Monatsdigest

[AK-Mueller] Arbeitskreis

Date: 2011/06/05 13:44:07
From: juergenkniesz <juergenkniesz(a)aol.com>



Liebe Teilnehmer am Arbeitskreis Mühlen und Müller,
 
am 29. Mai fand der angekündigte Gedankenaustausch zur weiteren Arbeit des Arbeitskreises Mühlen und Müller statt. Im kleinen Kreis war man sich schnell einig, den Arbeitskreis weiter zu führen. In den vergangenen Jahren konnten erfolgreich Kontakte zwischen Mühlenfreunden und Müllerforschern hergestellt werden. Daran sollte angeknüpft werden. Unverändert steht der Arbeitskreis allen offen und versteht sich als eine autonome zwanglose, durch gemeinsame Interessen bestimmte Plattform. Im Unterschied zu einem eingetragenen Verein wird auf eine Satzung und einen gewählten Vorstand verzichtet. Die Mitarbeit ist freiwillig. Jeder bestimmt die Art und den Umfang seines Mitwirkens selbst, wobei aber die allgemeinen Grundsätze der Höflichkeit, der Fairneß sowie der Achtung und Toleranz gegenüber den geäußerten Meinungen gelten.
Die Mailingliste bleibt für den permanenten gegenseitigen Austausch zwischen den Mitgliedern bestehen. Regelmäßige Treffen sollten weiterhin dem direkten Kontakt und dem Austausch von Ergebnissen dienen.
Der Arbeitskreis ist für eine Zusammenarbeit mit der DAGV und der DGM offen, ohne Mitglied dieser Vereinigungen zu werden.
 
Da der Gründer unseres Arbeitskreises Herr Dr. Metzke die Leitung altersbedingt abgeben wollte, habe ich mich bereit erklärt, künftig als Ansprechpartner zur Verfügung zu stehen.
Zu meiner Person: Mein Name ist Jürgen Kniesz, ich bin 56 Jahre alt. Seit über 30 Jahren bin ich auf dem Gebiet der Heimatgeschichte und Denkmalpflege tätig und leite seit 1988 hauptberuflich das Stadtgeschichtliche Museum in Waren (Müritz). Einen großen Teil meiner beruflichen Arbeit wie meiner persönlichen Interessen nimmt die Geschichte der Müllerei ein. Bezogen auf das heutige Bundesland Mecklenburg-Vorpommern konnte ich eine Datensammlung zu über 3000 Mühlenstandorten und mehr als 15000 Namen von Müllern anlegen. Zu Auskünften und einem Informationsaustausch bin ich jederzeit bereit. Mein Forschungsgebiet im Rahmen des Arbeitskreises ist die Geschichte der Mühlen in Mecklenburg und Vorpommern.
 
In Fortsetzung der Arbeitstreffen 2008 und 2009 in Bad Sulza schlage ich zunächst ein weiteres Treffen im November 2011 in Waren (Müritz) vor. Ich bin bereit die Vorbereitung und Organisation zu übernehmen. In gewohnter Weise sollte es an zwei Tagen (Sonnabend/Sonntag) stattfinden und von den Beiträgen der Beteiligten leben. Themen können die Wirtschafts- und Technikgeschichte der Mühlen sowie die Sozial- und Familiengeschichte der Müller sein. Die Vorträge können überregional angelegt sein oder ein örtlich/regional begrenztes Gebiet ansprechen. Eine Konzentration auf den Norden Deutschlands würde dem Tagungsort entgegen kommen.
Zeit sollte auch bleiben für eine Diskussion über die weitere Arbeit des Arbeitskreises. Einladen möchte ich die Mitwirkenden im Arbeitskreis und Interessierte aus der Region.
 
Ich hoffe, mit diesen Gedanken Euer/Ihr Interesse geweckt zu haben und würde mich über Meinungen – besonders zu dem gedachten Treffen - freuen. Bei ausreichend positiven Rückmeldungen kann die konkrete Vorbereitung beginnen.
 
