hallo Liste,

weiß jemand wie man in Belgien forschen kann? Ich suche nach dem Sterbeort
meiner Urgroßmutter. Sie wohnte damals mit meinem Urgroßvater wärend des
ersten  Weltkrieges in Altenberg, dem heutigen Kelmis unweit von Aachen, In
der Nähe ist  der Ort Moresnet, auch dieser war noch wärend des Krieges
deutsch. Ich hatte mit  dem zuständigen Amt in Kelmis schon einen netten
Kontakt, leider viel das  Ergebnis negativ aus. Ich wurde dann an das Amt in
Plombeje (oder so ähnlich  verwiesen). Habe dann mein Anliegen in Englisch
vorgetragen und mich dafür  entschuldigt, daß ich kein französisch kann. Die
Antwort kam dann auf doch auf  französich, hatte aber mit meiner Frage
nichts zu tun. Es wurde einfach nach dem  Namen Hofstaedt gesucht, nach dem
ich gar nicht gefragt habe. Ich habe dann  wieder auf Englisch nachgefragt.
Bis jetzt blieb die Antwort aus. Gibts es Adressen, am besten E-mail-Adressen von Kirchen in der Nähe, wo
die Bestattung  stattgefunden hat oder Ahnenforscher an die man sich wenden
kann. Die Korrespandenz sollte auf Englisch oder Deutsch stattfinden können. Wer
kann  helfen?


Gruß

Jens Hofstaedt

_______________________________________________
OW-Preussen-L mailing list
OW-Preussen-L(a)genealogy.net
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l



AW: [OWP] Grunau, Kreis Heiligenbeil

Date: 2006/02/11 14:39:29
From: Siegfried Schmidt <schmidt-blumberg(a)t-online.de>

Hallo Jochen
Schlage vor, sich mit der Kreisgemeinschaft Heiligenbeil in Verbindung
zu setzen, vielleicht kann man von dort aus helfen:
1) Vorsitzender: Siegfried Dreher: siegfried.dreher(a)gmx.de
2) Georg Jenkner: georg.jenkner(a)gmx.de
Viel Erfolg
Siegfried Schmidt
Schriftleiter Gumbinner Heimatbrief
si.schm(a)t-online.de

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ow-preussen-l-bounces(a)genealogy.net
[mailto:ow-preussen-l-bounces(a)genealogy.net] Im Auftrag von Jürgen
Zauner
Gesendet: Samstag, 11. Februar 2006 09:02
An: 'OW-Preussen-L'
Betreff: [OWP] Grunau, Kreis Heiligenbeil



allo an alle Heiligenbeiler,

Herr Constant aus Belgien (philippe.constant(a)belgacom.net) sucht den
Landwirt, bei dem sein Vater als Kriegsgefangener gearbeitet hat. Laut
seinen Schilderungen ist er äußerst korrekt mit den Gefangenen
umgegangen.
Der Hof befindet/befand sich im Dorf Grunau, Kreis Heiligenbeil.

Unter http://users.belgacom.net/Constant.Sexologue/stalag.html (weit
unten)
sind ein Foto des Bauern mit den ihm anvertrauten Gefangenen und ein
Bild
mit den Gefangenen vor dem entsprechenden Hof zu sehen.

Den Namen der deutschen Familie kennt Herr Constant leider nicht. Mit
den
Fotos müsste sich aber doch etwas machen lassen! Könnte man diese nicht
im
Heimatbrief veröffentlichen?

Herr Constant ist auch an allgemeinen Informationen über das Dorf Grunau
interessiert.

Viele Grüße
Jochen

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: Philippe CONSTANT [mailto:philippe.constant(a)belgacom.net] 
Gesendet: Freitag, 10. Februar 2006 22:39
An: Jochen Zauner
Betreff: Prisonnier du Stalag IA

 
Monsieur,
 
mon père était un prisonnier de guerre belge, au Stalag IA.
 
Son nom : Gérard CONSTANT.  En 1940 il avait 23 ans. 
Il a été prisonnier à Grunau, Kreis Heiligenbeil.
Il était chez un fermier.
Je n'ai aucun renseignement concernant ce fermier.  Par contre, sur mon
site
internet  http://users.belgacom.net/Constant.Sexologue/stalag.html
 
deux photos montrent le fermier et la ferme.
 
Je crois que mon père est arrivé à Grunau à la fin de l'année 1940
(peut-être à l'automne ?). Je crois qu'il est resté à Grunau jusqu'en
1945.
 
En janvier 1945, mon père a évacué avec le fermier et sa famille.  Mon
père
conduisait le chariot du fermier.
Ils ont traversé le Frisches Haff.
 
Mon père a quitté son fermier dans des circonstances que j'ignore.
Mon père a été libéré par les Russes à Oliwa.
 
Je serais très heureux de savoir qui était le fermier en question.
D'autre part, je serais aussi très heureux de trouver des informations
sur
le village de Grunau.
 
N.B. J'ai l'impression que les gens du village ont été très corrects
avec
les prisonniers de guerre.
Mon père m'a raconté que le chef des fermiers du village avait toujours
été
très correct avec les prisonniers et qu'au moment de l'évacuation, cet
homme
avait décidé de mettre son uniforme et de rester sur place, estimant que
c'était son devoir...
 
 
 
Pourriez-vous m'aider à tenter de retrouver des informations sur le
fermier
(et sa famille) et des informations concernant ce village ?
 
 
 
Je vous remercie très sincèrement et vous fais part de mes salutations
cordiales.
 
 
Philippe CONSTANT,
BEAUMONT,
BELGIQUE.

_______________________________________________
OW-Preussen-L mailing list
OW-Preussen-L(a)genealogy.net
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l

_______________________________________________
OW-Preussen-L mailing list
OW-Preussen-L(a)genealogy.net
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l


AW: [OWP] Forschungen in Belgien

Date: 2006/02/11 15:23:03
From: Krafft-Aretin Eggert <eggert(a)bau-arche.de>

Hallo,
es gibt in Belgien Genealogen-Listen, auch die deutsche Eifel-L und die
Heinsberg-L
sind ebenfalls grenzübergreifend nach Belgien und Niederlande (Aachener
Raum).

einen schönen Sonntag noch wünscht

Krafft-Aretin Eggert

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ow-preussen-l-bounces(a)genealogy.net
[mailto:ow-preussen-l-bounces(a)genealogy.net]Im Auftrag von
GenHofstaedt(a)aol.com
Gesendet: Samstag, 11. Februar 2006 13:16
An: famnord(a)genealogy.net
Cc: ow-preussen-l(a)genealogy.net
Betreff: [OWP] Forschungen in Belgien


Hallo Liste,

weiß jemand wie man in Belgien forschen kann? Ich suche nach dem Sterbeort
meiner Urgroßmutter. Sie wohnte damals mit meinem Urgroßvater wärend des
ersten
 Weltkrieges in Altenberg, dem heutigen Kelmis unweit von Aachen, In der
Nähe
ist  der Ort Moresnet, auch dieser war noch wärend des Krieges deutsch. Ich
hatte mit  dem zuständigen Amt in Kelmis schon einen netten Kontakt, leider
viel das  Ergebnis negativ aus. Ich wurde dann an das Amt in Plombeje (oder
so
ähnlich  verwiesen). Habe dann mein Anliegen in Englisch vorgetragen und
mich
dafür  entschuldigt, daß ich kein französisch kann. Die Antwort kam dann auf
doch auf  französich, hatte aber mit meiner Frage nichts zu tun. Es wurde
einfach
nach dem  Namen Hofstaedt gesucht, nach dem ich gar nicht gefragt habe. Ich
habe dann  wieder auf Englisch nachgefragt. Bis jetzt blieb die Antwort aus.
Gibts es  Adressen, am besten E-mail-Adressen von Kirchen in der Nähe, wo
die
Bestattung  stattgefunden hat oder Ahnenforscher an die man sich wenden
kann.
Die  Korrespandenz sollte auf Englisch oder Deutsch stattfinden können. Wer
kann
 helfen?


Gruß

Jens Hofstaedt
_______________________________________________
OW-Preussen-L mailing list
OW-Preussen-L(a)genealogy.net
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l


Re: [OWP] Archiv Quassowski / Gorski

Date: 2006/02/11 16:11:26
From: dommi11 <dommi11(a)t-online.de>

"Michael Hertz" <M_Hertz(a)t-online.de> schrieb:
> Liebe ListenteilnehmerInnen,
> 
> da ich bei der Suche nach meinen Vorfahren
> namens Gorski bisher nicht fündig werden konnte,
> würde ich mich sehr freuen, wenn eine/r von Euch
> in den Quassowski-Listen nachsehen könnte, was
> dort genau steht.
> Auf folgenden Seiten wird der Name erwähnt:
> 
> Der Familienname Gorski tritt auf in Band D, Seite 228.
>
> 
Hallo, Michael Hertz und andere Interessierte!

im "Quassowski-D" Seite 228 ist folgendes vermerkt:

Drensek, Charlotte; *1821, +31.XII.1860, oo Adam Gorski

Es grüßt  ... Ralf Dombrowski

Re: [OWP] Familienname Weinberger

Date: 2006/02/11 19:03:00
From: Gerhard . Schoenfeld <Gerhard.Schoenfeld(a)t-online.de>

Hallo Barbara,
in der Kartei Nolde wird George WEINBERGER 1763 in Kattenau mit Frau und 1 Sohn über 12 und 2 Töchtern unter 12 J. erwähnt.
1781 mit Frau und 1 Sohn und 1 Tochter über 12, 1 Sohn und 1 Tochter unter 12 J.
Gruß ... Gerd

"Barbara Mertins" <B.MErtins(a)gmx.de> schrieb:
> Hallo liebe Listenleser,
> 
> Wer hat evtl. Informationen über
> 
 > George Weinberger Sohn oder Enkel von Thomas Weinberger  (Salzburger aus
> Goldeck)
> ab 1760 in Kattenau
> 
 
> Liebe Grüße
> 
> Barbara Mertins aus Frankfurt am Main
> 
 
-- 
gerhard.schoenfeld(a)t-online.de

[OWP] Sonntage nach Trinitatis

Date: 2006/02/11 19:05:16
From: Wolfgang David <ahnendavid(a)gmx.net>

Hallo Liste,
wer kann mir das Datum der folgenden Sonntage nennen.

1.) 2. Sonntag nach Trinitatis 1779

2.) 16. Sonntag nach Trinitatis 1766

3.) 15. Sonntag nach Trinitatis 1844


4.) Was bedeutet:
Eingetragen ev. luth. Kirche in Brinkum 1844 Seite 142 Buchstabe H Domino 14- und 15. post Trinitatis sind nach vorgezeigten Amtstrauschein und erhaltener Dispensation hier proklamiert.


5.) Was bedeutet die Abkürzung : 28. Juli und den 30 ej. 


Gruß
Wolfgang David

Re: [OWP] Sonntage nach Trinitatis

Date: 2006/02/11 19:32:00
From: Tabbert ASL <tabbert.asl(a)t-online.de>

Hallo Wolfgang,

Frage 1 bis 4 kann ich leider nicht beantworten, dafür Frage 5.
"Ej" bedeutet ejusdem = des gleichen Monats.
Die Datumsangabe bezieht sich also auf den 28. Juli und den 30. des selben
Monats.

Gruß Klaus-Peter

----- Original Message ----- 
From: "Wolfgang David" <ahnendavid(a)gmx.net>
To: "OW-Preussen-L" <ow-preussen-l(a)genealogy.net>
Sent: Saturday, February 11, 2006 7:04 PM
Subject: [OWP] Sonntage nach Trinitatis


Hallo Liste,
wer kann mir das Datum der folgenden Sonntage nennen.

1.) 2. Sonntag nach Trinitatis 1779

2.) 16. Sonntag nach Trinitatis 1766

3.) 15. Sonntag nach Trinitatis 1844


4.) Was bedeutet:
Eingetragen ev. luth. Kirche in Brinkum 1844 Seite 142 Buchstabe H Domino
14- und 15. post Trinitatis sind nach vorgezeigten Amtstrauschein und
erhaltener Dispensation hier proklamiert.


5.) Was bedeutet die Abkürzung : 28. Juli und den 30 ej.


Gruß
Wolfgang David
_______________________________________________
OW-Preussen-L mailing list
OW-Preussen-L(a)genealogy.net
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l


Re: [OWP] Sonntage nach Trinitatis

Date: 2006/02/11 19:43:28
From: Dirk . Loewke <Dirk.Loewke(a)gmx.de>

Hallo Wolfgang,
ein sehr nützliches Tool für diese Fragen 1-3 ist entweder KAHIGE von Herrn
Augustin oder aber GenTools (beides über Google leicht zu finden).

Ein schönes Wochenende!

Gruß Dirk






> --- Ursprüngliche Nachricht ---
> Von: "Tabbert ASL" <tabbert.asl(a)t-online.de>
> An: "OW-Preussen-L" <ow-preussen-l(a)genealogy.net>
> Betreff: Re: [OWP] Sonntage nach Trinitatis
> Datum: Sat, 11 Feb 2006 19:26:36 +0100
> 
> Hallo Wolfgang,
> 
> Frage 1 bis 4 kann ich leider nicht beantworten, dafür Frage 5.
> "Ej" bedeutet ejusdem = des gleichen Monats.
> Die Datumsangabe bezieht sich also auf den 28. Juli und den 30. des selben
> Monats.
> 
> Gruß Klaus-Peter
> 
> ----- Original Message ----- 
> From: "Wolfgang David" <ahnendavid(a)gmx.net>
> To: "OW-Preussen-L" <ow-preussen-l(a)genealogy.net>
> Sent: Saturday, February 11, 2006 7:04 PM
> Subject: [OWP] Sonntage nach Trinitatis
> 
> 
> Hallo Liste,
> wer kann mir das Datum der folgenden Sonntage nennen.
> 
> 1.) 2. Sonntag nach Trinitatis 1779
> 
> 2.) 16. Sonntag nach Trinitatis 1766
> 
> 3.) 15. Sonntag nach Trinitatis 1844
> 
> 
> 4.) Was bedeutet:
> Eingetragen ev. luth. Kirche in Brinkum 1844 Seite 142 Buchstabe H Domino
> 14- und 15. post Trinitatis sind nach vorgezeigten Amtstrauschein und
> erhaltener Dispensation hier proklamiert.
> 
> 
> 5.) Was bedeutet die Abkürzung : 28. Juli und den 30 ej.
> 
> 
> Gruß
> Wolfgang David
> _______________________________________________
> OW-Preussen-L mailing list
> OW-Preussen-L(a)genealogy.net
> http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l
> 
> _______________________________________________
> OW-Preussen-L mailing list
> OW-Preussen-L(a)genealogy.net
> http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l
> 

-- 
10 GB Mailbox, 100 FreeSMS/Monat http://www.gmx.net/de/go/topmail
+++ GMX - die erste Adresse für Mail, Message, More +++

[OWP] Sonntage nach Trinitatis

Date: 2006/02/11 19:46:00
From: Barbara Mertins <B.MErtins(a)gmx.de>

Hallo Wolfgang,
Trinitatis ist das Fest was direkt in der Woche nach Pfingsten gefeiert
wird.
Pfingsten wird 50 Tage (7 Wochen) nach Ostern des Jahres gefeiert
Ostern ist der erste Sonntag nach dem ersten Vollmond nach Frühlingsanfang.
Frühlingsanfang ist immer 21. März d.J. dh Ostern ist dieses Jahr

2006
16.04. Ostern
04.06. Pfingsten
11.06. Trinitatis
18.06. 1. Sonntag nach Trinitatis
die Zählung der Sonntage geht dann bis zu 23 hoch und dann beginnt im Herbst
wieder das neue Kirchenjahr

Demnach gilt für
1779
Ostern 04.04.1779
Pfingsten 23.05.1779
Trinitatis 30.05.1779
2. So nach Trinitatis 13.06.1779

1766
Ostern 30.03.1766
Pfingsten 18.05.1766
Trinitatis 25.05.1766
16. So nach Trinitatis 14.09.1766

1844
Ostern 14.04.1844
Pfingsten 02.06.1844
Trinitatis 09.06.1844
15. So nach Trinitatis 22.09.1844

Linktipp ewiger Kalender:
http://www.thkoehler.de/midnightblue/m_kal.htm

Liebe Grüße
Barbara

> -----Ursprüngliche Nachricht-----
> Von: ow-preussen-l-bounces(a)genealogy.net
> [mailto:ow-preussen-l-bounces(a)genealogy.net]Im Auftrag von Wolfgang
> David
> Gesendet: Samstag, 11. Februar 2006 19:05
> An: OW-Preussen-L
> Betreff: *** GMX Spamverdacht *** [OWP] Sonntage nach Trinitatis
>
>
> Hallo Liste,
> wer kann mir das Datum der folgenden Sonntage nennen.
>
> 1.) 2. Sonntag nach Trinitatis 1779
>
> 2.) 16. Sonntag nach Trinitatis 1766
>
> 3.) 15. Sonntag nach Trinitatis 1844
>
>
> 4.) Was bedeutet:
> Eingetragen ev. luth. Kirche in Brinkum 1844 Seite 142 Buchstabe
> H Domino 14- und 15. post Trinitatis sind nach vorgezeigten
> Amtstrauschein und erhaltener Dispensation hier proklamiert.
>
>
> 5.) Was bedeutet die Abkürzung : 28. Juli und den 30 ej.
>
>
> Gruß
> Wolfgang David
> _______________________________________________
> OW-Preussen-L mailing list
> OW-Preussen-L(a)genealogy.net
> http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l
>


[OWP] Passagierlisten Baltimor / New Yorker Passagierlisten

Date: 2006/02/11 20:04:58
From: Tabbert ASL <tabbert.asl(a)t-online.de>

Guten Abend,

hat jemand in der Liste Zugriff bei ancestry.com ( oder anderswo ) auf die o.g. Passagierlisten ?

Ich suche Angaben über einen vor 1924 ausgewanderten GUSTAV THIMM, für den es bei ancestry.com 
bei den Einwanderen 2 Treffer gibt, und zwar 
    
    - in den New Yorker Passagierlisten  und in den
    - Baltimire Passanger Lists ( 1820 - 1872 / 1892 - 1948 )

Der in Baltimor eingewanderte Gustav Thimm müßte dort im März 1912 angekommen sein.

Danke im voraus, falls jemand nachsehen kann.

Grüße aus Aschersleben
Klaus-Peter




[OWP] Forschungsstelle der Mormonen in Halberstadt

Date: 2006/02/11 20:21:27
From: Tabbert ASL <tabbert.asl(a)t-online.de>

Hallo Mitforscher ( in Sachsen-Anhalt ),

in einem Verzeichnis der Genealogischen Forschungstellen gibt es in Sachsen-Anhalt u.a. eine Forschungsstelle der Mormonen in Halberstadt, Mozartstr. 7 , Tel. Nr. 0 39 41 - 44 18 58.

Leider habe ich trotz vieler Versuche kbisher keine telefonische Verbindung bekommen. Hat jemand Kontakt mit dieser
Forschungsstelle oder gibt es diese mittlerweile nicht mehr ? Stimmt vielleicht die Telefonnummer nicht mehr ?
Danke für einen Hinweis.

Grüße aus Aschersleben
Klaus-Peter ( Tabbert )


Re: [OWP] Sonntage nach Trinitatis

Date: 2006/02/11 20:22:51
From: Wolfgang David <ahnendavid(a)gmx.net>

Hallo Barbara, Klaus und Dirk ,
danke für die Hilfen.

Gruß
Wolfgang


[OWP] Re: Berichte des OK der Wehrmacht 1.1.1943-31.12.1944

Date: 2006/02/11 20:30:48
From: mario schnell <marioschnell(a)gmx.net>

> --- Ursprüngliche Nachricht ---
> Von: "Herbert Wiegand" <her.wie(a)web.de>
> An: <marioschnell(a)gmx.net>
> Betreff: Berichte des OK der Wehrmacht 1.1.1943-31.12.1944
> Datum: Sat, 4 Feb 2006 13:24:46 +0100
> 
> Hallo Mario,
> 
> ich möchte gern Dein Angebot annehmen. Schließlich ist am 17.02.1944 mein
> Vater vermißt, ohne jemals Aufschluß über sein Schicksal zu erhalten.
> Vielleicht bringen mich die Wehrmachtberichte ein wenig weiter.
> Hier nun meine Angaben:
> Raum TSCHERKASSY in der Ukraine, 17.02.1944, Ausbruch aus einem Kessel
> 
> MfG Herbert (Wiegand)
> Hallo Herbert!

Hier meine Berichte des OK der Wehrmacht:

Mittwoch, den 12.1.44
Südwestlich TSCHERKASSY scheiterten mehrere Vorstöße des Feindes. Südöstlich
POGREBISCHTSCHE stehen unsere Truppen in schwerem Abwehrkampf mit
vordringenden feindlichen Kräften. Südwestlich der Stadt verliefen unsere
Gegenangriffe auch gestern erfolgreich. Truppen einer Panzerdivision
vernichteten eine sowjetische Panzerbrigade und erbeuteten dabei 50
Geschütze. Im Raum westlich BERDITSCHEW und westlich NOWOGARD-WOLYNSK wurden
mehrere örtliche Vorstöße des Feindes abgewiesen. Bei RETSCHIZA sind heftige
Kämpfe im Gange.

Donnerstag den13.1.44

Südwestlich TSCHERKASSY blieben örtliche Angriffe der sowjets erfolglos. Die
eigenen Gegenangriffe im Raum POGREBISCHTSCHE machten auch gestern gute
Fortschritte.

Freitag den 14.1.44
Im Raum südwestlich TSCHERKASSY sind Kämpfe mit örtlich eingebrochenem Feind
in vollem Gange.

Donnerstag den 27.1.44
Auch im Raum südwestlich TSCHERKASSY wurden heftige, mit starken
Infanterie-und Panzerverbänden geführte Angriffe in ererbittertn Kämpfen
abgewehrt oder aufgefangen.Südöstlich BELAJA ZERKOW trat der Feind mit
mehreren Divisionen, von Panzern unterstützt, zum Angriff an.

Freitag den 28.1.44
Die schweren Abwehrkämpfe bei KERTSCH und PEREKOP, wo die Bolschewisten
gestern erneut zum Angriff antraten, sowie südwestlich TSCHERKASSY und
südöstlich BELAJA ZERKOW halten an. Die feindlichen Angriffe wurden
abgeschlagen. Wo die Bolschewisten geringen Geländegewinn erzielen
konnten,mußten sie dies mit schweren Verlusten an Menschen und Material
bezahlen. Unsere südwestlich SHASCHKOFF und südwestlich POGREBISCHTSCHE
angreifenden Truppen gewannen weiter an Boden.

Samstag den 29.1.44
Bei KERTSCH und südwestlich TSCHERKASSY wurden starke feindliche Angriffe
abgewiesen. In einer Einbruchstelle wird noch erbittert gekämpft. Während
östlich BELAJA ZWERKOW stärkere feindliche Angriffe abgewehrt wurden, sind
südöstlich der Stadt schwere Kämpfe mit vordringenden feindlichen
Kampfgruppen im Gange. Südlich POGREBISCHTSCHE hatten unsere Angriffe weiter
guten Erfolg. Stärkere feindliche Kräfte wurden vernichtet.
Der Oberjäger BUTZ in einem Jägerregiment schoß hier am 26.1.44 mit seinem
Geschütz zehn feindliche Panzer ab.
Sonntag den 30.1.44
In den schweren Kämpfen um POGREBISCHTSCHE fand an der Spitze seiner
Division der vor wenigen Tagen vom Führer mit der höchsten
Tapferkeitsauszeichnung beliehene Kommandeur einer Panzerdivision
GENERALMAJOR SCHULZ den Heldentod.

MONtag den 31.1.44

Bei den Angriffskämpfen im Raum südlich POGREBISCHTSCHE vom 24-30.1.44
zerschlugen Truppen des Heeres und der Waffen-SS unter der Führung des
GENERALS der Panzertruppen HUPE über 10 sowjetische Schützendivisionen und
mehrere Panzerkorps.
Die westfälische 16. PANZERDIVISION unter Führung des GENERALMAJORS BACK und
ein unter der Führung des OBERSTLEUTNANTS BÄKE stehendes schweres
Panzerregiment haben sich hier besonders bewährt.

Das soll es fürs erste sein. Weitere Berichte folgen.

MfG Mario(Schnell)

Re: [OWP] Sonntage nach Trinitatis

Date: 2006/02/11 20:41:51
From: Pekawebe <Pekawebe(a)aol.com>

ej. = ejusdem = derselbe, nämlich der gleiche Monat
 
 

AW: [OWP] Forschungen in Belgien

Date: 2006/02/11 22:46:31
From: Siegfried Rambaum <siram(a)lightlink.com>

> Habe dann mein Anliegen in Englisch
> vorgetragen und mich dafür  entschuldigt, daß ich kein französisch kann.

Du willst offenbar Daten aus dem deutschsprachigen Teil Belgiens haben.

Möglicherweise Dir nicht bekannt: Belgien ist DREISPRACHIG .... Flämisch,
Französisch und Deutsch. Weil das Land drei offizielle  Amtssprachen hat,
trug denn auch jede belgische Münze trug vor der Einführung des Euro die
Aufschrift BELGIE BELGIQUE BELGIEN ... den Landesnamen in jeder der drei
Sprachen.

> Die  Korrespandenz sollte auf Englisch oder Deutsch stattfinden können.
> Wer kann  helfen?

Du selbst. Schließlich ist Deutsch eine der Sprachen Belgiens.

Gute Jagd
Siegfried


[OWP] Forschungsstelle in Halberstadt

Date: 2006/02/12 00:20:27
From: Waltraud Render-Genilke <Genilke.Immobilien(a)t-online.de>

Hallo Klaus-Peter Tabbert,


> in einem Verzeichnis der Genealogischen Forschungstellen gibt es in
> Sachsen-Anhalt u.a. eine Forschungsstelle der Mormonen in Halberstadt,
> Mozartstr. 7 , Tel. Nr. 0 39 41 - 44 18 58.
>
> Leider habe ich trotz vieler Versuche kbisher keine telefonische Verbindung
> bekommen. Hat jemand Kontakt mit dieser
> Forschungsstelle oder gibt es diese mittlerweile nicht mehr ? Stimmt
> vielleicht die Telefonnummer nicht mehr ?
> Danke für einen Hinweis.

Die Mormonenhelfer in diesen Forschungsstellen machen die Arbeit
"ehrenamtlich" nebenher.
In der Regel sind die Stellen nur an wenigen Stunden in der Woche besetzt und
demnach wird auch nur an diesen wenigen Oeffnungsstunden das Telefon bedient.

Um die Oeffnungszeiten zu erfahren gibt es dann nur zwei Wege.
Hinfahren und sehen ob die Oeffnungszeiten der Genealogischen Forschungsstelle
irgendwo stehen, ansonsten dort bei den Mormonen irgendjemanden fragen oder
grundsaetzlich die Kirche Jesu Christi der Heiligen der letzten Tage anrufen
und fragen wann die Forschungsstelle geoeffnet ist. Ich denke sie stehen unter
diesem ihrem vollstaendigen Namen im Telefonbuch.

Viel Glueck
Waltraud Render-Genilke

Re: [OWP] Forschungen in Belgien

Date: 2006/02/12 10:18:37
From: Marcel ERHARDT <fa525349(a)skynet.be>

Hallo,



es gibt auch eine Verein an Henri-Chapelle in de Nähe von Kelmis/Belgien.
Sie können auf deutsch schreiben.
Mit freundlichen Grüssen.

Marcel Erhardt aus Chaudfontaine/Lüttich

http://www.gghe.be.




----- Original Message ----- From: <GenHofstaedt(a)aol.com>
To: <famnord(a)genealogy.net>
Cc: <ow-preussen-l(a)genealogy.net>
Sent: Saturday, February 11, 2006 1:15 PM
Subject: [OWP] Forschungen in Belgien


Hallo Liste,

weiß jemand wie man in Belgien forschen kann? Ich suche nach dem Sterbeort
meiner Urgroßmutter. Sie wohnte damals mit meinem Urgroßvater wärend des ersten Weltkrieges in Altenberg, dem heutigen Kelmis unweit von Aachen, In der Nähe
ist  der Ort Moresnet, auch dieser war noch wärend des Krieges deutsch. Ich
hatte mit  dem zuständigen Amt in Kelmis schon einen netten Kontakt, leider
viel das Ergebnis negativ aus. Ich wurde dann an das Amt in Plombeje (oder so ähnlich verwiesen). Habe dann mein Anliegen in Englisch vorgetragen und mich
dafür  entschuldigt, daß ich kein französisch kann. Die Antwort kam dann auf
doch auf französich, hatte aber mit meiner Frage nichts zu tun. Es wurde einfach
nach dem  Namen Hofstaedt gesucht, nach dem ich gar nicht gefragt habe. Ich
habe dann  wieder auf Englisch nachgefragt. Bis jetzt blieb die Antwort aus.
Gibts es Adressen, am besten E-mail-Adressen von Kirchen in der Nähe, wo die Bestattung stattgefunden hat oder Ahnenforscher an die man sich wenden kann. Die Korrespandenz sollte auf Englisch oder Deutsch stattfinden können. Wer kann
helfen?


Gruß

Jens Hofstaedt
_______________________________________________
OW-Preussen-L mailing list
OW-Preussen-L(a)genealogy.net
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l




Re: [OWP] Forschungen in Belgien

Date: 2006/02/12 10:28:57
From: Michael Hagner <michael.hagner(a)onlinehome.de>

Guten Tag GenHofstaedt(a)aol.com,

am Samstag, 11. Februar 2006 um 13:15 schrieben Sie:


Hallo,

das Staatsarchiv in EUPEN könnte eine Hilfe sein. Es liegt auch nur
ein paar km weg von Kelmis, also in Ostbelgien, dem Deutschsprachigen
Teil

Gac> Hallo Liste,
Gac>  
Gac> weiß jemand wie man in Belgien forschen kann? Ich suche nach dem Sterbeort
Gac> meiner Urgroßmutter. Sie wohnte damals mit meinem Urgroßvater wärend des ersten
Gac>  Weltkrieges in Altenberg, dem heutigen Kelmis unweit von Aachen, In der Nähe
Gac> ist  der Ort Moresnet, auch dieser war noch wärend des Krieges deutsch. Ich
Gac> hatte mit  dem zuständigen Amt in Kelmis schon einen netten Kontakt, leider
Gac> viel das  Ergebnis negativ aus. Ich wurde dann an das Amt in Plombeje (oder so
Gac> ähnlich  verwiesen). Habe dann mein Anliegen in Englisch vorgetragen und mich
Gac> dafür  entschuldigt, daß ich kein französisch kann. Die Antwort kam dann auf
Gac> doch auf  französich, hatte aber mit meiner Frage nichts zu tun. Es wurde einfach
Gac> nach dem  Namen Hofstaedt gesucht, nach dem ich gar nicht gefragt habe. Ich
Gac> habe dann  wieder auf Englisch nachgefragt. Bis jetzt blieb die Antwort aus.
Gac> Gibts es  Adressen, am besten E-mail-Adressen von Kirchen in der Nähe, wo die
Gac> Bestattung  stattgefunden hat oder Ahnenforscher an die man sich wenden kann.
Gac> Die  Korrespandenz sollte auf Englisch oder Deutsch stattfinden können. Wer kann
Gac>  helfen?
Gac>  
Gac>  
Gac> Gruß
Gac>  
Gac> Jens Hofstaedt
Gac> _______________________________________________
Gac> OW-Preussen-L mailing list
Gac> OW-Preussen-L(a)genealogy.net
Gac> http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l



-- 
Mit freundlichen Grüssen
Michael (Hagner)
mailto: Michael.Hagner(a)onlinehome.de



Re: [OWP] Forschungen in Belgien

Date: 2006/02/12 10:56:46
From: Marcel ERHARDT <fa525349(a)skynet.be>


----- Original Message ----- From: "Marcel ERHARDT" <fa525349(a)skynet.be>
To: "OW-Preussen-L" <ow-preussen-l(a)genealogy.net>; <famnord(a)genealogy.net>
Cc: <ow-preussen-l(a)genealogy.net>
Sent: Sunday, February 12, 2006 10:18 AM
Subject: Re: [OWP] Forschungen in Belgien


Hallo,



es gibt auch eine Verein an Henri-Chapelle in de Nähe von Kelmis/Belgien.
Sie können auf deutsch schreiben.
Mit freundlichen Grüssen.

Marcel Erhardt aus Chaudfontaine/Lüttich

http://www.gghe.be.

Hallo,

Ich bitte Sie um Entschuldigung!
http://www.gghe.be.tf/
http://wiki.genealogy.net/wiki/Groupement_G%C3%A9n%C3%A9alogique_de_Henri-Chapelle_et_Environs

Marcel Erhardt


----- Original Message ----- From: <GenHofstaedt(a)aol.com>
To: <famnord(a)genealogy.net>
Cc: <ow-preussen-l(a)genealogy.net>
Sent: Saturday, February 11, 2006 1:15 PM
Subject: [OWP] Forschungen in Belgien


Hallo Liste,

weiß jemand wie man in Belgien forschen kann? Ich suche nach dem Sterbeort
meiner Urgroßmutter. Sie wohnte damals mit meinem Urgroßvater wärend des
ersten
Weltkrieges in Altenberg, dem heutigen Kelmis unweit von Aachen, In der
Nähe
ist  der Ort Moresnet, auch dieser war noch wärend des Krieges deutsch. Ich
hatte mit  dem zuständigen Amt in Kelmis schon einen netten Kontakt, leider
viel das  Ergebnis negativ aus. Ich wurde dann an das Amt in Plombeje (oder
so
ähnlich  verwiesen). Habe dann mein Anliegen in Englisch vorgetragen und
mich
dafür  entschuldigt, daß ich kein französisch kann. Die Antwort kam dann auf
doch auf  französich, hatte aber mit meiner Frage nichts zu tun. Es wurde
einfach
nach dem  Namen Hofstaedt gesucht, nach dem ich gar nicht gefragt habe. Ich
habe dann  wieder auf Englisch nachgefragt. Bis jetzt blieb die Antwort aus.
Gibts es  Adressen, am besten E-mail-Adressen von Kirchen in der Nähe, wo
die
Bestattung  stattgefunden hat oder Ahnenforscher an die man sich wenden
kann.
Die  Korrespandenz sollte auf Englisch oder Deutsch stattfinden können. Wer
kann
helfen?


Gruß

Jens Hofstaedt
_______________________________________________
OW-Preussen-L mailing list
OW-Preussen-L(a)genealogy.net
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l



_______________________________________________
OW-Preussen-L mailing list
OW-Preussen-L(a)genealogy.net
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l




[OWP] mailing list

Date: 2006/02/12 12:50:31
From: bruck.freeserve.co.uk <pete(a)bruck.freeserve.co.uk>

please delete me from the list

[OWP] Orte mit Familienname Linsenbart

Date: 2006/02/12 13:42:45
From: Karl Walther <KarlCWalther(a)t-online.de>

Hallo Listenteilnehmer,
 
ich suche Ortschaften in Deutschland, in denen in der 1. Haelfte des 19.
Jahrhunderts Familien mit dem Namen Linsenbart, Linsenbard, Linsenbarth,
Linsenbardt lebten.
 
Im Staat Missouri taucht kurz vor 1840 ein Linsenbardt auf, dessen Herkunft
mit Preussen umschrieben wird.
 
Für Antworten bin ich sehr dankbar
 
Karl Walther

[OWP] Mailing List

Date: 2006/02/12 14:05:04
From: Chuck Saleski <bigfoot15(a)citcom.net>

Kindly remove me from your mailing list.

Vielen Danke!
No virus found in this outgoing message.
Checked by AVG Free Edition.
Version: 7.1.375 / Virus Database: 267.15.6/257 - Release Date: 2/10/06

[OWP] Standesamtsunterlagen Aulowönen

Date: 2006/02/12 15:19:18
From: A. Hamdorf <A.Hamdorf(a)T-Online.de>

Hallo Listenteilnehmer,

 

kann mir jemand mitteilen, ob es noch Standesamtsunterlagen für die Gemeinde
Aulowönen gibt? Die Kirchenbücher sind für den benötigten Zeitraum leider
verschollen.

 

Viele Grüße

Andreas (Hamdorf)


Re: [OWP] Forschungsstelle der Mormonen in Halberstadt

Date: 2006/02/12 15:29:48
From: Ellen Zirkwitz <pumuckl(a)mail.isis.de>

Hallo Klaus Peter,
Mormonen in Halberstadt:
Mozartstr. 7
Öffnungszeiten nach Verinbarung:
Tel.: 03941 21 858
oder der Leiter: Horst Schwabe:
Tel.: 03941 51 51 07

Viel Glück beim Forschen

Viele Grüße
Ellen

Tabbert ASL schrieb:

Hallo Mitforscher ( in Sachsen-Anhalt ),

in einem Verzeichnis der Genealogischen Forschungstellen gibt es in Sachsen-Anhalt u.a. eine Forschungsstelle der Mormonen in Halberstadt, Mozartstr. 7 , Tel. Nr. 0 39 41 - 44 18 58.

Leider habe ich trotz vieler Versuche kbisher keine telefonische Verbindung bekommen. Hat jemand Kontakt mit dieser
Forschungsstelle oder gibt es diese mittlerweile nicht mehr ? Stimmt vielleicht die Telefonnummer nicht mehr ?
Danke für einen Hinweis.

Grüße aus Aschersleben
Klaus-Peter ( Tabbert )


_______________________________________________
OW-Preussen-L mailing list
OW-Preussen-L(a)genealogy.net
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l






[OWP] Forschungsstelle der Mormonen in Halberstadt

Date: 2006/02/12 15:38:54
From: Ellen Zirkwitz <pumuckl(a)mail.isis.de>



Hallo Klaus Peter,
Mormonen in Halberstadt:
Mozartstr. 7
Öffnungszeiten nach Verinbarung:
Tel.: 03941 21 858
oder der Leiter: Horst Schwabe:
Tel.: 03941 51 51 07

Viel Glück beim Forschen

Viele Grüße
Ellen

Tabbert ASL schrieb:

Hallo Mitforscher ( in Sachsen-Anhalt ),

in einem Verzeichnis der Genealogischen Forschungstellen gibt es in Sachsen-Anhalt u.a. eine Forschungsstelle der Mormonen in Halberstadt, Mozartstr. 7 , Tel. Nr. 0 39 41 - 44 18 58.

Leider habe ich trotz vieler Versuche kbisher keine telefonische Verbindung bekommen. Hat jemand Kontakt mit dieser
Forschungsstelle oder gibt es diese mittlerweile nicht mehr ? Stimmt vielleicht die Telefonnummer nicht mehr ?
Danke für einen Hinweis.

Grüße aus Aschersleben
Klaus-Peter ( Tabbert )


_______________________________________________
OW-Preussen-L mailing list
OW-Preussen-L(a)genealogy.net
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l







[OWP] DPs in Deutschland

Date: 2006/02/12 15:42:49
From: Rita Zimmermann <zimmermann-ganderkesee(a)t-online.de>

Hallo liebe Listenmitglieder, 

ich weiß nicht, ob es DPs in der Liste gibt, wenn ja, vielleicht ist es ja für den Einen oder Anderen interessant: 
Die Academia Baltica veranstaltet in Malente vom 24.-26.03.2006 ein Seminar mit dem Titel: "Displaced Persons - Flüchtlinge aus den baltischen Staaten in Deutschland". Näheres unter: www.academiabaltica.de. Veranstaltungen 2006. 

Grüße aus Norddeutschland 
Rita Zimmermann


[OWP] Mailing list

Date: 2006/02/12 15:45:02
From: bruck.freeserve.co.uk <pete(a)bruck.freeserve.co.uk>

Kindly remove me from your mailing list.

Vielen Danke!

[OWP] mailing list

Date: 2006/02/12 15:46:19
From: bruck.freeserve.co.uk <pete(a)bruck.freeserve.co.uk>

please delete me from the list
_______________________________________________

Re: [OWP] Forschungsstelle der Mormonen in Halberstadt

Date: 2006/02/12 15:55:28
From: Tabbert ASL <tabbert.asl(a)t-online.de>

Hallo Ellen,

mit den neuen Tel.Nr. komme ich sicher weiter, vielen Dank !

Gruß
Klaus-Peter


----- Original Message ----- 
From: "Ellen Zirkwitz" <pumuckl(a)mail.isis.de>
To: <ow-preussen-l(a)genealogy.net>
Sent: Sunday, February 12, 2006 3:37 PM
Subject: [OWP] Forschungsstelle der Mormonen in Halberstadt


>
>
> Hallo Klaus Peter,
> Mormonen in Halberstadt:
> Mozartstr. 7
> Öffnungszeiten nach Verinbarung:
> Tel.: 03941 21 858
> oder der Leiter: Horst Schwabe:
> Tel.: 03941 51 51 07
>
> Viel Glück beim Forschen
>
> Viele Grüße
> Ellen



Re: [OWP] Mailing list

Date: 2006/02/12 15:57:00
From: Lutz . Szemkus <Lutz.Szemkus(a)t-online.de>

You will have to do this yourself at the address given below:

http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l

Fill in your e-mail address at "Abonnement abbestellen", click on "Abonnement 
abbestellen", then on "Kündigung des Abonnements"

Regards


bruck.freeserve.co.uk schrieb:
> Kindly remove me from your mailing list.
>
> Vielen Danke!
> _______________________________________________
> OW-Preussen-L mailing list
> OW-Preussen-L(a)genealogy.net
> http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l


[OWP] Turenski?

Date: 2006/02/12 18:17:14
From: Stefan Nylander <stefan.nylander(a)pp.inet.fi>

Hi,
 
I have heard that you can guess from what region in Poland or former
Ostpreussen a person comes from by his/hers last name? I have for some time
been trying to find the origins of Woltzick Turenski, born in 1688 in Poland
according to the church files here in Finland. He travelled to Finland
(probably via Sweden) some time before 1725, since he married in Telana
village in southern Finland where he had established himself as the village
miller (müller). I have made a wild guess: Possibly he came from the village
Turen (Thuren, Türen) in Gemeinschaft Gummingen in Ostpreussen. One reason
for leaving the region might have been the Black Death (pesten) which killed
several hundred thousand people in Preussen in 1709/10. I would be more than
happy for all ideas and suggestions on how to find the origins of Woltzick
Turenski, if possible?
 
Best regards,
Stefan

[OWP] DITTMAR and PRITZ

Date: 2006/02/12 18:24:08
From: ~Buckley~ <agreatamerican(a)gmail.com>

The PRITZ and DITTMAR families.
I don't understand why on different census records Freidrich "Peter" Dittmar 
listed his birth place differently, perhaps due to border changes.  I have 
him listing his birthplace as Anspach, Pruessen and Nassau.  Possibly these 
are the same?  He was born Sept. 6, 1829.  His Father was Johann Peter Kraus 
Dittmar born 1808.  Peter was married to Katherina Elisabeth Pritz born 
April 21, 1836.  They immigrated to America in 1866 with one daughter 
Lisette born Oct 21 1864 in Ansbach, Amt. Usingen Reg. Bezkirk, Weisbaden 
Pruessen.  They had 9 children die in Germany. They were Lutheran and he may 
have been a Minister. 

