Monatsdigest

[AK-Mueller] Mühlmeister

Date: 2014/08/05 16:54:49
From: Thomas Engelhardt <ThomasEngelhardt2(a)gmx.de>

Hallo Mühlenexperten,

ein Mühlmeister um 1800  in Thüringen.
War das nun ein Müller (Müllermeister) oder ein Mühlenbaumeister???

Kurze Mitt. genügt, danke.

Viele Grüße, Thomas (Engelhardt)

[AK-Mueller] LIEBAU, LIBAU

Date: 2014/08/05 16:59:48
From: Thomas Engelhardt <ThomasEngelhardt2(a)gmx.de>

Hallo Forscherfreunde,

gesucht werden Hinweise auf eine Müllerfamilie  L i e b a u ;

um/ vor 1775- 1800 in Toba (Amt Keula, Schwarzburg- Sondershausen)
sowie um 1800- 1825  in Schlotheim (Schwarzburg- Rudolstadt).

Adam Christoph Liebau  x  um 1770- 80   Toba
                      oo   ohne Datum 1801  Schlotheim   Anna Elisabeth Weißenborn

Jeder Hinweis kann von Belang sein, danke.

Viele Grüße, Thomas (Engelhardt), Ilsede



> 
> ein Mühlmeister um 1800  in Thüringen.
> War das nun ein Müller (Müllermeister) oder ein Mühlenbaumeister???
> 
> Kurze Mitt. genügt, danke.
> 
> Viele Grüße, Thomas (Engelhardt)
> 
>

[AK-Mueller] Fw: [S-A] DOBBERKAU in Gardelegen

Date: 2014/08/06 10:49:48
From: Dipl-Kfm Jürgen Wagner <wpw159(a)arcor.de>


-----Ursprüngliche Nachricht----- Von: "KuB Binder" <kbbinder(a)gmx.de>
An: "Sachsen-Anhalt-L" <sachsen-anhalt-l(a)genealogy.net>
Gesendet: Dienstag, 5. August 2014 20:12
Betreff: Re: [S-A] DOBBERKAU in Gardelegen


Hallo Klaus,
in den Amtsblättern der Regierungen  liest man im öffentl. Anzeiger vieles
über Mühlen (Zwangsverkauf, priv.Verkauf). Jedenfalls machte ich die
Erfahrung.
Hier findest du welche Online sind:
http://de.wikisource.org/wiki/Amtsblätter_der_preußischen_Bezirksregierungen

Vielleicht hilft es.
Viel Erfolg wünscht dir
KLaus (Binder)



Am 05.08.2014, 18:19 Uhr, schrieb Klaus Stahl <stahl-wie-eisen(a)bitel.net>:

Liebe Mitforscher/-innen!
In der Altmark (und später in den angrenzenden Regionen) gab
es das Müllergschlecht DOBBERKAU. Mein Toter
Punkt liegt in Gardelegen, wo bei Kriegsende die Kirchenbücher
verbrannten. Nun hoffe ich über Sekundärquellen weiterzukommen.

Der Preußischen Nationalversammlung von 1848 (22. Mai bis 5 Dez.) gehörte
als Mitglied an:
"Dobberkau, Mühlenbesitzer in Gardelegen".
  Der Vorname fehlt leider in der Aufstellung.
Hat jemand von Euch eine Idee, wie ich an weitere Daten komme?

Freundliche Grüße

Klaus (Stahl)



_______________________________________________
Sachsen-Anhalt-L mailing list
Sachsen-Anhalt-L(a)genealogy.net
http://list.genealogy.net/mm/listinfo/sachsen-anhalt-l


--
Unsere HP www.kbbinder.de und www.wetterfahnen.tk
Nicht erreichbar wegen Serverausfall (Multimania)
_______________________________________________
Sachsen-Anhalt-L mailing list
Sachsen-Anhalt-L(a)genealogy.net
http://list.genealogy.net/mm/listinfo/sachsen-anhalt-l

[AK-Mueller] Mühlenmeister Michaelis Hoyersdorf bei Tornau v.d. Heide / ev. Ksp. Quellendo rf

Date: 2014/08/27 17:16:29
From: Dipl-Kfm Jürgen Wagner <wpw159(a)arcor.de>


-----Ursprüngliche Nachricht----- Von: "Jutta Grube via Sachsen-Anhalt-L" <sachsen-anhalt-l(a)genealogy.net>
An: <sachsen-anhalt-l(a)genealogy.net>
Gesendet: Mittwoch, 27. August 2014 12:33
Betreff: [S-A] Hoyersdorf bei Tornau v.d. Heide / ev. Ksp. Quellendorf


Hallo in die Runde,

nachdem ich Euch bestimmt schon seit Jahren immer mal wieder mit meinem Jahrzehnte alten toten Punkt in Prester, OT von Magdeburg, FN Borchers und Michaelis, "genervt habe", verdichten sich derzeit die Hinweise, dass die Familie vor dem Umzug nach Prester in Hoyersdorf (wie oben näher bezeichnet und zur ev. Kirche in Anhalt gehörig) gelebt hat.

Gesucht wird nunmehr ein/e MitstreiterIn, welche in Hoyersdorf und Umgebung in der fraglichen Zeit (siehe unten) die FN

- Michaelis, Michael oder auch Michel
- Borchers, auch Borcherdt oder Borchert
- Felter
- Dammann

aufzuweisen hat und mit Hinweisen dienen kann.

Näheres zu den gesuchten Personen:

Mühlenmeisterfamilie Michaelis, Joh. August, (oo Anna Cath. Borchers) mit angeblicher
Herkunft aus Heiersdorf (welches ??), die Eltern geboren ca. 1785-1794
(wo ?)
Die Presterschen KB ergeben folgende Hinweise:
die Eltern Michaelis haben nicht in Prester geheiratet, sind aber beide dort verstorben die Kinder (3 bekannt, 1 Sohn, 2 Töchter) dürften ca. 1818 - 1828 geboren sein.
ein Sohn Christian Michaelis (ältestes Kind)  ist weder in Prester noch
in Heiersdorf geboren; die Angabe seines Geburtsorts im Presterschen
Trauregister ist unleserlich;
eine (jüngstes Kind) Tochter Johanne Michaelis ist angeblich in Heiersdorf geboren;

Die Witwe des Sohns Christian geb. Wilke heiratet in Prester in 2. Ehe
am 7.11.1847 einen Mühlenmeister, der angeblich auch aus Heiersdorf
stammen soll:

Christian Friedrich Aug. Felter, So. d. zu H. + Mühlenmeister Gotthilf George Felter und der Maria geb. Dammann.

Ich danke im voraus für jeden Tipp !


Jutta Grube
AGGM 111 AGoFF 2669
_______________________________________________
Sachsen-Anhalt-L mailing list
Sachsen-Anhalt-L(a)genealogy.net
http://list.genealogy.net/mm/listinfo/sachsen-anhalt-l