Suche Sortierung nach Monatsdigest
2004/11/10 21:48:57
Wilfried Doll
[OWP] Skorzewski
Datum 2004/11/11 00:20:48
Ahnenforschung_Bibrack
[OWP] Patzke
2004/11/04 11:50:34
haramm
Re: [OWP] Ostpreu▀ische Moore
Betreff 2004/11/01 22:08:09
Siegfried Meier
[OWP] Re: OW-Preussen-L Nachrichtensammlung, Band 12, Eintrag 2
2004/11/22 16:57:06
Jochen Zauner
[OWP] Slawist gesucht! (war: [Ermland-Masu ren] Betrifft: Beitr├Ąge)
Autor 2004/11/21 22:02:33
juergen . dettling
[OWP] Ahnenforschung Sczesny / Macht Kreis Johann isburg / Stallup├Ânen

[OWP] Re: OW-Preussen-L Nachrichtensammlung, Band 11, Eintrag 107

Date: 2004/11/10 21:58:33
From: John K Neustadter <neustadt(a)...

Der name Werckenthin.
Is this name a variation of Warkentin
Warkentin is found among the West Prussian Mennonites.
John Neustadter
Vernon,NY 13476
----- Original Message ----- From: <ow-preussen-l-request(a)...
To: <ow-preussen-l(a)...
Sent: Sunday, October 31, 2004 3:15 AM
Subject: OW-Preussen-L Nachrichtensammlung, Band 11, Eintrag 107


Um Emails an die Liste OW-Preussen-L zu schicken, schicken Sie diese
an die Adresse
ow-preussen-l(a)...

Um sich via Web von der Liste zu entfernen oder draufzusetzen:
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l
oder, via Email, schicken Sie eine Email mit dem Wort 'help' in
Subject/Betreff oder im Text an
ow-preussen-l-request(a)...

Sie koennen den Listenverwalter dieser Lister unter der Adresse
ow-preussen-l-owner(a)...
erreichen

Wenn Sie antworten, bitte editieren Sie die Subject/Betreff auf einen
sinnvollen Inhalt der spezifischer ist als "Re: OW-Preussen-L
Nachrichtensammlung, Band ..."


Meldungen des Tages:

  1. Re: Frage an die Lateiner! ( Nils Sch├╝tte )
  2. AW: [OWP] Frage an die Lateiner! (FuP Hestermann)
  3. AW #3 : Frage an die Lateiner! (Brigitte Westerwick)
  4. FELSKE usw. (war: Westpreu├čen-Lied Texter Paul Felske, neue
     Infos !) (Ralf Herbst)
  5. Re: Frage an die Lateiner!/Roemische Zahlen (Rainer Ibowski)
  6. Re: Rittergut "Worienen" des Fhr. von GAMP (Hartmut Passauer)
  7. WERCKENTHIN in Berlin (Peter Kerschl)


----------------------------------------------------------------------

Message: 1
Date: Sat, 30 Oct 2004 19:15:31 +0200
From: Schuette-Westerstede(a)... ( Nils Sch├╝tte )
Subject: Re: [OWP] Frage an die Lateiner!
To: "OW-Preussen-L" <ow-preussen-l(a)...
Message-ID: <003701c4bea4$0f8b06e0$7bfdfea9(a)...
Content-Type: text/plain; charset="iso-8859-1"

Hallo Birgit,

hier der Versuch einer ├ťbersetzung:

"Diese auf Befehl und unter der Macht des F├╝hrers Celsinus des Bischofs von
Warmien mit gro├čer Sorgfalt und Genauigkeit angefertigte geographische Tafel
wurde auf Veranlassung durch den F├╝hrer Celsinus  mit hilfreicher
darreichender
Hand an alle Pr├Ąfekten desselben Erzbistums der Kirche, und den b├╝rgerlichen
Verwaltungen weitergegeben.
Die Hoffnung   n├Ąhrt den Autoren, dass die Gebiete diese schwierige Arbeit
der
gelehrten Bildung  g├Ânnen werden."

Ich ├╝bernehme f├╝r die Richtigkeit keine Garantie, im ersten Satz fehlt
irgendwie
ein richtiges Pr├Ądikat.

