Monatsdigest

[AK-Mueller] Erfurter Genealogischer Abend 14-04 am 18.07.2014 - ### ÄNDERUNG DES VERANSTALTUN GSORTES ###

Date: 2014/07/09 08:37:57
From: jokes53 <53.jokes(a)googlemail.com>


Hallo Forscherfreunde,

 

eine notwendige Änderung auf diesem Wege:

 

Erfurter Genealogischer Abend 14-04

In der „Herrschafts-Clubgaststätte Lok-Sportplatz“, Wilh.-Busch-Str. 48 in Erfurt

                Am Freitag, den 18.07.2014, 19.oo Uhr

                Ref.: Frank Heinzig (Traditionsverein Papierfabrik Fockendorf e.V. www.papiermuseum.net) / Thema

                „Bedeutung der Familienforschung für die Papier-Geschichtsforschung“

 

Ich habe ab 18.00 Uhr vorbestellt.

 

Beste Grüße

 

Jörg Keyßner

Leiter Regionalgruppe Erfurt der AGT

www.genealogie-thueringen.de

[AK-Mueller] Fw: Re: [Pfalz] [Hessen-L] Mü ller Johannes Baumann, Alzey

Date: 2014/07/19 10:58:58
From: Reinhold Uhl <r.uhl(a)web.de>

Liebe Forscher von Müllerfamilien
Vielleicht habe ich ja hier Erfolg
Viele Grüße
Reinhold (Uhl)

> Gesendet: Donnerstag, 17. Juli 2014 um 21:28 Uhr
> Von: "Reinhold Uhl" <r.uhl(a)web.de>
> An: Pfalz-L <pfalz-l(a)genealogy.net>
> Betreff: Re: [Pfalz] [Hessen-L] Müller Johannes Baumann, Alzey
>
> Hallo Herr Röder
> Stimmt, es gibt keinen Sterbeeintrag von Johannes Senior.
> daher habe ich Hoffnung, dass ein Pfälzer Forscher den Namen Baumann in seiner Datenbank hat oder gerade seine Nachkommen sucht.
> Viele Grüße
> Reinhold (Uhl)
> 
> > Gesendet: Donnerstag, 17. Juli 2014 um 19:49 Uhr
> > Von: "Uwe Roeder" <uwe_roeder(a)hotmail.com>
> > An: "Mailingliste Pfalz" <pfalz-l(a)genealogy.net>
> > Betreff: Re: [Pfalz] [Hessen-L] Müller Johannes Baumann, Alzey
> >
> > Hallo,
> > so wie ich den gesamten Dialog beurteilen kann, gehen Sie von ganz falschen Annahmen aus, nämlich das Johannes Baumann Sen. nach Neukirchen kam und seinen Sohn mitbrachte. Sollte dies der Fall sein, müsste ein Sterbeeintrag da sein.
> > Johannes Sen. wird 1703 als "von Alzey" genannt, also lebte er noch dort. Hätte er in Neukirchen gelebt, wäre er als dortiger Einwohner bezeichnet worden.
> > Auch muss er schon sehr betagt gewesen sein, denn im Churpfälzischen Untertanenverzeichnis von 1698 wird er nicht als Haushaltsvorstand genannt.
> > Der Name Baumann kommt in dieser Liste nicht vor. Es werden nur lutherische Einwohner genannt, was den Schluss zulässt, das er möglicherweise reformiert war.
> > Lediglich eines BEHRMANNS Johannes Frau (Witwe) wird genannt, keine Kinder.
> > 
> > Gruss, Uwe Roeder
> > 
> > UR
> > 
> > > From: r.uhl(a)web.de
> > > To: pfeil-hochstadt(a)t-online.de; pfalz-l(a)genealogy.net
> > > Date: Thu, 17 Jul 2014 18:24:00 +0200
> > > Subject: Re: [Pfalz] [Hessen-L] Müller Johannes Baumann, Alzey
> > > 
> > > Hallo Alexander
> > > Vielen Dank für deine Mühe.
> > > Die Heirat kannst du dort auch nicht finden, da ich sie ja von Johannes, dem Sohn, in Neukirchen gefunden habe. Gesucht wird der Vater Johannes aus Altzey. 
> > > Gehen wir davon aus, dass Johannes jun. 1703 43 Jahre war, also etwa 1660 geboren wurde. 
> > > Im Taufbuch von 1646-1695 wird bei uns aber kein Baumann aufgeführt. Daher ist anzunehmen, dass er als Kind mit dem Vater Johannes sen. aus Altzey mitgebracht wurde. die Mutter ist ebenfalls unbekannt. Du bist daher von falschen Daten ausgegangen.
> > > Bekannt ist also : Vater Johannes kam aus Altzey mit Sohn vermutlich. Es könnte auch ein Einzelkind gewesen sein. Der Vater war Müller und sein Sohn hat die Witwe des 51 jährigen Philip Müller (Beruf Müller) geheiratet, der 1702 gestorben ist. Wenn Anna Elisabeth Müller nun 40 war (es war die 2. Frau von Philip Müller,)wird Johannes jun auch das Alter gehabt haben. Alles etwas kompliziert und nur Vermutung.
> > > 
> > > Viele Grüße
> > > Reinhold (Uhl)
> > > 
> > > > Gesendet: Donnerstag, 17. Juli 2014 um 17:06 Uhr
> > > > Von: "Alexander Pfeil" <pfeil-hochstadt(a)t-online.de>
> > > > An: "Reinhold Uhl" <r.uhl(a)web.de>
> > > > Betreff: Re: [Hessen-L] Müller Johannes Baumann, Alzey
> > > >
> > > > Hallo Reinhard,
> > > > 
> > > > vielen herzlichen Dank für Deine Nachricht. Leider kann ich nur 
> > > > wiederholen, sowohl im luth. als auch im kath. KB Alzey gibt es keine 
> > > > Baumann-Heirat unter dem genannten Datum (09.05.1703). Es mag zwar sein, 
> > > > daß die Trauregister in dieser Zeit unregelmäßig und lückenhaft geführt 
> > > > wurden, aber das ist nicht mehr zu ändern. Sonst käme zum Nachsehen nur 
> > > > noch das ref. KB Alzey in Frage und an dieses komme ich nicht ran. Du 
> > > > müßtest Dich an das Kirchenarchiv in Darmstadt wenden.
> > > > 
> > > > Mit freundlichen Forschergrüßen
> > > > Alexander Pfeil
> > > > 
> > > > Am 16.07.2014 22:38, schrieb Reinhold Uhl:
> > > > > Hallo Alexander
> > > > >
> > > > > Das habe ich bei uns im Kirchenbuch gefunden:
> > > > > Johanneß Baumann, Johannes Baumanß Von Altzey auß Churpfalz ehel: Sohn, und Anna Elisabetha, Johann Philipß Müllerß S: gewesenen Müllerß in der Thomasen Mühl obig Newkirchen hinterlassene Wittwe seind den 9ten May nach gewöhnlichem auffruff zu Newkirchn copuliret worden
> > > > > 9. May 1703 ist gemeint. Die heirat mit Dorlas erfolgte später in Neukirchen/Kreis Wetzlar.
> > > > > Philip Müller war der Sohn des Müllers Thomas Müller und lebte in der neuen Mühle
> > > > > Mir geht es also um den Vater Johannes Bauman(n) aus Altzey /Alzey
> > > > > Die weitere Lienie bis zu mir ist mir bekannt
> > > > > schönen Abend
> > > > > Reinhold (Uhl)
> > > > >
> > > > >> Gesendet: Mittwoch, 16. Juli 2014 um 22:24 Uhr
> > > > >> Von: "Alexander Pfeil" <pfeil-hochstadt(a)t-online.de>
> > > > >> An: "Reinhold Uhl" <r.uhl(a)web.de>
> > > > >> Betreff: Re: [Hessen-L] Müller Johannes Baumann, Alzey
> > > > >>
> > > > >> Hallo Reinhold,
> > > > >>
> > > > >> es gibt von Alzey drei Kirchenbücher: Katholiken ab 1692 ff., Lutheraner
> > > > >> ab 1686 ff. und Reformierte ab 1670 ff.
> > > > >> Ich bin vor kurzem auf einen Kollegen gestoßen, der die beiden ersten
> > > > >> bereits als Word-Excel-Datei bearbeitet und mir freundlicherweise zur
> > > > >> Verfügung gestellt hat. Ich habe in denselben gerade die Trauungen bis
> > > > >> 1730 durchgesehen. Eine Trauung BAUMANN kommt in dem Zeitraum nicht vor.
> > > > >> Könntest Du den Zeitpunkt der Heirat Baumann/Dorlas noch etwas näher
> > > > >> eingrenzen? Ansonsten käme nur noch das ref. KB Alzey in Frage, das ich
> > > > >> nicht habe. Der Forscher hat mir bereits auf diesem Weg mitgeteilt, er
> > > > >> werde sich jetzt an die Bearbeitung desselben machen. Da es jedoch
> > > > >> sowohl das älteste als auch das umfangreichste sei, rechne er mit einer
> > > > >> Bearbeitungszeit von bis zu zwei Jahren.
> > > > >>
> > > > >> Mit freundlichen Forschergrüßen
> > > > >> Alexander Pfeil
> > > > >>
> > > > >> Am 15.07.2014 16:39, schrieb Reinhold Uhl:
> > > > >>> Hallo Mitforscher
> > > > >>> ich suche die Daten zu einem Johannes Baumann, Müller von Beruf, aus "Altzey" und müsste um 1670-1680 geboren sein.
> > > > >>> Er kam nach Mittelhessen und sein Sohn heiratete eine Müllerwitwe Anna Maria Dorlas.
> > > > >>> Hat jemand diese Alzeyer Linie in seiner datenbank oder gibt es ein Familienbuch?
> > > > >>> Viele Grüße
> > > > >>> Reinhold (Uhl)
> > > > >>> ___________________________________________________
> > > > >>> Genealogische Mailingliste Hessen-L
> > > > >>> Hessen-L(a)genealogy.net
> > > > >>> http://list.genealogy.net/mm/listinfo/hessen-l
> > > > >>> http://wiki.genealogy.net/Hessen-L
> > > > >>
> > > > 
> > > >
> > > _______________________________________________
> > > Pfalz-L mailing list
> > > Pfalz-L(a)genealogy.net
> > > http://list.genealogy.net/mm/listinfo/pfalz-l
> >  		 	   		  
> > _______________________________________________
> > Pfalz-L mailing list
> > Pfalz-L(a)genealogy.net
> > http://list.genealogy.net/mm/listinfo/pfalz-l
> >
> _______________________________________________
> Pfalz-L mailing list
> Pfalz-L(a)genealogy.net
> http://list.genealogy.net/mm/listinfo/pfalz-l
>

