Monatsdigest

[AK-Mueller] WG: [Pom] Suche nach Pächter/ Besitzer LEHMANN der "Krüseliner Mühle" b . Feldberg um 1833

Date: 2011/03/14 11:05:04
From: Mühlenbuch <muehlen(a)christiane-streitz.de>

 

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: Kalle [mailto:glenn0604(a)arcor.de] 
Gesendet: Samstag, 12. März 2011 17:13
An: pommern-l(a)genealogy.net
Cc: Brandenburg-L
Betreff: [Pom] Suche nach Pächter/Besitzer LEHMANN der "Krüseliner Mühle" b.
Feldberg um 1833

Hallo liebe Mühlenforscher,
gibt es in der Pommern-L/Brandenburg-L  eventl. Informationen zum o.g. L.?
Mir ist lediglich bekannt:  am 26.07.1833 ehelichte dessen Tochter Mathilde
Rosamunde in Laeven (b. Feldberg) den dortigen Amtmann/Domänenpächter
Wilhelm Herzberg. 
Nehme gerne alle Infos zu diesen Familien entgegen. 
Vielen Dank und freundliche Grüße
Kalle


[AK-Mueller] Krüseliner Mühle

Date: 2011/03/14 12:39:10
From: Klaus Stahl <stahl-wie-eisen(a)bitel.net>

Hallo, Christiane!

Du findest bei "www.mfpev.de" und da genau unter "Unstete Berufe" Deine LEHMANNs.
Gib unter "Ort" nur den Mühlennamen an. Schon erscheinen 3 Eintragungen.
Viel Erfolg!

Grüße aus Bielefeld

Klaus (Stahl)
    1. WG: [Pom] Suche nach Pächter/Besitzer  LEHMANN  der
       "Krüseliner Mühle" b. Feldberg um 1833 (Mühlenbuch)



[AK-Mueller] Lehmann

Date: 2011/03/14 13:07:15
From: juergenkniesz <juergenkniesz(a)aol.com>



Hallo Christiane,
bitte leite die Antwort an den Fragesteller weiter:
 
Mathilde Rosamunde Lehmann, geb. Domjüch am 10.3.1807, getauft am 22.3.1807, gest. in Laeven am 8.12.1893 (Altersschw. u. Schlaganfall), begraben am 10.12.1893.
Sie heiratet in Laeven am 26.7.1833 Wilhelm Herzberg (Sohn d. verst. Amtmanns Ernst Wilh. Herzberg), 1832: Pächter in Laeven, 1833: Großherzogl. Pensionarius, 1873/77 Oberamtmann; geb. in Schmachthagen am 1.7.1796, gest. in Laeven am 8.2.1877 an Herzbeutelwassersucht, begraben am 12.2.1877.
 
Sie ware eine Tochter aus der zweiten Ehe von Georg Carl Friedr. Lehmann (So. d. Georg Lehmann), 1796 bis 1837 Mühlenmeister der Krüseliner Mühle; er stirbt in der Krüseliner Mü. am 1.9.1837 (Lungenentzündung), wird begraben in Mechow am 5.9.1837.
Er hatte als Witwer am 22.6.1797 in Triepkendorf Albertine Lehmann von der Domjücher Mühle geheiratet. Die Väter der Eheleute waren Brüder.
 
Viele Grüße aus Waren
Jürgen

[AK-Mueller] Tannemmeyer

Date: 2011/03/16 08:37:58
From: juergenkniesz <juergenkniesz(a)aol.com>



Liebe Listenleser,
 
ich suche Herkunft und Verbleib des Mülleramtsmeisters Adam David Tannenmeyer (auch Dannemeier), *..., †... vor 1790. Er hatte am 8.7.1737 in Pritzier Louise Lucie Langen, aus Boizenburg an der Elbe geheiratet, war 1740-1743 Pächter der "Roten Mühle" an der Sude bei Radelübbe/Besendorf (Kirchspiel Warsow) im Herzogtum Mecklenburg-Schwerin.
Sein Sohn Hartwig Barthold (Barthel) Dieterich (Diedrich) Danne(n)meyer, am 18.4.1743 in Warsow getauft, wird ebenfalls Müller und begründet eine Müllerfamilie in Holstein.
Der Name Tannenmeyer/Dannemeier oder ähnlich taucht unter den Müllern in Mecklenburg vor- und nachher nicht auf. Vermutlich ist er aus einem anderen Teil Deutschlands zugewandert.
Über entsprechende Hinweise würde ich mich sehr freuen.
 