Re: [OWP] mailing list

Date: 2006/02/12 18:25:18
From: Irmi GS <irmi(a)gegner-suenkler.de>

You have to do that youself ! Follow the link :

http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l

Kind regards from Irmi

------------------------
www.gegner-suenkler.de
------------------------
www.natangen.de



bruck.freeserve.co.uk schrieb:

please delete me from the list
_______________________________________________
_______________________________________________
OW-Preussen-L mailing list
OW-Preussen-L(a)genealogy.net
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l


[OWP] DITTMAR & PRITZ

Date: 2006/02/12 18:32:50
From: ~Buckley~ <agreatamerican(a)gmail.com>

The PRITZ and DITTMAR families.
I don't understand why on different census records Freidrich "Peter" Dittmar 
listed his birth place differently, perhaps due to border changes.  I have 
him listing his birthplace as Anspach, Pruessen and Nassau.  Possibly these 
are the same?  He was born Sept. 6, 1829.  His Father was Johann Peter Kraus 
Dittmar born 1808.  Peter was married to Katherina Elisabeth Pritz born 
April 21, 1836.  They immigrated to America in 1866 with one daughter 
Lisette born Oct 21 1864 in Ansbach, Amt. Usingen Reg. Bezkirk, Weisbaden 
Pruessen.  They had 9 children die in Germany. They were Lutheran and he may 
have been a Minister. 

AW: [OWP] DITTMAR and PRITZ

Date: 2006/02/12 18:40:42
From: Barbara Mertins <B.MErtins(a)gmx.de>

Anspach isn't in Pruessen,
its in Hessen
Amt Usingen, Bezirk Wiesbaden Hessen, Germany.
(near Frankfurt am Main)

greetings
Barbara Mertins


> -----Ursprüngliche Nachricht-----
> Von: ow-preussen-l-bounces(a)genealogy.net
> [mailto:ow-preussen-l-bounces(a)genealogy.net]Im Auftrag von ~Buckley~
> Gesendet: Sonntag, 12. Februar 2006 18:24
> An: OW-Preussen-L(a)genealogy.net
> Betreff: *** GMX Spamverdacht *** [OWP] DITTMAR and PRITZ
>
>
> The PRITZ and DITTMAR families.
> I don't understand why on different census records Freidrich
> "Peter" Dittmar
> listed his birth place differently, perhaps due to border
> changes.  I have
> him listing his birthplace as Anspach, Pruessen and Nassau.
> Possibly these
> are the same?  He was born Sept. 6, 1829.  His Father was Johann
> Peter Kraus
> Dittmar born 1808.  Peter was married to Katherina Elisabeth Pritz born
> April 21, 1836.  They immigrated to America in 1866 with one daughter
> Lisette born Oct 21 1864 in Ansbach, Amt. Usingen Reg. Bezkirk, Weisbaden
> Pruessen.  They had 9 children die in Germany. They were Lutheran
> and he may
> have been a Minister.
> _______________________________________________
> OW-Preussen-L mailing list
> OW-Preussen-L(a)genealogy.net
> http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l
>


[OWP] DITTMAR & PRITZ

Date: 2006/02/12 18:57:55
From: ~Buckley~ <agreatamerican(a)gmail.com>

The PRITZ and DITTMAR families.
I don't understand why on different census records Freidrich "Peter" Dittmar 
listed his birth place differently, perhaps due to border changes.  I have 
him listing his birthplace as Anspach, Pruessen and Nassau.  Possibly these 
are the same?  He was born Sept. 6, 1829.  His Father was Johann Peter Kraus 
Dittmar born 1808.  Peter was married to Katherina Elisabeth Pritz born 
April 21, 1836.  They immigrated to America in 1866 with one daughter 
Lisette born Oct 21 1864 in Ansbach, Amt. Usingen Reg. Bezkirk, Weisbaden 
Pruessen.  They had 9 children die in Germany. They were Lutheran and he may 
have been a Minister. 

Re: [OWP] Turenski?

Date: 2006/02/12 19:10:30
From: kazimierz may md phd <kazmay(a)interia.pl>

 Hi,either Poland or Ostpreussen. At that time Poland was really great country, joined with Lituania. I wonder whether exist any documents from that time. Neither I heard about pestis that time in Poland. Turenski is really polish name but Woltzick certainly not.Best regards Kazimierz May



.

>  
> I have heard that you can guess from what region in Poland or former
> Ostpreussen a person comes from by his/hers last name? I have for some
> time
> been trying to find the origins of Woltzick Turenski, born in 1688 in
> Poland
> according to the church files here in Finland. He travelled to Finland
> (probably via Sweden) some time before 1725, since he married in Telana
> village in southern Finland where he had established himself as the
> village
> miller (müller). I have made a wild guess: Possibly he came from the
> village
> Turen (Thuren, Türen) in Gemeinschaft Gummingen in Ostpreussen. One
> reason
> for leaving the region might have been the Black Death (pesten) which
> killed
> several hundred thousand people in Preussen in 1709/10. I would be more
> than
> happy for all ideas and suggestions on how to find the origins of
> Woltzick
> Turenski, if possible?
>  
> Best regards,
> Stefan
> _______________________________________________
> OW-Preussen-L mailing list
> OW-Preussen-L(a)genealogy.net
> http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l
> 
> 



-------------------------------------------------------------------
Fotoerotica! >>> http://link.interia.pl/f1904


AW: [OWP] Familienforschung Neth

Date: 2006/02/12 19:29:51
From: Siegfried Schmidt <schmidt-blumberg(a)t-online.de>

Hello
My ancestor cam from Tutschen. My pa: Franz Schmidt,*1905, 
xpa Gottlieb,*1875, xxpa Gottlieb *1851. Tutschen are in Kreis
Stallupönen, since 1937 Ebenrode, east prussia.
Siegfried (Schmidt) 

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ow-preussen-l-bounces+schmidt-blumberg=t-online.de(a)genealogy.net
[mailto:ow-preussen-l-bounces+schmidt-blumberg=t-online.de(a)genealogy.net
] Im Auftrag von David Manthei
Gesendet: Samstag, 11. Februar 2006 00:02
An: ow-preussen-l(a)genealogy.net
Betreff: RE: [OWP] Familienforschung Neth

Hallo

  I see where you are looking for Schmidt from East Prussia.I am also 
looking for Schmidts'
   who lived in East Prussia.
Mind lived in and around Aschlauken/Stalluponen( Gumbinnen.

   Christian Schmidt B: 1803? D: 1847. He married Ann Dorothea Mann in 
1828.They seven kids.

  Anna B: 13/9/1829

Friedrich B: 1831 d: 1840

August Johann B: 22.2.1834 married Christine Bredow

Carl B: 12.3.1837 Married Rosine Kalwait when unknow

Matthis B: 9.3.1840

Wilhelm 28.1.1843

Christian B:11.12.1846 Married Charlotte Zabrowsky

Both August and Christian left for Texas.I have been told there are
living 
relatives in Germany.
Just wondering if there is a connection.

Thank You
  David P. Manthei







>From: "Heinrich Schmidt" <heinrichschmidt(a)onlinehome.de>
>Reply-To: OW-Preussen-L <ow-preussen-l(a)genealogy.net>
>To: <ow-preussen-l(a)genealogy.net>
>Subject: [OWP] Familienforschung Neth
>Date: Fri, 10 Feb 2006 17:45:16 +0100
>
>Liebe Listenteilnehmerinnen und Listenteilnehmer,
>
>ich habe fast alles versucht, um etwas über Vorfahren in Ostpreußen zu 
>erfahren. Bisher vergeblich.
>In letzter Zeit scheint Quassowski noch eine Möglichkeit zu bieten.
>Bevor ich einige CD bestelle, eine Bitte : Kann jemand einmal
nachsehen, 
>was über Neth in der Datei steht ?
>Band B S.445; Band M S. 170, 410 und Band N S. 49 ?
>Vielen Dank im Voraus
>Heinrich
>_______________________________________________
>OW-Preussen-L mailing list
>OW-Preussen-L(a)genealogy.net
>http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l


_______________________________________________
OW-Preussen-L mailing list
OW-Preussen-L(a)genealogy.net
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l


[OWP] Wachsmann aus Kalwe ?

Date: 2006/02/12 20:04:01
From: Wambach-Koeln <Wambach-Koeln(a)t-online.de>

Bitte wer kann helfen:suche alle Wachsmann-Familien Katholisch ,aus Kalwe /Kreis Stuhm Westpreußen oder Ruhrgebiet
feundliche Grüße 
Harald

RE: AW: [OWP] Familienforschung Neth

Date: 2006/02/12 20:54:05
From: David Manthei <dpaulm(a)hotmail.com>

Hallo

Maybe we might be Christian father had brothers.I will file this away.There might be a connection.



Thank You
 David P. Manthei







From: "Siegfried Schmidt" <schmidt-blumberg(a)t-online.de>
Reply-To: OW-Preussen-L <ow-preussen-l(a)genealogy.net>
To: "'OW-Preussen-L'" <ow-preussen-l(a)genealogy.net>
Subject: AW: [OWP] Familienforschung Neth
Date: Sun, 12 Feb 2006 19:28:27 +0100

Hello
My ancestor cam from Tutschen. My pa: Franz Schmidt,*1905,
xpa Gottlieb,*1875, xxpa Gottlieb *1851. Tutschen are in Kreis
Stallupönen, since 1937 Ebenrode, east prussia.
Siegfried (Schmidt)

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ow-preussen-l-bounces+schmidt-blumberg=t-online.de(a)genealogy.net
[mailto:ow-preussen-l-bounces+schmidt-blumberg=t-online.de(a)genealogy.net
] Im Auftrag von David Manthei
Gesendet: Samstag, 11. Februar 2006 00:02
An: ow-preussen-l(a)genealogy.net
Betreff: RE: [OWP] Familienforschung Neth

Hallo

  I see where you are looking for Schmidt from East Prussia.I am also
looking for Schmidts'
   who lived in East Prussia.
Mind lived in and around Aschlauken/Stalluponen( Gumbinnen.

   Christian Schmidt B: 1803? D: 1847. He married Ann Dorothea Mann in
1828.They seven kids.

  Anna B: 13/9/1829

Friedrich B: 1831 d: 1840

August Johann B: 22.2.1834 married Christine Bredow

Carl B: 12.3.1837 Married Rosine Kalwait when unknow

Matthis B: 9.3.1840

Wilhelm 28.1.1843

Christian B:11.12.1846 Married Charlotte Zabrowsky

Both August and Christian left for Texas.I have been told there are
living
relatives in Germany.
Just wondering if there is a connection.

Thank You
  David P. Manthei







>From: "Heinrich Schmidt" <heinrichschmidt(a)onlinehome.de>
>Reply-To: OW-Preussen-L <ow-preussen-l(a)genealogy.net>
>To: <ow-preussen-l(a)genealogy.net>
>Subject: [OWP] Familienforschung Neth
>Date: Fri, 10 Feb 2006 17:45:16 +0100
>
>Liebe Listenteilnehmerinnen und Listenteilnehmer,
>
>ich habe fast alles versucht, um etwas über Vorfahren in Ostpreußen zu
>erfahren. Bisher vergeblich.
>In letzter Zeit scheint Quassowski noch eine Möglichkeit zu bieten.
>Bevor ich einige CD bestelle, eine Bitte : Kann jemand einmal
nachsehen,
>was über Neth in der Datei steht ?
>Band B S.445; Band M S. 170, 410 und Band N S. 49 ?
>Vielen Dank im Voraus
>Heinrich
>_______________________________________________
>OW-Preussen-L mailing list
>OW-Preussen-L(a)genealogy.net
>http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l


_______________________________________________
OW-Preussen-L mailing list
OW-Preussen-L(a)genealogy.net
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l

_______________________________________________
OW-Preussen-L mailing list
OW-Preussen-L(a)genealogy.net
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l



[OWP] Königsberg um 1830: WITTMANN EDUARD, WÖLM AUGUSTE

Date: 2006/02/12 21:06:25
From: Gerhard Wittmann <wittmann22457(a)t-online.de>

Liebe Listenleser, 

mein toter Punkt ist z.Zt. Königsberg um 1830. Gibt es ein Adressbuch
aus dieser Zeit? Forscht jemand in Lablack/Labiau. Ich suche
Anknüpfungspunkte für EDUARD WITTMANN *um 1830 Königsberg, AUGUSTE WÖLM
*um 1830, deren Sohn CHRISTIAN FRIEDRICH LUDWIG WITTMANN, *11.01.1852 in
Lablack Krs. Labiau, Beruf Diener, getauft in der ev. Kirche Legitten am
25.1.1852 Taufpaten: 1.Carl Schulz, Duhnau 2. Adolph Wiese, Lablack,
Caroline Wittmann, Parmehnen. Wer kann helfen?

Für jeden Hinweis bin ich dankbar. Gruß Gerhard (Wittmann)


Re: AW: [OWP] Familienforschung Neth

Date: 2006/02/12 21:07:58
From: Heinrich Schmidt <heinrichschmidt(a)onlinehome.de>

hallo good evening,
I'm sorry but my Schmidt-ancestors didn't come from East Prussia

Heinrich


----- Original Message ----- From: "David Manthei" <dpaulm(a)hotmail.com>
To: <ow-preussen-l(a)genealogy.net>
Sent: Sunday, February 12, 2006 8:53 PM
Subject: RE: AW: [OWP] Familienforschung Neth


Hallo

Maybe we might be Christian father had brothers.I will file this away.There might be a connection.



Thank You
 David P. Manthei







From: "Siegfried Schmidt" <schmidt-blumberg(a)t-online.de>
Reply-To: OW-Preussen-L <ow-preussen-l(a)genealogy.net>
To: "'OW-Preussen-L'" <ow-preussen-l(a)genealogy.net>
Subject: AW: [OWP] Familienforschung Neth
Date: Sun, 12 Feb 2006 19:28:27 +0100

Hello
My ancestor cam from Tutschen. My pa: Franz Schmidt,*1905,
xpa Gottlieb,*1875, xxpa Gottlieb *1851. Tutschen are in Kreis
Stallupönen, since 1937 Ebenrode, east prussia.
Siegfried (Schmidt)

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ow-preussen-l-bounces+schmidt-blumberg=t-online.de(a)genealogy.net
[mailto:ow-preussen-l-bounces+schmidt-blumberg=t-online.de(a)genealogy.net
] Im Auftrag von David Manthei
Gesendet: Samstag, 11. Februar 2006 00:02
An: ow-preussen-l(a)genealogy.net
Betreff: RE: [OWP] Familienforschung Neth

Hallo

  I see where you are looking for Schmidt from East Prussia.I am also
looking for Schmidts'
   who lived in East Prussia.
Mind lived in and around Aschlauken/Stalluponen( Gumbinnen.

   Christian Schmidt B: 1803? D: 1847. He married Ann Dorothea Mann in
1828.They seven kids.

  Anna B: 13/9/1829

Friedrich B: 1831 d: 1840

August Johann B: 22.2.1834 married Christine Bredow

Carl B: 12.3.1837 Married Rosine Kalwait when unknow

Matthis B: 9.3.1840

Wilhelm 28.1.1843

Christian B:11.12.1846 Married Charlotte Zabrowsky

Both August and Christian left for Texas.I have been told there are
living
relatives in Germany.
Just wondering if there is a connection.

Thank You
  David P. Manthei







>From: "Heinrich Schmidt" <heinrichschmidt(a)onlinehome.de>
>Reply-To: OW-Preussen-L <ow-preussen-l(a)genealogy.net>
>To: <ow-preussen-l(a)genealogy.net>
>Subject: [OWP] Familienforschung Neth
>Date: Fri, 10 Feb 2006 17:45:16 +0100
>
>Liebe Listenteilnehmerinnen und Listenteilnehmer,
>
>ich habe fast alles versucht, um etwas über Vorfahren in Ostpreußen zu
>erfahren. Bisher vergeblich.
>In letzter Zeit scheint Quassowski noch eine Möglichkeit zu bieten.
>Bevor ich einige CD bestelle, eine Bitte : Kann jemand einmal
nachsehen,
>was über Neth in der Datei steht ?
>Band B S.445; Band M S. 170, 410 und Band N S. 49 ?
>Vielen Dank im Voraus
>Heinrich
>_______________________________________________
>OW-Preussen-L mailing list
>OW-Preussen-L(a)genealogy.net
>http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l


_______________________________________________
OW-Preussen-L mailing list
OW-Preussen-L(a)genealogy.net
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l

_______________________________________________
OW-Preussen-L mailing list
OW-Preussen-L(a)genealogy.net
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l


_______________________________________________
OW-Preussen-L mailing list
OW-Preussen-L(a)genealogy.net
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l




RE: [OWP] Gemeineseelenliste Gursen Teil 3

Date: 2006/02/12 21:08:40
From: David Manthei <dpaulm(a)hotmail.com>

Hallo

What is this list about?Does it show people who are related to you or list of people
  who are living now.

Thank You
 David P. Manthei







From: "Andrea Zimmermann" <andrea1303(a)freenet.de>
Reply-To: OW-Preussen-L <ow-preussen-l(a)genealogy.net>
To: <Pommern-L(a)genealogy.net>,"OW-Preussen-L" <ow-preussen-l(a)genealogy.net>,<Flatow-L(a)yahoogroups.de>
Subject: [OWP] Gemeineseelenliste Gursen Teil 3
Date: Mon, 23 Jan 2006 13:33:11 +0100

Hier die Gemeindeseelenliste von Gursen ( Dorf , Siedlung , Abbau )nach dem Stand der Volkszählung 1939. Die Listen wurden 1959 erstellt. Zu vielen Personen existieren weitere Angaben , die ich auf Anfrage auch gerne noch mitteile.

Andrea (Zimmermann)
+ immer auf der Suche nach ZIMMERMANN , HAM(M)LER und TÜRK im Kreis Flatow +


Klopitzki (Klopitzke) , Martin
Klopitzki (Klopitzke) , Lucia
Kohls , Hermann
Kohls geb. Hänsel , Albertine
Kohls , Gustav
Kohls , Hugo
Kohls , Paul
Kohls , Elsbeth
Köpenick , Wilhelm (Willi)
Köpenick , Elisabeth
Kramer , Willi
Kramp , Gustav
Krause , Konrad
Krause geb. Weiland verw. Lemke , Emma
Kremin , Emil
Kremin geb. Juhnke , Anna
Kremin , Eveline
Kremin , Gerlinde
Kriegel , Wilhelm (Willi)
Kriegel , Hedwig
Kröning , Fritz
Kröning , Anna
Kröning , Hermann
Kröning , Irmgard
Kröning , Herta
Kröning , Albert
Kröning , Martha
Kröning , Günter
Krüger , Gustav
Krüger , Elli
Krüger , Karl
Krüger , Theodor
Krüger geb. Fenster , Hedwig
Krüger , Erich
Krüger , Hertha
Krüger , Kurt
Krüger geb. Janz , Ottilie
Krüger , Erich
Krüger , Julius
Krüger , Elsbeth
Kuchenbecker , Alfred
Kujath , Erhard
Kutz geb. Lemke , Mrgarethe
Kutz , Vera
Lehmann , Erwin
Leistikow , Paul
Leistikow geb. Krüger , Maria
Leistikow , Edith
Leistikow , Margot
Leistikow , Walter
Leistikow , Werner
Leistikow , Ruth
Leistikow , Paul
Leistikow , Adolf
Lenz , Erich
Lenz geb. Tetlaff , Frieda
Lenz , Erika
Lüdtke , Maria
Lüdtke , Albert
Lüdtke geb. Brzucholsky , Bronislawa
Lüdtke , Albert
Lüdtke , Johannes
Lüdtke , Georg
Lüdtke geb. Revolonski , Cäzilie
Lüdtke , Bruno
Lüdtke , Lothar
Lüdtke , Afra
Lüdtke , Zita
Lüdtke , Axel
Lüdtke , Alfons
Lüdtke , Bruno
Maaß , Adolf
Maaß geb. Mathwig
Manthey , Friedrich
Manthey geb. Schulz
Marklewitz , Alfred
Marklewitz , Kurt
Maruck , Alexander
Maruck geb. Juhnke , Hanna
Maruck , Hanna
Maruck , Anna
Matz , Edwin (Walter)
Matz , Hedwig
Matz , Erwin
Matz , Kurt
Mazureck , Albert
Meier , Fritz I
Meier , Fritz II
Meier (Meyer) , Erich
Meier (Meyer) , Erna
Merling , Friedrich
Merling , Auguste
Mielke , Arthur
Mielke geb. Wenzel , Emma
Mielke , Werner
Mielke , Gisela
Mielke , Gertrud
Mielke , Brunhilde
Milletat , Gustav
Milletat geb. Prahl
Molzahn , Wilhelm (Willi)
Molzahn , Else
Müller geb. Nathan , Ida
Müller , Helmut
Müller , Helga
Nathan , August
Nathan geb. Baumann
Nathan , August jun.
Nathan geb. Sonnenberg , Elisabeth
Nathan , Willi
Pauli , Theodor
Pauli , Malwine
Pauli , Anneliese
Petropsch , Joseph (Johann)
Plazack (Plazak) , Lorenz
Plazack (Plazak) geb. Kadow
Plazack (Plazak) , Irene
Pofahl (Pufahl) , Paul
Pofahl (Pufahl) , Frieda
Pollakowski , Erich
Pollakowski geb. Lessner(Lessmer), Frieda
Pollakowski , Hubert
Pollakowski , Horst
Pöplau , Lucia
Pöplau , Valeria
Pöplau , Eugen
Pöplau , Maria
Prinz von Preußen , Karl Friedrich
Quast , Reinhold
Quast geb. Rieck , Ottilie
Quast , Hertha
Quast , Selma
Quast , Meta
Quast , Alfred
Quast , Gerda
Quast , Liesbeth
Radtke , Bernhard
Radtke geb. Warke , Marie
Rechner , Willi
Reetz , August
Reetz geb. Liebenow (Liebenau) , Minna
Reetz , Hildegard
Reetz , Otto
Reetz , Erich
Reetz , Liena
Reetz , Hermann
Reetz geb. Kluck , Grete
Reetz , Edith
Rehbein , Paul
Rehbein , Maria
Rieck , Erich
Rieck geb. Krüger , Else
Rieck , Erich
Rode , Meta
Rode , Ewald


_______________________________________________
OW-Preussen-L mailing list
OW-Preussen-L(a)genealogy.net
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l



[OWP] Kartei Quassowski - Buchstabe M -

Date: 2006/02/12 21:23:06
From: Armin Maleyka <maleyka(a)web.de>

Liebe Listenmitglieder,

ich bin auf der Suche nach Informationen zum Namen Maleyka. In der Kartei Quassowski finden sich zum Namen die folgenden 3 Eintragungen:


    Der Familienname Maleyka tritt auf in Band B, Seite 26. 
   
    Der Familienname Maleyka tritt auf in Band G, Seite 355. 

    Der Familienname Maleyka tritt auf in Band M, Seite 38. 


Falls mir jemand die Daten senden könnte, die sich hinter diesen Angaben verbergen, würde ich mich sehr freuen.


Viele Grüße aus Lüneburg

Armin (Maleyka)

---------------------------------------------------
Dachssteig 32, 21337 Lüneburg
Fon: 04131/53323
Fax:: 04131/799082
E-Mail: maleyka(a)web.de
Internet: http://maleyka-online.de

[OWP] Flanz in Gillau/Kr. Allenstein

Date: 2006/02/12 21:43:53
From: Bulitta <Bulitta(a)aol.com>

Hallo,

ich suche Informationen zur Familie meiner Ururgroßmutter (Nr. 17)

Marianna Flanz (auch Pflanz geschrieben)
* um 1833
+ 18.05.1872 in Gillau an Pocken.

Sie war verheiratet mit meinem Ururgroßvater Joseph Bulitta (Nr. 16)
*1836 in Gillau
+ 07.05.1902 in Kukukswalde/Kr. Ortelsburg.

Insbesondere suche ich den Heiratseintrag des Ehepaares. Die Kirchenbücher 
von Groß Purden und Wartenburg (sowie St. Jakobi/Allenstein, soweit 
verfilmt)habe ich bei den Mormonen durchgesehen. In Wartenburg fand sich lediglich der 
Eintrag der zweiten Ehe meines Ururgroßvaters im Jahre 1873.

Aus der Ehe Bulitta/Flanz gingen 4 Kinder hervor:

1) Joseph Bulitta (* 23.03.1864 Gillau, + 27.10.1927 Kukukswalde) - mein 
Urgroßvater (Nr. 8)

2) Susanna Bulitta (*30.05.1866 Gillau, + um 1930), später verh. Hosenberg, 
wohnte in Rauschken/Kr. Ortelsburg

3) Barbara Bulitta (* 09.08.1868 Gillau). Sie ist eventuell identisch mit 
Dienstmädchen Barbara B., * um 1868, + 11.12.1909 in Königsberg (s. KB St. 
Jakobi, Allenstein, Sterbereg. 252/1909).

4) Johann Bulitta (* 20.01.1871 Gillau, +25.09.1945 Allenstein).

Ich habe Daten zu einer ganzen Reihe von Mitgliedern der Familie Flanz aus 
dem Allensteiner/Ortelsburger Raum gesammelt. Gerne bin ich zu einem 
Informationsaustausch bereit.

Mit freundlichen Grüßen

Michael Bulitta 
    
    


[OWP] Litauische Eigennamen in Schleichers Grammatik

Date: 2006/02/12 22:00:28
From: Lutz . Szemkus <Lutz.Szemkus(a)t-online.de>

Hallo Familienforscher,

Schleichers "Handbuch der litauischen Sprache" von 1856 (gemeint ist das 
Litauische Ostpreußens) ist von Google digitalisiert worden. Auf den Seiten 
141ff finden sich nützliche Kapitel zu Eigennamen.

Lutz Szemkus


Re: [OWP] Kartei Quassowski - Buchstabe M -

Date: 2006/02/12 22:04:00
From: Michael Bluhmki <michael.bluhmki(a)gmx.de>

Guten Abend Armin,

unter dem Buchstaben B Seite 26 steht folgendes:

Auguste geb.Maelyka, geb. am am 15.10.1858, gest. Lötzen am 14.01.1938, heiratete in Milken am 30.12.1892, Julius Krokotsch, Bauer zu Wissowatten.

Ich hoffe es hilft Dir weiter.

Gruß aus Oberhausen,

Michael (Bluhmki)
----- Original Message ----- From: "Armin Maleyka" <maleyka(a)web.de>
To: <ow-preussen-l(a)genealogy.net>
Sent: Sunday, February 12, 2006 9:25 PM
Subject: [OWP] Kartei Quassowski - Buchstabe M -


Liebe Listenmitglieder,

ich bin auf der Suche nach Informationen zum Namen Maleyka. In der Kartei Quassowski finden sich zum Namen die folgenden 3 Eintragungen:


   Der Familienname Maleyka tritt auf in Band B, Seite 26.

   Der Familienname Maleyka tritt auf in Band G, Seite 355.

   Der Familienname Maleyka tritt auf in Band M, Seite 38.


Falls mir jemand die Daten senden könnte, die sich hinter diesen Angaben verbergen, würde ich mich sehr freuen.


Viele Grüße aus Lüneburg

Armin (Maleyka)

---------------------------------------------------
Dachssteig 32, 21337 Lüneburg
Fon: 04131/53323
Fax:: 04131/799082
E-Mail: maleyka(a)web.de
Internet: http://maleyka-online.de
_______________________________________________
OW-Preussen-L mailing list
OW-Preussen-L(a)genealogy.net
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l




[OWP] Litauische Eigennamen in Schleichers Grammatik

Date: 2006/02/12 22:04:45
From: Lutz . Szemkus <Lutz.Szemkus(a)t-online.de>

Hallo Familienforscher,

Schleichers "Handbuch der litauischen Sprache" von 1856 (gemeint ist das 
Litauische Ostpreußens) ist von Google digitalisiert worden. Auf den Seiten 
141ff finden sich nützliche Kapitel zu Eigennamen.

Lutz Szemkus
unter http://books.google.com/


[OWP] Foto von Frese-Marie Gräfin Rothenburg ge b. Burggräfin zu Dohna-Schlodien /Beziehung Sip pen Oder, de la Kussy, Zimmermann, Schmorell

Date: 2006/02/12 23:58:43
From: Dr. Michael Herholz <michael.herholz(a)online.de>

Liebe Liste,
hier meldet sich Michael aus Münster. Ich war nicht krank oder
eingeschnappt, sondern hatte Gott sei Dank beruflich (Beratender Geologe)
sehr viel um die Ohren, so dass ich mich um mein Hobby leider kaum kümmern
konnte.
Heute wende ich mich ´mal wieder an Euch, allerdings nicht in eigener Sache.
Ich gebe vielmehr eine Frage meines Eheweibes Birte (geb. Oder) weiter, die
von einem Verwandten einen Schwung alter Fotografien geerbt hat. Leider ist
es so wie in vielen Fällen, dass die heute noch Lebenden kaum Jemanden auf
den Fotos kennen. So auch in unserem Fall. Vor allem ist uns eine Fotografie
mit "Widmung" aufgefallen, die eine Dame um die 30 in einem Reitkostüm zeigt
und das mit dem Namen Frese-Marie Gräfin Rothenburg geb. Burggräfin zu
Dohna-Schlodien beschriftet ist. Diese Fotografie stammt aus dem Nachlass
der Waltraud Bartels, geb. Oder vom Rittergut Grünhof bei Neuwedell mit den
Sippen de la Kuhsy oder Kussy (da Hugenotten verschiedene Schreibweisen),
Zimmermann und Schmorell.
Für sachdienliche Hinweise, die uns erklären können, in welcher Beziehung
diese Dame zu den Oders stand, wären wir Dankbar. Wenn gewünscht, schicken
wir auch die Fotografie digital.
Viele Grüße aus dem sonnigen (sic!) Münster und frohes Forschen
wünscht Euch Michael


Re: [OWP] Kartei Quassowski - Buchstabe M -

Date: 2006/02/13 00:43:51
From: Press-Hamburg(a)t-online.de <Press-Hamburg(a)t-online.de>

Guten Abend Armin Maleyka,

hier die noch fehlenden Eintragungen. 

Kartei Quassowski – Name Maleyka:

Band G – S. 355:
Michel Kempa alias Greiwa, 1709 Amtsbauer zu Buddern auf dem Hofe, den
1712 Jan Maleyka hat. (Pachtakten Amts Agb. (= Angerburg) i. St. Av.
Bln.)

Band M – S. 38:
1. Albr. a. Georgenburg, Lith., 22.10.1657 i. Pauperh. Kneiph. Kbg.
aufgen. Bei Visit. 21.8.1658 noch dort, 16.10.59 nicht mehr (AfS 1933
S.163 ff)
2. Bes. Karl Maleyka i. Pietraschen Kr. Gold. P (= Post/ -bezirk) Gr.
Wronken (Adreßb. Reg. Bez. Gb. 1913)
3. Bes M. i. Jesiorowsken Kr. Agb. Postort (desgl.)
4. Bes. M. i. Gr. Pillacken Kr. Agb. P. Kutten (desgl.)
5. Bes. Aug. i. Gr. Kosuchen Kr. Lötzen (Niekammer Opr. 1920 S. 350) 70
ha
6. Auguste *15.10.1858, t Lötzen 14.1.1938, oo a) m. Baginski …, oo b)
30.12.1892 Milken Julius Krokotsch, Bauer zu Wissowatten b. Milken Kr.
Lötzen
7. Maria, t Tarpupönen Kr. Stallupönen 14.5.1938, bestattet Dowjathen
20.5.38, angez. Brüder Ernst u. Kurt, sowie Fam. Zenthöfer (Pr. Zg. v.
17.5.38) 80 J. alt
8. Heinz i. d. Schlacht i. Flandern 17.5.1940, Gefr. d. Inf. aus
Kruglanken (Pr. Zg.  24.6.40)

Gruß, Julian P.

––––––––

Liebe Listenmitglieder,

ich bin auf der Suche nach Informationen zum Namen Maleyka. In der
Kartei Quassowski finden sich zum Namen die folgenden 3 Eintragungen:


    Der Familienname Maleyka tritt auf in Band B, Seite 26. 
   
    Der Familienname Maleyka tritt auf in Band G, Seite 355. 

    Der Familienname Maleyka tritt auf in Band M, Seite 38. 


Falls mir jemand die Daten senden könnte, die sich hinter diesen Angaben
verbergen, würde ich mich sehr freuen.


Viele Grüße aus Lüneburg

Armin (Maleyka)

---------------------------------------------------
Dachssteig 32, 21337 Lüneburg
Fon: 04131/53323
Fax:: 04131/799082
E-Mail: maleyka(a)web.de
Internet: http://maleyka-online.de
_______________________________________________
OW-Preussen-L mailing list
OW-Preussen-L(a)genealogy.net
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l




[OWP] Renewed website/Erneute Web-Seite

Date: 2006/02/13 03:22:44
From: Milko Kretschmann <milko(a)telebyte.nl>

Hello fellow researchers,

I recently renewed my geneology website. It is now PHPGedView-based, the data are stored in a database.
Please have a look at http://kretschmann.nl
Looking forward to any reactions...

Sincerely,

Milko Kretschmann
Nijmegen, the Netherlands
E milko(a)kretschmann.nl
W http://kretschmann.nl

Looking for the following names: BALTZER(-IN), DILL, DOBTUHN(-IN), GEHRKE, GETZ, GOTTSCHALCK, HUBNER, KIRSTEIN, KOSTLOVSKA, KRETSCHMANN, MERTEN(-S), SCHIKOWSKI, THIEL, WONNENBERG, ZANDER


[OWP] Passagierlisten

Date: 2006/02/13 04:39:59
From: Walther Janett <walther.janett(a)bluewin.ch>

Guten Tag,

Ich suche die Passagierliste eventuell Crewliste von
Ship Stratford von New York nach Kapstadt Süd Afrika,
Ankunft in Kapstadt am 1. März 1899.
<Ich suche im besonderen: 
Frederick Albert Henry Dembskey. 
Er war als Cattleman (Viehknecht) angestellt>

Herzliche Grüsse aus der kalten Schweiz

Walther Janett
walther.janett(a)bluewin.ch




Re: [OWP] Flanz in Gillau/Kr. Allenstein

Date: 2006/02/13 09:57:46
From: Hans Blazejewski <info(a)sichtweise-verlag.de>

Moin Herr Bulitta.
Wenn das Ihre Flanz(en) sind, dann kann ich Ihnen noch mehr als diese bieten.
Bevor ich aber weiter suche, wüßt ich`s gern


Aus dem Firmregister Ramsau
1839
Marianna - 29. Februar 1825 - Pächter Andreas Flanz - Gr. Bartelsdorf
Anna - 24. APril 1825 - Bauer Johann Flanz - Gr. Bartelsdorf

1841
Petrus 25. Juni 1827 - Pächter Andreas Flanz - Gr. Barteldorf
Catharina - 26. Okt, 1827 - Bauer Johann Flanz - Gr. Bartelsdorf

Ab 1855 keine Angaben mehr über Geburtstag oder Eltern

1855
Valentin Flanz - Gr. Barteldorf - 14 (Jahre)

1857
Rosalia Flanz - Barteldorf - 14 (Jahre)
Anna Flanz - Bartelsdorf - 14 (Jahre)

-------

Aus dem Taufregister Ramsau

Marianna
?? Febr. Gr. Barteldorf - Andreas Flanc - Arendator, Anna nata Daft
Paten:
Johan Korczak famulus
Marianna Piwk ancilla

Anna
24. April 1825 - Gr. Bartelsdorf
Joannes Flanc - colonus, E...?? Szule(??)
Paten:
Joseph Retka, inquilinus
Anna Flanc, inquilini uxor

Petrus
?? 1827 (nach April. Datum nciht zu lesen, es fehlt ein Teil vom Blatt
Andreas Flanc Arendator, Anna nata Dawt
Paten:
Josephus Dawt famulus
Marianna Sosnowski Tabernatoris filia


Valentin (acc.)
20. Febr. 1827  - Gr. Bartelsdorf
Andreas Flanz, Bauer, Anna geb Daft
Paten:
Andreas Czerwinski, Knecht
Constantia H(?)ardal, Magd


Rosalia
3. November 1843 Gr. Bartelsdorf
Johann Flanz Bauer, Marianna geb. Lipski
Paten:
Jacob Lipski  ...? Susanna Flanz ...?

Anna
3. April 1844
Johann Flanz Bauer, Anna geb. Zabecki
Paten:
Casimir Zabecki, Knecht - Anna Flanz Bauerstochter

----

aus dem oo von Ramsau

9. Oct. 1824 - Wiebs
Joannes Flanc famulus
Anna Piwk pd Casymiri Piwk hortulani filia
Sponsus 8
Sponsi 25
Zeugen:
Petrus Leschny et Joannes Biermann ambo inquilini ex Wiebs

-----------

btw. ein Eintrag nicht direkt zu Ihrem Thema, zeigt aber die Macht, die die kath. Kirche
zur der Zeit hatte:
Michael Fabek - Bartelsdorf - 17 (Jahre)
mußte durch Polizeimaßnahmen zum Unterricht gezwungen werden


Mit freundlichen Grüßen von mir,
Hans Blazejewski


> Hallo,
>
> ich suche Informationen zur Familie meiner Ururgroßmutter (Nr. 17)
>
> Marianna Flanz (auch Pflanz geschrieben)
> * um 1833
> + 18.05.1872 in Gillau an Pocken.
>
> Sie war verheiratet mit meinem Ururgroßvater Joseph Bulitta (Nr. 16)
> *1836 in Gillau
> + 07.05.1902 in Kukukswalde/Kr. Ortelsburg.
>
> Insbesondere suche ich den Heiratseintrag des Ehepaares. Die Kirchenbücher
> von Groß Purden und Wartenburg (sowie St. Jakobi/Allenstein, soweit
> verfilmt)habe ich bei den Mormonen durchgesehen. In Wartenburg fand sich lediglich
der
> Eintrag der zweiten Ehe meines Ururgroßvaters im Jahre 1873.
>
> Aus der Ehe Bulitta/Flanz gingen 4 Kinder hervor:
>
> 1) Joseph Bulitta (* 23.03.1864 Gillau, + 27.10.1927 Kukukswalde) - mein
> Urgroßvater (Nr. 8)
>
> 2) Susanna Bulitta (*30.05.1866 Gillau, + um 1930), später verh. Hosenberg,
> wohnte in Rauschken/Kr. Ortelsburg
>
> 3) Barbara Bulitta (* 09.08.1868 Gillau). Sie ist eventuell identisch mit
> Dienstmädchen Barbara B., * um 1868, + 11.12.1909 in Königsberg (s. KB St.
> Jakobi, Allenstein, Sterbereg. 252/1909).
>
> 4) Johann Bulitta (* 20.01.1871 Gillau, +25.09.1945 Allenstein).
>
> Ich habe Daten zu einer ganzen Reihe von Mitgliedern der Familie Flanz aus
> dem Allensteiner/Ortelsburger Raum gesammelt. Gerne bin ich zu einem
> Informationsaustausch bereit.
>
> Mit freundlichen Grüßen
>
> Michael Bulitta


[OWP] Drewenzwinkel, Kreis Thorn in Westpreuß en

Date: 2006/02/13 10:01:13
From: Michael.Sodtke <Michael.Sodtke(a)proalpha.de>

Hallo Harald, 

 

mein Großvater Erich Arthur Sodtke, geboren 1902 als ältester Sohn in Zlotterie, lebte mit seinen Eltern und den jüngeren Geschwister bis 1920 in Thorn-Mocker, Königsstraße, wo sein Vater Rudolf, verheiratet mit Amanda geborene Dahmer, als selbständiger Tischlermeister seine eigene Tischlerei hatte. Anschließend gingen sie über Schneidemühl nach Berlin-Köpenick, wo die beiden Brüder meines Opas auch noch zu DDR-Zeiten ebenfalls eine Tischlerei hatten. Meine Verwandten leben noch heute dort. 

 

Einer der beiden Brüder von Rudolf, Hermann Sodtke, verheiratet mit Hedwig Kohts, übernahm den väterlichen Hof in Zlotterie von dessen Vater Daniel Sodtke, verheiratet mit Maria Flemcke, welchen später Hermanns Sohn Max Sodtke (poln. "Sutki") bis 1945 weiterführte. Dann verlieren sich die Spuren von ihm. Sein Vater Hermann Sodtke soll nach 1920/21 die Tischlerei in Mocker übernommen haben, so dass die Geschwister von Max später im Einwohnerverzeichnis von Thorn wieder zu finden sind. Die beiden o.g. Brüder meines Opas, Onkel Willi und Onkel Alfred, waren während des 2. Weltkriegs als Soldaten zu Besuch bei den Verwandten in Thorn und Zlotterie. 

 

So weit ich meine Ahnenreihe väterlicherseits mit Hilfe der evangelischen Kirchenbücher zurückverfolgen konnte, lebte meine Familie mindestens seit ca. 1700 im Drewenzwinkel; mein ältester Vorfahr wurde geboren 1734 in Grabowitz, eine ältere Schwester von ihm sogar 1728. Ein Vorfahr von mir ist u.a. Michael Sodtke (Zutke), verheiratet mit Anna Rahn. 1772/73 bei der preußischen Landaufnahme gibt es im Drewenzwinkel zwei Sodtke-Familien in Grabowitz. Die früheste Namensnennung für Sodtke (bzw. Sotke, Sodke etc.) bisher ist aus dem Jahre 1664 als Erdmann Sotke seine Tochter Judith in Thorn, St.Jakob taufen lässt. 

 

(siehe auch Archiv ostdeutscher Familienforscher Band IX, 1983-1985, S.218)

 

Viele liebe Grüße senden 

Michael und Lilli Sodtke 

Von-Richthofen-Str. 13
66849 Landstuhl

Tel.: (0 63 71) 91 72 50

Mobil 1: +49 (173) 66 29 189 
Mobil 2: +49 (173) 320 99 60 

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: Wambach-Koeln(a)t-online.de [mailto:Wambach-Koeln(a)t-online.de] 
Gesendet: Freitag, 3. Februar 2006 09:54
An: Michael W. Sodtke
Betreff: Grabowitz usw.

 

Hallo Michael,

mich interessiert es bis wann Deine Sodke in Grabowitz,Zlotterie usw. dort gelebt haben.Von meiner Familie bis 1945 wovon noch Enkelkinder leben .

freundliche Grüße

Harald


=?iso-8859-1?Q?Re:=20[OWP]=20Foto=20von=20Frese-Marie=20Gr=E4fin=20Rothenburg=20geb.=20Burggr=E4fin=20zu=20Dohna-Schlodien=20/Beziehung=20Sippen=20Oder, =20de=20la=20Kussy, =20Zimmermann, =20Schmorell?=

Date: 2006/02/13 12:33:03
From: Gabriele Sürig - Beilker <gsuerig(a)web.de>

Hallo Michael aus Münster,

vielleicht ist folgende Datenbank eine Möglichkeit, um die Menschen auf den Fotos zu identifizieren:

Historische Fotostudios und Fotografen

Im Archivbestand fast jedes Genealogen befinden sich historische Fotoaufnahmen, deren Entstehungszeitpunkt und Entstehungsort unklar ist und die auch keine sicheren Rückschlüsse über die abgebildeten Personen zulassen. Eine zumindest zeitlich und örtlich grobe Eingrenzung lässt sich vornehmen, wenn Angaben über das Fotostudio oder den Fotografen bekannt sind. Es erscheint deshalb sinnvoll, Angaben über historische Fotostudios zu sammeln und diese Angaben hier datenbankbasiert zur Verfügung zu stellen. 

http://db.genealogy.net/fotostudios

Dann noch eine Frage, haben Sie  verwandtschaftliche Beziehungen zu den Herholz aus dem Ermland?

