Monatsdigest

[AK-Mueller] Müller Barenscheer / Barenscheen au f der Gachtmühle im Hildesheimischen

Date: 2013/04/07 11:26:11
From: Ralf Cordes <ralf.cordes(a)wilhelmsburgensien.de>

Moin Liste,

 

wer kennt eine Gachtmühle im Hildesheimischen?

 

Leider konnte ich diese Mühle bisher nicht lokalisieren. Mich interessiert hier die Familie Barenscheer.

Ein Hans Hinrich Barenscheer soll dort um 1683 geboren worden sein.

Dessen Sohn Hermann Christoph soll um 1711 dort geboren sein.

Die Familie Barenscheer müsste also über mehrere Generationen dort vertreten gewesen sein.

 

Gibt es Literatur zu dieser Mühle?

 

Vielen Dank für Eure Hilfe

 

Ralf  

Re: [AK-Mueller] Müller Barenscheer / Barenscheen auf der Gachtmühle im Hildesheimischen

Date: 2013/04/07 12:25:45
From: Hans Dieter Schneider <hd_schneider(a)gmx.de>

Hallo Ralf,

Bist Du sicher, daß es "Gachtmühle" heißt? G und H sind sich in der Schweibweise sehr ähnlich. Ich tippe auf "Hachmühle", heute ein Ortsteil von Bad Münder am Deister.
siehe http://www.niedersächsische-mühlenstrasse.de/index.php?id=269 Ob dieser Ort früher dem Hildesheimischen zugerechnet wurde, kann ich nicht sagen.

Noch einen schönen Sonntag
Hans Dieter Schneider

Gesendet: Sonntag, 07. April 2013 um 11:26 Uhr
Von: "Ralf Cordes" <ralf.cordes(a)wilhelmsburgensien.de>
An: 'Ak-Mueller-L' <ak-mueller-l(a)genealogy.net>
Betreff: [AK-Mueller] Müller Barenscheer / Barenscheen auf der Gachtmühle im Hildesheimischen

Moin Liste,

 

wer kennt eine Gachtmühle im Hildesheimischen?

 

Leider konnte ich diese Mühle bisher nicht lokalisieren. Mich interessiert hier die Familie Barenscheer.

Ein Hans Hinrich Barenscheer soll dort um 1683 geboren worden sein.

Dessen Sohn Hermann Christoph soll um 1711 dort geboren sein.

Die Familie Barenscheer müsste also über mehrere Generationen dort vertreten gewesen sein.

 

Gibt es Literatur zu dieser Mühle?

 

Vielen Dank für Eure Hilfe

 

Ralf  


Re: [AK-Mueller] Müller Barenscheer / Barenscheen auf der Gachtmühle im Hildesheimischen

Date: 2013/04/07 18:03:02
From: Hans Dieter Schneider <hd_schneider(a)gmx.de>

Hallo Ralf,

ganz verkehrt scheine ich mit meiner Vermutung nicht zu sein. Ich habe im Internet eine Seite gefunden, (von FC Benningsen), ein Verein, der auch von einem Pflegedienst "Barrenschee" gesponsert wird. Die Seite ist genealogisch uninteressant, aber der unverwechselbare Namen (2007) in Verbindung mit Hachmühlen läßt aufhorchen.
Hier die Seite www.fcbennigsen.de/echo/Echo_2007_03.pdf

Freundlichen Gruß
Hans Dieter Schneider

Gesendet: Sonntag, 07. April 2013 um 12:25 Uhr
Von: "Hans Dieter Schneider" <hd_schneider(a)gmx.de>
An: Ak-Mueller-L <ak-mueller-l(a)genealogy.net>
Betreff: Re: [AK-Mueller] Müller Barenscheer / Barenscheen auf der Gachtmühle im Hildesheimischen
Hallo Ralf,

Bist Du sicher, daß es "Gachtmühle" heißt? G und H sind sich in der Schweibweise sehr ähnlich. Ich tippe auf "Hachmühle", heute ein Ortsteil von Bad Münder am Deister.
siehe http://www.niedersächsische-mühlenstrasse.de/index.php?id=269 Ob dieser Ort früher dem Hildesheimischen zugerechnet wurde, kann ich nicht sagen.

