Monatsdigest

[AK-Mueller] Bekleidung von Müllern

Date: 2012/01/03 12:08:56
From: Irmi Gegner-Sünkler <irmi(a)gegner-suenkler.de>

Liebe Müllerforscher -

ich erhielt folgende Mail aus der Schwäbischen Alb:

> Hallo Frau Gegner-Sünkler,
> 
> als Ausstellungsagentur gestalten wir derzeit eine kleine Ausstellung
> für eine Mühle in der Schwäbischen Alb. Nun ist das geologisch
> gesehen js nicht Ihr Gebiet. Evtl. können Sie mir ja dennoch
> behilflich sein. Ich bin auf der Suche nach drei Müllerabbildungen
> aus dem 15., 16. und dem 19.Jhr. Nun geht mir lediglich um die Frage,
> was die Müller in diesen Jahrhunderten denn trugen.
> 
> Falls Sie mir hier mit Abbildungen helfen können, würde ich mich über
> eine Antwirt sehr freuen.

Hat vielleicht jemand irgendwelche Abbildungen, die ich dort hinsenden
könnte? Ich selbst hab sowas gar nicht.

Gruß von Irmi
-- 
-- 
----------------------------
www.gegner-suenkler.de
----------------------------
www.natangen.de
----------------------------
www.genealogie-tagebuch.de

Re: [AK-Mueller] Bekleidung von Müllern

Date: 2012/01/03 13:32:38
From: Günther Schweizer <guenther.schweizer(a)uni-tuebingen.de>

Sehr geehrte Frau Gegner-Sünkler,

wenn sie mir die Adresse des oder der Anfragenden nennen, würde ich darauf antworten. Ich bin auf der Schwäbischen Alb zuhause.

Freundliche Grüße
Günther Schweizer

Am 03.01.2012 12:08, schrieb Irmi Gegner-Sünkler:
Liebe Müllerforscher -

ich erhielt folgende Mail aus der Schwäbischen Alb:

Hallo Frau Gegner-Sünkler,

als Ausstellungsagentur gestalten wir derzeit eine kleine Ausstellung
für eine Mühle in der Schwäbischen Alb. Nun ist das geologisch
gesehen js nicht Ihr Gebiet. Evtl. können Sie mir ja dennoch
behilflich sein. Ich bin auf der Suche nach drei Müllerabbildungen
aus dem 15., 16. und dem 19.Jhr. Nun geht mir lediglich um die Frage,
was die Müller in diesen Jahrhunderten denn trugen.

Falls Sie mir hier mit Abbildungen helfen können, würde ich mich über
eine Antwirt sehr freuen.
Hat vielleicht jemand irgendwelche Abbildungen, die ich dort hinsenden
könnte? Ich selbst hab sowas gar nicht.

Gruß von Irmi

Re: [AK-Mueller] Bekleidung von Müllern

Date: 2012/01/03 14:49:27
From: Irmi Gegner-Sünkler <irmi(a)gegner-suenkler.de>

Hallo Herr Schweizer -

das passt ja gut! Hier ist die Adresse:

Judika Bachmann

Bachmann(a)impuls-design.de

Am 03.01.2012 13:32, schrieb Günther Schweizer:
> Sehr geehrte Frau Gegner-Sünkler,
> 
> wenn sie mir die Adresse des oder der Anfragenden nennen, würde ich
> darauf antworten. Ich bin auf der Schwäbischen Alb zuhause.
> 
> Freundliche Grüße
> Günther Schweizer
> 
> Am 03.01.2012 12:08, schrieb Irmi Gegner-Sünkler:
>> Liebe Müllerforscher -
>>
>> ich erhielt folgende Mail aus der Schwäbischen Alb:
>>
>>> Hallo Frau Gegner-Sünkler,
>>>
>>> als Ausstellungsagentur gestalten wir derzeit eine kleine Ausstellung
>>> für eine Mühle in der Schwäbischen Alb. Nun ist das geologisch
>>> gesehen js nicht Ihr Gebiet. Evtl. können Sie mir ja dennoch
>>> behilflich sein. Ich bin auf der Suche nach drei Müllerabbildungen
>>> aus dem 15., 16. und dem 19.Jhr. Nun geht mir lediglich um die Frage,
>>> was die Müller in diesen Jahrhunderten denn trugen.
>>>
>>> Falls Sie mir hier mit Abbildungen helfen können, würde ich mich über
>>> eine Antwirt sehr freuen.
>> Hat vielleicht jemand irgendwelche Abbildungen, die ich dort hinsenden
>> könnte? Ich selbst hab sowas gar nicht.
>>
>> Gruß von Irmi
> 
> _______________________________________________
> Ak-Mueller-L mailing list
> Ak-Mueller-L(a)genealogy.net
> http://list.genealogy.net/mm/listinfo/ak-mueller-l
> 

-- 
-- 
----------------------------
www.gegner-suenkler.de
----------------------------
www.natangen.de
----------------------------
www.genealogie-tagebuch.de

