Suche Sortierung nach Monatsdigest
2003/12/14 13:58:51
Bernd Fischer
[FR] Frage nicht genealogisch
Datum 2003/12/14 20:27:49
Konrad.Muelbert
Re: [FR] bürgerlich oder adelig?
2003/12/20 22:48:25
Gretel Bauermann
[FR] Bücherliste
Betreff 2003/12/14 20:27:49
Konrad.Muelbert
Re: [FR] bürgerlich oder adelig?
2003/12/30 21:31:35
Thomas und Sabine Braun
[FR] Vorfahrenforschung Braun
Autor 2003/12/20 19:53:36
Toni Benz
Re: [FR] bürgerlich oder adelig?

[FR] bürgerlich oder adelig?

Date: 2003/12/14 19:23:52
From: Toni Benz <benzlenggries(a)...

Liebe Listenteilnehmer,

ich habe einen Vorfahrenzweig, den ich bisher immer als bürgerlich angesehen habe. Nun fand ich in dem Buch "Die Matrikel der Ludwig-Maximilians-Universität Ingolstadt-Landshut-München" von Freiherrn Götz von Pölnitz und Laettia Boehm, München 1979 folgenden Eintrag unter der laufenden Nummer 5129: "Gabriel Knogler, Scheyern/B(ayern), Adelig, O.S.B. - (...)" - nun folgen im Eintrag die Daten aus seinem Leben. 

Dieser Gabriel Knogler war ein Bruder meines Vorfahren Clement Knogler. Gabriel war bis 1799 Rektor an der Universität in Ingolstadt und als Professor verantwortlich für den Umzug der Universität Ingolstadt nach Landshut. Später ging er als Stadtpfarrer nach Wemding in Schwaben. 

Kann es möglich sein, dass bei zwei Brüdern einer adelig und der andere bürgerlich war? Wenn ja, müsste wohl eine Adelserhebung stattgefunden haben. Wo könnte man hierzu etwas finden?

Eigenartig ist auch ein Brief des Clement Knogler an seinen Bruder Gabriel aus dem Jahre 1824, in dem er diesen zur Hochzeit seiner beiden Töchter einlädt.

Die Anschrift auf dem Briefumschlag lautet wie folgt: "Dem Hochwürdigen, Hochedelgebohrnen und Hochgelehrtesten Herrn Gabriel Knogler, der Gottesgelehrtheit Doktor, würdigsten geistlichen Herrn Rath und Stadtpfarrer in Wemding, meinem Hochzuverehrenden Herrn Bruder".

Der Schluss der Briefes lautet: "Euer Hochwürden geistlichen Herrn Raths und Herrn Bruders ergebenster Knogler, Stadtrath und bürgerlicher Färbermeister, nebst beyden Brautpaaren".

Kann man aus dieser Anrede etwas ableiten?

Herzliche Grüße

Toni Benz