Noch einen schönen Sonntag
Hans Dieter Schneider

Gesendet: Sonntag, 07. April 2013 um 11:26 Uhr
Von: "Ralf Cordes" <ralf.cordes(a)wilhelmsburgensien.de>
An: 'Ak-Mueller-L' <ak-mueller-l(a)genealogy.net>
Betreff: [AK-Mueller] Müller Barenscheer / Barenscheen auf der Gachtmühle im Hildesheimischen

Moin Liste,

 

wer kennt eine Gachtmühle im Hildesheimischen?

 

Leider konnte ich diese Mühle bisher nicht lokalisieren. Mich interessiert hier die Familie Barenscheer.

Ein Hans Hinrich Barenscheer soll dort um 1683 geboren worden sein.

Dessen Sohn Hermann Christoph soll um 1711 dort geboren sein.

Die Familie Barenscheer müsste also über mehrere Generationen dort vertreten gewesen sein.

 

Gibt es Literatur zu dieser Mühle?

 

Vielen Dank für Eure Hilfe

 

Ralf  



Re: [AK-Mueller] Müller Barenscheer / Barenscheen au f der Gachtmühle im Hildesheimischen

Date: 2013/04/07 20:00:00
From: Ralf Cordes <ralf.cordes(a)wilhelmsburgensien.de>

Moin Hans Dieter,

 

vielen Dank für Deine Informationen.

 

Die Herkunft der Familie Barenscheer aus der Gachtmühle habe ich aus einer Chronik von Albert Hölscher über Soltau entnommen. Dort wird die Herkunft der Ratsmüllers Hermann Christoph Barenscheer mit Gachtmühle angegeben. Ebenso im Genealogienetz OFB Soltau. Beides muss natürlich nicht stimmen, einer hat sicherlich bei dem anderen abgeschrieben. Wie auch ich.

 

Hachmühlen wäre eine schöne Alternative. Hachmühlen liegt ja auch nur etwa 40 Kilometer von Hildesheim entfernt, und wenn die Familie Barenscheer oder ähnlich dort vorkommt, wäre das schon interessant. Ich werde mal unter der Woche dort anrufen und mich erkundigen.

 

Einstweilen schöne Grüsse

 

Ralf Cordes  

 


Von: ak-mueller-l-bounces(a)genealogy.net [mailto:ak-mueller-l-bounces(a)genealogy.net] Im Auftrag von Hans Dieter Schneider
Gesendet: Sonntag, 7. April 2013 18:03
An: Ak-Mueller-L
Betreff: Re: [AK-Mueller] Müller Barenscheer / Barenscheen auf der Gachtmühle im Hildesheimischen

 

Hallo Ralf,

ganz verkehrt scheine ich mit meiner Vermutung nicht zu sein. Ich habe im Internet eine Seite gefunden, (von FC Benningsen), ein Verein, der auch von einem Pflegedienst "Barrenschee" gesponsert wird. Die Seite ist genealogisch uninteressant, aber der unverwechselbare Namen (2007) in Verbindung mit Hachmühlen läßt aufhorchen.
Hier die Seite www.fcbennigsen.de/echo/Echo_2007_03.pdf

Freundlichen Gruß
Hans Dieter Schneider

Gesendet: Sonntag, 07. April 2013 um 12:25 Uhr
Von: "Hans Dieter Schneider" <hd_schneider(a)gmx.de>
An: Ak-Mueller-L <ak-mueller-l(a)genealogy.net>
Betreff: Re: [AK-Mueller] Müller Barenscheer / Barenscheen auf der Gachtmühle im Hildesheimischen

Hallo Ralf,

Bist Du sicher, daß es "Gachtmühle" heißt? G und H sind sich in der Schweibweise sehr ähnlich. Ich tippe auf "Hachmühle", heute ein Ortsteil von Bad Münder am Deister.
siehe http://www.niedersächsische-mühlenstrasse.de/index.php?id=269 Ob dieser Ort früher dem Hildesheimischen zugerechnet wurde, kann ich nicht sagen.

Noch einen schönen Sonntag
Hans Dieter Schneider

Gesendet: Sonntag, 07. April 2013 um 11:26 Uhr
Von: "Ralf Cordes" <ralf.cordes(a)wilhelmsburgensien.de>
An: 'Ak-Mueller-L' <ak-mueller-l(a)genealogy.net>
Betreff: [AK-Mueller] Müller Barenscheer / Barenscheen auf der Gachtmühle im Hildesheimischen

Moin Liste,

 

wer kennt eine Gachtmühle im Hildesheimischen?

