Suche Sortierung nach Monatsdigest
2004/08/06 06:40:50
Gert Rückel
AW: [FR] Neuvorstellung - NUSS
Datum 2004/08/07 12:52:30
Michael Rauck
[FR] WBI des Saur-Verlags
2004/08/30 21:47:53
JHillebrecht
[FR] Suche AYRER Grabstätte auf Johannisfriedho f
Betreff 2004/08/31 22:53:24
Thomas und Sabine Braun
[FR] Vorfahrensuche
2004/08/12 06:30:20
Gert Rückel
AW: [FR] Re: Franken-L Nachrichtensammlung, Band 9, Eintrag 3
Autor 2004/08/03 22:19:57
Hans Ritter
[FR] Emge aus Hörstein

[FR] Suche nach Nachkommen der Familie Neuwirth a us Romsthal - Bad soden-Salmünster

Date: 2004/08/06 17:46:42
From: Gretel Bauermann <Bauermag(a)...

Ich suche seit langem nach Nachkommen von Franz Anton Neuwirth und Maria
Anna Langenbrunner, die von 1816 - ca. 1847 in Eckardsroth/Romsthal heute
Bad Soden Salmünster wohnten.

1910 sind keine Neuwirths mehr in der Häuserliste erwähnt.
Da Maria Anna Langenbrunner aus Bischofsheim a.d. Rhön stammt und ihre ganze
Familie in Bischofsheim und Mellrichstadt lebte, ist es gut möglich, dass
sie mit ihren überlebenden Kindern nach dem Tode ihres Mannes wirder dorthin
zog.

Vielleicht kann jemand mit den nachstehenden Daten etwas anfangen.

Herzliche Grüße

Gretel (Bauermann)
Wiener Str. 28
42657 Solingen
02122471844



Name:	Franz Anton NEUWIRTH
----------------------------------------
Ausbildung:	Rentamtspraktikant in Bischofsheim v.d.Rhön
Beruf:	Rentamtmann und prov. Justizamtmann in Romsthal
Geburt:		Würzburg
Tod:	n 30 11 1833	Eckarthsroth
Tod Notiz:	seine Akte endet 1828,  enthält aber Nachträge bis 1847. Neuwirth
lebte aber 1833 beim Tode seines Schwiegervaters noch, denn er beantragte
die Verwaltung des Erbes seiner Kinder. Es wird Revierförster Laberenz  als
Curator benannt. 1836 ist er Vormund.
Studium:	nach eigenen Angaben Jurastudium in Würzburg

Versch. Notizen

Neuwirth wurde am 18.1.1816 als Verwalter der Huttenschen Güter bei
Salmünster mit dem Titel eines Rentamtmanns eingestellt.
Da er nach seinen Angaben in Würzburg Jura studiert hatte, wurde er am
8.5.1816 provisorischer Justizamtmann.
Nach Unregelmäßigkeiten setzte ihn der Freiherr Franz von Hutten ab, worüber
es zu einem Prozess kam.
1823 erfolgte der Umzug nach Eckardsrodt.
Dort war Neuwirth offenbar bis 1847 noch mit einer zahlreichen Familie in
sehr ärmlichen Verhältnissen ansässig.
1910 wird aber keine Familie Neuwirth mehr in den Hauslisten aufgeführt.

Im Bestand 266 Kurhessisches Obergericht Hanau findet sich unter der Nummer
833 ein Prozess des Franz Neuwirt gegen den Freiherrn Franz von Hutten zu
Salmünster wegen Dienstentsetzung. Der Band hat eine Laufzeit von 1822-1828
mit weiteren Zugängen bis 1847.

Im Testament des Christian Langenbrunner wird ein Herr Laberenz als Erbe
genannt. Er unterzeichnet die Endabrechnung 1836 als Vormund der Kinder
Neuwirth.

Danach ist zu vermuten, dass Neuwirth 1828 starb, seine Witwe aber noch bis
1847 lebte.

Ehe:	27.6.1816	Würzburg , Bischofsheim oder Salmünster1
----------------------------------------
Ehegatte:	Marianna LANGENBRUNNER
----------------------------------------
Beerdigung Notiz:	1836 und 1838 lebte sie noch. (Testament und Patin)
Beruf:	Amtmännin auf Romsthal
Geburt:	12.2.1797	Bischofsheim a. d. Rhön
Tod:	1847	Eckardsroth heute Bad Soden-Salmünster2,3 Alter: 49
Tod Notiz:	Lt. Mitteilung des Archivars v. Fulda konnte keine Beerdigung
gefunden werden. Gem. den Ausführungen des Archivs in Marburg hat die
Familie 1847 noch in Eckardroth gewohnt. Das heißt natürlich nicht, das Eva
Maria nicht bereits früher gestorben ist.
Vater:	Antonius Hilarius CHRISTIAN LANGENBRUNNER (1755-1833)
Mutter:	Catharina BANDEL (1765-1815)

Versch. Notizen
6 Kinder lt. Testament des Vaters. Vom Erbe Ihres Vaters erhält sie nur den
Nießbrauch. Das Vermögen selbst fällt an die Kinder.
1938 lebt sie aber noch.
Patin bei Josefinchen 1838


Kinder:
----------------------------------------
1 M:	Gustav Martin Franz NEUWIRTH
Geburt:	24.11.1817	Romsthal
Geburt Notiz:	Geburt auf Seite 26
Patenschaft:	Martin Langenbrunner

----------------------------------------
2 M:	Conrad Christian Franz NEUWIRTH
Geburt:	11.12.1824	Eckardsroth bei Salmünster
Tod:	29.10.1838	Eckardsroth bei Salmünster Alter: 13
----------------------------------------
3 F:	Carolina Carlotta Francisca Antonia NEUWIRTH
Geburt:	10.4.1834	Eckardsroth bei Salmünster

Versch. Notizen
Paten:
Carolina Manger und Carolina Franzisca Cahrolotta Waste aus Bilstein


----------------------------------------
Zuletzt geändert:	29.7.2004
Erzeugt:	6.8.2004


1. Diözesanarchiv Fulda Eheschließung nicht zu finden.
2. Diözesanarchiv Würzburg
Hausliste Christian Langenbrunner Nr. 57/77 lt. Hausliste, Sterbedatum
28.6.1816.
3. Diözesanarchiv Fulda Keine Sterberigistrierung zu finden.