Viele Grüße aus Waren
J. Kniesz

Re: [AK-Mueller] Arbeitskreis Müller, Einkopf

Date: 2011/06/05 13:56:50
From: HJKrull <HJKrull(a)aol.com>

Guten Tag in die Runde,
die gesuchte Müllerfamilie Einkopf ist sehr ausgiebig im Deutschen Geschlechterbuch Band 105 behandelt. Müller und Mühlenpächter über ganz Mecklenburg und angrenzende Gebiete verteilt.
 
Viele Grüße aus Hamburg
Hans Jürgen (Krull)
http://krull.tribalpages.com mit Quellenangabe http://Schuchardt.tribalpages.com
Regionale Forschung meiner Daten in http://gedbas.genealogy.net/index.jsp
ohne Namen nur die Postleitzahl bei Ort in die Suchmaske wie folgt eingeben zum Beispiel : D 23942 -- Namensliste zur Zeit : http://gedbas.genealogy.net/namensliste.jsp?db=36328
Stammtafel bei ancestry.de : Krull NN Reppenhagen I 2010

Re: [AK-Mueller] Arbeitskreis

Date: 2011/06/06 08:24:33
From: AGG Hagner, Udo <Udo.Hagner(a)agg.thueringen.de>

Hallo Jürgen,
ich freue mich, dass Du die Leitung übernommen hast. Vom Prinzip her. müsste es möglich sein, nach Waren zu kommen; vielleicht kontaktiere ich mal meine Verwandten wegen Quartier. Allerdings habe ich Schlumppersack Deine Adresse nicht ordentlich notiert bzw. verlegt; denn ich habe ja noch immer Kopien für Dich liegen. Vielleicht teilst Du sie mir noch einmal mit? Der erste Küsten-Urlaub dieses Jahres ist bereits ausgefallen, der Mecklenburg-Urlaub in 2 Monaten steht auch in Frage, da meine Frau in diesem Jahr bereits dreimal totale Netzhautablösung hatte (einmal in Rom). Ich selber lag mit Krebsverdacht in der Klinik. das hat sich zwar nicht bestätigt, aber Morbus Crohn  reicht ja auch. Ich hoffe, Dir geht es besser!
Liebe Grüße ausGera
Udo Hagner  


Von: ak-mueller-l-bounces(a)genealogy.net [mailto:ak-mueller-l-bounces(a)genealogy.net] Im Auftrag von juergenkniesz(a)aol.com
Gesendet: Sonntag, 5. Juni 2011 13:44
An: ak-mueller-l(a)genealogy.net
Betreff: [AK-Mueller] Arbeitskreis



Liebe Teilnehmer am Arbeitskreis Mühlen und Müller,
 
am 29. Mai fand der angekündigte Gedankenaustausch zur weiteren Arbeit des Arbeitskreises Mühlen und Müller statt. Im kleinen Kreis war man sich schnell einig, den Arbeitskreis weiter zu führen. In den vergangenen Jahren konnten erfolgreich Kontakte zwischen Mühlenfreunden und Müllerforschern hergestellt werden. Daran sollte angeknüpft werden. Unverändert steht der Arbeitskreis allen offen und versteht sich als eine autonome zwanglose, durch gemeinsame Interessen bestimmte Plattform. Im Unterschied zu einem eingetragenen Verein wird auf eine Satzung und einen gewählten Vorstand verzichtet. Die Mitarbeit ist freiwillig. Jeder bestimmt die Art und den Umfang seines Mitwirkens selbst, wobei aber die allgemeinen Grundsätze der Höflichkeit, der Fairneß sowie der Achtung und Toleranz gegenüber den geäußerten Meinungen gelten.
Die Mailingliste bleibt für den permanenten gegenseitigen Austausch zwischen den Mitgliedern bestehen. Regelmäßige Treffen sollten weiterhin dem direkten Kontakt und dem Austausch von Ergebnissen dienen.
Der Arbeitskreis ist für eine Zusammenarbeit mit der DAGV und der DGM offen, ohne Mitglied dieser Vereinigungen zu werden.
 