[AK-Mueller] Fw: Re: [Hessen-L] Herkunft der M üllerfamilie Philippi

Date: 2014/07/19 11:09:52
From: Reinhold Uhl <r.uhl(a)web.de>

ich leite diese Frage mal an den AK Müller weiter, auch um die Liste mal wieder zu beleben ;-)
Viele Grüße
Reinhold (Uhl)

> Gesendet: Samstag, 19. Juli 2014 um 09:44 Uhr
> Von: "Peter Ramge" <peter_ram(a)gmx.net>
> An: 'Hessen-L' <hessen-l(a)genealogy.net>
> Betreff: Re: [Hessen-L] Herkunft der Müllerfamilie Philippi
>
> Hallo liebe Listenmitglieder,
> 
> ich schließe mich der Frage an und erweitere sie:
> 
> - Ist die Muellerfamilie PHILIPPI aus Fauerbach mit der Muellerfamilie
> PHILIPPI aus Usingen verwandt?
> - Haben beide PHILIPPI Familien den geleichen Ursprung?
> - Wenn ja, wo liegt dieser?
> 
> Der erste PHILIPPI in meiner Ahnenreihe der mir aus dem OFB Usingen bekannt
> ist, ist der Müller Johann PHILIPPI *Usingen um 1615, + Usingen vor 1680.
> Weiter bin ich noch nicht in die Vergangenheit vorgedrungen (Das OFB Usingen
> beginnt mit dem 1623 neu angelegten Kirchenbuch. Ältere KBs sind von Usingen
> meines Wissens nicht erhalten geblieben.) Usingen und Friedberg-Fauerbach
> liegen ja nun doch recht nahe beieinander, so dass es verwunderlich wäre
> wenn es bei dem doch eher seltenen Familiennamen PHILIPPI keine Verbindung
> oder gemeinsamen Ursprung gäbe.
> 
> Ich freue mich auf jeden Hinweis und bedanke mich im Voraus!
> 
> Viele Grüße,
> Peter (Ramge)
> 
> 
> 
> -----Ursprüngliche Nachricht-----
> Von: hessen-l-bounces(a)genealogy.net [mailto:hessen-l-bounces(a)genealogy.net]
> Im Auftrag von Johannes Morhart
> Gesendet: Freitag, 18. Juli 2014 20:53
> An: Hessen-L
> Betreff: [Hessen-L] Herkunft der Müllerfamilie Philippi
> 
>    Hallo Familienforscher!
> 
>    Frage: Woher kommt die in Fauerbach ansaessige Muellerfamilie Philippi?
> 
>    Mit freundlichen Gruessen
> 
>    Johannes Morhart
> ___________________________________________________
> Genealogische Mailingliste Hessen-L
> Hessen-L(a)genealogy.net
> http://list.genealogy.net/mm/listinfo/hessen-l
> http://wiki.genealogy.net/Hessen-L
> -----
> E-Mail ist virenfrei.
> Von AVG überprüft - www.avg.de
> Version: 2014.0.4716 / Virendatenbank: 3986/7877 - Ausgabedatum: 18.07.2014 
> 
> ___________________________________________________
> Genealogische Mailingliste Hessen-L
> Hessen-L(a)genealogy.net
> http://list.genealogy.net/mm/listinfo/hessen-l
> http://wiki.genealogy.net/Hessen-L
>