Re: [AK-Mueller] Bekleidung von Müllern

Date: 2012/01/05 13:26:13
From: Roland Börner <roland.boerner(a)freenet.de>

Hallo Freunde,
in Christoph WEIGELs Ständbuch, Regensburg 1698 ("Abbildung der
Gemein-Nützlichen Haupt-Stände ..." sind nach S.474 4 Abbildungen,
bei Jost Ammans Ständebuch, Frankfurt/Mayn MDLXVIII = 1568 (Repr.
Insel-Verlag) auf S. 40
Die Arbeitskleidung wird wenig typisch gewesen sein, die Schuhe entsprechen
den geringeren Ansprüchen im Gegensatz zu Bauern, Bergleuten usw.
Viele Grüße
Roland Börner, 63225 Langen, Steubenstr. 152, T (06103) 792 80
Schwerpunkt Ehrenfriedersdorf mit Schönfeld; Cämmerswalde, jeweils mit
Umgebungen

mailto:roland.boerner(a)freenet.de



-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: ak-mueller-l-bounces+roland.boerner=freenet.de(a)genealogy.net
[mailto:ak-mueller-l-bounces+roland.boerner=freenet.de(a)genealogy.net]Im
Auftrag von Günther Schweizer
Gesendet: Dienstag, 3. Januar 2012 13:33
An: Ak-Mueller-L
Betreff: Re: [AK-Mueller] Bekleidung von Müllern


Sehr geehrte Frau Gegner-Sünkler,

wenn sie mir die Adresse des oder der Anfragenden nennen, würde ich
darauf antworten. Ich bin auf der Schwäbischen Alb zuhause.

Freundliche Grüße
Günther Schweizer

Am 03.01.2012 12:08, schrieb Irmi Gegner-Sünkler:
> Liebe Müllerforscher -
>
> ich erhielt folgende Mail aus der Schwäbischen Alb:
>
>> Hallo Frau Gegner-Sünkler,
>>
>> als Ausstellungsagentur gestalten wir derzeit eine kleine Ausstellung
>> für eine Mühle in der Schwäbischen Alb. Nun ist das geologisch
>> gesehen js nicht Ihr Gebiet. Evtl. können Sie mir ja dennoch
>> behilflich sein. Ich bin auf der Suche nach drei Müllerabbildungen
>> aus dem 15., 16. und dem 19.Jhr. Nun geht mir lediglich um die Frage,
>> was die Müller in diesen Jahrhunderten denn trugen.
>>
>> Falls Sie mir hier mit Abbildungen helfen können, würde ich mich über
>> eine Antwirt sehr freuen.
> Hat vielleicht jemand irgendwelche Abbildungen, die ich dort hinsenden
> könnte? Ich selbst hab sowas gar nicht.
>
> Gruß von Irmi

_______________________________________________
Ak-Mueller-L mailing list
Ak-Mueller-L(a)genealogy.net
http://list.genealogy.net/mm/listinfo/ak-mueller-l

[AK-Mueller] Müller SINRAM / ZINRAM in Wiedings hof ca. 1725

Date: 2012/01/14 17:11:06
From: Ursula Schlotz <Ursula.Schlotz(a)web.de>

Liebe Listenteilnehmer,

suche seit vielen Jahren den Müller ZINRAM/SINRAM, der ca. 1725 und später Müller in Wiedingshof war. Im Walkenrieder Kirchenbuch wurde er bei der Taufe von 2 Kindern und als Pate stets nur "der alte Müller" genannt, so dass ich bis vor kurzem nicht mal seinen Vornamen wußte, den ich erst bei Durchsicht des KB Obersachswerfen erfuhr, anläßlich der Sterbeeintragung seiner Tochter Maria Euphrasina 1753. Neben dieser Tochter (* ca. 1726) fehlen mir auch die Taufeintragungen seiner beiden anderen Kinder Adam SINRAM, * ca. 1740 und Catharina Elisabeth SINRAM. * ca. 1743. Auch ist mir die Herkunft des Johann Ernst SINRAM total unbekannt; auch Paten geben keine Hilfestellung. Übrigens ist dieser Müller auch der Vorfahre vom ersten Bundeskanzler der BRD ADENAUER. Eine Korrespondenz mit seinem inzwischen verstorbenen Sohn Konrad ergab, dass dieser bei genau diesen Fragen ebenfalls stecken geblieben war.

Vielleicht kennt ja jemand weitere Details zu dieser Familie oder kann Suchvorschläge unterbreiten.

Für jegliche Hilfestellung ist dankbar grüße ich freundlich
Ursula (Schlotz-Winkel)

[AK-Mueller] Mühle in Brinsdorf (jetzt Bronic e) im Kreis Sorau (jetzt Zary) / Informatione n gesucht

Date: 2012/01/18 05:41:16
From: Heinrich Lönnecke <lnn(a)online.de>

Hallo…,

 

hat jemand Informationen, Bilder  oder Hinweise zu der Mühle in Brinsdorf?

 

1000 Dank

 

Heinrich (Lönnecke)

 

Antwort bitte an LNN(a)online.de