Mit freundlichem Gruss,

Nils Sch├╝tte

----- Original Message -----
From: "Artur und Birgit Kuhn" <ab.kuhn(a)...
To: "Ost- Westpreu├čenliste" <ow-preussen-l(a)...
Sent: Saturday, October 30, 2004 5:08 PM
Subject: [OWP] Frage an die Lateiner!


Hallo und "Salve" an alle, die der Lateinischen Sprache gewachsen sind,

was bedeutet die Jahreszahl MCCCIV ?

Ich habe hier den Nachdruck einer alten Karte vor mir liegen, die das
Ermland zeigt. Ferner hei├čt es dort:

"Haec tabula geographica jusu et sub auspicus Celsini Principis Episcopi
Warmiensis summa cum diligentia et accuratione confecta, manum auxiliatricem
praebentibus et a Celsino Principe ad id incitatis omnibus ejusdem
Episcopatus Ecclesiasticis Arcium Praefectis, et Ciritatum Magistratibus.
Spes alit Authorem, laborem hunc difficillimum Eruditorum Orbises
commendaturum else."

Wer kann hier ├╝bersetzend hilfreich sein?

Birgit Kuhn
_______________________________________________
OW-Preussen-L mailing list
OW-Preussen-L(a)...
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l



------------------------------

Message: 2
Date: Sat, 30 Oct 2004 19:21:58 +0200
From: "FuP Hestermann" <frohestory(a)...
Subject: AW: [OWP] Frage an die Lateiner!
To: "OW-Preussen-L" <ow-preussen-l(a)...
Message-ID: <NIBBJJDKALPPENKDODGMAEADCDAA.frohestory(a)...
Content-Type: text/plain; charset="iso-8859-1"


Hallo Frau Kuhn,

im Text sind einige Schreibfehler, von daher ist nicht klar, ob wir richtig
├╝bersetzen.
1. Zeile: "jussu" statt "jusu"; "auspiciis" statt "auspicus"
5. Zeile: "Civitatum" statt "Ciritatum"
6. Zeile:  esse statt else; wahrscheinlich "Orbi se" statt "Orbises" .

was bedeutet die Jahreszahl MCCCIV ?

Die Zahl bedeutet 1304!


"Haec tabula geographica jusu et sub auspicus Celsini Principis
  Diese geographische Karte, im Auftrag und unter der Oberleitung von
Celsinus, des
  F├╝rst-


Episcopi Warmiensis summa cum diligentia et accuratione confecta,
  bischofs von Ermland mit h├Âchster Sorgfalt und Genauigkeit hergestellt,


manum auxiliatricem praebentibus et a Celsino Principe ad id
 wobei eine hilfreiche Hand boten und vom F├╝rsten Celsinus hierzu


incitatis omnibus ejusdem Episcopatus Ecclesiasticis Arcium
 aufgefordert waren alle kirchlichen Burggrafen dieses Bistums


Praefectis, et Ciritatum Magistratibus. Spes alit Authorem,
 und alle Oberbeamten der St├Ądte. Die Hoffnung n├Ąhrt den Hersteller
("Autor"), dass


laborem hunc difficillimum Eruditorum Orbises commendaturum else."
 diese sehr schwere Arbeit sich beim Kreis der Gebildeten beliebt machen
wird.

Mit freundlichen Gr├╝├čen
Felicitas und Peter Hestermann





------------------------------

Message: 3
Date: Sat, 30 Oct 2004 20:43:31 +0200
From: "Brigitte Westerwick" <brigitte(a)...
Subject: [OWP] AW #3 : Frage an die Lateiner!
To: <ow-preussen-l(a)...
Message-ID: <000301c4beb0$5add2360$de9fa8c0(a)...
Content-Type: text/plain; charset="iso-8859-1"

Hallo Birgit,

Die Frage nach der Jahreszahl ist ja schon beantwortet und die Bedeutung der
Kartenbeschriftung in Grundsatz auch.
Zu dieser Zeit hat man ├╝brigens nicht mehr vollst├Ąndig reines Latein
geschrieben , also vielmehr "Kirchen- und K├╝chenlatein", so wie es uns
unsere Lateinlehrer vermittelt haben.

