Suche Sortierung nach Monatsdigest
2003/12/30 07:56:49
506-R2
[FR] Evangelische Pfarrämter
Datum 2003/12/30 09:38:34
Hotel-Pension Cela
Re: [FR] Scharfrichter BRAND, MENDE, DÖTZSCH, PÖTZSCH
2003/12/16 13:34:59
506-R2
[FR] RUMPLER aus Offenhausen
Betreff 2003/12/30 09:38:34
Hotel-Pension Cela
Re: [FR] Scharfrichter BRAND, MENDE, DÖTZSCH, PÖTZSCH
2003/12/20 20:04:51
Gerald Leuter
[FR] HOPPERDIETZEL
Autor 2003/12/22 09:58:05
Gerhard Becker
[FR] Liebhard. war: Familie Piner aus Weiße nburg

[FR] Scharfrichter BRAND, MENDE, DÖTZSCH, PÖTZSCH

Date: 2003/12/30 08:11:01
From: Gerald Leuter <g.leu(a)...

Hallo,

da ich selber einer Scharfrichter-Dynastie mit verschiedenen damit
verbundenen Scharfrichterfamilien entstamme, mal eine Frage in die Runde:

Hat jemand unter denen zufällig BRAND/BRANDT, MENDE/MENTE/MENDA,
DÖTZSCH7DEETZSCH bzw. PÖTZSCH rumfleuchen? Die beiden letzteren - meines
Wissens - waren zwar in Dresden, deshalb eher unwahrscheinlich, aber nicht
unmöglich. BRAND und MENDE lassen sich dagegen im sächsisch/thüringischen
Raum wiederfinden. Eine Einheiratung ins Fränkische ist nicht
auszuschließen.

Danke im voraus und einen Guten Start ins neue Jahr

Gerald

----- Original Message -----
From: "Fred Rump" <FredRump(a)...
To: "Franken-L" <franken-l(a)...
Sent: Monday, December 29, 2003 5:03 PM
Subject: Re: [FR] Wald bei Gunzenhausen (war: AW: (Fwd) Regensburg)


On 29 Dec 2003 at 14:21, Federschmidt wrote:

Hallo Karl,
Die ganze Sache hat sich geklärt. Mein Ort war der heutige
Weiler, Löcherholz (Einwohner 32) welches zu Kupferzell
gehört. Bis 1806 lag es noch in Waldenburg alles in der alten
Grafschaft Limpurg in Würtemberg.
---------------
Quelle:
Jürgen Hermann Rauser, Waldenburger Heimatbuch

S. 110/111:
Die alte Cent Öhringen reichte bis Westernach und schloß
auch Waldenburg mit ein. Der Galgen stand in der Nähe der
Straßenabzweigung nach Feßbach, also in der Ebene der
alten vielbegangenen Reichsstraße.

Der Scharfrichter wohnte abseits der Ortschaft im Löcherholz.
Dem NR schenkte die Herrschaft 1786 das ursprünglich
derselben gehörende Haus und die dazugehörigen Güter.
--------------

Kann mir jemand CENT und NR deuten?

Fred






> Ich kenne das Örtchen Wald ein bisschen aus eigener Anschauung.
> Dass Waldburch irgendetwas mit dem Ort Wald zu tun haben sollte (Burg
> von Wald), halte ich für abwegig. Wald war und ist ein ziemlich
> kleines Örtchen bei Gunzenhausen. Es gab in Wald zwar auch mal eine
> Burg, die aber schon Ende des 14. Jh. geschliffen wurde. Wald war dann
> im 18. Jahrhundert zwar noch ein Rittergut - aber damals musste man
> als Ritter keine Burg mehr haben... Geschichtliche Infos zu Wald
> findest Du unter
> http://www.altmuehltal.de/gunzenhausen/falkenhausen.htm
>
> Wald gehörte auch nicht zum Kirchspiel Gunzenhausen, sondern hatte
> eigene Kirchenbücher (es gibt dort eine schöne Kirche...), die jetzt
> im Regensburger Archiv zu finden sind.

> Aus dem Kirchenbuch Gunzenhausen 1743:
>
> "d. 26. April sind hier Christl. Ordnung nach Proklam. u.
> Copuliert worden Peter Christian Hämmerer Johann
> Hämmerers Wasten Meister in Lochholz bey Waldburch ehl
> Sohn, ist mit seiner Verlobten Dorothea weyl. Jacob Brazer o.
> Grazer Feldhirte allhier hinterlassene Wittib."
Pelican Lake Motor Coach Resort
4788 Corian Court
Naples, FL 34114
239-775-7838; 609-284-6007 (cell)
FredRump(a)...
Merry Christmas and a Happy New Year to all!


_______________________________________________
Franken-L mailing list
Franken-L(a)...
http://list.genealogy.net/mailman/listinfo/franken-l