Schöne Grüße aus Roxel

Gabriele 



______________________________________________________________
Verschicken Sie romantische, coole und witzige Bilder per SMS!
Jetzt bei WEB.DE FreeMail: http://f.web.de/?mc=021193


[OWP] John Duscha birth = aprox. 1873 and Emilia Lehulz birth = aprox. 1878

Date: 2006/02/13 17:20:11
From: Daniel Ribeiro <dandrs23(a)hotmail.com>


   Greetings,

      I am Suzana Argachof from Brazil. I am doing my genealogy tree and
  I want to know if you can help me.

    I want to findthe documents of birth or marriege for my
  grand-grandfathers. John Duscha and Emilia Lehulz.

  John Duscha birth = aprox. 1873 and Emilia Lehulz birth = aprox. 1878.
  They never came to Brazil.

    I guess they were born in the same city my father was, if so , it is
  Waschulken, Preussen. The problem is this place does not exist
  anymore.it now belongs to Poland. But, where are the
  archives/documents from this state , since it was destroyed?

    Could you help me with this or forward this note with your comment
  to who can?

   Thank you very much, sincerely yours, Suzana Argachof

Re: [OWP] Flanz in Gillau/Kr. Allenstein

Date: 2006/02/13 18:17:33
From: Michael Herrfert <mherrfert(a)nexgo.de>

Hallo Michael Bulitta,

hier Daten zu Marianna F. aus dem KB Gross Ramsau.
Der Name FLANC, FLANCZ, FLANZ, FLANZ, FLANT ist hier sehr häufig.
Es gibt auch einige Ehen mit gleichen Vor- und Nachnamen beider Partner.

Mit freundlichen Grüßen

Michael Herrfert


Gross Bartelsdorf

18.6.1824 *  Marianna Flanc (5) [1824-?]
23.2.1825 *  Marianna Flanc (6) [1825-?]
12.7.1830 *  Marianna Eva Flanc (7) [1830-?]
11.9.1833 *  Marianna Flanc (8) [1833-?]
11.9.1837 *  Marianna Flanc (9) [1837-?]

Kirschdorf

12.2.1824 *  Marianna Flanc (4) [1824-?]

Bartelsdorf

25.1.1785 *  Marianna Flancz (3) [1785-?]

Bartelsdorf

9.7.1784 *  Marianna Flant (2) [1784-?]


Bartelsdorf

3.9.1738 *  Marianna Flantz (1) [1738-?]

Gross Bartelsdorf

14.9.1839 *  Marianna Flanz (10) [1839-?]
14.1.1842 *  Marianna Flanz (11) [1842-?]


----- Original Message -----
From: <Bulitta(a)aol.com>
To: <ow-preussen-l(a)genealogy.net>
Sent: Sunday, February 12, 2006 9:43 PM
Subject: [OWP] Flanz in Gillau/Kr. Allenstein


Hallo,

ich suche Informationen zur Familie meiner Ururgroßmutter (Nr. 17)

Marianna Flanz (auch Pflanz geschrieben)
* um 1833
+ 18.05.1872 in Gillau an Pocken.

Sie war verheiratet mit meinem Ururgroßvater Joseph Bulitta (Nr. 16)
*1836 in Gillau
+ 07.05.1902 in Kukukswalde/Kr. Ortelsburg.

Insbesondere suche ich den Heiratseintrag des Ehepaares. Die Kirchenbücher
von Groß Purden und Wartenburg (sowie St. Jakobi/Allenstein, soweit
verfilmt)habe ich bei den Mormonen durchgesehen. In Wartenburg fand sich
lediglich der
Eintrag der zweiten Ehe meines Ururgroßvaters im Jahre 1873.

Aus der Ehe Bulitta/Flanz gingen 4 Kinder hervor:

1) Joseph Bulitta (* 23.03.1864 Gillau, + 27.10.1927 Kukukswalde) - mein
Urgroßvater (Nr. 8)

2) Susanna Bulitta (*30.05.1866 Gillau, + um 1930), später verh. Hosenberg,
wohnte in Rauschken/Kr. Ortelsburg

3) Barbara Bulitta (* 09.08.1868 Gillau). Sie ist eventuell identisch mit
Dienstmädchen Barbara B., * um 1868, + 11.12.1909 in Königsberg (s. KB St.
Jakobi, Allenstein, Sterbereg. 252/1909).

4) Johann Bulitta (* 20.01.1871 Gillau, +25.09.1945 Allenstein).

Ich habe Daten zu einer ganzen Reihe von Mitgliedern der Familie Flanz aus
dem Allensteiner/Ortelsburger Raum gesammelt. Gerne bin ich zu einem
Informationsaustausch bereit.

Mit freundlichen Grüßen

Michael Bulitta



_______________________________________________
OW-Preussen-L mailing list
OW-Preussen-L(a)genealogy.net
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l


Re: [OWP] Standesamtsunterlagen Aulowönen

Date: 2006/02/13 18:18:08
From: GiLangfeldt <GiLangfeldt(a)web.de>

Hallo Andreas, frag mal an beim
Standesamt I in Berlin, Rückerstraße 9 in 10119 Berlin
Telefon: + 49 30 / 90 207-0
Telefax: + 49 30 90 207-245
e-mail: info(a)stand1.verwalt-berlin.de
Dort liegen Standesamtsunterlagen der ehemaligen Ostgebiete und auch ein
Verzeichnis der in Polen befindlichen deutschen Standesamtsunterlagen.
Viel Erfolg wünscht
Gisela Langfeldt
----- Original Message ----- 
From: "A. Hamdorf" <A.Hamdorf(a)T-Online.de>
To: <ow-preussen-l(a)genealogy.net>
Sent: Sunday, February 12, 2006 3:19 PM
Subject: [OWP] Standesamtsunterlagen Aulowönen


Hallo Listenteilnehmer,



kann mir jemand mitteilen, ob es noch Standesamtsunterlagen für die Gemeinde
Aulowönen gibt? Die Kirchenbücher sind für den benötigten Zeitraum leider
verschollen.



Viele Grüße

Andreas (Hamdorf)

_______________________________________________
OW-Preussen-L mailing list
OW-Preussen-L(a)genealogy.net
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l


[OWP] Einwanderungslisten der Siedler von 1782 (+/-) ?

Date: 2006/02/13 18:41:56
From: AFlauss <AFlauss(a)aol.com>

Hallo allerseits,
 
mussten sich die Siedler, die unter Friedrich II. nach Westpreussen kamen  
irgendwo registrieren lassen?
Wenn ja, existieren diese Listen noch irgendwo?
 
 
Viele Grüsse
Andreas Flauß
 




-------------------------------------------------------------
Dipl.Ing.  Andreas Flauß
Schevelsteiner Str.8
31737  Rinteln

[OWP] Waschulken/Neidenburg

Date: 2006/02/13 19:32:10
From: Wambach-Koeln <Wambach-Koeln(a)t-online.de>

Bitte zu welchem Archiv gehört Neidenburg / Ostpreußen
Waschulken Kreis Neidenburg ? * 1873-78 zum Archiv oder zu welchem zuständigen Standesamt?
Freundliche Grüße
Harald

Re: [OWP] Flanz in Gillau/Kr. Allenstein

Date: 2006/02/13 19:54:24
From: Bulitta <Bulitta(a)aol.com>

Lieber Herr Blazejewski,

vielen Dank für die Info. Möglicherweise stammt meine Ururgroßmutter, 
Marianna Flanz, aus dem Raum des Ksp. Ramsau und könnte die bei Ihnen mit Geburtsjahr 
1833 genannte Person sein. Aufgrund meiner bisherigen Recherchen bin ich mir 
sicher, daß M. F. nicht ursprünglich aus dem Gillauer, Groß Purdener, 
Wartenburger Raum stammt.

Welche KB aus Groß Ramsau sind verfilmt?

Gruß

Michael Bulitta


[OWP] fallsehr und lox vom ruhrgebiet nach ostpreussen ???

Date: 2006/02/13 19:54:33
From: Sandra Kisters <rantaskiste(a)gmx.de>

hallo liebe listenteilnehmer,

entschuldigt bitte schonmal vorab für meine grausige schrift und auch evt. schriftfehlern aber durhc einen gips am rechten arm, hab iche s momentan etwas schwer.

ich bin immer noch auf der suche nach fallsehr und lox aus waldensee (kreis rössel, ostpreussen) sowie krokau (kreis rössel, ostpreussen). vor 2 wochen bekam ich eine e-mail, dass ein angeheirateter großonkel mal nachgelesen hat, dass die familie fallsehr irgendwann mal vom ruhrgebiet nach ostpreussen umgesiedelt sind. wo kann ich sowas eventuell nachlesen oder weiß jemand etwas über diese umsiedlungen???

vielen dank und einen schönen abend

wünscht

sandra kisters

Besuchen Sie meine Homepage unter
www.kisters.q27.de

Re: [OWP] John Duscha birth = aprox. 1873 and Emilia Lehulz birth = aprox. 1878

Date: 2006/02/13 19:56:39
From: SanktAch <SanktAch(a)web.de>

Hello,

actually Waschulken still exists. Its name was changed to Waszulki, and it has a population of about 5600. http://www.fallingrain.com/world/PL/a/W/a/s/ It belongs to 13-100 Nidzica Gmina.

I'll try to find further informations. 

Greetings

Cornelia Stach

 


OW-Preussen-L <ow-preussen-l(a)genealogy.net> schrieb am 13.02.06 17:20:41:





Greetings,

I am Suzana Argachof from Brazil. I am doing my genealogy tree and
I want to know if you can help me.

I want to findthe documents of birth or marriege for my
grand-grandfathers. John Duscha and Emilia Lehulz.

John Duscha birth = aprox. 1873 and Emilia Lehulz birth = aprox. 1878.
They never came to Brazil.

I guess they were born in the same city my father was, if so , it is
Waschulken, Preussen. The problem is this place does not exist
anymore.it now belongs to Poland. But, where are the
archives/documents from this state , since it was destroyed?

Could you help me with this or forward this note with your comment
to who can?

Thank you very much, sincerely yours, Suzana Argachof
_______________________________________________
OW-Preussen-L mailing list
OW-Preussen-L(a)genealogy.net
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l

-- 
Cornelia Stach
Vollsinn - Sinnvoll spielen und lernen
Xaverienthal 1 
85356 Freising
Fon 0160 5804148Hello


Verschicken Sie romantische, coole und witzige Bilder per SMS! 
Jetzt bei WEB.DE FreeMail: http://f.web.de/?mc=021193 


[OWP] Danke für die Hilfe für Suche in Belgie n

Date: 2006/02/13 19:58:58
From: GenHofstaedt <GenHofstaedt(a)aol.com>

Danke allen die mit hinweise für eine suche nach dem sterbedatum und -ort  
meiner urgroßmutter in belgien gegeben haben.
 
gruß
 
jens

[OWP] Kartei Quassowski: T

Date: 2006/02/13 20:20:08
From: Doc Nik at home <nik_ontour(a)hotmail.com>

Hallo,

hat jemand zufällig die CD zum Buchstaben "T"? Ich suche nach Johann Tiesler -Lazarettinspekteur- um 1800. Sein Sohn Friedrich Wilhelm Tiesler kam in Posen um 1824 zur Welt, mehr weiß ich nicht über ihn.

Laut www taucht der Name Tiesler mehrmals in der Kartei auf. Über Hinweise wäre ich dankbar.

Nik Tiesler - nik_ontour(a)hotmail.com



Re: [OWP] John Duscha birth = aprox. 1873 and Emilia Lehulz birth =aprox. 1878

Date: 2006/02/13 20:35:23
From: GiLangfeldt <GiLangfeldt(a)web.de>

Hallo Suzana,
Waschulken war ein Bauerndorf im Kreis Neidenburg in Ostpreußen (heute
Polen), und gehörte auch zur Kirche Neidenburg.
Die Kirchenbücher (1704-1944) befinden sich in Berlin:
Evangelisches Zentralarchiv Berlin, Bethaniendamm 29 in 10997 Berlin; Tel.:
030/22 50 450; E-Mail: archiv(a)ezab.de
( www.ezab.de )
Grüße aus Berlin
Gisela L.
----- Original Message ----- 
From: "Daniel Ribeiro" <dandrs23(a)hotmail.com>
To: <OW-Preussen-L(a)genealogy.net>
Sent: Monday, February 13, 2006 5:19 PM
Subject: [OWP] John Duscha birth = aprox. 1873 and Emilia Lehulz birth
=aprox. 1878


>
>     Greetings,
>
>        I am Suzana Argachof from Brazil. I am doing my genealogy tree and
>    I want to know if you can help me.
>
>      I want to findthe documents of birth or marriege for my
>    grand-grandfathers. John Duscha and Emilia Lehulz.
>
>    John Duscha birth = aprox. 1873 and Emilia Lehulz birth = aprox. 1878.
>    They never came to Brazil.
>
>      I guess they were born in the same city my father was, if so , it is
>    Waschulken, Preussen. The problem is this place does not exist
>    anymore.it now belongs to Poland. But, where are the
>    archives/documents from this state , since it was destroyed?
>
>      Could you help me with this or forward this note with your comment
>    to who can?
>
>     Thank you very much, sincerely yours, Suzana Argachof
> _______________________________________________
> OW-Preussen-L mailing list
> OW-Preussen-L(a)genealogy.net
> http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l


Re: [OWP] John Duscha birth = aprox. 1873 and Emilia Lehulz birth = aprox. 1878

Date: 2006/02/13 20:45:47
From: Jeannette QUIRING <jpquiring(a)t-online.de>

Daniel Ribeiro schrieb:


   Greetings,

      I am Suzana Argachof from Brazil. I am doing my genealogy tree and
  I want to know if you can help me.

    I want to findthe documents of birth or marriege for my
  grand-grandfathers. John Duscha and Emilia Lehulz.

  John Duscha birth = aprox. 1873 and Emilia Lehulz birth = aprox. 1878.
  They never came to Brazil.

    I guess they were born in the same city my father was, if so , it is
  Waschulken, Preussen. The problem is this place does not exist
  anymore.it now belongs to Poland. But, where are the
  archives/documents from this state , since it was destroyed?

    Could you help me with this or forward this note with your comment
  to who can?

   Thank you very much, sincerely yours, Suzana Argachof
_______________________________________________
OW-Preussen-L mailing list
OW-Preussen-L(a)genealogy.net
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l

Hello Suzana,

the city that you are looking for belonged to Prussia. The following link would be helpful for your research, because you can find the churchbook:

http://www.historische-masurische-vereinigung.de/qu_ksvneidenburg.html

I hope you are able to understand the information below:

*Gemeindeverzeichnis Deutschland 1900*

*- Königreich Preußen -
Provinz Ostpreußen
Regierungsbezirk Königsberg
Landkreis Neidenburg
*

*Gemeinde                Einwohner 1.12.1910
*

*                                              Waschulken               437

*Probably you can help me as well. I`m looking for Quiring families living in Brazil. Some families may live in the mennonite colonies. It would be nice to get contact with them.

Greetings from Germany
Peter Quiring

Re: [OWP] fallsehr und lox vom ruhrgebiet nach ostpreussen ?!

Date: 2006/02/13 20:52:04
From: Martin . Conitzer <Martin.Conitzer(a)t-online.de>

 "Sandra Kisters" <mailto:rantaskiste(a)gmx.de> schrieb:
> hallo liebe listenteilnehmer,
> 
> entschuldigt bitte schonmal vorab für meine grausige schrift und auch evt. schriftfehlern aber durhc einen gips am rechten arm, hab iche s momentan etwas schwer.
> 
> ich bin immer noch auf der suche nach fallsehr und lox aus waldensee (kreis rössel, ostpreussen) sowie krokau (kreis rössel, ostpreussen). vor 2 wochen bekam ich eine e-mail, dass ein angeheirateter großonkel mal nachgelesen hat, dass die familie fallsehr irgendwann mal vom ruhrgebiet nach ostpreussen umgesiedelt sind. wo kann ich sowas eventuell nachlesen oder weiß jemand etwas über diese umsiedlungen???
> 
> vielen dank und einen schönen abend
> 
> wünscht
> 
> sandra kisters

Hallo Sandra,
erst einmal wünsche ich Dir und Deinem Arm gute Genesung! Von
Umsiedlungen (vom Ruhrgebiet nach Ostpr.) habe ich auch schon gehört.
Vielleicht haben sich die Leute im Westen nicht wohlgefühlt oder sie
gehörten zu der Gruppe von Leuten, die während des 1. Weltkriegs vor der
russ. Armee geflohen, bald aber wieder zurückgekehrt sind. Von einer
anderen kuriosen Umsiedlung hörte ich vor ca. einem Jahr: eine Familie
aus Pommern tauchte auf einer Passagierliste auf, die Auswanderer nach
Amerika verzeichnet. Bald darauf kamen sie wieder zurück, kurz danach
sind sie nach Australien ausgewandert. Das ist aber sicher ein
Einzelfall gewesen.
Schöne Grüße
Martin

[OWP] Lehulz means Schulz ?

Date: 2006/02/13 21:02:01
From: Bernhard Heinrich <mail(a)Be-Heinrich.de>

Hello Suzana

I believe "Lehulz"  means "Schulz"

Bernhard Heinrich

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Betreff: [OWP] John Duscha birth = aprox. 1873 and Emilia Lehulz birth
=aprox. 1878



   


Re: [OWP] Kartei Quassowski - Buchstabe M -

Date: 2006/02/13 21:27:40
From: Armin Maleyka <maleyka(a)web.de>

Hallo Michael,

vielen Dank für deine Mühe!


Grüße aus Lüneburg

Armin



Re: [OWP] Kartei Quassowski - Buchstabe M -

Date: 2006/02/13 21:28:55
From: Armin Maleyka <maleyka(a)web.de>

Hallo Julian,

vielen Dank für deine Unterstützung!!


Grüße aus Lüneburg

Armin


Re: [RUHR] [OWP] fallsehr und lox vom ruhrgebiet nach ostpreussen ???

Date: 2006/02/13 21:58:57
From: Eva Holtkamp <E.Holtkamp(a)onlinehome.de>

Hallo Sandra,
ich habe gerade für Dich bei den Mormonen
nachgeschaut. Für das Ruhrgebiet habe ich
leider keine Daten gefunden, aber immerhin
diese aus Ostpreußen:

3. Lox, Antonius
oo Katzen, Ostpr. 25.11.1759 Magdalena Porsch

9 Kinder von Nr. 3
11. Lox, Elisabeth, gt. Katzen, Ostpr. 31.10.1760, + 18.02.1761
12. Lox, Antonius, gt. Katzen, Ostpr. 16.01.1763, + 30.01.1763
13. Lox, Catharina, gt. Katzen, Ostpr. 04.03.1767, + 15.11.1768
14. Lox, Theresia, gt. Katzen, Ostpr. 15.10.1769, + 05.06.1770
15. Lox, Petrus, gt. Katzen, Ostpr. 12.04.1771
16. Lox, Laurentius, gt. Katzen, Ostpr. 01.08.1773
17. Lox, Franciscus, gt. Katzen, Ostpr. 10.09.1778, + 26.11.1778
18. Lox, Josephus, gt. Katzen, Ostpr. 02.01.1780
19. Lox, Adalbertus, * Katzen, Ostpr. 18.04.1764
-------------------------------------------------------
2. Lox, Antonius
oo vor 1840 Magdalena Bordihn

6 Kinder von Nr. 2
5. Lox, Mechtildis, * Lautern, Ostpr. 19.01.1840, + 23.04.1872
6. Lox, Joannes, * Lautern, Ostpr. 06.08.1841
7. Lox, Augustus, * Lautern, Ostpr. 30.05.1843
8. Lox, Edmundis, * Lautern, Ostpr. 13.11.1844, + 19.03.1845
9. Lox, Franciscus, * Lautern, Ostpr. 18.01.1846
10. Lox, Maria Barbara, * Lautern, Ostpr. 04.12.1846
---------------
4. Fallsehr, Joseph, * Porwangen, Rößel, Ostpr. 1797,
+ Porwangen, Rößel, Ostpr. 13.08.1841
oo Porwangen, Rössel, Ostpr. 08.11.1824
Gertrud Lingnau, * Wangsten, Rößel, Ostpr. 1796,
+ Wangsten, Rößel, Ostpr. 19.05.1835

3 Kinder von Nr. 4

20. Fallsehr, Joannes,
* Porwangen, Rößel, Ostpr. 21.04.1827,
+ Porwangen, Rößel, Ostpr. 10.03.1832
21. Fallsehr, Josephus,
* Porwangen, Rößel, Ostpr. 01.07.1832
22. Fallsehr, Fanciscus,
 * Porwangen, Rößel, Ostpr. 06.04.1835,
gt. Porwangen, Rößel, Ostpr. 06.04.1835,
+ Porwangen, Rößel, Ostpr. 17.04.1835

Liebe Grüße
Eva


----- Original Message -----
From: "Sandra Kisters" <rantaskiste(a)gmx.de>
To: "Ruhrgebiet-L" <ruhrgebiet-l(a)genealogy.net>; <OW-Preussen-L(a)genealogy.net>
Sent: Monday, February 13, 2006 7:54 PM
Subject: [RUHR] [OWP] fallsehr und lox vom ruhrgebiet nach ostpreussen ???


hallo liebe listenteilnehmer,

entschuldigt bitte schonmal vorab für meine grausige schrift und auch evt.
schriftfehlern aber durhc einen gips am rechten arm, hab iche s momentan etwas
schwer.

ich bin immer noch auf der suche nach fallsehr und lox aus waldensee (kreis
rössel, ostpreussen) sowie krokau (kreis rössel, ostpreussen). vor 2 wochen
bekam ich eine e-mail, dass ein angeheirateter großonkel mal nachgelesen hat,
dass die familie fallsehr irgendwann mal vom ruhrgebiet nach ostpreussen
umgesiedelt sind. wo kann ich sowas eventuell nachlesen oder weiß jemand etwas
über diese umsiedlungen???

vielen dank und einen schönen abend

wünscht

sandra kisters

Besuchen Sie meine Homepage unter
www.kisters.q27.de
_______________________________________________
OW-Preussen-L mailing list
OW-Preussen-L(a)genealogy.net
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l
_______________________________________________
Ruhrgebiet-L mailing list
Ruhrgebiet-L(a)genealogy.net
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ruhrgebiet-l





[OWP] Rueckwanderung oder Auswanderung vom Ruhrgebiet nach Ostpreussen ?!

Date: 2006/02/13 21:59:32
From: Bernd Kazperowski <bernd_kazperowski(a)gmx.de>

Hallo Leute

viele sind aus Ostpreussen ins Ruhrgebiet ausgewandert. Viele sind aber auch
nur fuer einige Jahre ins Ruhrgebiet oder nach Sachsen gefahren, haben dort
gearbeitet und haben sich mit dem ersparten Geld Eigentum in Ostpreussen
erworben. Es gab auch Leute, die haben sich im Ruhrgebiet nicht wohlgefuehlt
und sind zurueckgefahren. Es gab aber auch Leute, die hatten im Ruhrgebiet
Eigentum und haben zum falschen Zeitpunkt verkauft (Inflationszeit). So
wollten etwas von ihrem Geld retten und sind nach Ostpreussen gefahren (dort
kam anscheinend die Inflations ein bisschen spaeter an) und haben dort
Grundvermoegen erworben. Alles was ich hier berichte, habe ich in der
Verwandtschaft. 
Mit freundlichen Gruessen als Ostpreusse aus dem Ruhrgebiet, wo ich mich
sehr wohlfuehle. Hier sind die "Autochtonen" "Einheimischen" in der
Unterzahl.

Bernd Kazperowski



 --- Ursprüngliche Nachricht ---
> Von: Martin.Conitzer(a)t-online.de
> An: "OW-Preussen-L" <ow-preussen-l(a)genealogy.net>
> Betreff: Re: [OWP] fallsehr und lox vom ruhrgebiet nach ostpreussen ?!
> Datum: 13 Feb 2006 19:50 GMT
> 
>  "Sandra Kisters" <mailto:rantaskiste(a)gmx.de> schrieb:
> > hallo liebe listenteilnehmer,
> > 
> > entschuldigt bitte schonmal vorab für meine grausige schrift und auch
> evt. schriftfehlern aber durhc einen gips am rechten arm, hab iche s
momentan
> etwas schwer.
> > 
> > ich bin immer noch auf der suche nach fallsehr und lox aus waldensee
> (kreis rössel, ostpreussen) sowie krokau (kreis rössel, ostpreussen). vor
2
> wochen bekam ich eine e-mail, dass ein angeheirateter großonkel mal
> nachgelesen hat, dass die familie fallsehr irgendwann mal vom ruhrgebiet
nach
> ostpreussen umgesiedelt sind. wo kann ich sowas eventuell nachlesen oder
weiß
> jemand etwas über diese umsiedlungen???
> > 
> > vielen dank und einen schönen abend
> > 
> > wünscht
> > 
> > sandra kisters
> 
> Hallo Sandra,
> erst einmal wünsche ich Dir und Deinem Arm gute Genesung! Von
> Umsiedlungen (vom Ruhrgebiet nach Ostpr.) habe ich auch schon gehört.
> Vielleicht haben sich die Leute im Westen nicht wohlgefühlt oder sie
> gehörten zu der Gruppe von Leuten, die während des 1. Weltkriegs vor der
> russ. Armee geflohen, bald aber wieder zurückgekehrt sind. Von einer
> anderen kuriosen Umsiedlung hörte ich vor ca. einem Jahr: eine Familie
> aus Pommern tauchte auf einer Passagierliste auf, die Auswanderer nach
> Amerika verzeichnet. Bald darauf kamen sie wieder zurück, kurz danach
> sind sie nach Australien ausgewandert. Das ist aber sicher ein
> Einzelfall gewesen.
> Schöne Grüße
> Martin
> _______________________________________________
> OW-Preussen-L mailing list
> OW-Preussen-L(a)genealogy.net
> http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l
> 

-- 
Lust, ein paar Euro nebenbei zu verdienen? Ohne Kosten, ohne Risiko!
Satte Provisionen für GMX Partner: http://www.gmx.net/de/go/partner

[OWP] Quassowski Buchstabe "H"

Date: 2006/02/13 22:13:00
From: ATHGenus <ATHGenus(a)aol.com>

Hallo liebe MItforscher,
 
wer kann mit helfen? Ich suche aus dem Band "H" die Seiten 112-115 .
Der Name ist Hartmann. Da es zum Abschreiben wahrscheinlich zu viel ist,  
würde ich mich über scans dieser Seiten sehr freuen.
 
Vielen Dank und Grüße
 
Andrea (Thausing)

Re: [OWP] Rueckwanderung oder Auswanderung vom Ruhrgebiet nach Ostpreussen ?!

Date: 2006/02/13 22:37:33
From: Jens Kobuß <jens.kobusz(a)gmx.de>

Diese Ausführung können wir voll und ganz bestätigen!
Unsere Urgroßeltern hatten eine richtige Wanderschaft hinter sich:
In Wolhynien bzw. Mittelpolen geboren, in Westpreußen geheiratet, in Ostpreußen gearbeitet, ins heutige Sachsen-Anhalt gezogen (keine Arbeit in OP), zurück nach OP, drei Jahre als Magd/Knecht Geld verdient (wie ging denn das?), Hof in OP gekauft und zuletzt nach S.-A. geflüchtet, weil es dort Verwandtschaft gab. Der Troß sollte eigentlich nach Hessen gehen. Zeitraum ca. 1888 - 1945.

Jens


Bernd Kazperowski schrieb:

Hallo Leute

viele sind aus Ostpreussen ins Ruhrgebiet ausgewandert. Viele sind aber auch
nur fuer einige Jahre ins Ruhrgebiet oder nach Sachsen gefahren, haben dort
gearbeitet und haben sich mit dem ersparten Geld Eigentum in Ostpreussen
erworben. Es gab auch Leute, die haben sich im Ruhrgebiet nicht wohlgefuehlt
und sind zurueckgefahren. Es gab aber auch Leute, die hatten im Ruhrgebiet
Eigentum und haben zum falschen Zeitpunkt verkauft (Inflationszeit). So
wollten etwas von ihrem Geld retten und sind nach Ostpreussen gefahren (dort
kam anscheinend die Inflations ein bisschen spaeter an) und haben dort
Grundvermoegen erworben. Alles was ich hier berichte, habe ich in der
Verwandtschaft. Mit freundlichen Gruessen als Ostpreusse aus dem Ruhrgebiet, wo ich mich
sehr wohlfuehle. Hier sind die "Autochtonen" "Einheimischen" in der
Unterzahl.

Bernd Kazperowski



--- Ursprüngliche Nachricht ---
Von: Martin.Conitzer(a)t-online.de
An: "OW-Preussen-L" <ow-preussen-l(a)genealogy.net>
Betreff: Re: [OWP] fallsehr und lox vom ruhrgebiet nach ostpreussen ?!
Datum: 13 Feb 2006 19:50 GMT

"Sandra Kisters" <mailto:rantaskiste(a)gmx.de> schrieb:
hallo liebe listenteilnehmer,

entschuldigt bitte schonmal vorab für meine grausige schrift und auch
evt. schriftfehlern aber durhc einen gips am rechten arm, hab iche s
momentan
etwas schwer.
ich bin immer noch auf der suche nach fallsehr und lox aus waldensee
(kreis rössel, ostpreussen) sowie krokau (kreis rössel, ostpreussen). vor
2
wochen bekam ich eine e-mail, dass ein angeheirateter großonkel mal
nachgelesen hat, dass die familie fallsehr irgendwann mal vom ruhrgebiet
nach
ostpreussen umgesiedelt sind. wo kann ich sowas eventuell nachlesen oder
weiß
jemand etwas über diese umsiedlungen???
vielen dank und einen schönen abend

wünscht

sandra kisters
Hallo Sandra,
erst einmal wünsche ich Dir und Deinem Arm gute Genesung! Von
Umsiedlungen (vom Ruhrgebiet nach Ostpr.) habe ich auch schon gehört.
Vielleicht haben sich die Leute im Westen nicht wohlgefühlt oder sie
gehörten zu der Gruppe von Leuten, die während des 1. Weltkriegs vor der
russ. Armee geflohen, bald aber wieder zurückgekehrt sind. Von einer
anderen kuriosen Umsiedlung hörte ich vor ca. einem Jahr: eine Familie
aus Pommern tauchte auf einer Passagierliste auf, die Auswanderer nach
Amerika verzeichnet. Bald darauf kamen sie wieder zurück, kurz danach
sind sie nach Australien ausgewandert. Das ist aber sicher ein
Einzelfall gewesen.
Schöne Grüße
Martin
_______________________________________________
OW-Preussen-L mailing list
OW-Preussen-L(a)genealogy.net
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l



Re: [OWP] Quassowski Buchstabe "H"

Date: 2006/02/13 22:54:18
From: Hans-Jürgen Wolf <hans-juergen.wolf(a)nwn.de>

Andrea Thausing schrieb:

... wer kann mit helfen? Ich suche aus dem Band "H" die Seiten 112-115 . Der Name ist Hartmann. Da es zum Abschreiben wahrscheinlich zu viel ist, würde ich mich über scans dieser Seiten sehr freuen.
...

Liebe Andrea Thausing,

das ist ganz sicher nicht "die feine Art". Wäre es nicht viel sinnvoller, die aus Mitteln des Vereins für Familienforschung in Ost- und Westpreußen e. V. finanzierten Publikationen zu erwerben oder wenigstens durch eine Mitgliedschaft im Verein zu fördern, anstatt Teilnehmer dieser Liste zur Erstellung und rechtswidrigen Weitergabe von Kopien aus den Publikationen aufzufordern? Die Publikationen sind zudem in allen größeren Bibliotheken entgeltlich zugänglich, wobei die Bibliotheken die Bücher ihrerseits "ankaufen" und darüber hinaus für vorhandene Kopiereinrichtungen "mittelbar" Abgaben zahlen müssen, die dem Verein aus "verwertungsrechtlichen Gründen" wieder zufliessen.

Ich überlege mir zur Zeit ernsthaft, ob ich dem Verein nicht besser empfehlen sollte, das von mir technisch aufbereitete Online-Register für die Kartei Quassowski (sowie der bereits vorhandenen und noch in Vorbereitung befindlichen weiteren Online-Register zu den Vereinspublikationen) nur noch für Vereinsmitglieder abrufbar zu machen, wenn die Register hier weiterhin nicht "zweckbestimmt" als Hilfsmittel zum Auffinden von Familiennamen, sondern nur als willkommenes Mittel zum widerrechtlichen Anfertigen und einem vereinsübergreifenden Datenaustausch dienenden Kopien "zweckentfremdet" werden. ;-(

--
Schöne Grüße aus Bremen

Hans-Jürgen Wolf
Hinweise zur Familienforschung in Westpreußen
http://www.westpreussen.de


[OWP] Seibt - Seipt (Kreis Breslau)

Date: 2006/02/13 22:57:52
From: Irmi GS <irmi(a)gegner-suenkler.de>

Für eine Bekannte suche ich Informationen bzw. Ergänzungen der Daten zu einer Familie Seibt (oder Seipt):

Gottlieb Seibt war Fleischermeister in Klein Tinz (Kreis Breslau). Ehefrau und weitere Vorfahren sind nicht bekannt.

Zwei seiner Söhne waren ebenfalls Fleischermeister in Klein Tinz:
Johann Carl Gottlieb Seitz oo 5.2.1832 in Kl. Tinz Johanne Caroline Scholz, *9.9.1810 in Klein Tinz + 21.5.1876 in Bettlern
Johann Gottlieb Seibt oo 20.2.1838 in Kl. Tinz Eleonora Scholz

Gruß von Irmi

--
------------------------
www.gegner-suenkler.de
------------------------
www.natangen.de


Re: [OWP] Quassowski Buchstabe "H"

Date: 2006/02/13 23:07:01
From: Jens Kobuß <jens.kobusz(a)gmx.de>

Lieber Herr Wolf,
das war aber auch nicht "die feine englische Art"!
Ihr Anliegen kann ich vollkommen verstehen, nachvollziehen und akzeptiere dies auch! Aber muß man das mit dem Vorschlaghammer kundtun?

Jens


Hans-Jürgen Wolf schrieb:

Liebe Andrea Thausing,

das ist ganz sicher nicht "die feine Art". Wäre es nicht viel sinnvoller, die aus Mitteln des Vereins für Familienforschung in Ost- und Westpreußen e. V. finanzierten Publikationen zu erwerben oder wenigstens durch eine Mitgliedschaft im Verein zu fördern, anstatt Teilnehmer dieser Liste zur Erstellung und rechtswidrigen Weitergabe von Kopien aus den Publikationen aufzufordern? Die Publikationen sind zudem in allen größeren Bibliotheken entgeltlich zugänglich, wobei die Bibliotheken die Bücher ihrerseits "ankaufen" und darüber hinaus für vorhandene Kopiereinrichtungen "mittelbar" Abgaben zahlen müssen, die dem Verein aus "verwertungsrechtlichen Gründen" wieder zufliessen.

Ich überlege mir zur Zeit ernsthaft, ob ich dem Verein nicht besser empfehlen sollte, das von mir technisch aufbereitete Online-Register für die Kartei Quassowski (sowie der bereits vorhandenen und noch in Vorbereitung befindlichen weiteren Online-Register zu den Vereinspublikationen) nur noch für Vereinsmitglieder abrufbar zu machen, wenn die Register hier weiterhin nicht "zweckbestimmt" als Hilfsmittel zum Auffinden von Familiennamen, sondern nur als willkommenes Mittel zum widerrechtlichen Anfertigen und einem vereinsübergreifenden Datenaustausch dienenden Kopien "zweckentfremdet" werden. ;-(


Re: [OWP] Quassowski Buchstabe "H"

Date: 2006/02/14 00:39:12
From: Christiane BRINGEL <cbringel(a)free.fr>

Sehr geehrter Herr Wolf,

Vereins für Familienforschung in Ost- und Westpreußen e. V. finanzierten Publikationen zu erwerben oder wenigstens durch eine Mitgliedschaft im Verein zu fördern, anstatt Teilnehmer dieser Liste zur Erstellung und rechtswidrigen Weitergabe von Kopien aus den Publikationen aufzufordern?
Da fehlen wirklich zuviel Buchstaben um CDs zu bestellen.

Die Publikationen sind zudem in allen größeren Bibliotheken entgeltlich zugänglich..
Ihr müsst auch an die Forscher, die diese Gelegenheit nicht haben, denken.

Ich überlege mir zur Zeit ernsthaft, ob ich dem Verein nicht besser empfehlen sollte, das von mir technisch aufbereitete Online-Register für die Kartei Quassowski (sowie der bereits vorhandenen und noch in Vorbereitung befindlichen weiteren Online-Register zu den Vereinspublikationen) nur noch für Vereinsmitglieder abrufbar zu machen, wenn die Register hier weiterhin nicht "zweckbestimmt" als Hilfsmittel zum Auffinden von Familiennamen, sondern nur als willkommenes Mittel zum widerrechtlichen Anfertigen und einem vereinsübergreifenden Datenaustausch dienenden Kopien "zweckentfremdet" werden.
Um noch "verschlossener" zu werden.

Viele Grüsse aus Toulouse.

Christiane Bringel



RE: [OWP] Quassowski Buchstabe "H"

Date: 2006/02/14 07:37:38
From: petra.sabine <petra.sabine(a)madasafish.com>

Ich gebe Christiane vollkommen recht, wir sind doch auch schliesslich da um
uns gegenseitig bei unserem gemeinsamen Intresse fuer unsere Vorfahren zu
helfen. Hier im UK ist es mir auch leider nicht moeglich an diese Liste zu
kommen. 

Und der Buchstabe 'H' waere fuer mich auch sehr interessant, da ich
Vorschungen im Bereich des Nachnamens Hirsch betreibe.

MfG

Petra

-----Original Message-----
From: ow-preussen-l-bounces(a)genealogy.net
[mailto:ow-preussen-l-bounces(a)genealogy.net] On Behalf Of Christiane BRINGEL
Sent: 13 February 2006 23:39
To: OW-Preussen-L
Subject: Re: [OWP] Quassowski Buchstabe "H"

Sehr geehrter Herr Wolf,

> Vereins für Familienforschung in Ost- und Westpreußen e. V. 
> finanzierten Publikationen zu erwerben oder wenigstens durch eine 
> Mitgliedschaft im Verein zu fördern, anstatt Teilnehmer dieser Liste 
> zur Erstellung und rechtswidrigen Weitergabe von Kopien aus den 
> Publikationen aufzufordern?
Da fehlen wirklich zuviel Buchstaben um CDs zu bestellen.

>  Die Publikationen sind zudem in allen größeren Bibliotheken 
> entgeltlich zugänglich..
Ihr müsst auch an die Forscher, die diese Gelegenheit nicht haben, denken.

> Ich überlege mir zur Zeit ernsthaft, ob ich dem Verein nicht besser 
> empfehlen sollte, das von mir technisch aufbereitete Online-Register 
> für die Kartei Quassowski (sowie der bereits vorhandenen und noch in 
> Vorbereitung befindlichen weiteren Online-Register zu den
> Vereinspublikationen) nur noch für Vereinsmitglieder abrufbar zu 
> machen, wenn die Register hier weiterhin nicht "zweckbestimmt" als 
> Hilfsmittel zum Auffinden von Familiennamen, sondern nur als 
> willkommenes Mittel zum widerrechtlichen Anfertigen und einem 
> vereinsübergreifenden Datenaustausch dienenden Kopien 
> "zweckentfremdet" werden.
Um noch "verschlossener" zu werden.

Viele Grüsse aus Toulouse.

Christiane Bringel


_______________________________________________
OW-Preussen-L mailing list
OW-Preussen-L(a)genealogy.net
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l


RE: [OWP] Quassowski Buchstabe "H"

Date: 2006/02/14 08:29:13
From: petra.sabine <petra.sabine(a)madasafish.com>

Liebe Listen Mitglieder

Ich suche nach einem Max Hirsch der am 13.11.1872 in Lessen Krs Graudenz
geboren wurde. Seine Eltern sind Saul Hirsch * 07.06.1844 in Lessen Krs
Graudenz, gest. 17.03.1910 ebenfalls in Lessen. Mutter - Emma Hirsch, geb
Mantheim *26.07.1843 in Lessen und gest 12.03.1903. Es ist uns nicht bekannt
ob weitere Geschwister existierten. Max hat spaeter in Breslau gelebt und
gearbeitet, wo dann auch unser Vater geboren wurde.

Sollte jemand ueber diese Familie in ihren Vorschungen stolpern, bitte
nehmen sie mit mir Kontakt auf.

Ich wuensche Ihnen viel Erfolg in Ihrer weiteren Suche. 

Mit lieben Gruessen

Petra

-----Original Message-----
From: ow-preussen-l-bounces(a)genealogy.net
[mailto:ow-preussen-l-bounces(a)genealogy.net] On Behalf Of Jens Kobuß
Sent: 13 February 2006 22:09
To: OW-Preussen-L
Subject: Re: [OWP] Quassowski Buchstabe "H"

Lieber Herr Wolf,
das war aber auch nicht "die feine englische Art"!
Ihr Anliegen kann ich vollkommen verstehen, nachvollziehen und akzeptiere
dies auch! Aber muß man das mit dem Vorschlaghammer kundtun?