Re: [AK-Mueller] Fw: Re: [Pfalz] [Hessen-L] Mü ller Johannes Baumann, Alzey

Date: 2014/07/19 11:19:28
From: Hans Dieter Schneider <hd_schneider(a)gmx.de>

Hallo Reinhold, 

vielleicht ein ganz verrückter Gedanke: Die Müllerwitwe Anna Maria DORLAS heißt nicht mit Nachmanen DORLAS, sondern sie kommt aus Dorlar b. Wetzlar.

Freundlichen Gruß
Hans Dieter (Schneider)

> Gesendet: Samstag, 19. Juli 2014 um 10:58 Uhr
> Von: "Reinhold Uhl" <r.uhl(a)web.de>
> An: ak-mueller-l(a)genealogy.net
> Betreff: [AK-Mueller] Fw: Re: [Pfalz] [Hessen-L] Müller Johannes Baumann, Alzey
>
> Liebe Forscher von Müllerfamilien
> Vielleicht habe ich ja hier Erfolg
> Viele Grüße
> Reinhold (Uhl)
> 
> > Gesendet: Donnerstag, 17. Juli 2014 um 21:28 Uhr
> > Von: "Reinhold Uhl" <r.uhl(a)web.de>
> > An: Pfalz-L <pfalz-l(a)genealogy.net>
> > Betreff: Re: [Pfalz] [Hessen-L] Müller Johannes Baumann, Alzey
> >
> > Hallo Herr Röder
> > Stimmt, es gibt keinen Sterbeeintrag von Johannes Senior.
> > daher habe ich Hoffnung, dass ein Pfälzer Forscher den Namen Baumann in seiner Datenbank hat oder gerade seine Nachkommen sucht.
> > Viele Grüße
> > Reinhold (Uhl)
> > 
> > > Gesendet: Donnerstag, 17. Juli 2014 um 19:49 Uhr
> > > Von: "Uwe Roeder" <uwe_roeder(a)hotmail.com>
> > > An: "Mailingliste Pfalz" <pfalz-l(a)genealogy.net>
> > > Betreff: Re: [Pfalz] [Hessen-L] Müller Johannes Baumann, Alzey
> > >
> > > Hallo,
> > > so wie ich den gesamten Dialog beurteilen kann, gehen Sie von ganz falschen Annahmen aus, nämlich das Johannes Baumann Sen. nach Neukirchen kam und seinen Sohn mitbrachte. Sollte dies der Fall sein, müsste ein Sterbeeintrag da sein.
> > > Johannes Sen. wird 1703 als "von Alzey" genannt, also lebte er noch dort. Hätte er in Neukirchen gelebt, wäre er als dortiger Einwohner bezeichnet worden.
> > > Auch muss er schon sehr betagt gewesen sein, denn im Churpfälzischen Untertanenverzeichnis von 1698 wird er nicht als Haushaltsvorstand genannt.
> > > Der Name Baumann kommt in dieser Liste nicht vor. Es werden nur lutherische Einwohner genannt, was den Schluss zulässt, das er möglicherweise reformiert war.
> > > Lediglich eines BEHRMANNS Johannes Frau (Witwe) wird genannt, keine Kinder.
> > > 
> > > Gruss, Uwe Roeder
> > > 
> > > UR
> > > 
> > > > From: r.uhl(a)web.de
> > > > To: pfeil-hochstadt(a)t-online.de; pfalz-l(a)genealogy.net
> > > > Date: Thu, 17 Jul 2014 18:24:00 +0200
> > > > Subject: Re: [Pfalz] [Hessen-L] Müller Johannes Baumann, Alzey
> > > > 
> > > > Hallo Alexander
> > > > Vielen Dank für deine Mühe.
> > > > Die Heirat kannst du dort auch nicht finden, da ich sie ja von Johannes, dem Sohn, in Neukirchen gefunden habe. Gesucht wird der Vater Johannes aus Altzey. 
> > > > Gehen wir davon aus, dass Johannes jun. 1703 43 Jahre war, also etwa 1660 geboren wurde. 
> > > > Im Taufbuch von 1646-1695 wird bei uns aber kein Baumann aufgeführt. Daher ist anzunehmen, dass er als Kind mit dem Vater Johannes sen. aus Altzey mitgebracht wurde. die Mutter ist ebenfalls unbekannt. Du bist daher von falschen Daten ausgegangen.
> > > > Bekannt ist also : Vater Johannes kam aus Altzey mit Sohn vermutlich. Es könnte auch ein Einzelkind gewesen sein. Der Vater war Müller und sein Sohn hat die Witwe des 51 jährigen Philip Müller (Beruf Müller) geheiratet, der 1702 gestorben ist. Wenn Anna Elisabeth Müller nun 40 war (es war die 2. Frau von Philip Müller,)wird Johannes jun auch das Alter gehabt haben. Alles etwas kompliziert und nur Vermutung.
> > > > 
> > > > Viele Grüße
> > > > Reinhold (Uhl)
> > > > 
> > > > > Gesendet: Donnerstag, 17. Juli 2014 um 17:06 Uhr
> > > > > Von: "Alexander Pfeil" <pfeil-hochstadt(a)t-online.de>
> > > > > An: "Reinhold Uhl" <r.uhl(a)web.de>
> > > > > Betreff: Re: [Hessen-L] Müller Johannes Baumann, Alzey
> > > > >
> > > > > Hallo Reinhard,
> > > > > 
> > > > > vielen herzlichen Dank für Deine Nachricht. Leider kann ich nur 
> > > > > wiederholen, sowohl im luth. als auch im kath. KB Alzey gibt es keine 
> > > > > Baumann-Heirat unter dem genannten Datum (09.05.1703). Es mag zwar sein, 
> > > > > daß die Trauregister in dieser Zeit unregelmäßig und lückenhaft geführt 
> > > > > wurden, aber das ist nicht mehr zu ändern. Sonst käme zum Nachsehen nur 
> > > > > noch das ref. KB Alzey in Frage und an dieses komme ich nicht ran. Du 
> > > > > müßtest Dich an das Kirchenarchiv in Darmstadt wenden.
> > > > > 
> > > > > Mit freundlichen Forschergrüßen
> > > > > Alexander Pfeil
> > > > > 
> > > > > Am 16.07.2014 22:38, schrieb Reinhold Uhl:
> > > > > > Hallo Alexander
> > > > > >
> > > > > > Das habe ich bei uns im Kirchenbuch gefunden:
> > > > > > Johanneß Baumann, Johannes Baumanß Von Altzey auß Churpfalz ehel: Sohn, und Anna Elisabetha, Johann Philipß Müllerß S: gewesenen Müllerß in der Thomasen Mühl obig Newkirchen hinterlassene Wittwe seind den 9ten May nach gewöhnlichem auffruff zu Newkirchn copuliret worden
> > > > > > 9. May 1703 ist gemeint. Die heirat mit Dorlas erfolgte später in Neukirchen/Kreis Wetzlar.
> > > > > > Philip Müller war der Sohn des Müllers Thomas Müller und lebte in der neuen Mühle
> > > > > > Mir geht es also um den Vater Johannes Bauman(n) aus Altzey /Alzey
> > > > > > Die weitere Lienie bis zu mir ist mir bekannt
> > > > > > schönen Abend
> > > > > > Reinhold (Uhl)
> > > > > >
> > > > > >> Gesendet: Mittwoch, 16. Juli 2014 um 22:24 Uhr
> > > > > >> Von: "Alexander Pfeil" <pfeil-hochstadt(a)t-online.de>
> > > > > >> An: "Reinhold Uhl" <r.uhl(a)web.de>
> > > > > >> Betreff: Re: [Hessen-L] Müller Johannes Baumann, Alzey
> > > > > >>
> > > > > >> Hallo Reinhold,
> > > > > >>
> > > > > >> es gibt von Alzey drei Kirchenbücher: Katholiken ab 1692 ff., Lutheraner
> > > > > >> ab 1686 ff. und Reformierte ab 1670 ff.
> > > > > >> Ich bin vor kurzem auf einen Kollegen gestoßen, der die beiden ersten
> > > > > >> bereits als Word-Excel-Datei bearbeitet und mir freundlicherweise zur
> > > > > >> Verfügung gestellt hat. Ich habe in denselben gerade die Trauungen bis
> > > > > >> 1730 durchgesehen. Eine Trauung BAUMANN kommt in dem Zeitraum nicht vor.
> > > > > >> Könntest Du den Zeitpunkt der Heirat Baumann/Dorlas noch etwas näher
> > > > > >> eingrenzen? Ansonsten käme nur noch das ref. KB Alzey in Frage, das ich
> > > > > >> nicht habe. Der Forscher hat mir bereits auf diesem Weg mitgeteilt, er
> > > > > >> werde sich jetzt an die Bearbeitung desselben machen. Da es jedoch
> > > > > >> sowohl das älteste als auch das umfangreichste sei, rechne er mit einer
> > > > > >> Bearbeitungszeit von bis zu zwei Jahren.
> > > > > >>
> > > > > >> Mit freundlichen Forschergrüßen
> > > > > >> Alexander Pfeil
> > > > > >>
> > > > > >> Am 15.07.2014 16:39, schrieb Reinhold Uhl:
> > > > > >>> Hallo Mitforscher
> > > > > >>> ich suche die Daten zu einem Johannes Baumann, Müller von Beruf, aus "Altzey" und müsste um 1670-1680 geboren sein.
> > > > > >>> Er kam nach Mittelhessen und sein Sohn heiratete eine Müllerwitwe Anna Maria Dorlas.
> > > > > >>> Hat jemand diese Alzeyer Linie in seiner datenbank oder gibt es ein Familienbuch?
> > > > > >>> Viele Grüße
> > > > > >>> Reinhold (Uhl)
> > > > > >>> ___________________________________________________
> > > > > >>> Genealogische Mailingliste Hessen-L
> > > > > >>> Hessen-L(a)genealogy.net
> > > > > >>> http://list.genealogy.net/mm/listinfo/hessen-l
> > > > > >>> http://wiki.genealogy.net/Hessen-L
> > > > > >>
> > > > > 
> > > > >
> > > > _______________________________________________
> > > > Pfalz-L mailing list
> > > > Pfalz-L(a)genealogy.net
> > > > http://list.genealogy.net/mm/listinfo/pfalz-l
> > >  		 	   		  
> > > _______________________________________________
> > > Pfalz-L mailing list
> > > Pfalz-L(a)genealogy.net
> > > http://list.genealogy.net/mm/listinfo/pfalz-l
> > >
> > _______________________________________________
> > Pfalz-L mailing list
> > Pfalz-L(a)genealogy.net
> > http://list.genealogy.net/mm/listinfo/pfalz-l
> >
> _______________________________________________
> Ak-Mueller-L mailing list
> Ak-Mueller-L(a)genealogy.net
> http://list.genealogy.net/mm/listinfo/ak-mueller-l
>