Da der Gründer unseres Arbeitskreises Herr Dr. Metzke die Leitung altersbedingt abgeben wollte, habe ich mich bereit erklärt, künftig als Ansprechpartner zur Verfügung zu stehen.
Zu meiner Person: Mein Name ist Jürgen Kniesz, ich bin 56 Jahre alt. Seit über 30 Jahren bin ich auf dem Gebiet der Heimatgeschichte und Denkmalpflege tätig und leite seit 1988 hauptberuflich das Stadtgeschichtliche Museum in Waren (Müritz). Einen großen Teil meiner beruflichen Arbeit wie meiner persönlichen Interessen nimmt die Geschichte der Müllerei ein. Bezogen auf das heutige Bundesland Mecklenburg-Vorpommern konnte ich eine Datensammlung zu über 3000 Mühlenstandorten und mehr als 15000 Namen von Müllern anlegen. Zu Auskünften und einem Informationsaustausch bin ich jederzeit bereit. Mein Forschungsgebiet im Rahmen des Arbeitskreises ist die Geschichte der Mühlen in Mecklenburg und Vorpommern.
 
In Fortsetzung der Arbeitstreffen 2008 und 2009 in Bad Sulza schlage ich zunächst ein weiteres Treffen im November 2011 in Waren (Müritz) vor. Ich bin bereit die Vorbereitung und Organisation zu übernehmen. In gewohnter Weise sollte es an zwei Tagen (Sonnabend/Sonntag) stattfinden und von den Beiträgen der Beteiligten leben. Themen können die Wirtschafts- und Technikgeschichte der Mühlen sowie die Sozial- und Familiengeschichte der Müller sein. Die Vorträge können überregional angelegt sein oder ein örtlich/regional begrenztes Gebiet ansprechen. Eine Konzentration auf den Norden Deutschlands würde dem Tagungsort entgegen kommen.
Zeit sollte auch bleiben für eine Diskussion über die weitere Arbeit des Arbeitskreises. Einladen möchte ich die Mitwirkenden im Arbeitskreis und Interessierte aus der Region.
 
Ich hoffe, mit diesen Gedanken Euer/Ihr Interesse geweckt zu haben und würde mich über Meinungen – besonders zu dem gedachten Treffen - freuen. Bei ausreichend positiven Rückmeldungen kann die konkrete Vorbereitung beginnen.
 
Viele Grüße aus Waren
J. Kniesz

[AK-Mueller] Müller in S-H speziell FN Hemsen

Date: 2011/06/06 11:26:53
From: hwhansen <hwhansen(a)foni.net>

Hallo, liebe Listenmitglieder,
 
ich beschäftige mich seit Jahren mit einigen Müllern in der Reihe meiner Ahnen.
Hier speziell mit den Müllern der Familie Hemsen.
 
Sie haben ihre Mühlen im nördlichen S-H gehabt, vorwiegend in Schleswig, Rendsburg, Flensburg-Krusau.
Hans Hemsen * 1669, + vor 1723. Orte noch nicht bekannt.
Verh. mit Friderica Dorothea Bahrs. * 1669, + 1740 Ausacker. Sie entstammte der bekannten Müller-Familie Bahrs aus dem Schleswiger-Raum.
 
Kinder sind: 
Emanuel Hemsen, Hardesvogt der Nie-Harde ab 1733 bis 1758, Hofbesitzer auf Seegaard.
Ernst August Hemsen, Königlicher Bauschreiber in Rendsburg.
Gottfried Hemsen.
Sowie der Erbe Johann Friedrich Hemsen, * um 1697 verm. in Schleswig.   + 1759, begraben in Husby.
 
Ich wäre an allen Einzelheiten zu diesen beiden Familien interessiert und würde gerne einen Datenabgleich machen.
Mit Grüßen aus Flensburg
Hans-Walter Hansen.


Ich verwende die kostenlose Version von SPAMfighter, die bisher
3234 Spammails entfernt und mir so eine Menge Zeit gespart hat.

Langsamer PC? Optimieren Sie Ihren langsamen PC!

[AK-Mueller] Müller Mühlen im Raum Hildesheim Hilfe erbeten

Date: 2011/06/06 12:31:23
From: Gabriele Sürig <gsuerig(a)web.de>

Liebe Müllerlistenaktive,

wer forscht oder kennt sich aus mit Mühlen und Müllern im Raum Hildesheim im 18. Jh.?