Jens


Hans-Jürgen Wolf schrieb:

> Liebe Andrea Thausing,
>
> das ist ganz sicher nicht "die feine Art". Wäre es nicht viel 
> sinnvoller, die aus Mitteln des Vereins für Familienforschung in Ost- 
> und Westpreußen e. V. finanzierten Publikationen zu erwerben oder 
> wenigstens durch eine Mitgliedschaft im Verein zu fördern, anstatt 
> Teilnehmer dieser Liste zur Erstellung und rechtswidrigen Weitergabe 
> von Kopien aus den Publikationen aufzufordern? Die Publikationen sind 
> zudem in allen größeren Bibliotheken entgeltlich zugänglich, wobei die 
> Bibliotheken die Bücher ihrerseits "ankaufen" und darüber hinaus für 
> vorhandene Kopiereinrichtungen "mittelbar" Abgaben zahlen müssen, die 
> dem Verein aus "verwertungsrechtlichen Gründen" wieder zufliessen.
>
> Ich überlege mir zur Zeit ernsthaft, ob ich dem Verein nicht besser 
> empfehlen sollte, das von mir technisch aufbereitete Online-Register 
> für die Kartei Quassowski (sowie der bereits vorhandenen und noch in 
> Vorbereitung befindlichen weiteren Online-Register zu den
> Vereinspublikationen) nur noch für Vereinsmitglieder abrufbar zu 
> machen, wenn die Register hier weiterhin nicht "zweckbestimmt" als 
> Hilfsmittel zum Auffinden von Familiennamen, sondern nur als 
> willkommenes Mittel zum widerrechtlichen Anfertigen und einem 
> vereinsübergreifenden Datenaustausch dienenden Kopien 
> "zweckentfremdet" werden. ;-(
>
_______________________________________________
OW-Preussen-L mailing list
OW-Preussen-L(a)genealogy.net
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l


Re: [OWP] Waschulken/Neidenburg

Date: 2006/02/14 08:50:18
From: Ralf Wenn <wenninger(a)gmx.net>

Hallo Harald,
Informationen zum Kreis Neidenburg findest du bei der GeAGNO und hier:
http://www.historische-masurische-vereinigung.de
Die Standesamtsunterlagen von Neidenburg bis ca. 1904 lagern im Staatsarchiv
in Allenstein/Olsztyn. Die neueren Akten noch auf dem Standesamt in
Neidenburg/Nidzica.
Viele Grüße
Ralf

> --- Ursprüngliche Nachricht ---
> Von: Wambach-Koeln(a)t-online.de
> An: "Ost u.Westpreußen" <ow-preussen-L(a)genealogy.net>
> Kopie: Schlesien-Ober <oberschlesien-L(a)genealogy.net>
> Betreff: [OWP] Waschulken/Neidenburg
> Datum: 13 Feb 2006 18:31 GMT
> 
> Bitte zu welchem Archiv gehört Neidenburg / Ostpreußen
> Waschulken Kreis Neidenburg ? * 1873-78 zum Archiv oder zu welchem
> zuständigen Standesamt?
> Freundliche Grüße
> Harald
> _______________________________________________
> OW-Preussen-L mailing list
> OW-Preussen-L(a)genealogy.net
> http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l
> 

-- 
DSL-Aktion wegen großer Nachfrage bis 28.2.2006 verlängert:
GMX DSL-Flatrate 1 Jahr kostenlos* http://www.gmx.net/de/go/dsl

[OWP] Übersetzungen

Date: 2006/02/14 08:53:35
From: Heiderose4140 <Heiderose4140(a)aol.com>

_Free Online  Translator and dictionary – English, German, French, Spanish, 
Ital_ (http://www.online-translator.com/default.asp?lang=de)  
 
_Übersetzungen kostenlos_ (http://systran.heisoft.de/)  
 
_Translate_ (http://translate.google.com/translate_t)  
 
_HEISOFT kostenlose online Übersetzung  im Internet durch HEISOFT 
Übersetzungsse_ (http://systran.heisoft.de/)  
 
Gruß Heide

AW: [OWP] Quassowski Buchstabe "H"

Date: 2006/02/14 09:50:23
From: Genealogie Heimert <genealogie(a)heimert.de>

Lieber Hans-Jürgen Wolf,
Deiner Mail gibt es überhaupt nichts hinzu zufügen.
Nur wissen die meisten Leser der Liste nicht um diese Zusammenhänge, weil
sie neu in der Liste sind.
Deshalb unterstütze ich auch Deine Klarstellung zu diesem Thema.
Aber bitte erhaltet uns allen die Möglichkeit, uns im Online-Register vor zu
informieren.

Ehrhard (Heimert), Magdeburg

> -----Ursprüngliche Nachricht-----
> Von: ow-preussen-l-bounces(a)genealogy.net
> [mailto:ow-preussen-l-bounces(a)genealogy.net]Im Auftrag von Hans-Jürgen
> Wolf
> Gesendet: Montag, 13. Februar 2006 22:53
> An: OW-Preussen-L
> Betreff: Re: [OWP] Quassowski Buchstabe "H"
>
>
> Andrea Thausing schrieb:
>
> >...
> > wer kann mit helfen? Ich suche aus dem Band "H" die Seiten 112-115 .
> > Der Name ist Hartmann. Da es zum Abschreiben wahrscheinlich zu
> viel ist,
> > würde ich mich über scans dieser Seiten sehr freuen.
> >...
>
> Liebe Andrea Thausing,
>
> das ist ganz sicher nicht "die feine Art". Wäre es nicht viel
> sinnvoller, die aus Mitteln des Vereins für Familienforschung in Ost-
> und Westpreußen e. V. finanzierten Publikationen zu erwerben oder
> wenigstens durch eine Mitgliedschaft im Verein zu fördern, anstatt
> Teilnehmer dieser Liste zur Erstellung und rechtswidrigen Weitergabe von
> Kopien aus den Publikationen aufzufordern? Die Publikationen sind zudem
> in allen größeren Bibliotheken entgeltlich zugänglich, wobei die
> Bibliotheken die Bücher ihrerseits "ankaufen" und darüber hinaus für
> vorhandene Kopiereinrichtungen "mittelbar" Abgaben zahlen müssen, die
> dem Verein aus "verwertungsrechtlichen Gründen" wieder zufliessen.
>
> Ich überlege mir zur Zeit ernsthaft, ob ich dem Verein nicht besser
> empfehlen sollte, das von mir technisch aufbereitete Online-Register für
> die Kartei Quassowski (sowie der bereits vorhandenen und noch in
> Vorbereitung befindlichen weiteren Online-Register zu den
> Vereinspublikationen) nur noch für Vereinsmitglieder abrufbar zu machen,
> wenn die Register hier weiterhin nicht "zweckbestimmt" als Hilfsmittel
> zum Auffinden von Familiennamen, sondern nur als willkommenes Mittel zum
> widerrechtlichen Anfertigen und einem vereinsübergreifenden
> Datenaustausch dienenden Kopien "zweckentfremdet" werden. ;-(
>
> --
> Schöne Grüße aus Bremen
>
> Hans-Jürgen Wolf
> Hinweise zur Familienforschung in Westpreußen
> http://www.westpreussen.de
>
> _______________________________________________
> OW-Preussen-L mailing list
> OW-Preussen-L(a)genealogy.net
> http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l
>



Re: [OWP] Quassowski Buchstabe "H"

Date: 2006/02/14 09:58:46
From: Gerd Schmerse <gerd(a)schmerse.de>

Moin Jens Kobuß,

zur Mail vom Mon, 13 Feb 2006 23:08:32 +0100:

>das war aber auch nicht "die feine englische Art"!
>Ihr Anliegen kann ich vollkommen verstehen, nachvollziehen und 
>akzeptiere dies auch! Aber muß man das mit dem Vorschlaghammer kundtun?

Eine sachliche, ernste und notwendige Erklärung - wo siehst Du da einen
Vorschlaghammer? Und dann war da noch ein ;-) am Ende... freundlicher kann
man einer Aufforderung zum Rechtsbruch kaum begegnen.


Gruß
Gerd (Schmerse)
-- 
Tips, die helfen, die Lesbarkeit von Nachrichten zu erhalten:
1. Zitiere nur, was zum Verständnis notwendig ist, lösche den Rest.
2. Schreibe Deine Antwort jeweils hinter das Zitierte.
3. Kennzeichne die zitierten Zeilen mit ">" am Zeilenanfang.

Re: [OWP] Quassowski Buchstabe "H"

Date: 2006/02/14 10:05:40
From: Jens Kobusz <jens.kobusz(a)gmx.de>

Ansichtssache!


Gerd Schmerse schrieb:

Eine sachliche, ernste und notwendige Erklärung - wo siehst Du da einen
Vorschlaghammer? Und dann war da noch ein ;-) am Ende... freundlicher kann
man einer Aufforderung zum Rechtsbruch kaum begegnen.


Gruß
Gerd (Schmerse)

[OWP] Maicki/Pregel aus Graskau (Kr. Allenstein)

Date: 2006/02/14 11:04:39
From: Bulitta <Bulitta(a)aol.com>

Hallo,

ich suche Informationen zur Familie meiner Ururgroßeltern

Grundbesitzer (1875) Johann Maicki (Nr. 18) und
Catharina Pregel (Nr. 19).

Sie wohnten 1875 in Graskau und hatten mindestens 4 Kinder:

1) Johann M. (*24.06.1852 in Wieps/Kr. Allenstein,
+ 1939)
2) Eva M. (*1860, + 10.09.1875 in Graskau)
3) Ignatius (Ignatz) M. (*1862). Ging als junger Bursche ins Ruhrgebiet und später emigrierte er in die USA.
4) Anna M. - meine Urgroßmutter (Nr. 9), (*06.05.1869 Wieps, + im März 1946 in Kukukswalde/Kr. Ortelsburg), verh. Joseph Bulitta

Mit freundlichen Grüßen

Michael Bulitta 


[OWP] Adressbuch Suche

Date: 2006/02/14 11:54:13
From: GroesslS <GroesslS(a)web.de>

Liebe Mitforscher, 

kann mir jemand sagen, wo ich ein aktuelles Adressbuch von Berlin erwerben kann??? (Das neueste was es halt gibt) 

Habe schon sonst wo angerufen, niemand konnte mir weiterhelfen und im Internet bin ich auch nicht fündig geworden. 

Vielen Dank und Grüße vom Bodensee: 

Svenja Grössl Breitsameter



Verschicken Sie romantische, coole und witzige Bilder per SMS! 
Jetzt bei WEB.DE FreeMail: http://f.web.de/?mc=021193 


[OWP] Adressbuch Suche

Date: 2006/02/14 12:00:06
From: GroesslS <GroesslS(a)web.de>

Liebe Mitforscher, 

kann mir jemand sagen, wo ich ein aktuelles Adressbuch von Berlin erwerben kann??? (Das neueste was es halt gibt) 

Habe schon sonst wo angerufen, niemand konnte mir weiterhelfen und im Internet bin ich auch nicht fündig geworden. 

Vielen Dank und Grüße vom Bodensee: 

Svenja Grössl Breitsameter


Verschicken Sie romantische, coole und witzige Bilder per SMS! 
Jetzt bei WEB.DE FreeMail: http://f.web.de/?mc=021193 


AW: [OWP] Adressbuch Suche

Date: 2006/02/14 12:22:06
From: BernhardOstrzinski <bernhard(a)ostrzinski.de>

Hallo Svenja,
du wirst auch keins finden.
Telefonbuch!!
Neue Berliner Telefonbuch CD kann ich Dir schicken.
Was oder wen suchst Du? Vielleicht kann ich Dir helfen.
Grüße aus Berlin
Bernhard



[OWP] Ahnen - Groß-Purden-Gillau

Date: 2006/02/14 15:15:52
From: Franz Hesterkamp <fhesterk(a)rz-online.de>

Guten Tag an die Liste

ich möchte noch einmal nachfragen ob jemand  Vorfahren oder Nachkommen
zu folgenden Verbindungen  hat.

1. )                   Johann Kaber   *  17,07,1856  in Groß Purden

             oo      Elisabeth  Schikora ( Sikora )  * 13,01,1860  in
Patricken


2.)                    Michael Kokoschinki ( Kokocza )  * 22,11,1860
in Gillau

              oo     Katharina Tuzynski  ( o.ä.)             *
24,06,1860 Groß Purden


MfG

Franz Hesterkamp




Re: [OWP] Adressbuch Suche

Date: 2006/02/14 15:34:55
From: Arno . Seeger <Arno.Seeger(a)t-online.de>

Hallo Svenja,

meines Wissens gibt es in jedem Postamt Postkarten mit denen man Telefon- und Branchenbücher bestellen kann. Ich würde auch einmal ein Berliner Postamt anrufen.
Warum benutzt Du nicht Telefon-CD.. Die werden doch alle 1/2 Jahr überarbeitet?

Herzliche Grüße aus Güster!
Arno







<GroesslS(a)web.de> schrieb:
> 
> Liebe Mitforscher, 
> 
> kann mir jemand sagen, wo ich ein aktuelles Adressbuch von Berlin erwerben kann??? (Das neueste was es halt gibt) 
> 
> Habe schon sonst wo angerufen, niemand konnte mir weiterhelfen und im Internet bin ich auch nicht fündig geworden. 
> 
> Vielen Dank und Grüße vom Bodensee: 
> 
> Svenja Grössl Breitsameter
> 
> 
> 
> Verschicken Sie romantische, coole und witzige Bilder per SMS! 
> Jetzt bei WEB.DE FreeMail: http://f.web.de/?mc=021193 
> 
> _______________________________________________
> OW-Preussen-L mailing list
> OW-Preussen-L(a)genealogy.net
> http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l
> 


[OWP] AW: Weiter Daten zu MErtins

Date: 2006/02/14 18:01:47
From: Barbara Mertins <B.MErtins(a)gmx.de>

Hab ihn gefunden :-)
Danke nochmals.
Barbara

suche nach Mertins, Hühnerbein, Szuszat oder Schuschat, Szuszaoze,
Barkowski, Frischmuth, KRause, Müller, Weinberger, Führer, Presslein, Hitz,
Westphal, Meyer, Schulze, Frank, Andrä, Töppe, Barthel, Nahrstedt, Bischoff,
Matt, Möhring, Matthies oder Mathias, Borns, Krüttner, Ringger, Rössler,
Lorenz, Guba,

> -----Ursprüngliche Nachricht-----
> Von: Barbara Mertins [mailto:B.MErtins(a)gmx.de]
> Gesendet: Freitag, 10. Februar 2006 23:06
> An: Ow-Preussen-Liste
> Betreff: Weiter Daten zu MErtins
>
>
> Hallo Listenleute,
>
> vielen Dank für die Tipps zum auffinden von Herrn Weinberger ich
> werde weiter suchen :-)
>
> Ich habe außerdem in alten Unterlagen einen Brief von einem Bruno
> Mertins aus Guatemala gefunden mit folgenden Namen enthalten.
> Vielleicht hilft es dem einen oder anderen.
>
> 1. Bruno Mertins 14.11.1870 in Potsdam - 1945 in Potsdam
>
> 2. Hugo Adalbert Mertins 16.02.1824 in Gommer - 11.05.1885 in Potsdam
> 3. Albertine Johanna Bergerowski 26.06.1836 in Berlin - 12.7.1889
> in Berlin
> Hochzeit 4.5.1961 in Berlin
> Sohn: 1. Bruno Mertins 14.11.1870 in Potsdam - 1945 in Potsdam
>
>
> 4. Wilhelm Adolph Mertins 5.11.1781 in Schenkendorf - 3.8.1844 in
> Gommern (Bzk Magdeburg)
> war in den Freiheitskriegen 1813/14 im Lutzow'schen Korps)
> 5. Dorothea Charlotte Friderika Michaelis 17.1.1799 in Warschau -
> 14.2.1835
> Hochzeit: 7.4.1817 in Brandenburg/Havel
> Sohn: 2. Hugo Adalbert Mertins 16.02.1824 in Gommer - 11.05.1885
> in Potsdam
>
>
> 6. Johann Andreas Bergerowsky  12.8.1804 zu Crossen - 2.12.1889 in Berlin
> 7. Caroline Dorothee Friederike Brandholt  30.1.1810 in Berlin -
> 26.6.1886 in Berlin
> Hochzeit: 26.12.1831 in Berlin
> Tochter: 3. Albertine Johanna Bergerowski 26.06.1836 in Berlin -
> 12.7.1889 in Berlin
>
> 8. Johann Friedrich Mertins 24.4.1732 Ort unbekannt - 9.5.1799 in Gohlitz
> Pfarrer
> 9. Christiana Charlotta Freygang get. 22.8.1742 in Berlin
> Hochzeit: 12.01.1764 in Berlin
> Sohn: 4. Wilhelm Adolph Mertins 5.11.1781 in Schenkendorf -
> 3.8.1844 in Gommern (Bzk Magdeburg)
>
>
> 10. Karl Leopold Michaelis geb zu Arnswalde i.d. Neumark
> 11. Johanna Christiana Kohli
> Tochter: 5. Dorothea Charlotte Friderika Michaelis 17.1.1799 in
> Warschau - 14.2.1835
>
> 12. Andreas Genrich-Bergerowsky geb 1777 in Galizied (kath)
> 13. Maria Elisabeth Furkerten geb zu Grob-Lessen am 5.12.1775
> Sohn: 6. Johann Andreas Bergerowsky  12.8.1804 zu Crossen -
> 2.12.1889 in Berlin
>
> 14. Friedrich Brandholt gestorben in Berlin
> 15. Dorothee Kruger gestorben in Berlin
> Tochter: 7. Caroline Dorothee Friederike Brandholt  30.1.1810 in
> Berlin - 26.6.1886 in Berlin
>
>
>
>
> -----------------------------------------
>  "In der Idee leben heißt, das Unmögliche behandeln, als wenn es
> möglich wäre."
>
> (Johann Wolfgang von Goethe, 1749-1832)


[OWP] Research request

Date: 2006/02/14 18:04:27
From: Milko Kretschmann <milko(a)telebyte.nl>

Hello fellow researchers,

Is there anyone here who - on short notice - will be visiting either the ARCHIVES OF THE CATHOLIC PARISH IN ELBING or the collected Catholic Archives in Regensburg (BISTUM REGENSBURG ARCHIV)?

I have a small request for him or her.
I am looking for more information on my currently eldest known ancestor MICHAEL KRETSCHMANN. The only thing I know about him, is that he married in 1741 in ELBING. There is no birth-record of him in the Catholic parish records of Elbing, so he most probalby did not come from this town. However - and unfortunately I forgot to look for that - there will probably be a death-record of him. This then might reveal his age at the time of death, hence his year of birth. It might also reveal where he came from.
This would greatly help me in my further research.

If there is anyone who will be visiting either of the afore mentioned places and would be willing to help on the issue just described, please contact me.
I'd greatly appreciate this.

More information on Michael Kretschmann is to be found on my website:
http://kretschmann.nl
or more in particular:
http://genealogy.kretschmann.nl/pedigree.php?rootid=I674

Sincerely,

Milko Kretschmann
Nijmegen, the Netherlands
E milko(a)kretschmann.nl
W http://kretschmann.nl

Looking for the following names: BALTZER(-IN), DILL, DOBTUHN(-IN), GEHRKE, GETZ, GOTTSCHALCK, HUBNER, KIRSTEIN, KOSTLOVSKA, KRETSCHMANN, MERTEN(-S), SCHIKOWSKI, THIEL, WONNENBERG, ZANDER


AW: [OWP] Hühnerbein, Reckewitz

Date: 2006/02/14 18:39:58
From: Barbara Mertins <B.MErtins(a)gmx.de>

Hallo Raimunt,
ich habe in meinem Stammbaum eine Hühnerbein.
Allerdings ist sie einige Generationen vor deinem Großvater.

Es ist eine Dorothea Hühnerbein
Geburtsdatum von ihr hab ich nicht.
Sie war verheiratet mit Andreas Mertins (1785 - 5.05.1848)
und hat drei Kinder:
Carl MErtins
Johann Mertins
Ewa Mertins

Es gibt allerdings noch eine Irritation, dabei.

ich kopiere dir mal den Teil der Mail die ich selber zu dem Thema bekommen
habe hier rein.
--------
Zu Andreas Mertins & Dorothea geb. Hühnerbein gibt es nach meinen Recherchen
im Iternet einige Besonderheiten:

Sie hatten nachstehende Kinder:
Johann Mertins * 16.04.1815 Kötschen
Carl Mertins * 23.04.1825 Kötschen
Ewa Mertins * 26.02.1829 Keszen oder Keczen -> Kötschen, ++ 28.02. 1829 Ksp
Pillkallen

Daneben hatte ein Johann Mertins & Dorothea geb. Hühnerbein (auch Hünerbein)
nachstehende Kinder:
Friedrich Mertins * 30.05.1823 Keszen, + 1823
Elisabeth Mertins * 23.08. 1828 Keszen
Maria Mertins * 30.05.1830 Keszen

Da wahrscheinlich die gleiche Dorothea geb. Hühnerbein nicht zwei Ehen
nacheinander mit Andreas sowie Johann Mertins wegen der  gestreuten
chronologischen Folge der Geburten der Kinder eingegangen sein kann, muss
man unterstellen, dass Johann und Andreas Mertins eventuell die gleiche
Person Johann Andreas Mertins sein könnte. Eine endgültige Klärung müsste
ein Einblick in die Kirchenbücher des Ksp Neukirch bringen. Sie existieren
als Filme im DZfG Leipzig als Filme B 363 für Taufen 1819, 1826-1830 und B
354 für Trauungen 1819, 1826-1830.  Falls diese Annehme zutrifft, müsste die
Trauung aber vor 1815 liegen. Für diesen Zeitraum existiert aber hier kein
Traubuch.

Überhaupt ist in diesem Zusammenhang festzustellen, dass fast alle Mertins
aus dem Ksp Neukirch stammen.
Im Internet waren aber keine entsprechenden Geburten für Andreas oder Johann
Mertins festzustellen.


Für Dorothea Hühnerbein oder Hünerbein fanden sich lediglich Hinweise für
Geburten um 1801 und 1807 in Keszen ohne Elternangabe. Sie ist dort zugleich
die einzige Hühnerbein in Ostpreußen.

------

Soweit die Mail.

Anna Magdalena Mertins (1858 - 1917), die Enkeltochter von Dorothea
Hühnerbein  und Tochter von Johann Mertins *1815-1876 ist nach dem Tod ihres
Mannes wieder nach Insterburg gegangen, den dort ist sie gestorben.
Es kann also durchaus sein, das da Verbindungen bestehen, leider bin ich
auch bisher nicht weiter gekommen, als bis zu diesem Namen..

Liebe Grüße
Barbara (Mertins)
aus Frankfurt





> -----Ursprüngliche Nachricht-----
> Von: ow-preussen-l-bounces+b.mertins=gmx.de(a)genealogy.net
> [mailto:ow-preussen-l-bounces+b.mertins=gmx.de(a)genealogy.net]Im Auftrag
> von Raimunt Zieler
> Gesendet: Freitag, 10. Februar 2006 19:15
> An: ow-preussen-l(a)genealogy.net
> Betreff: [OWP] Hühnerbein, Reckewitz
>
>
> Hallo liebe Listenmitglieder,
>
> habe in einer früheren Mail gelesen, dass sich offensichtlich ein
> Mitglied gut in der Region Pillkallen "auskennt" und sogar
> etwas über den Namen Hühnerbein wusste:
>
> Meine Mutter ist eine geborene Hühnerbein. Ihr Vater Gustav Fritz
> Hühnerbein ist am 11.06.1907 in Löbtuballen Kreis Pillkallen geboren
> und wohl langsam vom Landkreis
> Insterburg nach Buden gewandert. Ich erkenne das an den
> Geburtsurkunden ihrer Kinder, die in unterschiedlichen Kirchen
> getauft und in verschiedenen Ämtern registriert
> worden sind ehe sie Ostpreussen verlassen haben.
> Da meine Mutter keine Unterlagen hat, weiß ich nicht so recht wie ich
> an die erforderlichen Stammdaten gelangen kann.
> Mein Großvater mütterlicherseits, besagter Gustav Fritz Hühnerbein
> heiratete Ida Reckewitz in Henskischken Tisit-Ragnit. Obwohl der Name
> Reckewitz sehr selten
> klingt, kann ich nicht sehr viel über den Namen und die Familie in
> Ostpreussen herausfinden. Weiß nur, dass der Vater von Ida Reckewitz
> auch eine Frau hatte, die
> Ida hieß.
> Mein Opa hatte folgende Brüder - alle geboren in dieser Region - Otto
> Hühnerbein, Emil Hühnerbein, Albert Hühnerbein und eine Schwester,
> deren Name ich nicht kenne.
>
> Vielleicht kann mir jemand mitteilen, wie ich an entsprechende
> Stammdaten meiner Ahnen kommen kann. In "Westpreussen" Region
> Graudenz, Thorn etc. schein mir das irgendwie
> leichter zu fallen. (Namen Ziolkowski, Zielinski - Vaters Linie)
>
> Und noch ein Versuch: Mein Großvater Aleksander Ziolkowski aus
> Graudenz hat am 22.10.1940 den Nachnamen von Ziolkowksi auf Zieler
> ändern lassen. Mein Vater ist noch
> als Ziolkowski geboren (Zygmunt). Warum hat er das wohl getan (wollte
> er damit verdeutlichen dass er Deutscher und kein Pole war? Oder
> keiner jüdischen Abstammung?) Gibt es Möglichkeiten
> an Unterlagen dieser Namensänderung zu gelangen? Er musste doch
> bestimmt einen Stammbaum nachweisen. Vielleicht gibt es ja auch dafür
> einen Experten?
>
> Vielen Dank & freundlichen Gruß aus Köln
>
> Raimunt Zieler
>
>
>
> _______________________________________________
> OW-Preussen-L mailing list
> OW-Preussen-L(a)genealogy.net
> http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l
>


Re: [OWP] Adressbuch Suche

Date: 2006/02/14 18:41:54
From: GroesslS <GroesslS(a)web.de>

OW-Preussen-L <ow-preussen-l(a)genealogy.net> schrieb am 14.02.06 15:35:29:




Hallo Svenja,

meines Wissens gibt es in jedem Postamt Postkarten mit denen man Telefon- und Branchenbücher bestellen kann. Ich würde auch einmal ein Berliner Postamt anrufen.
Warum benutzt Du nicht Telefon-CD.. Die werden doch alle 1/2 Jahr überarbeitet?

Herzliche Grüße aus Güster!
Arno







<GroesslS(a)web.de> schrieb:
> 
> Liebe Mitforscher, 
> 
> kann mir jemand sagen, wo ich ein aktuelles Adressbuch von Berlin erwerben kann??? (Das neueste was es halt gibt) 
> 
> Habe schon sonst wo angerufen, niemand konnte mir weiterhelfen und im Internet bin ich auch nicht fündig geworden. 
> 
> Vielen Dank und Grüße vom Bodensee: 
> 
> Svenja Grössl Breitsameter
> 
> 
> 
> Verschicken Sie romantische, coole und witzige Bilder per SMS! 
> Jetzt bei WEB.DE FreeMail: http://f.web.de/?mc=021193 
> 
> _______________________________________________
> OW-Preussen-L mailing list
> OW-Preussen-L(a)genealogy.net
> http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l
> 

_______________________________________________
OW-Preussen-L mailing list
OW-Preussen-L(a)genealogy.net
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l

Hallo Arno, 

danke für den Hinweis, leider hilft mir das Telefonbuch nicht weiter, da ich die Straßen mit den dazugehörenden Einwohnern brauche. Liebe Grüße: 

Svenja 




Verschicken Sie romantische, coole und witzige Bilder per SMS! 
Jetzt bei WEB.DE FreeMail: http://f.web.de/?mc=021193 


Re: [OWP] Adressbuch Suche

Date: 2006/02/14 18:44:08
From: GroesslS <GroesslS(a)web.de>

OW-Preussen-L <ow-preussen-l(a)genealogy.net> schrieb am 14.02.06 12:24:12:



Hallo Svenja,
du wirst auch keins finden.
Telefonbuch!!
Neue Berliner Telefonbuch CD kann ich Dir schicken.
Was oder wen suchst Du? Vielleicht kann ich Dir helfen.
Grüße aus Berlin
Bernhard


_______________________________________________
OW-Preussen-L mailing list
OW-Preussen-L(a)genealogy.net
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l


Hallo lieber Bernhard, 

gibt es denn gar kein aktuelles Adressbuch von Berlin?? Brauche die Straßen mit den zugehörigen Bewohnern, genauer gesagt muss ich wissen, wer heute in der Rödernstr. 23 und 25 in Berlin wohnt!!! Da würde nur ein Adressbuch helfen. Weißt du, wann das letzte erschienen ist?? 

Liebe Grüße: 

Svenja 



Verschicken Sie romantische, coole und witzige Bilder per SMS! 
Jetzt bei WEB.DE FreeMail: http://f.web.de/?mc=021193 


Re: [OWP] Adressbuch Suche

Date: 2006/02/14 19:27:02
From: Gerd Schmerse <gerd(a)schmerse.de>

Moin GroesslS(a)web.de,

zur Mail vom Tue, 14 Feb 2006 18:44:01 +0100:

>Brauche die Straßen mit den zugehörigen Bewohnern, genauer gesagt muss ich wissen, wer heute in der Rödernstr. 23 und 25 in Berlin wohnt!!!

Auch das steht in einer Telefon-CD, z.B. für 2003

Schickram, Irmgard
Roedernstr 23A
12459 Berlin
030 5355909

Wolf, Maik
Roedernstr 23
12459 Berlin
030 99263217

Wolf, Maik
Roedernstr 23
12459 Berlin
0179 6790354

Glashagen, Willi Ing.
Roedernstr 23
12459 Berlin
030 5372534

Luthardt, Jörg
Roedernstr 23A
12459 Berlin
030 53015658

Wolf, Maik
Roedernstr 23
12459 Berlin
030 53002668

Glaß, Erika
Roedernstr 23A
12459 Berlin
030 5356551

Schickram, Melanie
Roedernstr 25
12459 Berlin
030 5359324

Ullmann, Doris
Roedernstr 25
12459 Berlin
030 5374006


Gruß
Gerd (Schmerse)

Re: [OWP] Research request

Date: 2006/02/14 19:57:16
From: Helga Heigl <helga(a)maxheigl.de>

Hallo Milko,

im Bischöflichen Zentralarchiv in Regensburg gibt es von der römisch-katholischen Kirche St. Nikolai in Elbing nachstehende Bücher auf Microfiche:

Taufen 1643-1875
Eheschließungen 1662-1896 mit Lücken
Sterberegister 1692 -1881

Ich kann gerne für Dich einige Daten für Dich heraussuchen. Nenne mir bitte Namen und den etwaigen Zeitraum.

Gruß Helga



Hello fellow researchers,

Is there anyone here who - on short notice - will be visiting either the ARCHIVES OF THE CATHOLIC PARISH IN ELBING or
the collected Catholic Archives in Regensburg (BISTUM REGENSBURG ARCHIV)?

I have a small request for him or her.
I am looking for more information on my currently eldest known ancestor MICHAEL KRETSCHMANN. The only thing I know about him, is that he married in 1741 in ELBING. There is no birth-record of him in the Catholic parish records of Elbing, so he most probalby did not come from this town. However - and unfortunately I forgot to look for that - there will probably be a death-record of him. This then might reveal his age at the time of death, hence his year of birth. It might also reveal where he came from.
This would greatly help me in my further research.

If there is anyone who will be visiting either of the afore mentioned places and would be willing to help on the issue just described, please contact me.
I'd greatly appreciate this.

More information on Michael Kretschmann is to be found on my website:
http://kretschmann.nl
or more in particular:
http://genealogy.kretschmann.nl/pedigree.php?rootid=I674

Sincerely,

Milko Kretschmann
Nijmegen, the Netherlands
E milko(a)kretschmann.nl
W http://kretschmann.nl

Looking for the following names: BALTZER(-IN), DILL, DOBTUHN(-IN), GEHRKE, GETZ, GOTTSCHALCK, HUBNER, KIRSTEIN, KOSTLOVSKA, KRETSCHMANN, MERTEN(-S), SCHIKOWSKI, THIEL, WONNENBERG, ZANDER

_______________________________________________
OW-Preussen-L mailing list
OW-Preussen-L(a)genealogy.net
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l




Re: [OWP] Adressbuch Suche

Date: 2006/02/14 20:36:17
From: Heiderose4140 <Heiderose4140(a)aol.com>

>Brauche die Straßen mit den zugehörigen Bewohnern, genauer  gesagt muss ich 
wissen, wer heute in der Rödernstr. 23 und 25 in Berlin  wohnt!!!<
 
Es gibt in Berlin 4 verschiedene Rödernstrassen.
In welchem Bezirk?
Ich guck dann nach.
 
Gruß Heide

[OWP] Jaskowski und Spigal in Westpr.

Date: 2006/02/14 21:03:50
From: Martin . Conitzer <Martin.Conitzer(a)t-online.de>

Hallo,
gestern erreichte mich eine Anfrage aus Nordamerika zu: 
Johannes Jaskowski (geb. 19.2.1846 in Conitz), der ca. 1870 Elisabeth
Spigal heiratete. Kinder: Maria (geb. 14.8.1872) und Franz Paul (geb.
29.4.1876). Die Familie ist 1884 in die USA ausgewandert; Zitat: "Sie
haben sich in Minnesota zu Hause gemacht." 
Forscht jemand zu diesen Namen?
Viele schöne Grüße! Martin (Conitzer)

Re: [OWP] Adressbuch Suche

Date: 2006/02/14 21:06:05
From: Jens Kobuß <jens.kobusz(a)gmx.de>

Nix für ungut, aber komplette Adressen über eine öffentliche Liste zu versenden, halte ich persönlich für (sehr) bedenklich! Das geht definitiv auch anders!

Mir ist klar, dass jeder sich die Adressen selber raussuchen kann. Aber wer macht das schon in so geballter Form...

Jens


Gerd Schmerse schrieb:

Moin GroesslS(a)web.de,

zur Mail vom Tue, 14 Feb 2006 18:44:01 +0100:

Brauche die Straßen mit den zugehörigen Bewohnern, genauer gesagt muss ich wissen, wer heute in der Rödernstr. 23 und 25 in Berlin wohnt!!!

Auch das steht in einer Telefon-CD, z.B. für 2003

Schickram, Irmgard


Re: [OWP] war: fallsehr und lox vom ruhrgebiet

Date: 2006/02/14 22:03:48
From: GiLangfeldt <GiLangfeldt(a)web.de>

Hallo Eva,
wie kommt man zu diesen Daten "bei den Mormonen"? Bitte erkläre das einer
vierfachen Großmutter.
Gruß Gisela L.

----- Original Message ----- 
From: "Eva Holtkamp" <E.Holtkamp(a)onlinehome.de>
To: "OW-Preussen-L" <ow-preussen-l(a)genealogy.net>; "Ruhrgebiet-L"
<ruhrgebiet-l(a)genealogy.net>
Sent: Monday, February 13, 2006 10:00 PM
Subject: Re: [RUHR] [OWP] fallsehr und lox vom ruhrgebiet nach ostpreussen
???


Hallo Sandra,
ich habe gerade für Dich bei den Mormonen
nachgeschaut. Für das Ruhrgebiet habe ich
leider keine Daten gefunden, aber immerhin
diese aus Ostpreußen:

3. Lox, Antonius
oo Katzen, Ostpr. 25.11.1759 Magdalena Porsch

9 Kinder von Nr. 3
11. Lox, Elisabeth, gt. Katzen, Ostpr. 31.10.1760, + 18.02.1761
12. Lox, Antonius, gt. Katzen, Ostpr. 16.01.1763, + 30.01.1763
13. Lox, Catharina, gt. Katzen, Ostpr. 04.03.1767, + 15.11.1768
14. Lox, Theresia, gt. Katzen, Ostpr. 15.10.1769, + 05.06.1770
15. Lox, Petrus, gt. Katzen, Ostpr. 12.04.1771
16. Lox, Laurentius, gt. Katzen, Ostpr. 01.08.1773
17. Lox, Franciscus, gt. Katzen, Ostpr. 10.09.1778, + 26.11.1778
18. Lox, Josephus, gt. Katzen, Ostpr. 02.01.1780
19. Lox, Adalbertus, * Katzen, Ostpr. 18.04.1764
-------------------------------------------------------
2. Lox, Antonius
oo vor 1840 Magdalena Bordihn

6 Kinder von Nr. 2
5. Lox, Mechtildis, * Lautern, Ostpr. 19.01.1840, + 23.04.1872
6. Lox, Joannes, * Lautern, Ostpr. 06.08.1841
7. Lox, Augustus, * Lautern, Ostpr. 30.05.1843
8. Lox, Edmundis, * Lautern, Ostpr. 13.11.1844, + 19.03.1845
9. Lox, Franciscus, * Lautern, Ostpr. 18.01.1846
10. Lox, Maria Barbara, * Lautern, Ostpr. 04.12.1846
---------------
4. Fallsehr, Joseph, * Porwangen, Rößel, Ostpr. 1797,
+ Porwangen, Rößel, Ostpr. 13.08.1841
oo Porwangen, Rössel, Ostpr. 08.11.1824
Gertrud Lingnau, * Wangsten, Rößel, Ostpr. 1796,
+ Wangsten, Rößel, Ostpr. 19.05.1835

3 Kinder von Nr. 4

20. Fallsehr, Joannes,
* Porwangen, Rößel, Ostpr. 21.04.1827,
+ Porwangen, Rößel, Ostpr. 10.03.1832
21. Fallsehr, Josephus,
* Porwangen, Rößel, Ostpr. 01.07.1832
22. Fallsehr, Fanciscus,
 * Porwangen, Rößel, Ostpr. 06.04.1835,
gt. Porwangen, Rößel, Ostpr. 06.04.1835,
+ Porwangen, Rößel, Ostpr. 17.04.1835

Liebe Grüße
Eva


----- Original Message -----
From: "Sandra Kisters" <rantaskiste(a)gmx.de>
To: "Ruhrgebiet-L" <ruhrgebiet-l(a)genealogy.net>;
<OW-Preussen-L(a)genealogy.net>
Sent: Monday, February 13, 2006 7:54 PM
Subject: [RUHR] [OWP] fallsehr und lox vom ruhrgebiet nach ostpreussen ???


hallo liebe listenteilnehmer,

entschuldigt bitte schonmal vorab für meine grausige schrift und auch evt.
schriftfehlern aber durhc einen gips am rechten arm, hab iche s momentan
etwas
schwer.

ich bin immer noch auf der suche nach fallsehr und lox aus waldensee (kreis
rössel, ostpreussen) sowie krokau (kreis rössel, ostpreussen). vor 2 wochen
bekam ich eine e-mail, dass ein angeheirateter großonkel mal nachgelesen
hat,
dass die familie fallsehr irgendwann mal vom ruhrgebiet nach ostpreussen
umgesiedelt sind. wo kann ich sowas eventuell nachlesen oder weiß jemand
etwas
über diese umsiedlungen???

vielen dank und einen schönen abend

wünscht

sandra kisters

Besuchen Sie meine Homepage unter
www.kisters.q27.de
_______________________________________________
OW-Preussen-L mailing list
OW-Preussen-L(a)genealogy.net
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l
_______________________________________________
Ruhrgebiet-L mailing list
Ruhrgebiet-L(a)genealogy.net
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ruhrgebiet-l




_______________________________________________
OW-Preussen-L mailing list
OW-Preussen-L(a)genealogy.net
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l


[OWP] Adressbuchsuche

Date: 2006/02/14 23:39:00
From: Ansgar Mantey <My_family(a)web.de>

Hallo

Aktuelle Adressen nach Strassen sortiert sind unter www.Klicktel.de  online abzufragen .......

mfg

Ansgar

Re: [OWP] Research request

Date: 2006/02/14 23:41:56
From: Milko Kretschmann <milko(a)telebyte.nl>


On Feb 14, 2006, at 7:57 PM, Helga Heigl wrote:

Hallo Milko,

im Bischöflichen Zentralarchiv in Regensburg gibt es von der römisch-katholischen Kirche St. Nikolai in Elbing nachstehende Bücher auf Microfiche:

Taufen 1643-1875
Eheschließungen 1662-1896 mit Lücken
Sterberegister 1692 -1881

Ich kann gerne für Dich einige Daten für Dich heraussuchen. Nenne mir bitte Namen und den etwaigen Zeitraum.

Gruß Helga


Hallo Helga,

Es geht um Michael Kretschmann, der november 1741 eine Anna (Witwe von Peter Kirstein, Ihre Mädchenname wird nicht erwähnt) heiratete in der St. Nikolai Kirche in Elbing. Alter sowie Herkunft werden im Eheregister nicht erwähnt. Ein Eintrag seiner Taufe im Tauferegister (von Elbing) habe Ich nicht gefunden, daraus schliesse Ich dass er nicht aus Elbing kamm. Es kann sein (Ich hoffe darauf) dass einer dieser Daten erwähnt werden bei dem Eintrag seines Todes im Sterberegister. Sein Todesjahr weiss Ich - bekanntlich - nicht. Untergrenz der Suche-Zeitraum ist 1754, weil sein jüngstes Kind, Elisabeth Kretschmann, anfang 1755 geboren wurde. Angenommen dass er Anfang dess 18ten Jahrhundert (um 1710) geboren wurde, würde Ich als (absolute) Obergrenz 1800 (vielleicht 1810) vorschlagen. Ich füge die genealogische Daten seiner Frau und Kinder noch hinzu; diese könnten Ihnen bei der Suche möglichst behilflich sein.
Ich danke Ihnen schon recht Hertzlich für Ihre Ermittlung.

mit freundlichen Grüßen,
Milko Kretschmann.

Michael KRETSCHMANN
 (I674)
Wife
Anna (widow of Peter Kirstein) (unknown)
 (I675)
Son
Joannes KRETSCHMANN
 (I672)
Birth 10 October 1742  -- Elbing (Prussia)
Daughter
Catharina KRETSCHMANN
 (I676)
Birth 1 October 1743  -- Elbing (Prussia)
Son
Michael KRETSCHMANN
 (I677)
Birth 18 October 1744  -- Elbing (Prussia)
Son
Petrus KRETSCHMANN
 (I678)
Birth 30 July 1747  -- Elbing (Prussia)
Daughter
Anna KRETSCHMANN
 (I679)
Birth 4 June 1750  -- Elbing (Prussia)
Son
Andreas KRETSCHMANN
 (I680)
Birth 21 October 1752  -- Elbing (Prussia)
Daughter
Elisabeth KRETSCHMANN
 (I681)
Birth 19 February 1755  -- Elbing (Prussia)



Milko Kretschmann
Nijmegen, the Netherlands
E milko(a)kretschmann.nl
W http://kretschmann.nl

Looking for the following names: BALTZER(-IN), DILL, DOBTUHN(-IN), GEHRKE, GETZ, GOTTSCHALCK, HUBNER, KIRSTEIN, KOSTLOVSKA, KRETSCHMANN, MERTEN(-S), SCHIKOWSKI, THIEL, WONNENBERG, ZANDER

[OWP] Sczesny-Macht Kreis Johannisburg

Date: 2006/02/15 01:13:13
From: Andrea Dettling <andrea.dettling(a)gmx.de>

Hallo Listis,
melde mich nach einjähriger Pause wieder mit eigener E-Mailadresse zurück
und würde mich freuen Tipps und Erfahrungen mit anderen Forschern
auszutauschen. Mein Forschungsgebiet seit dem 90. Geburtstag meiner Oma Ruth
geb. Sczesny aus Rostken bei Johannisburg:

Friedrich Sczesny geb. 23.05.1839 in Thurowen dort war er Bürgermeister
und Amtsvorsteher, geh. 20.05.1865 Gottliebe Gorski (aus Thurowen, Sohn
Adolf ging nach Rostken Kreis Johannisburg)
Davon Vorfahren Gorski, Drensek, Linck, Brzoska, Gutowski

Macht Michael geb. 3.4.1852 in Rostken Jäger, Land- und Gastwirt
verheiratet am 18.07.1875 mit Luise Wilhelm 1850-1916  (aus Rostken Kr.
Johannisburg)
Davon Vorfahren Wilhelm (Kreis Stallupönen), Glembotzki, Hinz, Köhler,
Kremp, Rostek, Mrocek

Oder Anverwandten vermutlich Kreis Johannisburg Umgebung Thurowen:
Slomka, Boritzki, Bogomil, Konstanty, Kumpch, Sparka, Biensfeld, Hinz,
Simanzik, Razum, Szepannek

In 2005 habe ich bei den Mormonen die Kirchenbücher des Kirchspiels Gehsen
und teilweise Johannisburg erforscht. Jetzt hoffe ich auf weitere Hilfe
anderer Listis! 
Im voraus vielen Dank.
Viele Grüße
Andrea Dettling
PS: Habe im Archiv Mail von Doris Brennenstuhl-Hertz aus Castrop-Rauxel
gefunden mit den gleichen Vorfahren! Bitte melden!