"Haec tabula geographica jusu et sub auspicus Celsini Principis Episcopi
Warmiensis summa cum diligentia et accuratione confecta, manum auxiliatricem
praebentibus et a Celsino Principe ad id incitatis omnibus ejusdem
Episcopatus Ecclesiasticis Arcium Praefectis, et Ciritatum Magistratibus.
Spes alit Authorem, laborem hunc difficillimum Eruditorum Orbises
commendaturum else."

Frei ├╝bersetzt also in Ermangelung einiger Vokabeln, die mein Kopf und mein
W├Ârterbuch nicht hergeben, und unter Ber├╝cksichtigung etwaiger Schreib- und
├ťbertragungsfehler:

Diese Landkarte wurde auf Befehl und unter Anleitung des erhabenen Ersten
Bischofs (Erzbischofs) des Ermlandes (Warmensiensis) mit h├Âchster Sorgfalt
und Genauigkeit erstellt, unter tatkr├Ąftiger Hilfestellung sowohl des
Erhabenen Ersten (Bischof oder Gott oder F├╝rst?) als auch der gesamten
kirchlichen Versammlung (Bistum?, Domherren?) als auch der st├Ądtischen
Verwaltung. Hoffnung n├Ąhrt den Author, dass derart schwierige Arbeit zum
Unterricht des Erkdreises anvertraut sei (zum Wissen der Welt beitrage).


Viele Gr├╝├če
Uwe Westerwick


------------------------------

Message: 4
Date: Sat, 30 Oct 2004 22:07:23 +0200
From: "Ralf Herbst" <ralf.herbst(a)...
Subject: [OWP] FELSKE usw. (war: Westpreu├čen-Lied Texter Paul Felske,
neue Infos !)
To: "'OW-Preussen-L'" <ow-preussen-l(a)...
Message-ID: <004101c4bebc$11e584c0$ebd08050(a)...
Content-Type: text/plain; charset="iso-8859-1"

Hallo zusammen,

der FN Felske l├Ą├čt mich aufhorchen, da meine Urgro├čmutter Elisabeth eine
geborene FELSKE ist. Sie wurde am 05.11. 1865 in Grabowitz geboren und
starb am 05.09.1940 in Vo├čwinkel bei Graudenz. Ihre Eltern waren Andreas
FELSKE (* 13.03.1828 in Nitzwalde, + 23.02.1903 in Grabowitz) und Anna
KR├ťGER (* 29.03.1830 in Deutsch Lopatken, + 31.08.1912 ebenfalls in
Grabowitz), die am 05.04.1853 in Graudenz geheiratet haben. Andreas'
Eltern wiederum sind Georg FELSKE (* 04.04.1798 in ???, + unbekannt) und
Anna WITT (* ca. 1795 in ???, + unbekannt), die am 06.12.1818 an einem
mir leider nicht bekannten Ort geheiratet haben.

Unter den drei von Stefan Hartmann genannten Links habe ich leider
keinen Ankn├╝pfungspunkt feststellen k├Ânnen. Forscht zuf├Ąllig jemand in
dieser Ecke und/oder kann vielleicht sogar eine Verbindung herstellen?

Bin f├╝r jeglichen Hinweis dankbar, zumal ich diese Linie bisher eher
vernachl├Ąssigt habe. Weitere FN in diesem auch geographischen
Zusammenhang lauten PIEPKE, NICKEL, KUROWSKY, CRACAU,
KRUCZKOWSKI/KRUTZKOWSKI und REINKE.

Gru├č und einen sch├Ânes Restwochenende

Ralf (Herbst)


-----Original Message-----
From: ow-preussen-l-bounces(a)...
[mailto:ow-preussen-l-bounces(a)... On Behalf Of Stefan
Hartmann
Sent: Friday, October 29, 2004 6:29 AM
To: OW-Preussen-L
Subject: [OWP] Fw: Westpreu├čen-Lied Texter Paul Felske, neue Infos !
Importance: High


Hallo,
hier kommt noch eine neue Info ├╝ber Paul Felske aus dem Buch:
Altpreussische Biographie von Klaus B├╝rger Husum Band 5, 1. Lieferung im
Elwert Verlag Marburg/Lahn 2000 Seite 1577:

Felske, Paul, Lehrer und Lyriker.
Geb. Gro├č Ksionsken, Kreis Briesen, sp├Ąter umbenannt in Hohenkirch, Kr.
Briesen, 28. oder 8.1.1838 ? , gestorben in Marienburg  am  12.12.1914,
evangelisch.