Vielen Dank
Jürgen Kniesz

[AK-Mueller] Arbeitstreffen

Date: 2011/03/17 16:38:27
From: MetzkeJena <MetzkeJena(a)aol.com>

Liebe Mitglieder des Arbeitskreises Müller- und Mühlenforschung,
inzwischen habe ich auf erneute Anfrage vom Vorsitzenden der DAGV die Mitteilung bekommen, daß unser Arbeitskreis keine Arbeitsgruppe der DAGV sei, da die derzeitige Satzung keine Arbeitskreise vorsehe. Wir könnten aber im Herbst einen Antrag stellen (sofern die geplante neue Satzung angenommen wird). Ich will mich jetzt nicht zu Details äußern, das Wesentliche hatte ich seinerzeit schon mitgeteilt. Wir müssen uns aber Gedanken machen, wie es weitergehen soll; ich hatte ohnehin schon eine Perspektivdiskussion angeregt.
Gemeinsam mit Herrn Kniesz, der bereits wäre, in Zukunft die Leitung des Arbeitskreises zu übernehmen, würde ich Ihnen vorschlagen, daß wir uns im kleinen Kreis Interessierter am Sonnabend, dem 28., oder (was mir lieber wäre) am Sonntag dem 29.5. treffen und die weitere Vorgehensweise besprechen. Als Ort schlage ich Wittenberg vor, das zumindest vom Norden und der Mitte Deutschlands etwa gleichgut zu erreichen ist, bin aber auch für andere Vorschläge offen. Ich bitte um möglichst baldige Mitteilung, wer kommen würde. Die mögen sich in der Mailingliste äußern, wie sie sich die Perspektive des Arbeitskreises vorstellen.
Mit freundlichen Grüßen
Hermann Metzke

Re: [AK-Mueller] Arbeitstreffen

Date: 2011/03/17 19:28:57
From: Bernd Thiel <bernd.thiel(a)gmx.de>

Am 17.03.2011 16:36, schrieb MetzkeJena(a)aol.com:
Liebe Mitglieder des Arbeitskreises Müller- und Mühlenforschung,
inzwischen habe ich auf erneute Anfrage vom Vorsitzenden der DAGV die Mitteilung bekommen, daß unser Arbeitskreis keine Arbeitsgruppe der DAGV sei, da die derzeitige Satzung keine Arbeitskreise vorsehe. Wir könnten aber im Herbst einen Antrag stellen (sofern die geplante neue Satzung angenommen wird). Ich will mich jetzt nicht zu Details äußern, das Wesentliche hatte ich seinerzeit schon mitgeteilt. Wir müssen uns aber Gedanken machen, wie es weitergehen soll; ich hatte ohnehin schon eine Perspektivdiskussion angeregt.
Gemeinsam mit Herrn Kniesz, der bereits wäre, in Zukunft die Leitung des Arbeitskreises zu übernehmen, würde ich Ihnen vorschlagen, daß wir uns im kleinen Kreis Interessierter am Sonnabend, dem 28., oder (was mir lieber wäre) am Sonntag dem 29.5. treffen und die weitere Vorgehensweise besprechen. Als Ort schlage ich Wittenberg vor, das zumindest vom Norden und der Mitte Deutschlands etwa gleichgut zu erreichen ist, bin aber auch für andere Vorschläge offen. Ich bitte um möglichst baldige Mitteilung, wer kommen würde. Die mögen sich in der Mailingliste äußern, wie sie sich die Perspektive des Arbeitskreises vorstellen.
Mit freundlichen Grüßen
Hermann Metzke

Ich würde zu genannten Terminen nach Wittenberg kommen. Ich denke, der Ort ist okay. Ich weiß ja nicht, ob es unbedingt die Lutherstadt sein soll: Coswig liegt näher an der Autobahn und mehr als einen Raum brauchen wir wohl nicht, oder?

Beste Grüße
Bernd Thiel
-- 
Ich gebe Auskunft über Mühlen und Müller in Brandenburg:
Für Familienforscher, Mühlenfreunde und Müller –
über Historie und Müllerfamilien.


Bernd Thiel
 
bernd.thiel(a)gmx.de
www.bernd-thiel.de


Re: [AK-Mueller] Arbeitstreffen

Date: 2011/03/17 22:40:55
From: Barbara Osorio McLaren <barbara(a)osoriomclaren.freeserve.co.uk>

Lieber Herr Metzke,
Es interessiert mich sehr wie die Gruppe sich in Zukunft entwickeln wird. Leider kann ich Ende Mai nicht nach Deutschland kommen (sehr schade weil die Muehlen meiner Familie sich gerade  in dieser Gegend befanden).
BItte erhalten Sie meinen Namen auf der Mueller Mailingliste.
Mit freundlichen Gruessen / kind regards
Barbara Osorio-McLaren
----- Original Message -----
Sent: Thursday, March 17, 2011 3:36 PM
Subject: [AK-Mueller] Arbeitstreffen