-- 
10 GB Mailbox, 100 FreeSMS/Monat http://www.gmx.net/de/go/topmail
+++ GMX - die erste Adresse für Mail, Message, More +++

[OWP] FW (1/5): [Flatow] Adressbuch 1902 Nakel

Date: 2006/02/15 02:42:48
From: Siegfried Rambaum <siram(a)lightlink.com>

Vielleicht kann es jemand brauchen....

Quelle:
-------
"Adreß=Kalender der Stadt Nakel nebst einem Inseratenanhang 1902";
herausgegeben von O. Romberger und J. Gruse; Druck und Verlag der
Buchdruckerei "Zum Gutenberg", Romberger & Gruse, Nakel, 1901

Die Aktualität der Einträge scheint Herbst 1901 zu sein.

Name; Vorname; Anmerkung, Straßenanschrift; Ort; Kreis; Jahr
------------------------------------------------------------
Abraham; Auguste; Arbeiterin, Posenerstraße 76; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Abraham; Bertha; Putzwarenhändlerin, Brombergerstraße
     385; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Abraham; Gottlieb; Arbeiter, Posenerstraße 112; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Abraham; Henriette; Putzwarenhändlerin, Brombergerstraße
     385; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Acker; Theodor; Flößer, Posenerstraße 114; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Adam; Theodor; Kantor und Lehrer a.D., Lindenstraße 319;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Adomait; Daniel; Kutscher, Petersilienstraße 40; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Albrecht; Gustav; Schiffer, An der Netze 90b; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Albrecht; Otto; Schiffer, An der Netze 90b; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Alexander; Lewin; Kaufmann, Markt 360; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Alexander; Moritz; Rentier, Brombergerstraße 32; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Alexander; Oskar; Kaufmann, Markt 33; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Alexander; Rosalie; Wittwe, Petersilienstraße 51; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Altendorf; Heinrich; Kupferschmied [H], Scheunenstraße
     340a; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Ammer; Franziska; Arbeiterin, Brückenkopf 99b; Nakel-
     Abbau; Wirsitz POS; 1901
Ansbach; Isidor; Handlungsgehilfe, Brombergerstraße 354;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Anspach; Ottilie; Hausbesitzerin [H], Berlinerstraße
     142; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Antoniewicz; Michaelis; Arbeiter, Petersilienstraße 58;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Arendarski; Franz; Bauunternehmer [H], Schweinemarkt
     155/6; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Arendarski; Johann; Schiffsgehilfe, Vorstadt 198; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Arenheim; Rosa; Wittwe, Töpfermarkt 86; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Argelander; Gustav; Buchhändler, Berlinerstraße 296;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Arndt; Johann; Arbeiter, Petersilienstraße 51; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Arndt; Paul; Glaser, Brombergerstraße 369; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Arnemann; Franz; Oberpostassistent a.D., Berlinerstraße
     239b; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Aronsohn; Pauline; Wittwe, Berlinerstraße 285; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Ascher; Bernhard; Hausbesitzer [H], Berlinerstraße 153;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Aschheim; Gabriel; Händler [H], Berlinerstraße 151;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Baader; Rudolf; geprüfter Lokomotivheizer,
     Brombergerstraße 405; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Babst; NN; Landesbauinspektions-Sekretär; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Baer; Anton; Händler, Markt 360; Nakel; Wirsitz POS;
     1901
Baerwald; Arthur; Kaufmann, Berlinerstraße 147; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Baerwald; L.; Kaufmann, (Anschrift nicht angegeben);
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Baerwald; Lesser; Kaufmann [H], Berlinerstraße 147;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Baerwald; Sigismund; Kaufmann, Berlinerstraße 239b;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Bahr; Emilie; Wittwe, Berlinerstraße 281; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Bahr; Marie; Wittwe, Lindenstraße 316; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Bahr; Paul; Leitungsaufseher II. Klasse, Brunnenstraße
     23; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Balcerzak; Stanislaus; Bäckermeister, Schweinemarkt
     155/6; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Balkow; August; Arbeiter, Friedhofsweg 242a; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Balzer; Franz; praktischer Arzt, Brombergerstraße 33;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Bandurska; Marianna; Eigenthümerin [H], Vorstadt 212;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Bandurski; Ihnatz; Arbeiter, Scheunenstraße 327; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Bandurski; Paul; Fleischermeister, Berlinerstraße 282/3;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Banehl; Hedwig; Diakonisse, Schützenstraße 263; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Baran; Josef; Arbeiter, Vorstadt 208; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Baran; Leo; Eigenthümer [H], Vorstadt 230; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Baranowski; Johann; Arbeiter, Vorstadt 172; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Baranowski; Wladislaus; Arbeiter, Vorstadt 230; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Baranska; Emilie; Wittwe, Lindenstraße 320; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Barczykowski; Anton; Arbeiter, Töpfermarkt 88; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Barczykowski; Johann; Arbeiter, Josephinerstraße 9;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Barczykowski; Ludwig; Schiffer, Petersilienstraße 41 Aa;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Barczykowski; Simon; Flößer, An der Netze 90b; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Barczynska; Antonie; Arbeiterin, Vorstadt 213/4; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Barelkowski; Leo; Lehrer an der katholischen
     Elementarschule, Berlinerstraße 239b; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Bartig; Friedrich; Fleischermeister [H], Polizeistraße
     71; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Bartkowska; Sophie; Putzwarenhändlerin, Berlinerstraße
     139/40; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Bartkowska; Victor; Lehrer a.D., Berlinerstraße 139/40;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Bartsch; Albert; Rektor der gehobenen Mädchenschule,
     Kaiser-Wilhelm-Straße 391e; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Bartsch; August; Rangiermeister a.D., Friedhofsweg 242a;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Bartsch; Franz; Distriktsamtssekretär, Kaiser-Wilhelm-
     Straße 391; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Baschwitz; Abraham; Rentier, Markt 66; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Baschwitz; Salomon; Zahntechniker [H], Berlinerstraße
     290; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Bauer; Oskar; Kaufmann, Markt 354; Nakel; Wirsitz POS;
     1901
Bauer; Rudolf; Kaufmann [H], Markt 354; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Baumann; August; Rentenempfänger, Vorstadt 187; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Baumann; Franz; Arbeiter, Vorstadt 187; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Baumann; Ignatz; Buchhalter, Posenerstraße 129; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Baumhauer; Otto; Kgl. Steuer-Rendant, Berlinerstraße
     239a; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Becker; Andres; Arbeiter, Petersilienstraße 46; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Becker; Mathias; Arbeiter, Scheunenstraße 326; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Behlau; Marie; Wittwe, Bahnhofstraße 370; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Behncke; Louis; Buchhalter, Berlinerstraße 139/40;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Behnke; Friedrich; Vorschnitter, Josephinerstraße 9;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Behrendt; Karl; Postassistent, Scheunenstraße 341;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Behrens; Isidor; Kaufmann [H], Berlinerstraße 176/7;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Behrens; Peter; Fabrikdirektor, Zuckerfabrik 403; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Behrens; Wilhelm; Bahnmeister I. Klasse, Bahnhof und
     Zufuhrweg 400a; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Bembnista; Ignatz; Arbeiter, Vorstadt 202; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Bembnista; Ludwig; Arbeiter, Bahnhofstraße 371; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Bembnista; Stanislaus; Arbeiter, Vorstadt 215; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Benderski; Franz; Arbeiter, Vorstadt 217; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Benditt; Pauline; Wittwe, Posenerstraße 112; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Benditt; Rosa; Eigenthümerin [H], Kirchenstraße 160;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Bendix; Johann; Schuhmachermeister, Brombergerstraße
     368; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Benn; Minna; Arbeiterin, Vorstadt 204; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Bergau; Christian; Rentenempfänger, Petersilienstraße
     47; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Bergau; Julius; Polizeisergeant, Markt 363; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Berkhahn; Otto; Arbeiter, Josephinerstraße 9; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Berndt; Julius; Arbeiter, Scheunenstraße 344; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Bernstein; Arndt; Rentier, Bahnhofstraße 374; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Bernstein; Simon; Händler [H], Bahnhofstraße 374; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Bertram; Reinhold; Braumeister, Petersilienstraße 37;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Bertram; Wilhelm; Klempnermeister [H], Berlinerstraße
     291; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Bethke; Hermann; Arbeiter, Vorstadt 227a; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Bewersdorf; Franz; Gerichtssekretär, Berlinerstraße
     239a; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Beyer; Carl; Bäckermeister, Posenerstraße 125; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Beyer; Julius; Bäckermeister, Markt 362; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Beyer; Louise; Wittwe, Brunnenstraße 39; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Bialecka; Katharina; Arbeiterin, Posenerstraße 114;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Biedermann; Moritz; Kaufmann, Markt 362; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Biedermann; Robert; Hilfsgerichtsdiener, Vorstadt 235a;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Bielawski; Xaver; Flößer, Posenerstraße 96; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Biendarra; Amalie; Wittwe, Lindenstraße 319; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Bigalke; Elisabeth; Wittwe, Berlinerstraße 273; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Bigalke; Franz; Schuhmacher, Petersilienstraße 37;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Bigalke; Gustav; Arbeiter, An der Netze 90b; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Bilecki; Anton; Lehrer a.D., Brombergerstraße 389;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Billerbeck; Friedrich; Schneidermeister, Posenerstraße
     125; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Binder; Adolf; Schneider, Posenerstraße 125; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Bindseil; Ludwig; Arbeiter, Posenerstraße 103; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Biniakowski; Josef; Fleischermeister, Berlinerstraße
     149/50; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Biniakowski; Joseph; Kaufmann [H], Berlinerstraße 282/3;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Biniakowski; Kajetan; Dachdecker, Vorstadt 197; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Biniakowski; Lorenz; Maler, Bahnhofstraße 380; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Biniakowski; Ludwig; Ackerbürger [H], Scheunenstraße
     344/45; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Binkowski; Simon; Chausseeaufseher a. D., Berlinerstraße
     253; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Birkhahn; Theodor; Gefangenenaufseher, Vorstadt 235a;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Bitter; Friedrich; Schachtmeister, Markt 360; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Blaesing; Karoline; Wittwe, Josephinerstraße 10; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Blandzinski; Anton; Arbeiter, Vorstadt 170; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Blaszkiewicz; Marianna; Arbeiterin, Petersilienstraße
     55; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Blaszkiwiecz; Paul; Rentenempfänger, Vorstadt 197;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Bleck; Wilhelm; Arbeiter, Berlinerstraße 251; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Blega; Mathias; Rentenempfänger, Vorstadt 210; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Block; Otto; früherer Polizei-Sergeant, Lindenstraße
     324; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Bobowski; August; Arbeiter, Berliner Chaussee 247;
     Nakel-Abbau; Wirsitz POS; 1901
Bock; Bertha; Gemeindeschwester, Schützenstraße 263;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Bockern; Anton; Lehrer an der katholischen
     Elementarschule, Brombergerstraße 385; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Boinski; Bartholomäus; Arbeiter, Vorstadt 170a; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Bokern; --; siehe Bockern; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Bollmann; Friedrich; Zuckerkocher, Bahnhof und Zufuhrweg
     394; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Bollmann; Gustav; Bahnarbeiter, Josephinerstraße 9;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Bolte; Eugen; Oberleutnant der Landwehr, Postdirektor,
     Bahnhofstraße 372; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Bombera; Franz; Obsthändler, Brombergerstraße 386;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Bonin; Emil; Gerichtskanzlist, Posenerstraße 115/6;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Bonin; Franz; Arbeiter, Vorstadt 203; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Bonin; Gottlieb; Privatier, Posenerstraße 115/6; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Bonin; Pauline; Wittwe, Vorstadt 207; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Borkowski; Eduard; Dr., prakt. Arzt und Kommunalarzt
     [H], Schulstraße 297; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Borkowski; Johannes; Kaufmann [H], Brombergerstraße 357;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Borowicz; Johann; Arbeiter, Vorstadt 230; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Borowski, von; Rochus; Händler, Petersilienstraße 62;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Borowski, von; Roman; Bäckermeister, Schweinemarkt 157;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Borzych; Franziska; Arbeiterin, Vorstadt 213/4; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Borzych; Marianna; Arbeiterin, Posenerstraße 115/6;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Böttcher; Carl; Tapezierer, Brombergerstraße 387; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Böttcher; Friedrich; Hausbesitzer [H], Josephinerstraße
     9; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Brana; Valentin; Arbeiter, Töpfermarkt 87; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Brauer; Hermann; Briefträger, Scheunenstraße 340; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Brauner; Theodor; Pastor (luth), Brombergerstraße 1/2;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Brewka; Katharina; Gesindevermieterin, Bahnhofstraße
     380; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Brink; Richard; Rechtsanwalt und Notar [H],
     Berlinerstraße 145; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Brocki; Franz; Arbeiter, Berlinerstraße 148; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Brocki; Jakob; Arbeiter, Petersilienstraße 61; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Brocki; Lorenz; Arbeiter, Petersilienstraße 40; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Brose; Franz; Gastwirth, Berlinerstraße 273; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Brosowski; Wladislaus; Schneider, Brombergerstraße 27;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Brühl; Auguste; Wittwe, Petersilienstraße 40; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Brukwicki; Anton; Ackerbürger [H], Scheunenstraße
     332/33; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Brukwicki; Franz; Arbeiter, Vorstadt 172; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Brumm; Gustav; Herbergsvater, Brombergerstraße 25;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Brunk; Carl; Arbeiter, Töpfermarkt 88; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Brunk; Friedrich; Altsitzer, Brombergerstraße 388;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Brunk; Oskar; Vollziehungsbeamter, Brombergerstraße 388;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Bruzi; Anton; Schneidermeister, Brombergerstraße 386;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Brykowski; Thomas; Eigenthümer [H], Vorstadt 194; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Brzezinski; Carl; Dachdeckermeister [H], Scheunenstraße
     326; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Brzezinski; Eduard; Maurer, Scheunenstraße 340; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Brzezinski; Josef; Volksanwalt, Töpfermarkt 89; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Brzezinski; Martin; Dachdeckermeister [H],
     Scheunenstraße 326; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Brzezinski; Stanislaus; Dachdeckermeister,
     Berlinerstraße 270; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Buchenau; Heinrich; Postsekretär, Posenerstraße 131;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Buchholz; Johannes; Stationsassistent, Petersilienstraße
     56; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Buchwald; Andreas; Schneidermeister, Vorstadt 171;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Budnik; Johann; Maurer, Vorstadt 192; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Budnik; Johann; Postschaffner, Scheunenstraße 334/35;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Budnik; Stanislaus; Maurer, Vorstadt 192; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Bujewski; Ignatz; Arbeiter, Polizeistraße 356; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Bulawski; Josef; Zimmermann, Petersilienstraße 62;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Bull; Karl; Postbote, Brombergerstraße 24; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Buller; Ludwig; Steinschläger, Berlinerstraße 243;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Burghard; Carl; Schneidermeister, Berlinerstraße 284;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Bury; Anton; Schiffer, An der Netze 105; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Burzynski; Margarethe; Arbeiterin, Petersilienstraße 48;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Buschke; Emil; Flößer, Josephinen 18b; Nakel-Abbau;
     Wirsitz POS; 1901
Buschke; Jeanette; Kaufmannswittwe, Brombergerstraße
     354; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Buschke; Josef; Kaufmann, Berlinerstraße 147; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Busse; August; Arbeiter, Vorstadt 171; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Busse; Ottilie; Gesindevermietherin, Posenerstraße 76;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Büttner; Emil; Apothekenbesitzer [H], Berlinerstraße
     287; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Butzke; Wilhelm; Arbeiter, Vorstadt 202; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Casper; Fritz; Schlossermeister, Markt 364/5; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Casten; Hedwig; Wittwe, Brombergerstraße 23; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Ceglarski; Ignatz; Arbeiter, Josephinerstraße 9; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Ceglarski; Theodor; Arbeiter, Scheunenstraße 343; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Celmer; Johann; Maurer, Scheunenstraße 327; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Chaim; Hermann; Kaufmann [H], Brombergerstraße 358/9;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Chaskel; Charlotte; Händlerin, Polizeistraße 356; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Cheim; Max; Händler, Markt 363; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Chrapkowski; Peter; Arbeiter, Vorstadt 196; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Christ; Margarethe; Dentistin, Markt 33; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Christel; Pauline; Händlerin, Berlinerstraße 138; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Chudzinski; Theodor; Lehrer a.D., Berlinerstraße 239b;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Chyla; Michael; Eigenthümer [H], Brückenkopf 99b; Nakel-
     Abbau; Wirsitz POS; 1901
Cichy; Josef; Maurermeister [H], Bahnhofstraße 397;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Cichy; Paul; Arbeiter, Vorstadt 202; Nakel; Wirsitz POS;
     1901
Cichy; Stanislaus; Arbeiter, Vorstadt 201; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Cichy; Xaver; Arbeiter, Berlinerstraße 253; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Cichy; Xaver; Arbeiter, Vorstadt 199a; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Ciecki; Martin; Arbeiter, Vorstadt 248a; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Cieminiewski; Michael; Arbeiter, Petersilienstraße 48;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Cierzniachowski; Josef; Arbeiter, Vorstadt 194; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Ciesielski; Michael; Arbeiter, Vorstadt 194; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Cieszynski; Emilie; Apothekerwittwe, Markt 69; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Ciszewski; Anton; Arbeiter, Josephinerstraße 9; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Cohn; Abraham; Handelsmann, Berlinerstraße 271; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Cohn; Auguste; Händlerin, Markt 361; Nakel; Wirsitz POS;
     1901
Cohn; Bernhard; Händler, Berlinerstraße 153; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Cohn; Jacob; Kaufmann [H], Brombergerstraße 29/30;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Cohn; Josef; Händler, Petersilienstraße 62; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Cohnberg; Nathan; Kaufmann, Markt 66; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Conrad; August; Kupferschmied [H], Brombergerstraße 21;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Conrad; Leo; Maurer, Brückenkopf 98; Nakel-Abbau;
     Wirsitz POS; 1901
Crimmann; Anna; Klavierlehrerin, Brombergerstraße 1/2;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Cwik; Michael; Viehhändler [H], Brombergerstraße 406;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Cwikla; Paul; Bahnwärter a.D., Berlinerstraße 250;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Cwiklinski; Josef; Arbeiter, Scheunenstraße 339; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Cybulski; Peter; Arbeiter, Posenerstraße 94; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Cyganek; Michael; Kutscher, Scheunenstraße 343; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Cyganski; Karl; Zimmermann [H], Vorstadt 189a; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Cylkowska; Eva; Arbeiterin, Petersilienstraße 50; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Czaplinksi; Michael; Arbeiter, Vorstadt 230; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Czechowski; Pelix; Zimmermann [H], Vorstadt 188/9;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Czenstochowski; Josef; Töpfermeister, Berlinerstraße
     288; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Czinke; August; Fleischermeister, Brombergerstraße 23;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Czubek; Julian; Eisenbahnarbeiter [H], Petersilienstraße
     41 B; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Czulkowski; Franz; Maurerpolier, Scheunenstraße 334/35;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Czulkowski; Julius; Schuhmachermeister [H], Vorstadt
     232a; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Czygan; Wilhelm; Schneider, Petersilienstraße 40; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Czysz; Michael; Schmied, Petersilienstraße 41 B; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Czyzak; Stanislaus; Lehrer an der katholischen
     Elementarschule, Berlinerstraße 268; Nakel; Wirsitz POS;
     1901
Daehn; Otto; Lokomotivführer, Bahnhofstraße 371; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Dahlke; Michael; Arbeiter, Petersilienstraße 39; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Dahms; August; Gastwirth [H], Brombergerstraße 405;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Dallmann; Albert; Militär-Anwärter, Lindenstraße 321;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Dallmann; August; Commissarischer Bauaufseher der
     Wasserbauinspektion, Lindenstraße 316; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Dallmann; Auguste; Lehrerwittwe, Berlinerstraße 250;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Dalugga; Anton; Arbeiter, Vorstadt 171b; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Dalügge; Justine; Lehrerwittwe, Scheunenstraße 341;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Danecka; Marianna; Wittwe, Vorstadt 199a; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Danne; Friedrich; Eigenthümer [H], Petersilienstraße 43;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Dannhausen; Bernhard; Siedemeister, Zuckerfabrik 403;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Daron; Johann; Schneider, Petersilienstraße 61; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Davidsohn; Louis; Tempeldiener, Töpfermarkt 87; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Debschinske; Emil; Weichensteller, Brombergerstraße 406;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Debschinske; Florian; Arbeiter, Scheunenstraße 336;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Deja; Franz; Arbeiter, Brombergerstraße 405; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Demange; Josef; Stationsassistent, Bahnhof und Zufuhrweg
     400a; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Denecke; Ferdinand; Vorarbeiter, Scheunenstraße 339;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Densch; Albert; Zimmermann, Bahnhofstraße 383; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Densch; Friedrich; Arbeiter, Posenerstraße 114; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Dettloff; Franz; Schlossermeister [H], Berlinerstraße
     257; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Dettloff; Michael; Altsitzer, Kirchenstraße 167; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Dettloff; Roman; Maler, Schweinemarkt 159; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Dettloff; Victor; Sattlermeister [H], Berlinerstraße
     286; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Dettloff; Vincent; Landwirth [H], Kirchenstraße 167;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Dewald; Felix; Malermeister [H], Posenerstraße 103a;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Dieckmann; Maximilian; Depot-Verwalter, Brombergerstraße
     353; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Dietriech; Reinhold; Tischlermeister, Brombergerstraße
     3; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Dimczynski; Anton; Schuhmacher, Polizeistraße 356;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Dimmich; Eduard; Organist der katholischen
     Kirchgemeinde, Vorstadt 232; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Dittmer; August; Arbeiter, Berlinerstraße 149/50; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Dittmer; Rudolf; Arbeiter, Scheunenstraße 336; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Dobberstein; Gustav; Postschaffner, Brunnenstraße 39;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Dobbrick; Carl; Landbriefträger, Petersilienstraße 49;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Dobbrick; Wilhelm; Eisenbahn-Vorarbeiter,
     Petersilienstraße 49; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Dohrmann; Franziska; Wittwe, Lindenstraße 320; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Dombrowska; Maria; Wittwe, Berlinerstraße 149/50; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Domke; Louise; Arbeiterin, Posenerstraße 127; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Donat; Hulda; Pensionshalterin, Brombergerstraße 406;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Donig; Eduard; Gepäckträger, Petersilienstraße 35;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Donig; Samuel; Flößer, An der Netze 90b; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Drabinska; Marianna; Wittwe [H], Petersilienstraße 50;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Draeger; Carl; Gastwirth, Josephinerstraße 9; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Draheim; Franziska; Wittwe, Vorstadt 233; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Draheim; Leo; Ziegler, Vorstadt 233; Nakel; Wirsitz POS;
     1901
Dreitzner; August; Klempnermeister [H], Polizeistraße
     70; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Dreitzner; Otto; Hausschlächter, Schützenstraße 258;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Drescher; Marie; Gendarmenwittwe, Schweinemarkt 159;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Drewniak; Julius; Pantoffelmacher, Töpfermarkt 88;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Droba; Pauline; Gesindevermietherin, Posenerstraße 79;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Droba; Peter; Arbeiter, Posenerstraße 79; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Drzewicki; Josef; Arbeiter, Schweinemarkt 159; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Dubnik II; NN; Landbriefträger; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Dunkelberg; Hermann; Gastwirth, Markt 364/5; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Durecka; Valeria; Wittwe, Brombergerstraße 368; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Dux; Bernhard; Schneider, Posenerstraße 76; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Dwornicka; Anna; Gesindevermietherin, Posenerstraße 124;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Dyba; Adalbert; Arbeiter [H], Vorstadt 220; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Dyba; Jacob; Bahnarbeiter, Brombergerstraße 21; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Dyba; Julianna; Arbeiter, Scheunenstraße 339; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Dyba; Marianna; Wittwe, Scheunenstraße 329; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Dyba; Wladislaus; Dachdecker, Vorstadt 196; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Dywelska; Anna; Hausbesitzerin [H], Vorstadt 170; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Dyx; Praxeda; Hausbesitzerin [H], Berlinerstraße 250;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Eckert; Wilhelm; Stationsvorsteher, Bahnhof und
     Zufuhrweg 400; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Edelamnn; Bruno; Viehhändler, Petersilienstraße 61;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Edelhoff; Rudolf; Schuhmachermeister, Brombergerstraße
     391d; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Eggebrecht; Friedrich; Fabrikaufseher [H],
     Petersilienstraße 41 Aa; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Eich; Reinhold; Postassistent, Scheunenstraße 340;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Eichhorst; Heinrich; Zimmerpolier, Josephinerstraße 10;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Eick; August; Amtsbote, Vorstadt 235c; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Eisack; Adolph; Schneidermeister, Brombergerstraße
     29/30; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Eisack; Louis; Kaufmann [H], Berlinerstraße 134/5;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Eisack; Michaelis; Kaufmann, Posenerstraße 131; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Ejankowski; Franz; Fuhrhalter, Bahnhofstraße 370; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Elling; Hermann; Maschinenmeister, Zuckerfabrik 403;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Endrejat; Gottfried; Rangiermeister, Scheunenstraße 340;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Engel; Caroline; Arbeiterin, Töpfermarkt 88; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Erdmann; August; Arbeiter, Vorstadt 170; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Erdmann; Julianna; Wittwe, Berlinerstraße 144; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Erdmann; Regina; Wittwe, Josephinerstraße 10; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Erdmann; Wilhelm; Arbeiter, Josephinerstraße 10; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Erhhardt; Emil; Schneidermeister, Töpfermarkt 89; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Ernst; Hedwig; verwittwete Postkassenrendant,
     Berlinerstraße 146; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Falk; Ferdinand; Arbeiter, Friedhofsweg 242; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Falk; Johann; Schmied, Berlinerstraße 253; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Fanter; Julius; Schuhmachermeister [H], Berlinerstraße
     148; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Fatz; Anton; Arbeiter, Petersilienstraße 40; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Faytanowski; Alex; Arbeiter, Vorstadt 206; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Faytanowski; Antonie; Wittwe, Vorstadt 178; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Fechner; Leopold; Drechslermeister, Berlinerstraße 151;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Fechner; Otto; Eigenthümer [H], Vorstadt 205; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Fechner; Reinhold; Amtsrichter, Petersilienstraße 63;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Feck; Richard; Zinngießer, Petersilienstraße 41Aa;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Fedder; August; Arbeiter, Vorstadt 192; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Feibusch; Philipp; Pferdehändler, Posenerstraße 118;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Feibusch; Taube; Wittwe, Töpfermarkt 86; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Felsch; August; Arbeiter, Scheunenstraße 344; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Fengler; Daniel; Gutsbesitzer [H], Petersilienstraße
     19e; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Fengler; Ernst; Landwirth, Petersilienstraße 19e; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Fenske; Gottlob; Invalide, Lindenstraße 324; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Fenske; Julianna; Rentiere, Scheunenstraße 339a; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Fetke; Emil; Schornsteinfeger, Vorstadt 191; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Fiegler; Johann; Kirchendiener, Schweinemarkt 155/6;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Fisch; Julius; Arbeiter, Petersilienstraße 53; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Fischbach; Franz; Arbeiter, Petersilienstraße 44; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Fischer; Julius; Konditoreibesitzer [H], Markt 367;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Fischer; Theodor; Grund- und Mühlenbesitzer [H],
     Bahnhofstraße 378; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Fitzermann; Vincent; geprüfter Lokomotivheizer,
     Petersilienstraße 56; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Fitzke; Eduard; Schankwirth [H], Posenerstraße 108;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Fleck; Hermann; Kaufmann, Brombergerstraße 369; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Flehmer; Martin; Arbeiter, Friedhofsweg 242; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Floethe; Louise; Lehrerin an der gehobenen
     Mädchenschule, Lindenstraße 318; Nakel; Wirsitz POS;
     1901
Floethe; Louise; Wittwe, Lindenstraße 318; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Floth; Adam; Bäckermeister [H], Brombergerstraße 29/30;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Floth; Antonie; Wittwe, Schweinemarkt 157; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Förster; Adolf; Flößer, Posenerstraße 77; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Förster; Hermann; Arbeiter, Josephinerstraße 9; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Förster; Otto; Arbeiter, Josephinerstraße 9; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Förster; Robert; Arbeiter, Josephinerstraße 9; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Frank; Ludwig; Mühlenbesitzer [H], Berliner Chaussee
     244; Nakel-Abbau; Wirsitz POS; 1901
Frank; Otto; Steueraufseher, Brunnenstraße 23; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Franke; Gustav; Arbeiter, Scheunenstraße 337/8; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Franke; Wilhelm; Maurer, Vorstadt 190; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Franke; Wilhelm; Schlachthausrestaurateur [H], Vorstadt
     235; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Frankowski; Wladislaus; Postassistent, Lindenstraße 316;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Franz; Adam; Postschaffner, Scheunenstraße 340; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Franz; Johann; Flößer, Josephinerstraße 9; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Fratczak; Anton; Arbeiter, Vorstadt 201; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Fremd; Carl; Schuhmacher, Bahnhofstraße 371; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Freudenthal; Adolf; Friseur, Berlinerstraße 284; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Freudenthal; Dorothea; Wittwe, Berlinerstraße 284;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Freund; Gustav; Maschinenbauer, Scheunenstraße 339;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Frey; Emil; geprüfter Lokomotivheizer, Berlinerstraße
     273; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Friedrich; Anna; Wittwe, Posenerstraße 127; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Friedrich; Gustav; Sattlermeister, Bahnhofstraße 371;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Friedrich; Hermann; Sattlermeister, Berlinerstraße 285;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Fritsch; Louis; Photograph, Markt 33; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Fritsch; Marianna; Händlerin, Posenerstraße 76; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Fritz; Julius; Maurer, Josephinen 16a; Nakel-Abbau;
     Wirsitz POS; 1901
Fritz; Wilhelm; Flößer, Brückenkopf 98; Nakel-Abbau;
     Wirsitz POS; 1901
Froegel; Josef; Lehrer an der katholischen
     Elementarschule, Berlinerstraße 285; Nakel; Wirsitz POS;
     1901
Fröhlich; Bernhard; Stellmacher, Brombergerstraße 405;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Frohmuth; Ambrosius; Bahnmeister I. Klasse,
     Bahnhofstraße 377a; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Frohnert; Karl; Steueramtsassistent, Schützenstraße 258;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Fuchs; Hermann; Kaufmann, Berlinerstraße 289; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Fuchs; Wilhelm; Kaufmann [H], Berlinerstraße 289; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901


[OWP] Kirchenspiel Lengniethen

Date: 2006/02/15 06:35:17
From: Zander Matthias <zanderm(a)web.de>

Hallo miteinander,

weiß jemand zu welchem Kirchenspiel Lengniethen im Samland gehörte? 

Vielen Dank

Matthias
______________________________________________________________________
XXL-Speicher, PC-Virenschutz, Spartarife & mehr: Nur im WEB.DE Club!		
Jetzt gratis testen! http://freemail.web.de/home/landingpad/?mc=021130


[OWP] suche musterbriefe

Date: 2006/02/15 08:15:45
From: Sandra Kisters <rantaskiste(a)gmx.de>

liebe listenteilnehmer,

da ich momentan mit meiner ahnenforschung nicht weiterkomme, möchte ich gerne die damen und herren
mit den gleichen nachnamen aus dem telefonbuch anschreiben.

hat eventuell jemand einen musterbrief für mich? 
lieben dank im voraus


sandra kisters

Re: [OWP] Kirchenspiel Lengniethen

Date: 2006/02/15 09:28:42
From: Hanno V.J. Kolbe <kolbe(a)hicleones.com>

Sehr geehrter Herr Zander;

weiß jemand zu welchem Kirchenspiel Lengniethen im Samland gehörte?

Lengniethen (Lengnieten):
Df (Ld-Gem.) in Deutschland, Kgrch Preussen, Prov. Ostpreussen, Reg.-Bz. Königsberg, Kr. Fischhausen, AGer Fischhausen, ev. Kspl Germau, kath. Kspl o.A., Standesamt Germau, Amts-Bz. Germau, 371,5 ha, (1895) 1 Wohnpl., 8 Gebäude, 115 Ew. (alle Ev.), Postb. Germau.
Quellennachweis:
Gem.-Lexikon Preussen, Bd. I (Prov. Ostpreussen), Volkszähl. 2. Dez. 1895), Verlag der Königl. Statist. Bureaus, Berlin (1898), Seite 16 Ritters Geograph.-Statist. Lexikon, Bd. L-Z, 8. Aufl. (1895), Ed. J. Penzler, Otto Wiegand, Leipzig, Seite 45 Nicht gelistet in Neumanns Orts-Lexikon des Deut. Reichs, 3. Aufl. (1894), Ed. W. Keil, Bibliograph. Inst., Leipzig u. Wien
Entnommen aus HL, Ver. 1.2

Mit freundlichen Grüssen
Hanno V.J.Kolbe


[OWP] Homepage von T-Online

Date: 2006/02/15 09:42:55
From: Wambach-Koeln <Wambach-Koeln(a)t-online.de>

Frage an die Experten:welcher Anbieter zur erstellung einer Homepage
ist besser als T-Online,oder preiswerter?Welche Programme??
Freundliche Grüße,
Harald

Re: [OWP] Homepage von T-Online

Date: 2006/02/15 10:02:24
From: Ulrich Holthausen <Holthausen-Ulrich(a)t-online.de>

Hallo

On 15 Feb 2006 08:42 GMT, you wrote:

>Frage an die Experten:welcher Anbieter zur erstellung einer Homepage
>ist besser als T-Online,oder preiswerter?Welche Programme??
>Freundliche Grüße,
>Harald
>_______________________________________________
>OW-Preussen-L mailing list
>OW-Preussen-L(a)genealogy.net
>http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l


da gibt es viele Anbieter, die vor allem preiswerter sind als TOL.
Eine gute Adresse zur ersten Information:

http://www.webhostlist.de

gute Anbieter:

http://www.hosteurope.de

http://www.allinkl.com

Es ist wichtig schon im Vorfeld zu wissen was man machen will und auch
an die Zukunft denken. Soll dann noch etwas mit PHP gemacht werden,
wie ein Forum oder PhpGedView , sind Anbieter mit Php und MySQL klar
im Vorteil. Ob TOL das anbietet, weiß ich nicht. 
Ich habe mich erst für Freenet entschieden und bin dann aus
Kostengründen zu Allinkl gewechselt. In der ganzen Zeit bei Allinkl,ca
drei Jahre, nur einen Ausfall.
-- 


mit freundlichem Gruß
U.Holthausen
Registered Linux User #278924 [Mandrake 10]
http://www.ahnen-holthausen.de 
http://www.morkenharff.de
(http://counter.li.org/)
using:Agent 3.2/32.830


Re: [OWP] Homepage von T-Online

Date: 2006/02/15 10:05:35
From: Joachim Rebuschat <j.rebuschat(a)web.de>

Lieber Harald,
das ist eine Frage, die auch gut in unsere A-Gruppe passen würde, da sind immerhin auch knapp 200 Leute, die zum Großteil auch ihre Erfahrungen haben.

Viele Grüße
Joachim aus Rinteln an der Weser j.rebuschat(a)web.de <mailto:j.rebuschat(a)web.de>

Moderator

http://de.groups.yahoo.com/group/Ahnenforschungsgruppe/ http://de.groups.yahoo.com/group/Rebuschat-is/

.
Wambach-Koeln(a)t-online.de schrieb:

Frage an die Experten:welcher Anbieter zur erstellung einer Homepage
ist besser als T-Online,oder preiswerter?Welche Programme??
Freundliche Grüße,
Harald


[OWP] Subject: [OSL] Homepage von T-Online

Date: 2006/02/15 10:41:43
From: Horst Hoffmann <hoffmann.horst(a)onlinehome.de>



Hallo Listenmitglieder,

in der unten aufgeführten Nachricht fragte Harald:

>-----Ursprüngliche Nachricht-----
>Date: 15 Feb 2006 08:42 GMT
>From: Wambach-Koeln(a)t-online.de
>Subject: [OSL] Homepage von T-Online
>To: "Schlesien-Ober" <oberschlesien-L(a)genealogy.net>
>Cc: "Ost u.Westpreußen" <ow-preussen-L(a)genealogy.net>
>Message-ID: <1F9IF4-0gsWps0(a)fwd26.sul.t-online.de>
>Content-Type: Text/Plain; Charset="ISO-8859-1"
>
>Frage an die Experten:welcher Anbieter zur erstellung einer Homepage
>ist besser als T-Online,oder preiswerter?Welche Programme??
>Freundliche Grüße,
>Harald

Wer Interesse an einer eigenen Homepage hat, kann sich gerne unter
http://www.profiseller.de/shop1/index.php3?ps_id=p3365287 unter WebHosting
umsehen, ob etwas für ihn dabei ist. 

Mit freundlichem Gruß

Horst




Re: [OWP] Kirchenspiel Lengniethen

Date: 2006/02/15 11:54:50
From: KuB Binder gmx <kbbinder(a)gmx.de>


Hallo Matthias,

 Könnte es sich um Legnitten  Kr. Heiligenbeil handeln?

Gruß Klaus (Binder)

Am 15.02.2006, 06:34 Uhr, schrieb Zander Matthias <zanderm(a)web.de>:


Hallo miteinander,

weiß jemand zu welchem Kirchenspiel Lengniethen im Samland gehörte?

Vielen Dank

Matthias
______________________________________________________________________
XXL-Speicher, PC-Virenschutz, Spartarife & mehr: Nur im WEB.DE Club!		
Jetzt gratis testen! http://freemail.web.de/home/landingpad/?mc=021130

_______________________________________________
OW-Preussen-L mailing list
OW-Preussen-L(a)genealogy.net
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l





--
Meine HP: www.kbbinder.de  ,  www.wetterfahnen.tk


AW: [OWP] Homepage von T-Online

Date: 2006/02/15 11:58:12
From: Beyer, Frank <FBeyer(a)nri.de>

Hallo,

ich habe meine Seite bei www.hosting-agency.de

Für 0,99 EUR bekommt man dort 50 MB Speicher, 1000 MB Traffic, PHP, MySQL
und mehr.

Frank Beyer
http://genealogie.beyernetz.de
 
BEYER - BEIER - KRAUSE - NASS - RADTKE -SCHWARZ - SKOTTKE - ZIMMERMANN
Kreise Pr. Eylau / Heiligenbeil in Ostpreussen
BARTIKOWSKI - LIBUDA Kreis Neidenburg in Ostpreussen
ALBERT - BOSSUNG - FRIES - GÜNTHER - KREBER - RAWER (RABER) Elversberg,
Neunkirchen, Sotzweiler im Saarland
ASSMANN - MISCHKA - MITSCHKA Sternberg in Österreich
HARTKOPF - RHODE Dramburg/Pommern
POLZIN - KNOP Röhlshof/Belgard


-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: Wambach-Koeln(a)t-online.de [mailto:Wambach-Koeln(a)t-online.de]
Gesendet: 15.02.2006 09:42
An: Schlesien-Ober
Cc: "Ost u.Westpreußen"
Betreff: [OWP] Homepage von T-Online


Frage an die Experten:welcher Anbieter zur erstellung einer Homepage
ist besser als T-Online,oder preiswerter?Welche Programme??
Freundliche Grüße,
Harald
_______________________________________________
OW-Preussen-L mailing list
OW-Preussen-L(a)genealogy.net
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l

[OWP] Karl Ludwig Philipp Zibell und Sophine Wilhelmine Kutz aus Doderlage

Date: 2006/02/15 12:21:54
From: petervoss00 <petervoss00(a)t-online.de>

Liebe Mitforscher, ich bin neu auf dieser Liste und suche meine Vorfahren in Westpreussen, Reg.-Bez. Marienwerder, Krs. Deutsch Krone, Orte Doderlage und Groß Zacharin. 
Von Karl L. Ph. Zibell weiss ich nur, dass er 1846 geboren wurde und etwa 1875 in Doderlage oder in Groß Zacharin die Sophine W. Kutz (geb. 1850) geheiratet hat. Beide Vorfahren waren evangelisch. Doderlage gehörte damals zur ev. Kirche Groß Zacharin. Kann mir jemand den Verbleib der Kirchenbücher von Groß Zacharin anzeigen?
Freundliche Grüße, Peter Voss.


Re: [OWP] Kirchenspiel Lengniethen

Date: 2006/02/15 12:22:54
From: KuB Binder gmx <kbbinder(a)gmx.de>

Hallo Matthias,
schaue bei http://www.kartenmeister.com/preview/databaseuwe.asp Auf der Seite unten Name rein und los.
Da findest du sogar die Koordinaten, Kr., jetziger Name und mehr.
viel Erfolg
wünscht Klaus

Am 15.02.2006, 06:34 Uhr, schrieb Zander Matthias <zanderm(a)web.de>:


Hallo miteinander,

weiß jemand zu welchem Kirchenspiel Lengniethen im Samland gehörte?