Vater war Besitzer eines kleinen Bauernhofes in Hohenkirch ( damals Kr.
Gro├č Ksionsken), Mutter , geb. Thoms. stammte aus dem Nachbarkreis
Strasburg .
- oo Luise Lellis.
Seine Frau starb, bevor Felske nach Marienburg zog.
Ein Kind aus dieser Ehe starb wahrscheinlich im zarten Kindesalter.
Felske wuchs unter 7 Br├╝dern und einer Schwester auf. Als 17 j├Ąhriger
verlor er seine kr├Ąnkliche Mutter. Die finanzielle Lage der Familie lie├č
nur zu, da├č er als einziger seiner Geschwister den Lehrerberuf w├Ąhlen
durfte, alle anderen mu├čten ein Handwerk erlernen. Nach der
p├Ądagogischen Seminarausbildung in Marienburg ( 1856-59) wurde er nach
einer ersten Anstellung  in Konitz,  Dorflehrer in Kalthof bei
Marienburg.

Dort blieb der bei seinen Sch├╝lern und Dorfbev├Âlkerung beliebte Lehrer
bis zu seiner Pensionierung. Danach zog er nach Marienburg, wo er seinen
Lebensabend verbrachte. Er starb im Alter von 76 Jahren und fand auf dem
aus der Ordenszeit stammenden Jerusalemer Friedhof seine letzte Ruhe.

Die Beschaulichkeit des Dorfes hat ihn zum Dichten angeregt. ├ťber seine
T├Ątigkeit als Lehrer gibt es keine Gedichte, wohl aber ├╝ber seine
pers├Ânlichen Empfindungen, seine h├Ąusliche Umgebung, den Garten, den
Wald, die Tiere und vor allem ├╝ber Bienen, denn er war Imker. Seine
Verse weisen ihn als einen religi├Âsen vaterlandsliebenden Menschen aus.
Wie im gesamten deutschen Osten versuchten um 1900 auch westpreu├čische
Lehrer und Schriftsteller Heimathymnen zu dichten. 1901 verfasste Felske
einen dreistrophigen Text: Westpreu├čen, mein lieb Heimatland, wie bist
du wundersch├Ân..., den sein Marienburger Kollege, der Musikp├Ądagoge Hugo
Hartmann, 1902 vertonte.

Bald darauf wurde das Lied bei der katholischen Schulgemeinde auf einer
Schulfestlichkeit erstmals ├Âffentlich gesungen. Darauf erwarb es der
Marienburger M├Ąnnergesangsverein zu wiederholten Auff├╝hrungen, die zur
schnellen Verbreitung dieser Neusch├Âpfung ebenso beitrugen, wie 1907 die
Aufnahme in das Liederbuch des Ostmarkvereins. Dadurch wurde dieses Lied
im Weichselland bekannt. In der Zeit der Volksabstimmung von 1920 im
nord├Âstlichen Landesteil und nach der Vertreibung aus der angestammten
Heimat gelangte das Lied zur besonderen Bedeutung: Es wurde zur Hymne
des Landes, zum Heimatlied der Westpreu├čen.

Quellen:
Gertrud Stendal Die Heimathymnen der preu├č. Provinzen und ihrer
Landschaften, Heidelberg 1919, S.178-180

Berhard Pawelcik: F├╝nfzig Jahre Westpreu├čenlied, in der Westpreu├če, Jg.
2, 1950, Nr. 10.S.10,

W.G. Der Dichter unseres Heimatliedes, in der Westpreu├če,Jg. 3, 1951,
Nr.9 , S.9

Harry D. Schurdel: Westpreu├čen mein lieb Heimatland. Ein Beitrag zur
Geschichte des Westpreu├čenliedes in der Westpreu├če, Jg. 44, 1992, Nr. 11
S.12