Liebe Mitglieder des Arbeitskreises Müller- und Mühlenforschung,
inzwischen habe ich auf erneute Anfrage vom Vorsitzenden der DAGV die Mitteilung bekommen, daß unser Arbeitskreis keine Arbeitsgruppe der DAGV sei, da die derzeitige Satzung keine Arbeitskreise vorsehe. Wir könnten aber im Herbst einen Antrag stellen (sofern die geplante neue Satzung angenommen wird). Ich will mich jetzt nicht zu Details äußern, das Wesentliche hatte ich seinerzeit schon mitgeteilt. Wir müssen uns aber Gedanken machen, wie es weitergehen soll; ich hatte ohnehin schon eine Perspektivdiskussion angeregt.
Gemeinsam mit Herrn Kniesz, der bereits wäre, in Zukunft die Leitung des Arbeitskreises zu übernehmen, würde ich Ihnen vorschlagen, daß wir uns im kleinen Kreis Interessierter am Sonnabend, dem 28., oder (was mir lieber wäre) am Sonntag dem 29.5. treffen und die weitere Vorgehensweise besprechen. Als Ort schlage ich Wittenberg vor, das zumindest vom Norden und der Mitte Deutschlands etwa gleichgut zu erreichen ist, bin aber auch für andere Vorschläge offen. Ich bitte um möglichst baldige Mitteilung, wer kommen würde. Die mögen sich in der Mailingliste äußern, wie sie sich die Perspektive des Arbeitskreises vorstellen.
Mit freundlichen Grüßen
Hermann Metzke


_______________________________________________
Ak-Mueller-L mailing list
Ak-Mueller-L(a)genealogy.net
http://list.genealogy.net/mm/listinfo/ak-mueller-l



No virus found in this incoming message.
Checked by AVG - www.avg.com
Version: 8.5.449 / Virus Database: 271.1.1/3512 - Release Date: 03/17/11 07:34:00

[AK-Mueller] obere Mühle Hof in Franken

Date: 2011/03/19 17:09:30
From: FK1 <fkrug(a)fkrug.com>

Sehr geehrte Damen und Herren,
 
ich hoffe eventuell hier Hilfe zu erhalten.
Ich suche nähere Informationen über meinen Ur-Ur-Ur-Großvater Johann Joseph Krug, Müllermeister in der oberen Mühle Hof in Franken (Bayern). Er müßte um 1790 geboren sein. Er war verheiratet mit Christine Margaretha Wilhelmina Rucktesschelin.
Ich suche natürlich auch nähere Informationen zu seinem Vater gleichen Namens von dem lediglich die Information "Mehlmüller" bekannt ist. Er ist aber in Hof in Franken geboren.
 
Ich würde mich über jede zusätzliche Information freuen.
 
Mit freundlichem Gruß
Friedemann Krug
Bakersfield, CA, USA

Re: [AK-Mueller] Tannemeyer

Date: 2011/03/20 21:06:30
From: Mühlenbuch <muehlen(a)christiane-streitz.de>

Hallo Herr Kniesz,

in den pommerschen Müllerlisten von Dr. Max Bruhn und von Dr. Rudolf Vandré
taucht der Name Tannenmeyer o. ä. nicht auf.
Der Name klingt mir auch eher süddeutsch [wenig Tannen in Norddeutschland
;-) ].

Gruß
Christiane Streitz


[AK-Mueller] Müller-Adressbuch des Rudolf Vandr é

Date: 2011/03/23 17:58:21
From: Maik Hummel <maikhummel(a)yahoo.de>

Hallo liebe Liste,
 
hat einer zufällig das Buch "Müller und Mühlen in Pommern 1892/93: Bearbeitet auf der Grundlage des Müller-Adressbuches von Rudolf Vandré" oder vielleicht sogar das Adressbuch?
 
Viele Grüße
Maik

Re: [AK-Mueller] Müller-Adressbuch des Rudolf Vandr é

Date: 2011/03/23 18:33:14
From: Ernst Schroeder <Ernst.Schroeder(a)kolberg-koerlin.de>

Hallo Maik,

habe das Buch von Vandré. Was brauchst Du? Schreibe ggf. direkt an mich ernst.schroeder(a)kolberg-koerlin.de

Gruß aus dem Allgäu

Ernst (Schroeder) – www.kolberg-koerlin.de

 

 

Von: ak-mueller-l-bounces(a)genealogy.net [mailto:ak-mueller-l-bounces(a)genealogy.net] Im Auftrag von Maik Hummel
Gesendet: Mittwoch, 23. März 2011 17:58
An: ak-mueller-l(a)genealogy.net
Betreff: [AK-Mueller] Müller-Adressbuch des Rudolf Vandré

 

Hallo liebe Liste,

 

hat einer zufällig das Buch "Müller und Mühlen in Pommern 1892/93: Bearbeitet auf der Grundlage des Müller-Adressbuches von Rudolf Vandré" oder vielleicht sogar das Adressbuch?