Re: [AK-Mueller] Fw: Re: [Pfalz] [Hessen-L] Mü ller Johannes Baumann, Alzey

Date: 2014/07/19 12:41:03
From: Reinhold Uhl <r.uhl(a)web.de>

Hallo Hans-Dieter
Der Gedanke liegt nahe, da es diesen Ort wirklich gibt.
Jedoch ein anderer Dorlas - Müller Forscher hat eine andere Namensentstehung gefunden
http://www.genealogieonline.nl/parenteel-dorlas/
Er soll vorher Durles gewesen sein aus Holzhausen und weiter vorher Dürls aus Leun.
 Noch weiter zurück scheint er über die Niederlande aus den Wurstenlande zu kommen. Wursten ist das Gebiet südlch Cuxhaven, wie ich aus meiner Bundeswehrzeit noch es weiss, da gibts Wursterheide als Ortschaft.
Dorlas oder wie er in einem KB noch als Dorlach geschrieben wurde, scheint also nicht aus Dorlar zu stammen, oder weisst du mehr?
Viele Grüße 
Reinhold (Uhl)

> Gesendet: Samstag, 19. Juli 2014 um 11:19 Uhr
> Von: "Hans Dieter Schneider" <hd_schneider(a)gmx.de>
> An: Ak-Mueller-L <ak-mueller-l(a)genealogy.net>
> Betreff: Re: [AK-Mueller] Fw: Re: [Pfalz] [Hessen-L] Müller Johannes Baumann, Alzey
>
> Hallo Reinhold, 
> 
> vielleicht ein ganz verrückter Gedanke: Die Müllerwitwe Anna Maria DORLAS heißt nicht mit Nachmanen DORLAS, sondern sie kommt aus Dorlar b. Wetzlar.
> 
> Freundlichen Gruß
> Hans Dieter (Schneider)
> 
> > Gesendet: Samstag, 19. Juli 2014 um 10:58 Uhr
> > Von: "Reinhold Uhl" <r.uhl(a)web.de>
> > An: ak-mueller-l(a)genealogy.net
> > Betreff: [AK-Mueller] Fw: Re: [Pfalz] [Hessen-L] Müller Johannes Baumann, Alzey
> >
> > Liebe Forscher von Müllerfamilien
> > Vielleicht habe ich ja hier Erfolg
> > Viele Grüße
> > Reinhold (Uhl)
> > 
> > > Gesendet: Donnerstag, 17. Juli 2014 um 21:28 Uhr
> > > Von: "Reinhold Uhl" <r.uhl(a)web.de>
> > > An: Pfalz-L <pfalz-l(a)genealogy.net>
> > > Betreff: Re: [Pfalz] [Hessen-L] Müller Johannes Baumann, Alzey
> > >
> > > Hallo Herr Röder
> > > Stimmt, es gibt keinen Sterbeeintrag von Johannes Senior.
> > > daher habe ich Hoffnung, dass ein Pfälzer Forscher den Namen Baumann in seiner Datenbank hat oder gerade seine Nachkommen sucht.
> > > Viele Grüße
> > > Reinhold (Uhl)
> > > 
> > > > Gesendet: Donnerstag, 17. Juli 2014 um 19:49 Uhr
> > > > Von: "Uwe Roeder" <uwe_roeder(a)hotmail.com>
> > > > An: "Mailingliste Pfalz" <pfalz-l(a)genealogy.net>
> > > > Betreff: Re: [Pfalz] [Hessen-L] Müller Johannes Baumann, Alzey
> > > >
> > > > Hallo,
> > > > so wie ich den gesamten Dialog beurteilen kann, gehen Sie von ganz falschen Annahmen aus, nämlich das Johannes Baumann Sen. nach Neukirchen kam und seinen Sohn mitbrachte. Sollte dies der Fall sein, müsste ein Sterbeeintrag da sein.
> > > > Johannes Sen. wird 1703 als "von Alzey" genannt, also lebte er noch dort. Hätte er in Neukirchen gelebt, wäre er als dortiger Einwohner bezeichnet worden.
> > > > Auch muss er schon sehr betagt gewesen sein, denn im Churpfälzischen Untertanenverzeichnis von 1698 wird er nicht als Haushaltsvorstand genannt.
> > > > Der Name Baumann kommt in dieser Liste nicht vor. Es werden nur lutherische Einwohner genannt, was den Schluss zulässt, das er möglicherweise reformiert war.
> > > > Lediglich eines BEHRMANNS Johannes Frau (Witwe) wird genannt, keine Kinder.
> > > > 
> > > > Gruss, Uwe Roeder
> > > > 
> > > > UR
> > > > 
> > > > > From: r.uhl(a)web.de
> > > > > To: pfeil-hochstadt(a)t-online.de; pfalz-l(a)genealogy.net
> > > > > Date: Thu, 17 Jul 2014 18:24:00 +0200
> > > > > Subject: Re: [Pfalz] [Hessen-L] Müller Johannes Baumann, Alzey
> > > > > 
> > > > > Hallo Alexander
> > > > > Vielen Dank für deine Mühe.
> > > > > Die Heirat kannst du dort auch nicht finden, da ich sie ja von Johannes, dem Sohn, in Neukirchen gefunden habe. Gesucht wird der Vater Johannes aus Altzey. 
> > > > > Gehen wir davon aus, dass Johannes jun. 1703 43 Jahre war, also etwa 1660 geboren wurde. 
> > > > > Im Taufbuch von 1646-1695 wird bei uns aber kein Baumann aufgeführt. Daher ist anzunehmen, dass er als Kind mit dem Vater Johannes sen. aus Altzey mitgebracht wurde. die Mutter ist ebenfalls unbekannt. Du bist daher von falschen Daten ausgegangen.
> > > > > Bekannt ist also : Vater Johannes kam aus Altzey mit Sohn vermutlich. Es könnte auch ein Einzelkind gewesen sein. Der Vater war Müller und sein Sohn hat die Witwe des 51 jährigen Philip Müller (Beruf Müller) geheiratet, der 1702 gestorben ist. Wenn Anna Elisabeth Müller nun 40 war (es war die 2. Frau von Philip Müller,)wird Johannes jun auch das Alter gehabt haben. Alles etwas kompliziert und nur Vermutung.
> > > > > 
> > > > > Viele Grüße
> > > > > Reinhold (Uhl)
> > > > > 
> > > > > > Gesendet: Donnerstag, 17. Juli 2014 um 17:06 Uhr
> > > > > > Von: "Alexander Pfeil" <pfeil-hochstadt(a)t-online.de>
> > > > > > An: "Reinhold Uhl" <r.uhl(a)web.de>