Ich suche immer noch die Herkunft unsers Urahn  Johannes Conrad Henrikus Sürig (auch Sierig, Syrich, Sührig).* um 1730 wo?

Er heiratet vor 1759 eine Catharina Elisabetha Jsenich (Isensie), die am 30. Juni 1770 in Brakel stirbt. Ihr Hausame ist sehr unleserlich.

Bei der Eintragung des frühen Todes mit 38 Jahren ist vermerkt: "Maria Elisabeth Sierg nata Isnesi uxor Molotoris in nata australi orienta (stammend) ex Diöcesie Hildesheimensis."

Ihr Witwer Conrad Sürig heiratet  bererits einen Monat später erneut. Vermutlich, da er für die Kinder eine Mutter benötigte.

Wer forscht in der Gegend oder wem sind diese Hausnamen schon einmal irgendwo begegnet?

Über jegliche Anwort oder jeden Tipp freut sich

Gabriele Sürig
___________________________________________________________
Schon gehört? WEB.DE hat einen genialen Phishing-Filter in die
Toolbar eingebaut! http://produkte.web.de/go/toolbar

[AK-Mueller] Mühlen im Samland / Bitte um Lösc hung aus dem Verteiler

Date: 2011/06/09 21:24:07
From: patrick . plew <patrick.plew(a)arcor.de>

Liebe Mühlenliste,

ich habe mir heute die Zeit genommen, einige Müller aus vorhandenen Quellen zusammenzustellen und wollte diese Daten eigentlich auf Genwiki eintragen. Doch dort ist die "Infrastruktur" noch etwas dünn, so dass ich die Daten hier in der Liste lasse, mit der Bitte, diese ggf. an geeigneter Stelle wieder zu veröffentlichen.

Gleichzeitig bitte ich um die Löschung aus dem Verteiler der AK Müller

Viele Grüße
Patrick Plew

Preussen, Samland, Mühlen/Müller sortiert nach Kirchspielen und entnommen den jeweiligen Ortsfamilienbüchern:

Arnau:
1684 - 1693	Georg Radau WindMüller in Wolffshöfen °° Regina N.
1710 - 1712	Salomon Keiter (Keuter) WindMüller in Fuchshöffen °° Magdalena N.
1714 - 1715	Tobias Wilck WindMüller in Fuchshöffen °° Anna Helena Wosegin
1718	Andreas Brieling Windmüller in Fuchshöffen °° Catharina N.
1721 - 1733	Friedrich John (Gehn) WindMüller in Fuchshöfen °° Anna Elisabeth N.
1735	Friedrich Urbanowski MeisterMüller der WindtMühle °° Elisabeth N.
1743 - 1745	George Langancke WindtMüller in Fuchshoffen °° Maria N.
1759 - 1763	Johann Gabriel Schladebach MühlMeister in Fuchshöfen °° Maria Elisabeth Flug (Pflug)

1540	N.N. molner von 2 raden in Waldau
1670 - 1687	Christian Hein Müller in Waldau
1688 - 1698	Hans Hein Meister Müller in Waldau
1698 - 1709	Martin Wieck Meister Müller in Waldau °° Maria N. 
1711 - 1712	Andreas Schultz Müller in Waldau
1714 - 1719	Gottfried Weil Müller in Waldau 
1720	Johann Friedrich Hoffmann Müller in Waldau °° Elisabeth N.
1721	Michael Therun M. Müller zu Waldau °° Eleonora Behm
1734 - 1745	Johann Gottlieb Bahr (Bohr) Müller, Arendator der königl: Waldauschen Mühlen °° Anna Regina Philip
1746	Johann Michael Kehler Meister Müller in Waldau °° Anna Maria N.
1749	Andreas Tite Müller in Waldau °° Elisabeth N.

Groß Legitten:
1668	Elias Thiel Müller in Schleppeck 
1674	Gerge Neumann Müller in Schleppeck
1678 - 1680	Christoph Neumann Müller in Schleppeck °° Helena Kaloroffski 
1683 - 1693	Michael Neumann Müller in Schleppeck °° Susanna Leschkeit
1702	Albrecht Gercke Müller in Schlepicken
1727 - 1728	Michael Hirsch Müller in Meicken und Schleppöcken °° Maria N.
1735	Jacob Gron/Grun Meister Müller in Schleppöcken °° Barbara N.
1740 - 1762	Christoph Wagner Meister Müller in Schlepecken °° Catharina Dorothea Säck
1747 - 1748	Johann Georg Congi Müller und Arendator der beeden Mülen in Pronitt. u. Schlepecken °° Euphrosina N.