 

Viele Grüße

Maik

 

[AK-Mueller] Zufallfund Mühlen im Bistum Paderborn 1820

Date: 2011/03/24 09:01:27
From: Gabriele Sürig <gsuerig(a)web.de>

   

http://books.google.de/books?id=r6gAAAAAcAAJ&pg=PA420&lpg=PA420&dq=Ziegelh%C3%BCtte+bei+Dringenberg&source=bl&ots=6wQI8c-xFN&sig=gTGrlNcjywLyUo1DOynjRbPojxk&hl=de&ei=__qJTci4CIjbsgbz673CDA&sa=X&oi=book_result&ct=result&resnum=2&ved=0CCIQ6AEwAQ#v=snippet&q=M%C3%BChle&f=false

___________________________________________________________
NEU: FreePhone - kostenlos mobil telefonieren und surfen!				
Jetzt informieren: http://produkte.web.de/go/webdefreephone

[AK-Mueller] Müllerfamilie Hemsen in Schleswig-H olstein

Date: 2011/03/24 16:46:01
From: hwhansen <hwhansen(a)foni.net>

Guten Tag, liebe Liste,
ich bin ein Neuer, zwar in der Ahnenforschung alt in der Herberge, aber neu in dieser Liste.
Ich komme aus Flensburg und in diesem Bereich ist auch mein Familienforschungsgebiet.
Bei den Mühlen interessiert mich alles, was mit der großen Müllerfamilie Hemsen zu tun hat. Sie liegt innerhalb meiner Ahnenreihe.
 
Ich möchte gerne einmal in die Runde fragen, ob jemand von Ihnen den Namen Hemsen in seinem Bestand hat.
Vorrangig waren die männlichen Mitglieder Wasser-Müller und nachweislich tätig nach heutigem Stand ab 1670 bis 1800.
Der häufigste Raum lag zwischen dem heute in Dänemark liegenden Krusau bei Flensburg und Rendsburg.
 
Ich würde gerne einmal Daten abgleichen, weil es Totpunkte gibt und bin für jeden Hinweis dankbar.
Mit den besten Grüßen aus Flensburg
Hans-Walter Hansen..


Ich verwende die kostenlose Version von SPAMfighter, die bisher
3222 Spammails entfernt und mir so eine Menge Zeit gespart hat.

Langsamer PC? Optimieren Sie Ihren langsamen PC!

Re: [AK-Mueller] Müllerfamilie Hemsen in Schleswig-H olstein

Date: 2011/03/24 17:49:09
From: weinberger guido <gweinbergerde(a)yahoo.de>

Hallo Herr Hansen,

sind Sie denn schon die einschlägige Mühlenliteratur durchgegangen?
s. Geschichte der Mühlen zwischen Eider und Königsau v. Hans Petersen, der führt allein 4 Hemsen an (u.a. Stadtmühle Schleswig).

Mit freundlichen Grüßen

 
Guido Levin Weinberger
Königstr. 69
23552 Lübeck

0451/5929407 oder 0179 525 4969



Von: hwhansen <hwhansen(a)foni.net>
An: ak-mueller-l(a)genealogy.net
Gesendet: Donnerstag, den 24. März 2011, 16:47:35 Uhr
Betreff: [AK-Mueller] Müllerfamilie Hemsen in Schleswig-Holstein

Guten Tag, liebe Liste,
ich bin ein Neuer, zwar in der Ahnenforschung alt in der Herberge, aber neu in dieser Liste.
Ich komme aus Flensburg und in diesem Bereich ist auch mein Familienforschungsgebiet.
Bei den Mühlen interessiert mich alles, was mit der großen Müllerfamilie Hemsen zu tun hat. Sie liegt innerhalb meiner Ahnenreihe.
 
Ich möchte gerne einmal in die Runde fragen, ob jemand von Ihnen den Namen Hemsen in seinem Bestand hat.
Vorrangig waren die männlichen Mitglieder Wasser-Müller und nachweislich tätig nach heutigem Stand ab 1670 bis 1800.
Der häufigste Raum lag zwischen dem heute in Dänemark liegenden Krusau bei Flensburg und Rendsburg.
 
Ich würde gerne einmal Daten abgleichen, weil es Totpunkte gibt und bin für jeden Hinweis dankbar.
Mit den besten Grüßen aus Flensburg
Hans-Walter Hansen..


Ich verwende die kostenlose Version von SPAMfighter, die bisher
3222 Spammails entfernt und mir so eine Menge Zeit gespart hat.

Langsamer PC? Optimieren Sie Ihren langsamen PC!

Re: [AK-Mueller] Hemsen

Date: 2011/03/25 12:33:07
From: Klaus Stahl <stahl-wie-eisen(a)bitel.net>

Guten Tag, Herr Hansen!

Kennen Sie schon die Schleswig-Holsteiner Volkszählungslisten?

Stehen auf der Homepage des AKVZ.

Müller waren wanderfreudig. Auf der Homepage des MFPeV gibt es die Liste "Unstete Berufe". Zur Zeit ist kein HEMSEN enthalten. Der Datenbestand wächst aber! Öfter mal versuchen.
Was heißt "in der Herberge"?

Viel Erfolg!