Vielen Dank

Matthias
______________________________________________________________________
XXL-Speicher, PC-Virenschutz, Spartarife & mehr: Nur im WEB.DE Club!		
Jetzt gratis testen! http://freemail.web.de/home/landingpad/?mc=021130

_______________________________________________
OW-Preussen-L mailing list
OW-Preussen-L(a)genealogy.net
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l





--
Meine HP: www.kbbinder.de  ,  www.wetterfahnen.tk


Betreff: [OWP] Homepage von T-Online

Date: 2006/02/15 12:40:34
From: Alfred Kruse <krusebremen(a)t-online.de>

Hallo Harald,
nur eine Empfehlung:
vor der Erstellung einer Homepage sollten unbedingt eigene Überlegungen mit
den berühmten "W"s angestellt werden.
Was will ich erreichen, -
wie soll sie aufgebaut sein, -
wer "baut" mir die Site ,-
(habe ich genügend Kenntnisse, - will ich online oder offline  meine Seiten
gestalten - hier kann ich Hilfe anbieten),
welcher Provider ist der günstigste (Leistungen, stört mich ein Werbebanner
= Kostenminderung?), -
wie bringe ich den Upload zustande usw. usf.-
Und letztlich: wie soll meine Homepage heißen?
Da gibt es von allinkl über t-online bis 1&1 eine ganze Reihe von Anbietern
und erst, wenn du deine ersten Probleme haben wirst (die kommen bestimmt)
kannst du bei der Problemlösung deine Entscheidung beurteilen.
Wenn du einen Blick werfen willst auf eine Homepage, welche seit jahren
besteht, nie fertig wird, immer eine Ergänzung erfährt, jetzt auf
genealogische Daten wartet: www.erinnophilie.de .
Evtl. direkt melden.
Herzlichen Gruss
Alfred
krusebremen(a)t-online.de

 
-------Originalmeldung-------
 
Von: Wambach-Koeln(a)t-online.de
Datum: 02/15/06 09:43:43
An: Schlesien-Ober
Cc: Ost u.Westpreußen
Betreff: [OWP] Homepage von T-Online
 
Frage an die Experten:welcher Anbieter zur erstellung einer Homepage
ist besser als T-Online,oder preiswerter?Welche Programme??
Freundliche Grüße,
Harald
_______________________________________________
OW-Preussen-L mailing list
OW-Preussen-L(a)genealogy.net
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l

Re: [OWP] suche musterbriefe

Date: 2006/02/15 14:37:30
From: Renate F. <neudop-stade(a)t-online.de>

Hallo Sandra,
ich habe es so geschrieben:
Sehr geehrter Herr Dopke,
ich mache Familienforschung und suche deshalb nach gemeinsamen Ahnen der
"Dopke`s"
Mein Großvater war Friedr. Wilh. Gustav, am 12.02.1889 in Elvershagen, Krs.
Schivelbein geboren. Sein Vater war Gustav Dopke, ein Tagelöhner in
Ottoburg. Dieser hatte eine Johanne, geb. Backhaus geheiratet.
Mein Vater heißt Hans Friedrich Albert und wurde 1920 in Vietzow, Krs.
Regenwalde geboren.
Vielleicht kommen auch Sie oder Ihre Vorfahren aus dieser Gegend. Dann
könnten Sie mir evtl. weiter helfen, sowohl den Nachfahren, als auch den
Vorfahren auf die Spur zu kommen. Es könnte ja sein, daß auch wir gemeinsame
Ahnen haben.
Für eine Antwort Ihrerseits wäre ich Ihnen sehr dankbar.
MfG
Renate Fick

Eine Briefmarke für das Rückporto liegt bei.
Tipp von mir, inzwischen mache ich einen an mich adressierten Umschlag
fertig und lege diesen mit in den Brief. Dann bekommst Du meistens Antwort,
denn was soll derjenige sonst mit diesem Umschlag. Auch für die Ämter mache
ich es so.
Ich denke, es hilft Dir jetzt ein wenig weiter. Viel Erfolg bei der Suche
wünscht Dir Renate aus Stade
-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: Sandra Kisters <rantaskiste(a)gmx.de>
An: KLEVERLAND <Kleverland(a)genealogy.net>; Ruhrgebiet-L
<ruhrgebiet-l(a)genealogy.net>; OW-Preussen-L(a)genealogy.net
<OW-Preussen-L(a)genealogy.net>
Datum: Mittwoch, 15. Februar 2006 08:16
Betreff: [OWP] suche musterbriefe


liebe listenteilnehmer,

da ich momentan mit meiner ahnenforschung nicht weiterkomme, möchte ich
gerne die damen und herren
mit den gleichen nachnamen aus dem telefonbuch anschreiben.

hat eventuell jemand einen musterbrief für mich?
lieben dank im voraus


sandra kisters
_______________________________________________
OW-Preussen-L mailing list
OW-Preussen-L(a)genealogy.net
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l


--
No virus found in this incoming message.
Checked by AVG Free Edition.
Version: 7.1.375 / Virus Database: 267.15.7/259 - Release Date: 13.02.06



Re: [OWP] Homepage von T-Online

Date: 2006/02/15 15:28:06
From: Achim Plutzkat <plutzkat(a)marienberg.km3.de>

Hallo,

habe meine HP bei freenet.de als Provider - ist ebenfalls preiswert und viel Speicher.

Achim Plutzkat
www.niederlauterstein-erzgebirge.de
www.3bh.de


----- Original Message ----- From: "Beyer, Frank" <FBeyer(a)nri.de>
To: "'OW-Preussen-L'" <ow-preussen-l(a)genealogy.net>
Sent: Wednesday, February 15, 2006 11:57 AM
Subject: AW: [OWP] Homepage von T-Online


Hallo,

ich habe meine Seite bei www.hosting-agency.de

Für 0,99 EUR bekommt man dort 50 MB Speicher, 1000 MB Traffic, PHP, MySQL
und mehr.

Frank Beyer
http://genealogie.beyernetz.de

BEYER - BEIER - KRAUSE - NASS - RADTKE -SCHWARZ - SKOTTKE - ZIMMERMANN
Kreise Pr. Eylau / Heiligenbeil in Ostpreussen
BARTIKOWSKI - LIBUDA Kreis Neidenburg in Ostpreussen
ALBERT - BOSSUNG - FRIES - GÜNTHER - KREBER - RAWER (RABER) Elversberg,
Neunkirchen, Sotzweiler im Saarland
ASSMANN - MISCHKA - MITSCHKA Sternberg in Österreich
HARTKOPF - RHODE Dramburg/Pommern
POLZIN - KNOP Röhlshof/Belgard


-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: Wambach-Koeln(a)t-online.de [mailto:Wambach-Koeln(a)t-online.de]
Gesendet: 15.02.2006 09:42
An: Schlesien-Ober
Cc: "Ost u.Westpreußen"
Betreff: [OWP] Homepage von T-Online


Frage an die Experten:welcher Anbieter zur erstellung einer Homepage
ist besser als T-Online,oder preiswerter?Welche Programme??
Freundliche Grüße,
Harald
_______________________________________________
OW-Preussen-L mailing list
OW-Preussen-L(a)genealogy.net
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l
_______________________________________________
OW-Preussen-L mailing list
OW-Preussen-L(a)genealogy.net
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l


Re: [OWP] Homepage von T-Online

Date: 2006/02/15 16:18:29
From: Christoph Radau <CRadau(a)gmx.de>

Hallo Harald,

einige Provider bieten kostenlosen Speicherplatz für Deine Homepage an, z.B.
Arcor.

Ein gutes Programm, das sich besonders für "nicht-Programmierer" eignet, ist
das Programm "WebToDate" von DataBecker.

viele Grüße, Christoph


********************************
RADAU-Ahnenforschung:
www.Familie-Radau.de
********************************

> --- Ursprüngliche Nachricht ---
> Von: Wambach-Koeln(a)t-online.de
> An: "Schlesien-Ober" <oberschlesien-L(a)genealogy.net>
> Kopie: "Ost u.Westpreußen" <ow-preussen-L(a)genealogy.net>
> Betreff: [OWP] Homepage von T-Online
> Datum: 15 Feb 2006 08:42 GMT
> 
> Frage an die Experten:welcher Anbieter zur erstellung einer Homepage
> ist besser als T-Online,oder preiswerter?Welche Programme??
> Freundliche Grüße,
> Harald
> _______________________________________________
> OW-Preussen-L mailing list
> OW-Preussen-L(a)genealogy.net
> http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l
> 

-- 
Lust, ein paar Euro nebenbei zu verdienen? Ohne Kosten, ohne Risiko!
Satte Provisionen für GMX Partner: http://www.gmx.net/de/go/partner

Re: [OWP] Homepage von T-Online

Date: 2006/02/15 16:38:03
From: Jens Kobusz <jens.kobusz(a)gmx.de>

Hallo Harald,
mit der Bestellung eines DSL-Anschlusse bei 1und1 habe ich eine kostenlose (de., .name oder .info) Domain bekommen. Speicherplatz gibt es 100MB. Außerdem viele zusätzliche Möglichkeiten, u.a. auch ein Baukasten für die Erstellung einer (einfachen) Homepage.

Jens

--- Ursprüngliche Nachricht ---
Von: Wambach-Koeln(a)t-online.de
An: "Schlesien-Ober" <oberschlesien-L(a)genealogy.net>
Kopie: "Ost u.Westpreußen" <ow-preussen-L(a)genealogy.net>
Betreff: [OWP] Homepage von T-Online
Datum: 15 Feb 2006 08:42 GMT

Frage an die Experten:welcher Anbieter zur erstellung einer Homepage
ist besser als T-Online,oder preiswerter?Welche Programme??
Freundliche Grüße,
Harald
_______________________________________________
OW-Preussen-L mailing list
OW-Preussen-L(a)genealogy.net
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l



[OWP] Dömski, Doemski, Demski, Dembskey e tc

Date: 2006/02/15 17:25:28
From: Walther Janett <walther.janett(a)bluewin.ch>

Hallo Mr. Mahnke!

I remember your email from January, the 25. During my resurch, that these 4 names belong to the same familyThe different names came from the contry  where they leafed. Dembskey is the name in South Africa, the others in East Prussia and Germany. Now I beleave your ancesters Doemke, Demke and Doemke belong to the same family. We must now search to profe this idea. I search all Dömskis and I please you to mail me all your Doemkes with the dates. Perhaps we will find the relation of these different names.
You are in Mecklenburg, I think we could also speak Germen! Perhaps a little more easy!

Greetings from Switzerland

Walther Janett
walther.janett(a)bluewin.ch

Re: [OWP] Homepage von T-Online

Date: 2006/02/15 20:13:14
From: Klaus-Michael Zimmermann <klaus-michael.zimmermann(a)gmx.de>

Hallo Harald und andere Interessierte,

Wambach-Koeln(a)t-online.de schrieb:
Frage an die Experten:welcher Anbieter zur erstellung einer Homepage
ist besser als T-Online,oder preiswerter?Welche Programme?
iwenn es nur um Speicherplatz für deine Genealogischen Daten geht, hoffe ich, es nimmt mir keiner übel, wenn ich mal ein bisschen Werbung mache:

Mitglieder des /Vereins für Computergenealogie e. V./ erhalten bis zu 10 MByte werbefreien Speicherplatz für eine genealogische Homepage auf dem Vereinsserver bei genealogy.net. Dieser genealogische Internetauftritt erscheint zusätzlich auf der jährlichen genealogy.net CD <http://www2.genealogy.net/gene/cd> und wird kostenlos an die Mitglieder verteilt.

Siehe auch: http://www2.genealogy.net/privat/index_cg.html

Gruß

Klaus-Michael

PS: Auch bei Fragen, Rund um die ComputerGenealogie <http://wiki.genealogy.net/wiki/Computergenealogie>, ist man gut in der Vereinsliste aufgehoben.

AW: [OWP] Kirchenspiel Lengniethen

Date: 2006/02/15 20:43:54
From: Meller <H.Meller(a)t-online.de>

Hallo Matthias!

Lengnieten gehörte zum Kirchspiel Germau und die Kirchenbuchlage sieht dort
sehr gut aus. Kirchenbücher erhalten bis 1944. Falls Du neuere Daten
benötigst, ich bin im Besitz der Einwohnerliste Stand 1939.

Gruß Heidrun




[OWP] Lebehnke, Kreis Deutsch Krone

Date: 2006/02/15 21:37:32
From: Hans-Jürgen Wolf <hans-juergen.wolf(a)nwn.de>

Liebe Mitleser,

kann jemand dem polnischen Forscherkollegen behilflich sein?

--
Schöne Grüße aus Bremen

Hans-Jürgen Wolf
Hinweise zur Familienforschung in Westpreußen
http://www.westpreussen.de


<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<



-------- Original-Nachricht --------
Betreff: Familienforschung in Westpreußen
Datum: Wed, 15 Feb 2006 08:45:17 +0100
Von: Rafał Rolniczak <raro(a)tenbit.pl>
An: hans-juergen.wolf(a)nwn.de

Hallo!!!

Ich suche etwas zum Thema "PL - Alter Spankorb – ein Alt Lebehnke - DE".
Ich wohne in dieser Örtlichkeit und suche alte Aufnahmen und ander
geschichtliche Informationen.
Du hast vielleicht etwas zum Thema meiner Örtlichkeit: ein link der,
Aufnahme, eine Geschichte, Landkarte???

Rafał Rolniczak ein Bewohner :-)



[OWP] Dargau, Krs. Preußisch Holland

Date: 2006/02/15 21:46:13
From: Hans-Jürgen Wolf <hans-juergen.wolf(a)nwn.de>

Liebe Teilnehmer,

nachstehend eine weitere Anfrage aus Polen, die ich mit der Bitte um
evtl. Unterstützung an Sie weiterreiche.

--
Schöne Grüße aus Bremen

Hans-Jürgen Wolf
Hinweise zur Familienforschung in Westpreußen
http://www.westpreussen.de


<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<



-------- Original-Nachricht --------
Betreff: 	Familienforschung in Westpreußen
Datum: 	Wed, 15 Feb 2006 14:25:47 +0100
Von: 	scalafone <scalafone(a)o2.pl>
An: 	<hans-juergen.wolf(a)nwn.de>



My name’s Dariusz Babojc. I live in Elbling since I was born. My
grandmother is  “repatriantka” from Latvia for 1945. She live in Dargau.
I gushed over this beautiful area: Dargau, Draulitten, Pinnau. I have a
request to peopels who lived here or have photos and documents from this
area. My big dream is find ever photo with Palace in Dargau, witch
burned down in 1945, wich Russian set fire at the war. And the Palace in
Sasino. I will be very gratefull for all informations.

 Probably in Dargau was a beautiful palace, witch burned down in 1945.
Near Dargau is a small park. There is a big stone. On this stone is
writing: DUNTHER SIEMUND * 15,10,1909r-+2,01,1930r.   , WILLE
SIEMUND*10,09,1883r- +6,09,1930r. Repeatedly When Iwas a boy,  I sow
Germany Buses. They were stop under the stone and puted there flouers. I
think that Siemont’s familly musst were very famouse. I’m sorry, Sasino
was be, but it called “sasiny”GLOCKEN there was a beautifull palace too.



Greeting,

Dariusz from Elbling.

e-mail scalafone(a)o2.pl




[OWP] Dömski, Demski, Dembskey, Demke, Doemke etc

Date: 2006/02/15 21:47:18
From: Walther Janett <walther.janett(a)bluewin.ch>

Hallo Herr Mahnke!

Ihre prompte Antwort hat mich sehr gefreut, habe aber bisher noch keine Verwandtschaft feststellen können. Komme aber mit dem Dömski Stammbaum nicht soweit zurück.
Er beginnt um 1880 und kann mit Ihrem Stammbaum eindeutig nicht zusammen geführt werden. Ich habe noch etwa ein Dutzend  Einzelpersonen im Ermland und im Raum
Danzig, die ich versuche weiter zu verarbeiten, sodass ich es noch nicht aufgebe, diese Verwandtschaft zu beweisen.    
Ich hoffe, Ihnen meinen bisherigen Stammbaum per Gedbas zu übermitteln zu können. 
Der Name Dömski hat ein Ski am Ende. Drum hat mir Traute Dömski gesagt, dass sie von Polen zugewandert wären, weil sehr viele Namen dort mit ski enden. Nun glaube 
ich aber, dass das "ö" nicht nach Polen passt. Wissen Sie, ob die Polen im Alfabeth das ö haben oder ev. früher gehabt haben?

Viele Grüsse aus dem Zürcher Land

Walther Janett




















' 

Dr Walther Janett 
Allmendstr. 1
CH-8180 Bülach
043 411 38 47
walther.janett(a)bluewin.ch

[OWP] FW (2/5): [Flatow] Adressbuch 1902 Nakel

Date: 2006/02/16 00:49:42
From: Siegfried Rambaum <siram(a)lightlink.com>

Heute in der Flatow-L:

Name; Vorname; Anmerkung, Straßenanschrift; Ort; Kreis; Jahr
------------------------------------------------------------
Gadischke; Otto; Heizer, Posenerstraße 92; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Gaede; Eduard; Fleischermeister [H], Berlinerstraße 273;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Garczewski; Stanislaus; Gärtner, Petersilienstraße 50;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Garstecki; Valentin; Arbeiter [H], Brückenkopf 100;
     Nakel-Abbau; Wirsitz POS; 1901
Garstke; Adalbert; Arbeiter, Kirchenstraße 162; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Gasiorowski; Marianna; Wittwe, Vorstadt 170; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Gatka; Katharina; Arbeiterin, Vorstadt 232b; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Gatz; Marianna; Arbeiterin, Josephinerstraße 9; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Gatz; Marianna; Schneiderwittwe, Vorstadt 232b; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Gatzke; Otto; Hilfsweichensteller, Schützenstraße 259;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Gatzmer; Charlotte; Rentiere, Brombergerstraße 392;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Gaul; Ludwig; Lokomotivheizer, Bahnhofstraße 370; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Gawrich; Valentin; Arbeiter, Brückenkopf 99a; Nakel-
     Abbau; Wirsitz POS; 1901
Gbur; Martin; Hilfsweichensteller, Berlinerstraße 240;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Gebler; Ernst; Bäckermeister [H], Brombergerstraße 386;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Gedalie; Isidor; Händler, Posenerstraße 128; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Gehlhaar; Paul; Fabrikbesitzer, Josephinerstraße 4/7;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Gehlhaar; Wilhelm; Arbeiter, Posenerstraße 118; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Gehring; Auguste; Wittwe, Friedhofsweg 242; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Gehring; Friedrich; Arbeiter, An der Netze 90b; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Gehrke; Julius; Schachtmeister, Berlinerstraße 149/50;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Gehrke; Otto; Lehrer an der evangelischen
     Elementarschule, Vorstadt 209; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Geith; Julius; Rentenempfänger, Petersilienstraße 53;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Gelhorn; Adolf; Bahnhofsrestaurateur, Bahnhof und
     Zufuhrweg 400; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Gendisch; Anton; Weichensteller a.D., Vorstadt ohne
     Nummer; Nakel; Wirsitz POS; 1901
George; August; Arbeiter, Posenerstraße 94; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
George; Josef; Schiffer, Posenerstraße 94; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Geppert; Eduard; Schornsteinfegermeister [H],
     Petersilienstraße 59/60; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Geramus; Johann; Flößer, Vorstadt 207; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Gerber; Oskar; Händler [H], Berlinerstraße 275; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Gerike; Wilhelm; Arbeiter, Kaiser-Wilhelm-Straße 391b;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Gerloff; Agnes; Pfarrerwittwe, Kaiser-Wilhelm-Straße
     391; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Gerson; Franziska; Arbeiterin, Vorstadt 213/4; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Giersch; Michael; Arbeiter, Vorstadt 197; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Gieske; Carl; Arbeiter, Petersilienstraße 44; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Giroud; Marie; verwittwete Druckereibesitzer,
     Scheunenstraße 342; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Gizewski; Viktor; Kaufmann, Brombergerstraße 28; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Glatzel; Dorothea; Kaufmannswittwe [H], Brombergerstraße
     368; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Gniot; Johann; Flößer, Vorstadt 213/4; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Gockowiak; Andreas; Arbeiter, Vorstadt 192; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Gockowiak; Constantin; Arbeiter, Bahnhofstraße 397;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Gockowiak; Michalina; Wittwe, Vorstadt 190; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Goede; Conrad; Hilfsprediger (ev), Kaiser-Wilhelm-Straße
     391; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Goldschmidt; Hartwig; Privatier, Posenerstraße 123;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Golembiewski; Josef; Arbeiter, Vorstadt 171b; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Golembiewski; Rosalie; Wittwe, Vorstadt 220a; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Golz; Julius; Flößer, Josephinen 16a; Nakel-Abbau;
     Wirsitz POS; 1901
Gonia; Franziska; Arbeiterin, Petersilienstraße 48;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Gonia; Johann; Arbeiter, Vorstadt 215; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Gonia; Wladislaus; Arbeiter, Josephinerstraße 9; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Gonsiorowski; Simon; Kaufmann, Brombergerstraße 358/9;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Gora; Magdalena; Wittwe, Vorstadt 215; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Gorzalski; Boleslaus; Arbeiter, Schweinemarkt 155/6;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Gorzynske; Josef; Arbeiter, Posenerstraße 79; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Gorzynski; Anton; Steinsetzmeister, Scheunenstraße 340;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Gorzynski; Johann; Buchhalter, Scheunenstraße 329;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Gorzynski; Johann; Zimmermann, Schweinemarkt 159; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Gorzynski; Romann; Malermeister, Berlinerstraße 149/50;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Goßler; August; Eigenthümer [H], Josephinen 14a; Nakel-
     Abbau; Wirsitz POS; 1901
Goßler; Wilhelm; Fleischermeister [H], Josephinen 14b;
     Nakel-Abbau; Wirsitz POS; 1901
Grabowska; Josefa; Wäscherin, Petersilienstraße 58;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Grabowski; Stanislaus; Arbeiter, Lindenstraße 316;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Graczyk; Stanislaus; Schneider, Petersilienstraße 62;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Graczyk; Stanislaus; Schuhmachermeister,
     Petersilienstraße 48; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Graf; Eduard; Handelsgärtner [H], Brombergerstraße 388;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Graf; Franz; Kleinbahn-Stationsvorsteher, Bahnhofstraße
     407; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Graf; Gottlieb; Gärtner, Petersilienstraße 21; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Graf; Paul; Magistrats-Bureauassistent, Standesbeamter,
     Petersilienstraße 61; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Grafenstein; Oskar; Malermeister [H], Berlinerstraße
     285; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Graja; Josef; Arbeiter, Schweinemarkt 155/6; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Grandejes; Eduard; Klempnermeister, Brombergerstraße
     388; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Granowski; Franz; Arbeiter, Vorstadt 215; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Gransow; Emil; Schneidermeister, Berlinerstraße 290;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Gransow; Gustav; evangelischer Küster, Brombergerstraße
     20; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Greifenstein; Hermann; Wagenmeister, Scheunenstraße 340;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Gremczynski; Anton; Kaufmann [H], Berlinerstraße 274;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Gretzinger; Otto; Lokomotivheizer, Petersilienstraße 63;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Griepentrog; Gustav; Musikdirigent, Berlinerstraße 143;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Griesch; Amalie; Schornsteinfegerwittwe,
     Brombergerstraße 386; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Grittner; Gottlieb; Färbermeister [H], Berlinerstraße
     136; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Groll; Josef; Arbeiter, Scheunenstraße 337/8; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Groß; Hermann; Händler, Posenerstraße 121; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Grubich; Andreas; Schiffbauer [H], Vorstadt 224; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Grubich; Marianna; Wittwe, Berlinerstraße 284; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Grudzinski; Stanislaus; Böttcher, Petersilienstraße 37;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Gruhn; Ferdinand; Arbeiter, Posenerstraße 103; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Grulich; Reinhold; Postschaffner, Petersilienstraße 39;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Grundkowski; Peter; Arbeiter, Vorstadt 233; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Grunell; Johann; Altsitzer, Vorstadt 215; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Grüning; Carl; Arbeiter, Vorstadt 186; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Grünwald; Robert; Schuhmacher, Posenerstraße 102; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Gruse; Josef; Buchdruckereibesitzer, Schweinemarkt 157;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Gruszczynski; Stanislaus; Eigenthümer [H], Vorstadt 217;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Grützmacher; Robert; Arbeiter, Kaiser-Wilhelm-Straße
     391b; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Grzebny; Thomas; Arbeiter, Berlinerstraße 149/50; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Grzegorek; Thomas; Arbeiter, Vorstadt 202; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Grzegorek; Vincent; Arbeiter, Berlinerstraße 152; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Grzegotowski; Valentin; Arbeiter, Berlinerstraße 148;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Grzeszkiewicz; joahnn; Arbeiter, Vorstadt 233; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Gschenda; Bertha; Plätterin, Kaiser-Wilhelm-Straße 391a;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Guderian; Paul; Arbeiter, Töpfermarkt 89; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Gundlach; August; Glasermeister, Markt 69; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Günther; Carl; Rentier [H], Bahnhofstraße 383; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Günther; Edmund; Dr., Gymnasial-Oberlehrer,
     Berlinerstraße 288; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Günther; Hermann; Zimmermann, Petersilienstraße 55;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Günther; Olga; Pfarrerwittwe, Brombergerstraße 389;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Günther; Wilhelm; Bezirksfeldwebel des Kgl. Meldeamts,
     Berlinerstraße 239b; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Guse; Ottilie; Wittwe, Vorstadt 186; Nakel; Wirsitz POS;
     1901
Gusek; Philipp; Arbeiter, Vorstadt 228b; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Gust; Karl; Postschaffner, Josephinerstraße 9; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Guzek; Julianna; Wittwe [H], Josephinen 10a; Nakel-
     Abbau; Wirsitz POS; 1901
Guzek; Nikodemus; Arbeiter, Josephinen 10a; Nakel-Abbau;
     Wirsitz POS; 1901
Guzek; Wladislaus; Flößer, Josephinen 13; Nakel-Abbau;
     Wirsitz POS; 1901
Haack; Friedrich; Tischlermeister, Posenerstraße 90;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Haber; Christiane; Wittwe, Berlinerstraße 288; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Haber; Franz; Seilermeister [H], Berlinerstraße 289;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Habermann; Gustav; Lokomotivheizer, Bahnhofstraße 370;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Hackländer; Wilhelm; Wiegemeister, Brombergerstraße 405;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Haeseler; August; Schuhmachermeister, Kaiser-Wilhelm-
     Straße 391a; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Hahn; Franz; Arbeiter, Posenerstraße 112; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Haker; Wilhelm; Flößer, An der Netze 90b; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Halaburda; Franz; Arbeiter, Vorstadt 204; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Hartmann; Georg; Gerichtssekretär, Berlinerstraße 239a;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Harwarth; Theodor; Eigenthümer [H], Josephinerstraße
     10A; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Haß; Michael; Arbeiter, Petersilienstraße 44; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Haß; Wilhelmine; Wittwe, Josephinerstraße 9; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Hausknecht; Theodor; Werkführer, Vorstadt 188/9; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Häusler; Paul; Maurer [H], Vorstadt 227b; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Heeger; Gottfried; Arbeiter, Amazonenstraße 93; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Hegenbart; Karl; Buchhalter, Berlinerstraße 273; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Heibing; Robert; Böttchermeister, Berlinerstraße 275;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Heidrich; Rudolph; Gymnasial-Professor und Direktor des
     Gymnasiums, Schulstraße 325; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Heimann; Maximilian; Kaufmann [H], Brombergerstraße 28;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Hein; Anna; Wittwe, Brombergerstraße 388; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Hein; August; Arbeiter, Kaiser-Wilhelm-Straße 391b;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Heinrich; Carl; Arbeiter, Amazonenstraße 93; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Heinrich; David; BAhnarbeiter, Josephinerstraße 10;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Heinrich; Wilhelm; Lokomotivheizer, Petersilienstraße
     63; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Heise; Robert; Schneidermeister, Berlinerstraße 139/40;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Heller; Fritz; Kaufmann, Berlinerstraße 288; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Heller; Gustav; Kaufmann [H], Berlinerstraße 288; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Hellwig; August; Flößer, Josephinen 19c; Nakel-Abbau;
     Wirsitz POS; 1901
Helminiak; Anton; Arbeiter, Scheunenstraße 326; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Helminiak; Josefa; Wittwe, Vorstadt 179a; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Helminiak; Michael; Arbeiter, Bahnhofstraße 397; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Hemmerling; Gustav; Schiffsgehilfe [H], Vorstadt 219;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Hempel; Carl; Buchhalter, Kaiser-Wilhelm-Straße 391b;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Hempel; Julius; Zimmermann, Lindenstraße 319; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Hennig; Eduard; Lehrer a.D., Schützenstraße 259; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Hennig; Rosalie; Wittwe, Posenerstraße 94; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Henning; Antonie; Gymnasiallehrerwittwe, Kaiser-Wilhelm-
     Straße 391c; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Henoch; Ulrike; Rentiere, Brombergerstraße 351; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Hensel; Auguste; Wittwe, Bahnhofstraße 383; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Herbst; Auguste; Arbeiterin, Töpfermarkt 89; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Hermann; Richard; Arbeiter [H], Vorstadt 178; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Herrmann; Anna; Rentiere, Friedhofsweg 242b; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Herrmann; David; Brauereibesitzer [H], Brombergerstraße
     358/9; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Herrmann; Johanna; Wittwe, Töpfermarkt 89; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Herrmann; Sally; Brauereibesitzer [H], Brombergerstraße
     358/9; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Herrmann; Victor; Kaufmann [H], Posenerstraße 118;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Herz; Heinrich; Fabrikaufseher, Bahnhofstraße 397;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Herzberg; Anna; Wittwe, Vorstadt 230; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Herzog; Johann; Tischlermeister, Markt 360; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Heske; Oskar; Dekorateur, Posenerstraße 122; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Heuer; Otto; Tapezierer, Berlinerstraße 149/50; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Heymann; Johann; Gärtner, Posenerstraße 90; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Heymann; Otto; Gärtner [H], Posenerstraße 112; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Hille; Alwine; Rentiere, Berlinerstraße 252; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Hinz; Ernst; Lokomotivführer, Brombergerstraße 23;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Hinz; Johann; Militär-Invalide, Berlinerstraße 136;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Hinz; Johannes; Vollziehungsbeamter [H], Posenerstraße
     352; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Hinz; Pauline; Wittwe, Brombergerstraße 27; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Hinz; Pauline; Wittwe, Posenerstraße 114; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Hinz; Peter; Pantoffelmacher, Bahnhofstraße 380; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Hinz; Wilhelm; Schmied, Vorstadt 188/9; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Hirsch; Machol; Schneider, Posenerstraße 128; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Hirsch; NN; Glaser, Posenerstraße 121; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Hirsch; Rosalie; Handarbeitslehrerin, Posenerstraße 76;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Hodes; Abel; Rentier, Bahnhofstraße 374; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Hoffmann; Edmund; Tischlermeister, Schweinemarkt 237;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Hoffmann; Emilie; Hausbesitzerin [H], Markt 68; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Hoffmann; Maximilian; Postanwärter, Josephinerstraße
     19d; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Hoffmann; Paul; Handlungsgehilfe, Markt 324; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Hoffmann; Stanislaus; Maurer, Josephinerstraße 9; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Hohnke; Friedrich; Arbeiter, Petersilienstraße 58a;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Hollweg; Robert; Invalide, Josephinerstraße 9; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Holsen; Wilhelm; Bauunternehmer, Markt 33; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Holtz; Emil; Buchhalter, Berlinerstraße 139/40; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Höltzermann; Hermann; Rentier, Markt 33; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Homann; Julius; Postassistent, Töpfermarkt 88; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Homuth; Auguste; Arbeiterin, Brunnenstraße 39; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Homuth; Carl; Weichensteller I. Klasse, Schweinemarkt
     157; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Hopp; Friedrich; Stellmacher, Bahnhofstraße 396; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Hoppe; Carl; Dr., praktischer Arzt, Bahnhofstraße 373;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Hoppe; Franziska; Händlerin, Posenerstraße 115/6; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Hornung; Wilhelmine; Arbeiterin, Brombergerstraße 392;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Horst; Rahel; Stationsaufseherwittwe, Petersilienstraße
     39; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Howeg; Carl; Chemiker, Bahnhofstraße 378; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Hübner; Wilhelmine; Wittwe, Vorstadt 233; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Hübscher; NN; Arbeiterin, Brunnenstraße 22; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Huhnke; David; Arbeiter, Berlinerstraße 243; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Huhnke; Louise; Wittwe, Petersilienstraße 56; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Huhnke; Wilhelmine; Wittwe, Vorstadt 187; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Hüller; Emil; Arbeiter, Vorstadt 187; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Iffländer; Franz; Formermeister, Petersilienstraße 61;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Ignatowski; Katharina; Arbeiterin, Vorstadt 227; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Ignatzkowski; Johann; Arbeiter, An der Netze 90b; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Iken; Hermann; Wasserbauinspektor, Bahnhofstraße 398;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Indraszek; Wladislaus; Stellmacher, Petersilienstraße
     55; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Isler; Gottlob; Fleischermeister [H], Posenerstraße 130;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Itzig; David; Kaufmann, Berlinerstraße 138; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Itzig; Nathan; Kaufmann [H], Berlinerstraße 138; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Itzig; Scholem; Fleischermeister, Posenerstraße 133;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Jablonska; Josefa; Plätterin, Posenerstraße 127; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Jacobeit; Wilhelm; Eisenbahn-Betriebssekretär a.D. [H],
     Polizeistraße 72; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Jacobsohn; Jacob; Kaufmann, Berlinerstraße 238; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Jacobsohn; Julius; Händler, Brombergerstraße 390; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Jacobsohn; Moritz; Kaufmann, Brombergerstraße 353;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Jäger; Friedrich; Briefträger a.D., Josephinerstraße 9;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Jagodzinska; Agnes; Wittwe, Scheunenstraße 339a; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Jagodzinska; Anna; Wittwe, Schweinemarkt 157; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Jagodzinska; Michalina; Wittwe, Petersilienstraße 56;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Jagodzinski; Franz; Eisenbahntöpfer, Schützenstraße 259;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Jagodzinski; Ignatz; Dachdeckermeister, Brombergerstraße
     386; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Jahl; Caroline; Wittwe, Vorstadt 233; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Jahnke; Carl; Bareaubote, Brombergerstraße 387; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Jahnke; Emma; Wittwe, Josephinen 14a; Nakel-Abbau;
     Wirsitz POS; 1901
Jahnke; Hermann; Oberpostassistent, Berlinerstraße 273;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Jahr; Ernst; Büchsenmacher und Fahrradhändler,
     Berlinerstraße 290; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Jakobi; Eduard; Arbeiter, Vorstadt 194; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Jakoby; Ferdinand; Arbeiter, Töpfermarkt 86; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Jaks; Moritz; Spediteur, Brombergerstraße 24; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Janicka, von; Mathilde; verwittwete Oberpostsekretär,
     Berlinerstraße 239b; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Janicki; Josef; Drogist, Markt 69; Nakel; Wirsitz POS;
     1901
Janicki; Martin; Gastwirth [H], Posenerstraße 96; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Janitz; Mathilde; Geinsdebermietherin, Petersilienstraße
     35; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Janitz; Wilhelm; Stellmacher, Posenerstraße 127; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Janke; Anna; Bureauvorsteher-Wittwe, Berlinerstraße 284;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Janke; Lorenz; Invalide, Berlinerstraße 250; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Janke; Theodor; Kutscher, Berlinerstraße 257; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Jankowska; Constantia; Wittwe, Brombergerstraße 385;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Jankowska; Emilie; Nähterin, Töpfermarkt 84; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Jankowska; Johanna; Arbeiterin, Vorstadt 197; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Jankowski; Johann; Arbeiter, Schweinemarkt 155/6; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Jankowski; Johann; Fabrikwächter, Vorstadt 227b; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Jankowski; Stanislaus; Zimmergeselle, Vorstadt 227b;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Jankowski; Theodor; Flößer, Vorstadt 199a; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Jankowski; Vinzent; Flößer, An der Netze 90b; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Januszewski; Karl; Arbeiter, Amazonenstraße 90a; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Janz; Florentine; Arbeiterwittwe, Vorstadt 199; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Jarka; Anna; Arbeiterin, Petersilienstraße 48; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Jarka; Johann; Händler [H], Berlinerstraße 148; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Jarka; Stanislaus; Eigenthümer [H], Vorstadt 179; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Jaroch; Johann; Schneidermeister [H], Petersilienstraße
     58a; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Jarzemski; Anton; Schuhmachermeister, Posenerstraße 80;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Jaskolska; Florianna; Wittwe, Petersilienstraße 41C;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Jaskolski; Carl; Arbeiter, Bahnhofstraße 374; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Jaskolski; Johann; Zuckerkocher, Zuckerfabrik 403;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Jaworski; Johann; Schmied, Scheunenstraße 344; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Jendrzynski; August; Maurer, Bahnhofstraße 371; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Jendrzynski; Franz; Maurer, Bahnhofstraße 371; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Jeschke; Thomas; Arbeiter, Vorstadt 171b; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Jeske; Hermann; Hilfsbremser, Josephinerstraße 9; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
John; Pauline; Hausbesitzerin [H], Brombergerstraße 27;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Jojade; Wilhelm; Kaufmann [H], Markt 66; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Jonischkies; Michael; Schneider, Berlinerstraße 250;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Joop; August; Arbeiter, Scheunenstraße 337/8; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Joseph; Flora; Wittwe, Brombergerstraße 28; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Joseph; Julius; Schneider, Posenerstraße 128; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Joseph; Nathan; Händler [H], Posenerstraße 119; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Juhnke; Pauline; Arbeiterin, Vorstadt 220a; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Juhr; Hermann; Schachtmeister, Petersilienstraße 57;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Junge; Louis; Gastwirth, Berlinerstraße 142; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Junke; Anton; berittener Gendarm, Josephinerstraße 19d;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Jurkowski; Johann; Arbeiter, Vorstadt 208; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Jurkowski, jun.; Johann; Arbeiter, Vorstadt 208; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Just; August; Arbeiter, Vorstadt 230; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Just; Julius; Arbeiter, Posenerstraße 102; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Just; Ludwig; Weichensteller a.D., Vorstadt 326; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Justka; Johann; Lokomotivführer, Berlinerstraße 239a;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Jutrowska; Marie; Arbeiterin, Brombergerstraße 392;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Kaczmarek; Josef; Eigenthümer [H], Vorstadt 177; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Kaczynski; Johann; Arbeiter, Scheunenstraße 326; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Kaczynski; NN; Arbeiter, Schweinemarkt 155/6; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Kaeding; Emil; Gymnasial-Vorschulllehrer und
     stellvertretender Schiedrichter, Schulstraße 297; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Kain; Johann; Vorschnitter, Posenerstraße 92; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Kalien; Wilhelm; Arbeiter, Josephinen 16a; Nakel-Abbau;
     Wirsitz POS; 1901
Kalinke; Gustav; Postschaffner, Bahnhofstraße 370;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Kallas; Josef; Schuhmacher, Polizeistraße 70; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Kallmann; Laura; Kaufsmannswittwe, Markt 69; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Kallmann; Robert; Pferdehändler, Posenerstraße 127;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Kaminski; Johann; Böttchermeister [H], Petersilienstraße
     54; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Kaminski; Joseph; Maurermeister [H], Lindenstraße 316;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Kaminski; Oskar; Gastwirth, Berlinerstraße 239b; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Kaminski; Paul; Kaufmann, Berlinerstraße 239b; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Kamka; Marianna; Wittwe, Vorstadt 198; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Kandschur; Hermann; Vorschnitter, Markt 69; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Kankowski; Franz; Handelsgärtner, Berlinerstraße 141;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Kappler; Max; Postassistent, Bahnhofstraße 378; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Kapuczynski; Eduard; Sattler, Josephinerstraße 10A;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Karasinski; Peter; Schneider, Brombergerstraße 388;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Karo; Ludwig; Bahnarbeiter, Friedhofsweg 241; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Karow; Gustav; Schlossermeister [H], Kaiser-Wilhelm-
     Straße 391; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Karpinska; Eva; Arbeiterin, Posenerstraße 76; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Karst; Karoline; Rentiere, Brombergerstraße 33; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Karzycki; Valentin; Arbeiter, Vorstadt 170; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Kasprowicz; Franz; Maurer, Posenerstraße 76; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Kasprowicz; Johann; Arbeiter, Posenerstraße 76; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Kasprowicz; Marianna; Wittwe, Vorstadt 230; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Kasprowicz; Michael; Rentenempfänger, Petersilienstraße
     58; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Kaszubik; Marianna; Eigenthümerin [H], Vorstadt 193;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Kattinat; Georg; Arbeiter, Scheunenstraße 339; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Kaufmann; NN; Kürschner, Markt 360; Nakel; Wirsitz POS;
     1901
Kautz; Julius; Arbeiter, Vorstadt 199a; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Kazmierski; Albert; Schuhmachermeister [H], Vorstadt
     195; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Kazmierski; Franziska; Ackerbürgerwittwe [H], Vorstadt
     191; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Keil; Ludwig; Schmiedemeister [H], Bahnhofstraße 380;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Kelm; Karl; Eigenthümer [H], Vorstadt 239b; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Kemnitz; Carl; evangelischer Kirchenkassenrendant [H],
     Brunnenstraße 39; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Kempe; Johann; Schmied, Scheunenstraße 329; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Kendrzierski; Anton; Arbeiter, Posenerstraße 102; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Kendzierski; Kasimir; Arbeiter, Vorstadt 217; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Kendziorka; Josef; Gärtner, Scheunenstraße 369a; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Kennig; Rudolf; Pantoffelmacher, Berlinerstraße 139/40;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Kennig; Wilhelm; Maurer, Töpfermarkt 89; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Kerski; Marie; Rentenempfängerin, Petersilienstraße 35;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Keßler; Hugo; Restaurateur, Posenerstraße 104; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Keßler; Waldemar; Buchbindermeister, Markt 65; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Kientopf; Ludwig; Flößer, Josephinen 16; Nakel-Abbau;
     Wirsitz POS; 1901
Kierna; Johann; Arbeiter, Petersilienstraße 50; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Kietzmann; Minna; Arbeiterin, Posenerstraße 120; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Kieys; Antonie; Handarbeiterin, Bahnhofstraße 370;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Kinowska; Agnes; Eigenthümerin [H], Vorstadt 232b;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Kinowski; Agnes; Wittwe, Petersilienstraße 48; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Kinowski; Franz; Dachdecker, Vorstadt 171; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Kinowski; Johann; Arbeiter, Petersilienstraße 58; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Kipf; Julius; Eigenthümer [H], Vorstadt 227; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Kirstein; Gustav; Postassistent, Bahnhofstraße 378;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Kisch; Josef; Postillon, Bahnhofstraße 380; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Kitkowski; Franz; Schuhmachermeister, Brombergerstraße
     26; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Klära; Pauline; Rentiere, Berlinerstraße 148; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Klatt; Friedrich; Briefträger a.D., Brombergerstraße
     369; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Klawitter; Julius; Wiegemeister, Posenerstraße 97;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Kleiber; Josef; Arbeiter, Berlinerstraße 151; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Kleiber; Max; Geschäftsführer, Markt 68; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Klein; Richard; Schneider, Posenerstraße 114; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Kleinschmidt; Alwine; Uhrmacherwittwe [H],
     Berlinerstraße 293; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Klemm; Gustav; Arbeiter, Vorstadt 227a; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Klemm; Ida; Gerichtssekretärwittwe, Schweinemarkt 237;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Klesinski; Franz; Arbeiter, Vorstadt 186; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Kleszynski; Wladislaus; Zimmermann, Posenerstraße 94;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Klewin; Emma; Händlerin, Lindenstraße 324; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Kleydzinski; Alexander; Böttchermeister [H],
     Petersilienstraße 58; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Klimaschewski; Nikodemus; Arbeiter, Friedhofsweg 242a;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Klopsch; Heinrich; vereidigter Steueraufseher,
     Lindenstraße 321; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Kloska; Eva; Eigenthümerin [H], Josephinen 14; Nakel-
     Abbau; Wirsitz POS; 1901
Kluge; Rudolf; technischer Gymnasiallehrer,
     Berlinerstraße 139/40; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Kniola; Johann; Bahnarbeiter, Scheunenstraße 340; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Kniola; Kasimir; Arbeiter, Vorstadt 192; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Knopf; Albert; Schmied, Posenerstraße 112; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Knopp; Albert; Maurermeister [H], Berlinerstraße 252;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Knopp; Louise; Tischlermeisterwittwe, Berlinerstraße
     292; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Knüppel; Wilhelm; Bahnmeister, Brombergerstraße 26;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Knuth; August; Invalide, Brombergerstraße 3; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Knuth; Heinrich; Postbote a.D., Josephinerstraße 9;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Knuth; Otto; Kaufmann [H], Brombergerstraße 369; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Koberschinski; Carl; Flößer, Posenerstraße 103; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Koberschinski; Wilhelm; Flößer, An der Netze 90b; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Köbnik; Gustav; Arbeiter, Vorstadt 217; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Koch; August; Schleusengehilfe, An der Netze 105; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Koch; Ferdinand; Floßmeister [H], Josephinen 12; Nakel-
     Abbau; Wirsitz POS; 1901
Koehler; Eduard; Kaufmann, Petersilienstraße 63; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Koerning; Ernst; Mühlenbauer, Vorstadt 235b; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Kokot; Ernestine; Gendarmenwittwe, Berlinerstraße 239b;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Kolbe; August; Schuhmachermeister, Posenerstraße 352;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Kollat; Friedrich; Schneidermeister, Lindenstraße 316;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Kolodziejska; Anna; Wäscherin, Töpfermarkt 87; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Kolor; Michalina; Wittwe, Vorstadt 197; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Kolor; Valentin; Seiler, Petersilienstraße 47; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Kompf; Joseph; Kaufmann, Berlinerstraße 274; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Konieczka; Boleslaus; Schuhmachermeister [H], Vorstadt
     172; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Konieczka; Michael; Arbeiter, Vorstadt 179a; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Konieczka; Rosalie; Postbotenwittwe, Posenerstraße 118;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Konopacki; Auguste; Rentiere, Posenerstraße 131; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Kopicki; Bartholomäus; Josephinen 10a; Nakel-Abbau;
     Wirsitz POS; 1901
Kopist; Otto; geprüfter Lokomotivheizer,
     Brombergerstraße 21; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Kopitsch; Franz; Maurermeister [H], Scheunenstraße 330;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Korn; Gottfried; Schuhmachermeister, Bahnhofstraße 383;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Koronowski; Anton; Schneider, Petersilienstraße 53;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Korpal; Josef; Schneider, Schweinemarkt 155/6; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Korte; Edmund; Holzhändler [H], Petersilienstraße 63;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Korte; Otto; Kaufmann, Josephinen 15/15a; Nakel-Abbau;
     Wirsitz POS; 1901
Korte; Rudolf; Gärtner, Brombergerstraße 387; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Koschinski; Friedrich; Schiffer, Posenerstraße 113;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Kosicki; Felix; Schneider, Brombergerstraße 368; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Kostka; Stanislaus; Schuhmacher, Berlinerstraße 270;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Koterski; Boleslaus; Bäckermeister, Berlinerstraße
     149/50; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Koterski; Franz; Arbeiter, Friedhofsweg 242; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Kottke; Friedrich; Postschaffner, Bahnhofstraße 370;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Kottke; Wilhelmine; Arbeiterin, Petersilienstraße 61;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Kowalski; Andreas; Arbeiter, An der Netze 90b; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Kowalski; Antonie; Wittwe, Vorstadt 217; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Kowalski; Franz; Dachdecker, Vorstadt 187; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Kowalski; Ignatz; Maurerpolier, Petersilienstraße 47;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Kowalski; Josefa; Arbeiterin, Vorstadt 171; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Kowalski; Konstantin; Fleischermeister [H],
     Brombergerstraße 385; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Kowalski; Marianna; Arbeiterin, Vorstadt 203; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Kowalski; Rioman; Schmiedemeister [H], Petersilienstraße
     47; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Kowalski, von; Ignatz; Vikar (kath), Schweinemarkt 157;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Kowalski, von; Wladislaus; Musiker, Töpfermarkt 88;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Kozicki; Wladislaus; Schneidermeister, Berlinerstraße
     139/40; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Kozlowicz; Stanislaus; Schneider, Polizeistraße 356;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Kozlowsk; Felicia; Arbeiterin, Posenerstraße 352; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Kozlowski; Alexander; Arbeiter, Josephinerstraße 9;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Kozlowski; Clemens; Postsekretär, Petersilienstraße 63;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Kozlowski; Franz; Arbeiter, Josephinerstraße 9; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Kozlowski; Michael; Fuhrhalter, Scheunenstraße 328;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Kozlowski; Stanislaus; Arbeiter, Josephinen 19a; Nakel-
     Abbau; Wirsitz POS; 1901
Kozlowski; Stanislaus; Arbeiter, Josephinerstraße 9;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901


