Suche Sortierung nach Monatsdigest
2002/01/23 18:42:10
Schreyer
Re: [FR] Mitnachbar
Datum 2002/01/23 21:45:32
Schreyer
[FR] (no subject)
2002/01/23 08:46:03
Helmut Wolter
Re: [FR] Kreis Ebern - die Zweite
Betreff 2002/01/24 10:07:35
Bernd Freibott
Re: Re[2]: [FR] Kreis Ebern - die Zweite
2002/01/23 18:42:10
Schreyer
Re: [FR] Mitnachbar
Autor 2002/01/23 21:45:32
Schreyer
[FR] (no subject)

Re[2]: [FR] Kreis Ebern - die Zweite

Date: 2002/01/23 18:42:13
From: Schreyer <schreyer(a)...

Ich kenne die Hindernisse durch das Archivgesetzt zur Genüge, die
Anfrage war auch eher so gemeint, ob jemand aus der Liste, der in der
Region Ebern lebt (z.B. Bernd Freibott) durch einen Zufall mit den
gesuchten Nachfahren bekannt ist.
Meine Erfahrung mit entfernten Verwandten ist eher positiv. Wenn die
anfängliche Skepsis überwunden ist, kann man von Ihnen noch viele
interessante Dinge erfahren.
Gruß Udo

p.s. Übrigens hast Du recht, ich bin erst 26 Jahre jung, jedoch schon
eine geraume Zeit genealogisch aktiv...


Nochmals Hallo, die unten gestellte Frage ist ausgesprochen schwierig. Für die
Zeit ab 1900 kommt einmal das Archivgesetz und natürlich auch der oftmals 
gequälte Datenschutz mit ins Spiel. Außerdem ist glaubhaft zu machen, daß ein 
berechtigtes Interesse vorliegt. Ich nehme an, aus der Wahl verschiedener Worte, 
daß Du, Udo, noch jünger bist und da ist es schwierig den Standesämtern und in 
dem Städten und Gemeinden verständlich zu machern, daß die Nachfahren des 
Urgroßonkels gesucht werden. Ich schlage deshalb vor, daß Dein Vater/ Mutter 
/Onkel sich um die Aufklärung bemüht. Weiter ist es fraglich, wenn die Behörden 
das gesamte Spiel mitspielen, ob die möglichen Nachfahren überhaupt daran 
interessiert sind, daß ihre Daten herausgegeben werden, denn die betreffenden 
Personen werden in der Regel vorher gefragt.

Wenn ich mich jetzt recht erinnere, haben wir in gleicher Sache schon einmal 
mit einander korrespondiert. Ist aus den damaligen mails kein Erfolg geworden?
Gruß aus Coburg in Franken
Helmut Wolter     



Schreyer schrieb:
> Hallo Liste,
> ich suche die Nachfahren meines Urgroßonkels und seiner Frau.
> Georg MÜLLER, *01.08.1873, Eckertshausen/Kreis Ebern
> -Vater: Christian MÜLLER, Dienstknecht, Eckertshausen (1843-1874)
> -Mutter: Friederike Emilie LEIPOLD aus Fehrenbach/Sachsen-Meiningen
> (1846-1902)
> -Brüder: Emil Eduard August LEIPOLD (1867-1953) - mein Uropa,
> Adam MÜLLER (1871-1931)
> oo24.04.1898, Heilgersdorf/Kreis Ebern mit:
> Barbara WOHLMACHER, *29.06.1875, Ditterswind
> -Vater: Karl WOHLMACHER, Taglöhner in Ditterswind
> -Mutter: Kunigunda SCHWESINGER
> Wer kann Angaben zu den Nachfahren von Georg MÜLLER und seiner Frau
> Barbara geb. WOHLMACHER machen. Ich bin für jeden Hinweis dankbar.
> Beste Grüße aus Chemnitz
> Udo Schreyer
>
>