Grüße aus Bielefeld

Klaus Stahl
Message: 1
Date: Thu, 24 Mar 2011 16:47:35 +0100
From: "hwhansen"<hwhansen(a)foni.net>
Subject: [AK-Mueller] Müllerfamilie Hemsen in Schleswig-Holstein
To:<ak-mueller-l(a)genealogy.net>
Message-ID:<F485DED20E1942F9B4A47D4E954FBD99(a)AldisBester>
Content-Type: text/plain; charset="iso-8859-1"

Guten Tag, liebe Liste,
ich bin ein Neuer, zwar in der Ahnenforschung alt in der Herberge, aber neu in dieser Liste.
Ich komme aus Flensburg und in diesem Bereich ist auch mein Familienforschungsgebiet.
Bei den Mühlen interessiert mich alles, was mit der großen Müllerfamilie Hemsen zu tun hat. Sie liegt innerhalb meiner Ahnenreihe.

Ich möchte gerne einmal in die Runde fragen, ob jemand von Ihnen den Namen Hemsen in seinem Bestand hat.
Vorrangig waren die männlichen Mitglieder Wasser-Müller und nachweislich tätig nach heutigem Stand ab 1670 bis 1800.
Der häufigste Raum lag zwischen dem heute in Dänemark liegenden Krusau bei Flensburg und Rendsburg.

Ich würde gerne einmal Daten abgleichen, weil es Totpunkte gibt und bin für jeden Hinweis dankbar.
Mit den besten Grüßen aus Flensburg
Hans-Walter Hansen..

--
Ich verwende die kostenlose Version von SPAMfighter für private Anwender,
die bei mir bis jetzt 3222 Spammails entfernt hat.
Rund 7 Millionen Leute nutzen SPAMfighter schon.
Laden Sie SPAMfighter kostenlos herunter:http://www.spamfighter.com/lde
-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit HTML-Daten wurde abgetrennt...
URL:</mm/archiv/ak-mueller-l/attachments/20110324/4c86ff73/attachment.html>

------------------------------

Message: 2
Date: Thu, 24 Mar 2011 16:49:06 +0000 (GMT)
From: weinberger guido<gweinbergerde(a)yahoo.de>
Subject: Re: [AK-Mueller] Müllerfamilie Hemsen in Schleswig-Holstein
To: Ak-Mueller-L<ak-mueller-l(a)genealogy.net>
Message-ID:<101893.35236.qm(a)web25604.mail.ukl.yahoo.com>
Content-Type: text/plain; charset="iso-8859-1"

Hallo Herr Hansen,

sind Sie denn schon die einschlägige Mühlenliteratur durchgegangen?
s. Geschichte der Mühlen zwischen Eider und Königsau v. Hans Petersen, der führt
allein 4 Hemsen an (u.a. Stadtmühle Schleswig).

Mit freundlichen Grüßen


  Guido Levin Weinberger
Königstr. 69
23552 Lübeck

0451/5929407  oder 0179 525 4969




________________________________
Von: hwhansen<hwhansen(a)foni.net>
An:ak-mueller-l(a)genealogy.net
Gesendet: Donnerstag, den 24. März 2011, 16:47:35 Uhr
Betreff: [AK-Mueller] Müllerfamilie Hemsen in Schleswig-Holstein


Guten Tag, liebe Liste,
ich bin ein Neuer, zwar in der Ahnenforschung alt in der Herberge, aber neu in
dieser Liste.
Ich komme aus Flensburg und in diesem Bereich ist auch mein
Familienforschungsgebiet.
Bei den Mühlen interessiert mich alles, was mit der großen Müllerfamilie Hemsen
zu tun hat. Sie liegt innerhalb meiner Ahnenreihe.

Ich möchte gerne einmal in die Runde fragen, ob jemand von Ihnen den Namen
Hemsen in seinem Bestand hat.

Vorrangig waren die männlichen Mitglieder Wasser-Müller und nachweislich tätig
nach heutigem Stand ab 1670 bis 1800.

Der häufigste Raum lag zwischen dem heute in Dänemark liegenden Krusau bei
Flensburg und Rendsburg.

Ich würde gerne einmal Daten abgleichen, weil es Totpunkte gibt und bin für
jeden Hinweis dankbar.
Mit den besten Grüßen aus Flensburg
Hans-Walter Hansen..
________________________________
Ich verwende die kostenlose Version von SPAMfighter, die bisher
3222 Spammails entfernt und mir so eine Menge Zeit gespart hat.

Langsamer PC? Optimieren Sie Ihren langsamen PC!