[OWP] FW (3/5): [Flatow] Adressbuch 1902 Nakel

Date: 2006/02/16 00:53:48
From: Siegfried Rambaum <siram(a)lightlink.com>

Heute in der Flatow-L:
-------------------------------------------------------------------
Krause; Andreas; Arbeiter, Posenerstraße 129; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Krause; Carl; Justizrath, Rechtsanwalt und Notar,
     Berlinerstraße 139/40; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Krause; Emil; Schlossermeister, Brombergerstraße 23;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Krause; Franz; Eigenthümer [H], Vorstadt 182; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Krause; Oskar; Hauptmann der Reserve, Kgl. Ober-Steuer-
     Kontrolleur, Berlinerstraße 239; Nakel; Wirsitz POS;
     1901
Krause; Theodor; Schuldiener, Schulstraße 325; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Krawczak; Theofil; Schuhmachermeister, Berlinerstraße
     143; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Kreklau; Albert; Arbeiter, Posenerstraße 94; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Kreklau; August; Schachtmeister, Petersilienstraße 41 E;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Kreklau; Hulda; genannt Steinmeyer, Pantoffelmacherfrau,
     Petersilienstraße 49; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Krentzlin; Auguste; Wittwe, Scheunenstraße 339a; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Krenz; Hermann; Stellmachermeister, Markt 364/5; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Kressin; Caroline; Wittwe, Vorstadt 185; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Kressin; Paul; Hallenmeister, Vorstadt 235c; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Krieger; Carl; Bäckermeister, Berlinerstraße 238; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Krieger; NN; Major, Bezirksoffizier des kgl. Meldeamts;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Kröger; Hermann; Musiklehrer, Posenerstraße 113; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Kröning; Carl; Fleischbeschauer, Vorstadt 235a; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Krönke; August; Bahnmeister I. Klasse, Bahnhofstraße
     377b; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Kropf; Adalbert; Musiker, Posenerstraße 90; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Krüger; August; Viehhändler, Bahnhof und Zufuhrweg 394;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Krüger; Auguste; Eigenthümerin [H], Bahnhofstraße 381a;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Krüger; Auguste; Schneiderin, Vorstadt 175; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Krüger; Emil; Hilfsbahnwärter, Vorstadt 190; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Krüger; Ernst; Schiffer, Posenerstraße 103a; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Krüger; Friedrich; Arbeiter, Posenerstraße 103a; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Krüger; Friedrich; Bahnarbeiter, Berlinerstraße 253;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Krüger; Friedrich; Eigenthümer [H], Posenerstraße 102;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Krüger; Johann; Arbeiter, Petersilienstraße 41 C; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Krüger; Julius; Arbeiter, Vorstadt 199a; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Krüger; Julius; Flößer, Brombergerstraße 20; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Krüger; Otto; Arbeiter, Berlinerstraße 243; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Krüger; Wilhelmine; Wittwe, Vorstadt 175; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Krugmann; Robert; Töpfer, Berlinerstraße 292; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Krus; Josef; Arbeiter [H], Vorstadt 197; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Kruszka; Albertine; Wittwe, Scheunenstraße 326; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Kryszkiewicz; Julian; Landwirth [H], Lindenstraße 317;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Krzyuanowska; Pauline; Wittwe, Lindenstraße 320; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Krzyzalewski; Johann; Arbeiter, Vorstadt 186; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Krzyzalewski; Stanislaus; Arbeiter, Vorstadt 202; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Kubalewska; Franziska; Arbeiterin, Vorstadt 203; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Kubalewski; Anton; Arbeiter, Vorstadt 171b; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Kubatzki; Franz; Flößer, Petersilienstraße 41 Aa; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Kubera; Johann; Arbeiter, Petersilienstraße 46; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Kubera; Peter; Arbeiter, Friedhofsweg 242a; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Kubera; Simon; Schmied, Josephinerstraße 9; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Kubinski; Xaver; Arbeiter, Vorstadt 230; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Kubisch; Valentin; Kutscher, Scheunenstraße 339; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Kubiszewski; Viktor; Malermeister [H], Vorstadt 231;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Kuczkowski, von; Wladislaus; Friseur, Berlinerstraße
     139/40; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Kuczma; Marzel; Schneider, Petersilienstraße 57; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Kuczynski; August; Lehrer an der katholischen
     Elementarschule, Berlinerstraße 268; Nakel; Wirsitz POS;
     1901
Kuert; Elisabeth; verwittwete Oberlehrer, Berlinerstraße
     285; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Kuffel; Johann; Arbeiter, Vorstadt 208; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Kühl; Karl; Invalide, Berlinerstraße 149/50; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Kühn; Amalie; Modistin, Polizeistraße 71; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Kühn; August; Malermeister, Berlinerstraße 148; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Kühn; Franz; Arbeiter, Vorstadt 228; Nakel; Wirsitz POS;
     1901
Kühn; Friedrich; Bürstenmacher, Berlinerstraße 143;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Kujawaska; Barbara; Wittwe, Vorstadt 221; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Kujawska; Johanna; Wittwe, Berlinerstraße 281; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Kuklinska; Katharina; Wittwe, Lindenstraße 318; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Kulski; Thomas; Arbeiter, Vorstadt 217; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Kunder; Friedrich; Arbeiter, Petersilienstraße 58 a;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Kunder; Julius; Arbeiter, Posenerstraße 77; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Kunkel; Leo; Militär-Invalide, Brombergerstraße 389;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Kuntze; Albert; Arbeiter, Petersilienstraße 53; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Kuntze; Franz; Arbeiter, Petersilienstraße 48; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Kuschfeld; Bernhard; Bezirksfeldwebel des Kgl.
     Meldeamts, Bahnhofstraße 396; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Kuß; Minna; Wittwe [H], Schützenstraße 259; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Kutzki; Conrad; Uhrmacher, Markt 69; Nakel; Wirsitz POS;
     1901
Kutzner; Oskar; Bautechniker, Bahnhofstraße 398; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Kuzniewski; Lorenz; Arbeiter, Vorstadt 172; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Kwasniewski; Leo; Steinsetzer, Bahnhofstraße 370; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Kwiatkowski; Anton; Arbeiter, Vorstadt 197; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Kwiatkowski; Josef; Arbeiter, Scheunenstraße 340; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Kwiatkowski; Kasimir; Arbeiter, Amazonenstraße 93;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Kwiatkowski; Peter; Arbeiter, Vorstadt 179a; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Kwiatkowski; Thomas; Arbeiter, Berlinerstraße 257;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Kwiatkowski; Xaver; Arbeiter, Vorstadt 208; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Laaser; Wilhelmine; Wittwe, Amazonenstraße 90a; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Lagro; Adeline; Wittwe [H], Posenerstraße 78; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Lambert; Oskar; Installateur, Josephinerstraße 10A;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Lande; Mannheim; Dr., Sanitätsrath [H], Berlinerstraße
     146; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Lange; Auguste; Arbeiterin, Posenerstraße 125; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Lange; Carl; Schmiedemeister, Markt 364/5; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Lange; Wilhelm; Hilfsweichensteller, Friedhofsweg 241;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Langenau; Apolinari; Arbeiterin, Petersilienstraße 48;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Laskowski; Johann; Stellmacher, Scheunenstraße 330;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Lassa; Pauline; Wittwe, Kirchenstraße 160; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Laurich; Gustav; Händler, Berlinerstraße 239; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Lawrenz; Emil; Bäckermeister, Berlinerstraße 139/40;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Lebentran; Ludwig; Arbeiter, Josephinerstraße 9; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Lehmann; Emil; Tischlermeister [H], Bahnhofstraße 370;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Lehmann; Hermann; Tischlermeisterwittwe, Berlinerstraße
     273; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Lehmann; Johannes; Prof. Dr., Gymnasial-Oberlehrer,
     Markt 67; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Lehmann; Otto; Maler, Brunnenstraße 23; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Lehmann; Otto; Stationsassistent, Bahnhof und Zufuhrweg
     400; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Lehrmann; Bernhard; Lehrer an der katholischen
     Elementarschule, Berlinerstraße 268; Nakel; Wirsitz POS;
     1901
Leider; Wilhelm; Händler, Posenerstraße 119; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Lemberski; Josef; Arbeiter, Vorstadt 227a; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Lenckowski; Johann; Eigenthümer [H], Josephinen 19b;
     Nakel-Abbau; Wirsitz POS; 1901
Lenski; Gottlieb; Lehrer an der evangelischen
     Elementarschule [H], Friedhofsweg 242b; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Lenski; Vincent; Flößer, Petersilienstraße 41; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Lenz; Gustav; Maurer, Vorstadt 232b; Nakel; Wirsitz POS;
     1901
Lenz; Heinrich; Flößer, Amazonenstraße 90a; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Lenz; Julian; Arbeiter, Vorstadt 195; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Lenz; Louise; Arbeiterin, Vorstadt 221; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Lenz; Selma; Schuldienerin, Kaiser-Wilhelm-Straße 391e;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Leskien; Heinrich; Heizer, Josephinerstraße 9; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Lesser; Isidor; Kaufmann [H], Brombergerstraße 351;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Leszynski; Abraham; Glaser, Berlinerstraße 144; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Letschin; Adelheid; Lehrerwittwe, Scheunenstraße 341;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Leu; Albert; Schmied, Petersilienstraße 53; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Levy; Adolf; Kaufmann, Berlinerstraße 194/5; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Levy; Jacob; Kaufmann, Berlinerstraße 294/5; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Levy; Lesser; Kaufmann [H], Markt 361; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Lewandowski; Wladislaus; Arbeiter, Vorstadt 196; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Lewerenz; Heinrich; Buchhalter, Berlinerstraße 139/40;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Lewin; Dora; Wittwe, Berlinerstraße 137; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Lewin; Gustav; Arbeiter, Amazonenstraße 90a; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Lewin; Johann; Rentenempfänger, Posenerstraße 90; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Lewin; Moritz; Kultusbeamter (jüd), Posenerstraße 128;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Lewin; Oskar; Kaufmann, Berlinerstraße 137; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Lewinski; Peter; Eigenthümer [H], Vorstadt 171b; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Lewinsohn; Leopold; Verbandsdirektor, Brombergerstraße
     29/30; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Lewy; Clara; Händlerin, Berlinerstraße 139/40; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Lewy; Helene; Hausbesitzerin [H], Berlinerstraße 139/40;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Lewy; Josef; Dr., praktischer Arzt, Berlinerstraße
     139/40; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Liebenau; Julius; Arbeiter, Brombergerstraße 405; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Liebermann; Sarah; Hausverwalterin, Posenerstraße 77;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Liegmann; Elvira; Schneiderin, Berlinerstraße 149/50;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Lienau; Gustav; Schuhmachermeister [H], Brombergerstraße
     386; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Lietz; Wilhelm; Kutscher, Berlinerstraße 252; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Lipinska; Marianna; Wittwe, Vorstadt 194; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Lippmann; Rosalie; --, Posenerstraße 76; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Liszecki; Minna; Wittwe, Schweinemarkt 159; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Lockstädt; Emilie; Wittwe, Scheunenstraße 339a; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Loeck; Georg; Zuschneider, Brombergerstraße 20; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Loewe; Arthur; Schneider, Petersilienstraße 55; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Lohmeyer; Carl; Hotelier (Hotel du Nord),
     Brombergerstraße 357; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Löhrke; Hermann; Arbeiter, Petersilienstraße 61; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Lohse; August; Oberpostsekretär, Brombergerstraße 406;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Lonkowski; Christoph; Töpfermeister, Posenerstraße 77;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Loock; Friedrich; Strommeister, Posenerstraße 95; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Lorenczewska; Angela; Wittwe, Vorstadt 178; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Lota; Valentin; Arbeiter, Vorstadt 203; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Lubenau; Gottlieb; Tischlermeister, Brombergerstraße 26;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Lubenau; Karoline; Rentenempfängerin, Brunnenstraße 39;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Lubenau; PAul; Tischlermeister, Markt 33; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Lucht; Eduard; Maschinist, Berlinerstraße 257; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Lucht; Gustav; Maurerpolier, Petersilienstraße 59/60;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Lucht; Wilhelm; Fleischer [H], Vorstadt 216; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Lück; Hermann; Eisenbahnassistent, Brombergerstraße 405;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Lück; Wilhelm; Schmiedemeister, Berlinerstraße 152;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Lüdke; Auguste; Wittwe, An der Netze 105; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Lüdke; Wilhelm; Arbeiter, Josephinerstraße 9; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Lüdke; Wilhelmine; Arbeiterin, Scheunenstraße 336;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Lüdtke; Friedrich; Arbeiter, Berlinerstraße 152; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Lüdtke; Friedrich; Kutscher, Brunnenstraße 22; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Lüdtke; Reinhold; Schneider, Amazonenstraße 90a; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Lüdtke; Wilhelm; Arbeiter, Josephinen 17; Nakel-Abbau;
     Wirsitz POS; 1901
Lüdtke; Wilhelm; Schmied, Petersilienstraße 41 Aa;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Luedke; August; Polizeisergeant [H], Vorstadt 175;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Lühder; Minna; Händlerin, Berlinerstraße 148; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Luka; Valentin; Arbeiter, Berlinerstraße 257; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Lukiewicz; Franz; Tischlermeister, Schweinemarkt 155/6;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Lüneberg; Emilie; Arbeiterin, Vorstadt 227a; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Lüneberg; Friedrich; Privatier, Berlinerstraße 141;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Lüneberg; Ida; Hebamme, Berlinerstraße 141; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Lüneberg; Julianna; Rentenempfängerin, Berlinerstraße
     139/40; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Lunitz; Theodor; Fuhrhalter, Scheunenstraße 327; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Lünser; Wilhelm; Gepäckträger, Josephinerstraße 9;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Lusniewski; Nikodemus; Heizer, Friedhofsweg 242; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Lütke; Gustav; Postschaffner [H], Berlinerstraße 243;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Mache; Wilfried; Kantor und Lehrer an der evangelischen
     Elementarschule, Bahnhofstraße 396; Nakel; Wirsitz POS;
     1901
Maciejewska; Elisabeth; Arbeiterin, Brombergerstraße
     392; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Maciejewska; Thekla; Wittwe, Kirchenstraße 163; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Maciejewski; Andreas; Zimmermann, Vorstadt 185; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Maciejewski; Eva; Arbeiterin, Vorstadt 190; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Maciejewski; Ludwika; Wittwe, Vorstadt 185; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Maciejewski; Theophil; Schuhmacher, Petersilienstraße
     63; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Macikowski; Ignatz; Maschinist, Posenerstraße 129;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Mahlke; Erich; Fleischermeister [H], Brombergerstraße
     31; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Majewski; Franz; Zimmermann, Berlinerstraße 275; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Majewski; Josefa; Wittwe, Scheunenstraße 328; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Majewski; Paul; Dr., prakt. Arzt, Brombergerstraße 33;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Malawy; Andreas; Arbeiter, Petersilienstraße 41 Aa;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Malawy; Jacob; Arbeiter, Berlinerstraße 251; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Malek; Martin; Arbeiter, Vorstadt 220a; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Maletzke; Arthur; Buchhalter, Brombergerstraße 24;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Mandke; Reinhold; Stadthauptkassen-Rendant,
     Standesbeamter, Petersilienstraße 49; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Manke; Bernhard; Kaufmann [H], Berlinerstraße 238;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Manke; Theodor; Kgl. Förster a.D., Berlinerstraße 238;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Manowski; Michael; Arbeiter, Posenerstraße 91; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Manske; August; Maurer, Posenerstraße 117; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Mantan; August; Sattler, Bahnhofstraße 396; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Manthey; Julius; Maurergeselle, Berlinerstraße 252;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Manthey; Karl; Wirthschaftsbeamter, Vorstadt 188/9;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Manthey; Ludwig; Rollkutscher, Amazonenstraße 90a;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Manthey; Reinhold; Schuhmacher, Töpfermarkt 84; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Marcikowska; Michalina; Arbeiterin, Posenerstraße 114;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Mareske; Otto; Uhrmacher, Berlinerstraße 134/5; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Marganus; Carl; Böttchermeister, Josephinerstraße 9;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Markowitz; Christoph; Schneider, Vorstadt 186; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Markowski; Bartholomäus; Torfstecher, Josephinen 19a;
     Nakel-Abbau; Wirsitz POS; 1901
Markuske; Otto; Wiegemeister, Kaiser-Wilhelm-Straße
     391b; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Marquardt; Eduard; Postbote, Berlinerstraße 239; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Marten; Antonie; Pensionshalterin, Scheunenstraße 339;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
März; Eduard; Arbeiter, Posenerstraße 103; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Marzynski; Johann; Arbeiter, Vorstadt 228b; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Marzynski; Michael; Arbeiter, Vorstadt 191; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Maschweski; Marie; Wittwe, Markt 360; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Masiak; Mariann; Wittwe, Lindenstraße 316; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Masiakowski; Josef; Arbeiter, auch Maslakowski genannt,
     Vorstadt 171b; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Maslakowski; Josef; Arbeiter, Vorstadt 171b; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Masurek; Auguste; Wäscherin, Posenerstraße 77; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Materne; Johann; Erdarbeiter, Scheunenstraße 339a;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Mathies; Augsut; Wirtschaftsvogt, Scheunenstraße 337/8;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Mathis; Auguste; Wittwe, Lindenstraße 321; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Matter; Johanna; Lehrerwittwe, Kaiser-Wilhelm-Straße
     391; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Matuszewski; Johann; Arbeiter, Vorstadt 171; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Matuszewski; Michael; Arbeiter, Berlinerstraße 250;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Maue; Maximilian; Wiegemeister, Josephinerstraße 19d;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Mazurkiewocz; Johann; Arbeiter, Bahnhofstraße 380;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Meißner; August; Gastwirth, Brombergerstraße 23; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Mentejewski; Michael; Bäckermeister [H], Schweinemarkt
     157; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Mentkowski; Leo; Hauptlehrer der katholischen
     Elementarschule, Berlinerstraße 273; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Mertin; Friedrich; Schiffer, Amazonenstraße 90a; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Messing; Pauline; Wittwe, Scheunenstraße 336; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Meszynski; Anton; Arbeiter [H], Petersilienstraße 42;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Meszynski; Johann; Arbeiter, Vorstadt 203; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Meyer; Alfred; Fabrikarbeiter, Petersilienstraße 39;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Meyer; Amalie; Rentiere, Petersilienstraße 56; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Meyer; Amalie; Wittwe, Berlinerstraße 251; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Meyer; Ernst; Lademeister-Diätar, Petersilienstraße 56;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Meyer; Hulda; Hauptmannswittwe, Berlinerstraße 282/3;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Meyer; Wilhelm; Wiegemeister, Petersilienstraße 52;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Miaskowski, von; Mathias; Gerichtssekretär und
     Dolmetscher, Schweinemarkt 237; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Michaelis; Ferdinand; Maurer, An der Netze 105; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Michalski; Felix; Schmied, Petersilienstraße 55; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Michalski; Stanislaus; Maurer, Vorstadt 179a; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Michalski; Thomas; Maurerpolier, Petersilienstraße 61;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Michalski; Valentin; Arbeiter, Josephinerstraße 9;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Michel; David; Kaufmann, Markt 363; Nakel; Wirsitz POS;
     1901
Michel; Max; Magister, Kaufmann, Posenerstraße 74/5;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Michelsohn; Sarah; Kaufmannswittwe, Berlinerstraße 296;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Mielitz; Carl; Schiffer, Posenerstraße 110; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Mielke; Friedrich; Rentiere, Brombergerstraße 392;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Mielke; Friedrich; Schmiedemeister [H], Brombergerstraße
     392; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Miethke; Bertha; Wittwe, Josephinerstraße 9; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Minnich; Ludwig; Tischlermeister, Töpfermarkt 89; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Mirus; August; Flößer, An der Netze 90b; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Mirus; Wilhelm; Rentenempfänger, An der Netze 90b;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Mistele; Gottlieb; Prediger der evangelischen Gemeinschaft,
     Scheunenstraße 340; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Mittelstädt; Amalie; Wittwe, Berlinerstraße 152; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Mlodecki; Josef; Arbeiter, Petersilienstraße 48; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Möckel; August; Musiker, Amazonenstraße 91; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Modlinski; Josef; Postschaffner, Lindenstraße 321;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Modrow; Hellmuth; Bäckermeister, Posenerstraße 92;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Möge; Gottfried; Arbeiter, Petersilienstraße 46; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Möge; Julius; Arbeiter, Brombergerstraße 1/2; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Mönchow; Carl; Postassistent, Brombergerstraße 28;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Monczkowski; Boleslaus; Sattler, Posenerstraße 129;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Monka; Joseph; Böttchermeister, Posenerstraße 79; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Moosdorf; Julius; Steueraufseher, Brombergerstraße 3;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Morczek; Margarethe; Gemeindeschwester, Schützenstraße
     263; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Moritz; Friederike; Wittwe, Bahnhof und Zufuhrweg 394;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Mroczek; Johann; Schneider, Markt 33; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Mroczek; Vicent; Schneidermeister, Markt 33; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Mrot; Anton; Rentenempfänger, Scheunenstraße 327; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Mrottek; Wladislaus; Stellmachermeister, Berlinerstraße
     152; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Mrowka; Valentin; Arbeiter, Vorstadt 182a; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Mroz; Martin; Arbeiter, Vorstadt 171; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Mühler; Anton; Händler, Posenerstraße 115/6; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Müller; Anna; Pastorwittwe, Brombergerstraße 23; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Müller; Anna; Rentiere, Posenerstraße 90; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Müller; Arnold; Lokomotivheizer, Petersilienstraße 63;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Müller; August; Arbeiter, Berlinerstraße 243; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Müller; Emil; Arbeiter, Berlinerstraße 243; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Müller; Emma; Lehrerin an der evangelischen
     Elementarschule, Brombergerstraße 23; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Müller; Ernst; Landbriefträger, Brunnenstraße 39; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Müller; Franz; Arbeiter, Bahnhofstraße 371; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Müller; Friedrich; Gutsbesitzer, Markt 362; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Müller; Gottlieb; Arbeiter, Vorstadt 172; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Müller; Gustav; Arbeiter, Schweinemarkt 155/6; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Müller; Gustav; Flößer, Posenerstraße 103a; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Müller; Johann; Arbeiter, Vorstadt 202; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Müller; Johann; Gasanstaltsinspektor und Standesbeamter,
     Scheunenstraße 339d; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Müller; Lina; Privatiere, Lindenstraße 324; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Müller; Paul; Vorarbeiter, Josephinerstraße 9; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Müller; R.; Kaufmann und Schiedsrichter; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Müller; Rudolf; Rentier, Töpfermarkt 90; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Müller; Theodor; Hilfsbremser, Scheunenstraße 336;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Müller; Wilhelm; Arbeiter, Scheunenstraße 344; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Münchau; Otto; Baumeister [H], Bahnhofstraße 398; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Munderstein; Mopses; Rentier, Töpfermarkt 88; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Murach; Bartholomäus; Eigenthümer [H], Petersilienstraße
     55; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Murawski; Franz; Arbeiter, Josephinen 19b; Nakel-Abbau;
     Wirsitz POS; 1901
Murawski; Peter; Arbeiter, Josephinen 19a; Nakel-Abbau;
     Wirsitz POS; 1901
Murzyn; Felix; Schuhmacher, Berlinerstraße 271; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Musolf; Johann; Arbeiter, Vorstadt 201; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Mysliwiec; Pater; Rentier, Vorstadt 170; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Nadolny; Ignatz; Schuhmacher, Petersilienstraße 57;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Nadzkakula; Andreas; Nachwächter, Petersilienstraße 40;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Napieralska; Franziska; Rentenempfängerin, Lindenstraße
     320; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Napieralski; Anton; Postbote, Vorstadt 189a; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Naß; Heinrich; Tischlermeister [H], Posenerstraße 92;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Nast; August; Müller [H], Brückenkopf 98; Nakel-Abbau;
     Wirsitz POS; 1901
Negwer; Heinrich; Privatier, Posenerstraße 131; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Nehring; Arthur; Hauptmann a.D., Distriktskommissar [H],
     Berlinerstraße 254; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Neßler; Carl; Schmiedemeister [H], Brunnenstraße 22;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Neßler; Hermann; Arbeiter, Petersilienstraße 61; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Neubauer; Friedrich; Arbeiter, Vorstadt 188/9; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Neubauer; Hermann; Zugführer, Kaiser-Wilhelm-Straße 391;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Neubauer; Rosalie; Wittwe, Vorstadt 188/9; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Neufeldt; Karl; Krankenwärter, Schützenstraße 263;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Neuhaus; Franz; Buchhalter, Posenerstraße 131; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Neumann; Auguste; Diakonisse, Schützenstraße 263; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Neumann; Caroline; Briefträgerwittwe, Brunnenstraße 22;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Neumann; Eduard; Handelsmann [H], Posenerstraße 117;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Neumann; Hermann; Musiker, Schweinemarkt 159; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Neumann; NN; Dr. praktischer Arzt, Berlinerstraße 134/5;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Nickel; Emilie; Wittwe, Brombergerstraße 388; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Niedzielski; Thomas; Arbeiter, Vorstadt 196; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Niemann; Ernst; Molkereiverwalter, Bahnhof und Zufuhrweg
     404; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Niemczewski; Johann; Maurer [H], Vorstadt 201; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Nietz; Marianna; Arbeiterin, Vorstadt 170; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Nietz; Stanislaus; Arbeiter, Petersilienstraße 41 C;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Nitka; Johann; Stellmachermeister, Brunnenstraße 22;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Nix; Michalina; Arbeiterin, Vorstadt 213/4; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Noelcke; Paul; Polizeisekretär, Standesbeamter,
     Berlinerstraße 239a; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Nordmann; Louise; Arbeiterin, Brombergerstraße 392;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Nornowski; Kasimir; Arbeiter, Vorstadt 199a; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Nosseck; Michaelis; Kürschnermeister, Markt 363; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Nosseck; Rosalie; Wittwe, Markt 363; Nakel; Wirsitz POS;
     1901
Nossek; Leo; Kaufmann [H], Brombergerstraße 32; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Nossek; Rosalie; Rentiere, Brombergerstraße 32; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Nowacki; Wladislaus; Arbeiter, Posenerstraße 78; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Nowaczyk; Kasimir; Arbeiter, Amazonenstraße 90a; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Nowak; Franz; Arbeiter, Brunnenstraße 22; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Nowak; Johann; Arbeiter, Scheunenstraße 339; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Nowak; Michael; Arbeiter, Lindenstraße 316; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Nowak; Paul; Arbeiter, Petersilienstraße 58a; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Nowak; Rosalie; Wittwe, Posenerstraße 117; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Nowak; Stefan; Flößer, Amazonenstraße 90a; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Nowakowski; Julian; Töpfermeister, Markt 364/5; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Nowicki; Anton; Arbeiter, Petersilienstraße 49; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Nowicki; Josef; Maurer, Schweinemarkt 157; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Nowicki; Julius; Hausschlächter, Vorstadt 186; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Nowitzki; Andreas; Arbeiter, Bahnhofstraße 371; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Nowitzki; Theodor; Dachdecker, Brombergerstraße 386;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Nueske; --; siehe Eintrag Nüske; Nakel; Wirsitz POS;
     1901
Nürmberger; Georg; Goldarbeiter (Satzfehler ???), Markt
     68; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Nüske; Carl; Rentenempfänger, Bahnhofstraße 371; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Nüske; Leo; geprüfter Lokomotivheizer, Bahnhofstraße
     371; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Oblenz; Friedrich; Arbeiter, Markt 361; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Oborska; Franziska; Wittwe, Vorstadt 185; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Obruszkiewicz; Stanislaus; Arbeiter, Scheunenstraße 345;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Odorowska; Michalina; Arbeiterin, Petersilienstraße 48;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Okopinska; Michalina; Wittwe, Kirchenstraße 318; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Oleynik; Paul; Arbeiter, Scheunenstraße 337/8; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Olszewski; Martin; Arbeiter, Petersilienstraße 58;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Olszewski; Wladislaus; Kaufmann, Posenerstraße 118;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Omankowski; Eustachius; Kaufmann, Markt 66; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Oraschke; Richard; Dachdecker, Petersilienstraße 55;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Oszubski; Franz; Gastwirth, Posenerstraße 124; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Otto; Wilhelm; commisarischer Kreisbauinspektor,
     Berlinerstraße 252; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Otto; Wilhelm; Vogt, Bahnhofstraße 370; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Paetz; NN; Commissarischer Kreisbauinspektor; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Pahl; Wilhelm; Maurer [H], Brückenkopf 99; Nakel-Abbau;
     Wirsitz POS; 1901
Palacz; Albert; Arbeiter, Berlinerstraße 251; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Paluchowski; Peter; Arbeiter, Polizeistraße 71; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Papczynski; Anton; Arbeiter, Kirchenstraße 163; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Pape; Paul; Pfarrer (ev), Kaiser-Wilhelm-Straße 391c;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Parduhn; Wilhelm; Tischlermeister, Brombergerstraße 27;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Party; Johann; Zieglermeister, Berliner Chaussee 245;
     Nakel-Abbau; Wirsitz POS; 1901
Party; Rudolf; Zieglermeister, Berliner Chaussee 245;
     Nakel-Abbau; Wirsitz POS; 1901
Paschke; Ernst; Flößer, Posenerstraße 103; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Paslack; Carl; Friseur, Bahnhofstraße 371; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Pasternacka; Marie; Rentiere, Vorstadt 187; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Paszkiewicz; Josefa; Arbeiterin, Scheunenstraße 326;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Paul; Johann; Arbeiter, Vorstadt 188/9; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Pawlak; Franz; Flößer, Vorstadt 213/4; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Pawlicki; Vincent; Arbeiter, Vorstadt 186; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Pawlowski; Franz; Postschaffner, Petersilienstraße 47;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Pazderski; Johann; Maurer, Vorstadt 232; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Peczkowski; Jakob; Lehrer an der jüdischen Elementar-
     schule, Brombergerstraße 29/30; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Pedzinski; Johann; Maurer, Vorstadt 188/9; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Perlitz; Gabriel; Dr., Rabbiner (jüd), Töpfermarkt 88;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Perske; August; Maurer, Töpfermarkt 84; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Perzynska; Magdalena; Wittwe, Markt ohne Nummer; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Pesalski; Adam; Geschäftsführer, Posenerstraße 108;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Pesalski; Vincent; Postschaffner a.D., Scheunenstraße
     340; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Peter; August; Arbeiter, Petersilienstraße 61; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Pezella; Josef; Arbeiter, Josephinerstraße 9; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Pfeffer; Johann; genannt Pieprz, Arbeiter,
     Josephinerstraße 9; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Pfeffer; Josef; Maurer, Vorstadt 182b; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Philipp; Emil; Gymnasial-Oberlehrer, Brombergerstraße
     26; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Piasecki; Ludwig; Eigenthümer [H], Josephinen 13; Nakel-
     Abbau; Wirsitz POS; 1901
Pieczonka; Paul; Arbeiter, Petersilienstraße 47; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Pieczynski; Anton; Fleischermeister, Posenerstraße 129;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Pieczynski; Franz; Hausbesitzer [H], Brombergerstraße
     23; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Pieczynski; Franz; Töpfer, Petersilienstraße 63; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Pieczynski; Johann; Händler [H], Petersilienstraße 51;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Piehl; Eduard; Arbeiter, Scheunenstraße 337/8; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Piekarski; Jacob; Arbeiter, Vorstadt 227b; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Pienczewski; Anton; Händler, Berlinerstraße 148; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Pieperz; Anton; Arbeiter, Petersilienstraße 41 B; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Pieprz; Johann; siehe Pfeffer, Johann, Josephinerstraße
     9; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Pierzchalski; Albert; Invalide, Petersilienstraße 45;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Pierzynski; Wladislaus; Böttcher, Berlinerstraße 281;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Pilaszik; Johann; Arbeiter, Scheunenstraße 337/8; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Pinkus; Scholem; Fleischermeister, Petersilienstraße 62;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Pinn; Henriette; Rentiere [H], Berlinerstraße 278/9;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Piontkowska; Marie; Wittwe, Berlinerstraße 273; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Piontkowski; Johann; Arbeiter, Vorstadt 202; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Piplack; Reinhold; Malermeister, Scheunenstraße 341;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Pisall; Gustav; Arbeiter, Posenerstraße 112; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Pischke; Emilie; Wittwe, Töpfermarkt 90; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Pischke; Oskar; Pantoffelmacher, Posenerstraße 125;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Pisczek; Johann; Maurerpolier, Petersilienstraße 48;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Pisteike; Friedrich; Fuhrhalter, Bahnhofstraße 397;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Placzek; Franz; Arbeiter, Scheunenstraße 328; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Placzek; Henriette; Rentiere [H], Brombergerstraße 24;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Pleikies; Franz; Schornsteinfegermeister, Berlinerstraße
     284; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Pliszka; Anton; Arbeiter, Kirchenstraße 162; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Plotka; Johann; Arbeiter, Vorstadt 193; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Plotka; Josewf; Arbeiter, Vorstadt 228b; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Plotka; Wladislaus; Postschaffner [H], Petersilienstraße
     52; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Plotke; --; siehe Eintrag Plotka; Nakel; Wirsitz POS;
     1901
Plotzki; Ernestine; Wittwe, Markt 360; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Pluskat; Louise; Schuhmachermwittwe, Posenerstraße 76;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Pluskat; Pauline; Wittwe, Berlinerstraße 144; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Pochowski; Franz; Arbeiter, Scheunenstraße 327; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Pohl; Otto; Schmied, Schützenstraße 258; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Pokrzywinska; Marianna; Hausbesitzerin [H],
     Berlinerstraße 144; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Polczynska; Auguste; Wittwe, Brombergerstraße 385;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Polczynski; Jacob; Arbeiter, Vorstadt 219; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Pollatz; Hermann; Landesbauinspektor [H], Berlinerstraße
     256; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Polszakiewicz; Marian; Gärtner, Polizeistraße 70; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Pommerenke; Bertha; Bahnbeamtenfrau, Bahnhofstraße 381b;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Pommerenke; Ferdinand; Friedhofswärter, Vorstadt 223;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Popczynski; Theophil; Arbeiter [H], Vorstadt 175a;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Porsch; Ida; Lehrerwittwe, Petersilienstraße 52; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Posener; Bernhard; Schriftsetzer, Berlinerstraße 139/40;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Prahl; Emil; Eigenthümer [H], Josephinerstraße 10;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Prange; Gustav; Buchhalter, Scheunenstraße 336; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Prange; Wilhelmine; Arbeiterin, Petersilienstraße 63;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Preuß; Barbara; Abdeckereibesitzerin, Vorstadt 227;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Prill; Theodor; Arbeiter, Posenerstraße 78; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Prilla; Johann; Arbeiter, Petersilienstraße 59/60;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Prokop; Johann; Schuhmachermeister, Brombergerstraße
     390; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Prussack; Theodor; Arbeiter, Berlinerstraße 257; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Przyborowski; Carl; Schneider, Petersilienstraße 55;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Przybylska; Marianna; Wittwe, Berlinerstraße 270; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Przybylski; Boleslaus; Bureauvorsteher, Schweinemarkt
     237; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Przybylski; Martin; Eigenthümer [H], Vorstadt 199a;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Przyjemska; Franziska; Wittwe, Vorstadt 179; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Przyszczypkowski; Franz; Buchbinder, Brombergerstraße
     27; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Ptopmeyer; Carl; Schneider, Polizeistraße 70; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Pufahl; Johann; Maurer, An der Netze 90b; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Putschbach; Laura; Eigenthümerin [H], Kaiser-Wilhelm-
     Straße 391a; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Pytlik; Franziska; Wittwe, Petersilienstraße 55; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Qualo; Mathias; Schneidermeister, Posenerstraße 78;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Quandt; Gustav; Unternehmer [H], Vorstadt 185; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901