Hugo Rasmus: Vom Volksliedgut in Westpreu├čen.. Eine historsiche
├╝bersicht ( Quellen u. Darstellungen zur Geschichte Westprue├čens,
29) M├╝nster 1997, Register ( Bild S. 62) und S.178

Fritz Naunheim: Das Schullehrerseminar in Marienburg in Westpreu├čen,
1812-1923. Die Zeit von 1855-1865 , in APG, N. F.Bd. 23, Jg. 41, 1993,
S.302


=====

Bei Gelegenheit werde ich auch noch den Rest ├╝ber Hugo Hartmann
zusammenschreiben, was ich alles noch habe z.B. private Erinnerungen von
einem Sch├╝ler von Hugo Hartmann, dem Willy Kempner, der bei Hugo
Hartmann im Schulchor gesungen hat....,etc... und das bei der
Marienburger Zeitung als Artikel versuchen zu ver├Âffentlichen.

Viele Gr├╝sse aus Berlin.
Stefan Hartmann.
----
Dipl. Ing. Stefan Hartmann
Hartmann Multimedia Service  www.harti.com
Keplerstr. 11 B, 10589 Berlin, Germany
email: harti(a)...

----- Original Message ----- From: "Stefan Hartmann" <harti(a)...
To: .....
Sent: Thursday, October 21, 2004 3:13 AM
Subject: Re: Westpreu├čen-Lied Texter Paul Felske


Hallo Herr .......
habe jetzt nochmal  in dem Buch nachgelesen und 2 neue Bilder
eingescannt !

Hier die Herkunft von Paul Felske:
Paul Felske, Geboren 1838 in Hohenkirch, Kreis Briesen, Gest. 1914 in
Marienburg. Er war Lehrer in Kalthof bei Marienburg. Zog nach seiner
Zurruhesetzung nach Marienburg.

Diese Webseiten haben noch was ├╝ber die Familie Felske:


http://private.freepage.de/cgi-bin/feets/freepage_ext/41030x030A/rewri
te/olafschmidt/html/d0002/g0000044.html#I1376
http://members.aol.com/gmknopp/genealogy/wpru.htm
http://www.philippent.de/

----
Dipl. Ing. Stefan Hartmann
Hartmann Multimedia Service  www.harti.com
Keplerstr. 11 B, 10589 Berlin, Germany
email: harti(a)...



------------------------------

Message: 5
Date: Sat, 30 Oct 2004 19:57:28 -0400
From: "Rainer Ibowski" <ibowski(a)...
Subject: Re: [OWP] Frage an die Lateiner!/Roemische Zahlen
To: "OW-Preussen-L" <ow-preussen-l(a)...
Message-ID: <008801c4bee0$7960df40$6501a8c0(a)...
Content-Type: text/plain; format=flowed; charset="iso-8859-1";
reply-type=original

Salvete!
Das Internet bietet nahezu alles. Fuer die im Kopfrechnen Schwachen gibt es
Umrechnung von Roemischen in Dezimalzahlen und umgekehrt z.B. bei
http://www.diaware.de/html/roemzahl.html einchliesslich einiger
Erlaeuterungen zum Roemischen Zahlensystem.
Rainer


Karin and Dr. Rainer Ibowski
3 Pinehill Drive, Brantford Twp., County of Brant, Ontario N3T 5L7, Canada
Phone (519) 756-3021, Fax (519) 756-2087, Cellular (289) 242-8052
e-mail ibowski(a)...       URL: www.ibowski.ca

Important note: This e-mail may contain trade secrets or privileged,
undisclosed or otherwise confidential information. If you have received this
e-mail in error, you are hereby notified that any review, copying or
distribution of it is strictly prohibited. Please inform us immediately and
destroy the original transmittal.

----- Original Message ----- From: "Artur und Birgit Kuhn" <ab.kuhn(a)...
To: "Ost- Westpreu├čenliste" <ow-preussen-l(a)...
Sent: Saturday, October 30, 2004 11:08 AM
Subject: [OWP] Frage an die Lateiner!


Hallo und "Salve" an alle, die der Lateinischen Sprache gewachsen sind,

was bedeutet die Jahreszahl MCCCIV ?