-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit HTML-Daten wurde abgetrennt...
URL:</mm/archiv/ak-mueller-l/attachments/20110324/48795ab1/attachment.htm>

------------------------------

_______________________________________________
Ak-Mueller-L mailing list
Ak-Mueller-L(a)genealogy.net
http://list.genealogy.net/mm/listinfo/ak-mueller-l


Ende Ak-Mueller-L Nachrichtensammlung, Band 20, Eintrag 8
*********************************************************


Re: [AK-Mueller] Ak-Mueller-L Nachrichtensammlung, Band 20, Eintrag 8 FN HEMSEN

Date: 2011/03/25 18:41:54
From: hwhansen <hwhansen(a)foni.net>

Hallo, Herr Weinberger,
danke vielmals für Ihren Hinweis auf die Bücher.
Ich hatte versäumt darauf hinzuweisen in meiner Anfrage, daß ich alles mir zur Verfügung stehende Material wie Mühlenbücher, Dorfchroniken unserer Heimat und vor allem das Landesarchiv Schleswig durchgearbeitet habe. Daraus ergaben sich vorwiegend auch meine bisher ermittelten Familiendaten zu HEMSEN. Und darin liegen auch die Totpunkte, die ich hoffe, mit dieser Liste vielleicht überwinden zu können.

Es geht bei meiner Anfrage vor allem um den Kontakt zu Familienforschern, die den Namen HEMSEN in ihren Unterlagen führen.
Daß es solche gibt, kann nicht anders sein!  Ich muß sie nur finden können.

Also nochmals Dank und einen schönen Gruß aus Flensburg
Hans-Walter Hansen.



Meldungen des Tages:

  1. Müllerfamilie Hemsen in Schleswig-Holstein (hwhansen)
  2. Re: Müllerfamilie Hemsen in Schleswig-Holstein (weinberger guido)

---------------------------------------------------------------------

Message: 1
Date: Thu, 24 Mar 2011 16:47:35 +0100
From: "hwhansen" <hwhansen(a)foni.net>
Subject: [AK-Mueller] Müllerfamilie Hemsen in Schleswig-Holstein
To: <ak-mueller-l(a)genealogy.net>
Message-ID: <F485DED20E1942F9B4A47D4E954FBD99(a)AldisBester>
Content-Type: text/plain; charset="iso-8859-1"

Guten Tag, liebe Liste,
ich bin ein Neuer, zwar in der Ahnenforschung alt in der Herberge, aber neu in dieser Liste. Ich komme aus Flensburg und in diesem Bereich ist auch mein Familienforschungsgebiet. Bei den Mühlen interessiert mich alles, was mit der großen Müllerfamilie Hemsen zu tun hat. Sie liegt innerhalb meiner Ahnenreihe.

Ich möchte gerne einmal in die Runde fragen, ob jemand von Ihnen den Namen Hemsen in seinem Bestand hat. Vorrangig waren die männlichen Mitglieder Wasser-Müller und nachweislich tätig nach heutigem Stand ab 1670 bis 1800. Der häufigste Raum lag zwischen dem heute in Dänemark liegenden Krusau bei Flensburg und Rendsburg.

Ich würde gerne einmal Daten abgleichen, weil es Totpunkte gibt und bin für jeden Hinweis dankbar.
Mit den besten Grüßen aus Flensburg
Hans-Walter Hansen..

Message: 2
Date: Thu, 24 Mar 2011 16:49:06 +0000 (GMT)
From: weinberger guido <gweinbergerde(a)yahoo.de>
Subject: Re: [AK-Mueller] Müllerfamilie Hemsen in Schleswig-Holstein
To: Ak-Mueller-L <ak-mueller-l(a)genealogy.net>
Message-ID: <101893.35236.qm(a)web25604.mail.ukl.yahoo.com>
Content-Type: text/plain; charset="iso-8859-1"

Hallo Herr Hansen,

sind Sie denn schon die einschlägige Mühlenliteratur durchgegangen?
s. Geschichte der Mühlen zwischen Eider und Königsau v. Hans Petersen, der führt
allein 4 Hemsen an (u.a. Stadtmühle Schleswig).

Mit freundlichen Grüßen


Guido Levin Weinberger
Königstr. 69
23552 Lübeck





--
Ich verwende die kostenlose Version von SPAMfighter für private Anwender,
die bei mir bis jetzt 3222 Spammails entfernt hat.
Rund 7 Millionen Leute nutzen SPAMfighter schon.
Laden Sie SPAMfighter kostenlos herunter: http://www.spamfighter.com/lde


Re: [AK-Mueller] Müller-Adressbuch des Rudolf Vandr é

Date: 2011/03/27 11:04:24
From: Ernst Schroeder <Ernst.Schroeder(a)kolberg-koerlin.de>

Hallo Maik,

habe das  betreffende Müller-Buch hinsichtlich der von Dir genannten Namen durchgesehen (leider kein Personen-Index) und leider keinen Julius WURCH gefunden, aber auf Seite 76:

- Hermann WURCH, Windmühle in Birkow, Kreis Stolp

Falls Interesse kann  ich in der Stolp-L nachfragen, ob und ggf. was über die Fam. WURCH in Birkow bekannt ist.

Die Angabe VAGT im älteren Müllerbuch von Vandré ist Dir vmtl. bekannt, sicherheitshalber:

- Anna Catharina VAGT

oo 16.7.1750 Stralsund (St.Nikolai)

Andreas FRICK (auch FRIECK), 1747/50 Mühlen-Visitierer Stralsund (1. Ehefrau Cath. Dor. WENDT).