> > > > > > Betreff: Re: [Hessen-L] Müller Johannes Baumann, Alzey
> > > > > >
> > > > > > Hallo Reinhard,
> > > > > > 
> > > > > > vielen herzlichen Dank für Deine Nachricht. Leider kann ich nur 
> > > > > > wiederholen, sowohl im luth. als auch im kath. KB Alzey gibt es keine 
> > > > > > Baumann-Heirat unter dem genannten Datum (09.05.1703). Es mag zwar sein, 
> > > > > > daß die Trauregister in dieser Zeit unregelmäßig und lückenhaft geführt 
> > > > > > wurden, aber das ist nicht mehr zu ändern. Sonst käme zum Nachsehen nur 
> > > > > > noch das ref. KB Alzey in Frage und an dieses komme ich nicht ran. Du 
> > > > > > müßtest Dich an das Kirchenarchiv in Darmstadt wenden.
> > > > > > 
> > > > > > Mit freundlichen Forschergrüßen
> > > > > > Alexander Pfeil
> > > > > > 
> > > > > > Am 16.07.2014 22:38, schrieb Reinhold Uhl:
> > > > > > > Hallo Alexander
> > > > > > >
> > > > > > > Das habe ich bei uns im Kirchenbuch gefunden:
> > > > > > > Johanneß Baumann, Johannes Baumanß Von Altzey auß Churpfalz ehel: Sohn, und Anna Elisabetha, Johann Philipß Müllerß S: gewesenen Müllerß in der Thomasen Mühl obig Newkirchen hinterlassene Wittwe seind den 9ten May nach gewöhnlichem auffruff zu Newkirchn copuliret worden
> > > > > > > 9. May 1703 ist gemeint. Die heirat mit Dorlas erfolgte später in Neukirchen/Kreis Wetzlar.
> > > > > > > Philip Müller war der Sohn des Müllers Thomas Müller und lebte in der neuen Mühle
> > > > > > > Mir geht es also um den Vater Johannes Bauman(n) aus Altzey /Alzey
> > > > > > > Die weitere Lienie bis zu mir ist mir bekannt
> > > > > > > schönen Abend
> > > > > > > Reinhold (Uhl)
> > > > > > >
> > > > > > >> Gesendet: Mittwoch, 16. Juli 2014 um 22:24 Uhr
> > > > > > >> Von: "Alexander Pfeil" <pfeil-hochstadt(a)t-online.de>
> > > > > > >> An: "Reinhold Uhl" <r.uhl(a)web.de>
> > > > > > >> Betreff: Re: [Hessen-L] Müller Johannes Baumann, Alzey
> > > > > > >>
> > > > > > >> Hallo Reinhold,
> > > > > > >>
> > > > > > >> es gibt von Alzey drei Kirchenbücher: Katholiken ab 1692 ff., Lutheraner
> > > > > > >> ab 1686 ff. und Reformierte ab 1670 ff.
> > > > > > >> Ich bin vor kurzem auf einen Kollegen gestoßen, der die beiden ersten
> > > > > > >> bereits als Word-Excel-Datei bearbeitet und mir freundlicherweise zur
> > > > > > >> Verfügung gestellt hat. Ich habe in denselben gerade die Trauungen bis
> > > > > > >> 1730 durchgesehen. Eine Trauung BAUMANN kommt in dem Zeitraum nicht vor.
> > > > > > >> Könntest Du den Zeitpunkt der Heirat Baumann/Dorlas noch etwas näher
> > > > > > >> eingrenzen? Ansonsten käme nur noch das ref. KB Alzey in Frage, das ich
> > > > > > >> nicht habe. Der Forscher hat mir bereits auf diesem Weg mitgeteilt, er
> > > > > > >> werde sich jetzt an die Bearbeitung desselben machen. Da es jedoch
> > > > > > >> sowohl das älteste als auch das umfangreichste sei, rechne er mit einer
> > > > > > >> Bearbeitungszeit von bis zu zwei Jahren.
> > > > > > >>
> > > > > > >> Mit freundlichen Forschergrüßen
> > > > > > >> Alexander Pfeil
> > > > > > >>
> > > > > > >> Am 15.07.2014 16:39, schrieb Reinhold Uhl:
> > > > > > >>> Hallo Mitforscher
> > > > > > >>> ich suche die Daten zu einem Johannes Baumann, Müller von Beruf, aus "Altzey" und müsste um 1670-1680 geboren sein.
> > > > > > >>> Er kam nach Mittelhessen und sein Sohn heiratete eine Müllerwitwe Anna Maria Dorlas.
> > > > > > >>> Hat jemand diese Alzeyer Linie in seiner datenbank oder gibt es ein Familienbuch?
> > > > > > >>> Viele Grüße
> > > > > > >>> Reinhold (Uhl)
> > > > > > >>> ___________________________________________________
> > > > > > >>> Genealogische Mailingliste Hessen-L
> > > > > > >>> Hessen-L(a)genealogy.net
> > > > > > >>> http://list.genealogy.net/mm/listinfo/hessen-l
> > > > > > >>> http://wiki.genealogy.net/Hessen-L
> > > > > > >>
> > > > > > 
> > > > > >
> > > > > _______________________________________________
> > > > > Pfalz-L mailing list
> > > > > Pfalz-L(a)genealogy.net
> > > > > http://list.genealogy.net/mm/listinfo/pfalz-l
> > > >  		 	   		  
> > > > _______________________________________________
> > > > Pfalz-L mailing list
> > > > Pfalz-L(a)genealogy.net
> > > > http://list.genealogy.net/mm/listinfo/pfalz-l
> > > >
> > > _______________________________________________
> > > Pfalz-L mailing list
> > > Pfalz-L(a)genealogy.net
> > > http://list.genealogy.net/mm/listinfo/pfalz-l
> > >
> > _______________________________________________
> > Ak-Mueller-L mailing list
> > Ak-Mueller-L(a)genealogy.net
> > http://list.genealogy.net/mm/listinfo/ak-mueller-l
> >
> _______________________________________________
> Ak-Mueller-L mailing list
> Ak-Mueller-L(a)genealogy.net
> http://list.genealogy.net/mm/listinfo/ak-mueller-l
>