[OWP] FW (4/5): [Flatow] Adressbuch 1902 Nakel

Date: 2006/02/16 00:58:02
From: Siegfried Rambaum <siram(a)lightlink.com>

Name; Vorname; Anmerkung, Straßenanschrift; Ort; Kreis; Jahr
------------------------------------------------------------
Rabuske; Bruno; Ober-Postsekretär, Scheunenstraße 334/5;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Raddatz; August; Arbeiter, Petersilienstraße 45; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Raddatz; Bertha; Plätterin, Markt 360; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Radecka; Theophila; Pensionshalterin, Schweinemarkt 237;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Radecki; Valentin; Arbeiter, Vorstadt 190; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Rademacher; Georg; Amtsrichter, Berlinerstraße 282/3;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Radke; August; Arbeiter, Vorstadt 218; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Radke; Gottfried; Arbeiter, Vorstadt 178; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Radomski; Franz; Postschaffner, Petersilienstraße 57;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Radtke; Friedrich; Rentenempfänger, Josephinen 14a;
     Nakel-Abbau; Wirsitz POS; 1901
Radtke; Johann; Maurerpolier, Vorstadt 188/9; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Radtke; Josef; Maurer [H], Vorstadt 203; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Raehse; Emilie; Schuldienerin, Schulstraße 350; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Raehse; Wilhelmine; Pantoffelmacher, Amazonenstraße 93;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Raffel; Anna; Wittwe, Posenerstraße 76; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Raffel; Carl; Kanzleigehilfe beim Amtsgericht,
     Bahnhofstraße 383; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Rahr; Lothar; Malermeister, Schweinemarkt 237; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Rahtge; Carl; Rentenempfänger, Petersilienstraße 51;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Rapel; Viktoria; Hebamme, Posenerstraße 352; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Reddies; Karl; Weichensteller, Scheunenstraße 341;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Reddmann; Gustav; Flößer, Vorstadt 197; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Redel; Emil; Lokomotivführer, Berlinerstraße 239b;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Redepenning; Karl; Lehrer an der evangelischen Elementar-
     schule, Friedhofsweg 242; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Redies; Christoph; Rentenempfänger, Posenerstraße 120;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Reeck; Julius; Hotelbesitzer (Hotel de Rome) [H], Bahnhof
     und Zufuhrweg 394; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Reetz; Gustav; Viehhändler, Bahnhofstraße 370; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Rehfeld; Albert; Arbeiter, Posenerstraße 112; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Reich; Ernst; Arbeiter, Berlinerstraße 251; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Reiche; Therese; Rentiere, Berlinerstraße 142; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Reichelt; Gustav; Arbeiter, Petersilienstraße 41 Aa;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Reinecke; Apolinarius; Fußgendarm, Töpfermarkt 90;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Reinke; Elisabeth; Lehrerin an der gehobenen Mädchenschule,
     Markt 367; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Reinke; Johanna; Rentiere, Markt 367; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Reinke; Otto; Briefträger, Josephinerstraße 9; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Rekow; Gottlieb; Eigenthümer [H], Petersilienstraße 40;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Renk; Gustav; Bahnsteigschaffner, Scheunenstraße 340;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Renz; Gustav; Schmiedemeister, Töpfermarkt 89; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Retzlaff; Louise; Wittwe, Kirchenstraße 319; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Rewolinski; Johann; Viehschaffner, Josephinerstraße 9;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Rewolinski; Karl; Maurer, Schweinemarkt 157; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Rewolinski; Lorenz; Arbeiter, Josephinerstraße 10;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Reyer; Wladislaus; Arbeiter, Josephinerstraße 9; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Reysowski; Theophil; Lehrer a.D. [H], Brombergerstraße
     387; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Rezmer; Johann; Geschäftsreisender, Schweinemarkt 237;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Riebenstahl; Ernst; Werkmeister, Petersilienstraße 39;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Riedel; Henriette; Korbmacherwittwe, Bahnhofstraße 370;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Riedel; Paul; Bürgermeister und Amtsanwalt, Markt 64;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Rietz; Max; technischer Eisenbahnsekretär, Bahnhof und
     Zufuhrweg 395; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Ring; Eduard; Arbeiter, Petersilienstraße 41; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Ring; Julius; Arbeiter, Berlinerstraße 152; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Risch; NN; Geprüfter Lokomotivheizer; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Rißmann; Ferdinand; Arbeiter, Vorstadt 228b; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Ristau; Friedrich; Arbeiter, Scheunenstraße 343; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Ritter; Karl; Pantoffelmacher, Posenerstraße 94; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Ritter; Otto; Landwirth, Berlinerstraße 285; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Ritter; Wilhelm; Pantoffelmacher, Berlinerstraße 281;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Ritter; Wilhelmine; Wittwe, Posenerstraße 94; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Röck; August; Flößer, Posenerstraße 96; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Roeck; Friedrich; Arbeiter, Posenerstraße 94; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Rogge; Emilie; Rentiere, Kirchenstraße 318; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Rogowski; Stanislaus; Arbeiter, Vorstadt 219; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Rogudziecki; Vincent; Arbeiter, Scheunenstraße 377/8;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Rohde; Friedrich; Bodenmeister a.D., Scheunenstraße 339;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Rohnka; Michael; Sattlermeister, Schweinemarkt 157;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Röhr; Ernst; Arbeiter, Josephinerstraße 9; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Romberger; Otto; Buchdruckereibesitzer, Berlinerstraße
     148; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Rombusch; Fritz; Gerichtsvollzieher, Berlinerstraße 238;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Röpke; Emilie; Wittwe, Josephinerstraße 10; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Röpke; Friedrich; Arbeiter, Josephinerstraße 9; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Rosen; Wilhelm; Kaufmann, Berlinerstraße 137; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Rosenbaum; Hermann; Arbeiter, Petersilienstraße 46;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Rösler; Josef; Arbeiter, Vorstadt 170; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Roß; Carl; Postschaffner a.D., Scheunenstraße 340;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Roß; Emil; Landbreifträger, Scheunenstraße 340; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Rossa; Franz; Arbeiter, Petersilienstraße 41 C; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Rossa; Ignatz; Arbeiter, Vorstadt 205; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Rossa; Kasimir; Arbeiter, Vorstadt 177; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Rothmann; Isidor; Agent, Brombergerstraße 20; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Ruben; Adolf; Kaufmann, Markt 367; Nakel; Wirsitz POS;
     1901
Ruben; Wolf; Glaser, Berlinerstraße 149/50; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Ruchotzke; Theodor; Flößer, Vorstadt 197; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Rude; Adolf; Rektor der evangelischen Elementarschule,
     Brombergerstraße 389; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Rüdiger; Carl; Schneidermeister, Berlinerstraße 136;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Rüdiger; Mathilde; Hausbesitzerin [H], Berlinerstraße
     239; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Rudkiewicz; Michael; Arbeiter, Berlinerstraße 144;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Rudniki; Kasimir; Bäckermeister, Brombergerstraße 390;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Rudolf; Wilhelm; Kaufmann [H], Markt 65; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Rudolph; Ottilie; Rentiere, Posenerstraße 130; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Rumjanek; Bernhard; Händler, Polizeistraße 73; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Rummel; Paul; Gymnasial-Oberlehrer, Schulstraße 347;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Ruprecht; Eduard; Hausbesitzer [H], Schützenstraße 258;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Rusch; Albert; Zugführer, Petersilienstraße 49; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Rutkowski; Henriette; Wittwe, Brombergerstraße 387;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Rutkowski; Johann; Arbeiter, Scheunenstraße 339; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Rutkowski; Wladislaus; Schuhmacher, Brombergerstraße
     385; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Rux; Ernstine; Arbeiterin, Petersilienstraße 52; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Ryczek; Jacob; Schuhmachermeister, Scheunenstraße 339a;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Rzendkowski; Johann; Arbeiter, Josephinen 16; Nakel-
     Abbau; Wirsitz POS; 1901
Rzendkowski; Josephat; Kaufmann, Markt 67; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Rzepczynska; Marianne; Arbeiterin, Vorstadt 179; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Rzepczynski; Stanislaus; Maler, Kirchenstraße 318;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Rzyska; Johann; Eisenbahn-Stationsdiätar, Berlinerstraße
     139/40; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Sabowski; Kasimir; Arbeiter, Josephinerstraße 10A;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Sachse; Hans; Kgl. Kreisschulinspektor, Berlinerstraße
     255; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Sadowski; Simon; Arbeiter, Vorstadt 198; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Sagert; Auguste; Plätterin, Vorstadt 187; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Sajdakowska; Josef; Arbeiter, Vorstadt 197; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Sajdakowski; Franz; Dachdeckermeister [H], Berlinerstraße
     253; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Sajdakowski; Johann; Altsitzer, Petersilienstraße 47;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Sakowska; Julie; Wittwe, Brombergerstraße 25; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Salamon; Isidor; Klempner (Satzfehler im Namen ?),
     Polizeistraße; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Saleski; Albertine; Tischlerfrau, Berlinerstraße 275;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Salewski; Rosalie; Wittwe, Vorstadt 228b; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Salomon; Samuel; Kaufmann, Berlinerstraße 288; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Samberger; Robert; Probst, Dekan und geistlicher Rath
    (kath), Kirchenstraße 164/5; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Sarenowski; Valentin; Arbeiter, Posenerstraße 114;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Saydakowski; Franz; Vorarbeiter, Posenerstraße 95;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Schadebrodt; Hermann; Agent, Brombergerstraße 385;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Schaefer; Theodor; Postschaffner, Petersilienstraße 58;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Scharf; Friedrich; Rentenempfänger, Scheunenstraße 259;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Scharf; Friedrich; Schiffer, Posenerstraße 96; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Scharf; Ida; Modistin, Schweinemarkt 157; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Scharping; Julianna; Rentiere, Josephinerstraße 9;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Schattschneider; Wilhelm; Arbeiter, Josephinerstraße 9;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Schatz; Franziska; Stickerin, Kirchenstraße 321; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Schauer; August; Arbeiter, Vorstadt 233; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Schauer; Auguste; Arbeiterin, Posenerstraße 77; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Schauer; Ernst; Arbeiter, Petersilienstraße 46; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Schauer; Susanna; Arbeiterin, Posenerstraße 125; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Schayer; Cäcilie; Wittwe, Töpfermarkt 84; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Scheibing; Rudolf; Gerichtsassistent, Vorstadt 235d;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Schelhaas; Friedrich; Bodenmeister, Scheunenstraße 339;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Schelsky; Carl; Schneidermeister, Polizeistraße 71;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Schewe; Gustav; Weichensteller, Bahnhofstraße 380;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Schiemann; Hermann; Arbeiter, Posenerstraße 103a; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Schiller; Ferdinand; Schneidermeister, Posenerstraße
     131; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Schiller; Reinhold; Rentier [H], Kaiser-Wilhelm-Straße
     391b; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Schipplick; Rudolf; Gasmeister, Scheunenstraße 339;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Schirmer; Hermann; Steueraufseher, Berlinerstraße
     149/50; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Schlaak; Fritz; Kellner, Markt 33; Nakel; Wirsitz POS;
     1901
Schlender; Henriette; Wittwe, Vorstadt 178; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Schlickeiser; Christian; Rentenempfänger, Josephinen 19;
     Nakel-Abbau; Wirsitz POS; 1901
Schlickeiser; Friedrich; Eigenthümer [H], Josephinen 19;
     Nakel-Abbau; Wirsitz POS; 1901
Schlicker; Julius; Arbeiter, Scheunenstraße 337/8;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Schlütz; Carl; Arbeiter, Vorstadt 228a; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Schmidt; Emilie; Arbeiterin, Josephinerstraße 9; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Schmidt; Emilie; Rentenempfängerin, Petersilienstraße
     47; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Schmidt; Gustav; Flößer, Brückenkopf 98; Nakel-Abbau;
     Wirsitz POS; 1901
Schmidt; Wilhelm; Arbeiter, Vorstadt 194; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Schmidtke; NN; Bureaudiäter I. Klasse; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Schneider; Emilie; Arbeiterin, Amazonenstraße 91; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Schneider; Erich; Eisenbahn-Bureaudiätar I. Klasse,
     Bahnhof und Zufuhrweg 395; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Schneider; Franz; Arbeiter, Scheunenstraße 339; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Schneider; Marie; Arbeiterin, Scheunenstraße 339a;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Schneider; Wilhelmine; Eigenthümerin [H], Vorstadt 228a;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Schnell; Friedrich; Arbeiter, Posenerstraße 114; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Schnick; Friedrich; Chausseeaufseher, Brombergerstraße
     393; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Schönke; Friedrich; Arbeiter, Petersilienstraße 41;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Schorcht; Paul; Viehhändler, Brombergerstraße 24; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Schorcht; Sophie; Wittwe, Brombergerstraße 24; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Schrader; Anton; Siedemeister, Zuckerfabrik 403; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Schrandt; Friedrich; Müller, Petersilienstraße 51;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Schrempf; Arthus; Polizeithierarzt, Vorstadt 235a;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Schröder; Wilhelm; Flößer, Brückenkopf 99b; Nakel-Abbau;
     Wirsitz POS; 1901
Schröter; Julius; Juwelier, Markt 68; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Schröter; Selma; Arbeiterin, Posenerstraße 96; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Schrötter; Adalbert; Bahnarbeiter, Vorstadt 234; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Schrötter; Amandus; Maurer, Vorstadt 185; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Schubert; Hermann; Tischlermeister, Petersilienstraße
     59/60; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Schubert; Martha; Schneiderin, Petersilienstraße 59/60;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Schülke; August; Arbeiter, Berliner Chaussee 247; Nakel-
     Abbau; Wirsitz POS; 1901
Schülke; Hellmuth; Schneider, Petersilienstraße 63;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Schülke; Wilhelm; Arbeiter, Scheunenstraße 259; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Schultze; Gustav; Kgl. Oberförster, Schulstraße 347;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Schulz; Amanda; Lehrerwittwe, Berlinerstraße 252; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Schulz; Carl; Eigenthümer [H], An der Netze 105; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Schulz; Carl; Lokomotivheizer, Brombergerstraße 405;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Schulz; Carl; Schneider, Vorstadt 179a; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Schulz; Eduard; Tischlermeister, Posenerstraße 113;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Schulz; Franz; Steinsetzer, Vorstadt 178; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Schulz; Hermann; Ziegelstreicher, Petersilienstraße 48;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Schulz; Josef; Arbeiter, Berlinerstraße 144; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Schulz; Julie; Wittwe, Scheunenstraße 326; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Schulz; Karoline; Wittwe, Petersilienstraße 95; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Schulz; Ludwig; Arbeiter, Posenerstraße 77; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Schulz; Otto; Bahnarbeiter, Brombergerstraße 386; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Schulz; Robert; Pächter, An der Netze 105; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Schulz; Theodor; Eisenbahnschaffner, Josephinerstraße 9;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Schulz; Wilhelmine; Friseur, Posenerstraße 352; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Schulzke; Wilhelmine; Wittwe, Berlinerstraße 136; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Schumann; August; Zimmergeselle, Vorstadt 229; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Schumann; Emilie; Eigenthümerin [H], Vorstadt 229;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Schumann; Florentine; Wittwe, Scheunenstraße 340; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Schumann; Fritz; Zimmermann, Scheunenstraße 340; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Schumann; Gustav; Maurer, Vorstadt 227b; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Schumann; Julius; Bauunternehmer, Scheunenstraße 340;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Schütz; Elisabeth; Wittwe, Posenerstraße 94; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Schwabe; Julie; Plätterin, Kirchenstraße 160; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Schwandt; Paul; Dekorateur, Brunnenstraße 23; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Schwanke; Ewald; Lehrer a.D., stellvertretendee Standes-
     beamter, Brombergerstraße 3; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Schwanke; Gustav; Arbeiter, Josephinen 14a; Nakel-Abbau;
     Wirsitz POS; 1901
Schwarz; Bernhard; Molkereibesitzer [H], Scheunenstraße
     331; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Schwarz; Gottlieb; Rentenempfänger, Posenerstraße 103a;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Schwarz; Theodor; Kaufmann [H], Markt 366; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Schwarz; Ursula; Rentiere, Scheunenstraße 341; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Schwendowius; Erich; Postassistent, Bahnhof und
     Zufuhrweg 395; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Schwenzer; Caroline; Wittwe, Josephinerstraße 9; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Schwirski; Michael; Arbeiter, Vorstadt 227a; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Schwirtz; Eduard; Flößer, Vorstadt 230; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Schwirz; Johann; Arbeiter, Vorstadt 228b; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Schwunke; Wilhelm; Zugführer, Brombergerstraße 24;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Seba; Benjamin; Schuhmachermeister, Posenerstraße 133;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Seefeld; August; Abdeckereibesitzer, Brückenkopf 99c;
     Nakel-Abbau; Wirsitz POS; 1901
Seefeld; Gottlieb; Rentier, Brückenkopf 99c; Nakel-Abbau;
     Wirsitz POS; 1901
Seehaber; Johann; Schlosser, Josephinerstraße 9; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Seele; Franz; Lehrer und Kantor an der evangelischen
     Elementarschule, Scheunenstraße 339a; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Seeligsohn; Pauline; Wittwe, Posenerstraße 133; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Seeling; Albert; Arbeiter, Scheunenstraße 336; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Seeling; Wilhelm; Arbeiter, Vorstadt 195; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Seewald; Josef; Maschinenführer, Posenerstraße 104;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Seidel; Auguste; Pensionshalterin, Scheunenstraße 336;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Seidlitz; Adolf; Kleinbahn-Zugführer, Polizeistraße 356;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Seiling; Otto; Flößer, Brückenkopf 98; Nakel-Abbau;
     Wirsitz POS; 1901
Seipelt; August; Korbmachermeister, Berlinerstraße 281;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Seipelt; NN; Lehrer an der katholischen Elementarschule;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Sell; August; Arbeiter, Amazonenstraße 93; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Semmler; Julianna; Wittwe, Posenerstraße 112; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Semrau; Stefan; Händler, Berlinerstraße 271; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Sentek; Franz; Bäcker, Brombergerstraße 391d; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Siegismund; Ferdinand; Weichensteller, Friedhofsweg 241;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Siejna; Franz; Arbeiter, Vorstadt 196; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Siejna; Johann; Arbeiter, Josephinerstraße 9; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Sieminski; Johann; Arbeiter, Scheunenstraße 336; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Sieminski; Nikodem; Friseur, Brombergerstraße 386;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Siewkowska; Julianna; Wittwe, Vorstadt 228; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Sigismund; --; siehe Eintrag Sigismund; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Sikorra; Boleslaus; Arbeiter, Bahnhofstraße 397; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Silinsky; Benno; Magistratssekretär, stellvertretender
     Amtsanwalt, Standesbeamter, Schützenstraße 258; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Simon; Moritz; Rentier, Berlinerstraße 148; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Sindzinska; Stanislawa; Wittwe, Kirchenstraße 318;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Sitz; Friedrich; Arbeiter, Vorstadt 229; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Sitz; Gustav; Arbeiter, Vorstadt 227a; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Siuchninski; Franziska; Wittwe, Vorstadt 170; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Siudzinska; Sophie; Wittwe, Petersilienstraße 57; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Siudzinski; Thomas; Böttchermeister [H],
     Petersilienstraße 57; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Siwert; Robert; Fettviehhändler [H], Bahnhof und
     Zufuhrweg 395; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Skalecki; Franz; Arbeiter, Scheunenstraße 340; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Skarbinska; Anna; Wittwe, Brückenkopf 99a; Nakel-Abbau;
     Wirsitz POS; 1901
Skoklewski; Johann; Schiffer, An der Netze 105; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Skolowski; Stanislaus; Schneidermeister, Berlinerstraße
     151; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Skorra; Andreas; Arbeiter, Vorstadt 171; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Skowronski; Ignatz; Arbeiter, Berlinerstraße 139/40;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Skupniewicz; Adalbert; Fleischermeister, Schweinemarkt
     155/6; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Sligowska; Marianna; Wittwe, Vorstadt 185; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Sliwczynski; Josef; Gutsgärtner, Scheunenstraße 344;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Sliwinski; Waclaw; Müller, Vorstadt 210; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Sloma; Valentin; genannt Slominski, Arbeiter, Vorstadt
     332; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Slominski; --; siehe Sloma; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Slupecki, von; Eduard; Arbeiter, Vorstadt 228a; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Smala; Pauline; Arbeiterin, Petersilienstraße 48; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Smiboda; Rudolf; Schneider, Petersilienstraße 58; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Smoczkiewicz; Valentin; Arbeiter, Vorstadt 213/4; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Smoczynski; Adam; Schneider, Bahnhofstraße 371; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Smolinski; Andreas; Eigenthümer [H], Vorstadt 204;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Smolinski; Anton; Schuhmacher, Posenerstraße 121; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Smolinski; Konstantin; Arbeiter, Josephinen 16; Nakel-
     Abbau; Wirsitz POS; 1901
Smukowski; Florian; Schuhmachermeister [H],
     Berlinerstraße 141; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Sobczak; Johann; Arbeiter, Vorstadt 171; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Sobczak; Peter; Arbeiter, Petersilienstraße 41 Aa;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Sobecki; Stanislaus; Schuhmacher, Markt 360; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Sobiesczyk; Franz; Eigenthümer [H], Josephinen 10a;
     Nakel-Abbau; Wirsitz POS; 1901
Sobieszczyk; Johann; Arbeiter, Scheunenstraße 339;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Sobkowiak; Andreas; Müller, Petersilienstraße 42; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Sommerfeld; Amalie; Wittwe, Vorstadt 215; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Sommerfeld; August; Arbeiter, Petersilienstraße 48;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Sommerfeld; Friedrich; Arbeiter [H], Posenerstraße 101;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Sommerfeld; Hermann; Dachdecker, Berlinerstraße 255;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Sommerfeld; Ottilie; Plätterin, Brombergerstraße 386;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Somrowski; Alex; Händler, Berlinerstraße 281; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Somrowski; Josef; Händler, Brombergerstraße 27; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Sonnenberg; Eduard; Arbeiter, Posenerstraße 103; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Sonnenberg; Emil; Bahnarbeiter, Josephinerstraße 9;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Sonnenberg; Ferdinand; Flößer, Amazonenstraße 90a;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Sonnenberg; Friedrich; Arbeiter, Vorstadt 199a; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Sonnenberg; Hermann; Arbeiter, Petersilienstraße 43;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Sonnenberg; Wilhelm; Arbeiter, Vorstadt 199a; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Sonnenberg; Wilhelmine; Wittwe, Petersilienstraße 53;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Sonntag; Helene; verwittwete Regierungsbaumeister,
     Berlinerstraße 252; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Sonntag; Wilhelm; Uhrmacher, Kirchenstraße 324; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Sowinski; Anton; Arbeiter, Scheunenstraße 339a; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Sperling; Hermann; Flößer, An der Netze 90b; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Sperling; Hugo; Wagenfabrikant [H], Bahnhofstraße 396;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Spinzig; C.; Privatier, Brombergerstraße 28; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Spinzig; Carl; Geschäftsführer, Brombergerstraße 28;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Spotanski; Georg; Arbeiter, Vorstadt 192; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Springer; August; Briefträger a.D., Brombergerstraße 21;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Springer; Franz; Maurermeister [H], Petersilienstraße
     38; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Spruth; Fritz; Kaufmann, Schweinemarkt 237; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Srednicki; Joseph; Tischlermeister, Brombergerstraße 28;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Stabrowski, von; Cornel; Baugewerksmeister [H],
     Berlinerstraße 276; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Stach von Golzheim; Hildegard; Hauptmannswittwe,
     Friedhofsweg 242b; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Stachowiak; Peter; Arbeiter, Vorstadt 181; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Stagge; Ottilie; Hausbesitzerin [H], Posenerstraße 110;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Stappen; NN; Wittwe (des Kreisthierarztes Johann
Stappen) [H], Brombergerstraße 26; Nakel; Wirsitz POS;
     1901
Stark; Robert; Eisenbahnarbeiter, Josephinerstraße 9;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Steckel; Eduard; Stellmacher, Bahnhofstraße 397; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Stein; Benno; Kaufmann, Berlinerstraße 138; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Steinbock; Max; Kaufmann, Berlinerstraße 146; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Steinborn; Maximilian; exped. Weichensteller,
     Brunnenstraße 23; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Steinbrecher; Hermann; Buchhalter, Brombergerstraße 3;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Steinke; Emil; Zimmermann, Vorstadt 201; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Steinmeyer; Emil; Briefträger, Posenerstraße 92; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Steinmeyer; Hermann; Pantoffelmacher, Petersilienstraße
     42; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Steinmeyer; Hulda; siehe Kreklau, Petersilienstraße 49;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Stejka; Batholomäus; Maurerpolier, Berlinerstraße 267;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Stejka; Marianna; Wittwe, Scheunenstraße 334/5; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Stengel; Friedrich; Arbeiter, Töpfermarkt 89; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Stengel; Julius; Arbeiter, Petersilienstraße 41 Aa;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Stenger; Eduard; Polizei-Wachtmeister, Berlinerstraße
     269; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Stenzel; Friedrich; Arbeiter, Scheunenstraße 337/8;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Stenzel; Pauline; Arbeiterin, Vorstadt 229; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Stiller; Gottlieb; Arbeiter, Schweinemarkt 155/6; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Stillmann; Moritz; Lehrer a. D., Brombergerstraße 21;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Stöck; Gustav; Arbeiter, Posenerstraße 112; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Stock; Johann; Flößer, An der Netze 90b; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Stoldt; Eduard; Gastwirth [H], Vorstadt 202; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Stolp; Christoph; Flößer [H], Vorstadt 220; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Stolzenberg; Elisabeth; Privatiere, Kirchenstraße 324;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Stolzmann; Elise; Modistin, Berlinerstraße 238; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Stolzmann; Julius; Schankwirth [H], Vorstadt 187; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Stolzmann; Mathilde; Wittwe, Berlinerstraße 238; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Stortz; Wilhelmine; Eigenthümerin [H], Josephinen 18a;
     Nakel-Abbau; Wirsitz POS; 1901
Stramel; Catharina; Wittwe, Vorstadt 220; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Stramel; Franz; Arbeiter, Josephinerstraße 9; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Stramel; Joseph; Schuhmacher, Josephinerstraße 9; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Stramel; Peter; Arbeiter, Petersilienstraße 51; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Straszynska; Anastasia; Wittwe, Vorstadt 185; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Strauß; NN; Maschinenwärter; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Strehlau; Eduard; Geschäftsreisender, Petersilienstraße
     62; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Streich; Lorenz; Arbeiter, Brombergerstraße 387; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Strohschein; Paul; Korbmachermeister, Posenerstraße 133;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Strohschein; Wilhelm; Stellmachermeister [H],
     Petersilienstraße 37; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Strupay; Nepomucena; Wittwe, Vorstadt 177; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Stube; Wilhelmine; Arbeiterin, Brückenkopf 99b; Nakel-
     Abbau; Wirsitz POS; 1901
Stubinski; Bartholomäus; Arbeiter, Petersilienstraße 41b;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Stuff; Minna; Wittwe, Brombergerstraße 386; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Sturtzel; Laura; Rentiere, Brombergerstraße 33; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Sturtzel; Paul; Drogenhändler, Brombergerstraße 33;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Styma; Gregor; Arbeiter, Schweinemarkt 159; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Styma; Ignatz; Arbeiter, Brombergerstraße 386; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Styma; Johann; Arbeiter, Brombergerstraße 392; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Sucharski; Josef; Kaufmann, Markt 363; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Suckow; Emilie; Rentiere, Brombergerstraße 405; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Sura; Ludwig; Kaufmann, Markt 67; Nakel; Wirsitz POS;
     1901
Suwalski; Adam; Flößer, An der Netze 90b; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Sweykowski; Josef; Arbeiter, Scheunenstraße 343; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Swiatek; Franziska; Wittwe, Vorstadt 232a; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Swirski; Franz; Arbeiter, Josephinerstraße 9; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Swirski; Paul; Arbeiter, Josephinerstraße 9; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Szarkowski; Leo; Ziegler, Vorstadt 170; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Szczepanski; Anton; Rentenempfänger, Vorstadt 192; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Szpojda; Johann; Arbeiter, Vorstadt 179; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Szudrowicz; Emilie; Weichenstellerwittwe, Berlinerstraße
     251; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Szudrowicz; Leopold; Hilfsrangiermeister, Schützenstraße
     259; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Szwedzinski; Franz; Eigenthümer [H], Vorstadt 198;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Szweykowski; Johann; Arbeiter, Vorstadt 227a; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Szymanowski; Franz; Dachdecker, Petersilienstraße 42;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Szymanski; Stanislaus; Cigarrenhändler, Markt 363;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Szyperska; Valeria; Eigenthümerin [H], Vorstadt 171;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Szyperski; Franz; Bäckermeister, Brombergerstraße 23;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Szyperski; Josef; Altsitzer, Petersilienstraße 51;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901


[OWP] FW (5/5): [Flatow] Adressbuch 1902 Nakel

Date: 2006/02/16 01:00:41
From: Siegfried Rambaum <siram(a)lightlink.com>

Name; Vorname; Anmerkung, Straßenanschrift; Ort; Kreis; Jahr
------------------------------------------------------------
Tabatowski; Jacob; Pantoffelmacher, Polizeistraße 71;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Tablat; Emil; Arbeiter, Friedhofsweg 242; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Tarzynski; Franz; Arbeiter, Petersilienstraße 51; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Teske; Friedrich; Schleusengehilfe, An der Netze 105;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Tetzlaff; Maximilian; Prof. Dr., Gymnasial-Oberlehrer,
     Scheunenstraße 329; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Tews; August; Wiegemeister a.D., Bahnhof und Zufuhrweg
     394; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Tews; Wilhelm; Briefträger, Berlinerstraße 238; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Thal; Elias; Händler, Berlinerstraße 136; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Thal; Hermann; Schuhmacher, Markt 363; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Theilbaar; Adolf; Steueramtsassistent, Kirchenstraße
     317; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Thiel; Johannes; Postassistent, Scheunenstraße 340;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Thienwiebel; Carl; Arbeiter, Josephinerstraße 9; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Thomas; Franz; Zimmermann [H], Vorstadt 215; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Thomas; Friedrich; Bahnarbeiter, Brombergerstraße 27;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Thomas; Pauline; Wittwe, Posenerstraße 117; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Tiebelt; Ida; Schneiderin, Brunnenstraße ohne Nummer;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Tiedemann; Anton; Steinsetzer, Scheunenstraße 340;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Tieseler; Wilhelmine; Steuermann, Posenerstraße 104;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Timm; Fritz; Schlosser, Josephinerstraße 9; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Tobolski; Michael; Arbeiter, Kirchenstraße 316; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Tobolski; Valerian; Sattlermeister, Posenerstraße 78;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Toczkowski; Franz; Arbeiter, Vorstadt 216; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Tomaszewska; Pelagia; Wittwe, Berlinerstraße 144; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Tonn; Amanda; verwittwete Gutsbesitzer, Scheunenstraße
     377; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Tonn; August; Arbeiter, Friedhofsweg 242a; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Tornow; Karoline; Lehrerwittwe, Brombergerstraße 21;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Toyza; Anton; Arbeiter, Kirchenstraße 316; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Trauschke; Adele; Nähterin, Berlinerstraße 280; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Trauschke; Ernst; Volksanwalt, Schweinemarkt 157; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Trawinski; Mathias; Arbeiter, Josephinen 12; Nakel-
     Abbau; Wirsitz POS; 1901
Treisch; Friedrich; Schankwirth, Posenerstraße 90;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Treske; Oskar; Lehrer an der evangelischen Elementarschule,
     Berlinerstraße 239b; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Trompke; Ida; verwittwete Ober-Postsekretär,
     Berlinerstraße 239b; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Trudnowski; Franz; Kaufmann, Berlinerstraße 134/5;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Tscheuschner; Adolf; Brunnenbauer, Petersilienstraße 56;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Tscheuschner; August; Brunnenbauer [H],
     Petersilienstraße 56; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Tucholski; Albert; Wirtschaftsvoigt, Scheunenstraße 345;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Tucholski; Johann; Arbeiter, Petersilienstraße 41 B;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Tucholski; Michael; Arbeiter, Scheunenstraße 332/3;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Türksch; Emil; Dachdeckermeister , Petersilienstraße 48;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Türksch; Georg; Dachdecker, Petersilienstraße 61; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Tzimmer; Adolf; Kaufmann, Markt 364/5; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Ueberschuß; Eduard; Schiffsgehilfe, Vorstadt 204; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Ueberschuß; Eduard; Schiffsgehilfe, Vorstadt 218; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Ueberschuß; Otto; Schiffsgehilfe, Vorstadt 205; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Uecker; Hermann; Fößer, Josephinen 17; Nakel-Abbau;
     Wirsitz POS; 1901
Ulatowski; Franz; Maurer [H], Vorstadt 191; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Unger; Emma; Lehrerin an der evangelischen Elementarschule,
     Brombergerstraße 23; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Urban; Carl; Sattlermeister [H], Brombergerstraße 389;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Vaternam; Ernestine; Wittwe [H], Josephinerstraße 19d;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Venske; Adelheid; Hausdame, Scheunenstraße 337/8; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Venzlaff; NN; Pfarrerwittwe, Kaiser-Wilhelm-Straße 391c;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Venzlaff; Wilhelm; Kreisgerichtssekretär a.D., Kaiser-
     Wilhelm-Straße 391c; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Venzslaff; Richard; Pastor Primarius (ev.), Kaiser-
     Wilhelm-Straße 391c; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Voigt; Hugo; pensionierter Gendarm, Canalbaukassen-
     Rendant, Friedhofsweg 242; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Volz; Emil; Schuhmachermeister, Posenerstraße 77; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Vorath; Rudolph; Rentier, Töpfermarkt 89; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Voß; Auguste; Rentiere, Kirchenstraße 319; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Voßberg; Carl; Schuhmacher, Posenerstraße 114; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Voßberg; Vally; Rentiere, Friedhofsweg 242b; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Voth; Eduard; Arbeiter, Vorstadt 228b; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Wachholz; Carl; Maurer, Markt 360; Nakel; Wirsitz POS;
     1901
Wachowska; Cacilie; Arbeiterin, Kirchenstraße 160;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Wagner; Julius; Maurerpolier, Vorstadt 206; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Wagner; Wilhelm; Maurer, Scheunenstraße 340; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Waliszewski; Martin; Arbeiter, Töpfermarkt 88; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Walkowiak; Bartholomäus; Arbeiter, Vorstadt 179a; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Walkowiak; Josef; Arbeiter, Vorstadt 182a; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Walkowiak; Petronella; Wittwe, Petersilienstraße 55;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Walkowski; Paul; Arbeiter, Schweinemarkt 155/6; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Wallner; Karoline; Wittwe, Josephinerstraße 10; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Walz; Friedrich; Arbeiter, Petersilienstraße 41; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Wandrey; Hermann; Gepäckträger, Brombergerstraße 26;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Warsow; Julius; Kaufmann, Berlinerstraße 239a; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Wasik; Albert; Postschaffner, Petersilienstraße 58;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Wasik; Johann; Arbeiter, Petersilienstraße 58; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Wauter; Marie; Wittwe, Brombergerstraße 24; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Wawrzyniak; Auguste; Wittwe, Vorstadt 195; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Wawrzyniak; Franz; Arbeiter, Scheunenstraße 345; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Wawrzyniak; Johann; Arbeiter, Vorstadt 198; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Wawrzyniak; Johann; Arbeiter, Vorstadt 208; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Wawrzyniak; Philipp; Arbeiter, Vorstadt 171; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Weber; Paul; Architekt, Petersilienstraße 53; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Wegner; Andreas; Arbeiter, Vorstadt 198; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Wegner; August; Arbeiter, Vorstadt 218; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Wegner; Auguste; Eigenthümerin [H], Josephinen 17;
     Nakel-Abbau; Wirsitz POS; 1901
Wegner; Ernst; Arbeiter, Josephinerstraße 9; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Wegner; Friedrich; Produktenhändler, Friedhofsweg 242a;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Wegner; Ignatz; Arbeiter, Kirchenstraße 316; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Wegner; Michael; Arbeiter, Kirchenstraße 160; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Wegner; Otto; Arbeiter, Vorstadt 228; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Wegner; Paul; Hilfsbremser, Kirchenstraße 316; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Wegner; Reinhard; Schneidermeister, Brombergerstraße
     389; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Weichenthal; Wilhelm; Schmiedemeister [H],
     Petersilienstraße 41; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Weidner; Theodor; Lehrer an der evangelischen Elementar-
     schule, Berlinerstraße 255; Nakel; Wirsitz POS;
     1901
Weier; Friedrich; Arbeiter, Brückenkopf 99b; Nakel-Abbau;
     Wirsitz POS; 1901
Weier; Wilhelmine; Wittwe, Amazonenstraße; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Weinke; Simon; Rangiermeister, Bahnhofstraße 374; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Weise; Karl; Eisenbahn-Bau- und Betriebs-Inspektor,
     Bahnhof und Zufuhrweg 399; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Weiß; Anton; Seltermacher, Bahnhofstraße 380; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Weiß; August; Arbeiter, Posenerstraße 96; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Wellsand; Gottlieb; Rentier, Berlinerstraße 257; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Welna; Marianna; Arbeiterin, Scheunenstraße 332/3;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Wendland; Karl; Viehhändler [H], Vorstadt 233; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Wendland; Lina; Wittwe, Bahnhof und Zufuhrweg 394;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Wendt; Heinrich; Techniker bei der Kreisbauinspektion,
     Friedhofsweg 242; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Wenglewska; Julianna; Wittwe, Vorstadt 217; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Wenzel; August; Eigenthümer [H], Vorstadt 190; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Wenzel; Josef; Bahnarbeiter, Bahnhofstraße 397; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Weppner; Emilie; Gendarmenwittwe, Berlinerstraße 252;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Werner; Andreas; Rentenempfänger, Petersilienstraße 48;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Werner; Emil; Arbeiter, Vorstadt 172; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Werner; Hermann; Arbeiter, Vorstadt 216; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Wersche; Carl; Bäckermeister [H], Berlinerstraße 280;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Wersche; Otto; Bäckermeister, Polizeistraße 72; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Wersche; Robert; Fabriankt [H], Petersilienstraße 48;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Werski; Paul; Arbeiter, Vorstadt 205; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Wesolowska; Hedwig; Lehrerwittwe, Schweinemarkt 237;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Wesolowski; Theophil; Dachdeckermeister [H], Vorstadt
     221; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Westphal; Johanna; Wittwe, Bahnhof und Zufuhrweg 395;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Weyer; Hermann; Arbeiter, Vorstadt 218; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Wicherski; Stanislaus; Arbeiter, Scheunenstraße 340;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Wiczinski; Selma; Arbeiterin, Josephinen 16; Nakel-
     Abbau; Wirsitz POS; 1901
Wieckowska; Katharina; Lehrerwittwe, Schweinemarkt 237;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Wieckowski; Michael; Arbeiter, Vorstadt 192; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Wiederhöft; Emilie; Arbeiterin, Vorstadt 227a; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Wiedzgowski; Wilhelm; Arbeiter, Berlinerstraße 148;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Wieland; Marianna; Wittwe, Vorstadt 220; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Wienskowski; Julian; Töpfermeister, Berlinerstraße 288;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Wieprecht; Ernst; Arbeiter, Brombergerstraße 386; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Wierzewski; Johann; Arbeiter, Vorstadt 196; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Wierzewski; Marianna; Arbeiterin, Brombergerstraße 387;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Wierzewski; Rosalie; Arbeiterin, Vorstadt 230; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Wieschollek; Ludwig; Heizer, Brombergerstraße 386;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Wilczewski; Carl; Eigenthümer [H], Posenerstraße 114;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Wilczynski; Isidor; Bäckermeister [H], Posenerstraße
     125; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Wilhelm; Otto; Schriftsetzer, Berlinerstraße 139/40;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Wilinski; Andreas; Altsitzer, Kirchenstraße 163; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Wilinski; Wladislaus; Ackerbürger [H], Kirchenstraße
     163; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Wilke; Heinrich; Händler [H], Posenerstraße 131; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Willbrecht; Edwin; Schützenhauspächter und Holszhändler,
     Schützenstraße 26; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Winklewski; Franz; Maurer, Vorstadt 220a; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Winter; Martin; Arbeiter, Vorstadt 178; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Wisian; Julius; Arbeiter, Brombergerstraße 391d; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Wisniewski; Ignatz; Pantoffelmacher, Petersilienstraße
     58; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Witczak; Adam; Arbeiter, Vorstadt 177; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Witoslawski; Valentin; Viehhändler [H],
     Petersilienstraße 53; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Witt; Bertha; Wittwe, Brückenkopf 99d; Nakel-Abbau;
     Wirsitz POS; 1901
Witt; Franz; Arbeiter, Berlinerstraße 281; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Witt; Johannes; Hilfsweichensteller, Brombergerstraße
     392; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Witzke; Emil; Güterexpedient, Brombergerstraße 3; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Woda; Nikodemus; Schuhmachermeister, Berlinerstraße
     149/50; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Wogram; Hermann; Lokomotivführer, Brombergerstraße 385;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Wojciechowski; Auguste; Arbeiterin, Posenerstraße 125;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Wojdal; Anton; Rentenempfänger, Vorstadt 213/4; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Wolanowska; Katharina; Wittwe, Berlinerstraße 257;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Wolf; Carl; Arbeiter, Töpfermarkt 89; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Wolff; Auguste; Wittwe, Berlinerstraße 239; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Wolff; Oasker; Dr. phil., Oberlehrer, Berlinerstraße
     269a; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Wollermann, jun.; Hermann; Viehhändler, Brombergerstraße
     1/2; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Wollermann, sen.; Hermann; Viehhändler [H], Bromberger-
     straße 1/2; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Wollnick; Josef; Privatschreiber, Vorstadt 182a; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Wollschläger; Arnold; Zimmerpolier, Kirchenstraße 320;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Wollstein; Jacob; Kaufmann, Berlinerstraße 296; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Wopinski; Bernhard; Briefträger, Scheunenstraße 340;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Woytalewicz; Marianna; Wittwe, An der Netze 105; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Woytanowski; Anton; Arbeiter, Posenerstraße 121; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Woytaszewski; Johann; Arbeiter, Brombergerstraße 386;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Wozny; Anton; Arbeiter, Vorstadt 228; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Wozny; Stanislaus; Arbeiter, Josephinerstraße 9; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Wroblewicz; Stanislaus; Sattler, Berlinerstraße 238;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Wroblewski; Stanislaus; Arbeiter, Vorstadt 182a; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Wronker; Sarah; Wittwe, Posenerstraße 125; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Wrzezinski; Franz; Schneidermeister, Brombergerstraße
     27; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Zablocki; Johann; Braumeister, Bahnhofstraße 397; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Zacharias; Carl; Kaufmann, Brombergerstraße 354; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Zacharias; Isidor; Glasermeister, Brombergerstraße 353;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Zakrzewski; Johann; Arbeiter, Posenerstraße 124; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Zaleski; Franz; Hotelier (Hotel Kaiserhof),
     Berlinerstraße 293; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Zander; August; Wittwe, Brombergerstraße 27; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Zarbock; Julius; Schiffbauer, Scheunenstraße 340; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Zarnowska; Rosalie; Wittwe, Berlinerstraße 152; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Zarnowski; Franz; Maurer, Josephinerstraße 10; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Zarnowski; Wilhelm; Maurermeister [H], Petersilienstraße
     57; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Zastrow; Paul; Arbeiter, Josephinerstraße; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Zastrow; Pauline; Wittwe, Berlinerstraße 257; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Zawadski; Alex; Maurer, Vorstadt 172; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Zbierauski; Johann; Arbeiter, Josephinerstraße 9; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Zbierauski; Vincent; Arbeiter, Josephinerstraße 9;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Zboralski; Ignatz; Arbeiter, Petersilienstraße 50;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Zboralsko; Katharina; Wittwe, Vorstadt 179a; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Zechlan; Paul; Hilfsweichensteller, Friedhofsweg 242;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Zerbel; Wilhelmine; Wittwe, Vorstadt 188/9; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Zergott; Lorenz; Arbeiter, Berliner Chaussee 244a;
     Nakel-Abbau; Wirsitz POS; 1901
Zergott; Maximilian; Arbeiter, Berlinerstraße 250;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Zergott; Valentin; Arbeiter, Vorstadt 171; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Zeuschner; Hedwig; Lehrerin an der gehobenen
     Mädchenschule, Brombergerstraße 23; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Zeyda; Johann; Kaufmann, Brombergerstraße 353; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Ziegler; Gustav; Feilenhauermeister, Kaiser-Wilhelm-
     Straße 391a; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Zielinska; Antonie; Wittwe, Vorstadt 221; Nakel; Wirsitz
     POS; 1901
Zielinski; Valentin; Arbeiter, Brunnenstraße 22; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Zielisch; Bertha; Wittwe, Josephinerstraße 10; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Zielonka; Bruno; Gymnasial-Oberlehrer, Scheunenstraße
     329; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Zieniewicz; Marianna; Arbeiterin, Posenerstraße 80;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Zimche; Daniel; Händler, Posenerstraße 129; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Zimmermann; Gustav; Dachdeckermeister, Kaiser-Wilhelm-
     Straße 391b; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Ziolkowski; Johann; Arbeiter, Berlinerstraße 139/40;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Ziolkowski; Johann; Arbeiter, Petersilienstraße 41 C;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Ziolkowski; Michael; Eigenthümer [H], Scheunenstraße
     327; Nakel; Wirsitz POS; 1901
Ziolkowski; Theodor; Arbeiter, Markt ohne Nummer; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Ziolkowski; Vinzent; Arbeiter, Kirchenstraße 162; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Zippert; Louis; Bäckermeister [H ?], Posenerstraße 126;
     Nakel; Wirsitz POS; 1901
Zippert; Nachmann; Kaufmann, Polizeistraße 356; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Zippert; Pinkus; Kaufmann [H], Posenerstraße 122; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Zirke; Johann; Pantoffelmacher, Vorstadt 172; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Zmudzinski; Johann; Müller, Bahnhofstraße 374; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Zöllmer; Julius; Arbeiter [H], Vorstadt 178; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Zszymczewski; Josef; Invalide, Kirchenstraße 316; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Zubrowicz; Agnes; Wäscherin, Posenerstraße 110; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Zubrowicz; Auguste; Wittwe, Posenerstraße 112; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Zubrowicz; Richard; Bäcker, Amazonenstraße 90a; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Zuege; Richard; Buchhalter, Posenerstraße 97; Nakel;
     Wirsitz POS; 1901
Zygmanowski; Jacob; Volksanwalt, Berli