Gruß aus dem Allgäu

Ernst (Schroeder) -  www.kolberg-koerlin.de  -

 

Von: ak-mueller-l-bounces(a)genealogy.net [mailto:ak-mueller-l-bounces(a)genealogy.net] Im Auftrag von Maik Hummel
Gesendet: Mittwoch, 23. März 2011 17:58
An: ak-mueller-l(a)genealogy.net
Betreff: [AK-Mueller] Müller-Adressbuch des Rudolf Vandré

 

Hallo liebe Liste,

 

hat einer zufällig das Buch "Müller und Mühlen in Pommern 1892/93: Bearbeitet auf der Grundlage des Müller-Adressbuches von Rudolf Vandré" oder vielleicht sogar das Adressbuch?

 

Viele Grüße

Maik

 

Re: [AK-Mueller] Ak-Mueller-L Nachrichtensammlung, Band 20, Eintrag 9

Date: 2011/03/27 11:30:38
From: hwhansen <hwhansen(a)foni.net>

Guten Morgen, Herr Stahl
und danke vielmals für den Hinweis auf die VZ-Listen und den AKVZ.
Die relevanten VZ der bisher bekannten Aufenthaltsorte habe ich natürlich eingesehen. Aber es geht vor allem um die Zeit 1700, ein bißchen nach oben oder unten. Da gab es da eben nichts. Danke auch, daß Sie die Homepage des MFPeV (ich weiß nicht, wer das ist) für mich eingesehen haben.

Zu Ihrer Frage: Was heißt "in der Herberge"?
Das ist son Schnack bei uns im Norden, wenn jemand zum Ausdruck bringen will, er weiß (einigermaßen), um was es in einer Sache geht. (bei mir war gemeint, daß ich fast 50 Jahre Ahnenforschung betreibe und natürlich das eine oder andere Wissen auch bei mir hängen geblieben ist.)

Gruß zum Sonntag
Hans-Walter Hansen Flensburg.


Meldungen des Tages:

  1. Re: Hemsen (Klaus Stahl)
  2. Re: Ak-Mueller-L Nachrichtensammlung, Band 20, Eintrag 8  FN
     HEMSEN (hwhansen)


----------------------------------------------------------------------

Message: 1
Date: Fri, 25 Mar 2011 12:33:12 +0100
From: Klaus Stahl <stahl-wie-eisen(a)bitel.net>
Subject: Re: [AK-Mueller] Hemsen
To: ak-mueller-l(a)genealogy.net
Message-ID: <4D8C7D78.5060405(a)bitel.net>
Content-Type: text/plain; charset=ISO-8859-1; format=flowed

Guten Tag, Herr Hansen!
Kennen Sie schon die Schleswig-Holsteiner Volkszählungslisten?
Stehen auf der Homepage des AKVZ.
Müller waren wanderfreudig. Auf der Homepage des MFPeV  gibt es die
Liste "Unstete Berufe". Zur Zeit ist kein HEMSEN enthalten. Der
Datenbestand wächst aber! Öfter mal versuchen.
Was heißt "in der Herberge"?
Viel Erfolg!
Grüße aus Bielefeld
Klaus Stahl


Message: 1
Date: Thu, 24 Mar 2011 16:47:35 +0100
From: "hwhansen"<hwhansen(a)foni.net>
Subject: [AK-Mueller] Müllerfamilie Hemsen in Schleswig-Holstein
To:<ak-mueller-l(a)genealogy.net>
Message-ID:<F485DED20E1942F9B4A47D4E954FBD99(a)AldisBester>
Content-Type: text/plain; charset="iso-8859-1"

Guten Tag, liebe Liste,
ich bin ein Neuer, zwar in der Ahnenforschung alt in der Herberge, aber neu in dieser Liste. Ich komme aus Flensburg und in diesem Bereich ist auch mein Familienforschungsgebiet. Bei den Mühlen interessiert mich alles, was mit der großen Müllerfamilie Hemsen zu tun hat. Sie liegt innerhalb meiner Ahnenreihe.

Ich möchte gerne einmal in die Runde fragen, ob jemand von Ihnen den Namen Hemsen in seinem Bestand hat. Vorrangig waren die männlichen Mitglieder Wasser-Müller und nachweislich tätig nach heutigem Stand ab 1670 bis 1800. Der häufigste Raum lag zwischen dem heute in Dänemark liegenden Krusau bei Flensburg und Rendsburg.

Ich würde gerne einmal Daten abgleichen, weil es Totpunkte gibt und bin für jeden Hinweis dankbar.
Mit den besten Grüßen aus Flensburg
Hans-Walter Hansen..