[AK-Mueller] Fw: [AMF-Fo] Eisfeld Mittelmü hle

Date: 2014/07/21 18:19:55
From: Dipl-Kfm Jürgen Wagner <wpw159(a)arcor.de>


-----Ursprüngliche Nachricht----- Von: <U.Herold-Baumheier(a)t-online.de> An: ""Thüringen-Liste"" <Thueringen-L(a)genealogy.net>; "AmfMailingliste" <AMF(a)genealogy.net>
Gesendet: Montag, 21. Juli 2014 15:12
Betreff: [AMF-Fo] Eisfeld Mittelmühle


Hallo miteinander,

über Mühlen und Müller gibt es viele Forschungen.

Wo kann man etwas über die

   Mittelmühle von 98673 Eisfeld    im 18. Jahrhundert

in Erfahrung bringen?

Ich suche nach dem FN    SAUER

Ich freue mich über jede Reaktion!

Gruß aus der Churpfalz
Ulrich (Herold-B.)
_______________________________________________
AMF mailing list
AMF(a)genealogy.net
Die Listenmitglieder können ihre Einstellungen ändern unter
http://list.genealogy.net/mm/listinfo/amf

[AK-Mueller] Mittelmühle Eisfeld (Sachsen- Hildb urghausen)

Date: 2014/07/22 15:38:21
From: Thomas Engelhardt <ThomasEngelhardt2(a)gmx.de>

Hallo Ulrich,

Du wirst einschlägige Archivrecherchen betreiben müssen.
Nimm doch mit allen infrage kommenden Archiven Verbindung auf.
Stadtarchiv Eisfeld (falls vorhanden), Kreisarchiv und Thür.
Staatsarchive Gotha, Weimar und Meiningen.
Im fraglichen Zeitraum gehörte Eisfeld zu Sachsen- Hildburghausen.
Das heute zuständige Staatsarchiv ist Meiningen.

Das Mühlenregal war urspr. landesherrlicher Natur, wurde allerdings
auch verliehen.
Mühlenbetreiber und Eigentümer konnten örtliche Kirchen, Klöster oder
auch Städte und auf dem Lande nicht zuletzt die Patrimonial- und Lehnsherren sein.
Dorfmühlen gehörten i.d.R. örtlichen Territorialherren oder auch ansässigen
Adelsfamilien, die die Mühlengerechtigkeit gegen einen Pachtzins verliehen.
I.d.R. wurden die Mühlen auf drei Jahre, seltener auf 1 Jahr, meist von Michaelis
zu Michaelis, verpachtet.

