Suche Sortierung nach Monatsdigest
2004/11/07 21:38:10
Karl Becker
Re: [OWP] Ortssuche: PIREWITCHI
Datum 2004/11/07 22:41:51
Helga Heigl
[OWP] Erbitte Hilfe
2004/11/07 21:10:02
Reiner Kerp
Re: [OWP] Auswander nach Polen
Betreff 2004/11/24 13:33:40
Beate Szillis-Kappelhoff
[OWP] auswanderer über memel
2004/11/07 21:21:05
w . turski
[OWP] Re: Evangelisch -Augsburgisches Pfarramt
Autor 2004/11/08 11:33:05
w . turski
Re: AW: [OWP] Re: Evangelisch -Augsburgisches Pfarramt

Re: [OWP] Auswander nach Polen

Date: 2004/11/07 22:40:44
From: w . turski <w.turski(a)...

"Reiner Kerp" <mail(a)... schrieb:
> Hallo Waltraud Turski
> 
> > ..... über Ostpreußen zwischen 1945-1916 , bis nach
> > Polen (Zdunska -Wola)in das Jahr 1839 zurückverfolgen
> > können . Hier endet die Spur.
> > .....
> > Guse,Günter,Lobe,Richter,Fitzner,Below und Krause
> 
> ähnlich erging es mir mit der Suche nach den Vorfahren meiner 
> Schwiegermutter. Die Familie PEPEL/LESKE ist zu Beginn des I. 
> Weltkrieges von Zdunska Wola nach Angerburg/Masuren geflohen. Die 
> Forschung ist unsäglich mühsam.
> Die Linie PEPEL konnte ich nach Sompolno zurück verfolgen. Dort habe 
> ich mich jetzt festgebissen, weil LESKE dort auch sehr häufig ist. 
> GÜNTER, RICHTER und BÜLOW findet man in Sompolno ebenfalls. Auch den 
> "Rückkehrerin(?)" Eleonora Rosina FROEHLICH aus Zdunska Wola.
> Die größte Schwierigkeit ist nach meiner Meinung die "Polonisierung" 
> der deutschen Namen in den katholischen Kirchenbüchern. Wenn man dieses 
> Problem gelöst hat, findet man oft weitere Vorfahren. Die Bemühungen 
> der evangelischen Pastoren von Sompolno dabei zu helfen sind geradezu 
> beispielhaft. Wenn es gar zu abenteuerlich wird, schreiben sie z. B. 
> Wilhelm "OCHOCINSKI vel FRÖHLICH" (POGODZINSKI für FRÖHLICH musste ich 
> selber finden) oder "GRENKE viel WA~SOWSKI".
> Der für mich aussichtsreichste Weg führt über die Taufpaten und 
> Trauzeugen. Sie sind fast immer auf irgendeine Art verwandt oder 
> verschwägert.
.................................................................
> Guten Abend Reiner Kerb.
Vielen Dank für deine Antwort
Gott sei Dank habe ich eine Polonisierung so nicht festgestellt.
Aber der Weg über die Taufpaten,um etwas zu erfahren ,ist in meinem Fall fast unmöglich.In den mir vorliegenden Geburtsurkundenabschriften aus dem Jahre 1937  sind Taufpaten nicht ausgewiesen.Ebenso ist es bei den Abschriften der beiden Heiratsurkunden (1937).
Es gibt allerdings Kirchenbuchabschriften ab 1831,die von den Mormonen verfilmt sind,sie sind aber leider nur in russisch oder polnisch geschrieben,kommen also als Quelle so nicht in Frage.
Bleibt da noch da Archiv der evangelisch Augsburgischen Kirche in Polen.
Wenn mein anderes Projekt beendet ist ,vielleicht.
Die Unterlagen über Günter und Richter interessieren mich ,vielleicht sind sie einen Vergleich wert. Wo liegt Sompolno?
Die von mir gesuchten Namen kamen in Isabelow,Zborowski
und Stenszyel vor.
Diese Orte gehörten zum
 Evangelisch Augsburgischen Kirchspiel/Pfarramt Zdunska-Wola
 Wojewodschaft Lodz
 Kreis Sieradz
So das wars.
 Einen schönen Abend noch 
wünscht Waltraud Turski
> 
> _______________________________________________
> OW-Preussen-L mailing list
> OW-Preussen-L(a)...
> http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/ow-preussen-l
>