Ich habe hier den Nachdruck einer alten Karte vor mir liegen, die das
Ermland zeigt. Ferner hei├čt es dort:

"Haec tabula geographica jusu et sub auspicus Celsini Principis Episcopi
Warmiensis summa cum diligentia et accuratione confecta, manum auxiliatricem
praebentibus et a Celsino Principe ad id incitatis omnibus ejusdem
Episcopatus Ecclesiasticis Arcium Praefectis, et Ciritatum Magistratibus.
Spes alit Authorem, laborem hunc difficillimum Eruditorum Orbises
commendaturum else."

Wer kann hier ├╝bersetzend hilfreich sein?

Birgit Kuhn
_______________________________________________
OW-Preussen-L mailing list
OW-Preussen-L(a)...
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l



------------------------------

Message: 6
Date: Sun, 31 Oct 2004 09:12:05 +0100
From: Hartmut Passauer <haepass(a)...
Subject: Re: [OWP] Rittergut "Worienen" des Fhr. von GAMP
To: OW-Preussen-L <ow-preussen-l(a)...
Message-ID: <41849E55.409(a)...
Content-Type: text/plain; charset=ISO-8859-1; format=flowed

Sehr geehrter Herr Reinhard,

zur Familie GAMP kann ich leider nichts beitragen, aber zu den
Vorbesitzern von Worienen. So ist in meiner "Loseblattsammlung" zu finden:

Johann Friedrich von Domhardt geboren zu Allerode im Herzogtum
Braunschweig am 18.9.1712, kam 1724 mit seinen Eltern nach Preu├čen, wo
sein Vater ein Gut pachtete. Er selbst pachtete 1732 das Domainenamt
Ragnit. 1740 Kriegsrat in K├Ânigsberg. Bald darauf in Gumbinnen, mit der
Aufsicht ├╝ber Trakehnen. 1755 zweiter Direktor der Litauischen Kammer.
1756 Pr├Ąsident derselben. 1763 Pr├Ąsident bei den in der Provinz Preu├čen
befindlichen Kammern. 9.7.1771 geadelt. Oberpr├Ąsident am 6.6.1772.
Gestorben 20.11.1780 und begraben zu Worienen.
Von Domhardts Leben vom Oberforstmeister Jester, Beitr├Ąge zur Kunde
Preu├čens, K├Ânigsberg 1817, Band 1, Heft 1.

Herzliche Gr├╝├če!
--
Hartmut Passauer
haepass(a)...

Wer vieles bringt, wird manchem etwas bringen; und jeder geht zufrieden
aus dem Haus.     Goethe, Faust I

Suche nach Tr├Ągern des Namen PASSAUER  BASSAUER  PASSOWER   PASSOUR
PATZAUER   PACZAWER   PASSAWER  oder ├Ąhnlichen Schreibweisen.

unter http://www.genealogienetz.de/privat/rudnick/Adressen/  finden Sie
Links f├╝r Genealogen und die es werden wollen.








------------------------------

Message: 7
Date: Sun, 31 Oct 2004 09:01:09 +0100
From: "Peter Kerschl" <kerschl.dillingen(a)...
Subject: [OWP] WERCKENTHIN in Berlin
To: "OW-Preussen-L" <ow-preussen-l(a)...
Message-ID: <007d01c4bf1f$d7090340$fe7aa8c0(a)...
Content-Type: text/plain; charset="iso-8859-1"

Liebe Listenmitglieder,

bei meiner Suche nach den PEHMLER's bin ich auf eine weitere VERBINDUNG
gestossen;

Johann Ludewig PEHMLER,  *  verm. 1775
u.
Wilhelmine Caroline WERCKENTHIN, (von Berlin)

haben einen Sohn, den von mir seit langen gesuchten

Julius Eduard Ferdinand PEHMLER, * 26.Juli 1817
im KB der Garnisonskirche Berlin , Nr. 352, S.134, E.244

Wer kann zu den Namen WERCKENTHIN in Berlin An-
gaben machen !

Mit den besten Gr├╝├čen,
Peter Kerschl




------------------------------

_______________________________________________
OW-Preussen-L mailing list
OW-Preussen-L(a)...
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l


Ende OW-Preussen-L Nachrichtensammlung, Band 11, Eintrag 107
************************************************************