 

Leider konnte ich diese Mühle bisher nicht lokalisieren. Mich interessiert hier die Familie Barenscheer.

Ein Hans Hinrich Barenscheer soll dort um 1683 geboren worden sein.

Dessen Sohn Hermann Christoph soll um 1711 dort geboren sein.

Die Familie Barenscheer müsste also über mehrere Generationen dort vertreten gewesen sein.

 

Gibt es Literatur zu dieser Mühle?

 

Vielen Dank für Eure Hilfe

 

Ralf  

 

 

[AK-Mueller] Müller Christoph Bünsow in Wilh elmsburg

Date: 2013/04/10 21:12:21
From: Ralf Cordes <ralf.cordes(a)wilhelmsburgensien.de>

Moin Liste,

 

wer hat Informationen zu folgenden Personen:

 

            Christoph Bünsow, Erbenzinsmüller,

            * … November 1713,

Wilhelmsburg 23.07.1796,

            Eltern …

            ¥ …um 1745 Christina Charlotte NN,

            * … (1725),

Wilhelmsburg 04.02.1750,

Eltern …

 

Wo heirateten um 1745 Christoph Bünsow und Christina Charlotte NN???

 

Woher stammt Christoph Bünsow???

 

Die Wilhelmsburger Daten sind mir bekannt.

 

 

Vielen Dank für Eure Hilfe

 

Ralf

[AK-Mueller] Mühle in Welsleben

Date: 2013/04/16 23:59:32
From: Winfried Hofmann <winfriedhofmann(a)web.de>

Liebe Listenmitglieder,
 
ist bekannt, ob es in Welsleben (heute Bördeland-Welsleben) eine Mühle gab und gibt es nähere Informationen darüber?
Hintergrund ist, dass in der Chronik von Welsleben ein Foto abgebildet ist mit der Unterschrift "Garten Chr. Plümecke, im Hintergrund Schwerdts-Mühle" - allerdings ist diese nicht auf dem Foto zu erkennen. Ein Datum ist nicht angegeben, aber das Foto steht offensichtlich im Zusammenhang mit dem Text, in dem die Gründung der Zuckerfabrik Fischer, Plümecke und Co. im Jahr 1864 beschrieben wird.
 
Vielen Dank, mit freundlichen Grüßen
Winfried Hofmann
 
www.hofmann-ahnenforschung.de
Homepage über Ahnenforschung und Autoimmunhepatitis
 
www.meineleber.de
Forum Autoimmune Lebererkrankungen

Re: [AK-Mueller] Mühle in Welsleben

Date: 2013/04/17 09:39:19
From: Hans Dieter Schneider <hd_schneider(a)gmx.de>

Hallo Herr Hofmann,
Wenn Sie sich den Stadtplan von Welsleben ansehen (bei google, maps, welsleben) sehr deutlich zu sehen, gibt es im Ort eine Mühlenstraße. Bitte weiter selber recherchieren!
Mit freundlichen Grüßen
H.D.Schneider

Gesendet: Dienstag, 16. April 2013 um 23:59 Uhr
Von: "Winfried Hofmann" <winfriedhofmann(a)web.de>
An: ak-mueller-l(a)genealogy.net
Betreff: [AK-Mueller] Mühle in Welsleben
Liebe Listenmitglieder,
 
ist bekannt, ob es in Welsleben (heute Bördeland-Welsleben) eine Mühle gab und gibt es nähere Informationen darüber?
Hintergrund ist, dass in der Chronik von Welsleben ein Foto abgebildet ist mit der Unterschrift "Garten Chr. Plümecke, im Hintergrund Schwerdts-Mühle" - allerdings ist diese nicht auf dem Foto zu erkennen. Ein Datum ist nicht angegeben, aber das Foto steht offensichtlich im Zusammenhang mit dem Text, in dem die Gründung der Zuckerfabrik Fischer, Plümecke und Co. im Jahr 1864 beschrieben wird.
 