Eigentumsmüller stellen eine gesonderte Kategorie dar, wirklich frei und unabhängig
waren jedoch auch diese durchaus nicht.
Man kann deren Lage und Freiheitsgrade in etwa mit der heute vorgeblich vorhandenen
individuellen Freiheit vergleichen, die bekanntlich ebenso zahlreichen Reglementierungen
und gesellschaftl. Zwängen unterworfen und diesen untergeordnet ist.

siehe auch hier  http://de.wikipedia.org/wiki/M%C3%BChlenrecht

http://www.rzuser.uni-heidelberg.de/~cd2/drw/e/mu/hlge/rech/tigk/muhlgerechtigkeit.htm


https://www.adv-boeblingen.de/zrbb/kreis/w_gesch/muehl1.htm


Du musst den Überlieferugsbestand zu den -->  Mühlensachen  überprüfen.

Gehe mal ins  -->  Archivportal Thüringen, dort auf die Suchleiste und navigiere Dich
entweder durch die Bestände oder Du suchst gezielt die Bestände nach  SAUER oder Mühlensachen
durch.
Im Ernestinischen Gesamtarchiv (HStA Weimar) findest Du gegliedert nach Ortschaften und Ämtern auch
Überlieferungsbestände zu den "Mühlensachen".

Du müsstest Dich allerdings auf das Terr. Sa.- Hildburghausen konzentrieren
und diese Bestände findest Du in Meiningen.

Viele Grüße, Thomas (Engelhardt), Ilsede


 1. Eisfeld Mittelmühle (U.Herold-Baumheier(a)t-online.de)

----------------------------------------------------------------------

> From: <U.Herold-Baumheier(a)t-online.de>


Eisfeld Mittelmühle

 
> Hallo miteinander,
 
> über Mühlen und Müller gibt es viele Forschungen.
 
> Wo kann man etwas über die
 
> Mittelmühle von 98673 Eisfeld    im 18. Jahrhundert
 
> in Erfahrung bringen?
 
> Ich suche nach dem FN    SAUER
 
> Ich freue mich über jede Reaktion!
 
> Gruß aus der Churpfalz
> Ulrich (Herold-B.)
>

[AK-Mueller] Fw: [Hessen-L] Müllerfamilie Ba lthasar Hauck

Date: 2014/07/23 13:29:11
From: Reinhold Uhl <r.uhl(a)web.de>

Weitergeleitet an AK-Müller

> Gesendet: Mittwoch, 23. Juli 2014 um 10:41 Uhr
> Von: "Karl-Adolf Westerfeld" <karl-adolf.westerfeld(a)gmx.de>
> An: Hessen-L <hessen-l(a)genealogy.net>
> Betreff: [Hessen-L] Müllerfamilie Balthasar Hauck
>
> Liebe Mitforscher,
> die Familie des Müllers Balthasar Hauck verließ gegen 1720 die Neumühle 
> in Okarben.
> Wo zog sie Hin?
> Mfg
> Karl-Adolf Westerfeld
> 
> ---
> Diese E-Mail ist frei von Viren und Malware, denn der avast! Antivirus Schutz ist aktiv.
> http://www.avast.com
> 
> ___________________________________________________
> Genealogische Mailingliste Hessen-L
> Hessen-L(a)genealogy.net
> http://list.genealogy.net/mm/listinfo/hessen-l
> http://wiki.genealogy.net/Hessen-L
>

Re: [AK-Mueller] [Hessen-L] Mühle auf dem Rennbach

Date: 2014/07/23 14:02:24
From: Reinhold Uhl <r.uhl(a)web.de>

Vielen Dank allen, die mitgeholfen haben.
Die Mühle auf dem Rennbach ist somit die spätere Wolfsmühle genannt. Sie liegt im Iserbachtal direkt an der Mündung eines kleinen Bächleins Repbach und bekam das Wasser von diesem und dem Iserbach. Vermutlich wegen der Vielzahl an Mühlen im Mühlengrund hat man sie "auf dem Rennbach" genannt.
Um 1710 war dort Ludwig Dorlas der Müller, stammte aus Leun, wie viele Dorlas-Müller.
Ludwig war 1711 Pate bei der Tochter des Müllers johannes Dorlas auf der Thomasmühle Neukirchen
Das kurz als Zusammenfassung
Viele Grüße
Reinhold (Uhl)