--
Ich verwende die kostenlose Version von SPAMfighter für private Anwender,
die bei mir bis jetzt 3222 Spammails entfernt hat.
Rund 7 Millionen Leute nutzen SPAMfighter schon.
Laden Sie SPAMfighter kostenlos herunter: http://www.spamfighter.com/lde


[AK-Mueller] Müller-Adressbuch des Rudolf Vandr é (Ernst Schroeder)

Date: 2011/03/27 13:43:37
From: Maik Hummel <maikhummel(a)yahoo.de>

Hallo Ernst,
 
vielen Dank für Deine Mühe. Damit könnte ich schon einen Schritt weiter sein. Hermann WURCH könnte der Vater von Julius Wurch und Carl Heinrich Rudolf Wurch sein. Ich wäre Dir dankbar, wenn Du in der Stolp-L mal nachfragen würdest, dort bin ich nicht registriert.
 
Viele Grüße
Maik

[AK-Mueller] Vorstellung

Date: 2011/03/29 10:00:10
From: Lothar Mademann <lothar.mademann(a)gmx.de>

Hallo zusammen,
als Neuling in dieser Group möchte ich mich kurz vorstellen.
Mein Name ist Lothar Gerhard MADEMANN. Ich bin geboren 1943 in Bartin Kreis Rummelsburg und lebe seit nunmehr über 60 Jahren in Wuppertal. Ich bin vor etwa fünf Jahren in den "Unruhestand" getreten und befasse mich seither intensiver mit meinen Vorfahren, als auch mit denen meiner Ehefrau. Dabei führt mich die Suche in erster Linie nach Pommern, aber auch nach Ostpreußen, Brandenburg und Posen. Ein aktuelles Projekt ist die Mitarbeit bei der Erstellung eines Ortsfamilienbuches von Zwilipp und Pustar Kr. Kolberg-Körlin.

Vor allem das Buch "Die Mühlenchronik des Kreises Schlawe" hat mir Hinweise gegeben, daß Träger meines FN Müller, Mühlenbesitzer und Mühlenbauer waren.
Bisher fand ich jedoch noch keinen Kontakt zu meiner Familie.

Das "Du" als Anrede ist für mich o.k.

Mit freundlichen Grüßen aus Wuppertal
Lothar

[AK-Mueller] Müllerfamilie Wurch

Date: 2011/03/29 10:27:25
From: Lothar Mademann <lothar.mademann(a)gmx.de>

Hallo zusammen,
das in meiner Vorstellung genannt Buch "Die Mühlenchronik des Kreises Schlawe" herausgegeben vom Verein Ostpommern e.V. ist möglicherweise bekannt.

Dort wird auch die von Maik gesuchte Familie Wurch ausführlich erwähnt.

Unter der Windmühle Wurch in Schmarsow sind als Besitzer aufgeführt:
Julius WURCH (Besitzer von ca. 1900 bis 1933)
* 14.06.1874 Friedensdorf , + 30.4.1962 Hugstetten/Kaiserstuhl
III.oo Bertha Mielke * 18.11.1887, + 1967 Hugstetten/Kaiserstuhl
Kinder: Martha *15.08.1910 + 2002
(es ist ein Foto der Familie abgebildet)

Arthur Otto Emil WURCH (Besitzer von 1933 bis 1945).
* 15.08.1907 Friedensdorf, + 09.02.1987 Freiburg i. B.
oo 02.07.1933 Martha WURCH, seine Cousine und Tochter des o.g. Julius Wurch
Kinder: Louise * 24.03.1934, Ursula * 24.04.1937, Hildegard * 06.10.1940, Helmut *02.03.1942 und Siegfried * 15.03.1950
(auch hier ist ein Foto von Arthur mit Martha und Tochter Luise abgebildet)
Die Töchter Luise und Ursula haben viele Informationen für die Chronik zur Verfügung gestellt.

Gruß Lothar

Re: [AK-Mueller] Vorstellung Antwort

Date: 2011/03/29 19:36:25
From: Gabriele Sürig <gsuerig(a)web.de>

   hallo Lothar,

willkommen als Neuling-Familienforscher. Hier ein Tipp, auch auf die Gefahr, dass du die Vereine kennst:

www.vffow.de

www.wggf.de

Gabriele Sürig
Mitglied in beiden Vereinen

___________________________________________________________
Schon gehört? WEB.DE hat einen genialen Phishing-Filter in die
Toolbar eingebaut! http://produkte.web.de/go/toolbar

[AK-Mueller] Mühlen in Schleswig-Holstein sind a uch in dem Findbuch enthalten

Date: 2011/03/30 14:41:17
From: HJKrull <HJKrull(a)aol.com>

 
 
 
Viele Grüße aus Hamburg
Hans Jürgen (Krull)
http://krull.tribalpages.com mit Quellenangabe http://Schuchardt.tribalpages.com
Regionale Forschung meiner Daten in http://gedbas.genealogy.net/index.jsp
ohne Namen nur die Postleitzahl bei Ort in die Suchmaske wie folgt eingeben zum Beispiel : D 23942 -- Namensliste zur Zeit : http://gedbas.genealogy.net/namensliste.jsp?db=35163
Stammtafel bei ancestry.de : Krull NN Reppenhagen I 2010