Suche Sortierung nach Monatsdigest
2010/03/16 21:21:00
Janet Granzin
Re: [HN] Oelker Family
Datum 2010/03/16 22:36:06
Werner Honkomp
Re: [HN] Oelker Family
2010/03/16 18:55:37
Roswitha Kolatzki
Re: [HN] Gewehrfabrikant Wilhelm Hammer, Herzberg
Betreff 2010/03/14 17:29:36
genealogie
[HN] Gibt es eine Tirol-Liste?
2010/03/16 18:55:37
Roswitha Kolatzki
Re: [HN] Gewehrfabrikant Wilhelm Hammer, Herzberg
Autor 2010/03/12 00:40:22
Rudolf Petzolt
[HN] Searching for my father Rudolf Petzold (any data)

Re: [HN] Gewehrfabrikant Wilhelm Hammer, Herzberg

Date: 2010/03/16 21:24:31
From: Roswitha Kolatzki <R.Kolatzki(a)...

Hallo Bernd,
vielen Dank für Deine Auskunft, auch für "Hammer, Johanne", die ich mir notiert habe. Vielleicht finde ich da noch einen Zusammenhang. In Herzberg hat es eine große Gewehrfabrik gegeben, die aber andere Besitzer hatte. Ich rechne eher damit, dass mein Vorfahr Wilhelm Müller nur eine kleine Fabrik besaß. Sein Sohn wurde Schlosser und arbeitete und lebte in Hannover.
Viele Grüße
Roswitha

----- Original Message ----- From: "Bernd H. Siebert" <berndhsiebert(a)...
To: "Hannover-L" <hannover-l(a)...
Sent: Tuesday, March 16, 2010 10:17 AM
Subject: Re: [HN] Gewehrfabrikant Wilhelm Hammer, Herzberg


Hallo Roswitha!

Das passt nicht genau dazu, hilft aber vielleicht:

Hammer, Johanne, wohnte 1808 im Haus Nr. 11 in Lonau, Lonauer
Hammerhütte.

Quelle: Hillegeist, Hans-Heinrich: Die Geschichte der Lonauer
Hammerhütte bei Herzberg/Harz, Göttingen 1977.

Falls es nicht in Herzberg selbst auch noch eine Gewehrfabrikation
gegeben hat, dann kann nur die Lonauer Hütte gemeint gewesen sein.
Und dort gabe es keine Gewehrfabrikanten mit dem Namen Hammer.

Möge es nützen!
Bernd



Am 15.03.2010 um 22:13 schrieb Roswitha Kolatzki:

Hallo,

aus dem Tauf- und Traueintrag meines Ururgroßvaters ist dessen Vater als Gewehrfabrikant Wilhelm Hammer eingetragen. Taufeintrag vom 1. Jan. 1826 aus dem KB Herzberg und Traueintrag vom 21.Sept. 1856 aus dem KB der Gartenkirche Hannover. Da mein Ururgroßvater in Herzberg getauft wurde, gehe ich davon aus, dass sein Vater auch in Herzberg ansässig war. Die Ehefrau von Wilhelm Hammer war Caroline, geb. Bock.

1. Frage: Hat jemand von Euch evtl. ein Bürgerbuch von Herzberg oder etwas ähnliches, indem Wilhelm Hammer eingetragen ist? 2. Frage: Wann wurde eine Fabrik als solche bezeichnet? Wenn Maschinen eingesetzt wurden?
Ich glaube nicht, dass es sich um eine große Fabrik handelte.

Ich hoffe, dass meine Fragen beantwortet weren.

Viele Grüße
Roswitha
______________________________________________

Hannover-L mailing list
Hannover-L(a)...
http://list.genealogy.net/mm/listinfo/hannover-l

______________________________________________

Hannover-L mailing list
Hannover-L(a)...
http://list.genealogy.net/mm/listinfo/hannover-l