1678	Gerge Linck Müller à Lablacken °° Elisabeth N.
1700	Gerge Faust Müller von Labl. °° Regina Ehmsche 
1743	(Johann) George Faust Müller von der Ross=Mühl (Lablacken) °° Regina Galling

Heiligenwalde:
1715	Albrecht Reeß Meister Mr. Müller in der Schwöllen Mühle
1735 - 1740	Michael Budli(h)n Müller in der Schwöllenmühl
1742	Johann Baetcher Müller in der Schwllsche Mühle
1745	Gottfried Bornkam (Bornekamen) Müller in der Schwelschen Mühle °° Elisabeth Maria Tolkien
1748	Andreas Elend Müller in der Hochgräf. Schwelschen Mühle °° Susanna Helena Kaevert (?)
1750	N. Portugall Meister Müller in der hochgräffl Schwöllen Mühle
1753 - 1766	Johann Christoph T(h)iel Müller Meister in der Schwöll Mühle °° Loysa Hof(f)leit (Hoffleut)
1770	Andreas Bergau Müller in SchwöllMühle °° Susanna Baum
1774	Friedrich Wetzcker Müller in der SchwöllMühle °° Anna Maria Molien 
1775 - 1780	Johann Christoph Menuth Müller in der Schwölle-Mühle °° Anna Maria Molien (Moli(h)n) 
1783 - 1806	Johann Friedrich E(h)ms (Oehms) Müller-Meister in der Schwöllen Mühle °° Anna Catharina Har(d)t
1807 - 1813	Friedrich Wilhelm Oehms MüllerMeister in der Schwöllen Mühle °° Catharina Elisabeth Wetzker(n) (Wetzkeim) 
1816 - 1824	Carl Ludwig Sonne(n)feldt MühlenMeister und -Besitzer in der Schwille Mühle °° Anna Catharina Reich 
1827 - 1836	Samuel Bartknecht (Bergknecht, Barkknecht) Müllermeister in Schwill-Mühle °° Augustina Wilhelmine Friederique Kosa(c)k
1837 - 1843	Johann Gottlieb Glandt (Galande) Müllermeister und Mühlen-Erbpächter in der Schwölle Mühle °° Henriette Thorun (Thuruhn)
1849	Otto Jul. Rehan Mühlen=Pächter in Schwölle °° Henriette Amalie Diesel
1861 - 1872	Friedrich Krause Mühlenbesitzer in Schwölle °° Mathilde Krause

1753	Johann Schultz Müller in Hohenrade
1794	N. Gaehrcke Müller in Hohenrade

1841	verstorbener Johann Schultz Müller in Heiligenwalde °° Loysa Amalia N.
1840 - 1858	Carl Friedrich Methner Müller in Heiligenwalde °° Maria Elisabeth Pohl (Pohlke)
1861 - 1864	Herrmann Teu(c)ke Müller in Heiligenwalde °° Wilhelmine Amalie Glockmann  
1861 - 1865	Eduard Methner Mühlenbesitzer in Heiligenwalde °° Anna Julianne Amalie Samland 
1866 - 1873	Ludwig Klädtke (Klaedtke) Mühlenbesitzer in Heiligenwalde °° Amalia Samland
1939	Arthur Both Müller in Heiligenwalde °° Charlotta Böhm

1858 - 1861	Johann Heinrich Haase Mühlenpächter in Ober Heiligenwalde °° Bertha Auguste Marder
1864 - 1868	Herrmann Methner Mühlenpächter in Ober Heiligenwalde °° Wilhelmine Klein 

1826	Carl Friedrich Methner Müller in Oblitten °° Maria Elisabeth Pohl (Pohlke)
1831 - 1833	Carl Ludwig Sonne(n)feldt Müller in Oblitten °° Maria Sophia Amalia Bernhard(t)  