> Gesendet: Montag, 21. Juli 2014 um 00:03 Uhr
> Von: "Reinhold Uhl" <r.uhl(a)web.de>
> An: Hessen-L <hessen-l(a)genealogy.net>
> Betreff: Re: [Hessen-L] Mühle auf dem Rennbach
>
> hallo Günter 
> das ist schon ein kleiner Hinweis. Im Mühlengrund unterhalb Braunfels kann dann also nur das Iserbachtal sein.
> Sollte das früher mal der Rennbach gewesen sein?
> Das können auch nur Einheimische wissen. Eine Mühle gab es da auch.
> Jedenfalls gab es um 1700 noch diesen Namen
> 
> Viele Grüße
> Reinhold
> 
> > Gesendet: Sonntag, 20. Juli 2014 um 22:35 Uhr
> > Von: "Günter Proetel" <guenter.proetel(a)online.de>
> > An: 'Hessen-L' <hessen-l(a)genealogy.net>
> > Betreff: Re: [Hessen-L] Ort Hof / runkelisch
> >
> > Hallo Reinhold,
> > 
> > denke, das ist auch in der Nähe. Gib mal bei gogle books den Suchbegriff
> > "Rennbach" ein. Du erhältst auf der 2. Seite den Hinweis auf "Das Grafen-
> > und Fürstenhaus Solms ist gleichzeitig mit dem ..." - und hier steht dann
> > "Seiner Gemahlin zur Morgengabe verschreibet Graf Otto den Hof zu
> > Tiefenbach, die Mühle auf dem Rennbach". Also auch in der Nähe von
> > Wolfenhausen und Weilburg.
> > 
> > Gruß
> > 
> > Günter
> > 
> > -----Ursprüngliche Nachricht-----
> > Von: hessen-l-bounces(a)genealogy.net [mailto:hessen-l-bounces(a)genealogy.net]
> > Im Auftrag von Reinhold Uhl
> > Gesendet: Sonntag, 20. Juli 2014 17:02
> > An: Hessen-L
> > Betreff: Re: [Hessen-L] Ort Hof / runkelisch
> > 
> > Hallo Carsten und Günter
> > vielen Dank für den Hinweis, das klärt so manches.
> > Da haben die Pfarrer wieder mal nch Gehör geschrieben..
> > In dem Zusammenhang ein weiterer Müller als Pate: Ludwig Dorlaß "Müller auf
> > dem Rennbach"
> > ist das auch dort in der Nähe?
> > 
> > Schönen Sonntag
> > Reinhold (Uhl)
> > 
> > > Gesendet: Sonntag, 20. Juli 2014 um 16:22 Uhr
> > > Von: "Günter Proetel" <guenter.proetel(a)online.de>
> > > An: 'Hessen-L' <hessen-l(a)genealogy.net>
> > > Betreff: Re: [Hessen-L] Ort Hof / runkelisch
> > >
> > > ... und hier ist die Karte dazu:
> > > http://www.telefonvorwahlen.net/de/map/4847
> > > 
> > > Der Rolzhäuser Hof liegt an der L 3063, östlich von Langhecke.
> > > 
> > > Noch einen schönen Sonntag
> > > 
> > > Günter
> > > 
> > > -----Ursprüngliche Nachricht-----
> > > Von: hessen-l-bounces+guenter.proetel=online.de(a)genealogy.net
> > > [mailto:hessen-l-bounces+guenter.proetel=online.de(a)genealogy.net] Im
> > Auftrag
> > > von Carsten Heil
> > > Gesendet: Sonntag, 20. Juli 2014 16:14
> > > An: Hessen-L
> > > Betreff: Re: [Hessen-L] Ort Hof / runkelisch
> > > 
> > > Hallo Reinhold,
> > > 
> > > es handelt sich hierbei um den Rolzhäuser Hof. Er liegt in der Nähe von 
> > > Langhecke und Wolfenhausen im LK Limburg-Weilburg.
> > > 
> > > .............................................................
> > > Carsten Heil
> > > Langschiedstr. 9
> > > 35796 Weinbach
> > > 
> > > Tel. 06471-42141
> > > Mobil 01578-6243252
> > > ----- Original Message ----- 
> > > From: "Reinhold Uhl" <r.uhl(a)web.de>
> > > To: "Hessen-L" <hessen-l(a)genealogy.net>
> > > Sent: Sunday, July 20, 2014 3:01 PM
> > > Subject: [Hessen-L] Ort Hof / runkelisch
> > > 
> > > 
> > > Einen schönen Sonntag
> > > ich habe hier einige Ortsbezeichnungen, die widersprüchlich sind:
> > > Es lebte ein Gabriel Baumann als Hoffmann auf dem Rohlshäuser 
> > > Hof/runkelisch, woanders wird der Ort Volshäuser Hof/runkelisch genannt
> > oder
> > > 
> > > Wolfernhausen /runkelisch.
> > > Alle 3 Bezeichnungen finde ich uf der Karte nicht. jemand eine Idee?
> > > 
> > > Viele Grüße
> > > Reinhold (Uhl)
> > > ___________________________________________________
> > > Genealogische Mailingliste Hessen-L
> > > Hessen-L(a)genealogy.net
> > > http://list.genealogy.net/mm/listinfo/hessen-l
> > > http://wiki.genealogy.net/Hessen-L 
> > > 
> > > ___________________________________________________
> > > Genealogische Mailingliste Hessen-L
> > > Hessen-L(a)genealogy.net
> > > http://list.genealogy.net/mm/listinfo/hessen-l
> > > http://wiki.genealogy.net/Hessen-L
> > > 
> > > 
> > > ---
> > > Diese E-Mail ist frei von Viren und Malware, denn der avast! Antivirus
> > Schutz ist aktiv.
> > > http://www.avast.com
> > > 
> > > ___________________________________________________
> > > Genealogische Mailingliste Hessen-L
> > > Hessen-L(a)genealogy.net
> > > http://list.genealogy.net/mm/listinfo/hessen-l
> > > http://wiki.genealogy.net/Hessen-L
> > >
> > ___________________________________________________
> > Genealogische Mailingliste Hessen-L
> > Hessen-L(a)genealogy.net
> > http://list.genealogy.net/mm/listinfo/hessen-l
> > http://wiki.genealogy.net/Hessen-L
> > 
> > 
> > ---
> > Diese E-Mail ist frei von Viren und Malware, denn der avast! Antivirus Schutz ist aktiv.
> > http://www.avast.com
> > 
> > ___________________________________________________
> > Genealogische Mailingliste Hessen-L
> > Hessen-L(a)genealogy.net
> > http://list.genealogy.net/mm/listinfo/hessen-l
> > http://wiki.genealogy.net/Hessen-L
> >
> ___________________________________________________
> Genealogische Mailingliste Hessen-L
> Hessen-L(a)genealogy.net
> http://list.genealogy.net/mm/listinfo/hessen-l
> http://wiki.genealogy.net/Hessen-L
>

[AK-Mueller] Mühlen in der Altmark

Date: 2014/07/26 11:11:19
From: Klaus Stahl <stahl-wie-eisen(a)bitel.net>

Liebe Mitforscher/-innen!
Vor geraumer Zeit habe ich Euch nach dem Müllergeschlecht
DOBBERKAU in der Altmark gefragt. In der Zwischenzeit habe
ich erfahren, auf welchen Mühlen  Dobberkaus in der Altmark saßen:
Polkern, Stapel, Gagel, Steimke, Kunrau, Neuenmühle, Schönebeck,
Roxförde, Schackensleben und Dorf Dobberkau.
Speziell suche ich den Vater des Windmüllers Johann Friedrich DOBBERKAU
(geboren 1805, gestorben in Cunrau bzw. Kunrau), der ebenfalls mit Vornamen
Johann Friedrich hieß. Er müsste ca. 1770 mit großer Wahrscheinlichkeit
auf einer der vorgenannten Mühlen geboren sein.
Vielleicht kann mir jemand von Euch helfen.

Ein schönes Wochenende!

Mit freundlichen Grüßen

Klaus (Stahl)

[AK-Mueller] Müller Otto Casper Jacobi

Date: 2014/07/31 20:30:23
From: Ralf Cordes <ralf.cordes(a)wilhelmsburgensien.de>

Moin Liste,

 

gesucht werden Informationen über:

 

Otto Casper Jacobi,

 

geb. (errechnet 1712/1713), gestorben Harburg 25.07.1768,

 

1760-1768 Mühlenpächter in Hamburg-Harburg,

 

oo vor 1749 NN

 

Ich suche seine Geburt, Eltern und Heirat sowie seine Kinder,

 

ebenso seine weiteren beruflichen Stationen.

 

Seine Tochter Catharina Dorothea Sophia Jacobi, heiratet in Harburg am

20.04.1769 Christian Heinrich Müller, Mühlenpächter  zu Kuhmühlen.

 

Die Notizen in Kleeberg, Niedersächsische Mühlengeschichte, sind bekannt!

 

Vielen Dank für Eure Hilfe

 

Ralf