Vielen Dank, mit freundlichen Grüßen
Winfried Hofmann
 
www.hofmann-ahnenforschung.de
Homepage über Ahnenforschung und Autoimmunhepatitis
 
www.meineleber.de
Forum Autoimmune Lebererkrankungen

[AK-Mueller] Windmühle Welsleben

Date: 2013/04/17 13:28:04
From: post <post(a)wilken-home.de>

Moin Moin,
leider konnte ich die Antwort von Hans-Dieter nicht lesen, vielleicht hat er die Fragen schon beantwortet. Ich habe Dir/ Ihnen eine Mail mit einem Ausschnitt aus der Karte “Deutsche Generalstabskarte Blatt 314 Magdeburg 1893 Grundlage Preuss. GenStabskarte 1857” geschickt. Er zeigt 3 WM am Südrand der Stadt.
Herzliche Grüße
Lothar
-----Ursprüngliche Nachricht----- From: ak-mueller-l-request(a)genealogy.net
Sent: Wednesday, April 17, 2013 12:00 PM
To: ak-mueller-l(a)genealogy.net
Subject: Ak-Mueller-L Nachrichtensammlung, Band 44, Eintrag 4

Um E-Mails an die Liste Ak-Mueller-L zu schicken, nutzen Sie bitte die
Adresse

ak-mueller-l(a)genealogy.net

Um sich via Web von der Liste zu entfernen oder draufzusetzen:

http://list.genealogy.net/mm/listinfo/ak-mueller-l

oder, via E-Mail, schicken Sie eine E-Mail mit dem Wort 'help' in
Subject/Betreff oder im Text an

ak-mueller-l-request(a)genealogy.net

Sie koennen den Listenverwalter dieser Liste unter der Adresse

ak-mueller-l-owner(a)genealogy.net

erreichen

Wenn Sie antworten, bitte editieren Sie die Subject/Betreff auf einen
sinnvollen Inhalt der spezifischer ist als "Re: Contents of
Ak-Mueller-L digest..."


Meldungen des Tages:

  1. Mühle in Welsleben (Winfried Hofmann)
  2. Re: Mühle in Welsleben (Hans Dieter Schneider)


----------------------------------------------------------------------

Message: 1
Date: Tue, 16 Apr 2013 23:59:36 +0200
From: "Winfried Hofmann" <winfriedhofmann(a)web.de>
Subject: [AK-Mueller] Mühle in Welsleben
To: <ak-mueller-l(a)genealogy.net>
Message-ID: <268776BF4AD64958A96D38CEB997F1B1(a)WinfriedPC>
Content-Type: text/plain; charset="iso-8859-1"

Liebe Listenmitglieder,

ist bekannt, ob es in Welsleben (heute Bördeland-Welsleben) eine Mühle gab und gibt es nähere Informationen darüber? Hintergrund ist, dass in der Chronik von Welsleben ein Foto abgebildet ist mit der Unterschrift "Garten Chr. Plümecke, im Hintergrund Schwerdts-Mühle" - allerdings ist diese nicht auf dem Foto zu erkennen. Ein Datum ist nicht angegeben, aber das Foto steht offensichtlich im Zusammenhang mit dem Text, in dem die Gründung der Zuckerfabrik Fischer, Plümecke und Co. im Jahr 1864 beschrieben wird.

Vielen Dank, mit freundlichen Grüßen
Winfried Hofmann

www.hofmann-ahnenforschung.de
Homepage über Ahnenforschung und Autoimmunhepatitis

www.meineleber.de
Forum Autoimmune Lebererkrankungen
-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit HTML-Daten wurde abgetrennt...
URL: </mm/archiv/ak-mueller-l/attachments/20130416/70658662/attachment.htm>

------------------------------

Message: 2
Date: Wed, 17 Apr 2013 09:39:20 +0200 (CEST)
From: "Hans Dieter Schneider" <hd_schneider(a)gmx.de>
Subject: Re: [AK-Mueller] Mühle in Welsleben
To: Ak-Mueller-L <ak-mueller-l(a)genealogy.net>
Message-ID:
<trinity-de2f21f2-a12f-4ba1-aa1c-6d2077b9c50b-1366184360003(a)3capp-gmx-bs04>

Content-Type: text/plain; charset="iso-8859-1"

Ein Dateianhang mit HTML-Daten wurde abgetrennt...
URL: </mm/archiv/ak-mueller-l/attachments/20130417/c68dd313/attachment.htm>

------------------------------

_______________________________________________
Ak-Mueller-L mailing list
Ak-Mueller-L(a)genealogy.net
http://list.genealogy.net/mm/listinfo/ak-mueller-l


Ende Ak-Mueller-L Nachrichtensammlung, Band 44, Eintrag 4
*********************************************************