1783	Gottlieb Kollkofsky (Kolckofscky) Müller und Einwohner in Possindern °° Helena Hening

1773	Johann Friedrich Thurau Müller in Wülckühnen °° Maria Dorothea Rose
1872	Carl Mirschefsky Müller in Willkühnen °° Maria Doebbler 

Kaimen:
1525	Kaspar, Müller von Kaimen (Führer im Bauernaufstand)
1670	David Auxiz, Müller Bey dem Ampt Caymen 
1704	Hanß Niemann Müller in Caymen (1707 „der alte Müller in Caymen“)
1709 - 1726	Christian Fröhlich Müller zu Caymen °° Erdmuth Zander	
1727 - 1733	Christoph Frölich Müller in Caymen (V: Christian) °° Anna Regina Bartlau 
1733	Elias Koch Müller in Caymen °° Catharina Höffler
1751	Jacob Bing der alte Müller in der Mühle Caymen°° Barbara Bol(t)z

1540	N.N. der Müller in Bothenen
1660	Mattheß Schuckst Müller in Bothenen
1707 - 1709	Hanß Eng(e)lin der alte Müller zu Bothenen		
1709	Johann Matern Müller in Bothenen °° Elisabeth Lerßau
1710	Michael Kroll Müller in Bothenen °° Maria Banduhn
1715 - 1716	Jacob Klein Müller zu Bothenen °° Maria Kroll
1718	Michael Hirsch Müller in Bothenen °° Catharina Schulz
1722 - 1724	Christian Frölich Müller zu Bothenen (V: Christian) °° Anna Maria Duhm 
1729	Georg Reimann gewesener Müller zu Bothenen
1730 - 1733	Michael Wetzke Müller zu Bothenen °° Anna Catharina Hein
1733 - 1734	Johann Gottfried Flath Meister, königl. Müller in Bothenen °° Anna Margaretha Westphal 
1740 - 1744	Salomon Keiter Mstr. Müller in Bothenen °° Helena Dorothea Glodideit	
1744	Johann Georg Palm Müller in Bothenen °° Loysa Hammer
1746	Friedrich Philip Mstr., Erb-Pächter der hiesigen Königlichen drey Mühlen (Bothenen) °° Anna Regina Bing
1755 - 1760	Gottlieb Schöneberg Müller und Erb-Mühlen-Pächter in Bothenen °° Anna Regina Bing

1732	Clemens Pape Müller bei hiesiger Windmühle (Bey der Kirchen) °° Anna Maria Wetzcke

Postnicken:
1788 - 1795	Ernst Lange Müller in Coenigieten °° Maria Eleonora Ruppenstein
1799	Gottlieb Wetzker Müller in Kingitten °° Charlotta Schwock
1803 - 1804	Leopold Tharant Lohnmüller in Kingitten °° Albertina Glandien
1811	Gottfried Lebrecht Seidler Mühlenpächter in Kingitten °° Charlotta Springer
1813 - 1815	Carl W. Gronau MüllerM. in Kingitten °° Loysa Charlotta Abramowski
1817 - 1822	Gottfried Domscheid/t Müller in Kingitten °° Maria Sophia Riess (Rie(h)s)
1823	Carl Wilhelm Butschke (Batschke) Müller in Kingitten °° Dorothea Dietschmann
1825 - 1829	August (auch: Johann Heinrich) Both Müllermeister in Kingitten °° Sophia Böhm (Boehm)
1837	Leopold Hensel Müller in Kingitten °° Regina / Wilhelmina Korff
1839 - 1840	Eduard Knuth Müller in Kingitten °° Sophia Charlotta Hinz
1851 - 1852	Johann Gottfried Werner Mühlenpächter in Kingitten °° Anna Charlotta Loysa Boehm
1857 - 1865	Martin August Leidigkeit Mühlenpächter in Kingitten °° Catharina Henriette Behring und Wilhelmina Dorothea Gross 
1868 - 1872	Leopold Leidigkeit Müller in Kingitten °° Amalia Petruck

