Suche Sortierung nach Monatsdigest
2007/10/15 22:35:05
Horst Frings
Re: [FR] Sachsen bei Ansbach, Geschichte der Pfarrei
Datum 2007/10/16 20:28:14
Chlindenberger
[FR] Kirchenbuch-2.Schriften Nürnbergs aus dem 19. Jahrhundert
2007/10/15 22:35:05
Horst Frings
Re: [FR] Sachsen bei Ansbach, Geschichte der Pfarrei
Betreff 2007/10/06 20:47:02
Günther Scherpf
[FR] Scherpf/Zenker Abschluß
2007/10/14 14:28:24
Sand Anita u. Manfred
[FR] Sachsen bei Ansbach, Geschichte der Pfarrei
Autor 2007/10/28 08:56:46
Sand Anita u. Manfred
[FR] Heiter, Heitert, Heider, Haider, Hey der, Hayder o.ä. in Steinbach

Re: [FR] Sachsen bei Ansbach, Geschichte der Pfarrei

Date: 2007/10/16 15:41:11
From: Sand Anita u. Manfred <manfred-sand(a)...

Liebe Listenmitglieder,

vielen Dank für die umfangreiche Hilfe in dieser Frage.

Vielleicht kann ich zur Aufklärung des Begriffs "Kötter" beitragen:
Zunächst zum Begriff "Kotten":
Ein Kotten wird bei Wikipedia wie folgt definiert:
"Kotten (Haus): Als der Kotten, oder auch die Kote, wird in
Norddeutschland allgemein ein einfaches Haus ... bezeichnet. Als Kotten
werden auch die Heuerlingshäuser bezeichnet, die Bewohner als Kötter
oder Kotsasse. ... Oft fanden (finden) sich mehrere Kotten auf dem
Grundstück des Großbauern." 

Ulf Neundorfer definiert die Kötter als "kleinbäuerliche Schicht von
Landbesitzern (die so genannten unterbäuerliche Schicht), die ohne
Grund
und Boden oder nur mit kleinsten Parzellenbesitz in der Dorfgenossen- 
schaft lebten."

Da der "Kötter" Heitert "eigen Steinbach" war, könnte er einen kleinen
Besitz gehabt haben.

Nochmals vielen Dank!

mit freundlichen Grüssen aus Bad Iburg
Manfred Sand