1843	Wilhelm Karpau Müller in Postnicken °° Maria Unruh
1843 - 1862	Eduard Knuth Müller in Postnicken °° Wilhelmine Wel(t)z
1845 - 1847	Johann Christoph Krause Mühlen-Pächter in Postnicken °° Charlotta Friederike Kruppa 
1851 - 1855	Carl Ludwig Will Mühlenpächter in Postnicken °° Wilhelmine Henriette Karpau 
1857 - 1858	August Schwokowsky (Schwukowsky) Mühlenpächter in Postnicken °° Amalia Ewert
1862	August Baehrend MühlenMstr. in Postnicken °° Wilhelmina Anders
1939	Adolph Brosche Müller in Postnicken °° Amanda Streich
1939	Friedrich Liesowski Müllermeister in Postnicken °° Anna N.

1863 - 1866	Johann Friedrich Fischer Mühlenbesitzer in Cropins °° Johanna Amalia Elend(t)
1865 - 1867	Johann Elend (Ellendt) Müller in Cropiens °° Maria Waschat

1759 - 1780	Johann Christoph Wetzker Müller in Pervissau °° Rosina Albertina Bisoldt und (Anna) Juliana Seek 
1777	Johann Wetzker Müller und Arendatoris in Pervissau
1801	Johann Gottlieb Oelsner Müller in Perwissau °° Anna Juliana Seek
1806 - 1850	Carl Ludwig We(t)zker Müllermeister und königl. Erbmühlenpächter der Gallgarbenschen und Pervissauschen Windmühlen °° Catharina Barbara See(c)k
1820 - 1824	Mathies / Matthia Kil(l)bassa (Kilbass(e), Killebassa) Müller in Perwissau °° Anna/Maria Elisabeth Boettcher (Böttcher)
1827 - 1830	Wilhelm Killbass(a) Müller in Perwissau °° Wilhelmina Zwi(c)k
1846 - 1861	Friedrich Alexander Wetzker Mühlen= u. Gutsbesitzer in Mühle Gallgarben °° Justina Wilhelmine Schar(r)macher 
1866 - 1870	Friedrich Wilhelm Wetzker Mühlenmeister zu Gallgarben °° Maria Dorothea Gotthilf (Gottliebe) Wetzker 

Schönwalde:
1614	Michael Golz/Gotz Müller in Kuggen
1628	Hans Sterrost Müller in Kuggen
1636	Hans Engelbrecht gewesener Müller in Kuggen 
1639	Hans Plötz Müller in Kuggen
1648 - 1650	Jacob Glabuhn (Glabbun) Müller in Kuggen 
1650 - 1651	Christoph Kuthnick Müller zu Kuggen °° Anna Schultz
1712 - 1717	Daniel Tantzer Müller in Kuggen
1719	Daniel Borck Müller zu Kuggen °° Barbara Mundseck 
1721 - 1725	Georg Reumann (Reimann) Müller in Kuggen °° Maria Bröd(e)
1728	Christian Henning Müller in Kuggen 
1729 - 1733	Georg Reumann (Reimann) Müller in Kuggen °° Maria Bröd(e)
1734 - 1736	Georg Siegmund Portugall Müller in Kuggen °° Maria Breyd(e) 
1747 - 1753	Johann Ernst Hübner Müller in Kuggen °° Anna Regina Ölsner
1765	David Hermann Müller in Kuggen °° Anna Regina Kratzer


[AK-Mueller] Mühlenstandorte nordöstliche Neum arck 17. Jhd.

Date: 2011/06/22 14:17:37
From: Martin-Michael Rexilius <martin.rexilius(a)googlemail.com>

Hallo, in die Runde.

ich durchforste seit geraumer Zeit den Landkreis um Schivelbein nach Mühlenstandorte und ansässigen Müllern. Zeitfenster 1500-1700. Dieser Landkreis gehörte offensichtlich lange Zeit zur Neumarck und ging dann in den Bezirk Hinterpommern über.

Ich versuche hier die nordöstliche Wanderbewegung vom Krs.Arnswalde/Neumarck hoch in den Krs. Köslin/Hinterpommern an der Ostsee nachzuweisen.

Ist hier thematisch bereits jemand unterwegs ?

Grüße aus der Kurpfalz
Martin-Michael Rexilius